Bücherforum

Allgemeines => Kaffeekränzchen => Thema gestartet von: Steffi am 23. Mai 2008, 19:52:29

Titel: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 23. Mai 2008, 19:52:29
Hallo Ihr Lieben!

Ich denke, der ein oder andere leidtragene wird sich hier finden. Vielliecht mögen wir uns ja austauschen.

Zu meiner Gewichts-Karriere... *G*

Ich war nie super schlank als Kind, aber auch nicht dick. Mit 16 war ich ziemlich schlank, was ich auch gehalten habe, bis ich Wolfgang kennengelernt habe und  dumme Angewohnheiten von ihm übernommen habe (Cola, Eistee, etc. - ich habe vorher so gut wie nur Wasser getrunken). Das blöde war nur, Wolfgang konnte und kann sich das bis heute leisten (an dem ist nix dran), ich kann es definitiv nicht! *G*

Mit Anfang 20 hatte ich also ca. 15 kg wieder drauf, die ich vor einigen Jahren dann ziemlich drastisch aus psychischen Gründen verloren habe. Gesund war das nicht, damals wog ich 61 kg (bin 1,72m) groß und war schon sehr schlank, aber überhaupt nicht durchtrainiert. Tja, das verlorene Gewicht ist komplett wieder drauf. Ebenfalls durch schlechte Gewohnheiten und weil es halt so schön einfach ist, sich auf der Arbeit mit Butterbroten vollzustopfen. Außerdem habe ich vorletztes Jahr so blöde Tabletten nehmen müssen, die mich sicherlich 10 kg gekostet haben (das sagt auch meine Ärztin).

Nun, bin ich bei 81 kg und die müssen wieder weg. Und das schnell!  :->

Ich habe immer mal wieder versucht eine Diät zu machen und habe es langsam versucht, aber ehrlich...wenn ich nach drei Wochen nur 2 kg abgenommen habe, dann ist das für mich einfach ätzend. Ich will kein ganzes Jahr abnehmen, um das Gewicht zu erreichen, was ich haben möchte. Ich bin bei so was nicht sehr geduldig.

Also haut Steffi ab nächste Woche mal so richtig in die Vollen und verschreibt sich Ernährungs-Guru David Kirsch (der hat zum Beispiel Heidi Klum nach ihren Schwangerschaften wieder flott gemacht). Ich habe die letzten zwei Tage sein Buch gelesen und werde es machen. Mich hat das Konzept restlos überzeugt. Er meint eben, man müsse anfangs eben auch viel abnehmen, damit man motiviert ist und dabei bleibt. Ganz meiner Meinung. Er selbst hat früher auch immer für eine lange Diät plädiert, bei der man langsam abnimmt, hat seine Meinung dazu aber total geändert, was er wissenschaftlich für mich sehr schlüssig belegt. Im Endeffekt wird man aber bei jeder Ernährungsweise irgendwo Haken finden. Von daher probiere ich es aus und wenn ich merke es funktioniert und es geht mir dabei gut, dann ist es auch gut! *G*

Vielleicht diätet ja auch gerade jemand oder vielliecht möchte ja auch gerne jemand mit mir anfangen. Wäre toll, wenn hier ein kleiner Austausch stattfinden könnte. In ein Ernährungsforum mag ich nicht gehen...*G*

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 23. Mai 2008, 19:57:49
Und noch mal ich! :-)

Wäre schön, wenn Ihr erzählen würdet, was Ihr macht, um abzunehmen.

Ich habe mit 16 Jahren mal mit Trennkost super gut abgenommen. 15 kg in knapp 6 Wochen und danach habe ich es gehalten ohne irgendwas dafür zu tun. War schon krass.

Wenn ich heute noch mal an mein Idealgewicht kommen würde, würde ich glaube auch nie wieder so viel zunehmen, weil ich weiß, was ich falsch mache und weil ich auch weiß, das ich jahrelang mein Gewicht gehalten habe.

Ich bin mal gespannt, wie das mit dieser Kirsch-Diät funzt. Bei der Umstellung ernährt man sich die ersten zwei Wochen fast ohne Kohlenhydrate und das wird für  mich hart, denn ich liebe Kohlenhydrate. Gib Steffi Brot und Nudeln und sie ist glücklich. Alles andere (Süßigkeiten, etc.) finde ich nicht schlimm - wird mir nicht fehlen. Naja, dafür gibts viele Eiweiß und Proteine. Morgens anstatt Käsebrot gibts jetzt Protein-Shake (den ich gerade bestellt habe). Wehe der schmeckt nicht! *GG*

Und dann werde ich mal schauen, wie schnell ich nach ein bisschen Sport ins Koma falle. Ob es wohl fünf oder zehn Minuten dauert?  :-)

Ach ja - und verheimlicht wird hier nicht:

Steffis Gewicht: 81,5 kg
angepeiltes Gewicht: 60-62kg

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Xandi am 23. Mai 2008, 20:38:44
Hallo Steffi!

Da kann ich mithalten und mitreden (hätte wer was anderes erwartet? :->)

Ich habe voriges Jahr bei den Weight Watchers angefangen und innerhalb von 15 Wochen eben 15 kg abgenommen.
Dann kam der Sommer und mit ihm das Eis. Den ganzen Sommer über hab ich nix verloren, auch wenn ich mich mal
eine Woche wieder wirklich gehalten hab.
Das ganze schleppte sich dann bis vor Weihnachten. (Von Juli bis Mitte Dezember hab ich nochmal 5 kg verloren)
In 7 Monaten 5 kg!!!!!!!!   Da hatte ich es satt!!! :doof:

Ich hab ABSICHTLICH wieder gegessen wie früher.
Dann kam der Wiedereintritt in die Arbeitswelt und in meiner Abteilung haben sie die blöde Angewohnheit, daß IMMER
Schokolade im Jausenraum steht.

Kurz:  Ich hab seit Mitte Dezember wieder 8 kg zugenommen.
Und möchte dem eigentlich auch Einhalt gebieten.    Versuchen tus ichs ja schon seit 2 Wochen wieder, aber eben alleine.
Vielleicht ist das die Chance!!!  Wir helfen uns gegenseitig durchzuhalten.

Meine Statistik:   88,5 kg   jetzt
                       70-65 kg möchte ich
(und ja, wer sich das jetzt tatsächlich antut und zurückrechnet:  Ich hatte wirklich allen Ernstes 100,0 kg :hau:)


Xandi

P.S.:  Liebe Steffi, weißt Du, daß ich dieses Thema schon oft posten wollte und ich irgendwie immer eine Ausrede fand es nicht zu tun.
Weil, wenn ich es starte, dann muß ich auch Rechenschaft ablegen über den Fortschritt und das wollt ich nicht.
Aber jetzt is es getan.......
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 23. Mai 2008, 20:50:09
HUHU Leidensgenossinen,


Also wie die meisten der 50% der Menschheit(nämlich die weibliche hälfte) kenn ich das Problem auch.
Bei meiner 172 m Göße (Hi Steffi :->) habe ich auch ein paar Pfund zuviel. Allerdings waren es bei mir schon mal 106,5 Kilo!!!
Die hatte ich während meiner Krebserkrankung drauf und heute bin ich froh drum. Zwar waren die Menikamentendosen dadurch höhher, aber ich hatte so ne Art Schutzschild und Psychobremse!

Jetzt wiege ich 80,5 Kilo, ist zwar noch zuviel, aber eigentlich fühle ich mich damit ganz Wohl. Die Model-Figur wirds bei mir sowieso niemehr!! Und mir würden schon 72 Kilo als anpeil-Gewicht reichen. Dabei muss ich aber vorsichtig sein, wegen meiner
Diabetes. Ich habe ja keine funktionierende Pankreas mehr.

Diesen Diätenwahn hab ich noch nie gemacht, also wenn ich abgenommen habe war das durch eine ganz normale
FDH!!! Ich esse nämlich unwahrscheinlich gerne Fettes Fleisch!! Ja Ja ich höre Euch stöhnen und würgen, aber jeder hat hat mal seine vorlieben, und da mir das schon von der Diabetes her verboten ist gelüstet es mich halt noch mehr darauf.

Ob ich aber jetzt da explizit voll mit einsteige und egal ob Kirsch oder Weight Watchers, da bin ich mir noch nicht schlüssig.

Werde noch ein paar Tage darüber nachdenken.

So nun erstmal...gut hunger :zwinker:

Grüße Carola

PS: natürlich den Willigen VIEL GLÜCK!!!!

Gewicht derzeit    80,5
angepeiltes          72
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 23. Mai 2008, 22:46:43
Hallo Ihr Lieben!

Ich glaube über so was spricht man irgendwie nicht gerne, wenn keiner damit anfängt. Und Xandi, ich habe es eigentlich zum Teil auch gepostet, damit ich mich vielleicht noch ein bisschen mehr anstrenge. Kommt ja schon peinlich, wenn man nach drei Tagen aufgibt! *G*

@Carola - Du hast recht....zu dünn sollte man auch nicht sein. Wenn man dann mal eine Krankheit hat, ist man zu schnell am Limit. Das muss ja nicht immer gleich so etwas Schlimmes wie Krebs sein. Selbst bei einer Magen-Darm Grippe ist man schnell fertig, wenn man absolut keine Reserven hat. Nur 20 kg Reserve brauche ich nicht!  :->

Weight Watchers habe ich vor vier Jahren mal probiert. Das finde ich einfach total nervig. Diese Punktezählerei hat mich total angenervt, außerdem taugt das Programm meiner Meinung nach nix. Ich kann ja meine 22 Points auch mit Ungesundem Zeug aufbrauchen. Ich darf keine Diät machen, wo ich zu viele Freiheiten habe. Ich fange dann an zu mogeln und mich selber zu belügen. Ich erinnere mich daran, das ich mich damals mit fettreduziertem Schokopudding vollgedröhnt habe. Das Zeug schmeckte eigentlich überhaupt nicht und war bestimmt auch super ungesund, da total künstlich. Aber aufgrund der Diät hatte ich einfach Hunger auf Zucker (Kohlenhydrate!!!).

Ansonsten habe ich auch noch nie eine Diät gemacht. Finde das furchtbar, was es da alles gibt. Wie gesagt, ich habe mal mit Trennkost super abgenommen, aber das war bis auf die erste Woche Entschlackung (nur Obst), eine Ernährungsumstellung und keine Diät.

Kirsch ist ja auch eine Ernährungsumstellung in Stufen, wo man langsam wieder Kalorien und auch Kohlenhydrate zugibt. Wobei ich wirklich gespannt bin, ob ich doch die sehr eiweißlastige Ernährung später so beibehalten kann. Aber man weiß ja nie. Ma gucke! *G*

Ich werde voraussichtlich am Dienstag starten. Ich hoffe bis dahin ist dieses Shake-Pulver bei mir eingetroffen.

@Xandi - Ich finde es überhaupt nicht schlimm, dass Du mal über 100kg gewogen hast. Ich glaube, das geht auch echt schnell. Wie gesagt, ich wiege auch 81 kg, aber ich würde mal behaupten, das ich nicht danach aussehe. Gut, ich sehe nicht schlank aus. Bei mir sitzt es am Bauch, aber ich bin halt auch recht groß, habe sehr lange Beine und bei mir sitzt auch schon ordentlich Gewicht in der Oberweite, wenn ich das mal so sagen darf! *G* Ich kann mir gut vorstellen, das ich, wenn ich nicht arbeiten gehen würde und weiter so ungesund essen würde wie jetzt, ebenfalls schnell auf dieses Gewicht kommen würde. Zumal ich bisher absolut null Sport getrieben habe.

Im Endeffekt sagt der ganze Wahnsinn ja ohnehin nichts über uns als Menschen aus. Leider wird das in der heutigen Welt vergessen und ich denke, solange sich jeder wohlfühlt, ist das auch vollkommen in Ordnung.

Ich weiß nur aus eigener Erfahrung, das man sich irgendwann sogar einredet, man würde sich mit seinem Übergewicht wohlfühlen, allerdings weiß ich, das es zumindest bei mir nicht stimmt. Es wird nur für einen selbst leichter, wenn mal wieder ein Diätversuch nicht geklappt hat. So nach dem Motto: Ich hab es ja eigentlich gar nicht richtig versucht, weil ich mich ja eigentlich gut fühle.

Ich weiß, ich habe mich mit 62kg viel wohler gefühlt und ich trauere meinen schönen Klamotten hinterher, die ich anziehen konnte. Ich möchte das einfach für mich tun.

@Carola - das mit den Vorlieben ist doch total normal. Ich kann zum Beispiel sehr gut auf Fleisch verzichten. Ich esse auch super gerne Hühnchen, aber ich kann auch lange ohne Fleisch. Wobei ich ab und zu gerne Steak esse. Bei mir ist es halt wie gesagt das Brot und die Nudeln, die ich jeden Tag essen könnte und beim Brot tue ich das ja auch. Ich esse morgens Brot und auf der Arbeit tagsüber auch nur Brot. Auf die Dauer auch total einseitig.

Jeder hat seine Schwächen woanders..

Bin gespannt, wie wir so voran kommen und wer sich uns noch anschließt. Vielleicht wird das hier sogar ganz spaßig! *GG*

Liebe Grüße,
Steffi...die sich gerade noch eine Sport-DVD bestellt hat!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 23. Mai 2008, 23:02:14
Hi Steffi,

beim Sport muss ich ehrlich zugeben lieg ich lieber auf dem Sofa und guck ihn mir an :zwinker: :zwinker:

Aber grad hab ich mein Posting zur LR "Die Novizin" abgegeben und nun mach ich Snackpause...Obst roh und Kaffe. Auf Kaffe verzichte ich Auf Gar Keinen Fall!!!
Da ich heute noch bei der Ultralangen Lesenacht dabei bin, wirds sicher noch einen Nach mitternächtlichen Snack geben, aber auch Obst.
Also ein hoch auf die Rohkost   :->
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Xandi am 24. Mai 2008, 08:22:20
Morgen!

Ich muß schon wieder kichern!
Und muß uns da einfach mal auf die Schulter klopfen, weil wir tatsächlich gepostet haben, wie schwer wir sind.  Wieviele Frauen geben schon ihr tatsächlilches Gewicht
preis???
Aber ich stehe ja zu meinen Dingen und bei den WW's lernt man, es auszusprechen  :zwinker:

Nur zur Vervollständigung:  Ich bin 1,73 cm groß und habe auch eine Menge Holz vor der Hütte.
Bei mir verteilt sich das Gewicht gleichmässig am Körper. Also wenn ich zunehme, dann nicht nur am Bauch oder den Hüften, sondern
die Oberschenkel, die Arme, der Arsch und der Busen werden mehr. Das Kinn nicht zu vergessen  :->

Eigentlich möchte ich ja auch auf 62 kg kommen. Das Gewicht hatte ich als ich meinen Schatz kennengelernt hab.  Aber....
Damals war ich 10 Jahre jünger als jetzt und ich hatte noch nicht gestillt.  Ich muß einfach schaun, wie weit ich gehen darf, ohne daß mein
"Holzstoß umfällt". Was hab ich davon, wenn ich superschlank bin, aber meine T... liegen am Gürtel auf???
Darum werd ich mich an diese Sache heranschleichen und immer im Spiegel schaun.

Wegen dem Gesundheitsfaktor mach ich mir garkeine Gedanken.  Ich glaub nicht, daß es gesund ist so viel zu wiegen und ich glaub nicht,
daß die ganzen Diät-fettreduzierten-süßsstoffhältigen-Nahrungsmittel gesund sind. Aber ich bin Chemikerin und die leben sowieso nicht gesund.
Und noch dazu in der heutigen Welt, wos soviel Umweltdreck gibt..  Da mach ich mir jetzt keinen Kopf. Is doch egal wovon ich Krebs krieg.
Wenn ich wirklich einen bekomm, dann is es mir sicher wurscht, ob der von Diätpudding kommt oder von meiner Arbeit. Ich hab ihn dann, das Ergebnis
ist das selbe!

Bei mir is es das viele Süße Zeug, daß ich in mich reinstopf.
Ich ess einfach lieber Germknödel, Mohnnudeln, Sachertorte als Gemüse oder Schnitzel.
Kaffee sowieso IMMER mit Keksen. 
Nix Süßes mehr zu essen, ist für mich die härteste Strafe.  Darum bin ich mit WW gut zurecht gekommen, weil ich da eben darf.

So und jetzt fahr ich auf die Hundeausstellung
Tschüß
Xandi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 24. Mai 2008, 11:39:21
Guten Morgen zusammen,

ich möchte mich Eurer Gruppe anschließen.

Hier zu meiner Gewichts-Karriere:

Ähnlich wie Steffi, war ich noch nie schlank, schon als Baby immer etwas über dem Durchschnittsgewicht (aber Mama sollte mich weiter mit der ganzen M3enge Flasche füttern  :doof: wie vorher).

