Willkommen Herbst!

Normalerweise kündige ich kleine und größere Blogpausen immer an, aber mit Schrecken habe ich gerade festgestellt, dass es wirklich knapp 3 Monate her ist, dass ich hier etwas gepostet habe. Asche auf mein Haupt!

Wie der ein oder andere weiß, habe ich im Juni eine zweite Ausbildung angefangen. Unfassbar, wie viel Spaß die Arbeit mit Gesetzestexten machen kann, aber auch unfassbar, wie viel Zeit und Kraft es zumindest anfangs kostet, jeden Tag neun Stunden zu lernen und die Abende und Wochenenden noch mit Klausurvorbereitungen zu verbringen.

Es blieb ehrlich gesagt keine Zeit mehr für irgendetwas und nun habe ich gefühlt einmal gezwinkert und der Sommer ist um. Da ich nun Herbstferien habe, ist erstmal durchschnaufen angesagt und vor allen Dingen endlich wieder Zeit für das Blog. Da ich nach den Ferien ein viermonatiges Praktikum mache und der Klausurstress erst im nächsten März wieder losgehen wird, hoffe ich, das war es auch erstmal für längere Zeit mit „keine Zeit mehr für nix“.

Also… warten in nächster Zeit ganz viele Buchtipps und Kolumnen und Verlagsvorschauen und überhaupt auf Euch. Der Latte macchiato Verbrauch in diesem Haushalt wird in den nächsten Tag die Schallmauer  durchbrechen. Ich glaube hier warten an die 30 Rezensionen darauf geschrieben zu werden.🙄

Außerdem habe ich ein paar neue Ideen, die ich gerne in den nächsten Wochen verwirklichen möchte. Stay tuned!