Vyleta, Dan: Smoke

Originaltitel: Smoke
Verlag:
carl’s books
erschienen:
2017
Seiten:
624
Ausgabe:
Klappenbroschur
ISBN:
3570585689
Übersetzung:
Katrin Segerer

Klappentext:

Wie sähe eine Welt aus, in der jede Sünde, jeder dunkle Gedanke sichtbar wäre? Smoke entführt den Leser in ein England vor hundert Jahren, in dem jede Verfehlung mit Rauch bestraft wird, der dem Körper entweicht. Auch Thomas und Charlie, Schüler eines Elite-Internats, werden immer wieder durch Rauch-Attacken gebrandmarkt, wenn sie den strengen Schulregeln nicht genügen. Doch dann finden sie – fast zufällig – heraus, dass die Gesetze des Rauchs längst nicht für alle gelten. Wieso gibt es böse Menschen, die nicht von Ruß befleckt sind? Und welche Rolle spielt der Rauch bei den sozialen und politischen Umbrüchen ihrer Zeit? Auf der Suche nach der Wahrheit begeben sich die Freunde auf eine dramatische Reise voller riskanter Abenteuer und düsterer Intrigen und rufen damit schon bald mächtige Feinde auf den Plan …

Rezension:

Fantasy in Kombination mit vernebeltem viktorianischen England ist für mich so was wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen. Ich hatte mich schon nach der Verlagsvorschau unglaublich auf dieses Buch gefreut, um es dann nach den ersten gemischten Rezensionen ein bisschen stiefkindlich auf dem Nachttisch liegen zu lassen. Wenn man Bücher schon vorab einfach mögen möchte und dann Angst hat, enttäuscht zu werden, tut der Leser merkwürdige Dinge. Eine Bücherrebelin sowieso! :mrgreen:

weiterlesen

Orgel, T.S.: Sturm aus dem Süden

Band 2 Blausteinkriege Trilogie

Verlag: Heyne
erschienen:
2016
Seiten:
640
Ausgabe:
Klappenbroschur
ISBN:
3453317068

Klappentext:

Das Kaiserreich Berun ist in seinen Grundfesten erschüttert. Am Hof regieren Intriganten, der Kaiser ist schwach, und im Süden probt das Protektorat Macouban den Aufstand. In diesen Wirren schlägt die Stunde ungewöhnlicher Helden. Der Schwertmann Marten, die Spionin Sara und der in Ungnade gefallene Danil machen eine Entdeckung, die ihr Schicksal und das von Berun ins Ungewisse stürzen wird. Denn ihr wahrer Feind gibt sich jetzt zu erkennen.

Rezension:

Mittelteile sind ja immer so eine Sache. Der erste Band ist schon ein Weilchen her und man muss sich erstmal wieder ein bisschen zurecht finden. Auf seitenweise Wiederholungen will man aber auch gerne verzichten und bitte schön am Ende des Buches nicht mit hundertausend offenen Fragen im Regen stehen gelassen werden. Glücklicherweise passiert all das bei „Sturm aus dem Süden“ nicht.

Ich brauchte nur ein paar Seiten, um mich in Berun nach einjähriger Abstinenz wieder zurecht zu finden. Die Figuren sind allesamt so lebendig gezeichnet, dass man eigentlich sofort wieder weiß, wer wer ist und wer mit und überhaupt. Und obwohl natürlich am Ende für den Abschlussband der Trilogie noch einiges offen bleibt, wird doch auch einiges aufgelöst.

weiterlesen

Cho, Zen: Die Magier seiner Majestät

Band 1 Sorcerer Royal Serie

Originaltitel: Sorcerer to the Crown
Verlag:
Knaur
erschienen:
2016
Seiten:
448
Ausgabe:
Taschenbuch
ISBN:
3426519143
Übersetzung:
Julia Becker

Klappentext:

Zacharias Wythe hat mehr als ein Problem. Nicht genug damit, dass er sich als frisch ernannter »Königlicher Magier« mit mordlustigen Neidern auseinandersetzen muss – auch die Quelle seiner Macht, die Magie Englands, droht zu versiegen, und niemand weiß, warum das so ist. Alarmiert reist Zacharias ins Feen-Land, um dem mysteriösen Magieschwund auf den Grund zu gehen. Unterwegs trifft er auf die junge Waise Prunella Gentleman, die ihn mit ihrer schlagfertigen Art und ihrem magischen Talent bezaubert. Doch Prunella hütet ein Geheimnis, das die gesamte Magie Englands auf den Kopf stellen könnte …