Ich habe mich mit durch mein ganzes Schulleben mit einer etwas stärkeren Figur durchgequält. Bin ein leidenschaftlicher Stubenhocker Sport  und Bewegung sind eher weniger meins.

Einige halbherzige Diätversuche habe ich während der Teeniezeit gemacht, zum Glück hab ich es nie richtig gemacht, denke ich heute, denn ausgerechnet in der Wachstumsphase sowas zu machen ist schon schlecht.

Mit 20 bin ich dann ins Berufsleben eingestiegen, und war totunglücklich ich habe innerhalb eines Jahres 12 Kg abgenommen und das obwohl mein Freund und ich jeden 2. Abend zur Würstchenbude gefahren sind und uns die fetten Dinger reingestopft haben. angemerkt hat man es uns nicht er hat sehr hart körperlich gearbeitet und ich , ich hatte wohl eine Schilddrüsenüberfunktion bzw. massiven Kummerstreß.

Nachdem ich meine Lehre geschmissen habe, habe ich das Gewicht so ganz langsam von 62 auf 75 Kg erhöht. Nach dem Studium habe ich nach 1 Jahr auch eine ziemlich geniale Arbeit gefunden und da kam ich jeden Morgen am Bäcker vorbei ... Ich liebe Streußelschnecken . :flirt:
Aber ich habe mich immer in einem Rahmen von +2 und -2 Kg bewegt.

Dann kam die Hochzeit (Kleidergröße 42) und bald darauf die erste Schwangerschaft es ging mir Anfangs extrem dreckig, mir war eigentlich ständig übel in den  ersten drei Monaten und das hat mich gute 7 oder 10 Kg gekostet, je nachdem wann man anfängt zu zählen. Da war es gut was zusetzen zu können.

während der restlichen 6 Monate habe ich normal zugenommen und nach der Geburt war ich dann auf 68 Kg runter. Dann kam die Stillzeit und ich habe mich in dem JAhr langsam aber stetig den 80 Kg angenähert, dann bin ich wieder arbeiten gegangen und mein Mann hat für fast 2 JAhre das Haushaltszepter übernommen und er hat immer gerne viel und fettreich gegessen.
 Irgendwann stand ich bei meinen Eltern auf der Wage und habe mit 91 Kg mehr als meine Mutter gewogen, das war der Schock für mich.

Ich habe dann das WW-Programm auf CD geschenkt bekommen  und Punkte gezählt. Um genau zu sein habe ich eine Woche lang schockiert gesehen wie viel Energie ich so im Laufe eines Tages in mich reinstopfe und hab die Bremse gezogen. Acht Wochen lang habe ich ganz brav alles in meine Listen eingetragen und hatte dann den Bogen raus, mich abwechslungsreich fettarm und auch gesund ernährt, also viel Obst und Gemüse keine Süßgetränke mehr wenig bis gar kein Zucker, wenig Süßkram überhaupt und mir ging es richtig gut. Ich war dann innerhalb eines Jahres wieder runter auf unter 80 KG  udn Kleidergröße 42

DAnn kam die 2. Schwangerschaft und das gleiche Spiel von vorne  ERst war mir dauerübel, dann hab ich gemäßigt zugenommen und während der Stillzeit habe ich pro Monat ein KG zugenommen (nennt sich Stillspeck ) Jeder versuch während der Stillzeit abzunehmen ist daran gescheitert, dass ich absolut nicht belastbar war wenn ich nicht "ordentlich" gegessen habe und das mußten Mann und älteste Tochter ausbaden und das war schlecht.

Nach dem Abstillen habe ich nicht mehr zugenommen.
Mein derzeitiger Stand ist 90 Kg mein Wunschgewicht wären erstmal 80 KG um meine Fußgelenke zu entlasten und wieder richtig schnell rennen zu können. Z.Zt.. knicke ich ständig um.

Erreichen will ich mein Ziel mit meiner alten WW-CD.  Es ist Sommer und da ich frisches Obst und Gemüse liebe wird mein Speiseplan wieder auf jede Menge davon umgestellt.
Einige liebgewonnene  Unarten werde ich mir allerdings nur selten genehmigen jeden Tag ein Stück Kuchen ist nicht mehr drin *ggg*
Ausserdem gehe ich jetzt zum Fitness Studio einmal in der Woche und kann nun auch wieder Rad fahren.

Also Ausgangsgewicht 90 Kg
Zielgewicht 80 KG

LG
AnjaB

Meine Kinder drängelm  sie wollen endlich mit Mami spielen ...

Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 25. Mai 2008, 13:33:25
Hallo ihr,
ja DAS ist mal ein Thread für mich, warum habe ich den nicht schon eher aufgemacht  :kopfkratz:?

Also ihr Süßen, ich bin die Schwerste in eurem Bunde, würde ich jetzt einfach mal behaupten  :flirt:. Ich wiege momentan 100,7kg und habe seit Januar die Notbremse gezogen, denn es war höchste Zeit... Aber ich fang mal von vorne an:

Ich war auch nie dünn oder schlank, sondern eigentlich solange ich denken kann schon immer übergewichtig. Ich hatte schon mit 15 Jahren etwa 80kg und wirklich besser wurde das nie, ich bin dann eine zeitlang nur gewachsen und mit dem Gewicht, Gott sei dank, stehen geblieben. Ich muss auch sagen, dass ich immer einen riesigen Busen hatte und das schon in der Pubertät.
Dann habe ich mit 17 Dirk kennengelernt und schleichend habe ich dann zugenommen, bis ich dann 108kg gewogen habe. Dann habe ich mit Weight Watchers angefangen, richtig mit Treffen und zusätzlichem Fitneßstudio. Ich habe dann innerhalb 1 Jahres 32kg abgenommen und habe im Sommer 2000 76kg gewogen... Ich hatte auch ein Ziel, nämlich meine Brustverkleinerung, die dann im Sommer´00 auch stattfand. Es war mir vom Arzt und der Krankenkasse auferlegt worden, dass ich an mein Normalgewicht (bin 1,75m groß) ran kommen soll.

Alles gut und schön, dann habe ich meine Lehre als Kinderkrankenschwester angefangen und der Schichtdienst, sowie die immer vorhandenenen Süßigkeiten brachen mir den Hals. Ich nahm wieder zu, unterbrochen von WW-Versuchen (unter eigener Aufsicht), kohlsuppen-Diät und Fasten. Ich nahm immer wieder ab und dann wieder immer mehr zu. Die Schwangerschaft letztes Jahr packte dann nochmal 10 kg drauf, auf denen ich sitzen geblieben bin und so habe ich dieses Jahr wie schon oben geschrieben die Notbremse gezogen.
Ich habe jetzt seit Januar 20kg abgenommen und bin foh, dass es wieder bergab geht. Mein großes Ziel ist es, mein Wohlfühlgewicht (ich denke so 85kg, glaube nicht, dass ich es nochmal unter 80 schaffe) dann auch dauerhaft zu halten und zwar mit einem Spiel von so 2-3kg. Ich glaube auch, dass das eigentlich die große Kunst ist und nicht unbedingt das Abnehmen.

Seit März mache ich nun unter ärztlicher Kontrolle ein Programm namens INSumed mit. Es zielt darauf ab, dass man nur noch drei große Mahlzeiten am Tag zu sich nimmt und keine Zwischenmahlzeiten! Sie sagen, dass man halt dadurch zunimmt bzw. nicht abnimmt, weil der Insulinspiegel immer wieder in die Höhe getrieben wird und nie die Chance hat ganz abzufallen, deswegen muss man 4-6h Pause zwischen den Mahlzeiten haben. Momentan trinke ich aber 2x täglich noch einen Eiweißshake (oder esse es in Joghurt oder einen Riegel) und esse 1x am Tag eine Mahlzeit. Allerdings muss ich dann auch 80g Kohlenhydrate essen (so etwa 7 Kartoffeln) und nur so 20g Eiweiß. Es klappt echt gut und ich gehe 1x die Woche zum wiegen und messen, denn es wird dann auch durch Stromimpulse der Fettgehalt und der Wasserhaushalt gemessen. Das finde ich super, denn ich hatte manchmal nur 300g runter auf der Waage, dafür aber über 1kg Fett runter und Wasser eingelagert. Bei WW wäre ich da frustriert gewesen. Dafür war es letzte Woche umgekehrt, die Waage zeigte 1kg weniger, der Fettgehalt war +1,8kg, ich hatte nur Wasser verloren  :rotwerd:. Ich hoffe, dass es diese Woche besser wird!

Ich hatte vorher überlegt nochmal WW für mich zu machen, aber ich betrüge mich einfach selber. Ich brauche eine Kontrolle von einem Fremden, damit ich dann auch ehrgeizig werde, so alleine werde ich schwach. Und ich glaube, ich habe sschon zuviele WW-Versuche hinter mir. Und ich gebe dir völlig Recht Steffi, man sagt, dass man sich wohl fühlt, aber innen drin stimmt das nicht! Ich seh auch alle meine Klamotten und möchte sie so gerne wieder tragen! Ich habe bei mir sogar die Erfahrung gemacht, dass man im Spiegel nicht ubedingt so sieht, wie man wirklich aussieht. Aber natürlich finde ich auch, dass das jeder selbst entscheiden muss, wann und mit wieviel er sich wohl fühlt und über die persönlichkeit sagt das gewicht natürlich gar nichts aus!!!

Ich fahre übrigens 3x die Woche 30min Fahrrad, denn wir haben uns einen Heimtrainer gekauft. Das klappt echt gut! 

Meikes Gewicht: 100,7kg
Wunschgewicht: 85kg

So, jetzt habe ich euch genug vollgelabert  :->. Braucht übrigens auch etwas Mut mein Gewicht hier jetzt "öffentlich" zu machen, ist ja doch nicht so leicht! Ich wünsche euch allen viel Ausdauer und gutes Gelingen und hoffe, dass wir uns in diesem Thread etwas Unterstützung schenken können!!!

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 25. Mai 2008, 14:58:35
Hallihallo an all

Die Willigen das Fleisch ist Schwach...(neuer Name für den Thread) :-> :-> :-B


Also da scheint Steffi ja eine  "Bedürfnislücke" entdeckt zu haben. :zwinker:

also eine aufmunterndes "Kilo-runter" an uns alle.

Wann wollen wir unsere ersten Erfolge vorzeigen? Ich brauch mindestens 6 Wochen...und ihr?

gewichtige Grüße
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Xandi am 25. Mai 2008, 19:43:26
Abend!

Also Meike, ich gratuliere Dir zu minus 20 kg seit Jänner!!!  Fühl Dich recht stark auf die Schulter geklopft!!
Weiter so.

Ich finde, jedes Gramm das wir verlieren sollte gepostet werden, damit wir uns gegenseitig gratulieren können.
Wedes Minus auf der Waage ist ein kleiner Sieg!!!

Bussi
Xandi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 25. Mai 2008, 20:29:43
Hallo ihr Lieben,
@xandi: Danke dir! Ich freu mich auch sehr über den Erfolg!

Ich werde versuchen brav jeden Mittwoch hier zu posten, das ist nämlich mein Wiege- und Meßtag. Haltet mich bei euch auf jeden Fall auch auf dem Laufenden!

LG,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 25. Mai 2008, 21:17:55
Hallo ihr Federgewichte....

leichte Ironie muss sein! :->

also Meike Willst Du noch wachsen? Wenn MI dein Meßtag ist, ich möchte auch noch größer werden.   :zwinker: :zwinker:

Aber Xandi hat ganz recht(http://buchcouch-forum.de/forum/Smileys/buchcouch_standard/respekt.gif)
bei 20 Kg runter :held: das verdient mindestens einen *!!

Weiter so und Good luck

bewundernde Grüße
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 25. Mai 2008, 22:01:46
Hallo Ihr Lieben!

@Meike - dank Dir auch für Dein offenes Posting. Sehr spannend und auch herzlichen Glückwunsch, dass Du schon so viel geschafft hast.

Auch wenn ich das Prinzip von Deinem Programm nicht ganz verstehe. Man sagt doch, man solle kleinere Mahlzeiten essen, damit man eben nicht in so ein Insulinloch fällt und Hunger bekommt und dann überaus viel in sich hineinschlingt. Oder kapier ich das nur nicht? *GG*

Liebe Grüße,
Steffi....die sich morgen eine Yogamatte und einen Medizinball kauft und dann startklar ist! *G*
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 25. Mai 2008, 23:16:37
Hallo zusammen,

@Meike auch von mir  erstmal Respekt für die erreichen Minus-Kilos ;-)
Ja  die Schwangerschaften schlagen manchmal doch zu Buche.

zu Carolas Frage, ich denke ich werde mind. ein halbes Jahr brauchen um mein Wunschgewicht zu erreichen.

ich denke in der ersten Zeit wird es ganz schnell gehen und dann kommt die große Durststrecke ...

In der Regel gehe ich nur bei meinen Eltern auf die Wage d.h. so ca alle 2 Wochen. Ganz praktisch  weil ich so keine Probleme mit dem zu oft wiegen habe. Und dann werde ich posten wieviel oder wenig ich verloren habe.


Kämpfe übrigens grad ganz mächtig mit einer schlechten Angewohnheit, ich möchte jetzt so kurz vor Mitternacht noch schnell was essen ... Toast mit Wurst oder so  :doof:   :rotwerd:

Gute Nacht AnjaB

Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Liberty am 26. Mai 2008, 00:21:41
Hallo Steffi, hallo Mädels!

Las ich da gerade was von kollektiver Abspeck-Orgie? Das klingt für mich, als würde mich jemand zu einem Stück Sahnetorte einladen :doof: und bei so was kann ich nicht Nein sagen. Bin eben ein schwaches Weib *g*.

Aber im Ernst. Ich wäre gerne dabei! Schon seit längerem wünsche ich mir mein Super-Ideal-Gewicht zurück. Nur...von nichts kommt auch nichts und wenn man sich motivationslos alleine durchkämpfen muss, gibt man schneller auf. Diäten habe ich nie wirklich gemacht, weil ich denke, dass der Schlüssel zum Erfolg eher in der Ernährungsumstellung liegt. Darauf werde ich mich auch stützen. Also weniger Fett, weniger Zucker (Und das mir *jammer*; ich bin ein Schleckermaul), weniger Weißmehl etc. und vor allem mehr trinken *wäks*... Gut, wenn man jenseits der 30 ist, muss man sich eh stärker abstrampeln beim Abnehmen, weil der Stoffwechsel langsamer abläuft als mit 25. Aber trotzdem...jetzt ist Schluss mit lustig  :meckern: - ich habe es ganz einfach satt, so dick zu sein und all die schönen Klamotten ungenutzt im Schrank hängen zu haben.

Wetten, dass ich eure Gewichtsklassen locker sprenge *g*?
Mein körperlicher Verfall *g* zieht sich quasi über die letzten 10 Jahre hin. Früher bin ich nach Bus und Bahn gesprintet, dann kam das Auto und die Bequemlichkeit. Ich esse eigentlich nicht viel; ich brauchte noch nicht einmal unbedingt Fleisch, aber wenn ich was esse, dann meistens zu spät abends und dann auch noch das Falsche *g*. Als Kind bis ins späte Teen-Alter war ich sehr schlank und groß. Damals aß ich nicht gerne und hatte auch nie Hunger. Na ja, wie dem auch sei, irgendwann hat sich mein Essverhalten geändert. Ich habe mehr Fettiges und Süßes anstatt Obst und Gemüse gegessen und wenn man mit Sport aufhört, dann rächt sich das bitter ;-).

Wie und welchen Weg ich wähle, um mein Wunschgewicht zu erhalten, weiß ich noch nicht. WW hat mir seinerzeit gut geholfen, weil ich alles essen durfte, was ich wollte. Aber mir war das Zusammenzählen der Punkte zu müßig. Kürzlich bin ich dann auf die Kohlenhydrate-Bremse getreten, d.h. ab 17 Uhr nur noch eiweißhaltige Kost und keine Kohlenhydrate mehr. Das funktioniert schon, aber dann muss man wirklich hartgesotten sein, denn auf Dauer wird es zu eintönig und man ist frustriert.
Seit ein paar Tagen esse ich regelmäßiger, achte darauf, mehr zu trinken und gucke, dass ich nicht zu viel Fett zu mir nehme. Wir haben auch verstärkt Grünzeugs gegessen (essen müssen, weil der Salat im Gewächshaus sonst in die Höhe geschossen wäre). Das passierte aber eher unbewusst und nicht unter dem Zwang, unbedingt abzuspecken. Und voila! Ich habe tatsächlich 2 kg abgenommen. Seltsam.

