Voosen, Jana: Er liebt mich...

  • 0 Antworten
  • 2497 Aufrufe

Offline behind

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 147
Voosen, Jana: Er liebt mich...
« am: 20. August 2007, 18:27:26 »
  [isbn]3453401220[/isbn]  
Jana Voosen
Er liebt mich...

    
Taschenbuch: 335 Seiten
Verlag: Heyne, Juni 2005
ISBN-10: 3453401220


Kurzbeschreibung  
Eigentlich ist Mona mit ihrem Leben zufrieden. Obwohl sie gerne ein wenig schlagfertiger, spontaner, und auch ein bisschen schlanker wäre. Doch als sie zum Geburtstag statt des langersehnten Heiratsantrags einen Gratisblick auf Olaf im Bett mit ihrer besten Freundin bekommt, beschließt sie: Höchste Zeit, das Leben ganz neu anzupacken! Mona verlässt ihr Heimatdorf, heuert in Hamburg bei einer Treue-Test-Agentur an und widmet sich fortan ihrer Mission, untreue Männer ans Messer zu liefern, betrogene Ehefrauen zu rächen und sich nie, nie wieder zu verlieben. Oder doch?

Meine Meinung
Als ich den Klappentext las, dachte ich erst:
"Nicht schon wieder so Eine, die von ihrem Freund betrogen wird und ohne größere Probleme wieder neu anfängt.
Das hat man schon hundertmal gelesen", aber bei Jana Voosen spürte man schnell das dies nicht wieder ein 08/15 Roman wird.
Die Autorin hat einen wunderbar, gefühlvollen Roman geschaffen mit Charme und Witz.
Ich war noch nie in Hamburg, aber der Flair dieser Stadt ist so realistisch gezeichnet, das man es sich bildlich vorstellen kann.

Die Haupt-Charaktere wirken sehr lebendig und haben mir gut gefallen.
Moni/Mona ist chaotisch und liebevoll umschrieben. Sie entwickelt sich im Laufe der Handlung und wirkt realistisch,
auch wenn man so manche Handlung nicht unbedingt nachvollziehen kann.
Besonders Henne die lebens- und unternehmungslustige Tante mit ihren Freundinnen habe ich sehr ins Herz geschlossen.

Das Cover kann perfekter garnicht passen.
Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich... das zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Buch.
Ständig passieren Missgeschicke, Irrungen und Wirrungen.
Sogar die "Das kann doch nicht sein"-Szenen werden nicht lächerlich oder unrealistisch.

Einen Minuspunkt habe ich allerdings doch, denn leider spielt zu wenig Handlung, über die im Klappentext versprochene Treue-Test-Agentur.
Hier hatte ich mir mehr von den herrlichen Racheaktionen gewünscht.

Dies war das erste Buch, welches ich von der Autorin las und es wird nicht das letzte von ihr sein.


Note: 2+





Liebe Grüße,
behind


« Letzte Änderung: 27. August 2010, 12:54:31 von behind »