Marlen Haushofer - Die Wand

  • 6 Antworten
  • 434 Aufrufe

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2515
Marlen Haushofer - Die Wand
« am: 18. Oktober 2020, 16:06:31 »
Zitat
Eine Frau will mit ihrer Kusine und deren Mann ein paar Tage in einem Jagdhaus in den Bergen verbringen. Nach der Ankunft unternimmt das Paar noch einen Gang ins nächste Dorf und kehrt nicht mehr zurück. Am nächsten Morgen stößt die Frau auf eine unüberwindbare Wand, hinter der Totenstarre herrscht. Abgeschlossen von der übrigen Welt, richtet sie sich inmittten ihres engumgrenzten Stücks Natur und umgeben von einigen zugelaufenen Tieren aufs Überleben ein.

Mein Leseeindruck:
Mir hat das Buch richtig gut gefallen, wobei es mir schwer fällt genau in Worte zu fassen, was mich so fasziniert hat.
Das Buch beginnt als nüchterner Bericht, steigert sich aber rasch zu einem emotionalen und eindringlichen Tagebuch eines weiblichen "Robinson", das den Leser mitnimmt und - mich zumindest - nicht mehr loslässt.
Ich empfinde die Sprache als aufwühlend und zugleich friedlich.
Diese stille Eindringlichkeit hat mich sehr beeindruckt.
Ein Muss für alle, die gerne Bücher mit leiseren Tönen, voller Details und Feinheiten lesen.
Für mich eins meiner Jahreshighlight 2020.

« Letzte Änderung: 20. Oktober 2020, 08:24:41 von Esmeralda »
Life is too short to read bad books. 

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 9858
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Marlen Haushofer - Die Wand
« Antwort #1 am: 02. November 2020, 09:46:25 »
Was würdest Du sagen, ist es für ein Genre? Ich tue mich echt schwer damit, das Buch für mich einzuordnen und auch nach deinem begeisterten Leseeindruck bin ich am zweifeln
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2515
Re: Marlen Haushofer - Die Wand
« Antwort #2 am: 02. November 2020, 10:15:46 »
Ich habe mir auch schwer getan ein passendes Genre für die Rezi zu finden.
Aber, da es heutzutage wohl eher schon zu den Klassikern zählt, habe ich mich für dieses Genre hier entschieden..
Ansonsten könnte man es sicherlich auch unter "Unterhaltung" oder "Schience fiction" packen ... hat irgendwie von allem etwas.  :kopfkratz:

Möchtest Du es denn zeitnah auch lesen?
Life is too short to read bad books. 

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2178
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: Marlen Haushofer - Die Wand
« Antwort #3 am: 02. November 2020, 10:20:16 »
Ich kann es dir auch nur empfehlen und meine dass es dir auch gefallen wird.

A** hat das Buch auch als Klassiker eingestuft.
Science fiction würde ich nicht sagen, auch wenn "übernatürliches" vorkommt.

PS Ich kann es dir gerne ausleihen!
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 9858
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Marlen Haushofer - Die Wand
« Antwort #4 am: 02. November 2020, 10:39:15 »
Ich glaube "zeitnah" wird das nix  :dong:
Hab schon zu vieles "zeitnah" hier liegen


Ich hab´s jetzt mal in der Onleihe auf den Merkzettel gepackt
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 9858
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Marlen Haushofer - Die Wand
« Antwort #5 am: 13. Oktober 2021, 15:27:50 »
Ein sehr sehr eindringliches Buch, eine intensive Geschichte, die sehr kompakt geschrieben ist und mich als Leser auch sehr gefordert hat beim Lesen. Ich hatte das Glück , das Buch in einer Leserunde mit lieben Buchmenschen lesen zu dürfen, so dass ich auch noch beim Lesen viele Impulse von außen bekommen habe, die mir geholfen haben, das Buch und auch die Autorin besser zu verstehen.
Man muss aufmerksam lesen, man muss als Leser vieles interpretieren und nicht alles ist ganz klar beschrieben oder gar gelöst am Ende. Ein Buch, was ich so schnell nicht vergessen werde.
Die Verfilmung soll grandios sein, ich bin sehr gespannt darauf

Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2515
Re: Marlen Haushofer - Die Wand
« Antwort #6 am: 14. Oktober 2021, 07:43:48 »
Schön, dass es Dir auch so gut gefallen hat.  :schmusen:
Life is too short to read bad books.