@ Steffi: Das mit mehreren kleinen Mahlzeiten über den Tag verteilt ist schon wieder überholt. Wobei ich eher denke, dass sich die Ernährungswissenschaftler und Mediziner da noch nicht so recht einig sind. Angeblich soll man lieber 3 ordentliche Mahlzeiten am Tag essen, anstatt 5 kleinere. Ich weiß jetzt allerdings nicht mehr warum.

Neben der Ernährungsumstellung werde ich wohl oder übel auch Sport treiben müssen  :umfall: . Und das wird bei mir gleich ein Hardcore-Training sein :wieher: . Mein Personal-Trainer besteht aus 4 DVDs und heißt: Billies Boot-Camp. Leute, wenn ich die erste DVD lebend überstanden habe, ich jede einzelne Muskelfaser ächzen höre und ich Ergebnisse verzeichnen kann, dann lasse ich es euch wissen.

So, aber das ganze Palaver schützt trotzdem nicht vor der Stunde der Wahrheit  :heul::

Meine Größe: 180 cm
Derzeitiges Gewicht: 102 kg
Früheres Gewicht: 62 kg
Wunschgewicht: 70/75 kg

Die 62 kg schminke ich mir ab, das schaffe ich nicht, aber mit 75 kg bin ich auch schon zufrieden.

Also dann, Mädels. Ich wünsche uns allen einen bombastischen und anhaltenden Erfolg.

Liebe Grüße,
Libby
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 26. Mai 2008, 13:51:03
Hallo ihr,

@Steffi: Also wie Liberty schon schrieb streiten sich die Wissenschaftler ob jetzt fünf kleine Mahlzeiten oder drei große mahlzeiten gut sind. Insumed baut auf drei Mahlzeiten auf, das Motto ist "Wer abnehmen will, muss essen!" Du sollst dich dreimal mit den richtigen Kohlenhydraten (sprich Vollkorn, etc.) und hochwertigen Eiweiß satt essen und Fett einsparen. Von den Shakes bin ich auch wirklich 4h satt (zumindest wenn ich ordentlich Wasser dabei trinke). Ich füge mal den Link ein zur Internetseite falls es sich jemand genauer ansehen will www.insumed.de (http://www.insumed.de). Vielleicht kann ich es nicht so bombig erklären  :zwinker:

Aber im Endeffekt denke ich, dass man auch mit 5 Mahlzeiten abnehmen kann, hab ich ja mit WW auch. Man muss wahrscheinlich einfach bei der Sache sein und es voll durchziehen, dann klappt es auch.

@Liberty: Schön, dass du mitmachst!!!!

LG,
Meike 
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 27. Mai 2008, 14:05:19
Hallo,

Mittagessen! :->

grüner und weißer Spargel in Kräutersud mit gek.Schinkenmäntelchen,
eine mittlere Kartoffel.Aber Spargel bis zum abwinken.

Mahlzeit scheckt guuuuuut und hat nicht viel Gehalt. :zwinker:

Morgen gibts eine große Ofenkartoffel mit viel selbstgemachtem
Kräuterquark und Knäckebrot. Schmeckt auch gaaaanz lecker :->

Grüße
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: SilkeS. am 27. Mai 2008, 14:25:07
Hallo zusammen!

Ich mache nicht mit, denn ich halte eh nicht durch... (heute abend gibt es Spaghetti in Brokkoli-Sahne-Sauce  :->)
Aber wo Carola mit Rezepten anfängt, kann ich Euch zwar ganz leicht und sehr legger

Joghurt-Hähnchenfilet mit Basmati-Reis
Gericht für 2-3 Portionen

4 Hähnchenbrustfilets
2 TL Rapsöl (o.a. je nach Geschmack)
1 TL Honig
2-3 Frühlingszwiebeln
400ml Joghurt (0,1% Fett)
Knoblauch, Pfeffer, Salz, Paprika (scharf)
Basmatireis (o.a. je nach Geschmack)

Das Hähnchenbrustfilet in Streifen/Stücke schneiden, am besten im Wok leicht anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und vieeeeeeeeeeeel Paprika würzen (so das es ziemlich dunkel wird dadurch). Wenn die Hähnchenbruststreifen schön angebraten sind, den Honig dazugeben und nochmal 1-2 Minuten damit anbraten. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und dazugeben, kurz dünsten. Den Joghurt drübergießen, nochmal ordentlich mit Knoblauch würzen und fertig ist's Essen.
Nebenbei den Reis kochen und beides zusammen auf einen Teller, suuuuuper lecker. Wer Soßen nicht so dünn mag, einfach bisschen Joghurt weglassen.


Gemüse-Hähnchen-Durcheinander auf Reis
Reis, am besten basmati (ob natur oder nicht ist jedem selbst überlassen)
2 Karotten, schälen und in Stifte schneiden
1 Zucchini, waschen und in Scheiben oder Würfel schneiden
1 Paprika, in Streifen schneiden
2-3 Lauchzwiebeln, in Ringe schneiden
handvoll Pilze, in Scheiben schneiden
evtl. Bambus- od. Sojasprossen
ca. 300g Hühnerbrust, in grobe Streifen schneiden
Frischkäse (fettarm, bspw. Philadelphia Balance)

Salz, Pfeffer, Currypulver, evtl. Chili oder Cayennepfeffer, Sojasauce, Instant-Brühe

Das Fleisch in einer Pfanne/Wok knusprig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen. Danach die Gemüse nach Garzeit in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten, dann mit etwas Sojasauce würzen, mit der Brühe aufgießen und weiter köcheln lassen. Nach Belieben Frischkäse unterrühren (ich nehme meistens eine halbe Packung) und das Fleisch dazu geben. Jetzt nach Geschmack würzen. Zum Schluss können noch die Sprossen untergemengt werden.

Dazu gibts den gekochten Reis. Sehr lecker!!!
Geht aber auch mit Asia-Nudeln oder auch Fladenbrot.

Falls es zu scharf werden sollte, kann man gut einen Löffel Naturjoghurt oder Crème Fresh dazu essen.

Ich wünsche GUTEN APPETTIT und GUTES ABNEHMEN!

Gruß SilkeS.


Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Christiane am 27. Mai 2008, 20:42:57
Hallo Silke,

ich hab zwar nicht die Absicht 'ne Diät zu machen, aber Deine Rezepte klingen wirklich superlecker. Sind schon notiert!!

Euch anderen wünsch ich auf jeden Fall viel Erfolg und wünsch Euch vor allem, daß Ihr am Ende Euer neues Traumgewicht behaltet.

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Wiebke am 27. Mai 2008, 23:26:03
Hallo Mädels!

Das ist ja grad mein Thema...zufällig stolpere ich nach Ewigkeiten mal wieder in dieses Forum und bleibe an Steffi´s Diät-Thread hängen...*gg*

Von euren Geschichten hat mich Meike am meisten beeindruckt: 32 Kilo abzunehmen hört sich für mich nach einem Jahr echtem Durchhaltevermögens an! Da kann ich dir wirklich nur riesigen Respekt zollen.

Bei mir isses so:
Ich war immer ein dünnes, blasses Mädchen um das sich alle Sorgen machten. Ich konnte bis zu meinem 22. Lebensjahr essen, was und wieviel ich wollte, ich nahm weder zu noch ab. UNd dann....ja, ich rätsele bis heute, was eigentlich passiert ist. Ich hab mit einer anderen Pille angefangen und nahm zu. Ein bisschen war schön, dann musste ich mich nicht immer nach Anorexie befragen lassen. Aber es hörte irgendwie nicht auf. Langsam, aber stetig, auch lange, nachdem ich die Pille abgesetzt hatte, nahm ich noch zu. Ich habe in den letzten vier Jahren nur noch zu-, nicht mehr abgenommen. Ich hatte bei 1,70 m immer so 54-55 Kilo. Und hab jetzt Anfang des Jahres bei 75 Kilo mal drüber nachgedacht, dass ich keine Lust habe, noch mehr zuzunehmen.

75 Kilo mag euch sicher immer noch nicht so viel erscheinen, aber ich habe chronische Hüftdysplasie, jetzt schon immer mal Knieprobleme und auch sonst liegen soviele Beschwerden bei mir in der Familie, die sich nicht wirklich mit Übergewicht vertragen. Mal abgesehen davon, dass auch ich noch Hosen im Schrank habe, die mir mal um die Hüften schlotterten und die ich jetzt nicht mal mehr über die Hüften bekomme, möchte ich einfach unbedingt gesund bleiben. UNd auch wenn ich meine B-Körbchen schicker finde als die A-Körbchen die ich immer hatte, hab ich jetzt eher ein schamgefühl wenn ich mich ausziehen soll als früher. Ich bin böse mit meinem Bauch- und Hüftspeck!

Ich bin also seit März im Fitnessstudio, auch um einfach körperlich belastbarer zu sein, grade wegen meiner Hüfte. Ausserdem kann ich meinen Betreuten nicht vorbeten, sie sollen was für ihren Rücken tun, statt zu jammern und dabei selbst moppelig durch die Gegend laufen und über Hüftschmerzen klagen...mit 26 übrigens...
Und ich sehe das ähnlich wie Liberty: Ich bin kein Freund von Diäten, ich halte nix davon, meine Ernährung ein paar Wochen radikal umzustellen und dann wieder auf normal. Ausserdem kann ich das nicht, wenn ich mich zu sehr einschränke beim Essen werd ich unaustehlich und hab kein Spaß mehr.
Ich kann damit leben, dass sich bei mir noch nicht soviel tut, ich hab jetzt seit März grad mal 3 Kilo runter. Aber ich freue mich darüber, dass es sich definitiv runter entwickelt und nicht mehr rauf. Ich weigere mich auch strikt, mich gegen alles taub zu stellen, was mein Körper mir sagt, da fühle ich mich auch nicht gut mit. Heißt, ich gehe auch mal zum amerikansichen Schnellimbiss, esse da einen Burger, eine Pommes, aber dazu eben einen Salat und Wasser. Ich hau nicht mehr rein ohne Rücksicht auf Verluste, sondern überschlage grob die Kalorien des Tages und versuche, so gut wie möglich unter 2000 zu bleiben. Dabei zähle ich aber echt keine Erbsen. Im Groben weiß ich schon, wann was zuviel war und wo ich dann wieder bremsen muss. Klappt natürlich nicht immer, daher ja auch das langsame Abnehmen, aber dafür quäle ich mich auch nicht und glaube, dass ich gute Aussichten hab, mein Gewicht auch irgendwann zu halten.

Auf jeden Fall finde ich die Idee super, sich hier ein bisschen auszutauschen und ehrliche Selbstkontrolle zu betreiben *gg*!

Übrigens glaube ich, das grade in Kombination mit Sport so eine KörperfettMuskelundWasserausrechnungsWaage eine sehr gute Idee ist. Ich hab leider noch keine, aber Bekannte von mir. Und mir wurde in den letzten Wochen sehr oft gesagt, ich würde schlanker aussehen, obwohl nur drei Kilo runter sind. Dafür hab ich aber Oberschenkel aus Stahl, insofern vermute ich mal, dass ich vielleicht Fett und Wasser ab, aber dafür Muskelmasse zugenommen habe. dann tut sich natürlich auch nicht soviel auf der Waage, trotzdem hat man Erfolg. Ich brauch wirklich bald so´n Ding!

Also, ich habe keine Diät, ich mache Sport und versuche mich ganz ohne Zählerei und Abwiegen bewusster zu ernähren, und zwar keine gewisse Zeit lang sondern dauerhaft.

Körpergröße: 1,70 m
Ursprüngliches Gewicht: 55 kg
aktuelles Gewicht: 72 kg
Zielgewicht: 60-65 kg

Liebe Grüße
Wiebke
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Dante am 28. Mai 2008, 11:02:02
Hallo Steffi,

wir haben uns ja schon mal drüber unterhalten, dass ich mehr als 90kg bei 1,74m gewogen habe und innerhalb 1,5 Jahre über 30 Kilo abgenommenhabe - seit 2 bis 3 Jahren schwanke ich nun zwischen 67 und 72 kg. (Im Moment 67kg)

Ich hab schlicht und ergreifend keine Diät gemacht, sondern eine Ernährungsumstellung. Und da kommt man nur weit, wenn man konsequent die Dinge abschafft, die einen dick machen und die Dinge unterstützt, die einen schlank werden lassen. Will in meinem Fall heißen: Umstellung auf Vollkornprodukte (Vollkornnudeln, Vollkornreis, wenig Zucker, wenig Fett, viel Eiweiß)
Jetzt klingt das alles sehr grausam und O-Ton Wuschl "asketisch", aber ich kann nur einmal mehr betonen, dass ich zu keiner Zeit gelitten oder gedarbt habe. Nach einer Umstellungsphase, in der mich hauptsächlich mein Umfeld genervt hat, weil es meinte "so könne man doch nicht leben", ging alles von selbst. Ich hatte nie vor, abzunehmen, es passierte von selbst. Was ich wusste, war, dass der Körper etwa 2 Jahre braucht, um eine neue Essgewohnheit zu akzeptieren. Wenn man also eine bswp fettfreie Diät über 6 Monate macht, dann denkt der Körper, Notzeiten sind angebrochen und speichert die Fetteinnahmen nach diesen 6  Monaten als "für Notzeiten" und setzt doppelt schnell an.

Ich hatte keine Vorstellung, warum ich abnahm. Ich nahm halt ab... Heute habe ich eine Ahnung, warum, denn mir ist die "Blutgruppen-Diät" in die Hände gefallen. Klar nennt sich das jetzt auch wieder Diät, aber es ist eigentlich ein Ernährungsprogramm, basierend auf den vier verschiedenen Blutgruppen. Ein tolles Buch dazu ist Dr. Peter J. D´Adamo: 4 Blutgruppen - Die Strategien und das Kochbuch zu gesundem Leben (http://www.amazon.de/Blutgruppen-Strategien-Kochbuch-gesundes-Leben/dp/3492244068/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1211965270&sr=8-1)

Ich hab das Buch vor einiger Zeit schon mal hier vorgestellt - glaub ich. Kurz gesagt geht es darum, sich die Entstehung der Blutgruppen anzusehen und dabei die evolutionären Bedingungen zu berücksichtigen. Will heißen, dass die Blutgruppe 0 die "Mutter der Blutgruppen" ist und ihren Ursprung in Afirka hat; der Mensch ernährte sich in der Anfangszeit vorwiegend von Fleisch. Nachdem er sich über die Jahrtausende hinweg vermehrte und die Fleischbestände seiner Region zurückgingen, war er gezwungen, zu wandern. So teilte sich die Menschheit auf, ein Teil wanderte nach Europa/mittlerer Osten, ein Teil nach Australien der dritte über Asien nach Amerika.

Die Menschen trafen auf unterschiedliche Umweltbedingungen und mussten sich unterschiedlich anpassen.
Die Gruppe im mittleren Osten/Europa fanden nicht die Fleischbestände, die sie gewohnt ware und passte sich über die Zeit an: A entstand
B entstand irgendwo in Pakistan/Indien, mit den Mongolen wurde es schließlich weiter in den Osten getragen. Sie fielen ja bekanntlich später auch in Europa ein - daher die Kreuzung aus A und B - AB: eine moderne und sehr seltene Blutgruppe (5% der Menschheit haben sie), etwa 2500 Jahre jung...

Was haben die Blutgruppen jetzt aber mit der Ernährung zu tun und wie sollen sie das Gewicht beeinflussen?
Das liegt an den Antigenen der Blutgruppen. In dem Buch ist das so verständlich erklärt, dass ich das niemals in wenigen Sätzen hinbekommen würde. Generell hat es was mit der Aufspaltung von Zuckermolekülen zu tun nund mit Lecitinen. Klingt jetzt vielleicht alles ein wenig abschreckend, aber man versteht es auch, wenn man in Chemie eine Niete war wie ich z.B.


Um auf den Punkt zu kommen:
Die ABO-Ernährung basiert auf der Nahrungsmitteleinteilung in "sehr bekömmlich", "neutral" und "zu vermeiden". Sprich, es gibt Nahrungsmittel, die dem Körper helfen ab zunehmen, solche, die einfach nur eine "oben rein unten raus"-Funktion haben und solchen, die dem abnhemen hinderlich und sogar als "Gift" wirken.