Rezension:

Dieses Buch muss man eigentlich an einem düsteren kalten Winterabend lesen, denn es versprüht so viel alten nebligen Londoner Charme, dass man es gebührend mit einem Tässchen Tee, einer Decke und ein paar Kerzen genießen muss.

weiterlesen

Dennard, Susan: Schwestern der Wahrheit

Band 1 Witchland Serie

Originaltitel: Truthwitch
Verlag:
Penhaligon
erschienen:
2016
Seiten:
512
Ausgabe:
Hardcover
ISBN:
3764531347
Übersetzung:
Vanessa Lamatsch

Klappentext:

Manche Menschen werden mit einer magischen Begabung geboren, die ihnen besondere Kräfte verleiht. Safiya kann Lüge von Wahrheit unterscheiden, ihre Freundin Iseult sieht Gedanken und Gefühle. Die beiden wollen frei sein und niemandem dienen. Als sie einen folgenschweren Fehler begehen und der Krieg immer näher rückt, müssen Safi und Iseult sich entscheiden, auf welcher Seite sie stehen. Doch die größte Gefahr trägt Safi in sich: Ihre Wahrmagie ist extrem selten und manche würden alles tun, um sie in ihre Gewalt zu bringen …

Rezension:

Mit „Die Schwestern der Wahrheit“ startet Susan Dennard ihre Serie um die Freundinnen Iseult und Safiya. Inhaltlich passiert eigentlich gar nicht so übermäßig viel, wenn ich es rückblickend betrachte, aber die Autorin schreibt unglaublich packend und spannend.

Iseult und Safi befinden sich schnell in einer actionreichen Abenteuergeschichte und man weiß vor lauter Dämonen, Magiern und Intrigen gar nicht, wie schnell man die Seiten umblättern soll, damit man die Geschichte atemlos weiterverfolgen kann. Interessant ist dabei, dass die Autorin öfter die Erzählperspektive wechselt und alles jeweils aus der Sicht der Freundinnen bzw. dem Prinzen Merik und dem Mönch Aeduan berichtet wird. Das gibt der Handlung eine schöne Unmittelbarkeit und ungewöhnliche Facetten.

weiterlesen

Liu, Ken: Seidenkrieger

Band 1 Die Schwerter von DaraTrilogie

Originaltitel: The Grace of Kings
Verlag:
Knaur
erschienen:
2016
Seiten:
736
Ausgabe:
Hardcover
ISBN:
3426653990
Übersetzung:
Katharina Naumann

Klappentext:

Als erster Autor ist Ken Liu für eine Short Story sowohl mit dem ›Nebula‹ als auch mit dem ›Hugo‹ und dem ›World Fantasy Award‹ ausgezeichnet worden. Mit »Die Schwerter von Dara«, dem ersten Band der Seidenkrieger-Trilogie, hat Liu ein episches High-Fantasy-Werk geschaffen, in dem der Autor meisterhaft Elemente der chinesischen Mythologie mit politischen Intrigen und überzeugenden Charakteren mischt: Zwei Männer höchst unterschiedlicher Herkunft steigen gemeinsam zu Anführern einer Rebellion gegen den tyrannischen Kaiser auf. Sie sind sich näher als Brüder – und werden zu Todfeinden, als ein erbittertes Ringen um die Nachfolge des Herrschers beginnt.

Rezension:

Fantasyromane kommen ja oft in epischer Breite daher. Ein Fantasyroman unter 400 Seiten macht ja fast schon misstrauisch. Irgendwas stimmt mit dem doch nicht! ;-) Also haut einen die Seitenzahl von über 700 Seiten erstmal nicht um. Nach Beendigung des Buches muss ich aber sagen, man braucht doch ein bisschen Sitzfleisch, um „Seidenkrieger“ den Auftakt von Ken Lius chinesisch angehauchter Fantasytrilogie zu beenden.

weiterlesen