Rainer Klutsch - Am Herd meiner Oma - Familienrezepte aus Siebenbürgen

  • 0 Antworten
  • 153 Aufrufe

Offline Sagota

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Dieses ganz besondere und auch sehr persönliche Kochbuch von Rainer Klutsch (vielen bekannt auch aus dem TV) stellt Rezepte seiner Familie vor; insbesondere seiner Oma Edith, die in hohem Alter 2019 verstarb. Erschienen ist es (HC, gebunden) 2021 im Verlag arsvivendi.

Das Buch enthält ausser vielen einfachen, aber sehr leckeren Rezepten von Oma Edith einige stimmungsvolle und wunderbare Fotos der Region Siebenbürgen, des heutigen Rumäniens und auch Familienfotos des Autors. Für die fotografische Arbeit zeichnet Stephanie Trenz und gibt diesem Kochbuch damit nochmals eine Aufwertung fürs Auge.

In den 70er Jahren flüchtete Oma Edith mit ihrer Familie wie viele andere, da das Leben für deutsche Siedler im kommunistischen Rumänien nicht sehr einfach war. Rainer Klutsch war jedoch mit seinen Brüdern in den Ferien oft in Siebenbürgen und entwickelte so bereits früh eine Liebe "für das einfache und doch besondere Essen", das geprägt war von Lebensmitteln, die im Laufe des Jahreszyklus eben zur Verfügung standen (incl. Eingemachtes im Winter), da es Supermärkte nicht gab.

So kochte Oma Edith mit Liebe und viel Zeit einfache, aber sehr leckere Gerichte und es ist ein Herzensanliegen des Autors, dass die Rezepte seiner Großmutter (die ebenso wie einige Traditionen und Brauchtümer dieser Region im Buch persönlich vorgestellt wird) weitergegeben werden. Dies ist ihm mit Bravour gelungen, wie ich finde.
Ich habe zwar selbst keine Vorfahren, die aus Siebenbürgen stammen, aber auch mag die einfache, einfallsreiche und besondere Küche sehr, die exotische Gewürze oder Zutaten, die man nicht eben um die Ecke beim Händler bekommt, verlangen. Daher erhält dieses wirklich tolle Kochbuch einen Ehrenplatz in meinem Kochbuchregal.

Die Gliederung des Buches ist ebenfalls überzeugend; auf Vorwort und einen Einblick in die siebenbürgisch-sächsische Speisekammer (Hauptzutaten) folgen tolle und wirklich leicht nachzukochende Rezepte der 4 Jahreszeiten:

Einige unserer bisherigen Favoriten sind z.B.
- Gefüllte Paprika
- Hähnchenpaprikasch
- Kümmelsuppe
- Eiersalat und Bratkartoffeln
- Hanklich (Aprikosenkuchen)

Herzhaftes wie auch Süßes (z.B. Palukes, ein Maisbrei, der mit Milch gegessen wird) sind in diesem wundervollen Kochbuch gleichermaßen zu finden und ich freue mich besonders auf die Umsetzung des "Krautwickel" Rezepts auf Siebenbürger Art und die Buchteln - typische Herbstgerichte, die wir sehr mögen!

Ein Register am Buchende sorgt für ein schnelles Finden des jeweils gesuchten Rezepts und ein letztes Familienfoto schließt dieses sehr persönliche - und für mich ganz besondere - Kochbuch von Oma Ediths Rezepten ab. Ich bin sicher, sie hätte sich über dieses Buch sehr gefreut und gebe eine absolute Lese- und Nachkoch- bzw. backempfehlung mit Bestwertung! 5*