Ich möchte jetzt noch kurz die Blutgruppen anreißen, bevor ich zum Schluss komme:

Blutgruppe 0 - Fleischesser
Robuster Verdauungstrakt, überaktives Immunsystem, reagiert überempfindlich auf Umstellungen in Ernährung und Umwelt; begegnet Stress am besten mit starker körperlicher Beanspruchung; benötigt leistungsfähigen Stoffwechsel, um schlank und energiegeladen zu bleiben

Nahrungsmittel, die die Gewichstzunahme fördern:
Weizengluten und Mais - stört die Insulinproduktion und verlangsamt den Stoffwechsel
Kidneybohnen - beeinträchtigen die Kalorienausnutzung
Linsen - machen das Muskelgewebe basisch
Kohl - hemmt das Schilddrüsenhormon
Senfkornblätter - hemmen die Schilddrüsenproduktion

Nahrungsmittel, die die Gewichtsabnahme födern:

Kombualgen, Fisch und Meeresfrüchte - enthalten Jod, erhöhen die Produktion des Schilddrüsenhormons
Leber - Vitamin-B-Quelle, fördert die Leistungsfähigkeit des Stoffwechsels
rotes Fleisch - fördert ebenfalls die Leistungsfähigkeit des Stoffwechsels
Grünkohl, Spinat, Brokoli - dito

Darüber hinaus gibt es eine Liste verschiedener Kategorien (Gemüse, Gleisch, Fisch, Milchprodukte etc.), die aufführt, welche Lebensmittel speziell wie wirken und welche Nahrungsergänzungen sinnvoll sind, welche nicht und warum das Ganze...


Blutgruppe A - Der erste Vegetarier

empfindlicher Magen-Darm-Trakt, tolerantes Immunsystem, passt sich festen Ernährungs- und Umweltbedinungen an, reagiert am besten auf Stress durch Beruhigungstechniken, braucht eine pfanzliche Kist, um produktiv und schlank zu bleiben

Nahrungsmittel, die eine Gewichtszunahme fördern:
Fleisch - schwer verdaulich, wird als Fett gespeichert, erhöht die Giftstoffe im Verdauungstrakt - wenn überhaupt, nur Huhn oder Pute in Kleinstmengen
Milchprodukte - hemmen den Stoffwechsel, begünstigen die Schleimbildung
Weizen im Übermaß - hemmt die Wirksamkeit des Insulins, hemmt die Kalorienausnutzung

Nahrungsmittel, die eine Gewichtsabnahme fördern:
Pflanzenöle - fördern eine wirksame Verdauung, verhindern Wasserabsammlungen im Körper
Sojaerzeugnisse - stärken das Immunsystem
Gemüse - fördern den Stoffwechsel
Ananas - beschleunigt die Verdauung, steigert die Kalorienausnutzung

Auch hier gibt es eine Liste von Nahrungsmitteln und - ergänzungen.

A und O im alltäglichen Zusammenleben
Auf den ersten Blick wird klar, dass 0 und A einer grundlegend unterschiedlichen Ernährung bedürfen, um ihren Körper optimal zu versorgen. Ich merke das an meiner Ehe: Ich bin A, mein Mann ist 0. Wir hatten grundsätzlich unterschiedliche Ergebnisse bei gemeinsamen Diäten. Ich wurde dann dick, wenn er abnahm und umgekehrt. Bis ich vor einigen Jahren meine eigene Umstellung gemacht habe. Wenn es Fleisch gab, hab ich keines gegessen, mehr das Gemüse etc. Ich nahm - ohne zutun, oohne Sport - 30 Kilo ab  und verlor zudem meine Orangenhaut.
Und so halte ich es bis heute.
Mein Mann hat zwischenzeitlich aus Solidarität ebenfalls Fleischlos gelebt und entwickelte eine Bauchkugel, die zum Schluss nicht mehr schön anzusehen war - vor allem nicht für ihn. Er aß u.a. wieder Fleisch, reduzierte die Milchprodukte und schon purzelten die Pfunde.

Und das Schöne an der Sache: Es klappte, obwohl wir dieses Buch erst vor kurzem entdeckt haben. Ich sage nicht, dass die Blutgruppenernährung das non plus ultra ist - aber es kann wichtige Denkanstöße geben; und mich hat beeindruckt, dass Dr. D´Adamo - ein praktizierender Arzt - schwerkranken Menschen, denen anders nicht mehr geholfen werden konnte, das Leben massiv erleichtert hat, sie teilweise sogar geheilt hat.

Also - das war mein (zugegebenermaßen) umfangreicher Beitrag zu Eurem Diätvorhaben. Ich wünsche Euch den gleichen Erfolg, den ich erzielen konnte, in dem ich auf mein Gefühl geachtet habe und mich nicht an anderen und ihren Diäten orientiert habe. Den Weg gemeinsam gehen, hilft ungemein - aber das Gepäck, was wir dabei haben, sollte zu uns passen...

LG
Dante

P.S.: Spielt noch in eine andere Richtung. Zusätzlich zu dieser Ernährungsumstellung kam, dass ich mich mit gewissen seelischen Problemen auseinandersetze, die mich wohl über die Jahre weg unterbewusst veranlasst hatten, eine dicke "Schutzschicht" anzulegen, damit ich unansehnlich bin.
Ein gesunder Geist kann nur in einem gesunden Körper leben und umgekehrt.

PPS: Rechtschreibfehler könnt ihr behalten  :->


Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 28. Mai 2008, 15:02:05
Hallo Ihr Lieben!

So - ich hab heute angefangen. Gerade habe ich Puten-Chilli verdrückt. Geht ruckzuck zu kochen und schmeckt echt lecker. Gar nicht nach Diät. Dazu gab es Salat. Praktischerweise habe ich das Chili noch für weitere drei Mahlzeiten. Werde ich also z.B. Freitag mit zur Arbeit nehmen (wir haben dort eine Mikrowelle). Ich denke mit ein bisschen Organisation wird das also nicht so viel Arbeit sein.

Ätzend ist allerdings das dieser Proteinshake so mal gar nicht schmeckt. Erst dachte ich okay, aber die zweite Hälfte des Glases war schon...örgs...vielleicht war er aber auch nicht kalt genug. Ich probiere es morgen noch mal mit Eiswürfeln.

Ansonsten muss ich mich nach einem anderen Shake umsehen, der ungefähr die gleichen Inhaltsstoffe hat. Ich will ja nicht jeden Morgen was "essen", was mir überhaupt nicht schmeckt. Werde aber schon irgendwas finden.

Der Rest ist bis jetzt, so weit ich das nach einem halben Tag sagen kann okay. Ich trinke wie blöd und habe keinen nennenswerten Hunger. Gut, bin nicht pappsatt, aber mir knurrt auch nicht der Magen oder so. Es ist okay. Und das Chilli war wie gesagt echt lecker. Das kann auch Wolfgang essen (nur natürlich mehr und dazu vielleicht Reis oder Brot).

Heute nachmittag werde ich zum ersten Mal die Sport-DVD einwerfen.  :umfall: Wenn Ihr nix mehr von mir hört....

 :->
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 28. Mai 2008, 16:22:54
Ach Du sch****..... SPORT!  :umfall:

Und habt Ihr schon mal Liegestütze gemacht, während Euch zwei Katzen unterm Bauch her laufen? Kommt gut!  :-)

Und wer hat eigentlich diese blöden Ausfallschritte erfunden...bin ich ein Schlaffi!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 28. Mai 2008, 16:44:02
Hallo Mädels!

Mit dem Thema habt ihr mich erwischt. Ich hab auch beschlossen, daß ich nicht mehr so aussehen will, wie ich derzeit ausschau! Wenn man in den Spiegel guckt, sieht man sich oftmals nicht so, wie man wirklich aussieht bzw. wie andere Menschen einen sehen. Auf Fotos hingegen sehe selbst ich, daß ich viiiel zu dick bin. Dass mir einige Klamotten nicht mehr passen, die ich gern getragen hab, hat mir der Kollektionswechsel zwischen Winter- und Sommerklamotten gerade sehr deutlich gezeigt - und mich echt frustriet. Eigentlich müßte ich die Hälfte der Sachen aussortieren. Einige Stücke hab ich meiner Freundin gegeben (1,75m >55 kg selbst nach der Schwangerschaft). In Größe 36 wie sie hab ich nie reingepaßt und will ich auch nicht, aber 38/40 wäre prima.

Hatte ich früher schon Gewichtsprobleme? Eigentlich nicht. Das einzige, was an mir schon seit meinem 12. Lebensjahr zu dick war, ist der Hintern. Sonst war ich schlank (1,65m >65 kg), nur wurde ich wegen des dicken Pos aufgezogen von meiner Verwandschaft. "Paß bloß auf, das du nicht dick wirst" mußte ich mir immer anhören. So ein Quatsch, dachte ich damals mit 16 Jahren. Tja, wann ich angefangen habe, mich von meinen geliebten 65 kg zu entfernen, weiß ich gar nicht so genau. Ich glaub, gegen Ende der Ausbildung. Mit 70 kg hab ich mich noch recht wohl gefühlt, aber nun...sind es über 80 kg. Diese 10 kg zusätzlich hab ich in den letzten 2 Jahren angesammelt. Da bin ich zu meinem Freund gezogen. 1) Der Arbeitsweg ist kürzer, ich laufe nicht mehr so viele Treppen: U+S-Bahn-Treppen fallen weg und auch die Stufen in die 4. Etage. 2) Ich esse (gegen 19 Uhr) mit meinem Freund zu abend (klar,dass die Männer nicht unschuldig sind, wenn frau zunimmt *g*). Meist nur Brot, im sommer aber auch mal zur Abwechslung was Gegrilltes. Warmes Essen gibt es sonst nur am Wochenende.

Was tu ich, um schlanker zu werden? Nicht viel  :rotwerd:  Jeden Tag fahr ich mit dem Fahrrad zu Arbeit. An sich ne gute Sache - allerdings reichen 10 min morgens und 10 min abends nicht aus, um den Beinumfang zu reduzieren. Mit einer Diät hab ich es nie versucht, weil ich 1. zu faul dazu bin und eh nicht durchhalte und 2. mich der Jojo-Effekt von vornherein abgeschreckt hat. Fitness-Studio fand ich ne prima Sache und hab dort zur Probe mal einen Step-Aerobickurs mitgemacht. Das machte Spaß und bringt sicherlich auch was. Allerdings war mir der Beitrag zu hoch, wenn ich arbeitszeitbedingt nur 1-2 Kurse pro Woche machen kann. Und die tollen Gräte dort: Neeeeeeeeeee. Ich hasse diese Dinger! Dafür hab ich keine Geduld. 10 min auf so einem Fahrrad sind für mich wie eine Stunde.... Außerdem muß man sich auch wirklich aufraffen, da hinzugehen. Ich brauch jemanden, der mich da "hinschleift" im Notfall :) Allein hat man immer ne Ausrede...

Nun hatte ich ne andere klasse Idee: Die Wii! Zum Geburtstag wünschte ich mir Geld und wollte mir davon so ein Gerät kaufen. Als ich am Abend nach Hause kam, standen viele kleine Päckchen hübsch eingepackt für mich da. Als ich alles ausgepackt hatte, hatte ich sämtliches Zubehör, Wii-Fit, das Wii-Balance-Bord und die Wii-Konsole einsatzbereit zu Hause. Mein Freund hatte kurzerhand alles bestellt, was frau braucht und ich hab am WE gleich losgelegt. Dieses Programm ist wirklich gnadenlos, zeigt Gewicht und BMI an. Somit hab ich meinen persönlichen Trainer zu Hause. Und ich sag euch - ich und Sport... Hätte nie gedacht, daß ich das mal freiwillig mache und dafür gern etwas früher aufstehe  :dance: Und nach der Arbeit nochmal eine Stunde, obwohl ich sonst immer erledigt auf die Couch plumse.

Lottes Gewicht: 83 kg
Idealgewicht: 65 kg
Zeitraum: 6 Monate

Dann drücken wir uns alle die Daumen, dass wir unser Ziel erreichen.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 28. Mai 2008, 21:02:38
Hallo ihr Lieben,
heute war mein Wiege- und Meßtag (jaaaa Carola, ich will noch wachsen  :->) und was soll ich euch sagen: Ich bin ein UHU (unter Hundert)  :dance: :iumpies: Ach, ich bin soo glücklich diese Schallgrenze wieder hinter mir zu lassen und ich habe mir geschworen sie nicht mehr zu durchbrechen, die einzige Ausnahme wäre am Ende einer erneuten Schwangerschaft (die aber noch lange nicht in Sicht ist  :->)!
Ich hatte ja letzte Woche 1,8 kg Fett zugenommen und die habe ich diese Woche bis auf 100g auch wieder komplett verloren *freu*. Es geht mir richtig gut, besonders da ich jetzt viel zu hören bekomme, wie sehr man die Abnahme sieht!
Zum Fahrrad fahren muss ich mich auch immer aufraffen, aber ich mache es echt konsequent und darüber freue ich mich auch sehr!

Also in Zahlen:
jetziges Gewicht: 99,5kg
Abnahme diese Woche: 1,2kg
Abnahme Fett diese Woche: 1,7kg
Abnahme seit Januar: 20,5kg

Wünsch euich allen viiiiel Erfolg diese Woche!
Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 28. Mai 2008, 21:13:39
Und ich hab schon nach einem Tag keine Lust mehr auf Hühnchen!  :wieher:  :wah:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Wiebke am 28. Mai 2008, 21:51:59
Hallo, ihr!

Meike, herzlichen Glückwunsch!! Echt toll, bestärkt mich noch mehr darin, mir so eine Körperfettwaage zuzulegen. Ich glaube, dass kann echt motivieren.

@Dante: Ich finde die Blutgruppentheorie schon interessant - eben weil ja schon hinlänglich bekannt ist, dass jeder Körper anders mit bestimmten Nahrungsmitteln umgeht. Aber was ist mit Blutgruppe B??? :detektiv:

UNd zum  Thema Sport möchte ich nochmal was sagen.
Ich habe mich im Fitnessstudio sehr spontan und gleich für zwei Jahre angemeldet. Weil ich einfach die Schnauze voll davon hatte, immer nur bei Chips auf der Couch zu sitzen und zu denken: Ich müsste ja mal......ich würde so gern.....aber zu faul war, wirklich mal was anzupacken. Ich hab mich selbst so angenervt, dass es nicht mehr ging.
So, und da ich wusste, dass ich nicht immer Lust haben werde hinzugehen, dass ich in ein Motivationsloch fallen würde und dass ich mir die weltbesten (oder auch dümmsten) Ausreden einfallen lassen würde, um nicht hinzugehen, habe ich mir von Anfang an geschworen, dass ich mich nicht selbst besch***** will.
Ich bin mir einfach im klaren darüber, dass zum Sport gehen keinen Spaß macht, bis man sich erstmal hingeschleift hat. UNd dass es anstrengend ist und bleibt. Wenn´s nicht anstrengend ist, bringt es wenig.
Die grausame Wahrheit?
Wenn ich mich insgesamt eine Stunde auf dem Rad abgestrampelt habe, habe ich grade mal so 300 Kalorien verbraucht. Das ist ein Snickers.Mehr nicht.
Aber ich halte mir das vor Augen, damit ich mir bewusst darüber bin, dass Sport allein im Leben keine Wunder wirken kann. UNd dass ich einfach zwei, dreimal die Woche hingehen muss, damit ich überhaupt voran komme.

UNd ich habe von Anfang an klargestellt, dass ich mich nicht auf andere verlassen wil, die mich mitziehen. Ich hab auch immer gedacht, es bringt nur was, wenn andere mitgehen, mit denen man sich gegenseitig mal motivieren kann. Aber ich bin dann einfach mal hart zu mir gewesen und hab mir eingestanden, dass das nicht zählen darf, wenn ich das durchziehen will. IMgrunde ist das nämlich schon die erste doofe Ausrede. UNd ich gehe doch für mich hin, weil ich was tun möchte - da muss die Motivation aus meinem Willen heraus kommen und nicht dadurch, dass andere mich mitschleifen.
Und ich hab keinen halbgaren sechsmonats-Vertrag gemacht um  zu sehen, ob ich das durchhalte. Ich hab mir das Studio angeguckt, für gut befunden und mich eingeschrieben - denn ich will nicht ein halbes Jahr mal gucken, sondern den Sport zu einer festen Einrichtung machen - und eben nicht das Sicherheitsnetz haben, nach einem halben Jahr sowieso raus zu sein.

UNd ich sag euch - es ist fürchterlich. Überall lauern böse Motivationsklauer, wie z.B. mein spindeldürrer Freund, der nur hingeht, um seinen Bizeps-Berg zu pflegen - er muss ja nicht hin. Umso schwerer hinzugehen, wenn der Liebste mit Schocki vor dem Rechner sitzenbleibt und einem viel Spaß wünscht. ZUm Kotzen, ehrlich. UNd oft genug lass ich mich mit runterziehen und bekomme dann nach zwei Wochen Abstinenz die Quittung, weil das normale Programm schon wieder so anstrengend ist wie vor Monaten und ich wieder an den Geräten 5 Kilo runtergehen muss. Aber das ärgert mich dann so, dass ich mich wieder regelmäßig hinschleppe, weil ich eben nicht gegen den Schweinehund verlieren will.

