Und auf einmal diese Stille:Die Oral History des 11.September: Garrett M. Graff

  • 0 Antworten
  • 309 Aufrufe

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 11081
  • Ryle hira - life is what it is
Zitat
Kein Tag hat sich stärker ins kollektive Gedächtnis gebrannt. Die Bilder, die Geschichten, die Konsequenzen. Doch die Worte derer, die den 11. September tatsächlich erlebt haben, fehlten fast zwanzig Jahre lang. Garrett M. Graff hat diese Worte gefunden, er hat alle Dokumente, alle Interviews zusammengetragen, hat die Stimmen der Einsatzkräfte, der Zeugen, der Überlebenden versammelt und daraus eine überwältigende Erzählung kompiliert – vielstimmig, erfahrungsecht, im O-Ton.

Und auf einmal diese Stille ist das herzzerreißende Logbuch eines historischen Tages und ein monumentales Zeugnis von Hoffnung und Menschlichkeit in der Dunkelheit.


"Es war der perfekte Septembertag, mit einem Hauch von Herbst in der Luft. Einer dieser Septembertage, an dem die Ferien enden, ein Tag voller Möglichkeiten und auf seine ganz eigene Art: ein Neuanfang."
Der 11. September 2001 prägt eine ganze Generation. 9/11 hat sich festgesetzt, jeder hat seine ganz eigenen Erinnerungen an diesen Tag. Garret M. Graff hat Dokumente und Interviews zusammengetragen und daraus diese Geschichte zusammengestellt. Der Erzählstil ist gewöhnungsbedürftig, es gibt nur kurze Zitate, von vielen verschiedenen Personen. Doch da man die Bilder kennt, da man weiß was passiert ist, produziert das Buch erschreckendes Kopfkino, lässt den Tag lebendig werden und hat mir oft Gänsehaut und einen Kloß im Hals verursacht. Ein unglaubliches Zeitdokument , schwer zu lesen, schwer zu fassen, schwer zu ertragen. Und so wichtig.


Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.