Was ich sagen will: Denkt nicht, Sport macht Spaß. Denkt nicht, Sport bewirkt Wunder. Macht eure Motivation nicht abhängig von anderen, dann ist die Sache schon verloren. Beißt die Zähne zusammen und zieht es durch, lasst keine Ausrede gelten, belügt euch nicht selbst. Nur dann kann man sich nach dem Sport und der Sauna mit dem wunderbar-wohligen Gefühl, was für sich getan zu haben vor den Chipsfressenden Freund stellen und sagen: "Steh auf, du faule Socke und mach gefälligst wenigstens den Abwasch!"  :->

Liebe, leidensgenössische Grüße
Wiebke
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Dante am 28. Mai 2008, 22:50:24
@Dante: Ich finde die Blutgruppentheorie schon interessant - eben weil ja schon hinlänglich bekannt ist, dass jeder Körper anders mit bestimmten Nahrungsmitteln umgeht. Aber was ist mit Blutgruppe B???
Freut mich, dass es überhaupt einer gelesen hat...
B ist eine Verfeinerung von O, der Urblutgruppe sehr ähnlich, hat aber ein tolerantes Verdauungssystem, verträgt die meisten Lebensmittel gut und kann Milchprodukte verzehren. Reagiert auf Stress am besten mit Kreativität, benötigt einen Ausgleich zwischen körperlicher und geistiger Tätigkeit, um schlank und geistig frisch zu bleiben.

Nahrungsmittel, die die Gewichtszunahme fördern: (Kurzversion diesmal)
Mais, Linsen, Erdnüsse, Sesamsamen, Buchweizen Weizen

Nahrhungsmittel, die die Gewichtsabnahme fördern:
Blattgemüse, Fleisch, Leber, Eier,, fettarme Milchprodukte, Süßholztee

Zitat
Thema Sport: Ich habe mich im Fitnessstudio sehr spontan und gleich für zwei Jahre angemeldet. Weil ich einfach die Schnauze voll davon hatte, immer nur bei Chips auf der Couch zu sitzen... und ich habe von Anfang an klargestellt, dass ich mich nicht auf andere verlassen wil, die mich mitziehen.
Das nenn ich Verantwortung übernehmen für das eigene Leben! Und nicht: Ich könnte ja, aber...

Zitat
Überall lauern böse Motivationsklauer
Das meinte ich eben - das schlimmste (neben dem eigenen Schweinehund) ist das Umfeld, das in seinem Trott weitermacht, was es ja gerne tun darf. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Leute immer was zu motzen haben: "Ach, kannst Du wieder das nicht essen, verträgst Du wieder dies nicht. Wann kannst Du denn endlich wieder mal NORMAL essen?" Normal heißt dann, sich mit Schweinebraten zu mästen, täglich Kaffee und Kuchen zu veranstalten und sinnlos in sich hineinfuttern - sich aber dann wundern, wenn man Gicht oder andere Probleme hat.  :doof:
 
Zitat
Was ich sagen will: Denkt nicht, Sport macht Spaß. Denkt nicht, Sport bewirkt Wunder. Macht eure Motivation nicht abhängig von anderen, dann ist die Sache schon verloren. Beißt die Zähne zusammen und zieht es durch, lasst keine Ausrede gelten, belügt euch nicht selbst. Nur dann kann man sich nach dem Sport und der Sauna mit dem wunderbar-wohligen Gefühl, was für sich getan zu haben vor den Chipsfressenden Freund stellen und sagen: "Steh auf, du faule Socke und mach gefälligst wenigstens den Abwasch!"  :->
:bang: :geil: Meine Rede! Ich unterschreib Dir das sofort! --- Komisch: Wenn ich so was sage, wird mir das immer gleich übelgenommen...

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Wiebke am 28. Mai 2008, 23:37:05
He Dante!

Ach, ist das schön, auch wieder in diesem Forum rumzuhühnern - und sein´s nur wegen dem kaffekränzchen!

Das mit dem schwierigen Umfeld ist echt eine anstrengende Sache, da geb ich dir Recht. Das macht die Sache nicht einfacher, sei es die Ernährungsumstellung oder der Sport. Man hat sich eben für etwas entschieden, und will nicht nur eine Phase lang was ausprobieren - wieso manche Menschen das so shcwer akzeptieren können, weiß ich nicht.
Ich war vier Jahre lang Vegetarier - in einer nordeutsch-hausmannskostgewohnten Familie.
Rückblickend habe ich das Gefühl, dass ich mich ständig rechtfertigen musste. Ob ich denn Tofu essen würde, wieso ich denn trotzdem Leder trüge, das sei ja verlogen und es sei ja kein Wunder, dass ich so blass wäre. Ich war mein Leben lang blass, mit oder ohne Fleisch, Tofu hab ich noch nie gegessen und ich habe nicht auf Fleisch verzichtet, weil mir die Tiere so leid tun. UNd ich habe auch nicht wieder angefangen Fleisch zu essen, weil ich irgendwelchen Grundsätzen untreu geworden bin...

Naja, es versucht ja niemand, mir den Sport madig zu machen oder meinen Versuch, mich gesünder zu ernähren.
Aber auf UNterstützung kann und will ich nicht bauen, ich muss die Disziplin schon selbst aufbringen. Das hat bei mir aber auch was mit dem Kampf zu tun, den ich mit mir selbst und meiner Trägheit führe. Es gibt noch ein paar mehr Sachen, bei denen ich mich selbst nerve, weil ich es anders möchte aber den Hintern nicht hoch bekomme.

@ALLE übrigens: Mein Vortrag über Motivation beim Sport klang jetzt hoffentlich nicht wie ein erhobener Zeigefinger, und dass ihr nicht motiviert seid!!!!!!!Keinesfalls, ich hoffe, das ist auch nicht so rübergekommen!
Ich wollte einfach nur mitteilen, wie ich mich motiviere, und dachte, vielleicht motiviert euch das auch und reißt ein bisschen mit - von wegen mal schonungslos alles auf den Tisch legen und sich gegenseitig zu motivieren.... :rotwerd:

Deine Aufzählung für die B-Gruppler finde ich sehr aufschlussreich. Mein Körper scheint also wirlkich von selbst zu wissen,was gut ist und was nicht....teilweise zumindest.

UNd das mit dem : Ich könnte ja, aber.... hab ich einfach zu lange praktiziert, so oft was angefangen und sofort wieder aufgegeben - so wollte ich nicht mein Leben verbringen. Ich will nicht irgendwann zurückschauen und unzufrieden mit mir sein weil ich nie was angepackt und durchgezogen hab. Wie gesagt, hat bei mir viel mit meinem persönlichen Ich-will-ein-besserer-Mensch-sein zu tun...

Liebe Grüße
Wiebke (die übrigens schon lange nicht mehr auf normale Nudeln kann, sondern nur noch Vollkorn isst)
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 29. Mai 2008, 13:19:34
Hallo Ihr Lieben!

Ja das mit dem Umfeld ist so eine Sache. Als ich mal 62kg gewogen habe, habe ich von etwas molligeren Verwandten auch immer nur gehört....jetzt ist aber Schluss, Du bist viel zu dünn. Und ich war wirklich nicht dünn. Ich war echt super schlank, aber ich war nicht dünn. Man, hat mich das angenervt.

Tja, ich wollte nur sagen...Kirsch Diät könnt Ihr vergessen. Für mich ist es jedenfalls nichts. Ich hab ja gestern wirklich nur diesen Shake und ansonsten Eiweiß, Salat und Hühnchen gegessen und gestern abend ist mir schon bei dem Gedanken an Hühnchen schlecht geworden. Nach einem Tag!!!!!! Bin mir nicht sicher, ob das so gut kommt, wenn man 10 Stunden am Tag arbeiten muss.

Also stelle ich jetzt ein wenig um. Von nun an gibts zusätzlich Obst, fettarme Joghurts und Milch und Vollkornbrot und auch mal so was wie Vollkornnudeln. Insgesamt halt weniger Essen und vollwertiger. Gemüse und fettarmes Fleisch wie Hühnchen gibts bei uns sowieso.

Super klasse ist allerdings das Sportprogramm. Ich habe keinen Muskelkater, aber ich spüre auf positive Art und Weise meine Muskeln. Bereits nach einem Tag fühle ich mich viel besser. Das Programm mache ich definitv  weiter, denn es scheint mir wirklich gut zu tun. Ich muss ja erstmal eine Weile das Vorporgramm machen. Das dauert nur 20 Minuten und das kann man nun wirklich jeden Tag machen und irgendwo einbauen. Das kann ich auch abends um 21 Uhr machen, wenn es sein muss.
Dazu will ich mal versuchen, ob ich es doch mal mit dem Laufen probiere, um halt mehr Ausdauer zu kriegen. Das andere Programm ist ja Krafttraining, also Muskelaufbau und Straffung. Davon werde ich zwar auch fitter, aber ich hab halt null Kondition.

Ich denke, da ich nie Sport gemacht habe und das jetzt täglich mache und dazu gesünder und weniger esse, werde ich ebenfalls abnehmen. Vielleicht nicht so rasant, aber mit Disziplin auch schon schnell.

So, nun mal schnell schauen, ob ich das widerliche Proteinpulver bei ebay los werde!  :-)

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 29. Mai 2008, 13:38:35
Hi,

also heute hab ich meinen Gemüsegarten geräubert. Das gibt dann abends einen riesen Salatteller frisch aus dem Garten.
Radieschen rot und weiß, Pflücksalat, Kopfsalat, viel frische Kräuter, und Champignon und eine Vinaigrette.

Tja Sport, das ist bei mir so ein Problem. Erstens kann ich nicht Joggen oder so, und auch nicht lange Fahradfahren, das macht mein
Unterschenkelstumpf nicht mir. Bei überbelastung bekomme ich seh schnell Wunde Stellen, und da ich immer in der Prothese stecke können die auch nicht leicht verheilen (Milieu). Dann habe ich zwei Bandscheiben vorfälle 1,6 cm und 1,8 cm d.H. ich muss auch da sehr vorsichtig agieren. Es reicht schon das tägliche Treppensteigen im Haus, da ich auf4 Etagen wohne ich renne am Tag ungefähr600 Treppenstufen!

Das einzige was ich an "Gymnastik" mache sind meine Rückenübungen und streching. Und im Sommer muss ich eh aufpassen, sonst hab ich wieder wochen in dennen ich mit Krücken laufen muss (schwitzen in der Prothese, wund werden keinen Fuß anziehen)

Also bei mir muss es über die Ernährung gehen. Die habe ich aber schon vor jahren umgestellt und ich esse nur wenn ich Appetit habe, und NIE nach 20 Uhr, mehr als ein Joghurt oder ein bisschen Obst.

Also bis demnächst.

purzelnde Pfunde Grüße
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 29. Mai 2008, 13:49:29
Apropos purzelnde Pfunde.
Gestern 81,2 kg
Heute: 79,5 kg    :umfall:

Naja, wird Wasser sein, aber umgefallen bin ich trotzdem....
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 29. Mai 2008, 14:26:17
Hurra,

egal ob Wasser, bei mir ist das die "MAGISCHE" Grenze.
wenn ich da mal drunter komme ist es one step for......Carola! :->

Weiter so!!!!!!

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 29. Mai 2008, 14:33:39
Hi Carola!

Wie gesagt, wird Wasser sein. Ich hab gestern auch unglaublich viel getrunken und mein Freund hat sich zudem beim Wasser vergriffen. Ich hab ihm gesagt, er soll stilles Mineralwasser mitbringen. Ich wußte nur leider nicht, das die stille Sorte von Fachinger (das trinke ich sonst immer, aber halt die medium-Sorte) harnfördernd ist. Ich dachte schon gestern, ich hätte ne Blasenenzündung!  :-> Aber dann habe ich mal auf das Etikett geguckt! *GG*

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Dante am 29. Mai 2008, 14:41:23
Ich war vier Jahre lang Vegetarier - in einer nordeutsch-hausmannskostgewohnten Familie.
Rückblickend habe ich das Gefühl, dass ich mich ständig rechtfertigen musste. Ob ich denn Tofu essen würde, wieso ich denn trotzdem Leder trüge, das sei ja verlogen
Häh? Die Leute verwechseln das wohl mit vegan! Für mich spricht da der unbewusste Neid, sich die Freiheit zu nehmen, anders zu sein, nicht der Norm zu entsprechen, sich nicht unterzuordnen...

Zitat
und es sei ja kein Wunder, dass ich so blass wäre. Ich war mein Leben lang blass, mit oder ohne Fleisch
Jaja, immer diese Klisches, Vegetarier seien blass... Wer das nur erfunden hat...

Zitat
ich habe nicht auf Fleisch verzichtet, weil mir die Tiere so leid tun
Dito - ich hab das Fleisch einfach nicht mehr verdauen können. Und wieso soll ich mich dann mit Magenschmerzen quälen?

Zitat
Wiebke (die übrigens schon lange nicht mehr auf normale Nudeln kann, sondern nur noch Vollkorn isst)
Ich denk mir das jedes Mal, wenn ich gezwungenermaßen "normale" Nudeln essen muss: Die schmecken hohl - als wäre nichts drin... Am liebsten ess ich meine selbstgemachten Dinkelvollkornnudeln...

LG
Dante


Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 29. Mai 2008, 14:46:36
Hallo Dante!

Das mit der Blässe kenne ich. Steffi hat nämlich auch die vornehme Blässe und ich höre auch immer wieder...ob ich krank bin. Wenn die Leute mich dann sehen, wenn ich wirklich mal krank bin, sehen sie aber doch den Unterschied!  :-)

Im Übrigen bin ich lieber blass, als diese ledergegerbte Sonnenbank-Haut zu haben, mit der ich wahrscheinlich  15 Jahre älter aussehen würde.

Ich werde einfach schlecht braun - auch in der Sommersonne. Was soll ich tun??

Aber Du hast schon recht - man wird wegen vieler Dinge angemacht, weil andere Leute einen nicht verstehen oder man nicht so lebt, wie sie.

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: @Steffi: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Dante am 29. Mai 2008, 14:49:44
Hallo Steffi,

Im Übrigen bin ich lieber blass, als diese ledergegerbte Sonnenbank-Haut zu haben, mit der ich wahrscheinlich  15 Jahre älter aussehen würde. Ich werde einfach schlecht braun - auch in der Sommersonne.
Das ist bei mir anders. Ich hab eine ganz komische Art, braun zu werden. Ich krieg einen Sonnenbrand, der 2 -3 Stunden anhält und dann sofort umschlägt in braun. Im Winter habe ich eine fast grünliche Haut (das kann man schlecht beschreiben), ich denke, dass ist einfach meine Art, mit Sonne umzugehen...

Zitat
Aber Du hast schon recht - man wird wegen vieler Dinge angemacht, weil andere Leute einen nicht verstehen oder man nicht so lebt, wie sie.
Oh ja...

Ja das mit dem Umfeld ist so eine Sache. Als ich mal 62kg gewogen habe, habe ich von etwas molligeren Verwandten auch immer nur gehört....jetzt ist aber Schluss, Du bist viel zu dünn. Und ich war wirklich nicht dünn. Ich war echt super schlank, aber ich war nicht dünn. Man, hat mich das angenervt.
Ich kann das nachvollziehen - irgendwann gab´s bei uns halt mal einen großen Knall, ich hab Dampf abgelassen, danach hat sich noch immer nichts geändert und seitdem lebe ich einfach damit. Ich hab bei meiner Großmutter zum Beispiel erkannt, dass sie einfach kriegsgebeutelt ist und sich das so stark in ihr Bewusstsein gedrängt hat, man muss essen, wenn es essen gibt. Bei ihne gab es zum Essen nie was zu trinken, damit "mehr Essen in den Magen passt". Mein Großvater war in britischer Gefangenschaft und wäre dort beinahe verhungert, wenn er nicht hätte so gut zeichnen können, dass sie ihn Dokumente und Urkunden haben erstellen lassen. Mein Großvater hat sich dann, nach der Rückkehr, sehr viel Fett angegessen und war immer recht rund, soweit ich mich erinnern kann. Dass die ältere Generation reihenweise Diabetes II haben, darf da fast nicht wundern... Ist schon tragisch, was diese Generation alles erleben musste.

Zitat
und auch mal so was wie Vollkornnudeln.

"sowas wie"?  :-> Steht nur Vollkorn drauf, oder wie?  :->
Es gibt wirklich tolle VK-Nudeln, die nicht nach Stroh schmecken. Mamma Lucia/ (http://www.mamma-lucia.de/) hat ein tolles VK-Nudel-Sortiment. Gibt es bei uns bei Kaufland. Rinatura und Füllhorn schmeckt schon arg nach "gesund" und ist schnell zum abgewöhnen, wie ich finde...

Ich wußte nur leider nicht, das die stille Sorte von Fachinger (das trinke ich sonst immer, aber halt die medium-Sorte) harnfördernd ist. Ich dachte schon gestern, ich hätte ne Blasenenzündung!  :-> Aber dann habe ich mal auf das Etikett geguckt!
:-) Das erinnert mich an meinen Mann. Wir hatten im Urlaub in Italien früh immer eine Flasche Wasser, weil wir keinen Kaffee oder Tee trinken. Und mein Mann hat immer schön brav die Flasche ausgetrunken. Was war das jedes Mal für ein Kampf, an den Strand zu kommen. Ein Gerenne auf den letzten Metern. Am letzten Tag war er so schlau und schaute auf das Etikett. "Was bedeutet 'dioretico?'", fragte er mich.  Ich bin fast unter den Tisch gefallen...

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 29. Mai 2008, 14:58:55
Hallo Dante!

Nur kurz - weil ich jetzt weg muss!

Das mit den Vollkornnudeln kam blöd rüber - ich mag die total gerne. Wir kaufen sie schon länger, aber wir essen halt nicht nur Vollkornnudeln. Will ich aber in nächster Zeit tun. Ich mag auch super gerne Dinkelnudeln. Und sie machen definitiv schneller satt!!

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 29. Mai 2008, 21:04:40
Hallo ihr,
ich esse übrigens auch nur noch Vollkornprodukte. sie machen wirklich definitiv besser und länger satt!

@Dante. Ich fand deine Blutgruppen-Theorie auch sehr interessant! Warum glaubst du, dass es keiner gelesen hat? Bei mir hat auch nur Wiebke auf meinen letzten Beitrag geantwortet...
Ich denke, dass in der Therorie schon viel Wahrheit steckt, aber ich weiß nicht, ob ich das so leben könnte und ich glaube, dass man da schon sehr hinter stehen muss. Wie machst du es denn, wenn ihr ins Restaurant geht und ißt du nie, niemals Süßes?

@Steffi: Super abnahme, aber schade das die Kirsch-Sache ein reinfall war. aber es hört sich richtig gut an, wie du es jetzt machen willst!

@Wiebke: Ich fand dein Posting toll  :schmusen:, du hast damit absolut Recht und wenn ich keinen bock aufs Fahrrad hab, werd ich es mir durchlesen  :zwinker:. Und damit du es weißt, ich schaffe mit meiner halben Stunde noch nicht mal ein Snickers (verbrenne meist so 280cal). Ach so, wegen der Körperfettwaage. Die sind schon toll, aber leider nicht immer sehr genau, muss ich sagen. Ich werde ja einmal die Woche gemessen (Bioelektrische-Impedanz-Analyse), wo dann Körperwasser, Magermasse und Fettmasse gemessen wird. daran kann man dann sehen, wie gut ich getrunken habe und wie kohlenhydratreich ich gegessen habe. Und als ich dann letzte Woche die 1,8kg Fett zugenommen hatte, sagte mir meine Fettwaage, dass ich Fett verloren habe...

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 29. Mai 2008, 23:52:12
Hallo ihr Lieben,
leider hat mein Computer die Mitarbeit verweigert und ich kann nur über den Handheld mMannes arbeiten. ist etwas nervig. Bisher geht es bei mir recht gut, Spargel und ungesalzener Reis sind schon prima w nn man abnehmen will. Mache aber um die Waage bis Sonntag einen großen  Bogen.
Bin dann bei meine n Eltern und komme da auch wieder ins www.

LG AnjaB
Titel: @Meike: Praktische Durchführung der ABO-"Diät"
Beitrag von: Dante am 30. Mai 2008, 14:09:03
ich esse übrigens auch nur noch Vollkornprodukte. sie machen wirklich definitiv besser und länger satt!
Wobei man mit Weizenvollkorn genauso aufpassen muss wie mit Weizen selbst. Noch besser sind andere Getreide in Vollwert: Dinkel ist für die meisten sehr bekömmlich, Roggen auch. Ich versuche einfach Weizen wo es geht - und das ist der Knackpunkt "Wo es geht" - zu vermeiden...

Zitat
Ich weiß nicht, ob ich das so leben könnte und ich glaube, dass man da schon sehr hinter stehen muss. Wie machst du es denn, wenn ihr ins Restaurant geht und ißt du nie, niemals Süßes?
Ich gehe kaum in Restaurants. Schon seit Jahren nicht. Mein Mann hat eine massive Mononatriumglutamatintoleranz (E671, Geschmacksverstärker und wie es sonst noch so heißt) - mittlerweile geht es einigermaßen, mal an Geburtstagen mit der Familie in ein Restaurant zu gehen, aber da isst er dann meist Steak vom Rind und Kartoffeln, ohne Sauce und Co. Ich selbst esse dann schon auch normale Nudeln oder so. Wenn ich wirklich keine Wahl habe, dann ess ich Salat.

Aber ich merke das sofort, wenn ich mal nicht so esse, wie ich es mir die letzten Jahre eingerichtet habe. Letztens war ich auf einer Hochzeit eingeladen, wo ich mir dachte: "Ach, jetzt ist es auch mal egal." Ich hab es genossen, aber zwei Tage später bekam ich wieder Pusteln  und einen trägen Darm. Wenn ich längere Zeit mal schludere, dann bekomme ich Hautschmerzen. Ich bin gottseidank kein Neurodermitiker, dem sich die Haut öffnet. Nee, ich fühl mich halt dann einfach nicht wohl...

Süßes esse ich so gut wie nicht, das stimmt schon. Wenn, dann Früchte oder selbst gemachtes Eis, ab und an vielleicht eine Rippe Schokolade. Im Kühlschrank liegt seit Wochen noch ein halbes Duplo von meiner Tochter...
Wenn ich wirklich mal so einen Fressanfall habe und glaube, ich mag einfach nicht mehr, damm esse ich Nüsse, gesalzene Mais-Chips, Kokos-Chips - meist fehlt mir dann Salz. Es gibt auch Tage, da schreit mein Körper nach Fleisch - sehr selten, aber das gibt es. Dann bin ich so frei und gebe ihm das auch. Solche Fleischgenüsse wirken auch nicht negativ nach. Also nehme ich an, dass der Körper es dann braucht.

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 30. Mai 2008, 17:54:26
Hallo!

Ich musste mich heute früh erst wiegen, bevor ich mich hier verewigen kann, deswegen habe ich bis jetzt noch nichts geschrieben. Ich habe zwar kein Übergewicht, aber ein bisschen weniger würde nicht schaden.
Im Moment wiege ich 65,9 Kilo und würde gern wieder zu 60 runterkommen. Bei mir waren es immer meine Auslandsaufenthalte, bei denen ich zugenommen habe, in Italien war es ganz schlimm.  :gr: In Indien habe ich komischerweise abgenommen, vielleicht brauche ich einfach scharfes Essen?
Ich habe mal gelesen, dass Chili süchtig machen kann und dort habe ich genug davon gegessen für ein ganzes Leben...

Freut mich, dass es überhaupt einer gelesen hat...

Bloß weil nur einer antwortet, heißt ja nicht, dass es andere nicht auch gelesen haben!  :flirt: Ich fand diese Theorie sehr interessant und werde mich auch mal bei Ebay nach dem Buch umschauen.
Das was du geschrieben hast, passt nur teilweise auf mich, mit Blutgruppe 0 soll ich Weizenprodukte vermeiden (würde ja passen, dass ich in Italien mit pasta jeden Tag so zugenommen habe). Aber ich war zB früher Vegetarier und Blutgruppe 0 sind ja die Fleischesser...  :-)
Damals habe ich überhaupt nicht zugenommen.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Dante am 30. Mai 2008, 19:17:53
Hallo Mobi,

jetzt musste ich aber gerade ziemlich lachen. Als Du schriebst, Du hast in Indien Chili gegessen und abgenommen, da war mein erster Gedanke: "Na, dann ist sie garantiert O, aber das frag ich sie nachher mal." Und dann hast Du es selbst geschrieben...

Das was du geschrieben hast, passt nur teilweise auf mich, mit Blutgruppe 0 soll ich Weizenprodukte vermeiden (würde ja passen, dass ich in Italien mit pasta jeden Tag so zugenommen habe). Aber ich war zB früher Vegetarier und Blutgruppe 0 sind ja die Fleischesser...  Damals habe ich überhaupt nicht zugenommen.
Ich hab ja auch nicht gesagt, dass alles Gesetz ist, was die ABO-Ernährung vorschlägt. Es gibt immer Ausnahmen... Mich würde interessieren, wie es Dir in der Vegetarierzeit ging. Gibt´s einen Grund, warum Du wieder angefangen hast, Fleisch zu essen?
Und noch was: Fleischfresser heißt nicht, dass man täglich Tonnen von Fleisch vertilgen muss. 180g reichen vollkommen aus und waren ungefähr die Portion, die ein Cromagnon zu sich genommen hat. Mehr soll es auch heute für einen Nuller nicht sein.

Mobi, immer schön würzen mit Chilie; ich zitiere: "Carob, Cayennepfeffer, Curry, Kurkuma und Petersillie wirken beim O-Typ beruhigend". Mich A-Typ frisst Cayenne wiederum innerlich auf und ich soll zurückgreifen auf schwarzen Pfeffer, der aber gerade für den O-Typ reizend wirkt.

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Wiebke am 31. Mai 2008, 01:15:22
Hallo ihr Lieben!

Ich hab mich jetzt noch nicht wieder gewogen, aber mein Wiege-Rhythmus ist seit dem Verstopfungsdrama letztes Wochenende auch sehr durcheinander.
...??Das liest sich jetzt urkomisch!!Mit Verstopungsdrama meine ich eine Rohrverstopfung bei uns im Haus, durch die leider mein halbes Bad in...braun getaucht wurde und auch sonst einiges Chaos verursacht wurde. Daher ist das Bad noch nicht wieder eingeräumt.

Wie macht ihr das eigentlich mit dem Wiegen?
Ich normalerweise morgens vorm Frühstück und nackig vorm duschen noch schnell drauf - man macht sich ja so leicht wie möglich.... :->

@Steffi: Wie hieß dein Proteinzeugs? Zufällig Almased? Mein Chef hat das mal eine Weile immer im Büro angemixt und hat wohl auch ganz gut damit abgenommen. Er hat sich damit immer eine Mahlzeit ersetzt, weil es so sättigt. Das tut es auch, ich hab´s probiert - aber es schmeckt wie Mehl mit Wasser....Ich bin mit sowas auch vorsichtig, ich hab kein gutes Gefühl dabei, Mahlzeiten einfach zu ersetzen, obwohl der Reiz echt groß war. Sowas macht´s bestimmt einfacher, den Hunger zwischendurch mal auszuhalten, ohne Kalorien zu essen.

Häh? Die Leute verwechseln das wohl mit vegan! Für mich spricht da der unbewusste Neid, sich die Freiheit zu nehmen, anders zu sein, nicht der Norm zu entsprechen, sich nicht unterzuordnen...

Also, ich denke der Satz: "Jaja, kein Fleisch essen, aber Leder tragen!" kam meistens eher von einer falschen Vorstellung. Die meisten Leute denken erstmal, als Vegetarier tun einem die Tiere leid. Und dann passt Leder natürlich nicht ins Bild.
So war es bei mir aber nie. Ich bin auf dem Land mit Hausschlachtungen und Hühnerrupfen und Fische ausnehmen aufgewachsen, für mich gehört eine Nutztierhaltung zum Leben dazu. Nur eine Massentierhaltung eher weniger...und da ich damals eh immer wenig Apettit auf Fleisch hatte und BSE grad ganz aktuell war, hab ich das Fleisch eben ganz gestrichen. Nach vier Jahren kam dann aber der Hunger auf Fleisch, ich denke auch, dass mein Körper das einfach wieder wollte, warum auch immer. UNd warum soll ich es ihm dann verwehren? Nur achte ich seit dem eben darauf, wo und was für Fleisch ich kaufe.

Ich denk mir das jedes Mal, wenn ich gezwungenermaßen "normale" Nudeln essen muss: Die schmecken hohl - als wäre nichts drin...

Ja, genau! Ich hab mit Vollkorn angefangen, weil ich immer, nachdem ich Nudeln gegessen hatte, eine halbe Stunde danach noch mehr Hunger hatte, ein richtiges Loch im Bauch. Dann hab ich es mit Vollkorn probiert und siehe da: Die machen mich satt. Wenn ich jetzt nochmal normale Nudeln esse schmecken sie mir zwar, aber ich spüre das sofort.

Das mit der Blässe kenne ich. Steffi hat nämlich auch die vornehme Blässe und ich höre auch immer wieder...ob ich krank bin. Wenn die Leute mich dann sehen, wenn ich wirklich mal krank bin, sehen sie aber doch den Unterschied!  :-)

Ja, genau so! Du siehst aber gar nicht gut aus! Dabei fühlt man sich grade pudelwohl...

Im Übrigen bin ich lieber blass, als diese ledergegerbte Sonnenbank-Haut zu haben, mit der ich wahrscheinlich  15 Jahre älter aussehen würde.
Ich werde einfach schlecht braun - auch in der Sommersonne. Was soll ich tun??

So ist es bei mir auch. Im Gesicht krieg ich ganz schlecht Farbe, Arme und Hals geht, aber meine Unterschenkel färben sich nicht mal ansatzweise - auch nicht unterm Solarium. Nicht mal einen Sonnenbrand...Aber lieber so als so runzlig...

@Wiebke: Ich fand dein Posting toll  :schmusen:, du hast damit absolut Recht und wenn ich keinen bock aufs Fahrrad hab, werd ich es mir durchlesen  :zwinker:.

Jaja! Genauso war das gemeint!!  :-B

Und als ich dann letzte Woche die 1,8kg Fett zugenommen hatte, sagte mir meine Fettwaage, dass ich Fett verloren habe...

Na, das ist natürlich echt blöd...Denn das ist ja eigentlich genau der Trick an den Dingern. Auf einer normalen Waage hat man vielleicht nicht abgenommen, aber so eine Waage sollte dann anzeigen, dass man vielleicht Fett ab-, aber Muskeln zugenommen hat...

Ich werd´s aber sicher trotzdem mal probieren.

Liebe Grüße
Wiebke

Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 31. Mai 2008, 17:31:36
Hallo liebe Mitstreiter,
 ich war grad auf Mamas Waage

89,6 KG     :dance:

Warum ich mich so freue, weil ich 2 Tage nach meinem Eingangsposting drauf war und mir die Waage (nach dem Grillabend :rollen:) Glatt 91,6 KG anzeigte :ausrast:

Gut kenne ich schon das  geht ja auch schnell wieder runter s.o.  :->
Zitat
Wie macht ihr das eigentlich mit dem Wiegen?

Ich wiege mich so ca alle 7 -14 Tage je nachdem wann ich bei meinen Eltern bin weil hier steht eine gute Digitalwaage zuhause die analoge Waage  ist mir zu ungenau, die hat Differenzen von 3 Kilo nur durch Gewichtsverlagerung :wah:


So mein derzeitiger Stand:

Größe: 1,67 m
Start bei 90 Kg
Ziel 80 Kg
Stand 89,6 Kg

Auf in eine neue Woche.

LG
AnjaB
zur Zeit ohneInternet zuhause  :heul:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 01. Juni 2008, 08:29:32
Guten Morgen!

Ich hatte leider noch keine Zeit zum posten, hab aber täglich fleißig trainiert. Morgens 30 min und nach der Arbeit nochmal ca. 1 h. Das macht mir richtig Spaß.

Mein Gewicht wird täglich ermittelt, wenn ich als erstes den Körpertest durchführe. Und was soll ich euch sagen: Ich hab schon 1 kg geschafft  :dance:

Größe: 1,65 m
Startgewicht: 83,5 kg
derzeit: 82,5 kg
Ziel: 65 kg

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 01. Juni 2008, 19:54:41
Hallo!

@Dante: Ist ja lustig, dass du schon anhand meiner Beschreibung rausgefunden hast, dass ich 0 bin. Diese Theorie finde ich immer interessanter, jetzt will ich auch genau wissen, welche Lebensmittel mit dem Abnehmen helfen. Steht eigentlich irgendwas über Zucker drin? (ich weiß dass Zucker generell nicht so der Hit ist, aber vllt gibt es ja Blutgruppen die ihn besser vertragen).

Als ich Vegetarier war, hat sich eigentlich nicht viel verändert (meine Mutter behaupt, dass ich mehr Süßigkeiten gegessen habe, aber das weiß ich nicht mehr so genau). Ich habe mit dem Fleisch ganz langsam wieder angefangen, also erst nur 1 Ministückchen Hähnchen zum Beispiel. Meistens hatte mein damaliger Freund irgendwas auf dem Teller, das mich angelacht hat und das ich dann eben probiert habe. Weil es mir geschmeckt hat, habe ich es eben wieder gegessen, bis ich nach 1 Jahr wieder sogut wie alles gegessen habe.

Weißt du was Carob ist? Das habe ich noch nie gehört.

Lustig, dass schwarzer Pfeffer für mich schlecht ist, den mag ich nämlich auch nicht sonderlich. Chili dagegen seit Indien schon.  :->

Ich bin echt mal gespannt, ob das hilft! Gut dass mein Freund auch 0 ist, dann tue ich uns beiden was Gutes.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Christiane am 01. Juni 2008, 20:28:39
Hallo Mobi!

Weißt du was Carob ist? Das habe ich noch nie gehört.

Was Carob angeht kann ich Dir weiterhelfen, das war unter Studenten mal richtig 'in'. Das ist ein Pulver, das aus den Früchten des Johannisbrotbaums gewonnen wird. Du trinkst es als Kakaoersatz. Ich finde, es schmeckt nicht wirklich gut und auch nur entfernt ähnlich wie Kakao. Aber sowas ist ja bekanntlich Geschmackssache  :->.
Es enthält kein Coffein und auch nix was dem ähnelt. Soll gesünder sein als Kakao, Kaffee,Tee.
Falls Du es ausprobierst: schreib mal wie es Dir schmeckt.

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 02. Juni 2008, 21:30:51
Hallo Christiane!

Danke für die Info, ist ja ziemlich außergewöhnlich! Ich wüsste jetzt garnicht wo ich das kaufen soll, aber falls ich es mal sehe, probiere ich es.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: ClaudiC am 03. Juni 2008, 06:50:17
Hallo Mädels,
nachdem ich fast den ganzen Mai unterwegs und in Urlaub war, komme ich hier ins Forum zurück und was macht ihr? Diät! Oh Mann, da muss ich doch mitmachen!

Ich habe vor drei Jahren mit Weight Watchers super abgenommen. Ich habe mit 78 Kilo angefangen und hatte nach einem knappen halben Jahr 63 Kilo. Damit habe ich mit total gut gefühlt. Die Weight Watcher Zeit war auch ziemlich angenehm. Ich fand es toll, so viele neue Rezepte auszuprobieren. Und außerdem konnte ich auch gut mogeln. Ich bin mit einer Freundin Mittwoch Abends zum Treffen gegangen. Bei WW hat man ja eine gewisse Punkteanzahl jeden Tag und die Gesamtpunkte für eine Woche muss man auch binnen einer Woche aufbrauchen. Die neue Woche fing also immer Donnerstags an und so sind wir Mittwochs nach dem Wiegen immer in den Biergarten oder was leckeres Essen. Das "zählte" ja nicht  :-> Ich kam mit WW immer klar und möchte schwören, dass das gut funktioniert.

Dann kam mein Examen und ich habe 10 Kilo zugenommen. Dann wurde ich schwanger und weitere 15 Kilo schwerer. Die Schwangerkilos sind mittlerweile fast weg, aber der Examensspeck muss auch noch weg. Ich habe letztes Jahr auch wieder mit WW angefangen, aber kam dieses Mal einfach nicht ins Programm rein. Vielleicht lag das daran, dass man mit einem kleinen Kind sein Essen nicht mehr so richtig planen kann oder auch nicht immer Zeit hat, erst lange zu kochen. Vielleichthae ich auch gedacht "Ach, mit WW kann man so toll abnehmen. Das schaffst zu locker ganz schnell wieder. Da kannst du auch nächste Woche richtig durchstarten"

Im Januar habe ich mich dann in einem Fitness-Studio angemeldet. Allerdings im Cologne Dance Center, wo die Kurse eben mehr tänzerisch sind und man nicht 100 Mal das rechte Bein hebt, dann das linke und dann wieder das rechte. Zum Ersten Mal macht Sport mir richtig Spaß. Ich gehe zwei Mal die Woche für eine Stunde und freue mich immer richtig darauf. Meine Ernährung habe ich seitdem nicht groß geändert, aber immerhin sind die letzten Kilos der Schwangerschaft fast weg und ach mein Bauch ist nicht mehr so schwabbelig. Jetzt mache ich mit euch Diät, muss mir noch Gedanken machen, welche. Am besten erst mal FDH und gesüder essen.

LG
ClaudiC

Startgewicht heute: 74,2
Wunschgewicht: 63
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Xandi am 03. Juni 2008, 08:05:37
Oh Mann!
Ich komm in Zugzwang!

Hallo Ihr Lieben!

Bis jetzt muß ich ehrlich sagen, daß ich zwar brav jeden Tag mir vornehme, daß ich es heute WIRKLICH angehe,
und es auch bis Mittag schaffe mitzuschreiben (ich bin ja von der WW-Gilde). Aber dann....
Es is ganz furchtbar.
Zwar hab ich in der ersten Woche tasächlich ein kg abgenommen, aber ich habs bis jetzt nicht mehr auf die Waage
geschafft. (ich wäge mich auch bei meinen Eltern, weil die eine Digitale haben)
Aber den Hosen nach is nix mehr gegangen.

Mal sehen, was ich noch schaff
Xandi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 03. Juni 2008, 14:31:54
Hallo Claudi,
schön, dass du auch da bist!!!! Bist ja schon früh am Rechner, hast du auch so einen lieben Wecker :flirt:?
Das mit dem Dance Center hört sich total gut an, da würde ich mich wohl auch wohler fühlen, als im normalen Fitneßstudio!

Ich wünsch dir mit uns allen viel Erfolg!!!
LG,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Christiane am 03. Juni 2008, 21:12:32
Hallo Mobi,

Danke für die Info, ist ja ziemlich außergewöhnlich! Ich wüsste jetzt garnicht wo ich das kaufen soll, aber falls ich es mal sehe, probiere ich es.

gern geschehen. Wenn ich schon so neugierig bei Euch mitlese kann ich ja auch mal was beitragen  :->.
Ich glaub, die Leute haben das immer im Dritte-Welt-Laden gekauft (da hießen die Läden noch so *g*).

Und guck mal hier: http://idw-online.de/pages/de/news160100 (http://idw-online.de/pages/de/news160100) - das klingt sowas von gesund, das ist kaum zum aushalten  :-).


Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 04. Juni 2008, 20:49:20
Hallo Mitstreiter,
heute morgen bin ich fast rückwärts von der Waage gefallen! Sie hat tatsächlich 1,2kg mehr angezeigt als letzte Woche  :umfall:. Da war die Laune im Keller! Dementsprechend motiviert bin ich dann zum wiegen und messen...aber siehe da:
Ich habe Unmengen Wasser eingelagert (1,7l) und trotzdem 1,2kg Fett abgenommen  :dance:! Ach, ich bin froh!!!

aktuelles Gewicht: 100,7kg (leider wieder über Hundert  :gr:)
Abnahme diese Woche: +1,2kg
Abnahme Fett diese Woche: 1,2kg
Abnahme seit Januar: 19,3kg
Abnahme Fett seit März: 14,8kg

Liebe Grüße,
Meike
(die wirklich merkt, dass ihr Zyklus dran Schuld ist wann sie Wasser einlagert und nächste Woche bestimmt wieder ausgeschwemmt ist  :->)
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 04. Juni 2008, 20:55:54
HALLO ihr lieben Mitstreiter hab in letzter zeit nur mitgelesen
ich schaffe es auch nicht zu schreiben  sprich punkte zählen ich habe nur ein ungefähres Gefühl dafür wie viele punkte ich wohl habe und versuche halt nicht mehr als erlaubt zu mir zu nehmen

Xandi das mit dem Kind und klappt alles nicht wirklich, merke ich auch *knurr*r und dann spinnt auch noch der pc
liebe grüsse anjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 04. Juni 2008, 20:57:05
Und guck mal hier: http://idw-online.de/pages/de/news160100 (http://idw-online.de/pages/de/news160100) - das klingt sowas von gesund, das ist kaum zum aushalten  :-).

 :-) Naja wenns noch gut schmecken würde, wärs ja echt toll... Ist bei solchen Sachen leider meistens nicht der Fall *g*.

Ich habe mir übrigens vorgenommen, weniger (vielleicht garkeinen?) Zucker zu essen, ist echt schlimm bei mir mit den Süßigkeiten. Und ich weiß, dass es meiner Gesundheit schadet, aber ich habe es bisher noch nicht geschafft, wirklich langfristig darauf zu verzichten.

Hat von euch eigentlich schon mal jemand gefastet? Also so Heilfasten? Ist ja zum Abnehmen nicht unbedingt der beste Weg, aber für Ernährungsumstellung schon ganz hilfreich denke ich.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: ClaudiC am 04. Juni 2008, 21:01:13
Hallo Claudi,
schön, dass du auch da bist!!!! Bist ja schon früh am Rechner, hast du auch so einen lieben Wecker :flirt:?

 :-> Nee, die Süße geht jetzt immer so spät ins Bett, dass sie morgens etwas länger schläft (zwischen 7 und halb 8 ist hier mit etwas länger gemeint  :doof:). Aber wenn ich morgens früh auf bin, nutze ich die Zeit zum internetten.

Ich habe mich gestern gar nicht auf die Waage getraut, weil ich natürlich prompt mit Lasagne gesündigt habe. Aber jeden Tag gehen soll man ja auch nicht.


Ich habe mir übrigens vorgenommen, weniger (vielleicht garkeinen?) Zucker zu essen, ist echt schlimm bei mir mit den Süßigkeiten. Und ich weiß, dass es meiner Gesundheit schadet, aber ich habe es bisher noch nicht geschafft, wirklich langfristig darauf zu verzichten.


Das habe ich mich auch schon mal vorgenommen. Hast du mal genau darauf geachtet, wo überall Zucker drin ist? Sogar in Wurst oder sauren Gurken  :umfall: Ich versuche auf solchen versteckten Zucker möglichst zu verzichten und dann lieber mal genussvoll einen Löffel in den Latte rühren.
LG
ClaudiC
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 04. Juni 2008, 21:27:22
Ich habe mir übrigens vorgenommen, weniger (vielleicht garkeinen?) Zucker zu essen, ist echt schlimm bei mir mit den Süßigkeiten. Und ich weiß, dass es meiner Gesundheit schadet, aber ich habe es bisher noch nicht geschafft, wirklich langfristig darauf zu verzichten.
Das habe ich mich auch schon mal vorgenommen. Hast du mal genau darauf geachtet, wo überall Zucker drin ist? Sogar in Wurst oder sauren Gurken  :umfall: Ich versuche auf solchen versteckten Zucker möglichst zu verzichten und dann lieber mal genussvoll einen Löffel in den Latte rühren.

Saure Gurken? Die esse ich jeden Tag..  :umfall: Naja aber soviel wird da nicht drin sein, ich muss erstmal meinen Süßigkeitenkonsum einschränken, dann geh ich an versteckten Zucker. Für das was ich an Schoko etc. manchmal esse, kann ich wahrscheinlich kiloweise Essiggurken essen!  :->

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 04. Juni 2008, 21:45:24
Hallo alle,

also keinerlei Änderung mittzuteilen. Nix drauf aber auch nix runter.
Liegt wahrscheinlich daran das ich z.Zt. kaum Bewegung hab. Meine Sommer-Handikap ist grad da, wunde Stellen am Stumpf.
Kommt durch die Wärme und das "Mikroklima" in der Prothese. Deshalb nur ja nicht zu viel laufen, sonst krieg ichs Wochenlang nicht weg. Da muss jetzt die Gewichts-Reduktion etwas hintanstehen.

Aber nix drauf ist auch gut, so bleibts beim Status Quo.

Allen anderen fest Purzel... :->

Gruß Carola

PS: wer ist noch im Buchcouch-Forum? Da gibts leckere Rezepte für die heißen Tage! :zwinker:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 04. Juni 2008, 22:40:37
Hallo Ihr Lieben!

Also ich habe fast 2 kg runter, aber ich merke, das sich irgendwas verändert, weil ich viel schneller satt werde. Ich denke, der Körper muss sich auch erstmal umstellen auf das ganze Vollkornzeugs. Ich stresse mich damit jetzt auch nicht.

Am Samstag sind wir auf einer Hochzeit eingeladen, da werde ich auch nicht gucken, was ich esse. Gut, ich werde nicht reinhauen wie ein Scheunendrescher, aber ich werde den Tag schon genießen.

Aber es ist schon so, wie die Leute sagen - viel Joghurt, Gemüse, Obst und Vollkorn und schon gehts einem besser. Gestern habe ich abends mal etwas fettiger gegessen und schon hatte ich Magenprobleme. Die hatte ich die ganze Woche nicht.

Und ich habe so viele tolle Sachen entdeckt. Ich habe mir zum Beispiel Dinkel-Crunchys gekauft! *GG* Das ist knuspriger Dinkel mit Reis und so. Schmeckt so was von lecker. Davon schmeiße ich mir morgens immer eine handvoll in den Joghurt, dazu ein bisschen Obst und ich bin tatsächlich bis mittags satt. Das hätte ich nie gedacht.

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 05. Juni 2008, 09:22:29
Guten Morgen,

hatte gestern Abend nach einem wirklich  besch...eidenen :meckern: :meckern: Tag einen bösen Ausrutscher. :heul:
Einen großen Teller Nudeln mit einem Stich Magarine dran  :doof: :rotwerd: und das dann auch noch nachts um halb elf  :wah:

Die Woche kann ich insgesamt nur unter Witz abhaken :gr:
Sport klappt nicht, weil ich an den Tagen wo ich  gehen könnte wg. Kinderbetreuung schon andere Termine habe ( Habe eine Vormittags-Mitgliedschaft und kann eh nur bis 13:00 Uhr)

Essen klappt auch nicht wegen der Termine ausserdem knockt mich mein Zyklus auch LAunemäßig dermaßen aus, das ich eigentlich alles in die Tonne treten möchte, daraus folgt Frust und aus Frust folgt Frustessen. :rollen: seufz.
Naja bis gesternabend konnte ich den Frust ja immer mit einer Handvoll Obst besänftigt, aber gestern Abend war irgendwie nichts zu machen. es mußten Nudeln sein.

Naja Auf in den Kampf ich werd es schon noch schaffen.

LG
Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 05. Juni 2008, 11:21:09
Hallo!

Ich bin momentan auch ziemlich unmotiviert. Zwar steh ich nach wie vor jeden Morgen früher auf und vergnüge mich mit meiner Wii, aber was soll ich sagen? Da jeden Tag dieser Körpertest gemacht wird, ermittelt das Balance-Board auch täglich mein Gewicht. Eigentlich will ichs gar nicht wissen... Tja, einen Tag freu ich mich, den nächsten wieder nicht. Seit Sonntag gehen 600 g rauf, am nächsten Tag 600 g runter - jeden Tag im Wechsel. Das macht mir echt keinen Spaß mehr. Zuerst dachte ich, die 600 g hab ich zugenommen, weil ich am Samstag abend mit Anja und Ulrike beim Inder war, aber nix da.

Die Yoga- und Muskelübungen mach ich meist früh, manchmal jogge ich auch vor der Wii. Abends mach ich dann die Aerobic-Übungen, wie HulaHup oder StepAerobic. Sehr viel besser fühle ich mich nicht, nur die Yoga-Übungen helfen, meinen Körper etwas zu dehnen und am Gleichgewicht zu arbeiten. Also seit 10 Tagen keine wirklichen Erfolge zu vermelden.

Meine Ernährung hab ich soweit auch umgestellt. Nur kann ich morgens irgendwie nicht ohne mein Vollkornbrötchen mit einer ganz dünnen Schicht Honig oder Nougatcreme. Ich sag mir, irgendwas muß ja erlaubt sein. Dafür esse ich sonst keine Süßigkeiten. Mittags gibt es dann jeden 2. Tag 1-2 Scheiben dunkles Brot mit magerer Wurst/Käse und Salatblatt :) Danach noch lecker Obst. Am anderen Tag gibt es nur Salat mit Tomaten, Gurke, Radieschen, Möhren und Mozarella light. Abends ess ich dann nochmal Brot... Meinen geliebten (Diät-)Saft trinke ich jetzt nur noch 1 zu 4 mit Wasser verdünnt, denn Wasser pur krieg ich nicht so wirklich runter. Da arbeite ich dran und trinke zum Abendbrot Selter.

Klingt für mich sehr gesund, weicht aber nicht wirklich von meinen sonstigen Essgewohnheiten ab. Da hab ich das gleiche gegessen, nur ohne so viel Grünzeugs :) Am WE koch ich dann auch mal was, wie Reis und Hühnchen mit Pilzen. Morgen wollen wir grillen und da hab ich absolut null Bock auf Steak. Mal sehen, was ich bei Netto so leckeres und gesundes finde. Fisch wäre ja auf dem Grill auch nicht übel... Nicht, dass ich noch so eine Abneigung gegen Hühchen entwickle wie die arme Steffi :)

@Anja: Halte durch!!! Auch wenn es jetzt nicht so gut läuft, das wird schon. Ich muß auch noch einen "Zusatzsport" für mich finden.

Weiß jemand, ob Nordic Walking beim Abnehmen helfen kann? Leider kann ich nicht joggen, weil die Außenseite meiner Waden dabei tierisch wehtut  :heul:

@Mobi: Vor ein paar Jahren hatten wir hier eine Schülerin, die wog so ca. 110 kg. Im folgenden Jahr kam dann ihr Freund zu uns und sie hatte ihn begleitet. Ich war mächtig erstaunt, wie toll sie aussah und wieviel sie abgenommen hat. Ihr Erfolgsrezept: Sie hat konsequent auf alle Lebensmittel verzichtet, in denen Zucker enthalten ist (z.B. auch im Brot  :doof:). Dafür hatte sie meinen absoluten Respekt. Sie meinte, das Einkaufen würde länger dauern, weil man bei allem erst die Inhaltsstoffe prüfen muss, aber mit der Zeit findet man sich zurecht. Ich denke nicht, daß ich das schaffen könnte, aber es wäre wohl einen Versuch wert...

Liebe Grüße, Lotte!

Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 05. Juni 2008, 12:02:17
@Lotte: Also sowas finde ich echt zu krass, ausgewogen sollte die Ernährung schon bleiben. Industriezucker ist nunmal ungesund, aber Brot?? Ich hab mal gelesen, dass der Körper diesen Zucker sehr schlecht verwerten kann und man ca. 1 KG Brot essen müsste, bis man davon zunimmt.
Da finde ich es echt sinnvoller, gesund zu leben und langsamer abzunehmen. Ich finde es auch ziemlich bedenklich, dass viele Stars auf Kohlenhydrate verzichten und das dann groß in den Frauenzeitschriften steht. Sowas ist wirklich nicht gesund.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: ClaudiC am 05. Juni 2008, 12:46:30


Meine Ernährung hab ich soweit auch umgestellt. Nur kann ich morgens irgendwie nicht ohne mein Vollkornbrötchen mit einer ganz dünnen Schicht Honig oder Nougatcreme. Ich sag mir, irgendwas muß ja erlaubt sein. Dafür esse ich sonst keine Süßigkeiten. Mittags gibt es dann jeden 2. Tag 1-2 Scheiben dunkles Brot mit magerer Wurst/Käse und Salatblatt :) Danach noch lecker Obst. Am anderen Tag gibt es nur Salat mit Tomaten, Gurke, Radieschen, Möhren und Mozarella light. Abends ess ich dann nochmal Brot... Meinen geliebten (Diät-)Saft trinke ich jetzt nur noch 1 zu 4 mit Wasser verdünnt, denn Wasser pur krieg ich nicht so wirklich runter. Da arbeite ich dran und trinke zum Abendbrot Selter.


Hmm, da kann ich verstehen, dass du nicht so motiviert bist. Für mich klingt das auch nicht besonders gesund, da es wenig abwechslungsreich ist. Außerdem würde ich davon nicht richtig satt werden. Bist du denn mittags zu Hause? Oder auf der Arbeit?
Anstatt zwei Scheiben Brot dünn belegt mit Wurst würde ich mir auch mal einen Nudelsalat machen. Ein Teller Vollkornnudeln, anstatt Majo Joghurt mit Brühe oder Kräutern verrühren, darunter Tomaten, Zucchini, eventuell auch ein paar Krabben oder Mozzarella, je nachdem was du magst. Oder Gurke, Mandarine... Von der Kalorien und Fett-Anzahl bist du da ungefähr gleich und bestimmt besser satt und es ist mal was anderes.
Zumal du ja auch abends Brot ist. Brot ist leider ein ziemlicher Dickmacker. Nudeln, Reis, Kartoffeln sind da oft die bessere Wahl.
Ich hoffe du nimmst mir meinen Rat nicht übel. Wir wollen uns hier ja alle bloß unterstützen, gell?  :-B

LG
ClaudiC
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 05. Juni 2008, 14:05:10
@ Mobi: Unsere Schülerin hat jetzt nicht auf Brot verzichtet. Kam wohl etwas unverständlich rüber. sie einfach anderes Brot gegessen, wo eben kein Zucker enthalten war. Und so hat sie das auch mit anderen Lebensmitteln gemacht. Also hat sie nur den Zucker weggelassen und sonst ganz "normal" gegessen - eben alle Produkte ohne Zucker :)

@ Claudi: Ich danke dir für deinen Rat. Ich hab das ja hier gepostet, um eure Meinung zu hören. Denn irgendwann kann ich das Grünzeug bestimmt auch nicht mehr jeden Tag essen :-) Also vielen Dank, ich bin etwas ratlos, weil ich null Ahnung von abwechslungsreicher Ernährung hab. Und mittags esse ich auf der Arbeit.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 05. Juni 2008, 14:39:57
Hallo ihr,
@Mobi: Ich habe mal heilfasten gemacht und für mich ist es gar nichts! Ich habe enorm Wasser eingelagert und es viel mir sehr schwer nichts zu essen. Zum abnehmen ist es definitiv nichts, eher zum Reinigen. Meine Mutter hat es lange zeit regelmäßig gemacht.

@Lotte: Meine Eltern machen beide Nordic Walking und sind ganz begeistert. Meine Mutter hat Athritis in den Knien, aber das kann sie super machen. Ist vielleicht auch nicht so motivierend, dass die Wii dich jeden Tag wiegt, ist ja klar, dass man allein durch Wasser Schwankungen hat. Kann man das nicht ausstellen oder so? Ich gehe wirklich nur noch einmal die Woche auf die Waage.
Wenn du auf dein brot nicht verzichten möchtest, würde ich dir aber Vollkornbrot empfehlen oder Vollkornbrötchen, die sättigen schon besser. Und dann dabei viel trinken, damit die Ballaststoffe schon aufschwemmen  :zwinker:

@Anja: Halte durch bzw. starte neu und hake die Woche einfach ab  :schmusen:

LG,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 05. Juni 2008, 19:48:50
Hallo Ihr Lieben!

@Lotte - stress Dich nicht so. Ehrlich gesagt klingt es für mich so, als würdest Du zu wenig essen. Ich habe die letzten zwei Wochen unglaublich viel gelesen und auch gelernt. Zum Beispiel stellt Dein Körper auf Sparflamme um, wenn Du zu wenig isst, dann nimmst Du auch schlecht ab.

Für mich klingt es so, als würdest Du deutlich zu wenig Gemüse und Fleisch essen. Vergiss nicht, das besonders Fisch und Hühnchen wirklich gesund und auch mager ist, aber unglaublich viel Protein bieten, welches wichtig ist zum abnehmen. Ich würde abends wirklich lieber Gemüse und Hähnchen (z.B.) essen als wieder Brot. Oder zumindest ab und zu in der Woche!

Ich weiß fällt schwer, ich bin ja selbst so ein Brot-Junkie, aber ich glaube wirklich, es ist der Schlüssel. Dafür iss dann morgens Deine Portion Brot und macht Dir dann auch kein schlechtes Gewissen. Ich esse momentan auch morgens oder mittags Vollkornbrot. Morgens esse ich momentan oft Joghurt mit Obst und hau mir dazu noch Haferflocken oder so da rein.

Ansonsten kann es auch einfach sein, das Dein Körper Zeit für die Umstellung braucht und Du deswegen noch nicht oder nur wenig abnimmst.

Zum Grillen - ein guter Tipp, den wir schon seit Jahren machen. Hähnchenstückchen auf Spieße packen, abwechselnd mit Zucchini- , Pilz- und Paprikascheiben. Wenn Du magst auch noch Zwiebeln. Das Hähnchen vorher in Gewürzen und Olivenöl einlegen, dann wird es super zart. Wir kommen mit diesen Spießen auch bei unseren Freunden immer sehr gut an. Da lassen die auch ein Steak für liegen. Lecker sind auch Maiskolben vom Grill oder Garnelen in ein kleines Aluschälchen packen.

Was Nordic Walking angeht - ich denke Sport hilft immer bei Abnehmen und wenn Du nicht joggen kannst, kannst Du halt nich joggen. Allerdings höre ich immer wieder davon, das man Nordic Walking auch wirklich richtig machen soll. Ich habe das noch nie gemacht, muss aber ehrlich gesagt über die quatschenden Tanten, die spazieren gehen und dabei wie wild mit ihren Armen rudern, auch immer etwas grinsen. Ich glaube, wenn man Nordic Walking so macht, wie es eigentlich gemacht werden soll, ist es heftig anstrengend und wird Dir sicherlich beim Abnehmen helfen.

Was das Beispiel mit Deiner Freundin und dem Brot und dem Zucker angeht... ich bin mittlerweile auf einem völlig anderen Trichter. Ich glaube es ist einfach nicht gut Lebensmittel vollkommen vom Ernährungsplan zu streichen. Brot gehört zu einer guten Ernährung dazu, nur sollte es halt nicht das pludderige Weizentoast sein. Auch sollte man vielleicht keine 7 Schnitten Brot am Tag essen, aber überhaupt kein Brot...sicherlich nimmt man damit ab, aber was passiert, wenn sie es wieder isst???

Lustig - vor knapp zwei Wochen wollte ich noch Proteinshakes trinken und Kohlenhydrate mal komplett weglassen!  :-> :-> :->

Apropos - ich war gerade im Bio-Supermarkt einkaufen. Dinkelnudeln (die habe ich echt für mich entdeckt - die sind LECKER!!!), Haferflocken, Heidelbeeren, etc. Leider hatten sie kein Buchweizenmehl mehr, dabei hatte ich so ein cooles Rezept für Buchweizenpfannkuchen mit Heidelbeeren entdeckt, was ich Sonntag mal zum Frühstück ausprobieren wollte. Da haben zwei Pfannkuchen nur knappe 200 Kalorien - klingt für mich nach einem richtig netten Frühstück für Sonntags. Kann man natürlich alltags vor der Arbeit nicht machen, aber fürs Wochenende finde ich es nett.

Außerdem habe ich Quinoa und Amaranth gekauft - bin mal gespannt, wie das schmeckt. Ich weiß nur, mir gehts wirklich nach einer knappen Woche mit Vollkorn viel viel besser.

In der Nähe von meiner Arbeit ist ein Bio-Supermarkt (Basic) und die haben auch eine kleine Theke mit Brot und Backwaren, wo ich mir nun ab und zu in der Pause etwas gönne. Heute hatten die super leckeren Dinkelkuchen mit Brombeeren. Ich LIEBE Brombeeren, habe sie aber schon seit Jahren nicht mehr gegessen, weil sie so teuer  und auch ohnehin kaum zu bekommen sind. Der ganze Kuchen und auch die Früchte waren ungesüßt, aber oben drauf hatte der Kuchen eine gebackene Baiser-Decke. Ich hasse das Zeug, aber dadurch das der Kuchen ungesüßt war, schmeckte das einfach fantastisch.

Naja - ich denke einfach, trotz Diät oder gerade bei Diäten darf man die Begeisterung fürs Essen nicht verlieren. Vielleicht war es daher doch gut, das ich einen Tag David Kirsch Schock-Therapie gemacht habe! *GG*

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 05. Juni 2008, 21:15:59
Hallo!

@Lotte: Ach so, dann habe ich das falsch verstanden. Solche extremen Diäten sind einfach suspekt... Aber anscheinend hat sie sich ja ausgewogen ernährt.
Vor allem Vollkornbrot ist gesund und hat viele Ballaststoffe. Bei Weißbrot und Toast braucht man sich natürlich nicht wundern.

Für die Gemüse Esser habe ich noch einen Tipp, gerade mal wieder ausprobiert: Ein bisschen Frischkäse mit Quark und ein wenig Milch verrühren, dann würzen (ich nehme Tomaten-Mozzarella Gewürz, also Oregano etc. und Schnittlauch, gut schmeckt es auch mit ein bisschen Meerrettich und süßem Senf). Das nehme ich dann als Dip für das kleingeschnittene Gemüse, schmeckt echt super.

Ich merke schon, wie der Verzicht auf Süßes sich auf meine Verdauung auswirkt. Schon erstaunlich, wie schnell das manchmal geht. Ist dann auch eine gute Motivation weiterzumachen. Wenn ich mal eine zeitlang keine Süßigkeiten gegessen habe, dann habe ich auch garkeine Lust drauf...

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 05. Juni 2008, 21:37:23
Ach übrigens, ich habe mir heute bei booklooker das Blutgruppen-Buch gekauft. Bin schon sehr gespannt, ob das funktioniert und wie sich das auswirkt. Ausprobieren werde ich es auf jeden Fall.
@Dante: Ich fänds schön, wenn wir da mal Erfahrungen austauschen könnten, wenn ich das Buch gelesen habe. Dauert aber wohl noch 1-2 Wochen.
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 06. Juni 2008, 11:08:05
Hallo ihr Lieben!

Danke an Steffi für deine Tipps. Aber esse ich wirklich zu wenig??? Find ich eigentlich nicht. Ich mach das schon immer so von der Menge her, nur eben das Grünzeug ist jetzt neu dazu gekommen. Und du hast natürlich recht, dass ich wohl nicht morgens, mittags und abends Brot essen sollte. Dass es Vollkorn ist, versteht sich ja von selbst. Am Wochenende koche ich selbstverständlich auch. Ich liebe ja Aufläufe und kann da dann auch kein Brot mehr sehen :) Nur abends nach der Arbeit noch was kochen? Nee, man sollte doch nach 18 Uhr wenn möglich nichts mehr essen. Daher ess ich eben um 19 Uhr mein Brot, weil es am schnellsten geht.

Was die Umstellung mit dem Grünzeug angeht - irgendwie scheint mir das jetzt nicht so gut zu bekommen. Seit gestern hab ich immer wieder so ein Ziehen im Bauch und Durchfall. Ich dachte, Salat und Gemüse sind gesund?

Hat jemand von euch eine Idee, wo ich einen gesunden Speiseplan für die ganze Woche herbekommen könnte? Irgendwie fehlen mir die Ideen, um Abwechslung in meine gesunde Ernährung zu bringen. So als Muster, wo ich mich dann orientieren könnte, wäre das prima. Ich fürchte, meine Lieblingsrezepte sind nicht so ganz "abnehmtauglich".

Wegen dem Nordic Walking werd ich mal schauen, ob ich irgendwo so einen Kurs belegen kann, damit ich das auch richtig mache. Für mich sieht das recht einfach aus, daher weiß ich nicht, ob man davon abnehmen kann. Es sollte ja schon ein bißchen anstrengend sein, oder?

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 06. Juni 2008, 11:15:16
Hallo Lotte,

geh doch mal zur "Verbraucher-Beratung" die wissen sicher eine "Ernährungsberater/in" und dort kannst Du doch mal nachfragen ob die sowas proforma haben oder Dir Tipps geben.

Oder frag an Deinem örtlichen Krankenhaus nach dem "Diätassistenten" der dürfte dir da auch weiterhelfen können.

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: ClaudiC am 06. Juni 2008, 12:29:18
Hallo Lotte,
bei Weight Watchers bekommt man Broschüren, in denen auch Vorschläge fürWochenpläne sind. Allerdings muss man da immer kochen und vorbereiten. Ich fand die Gerichte zwar lecker, allerdings nicht immer ganz praktikabel. Manchmal braucht man einen Teelöffel von einer Zutat und hat dann den Rest rumstehen oder muss ihn wegwerfen. Ich habe beim Umzug ganz viel weggeworfen. Aber hier sind ja noch andere WW-ler, vielleicht kann dir jemand mal einen Plan kopieren.

Dass Du abends nicht mehr groß kochen magst, kann ich verstehen. Wie wäre es denn, wenn du immer schon im Voraus kochst?
Ich esse zum Beispiel Nudel-Gemüse-Auflauf total gerne. Einfach trockene Nudeln in eine Auflaufform, eine Dose gestückelte Tomaten darüber, eine Tasse Brühe und tiefgefrorenes Kaisergemüse. Dann noch etwas fettarmen Käse und für eine gute halbe Stunde in den Ofen. Ist sehr fettarm, macht satt und braucht wenig Koch-Aufwand. Außerdem kann man zwei Tage von essen oder den Rest am nächsten Mittag mitnehmen.
Lecker kalt für den nächsten Tag sind auch Kartoffeln mit angedünsteten Zwiebeln und Krabben.

Chili con Carne kann man auch gut für zwei Tage kochen. Ich nehme dann statt Mais und Kidneybohnen Möhren und grüne Bohnen. Die enthalten weniger Stärke und sind daher besser zum Abnehmen. Und natürlich Tatar statt Hackfleisch halb und halb.

LG
ClaudiC
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 06. Juni 2008, 14:03:47
Hallo Lotte,
von Weight Watchers gibt es grade ein neues Buch, worin zwei Kochbücher zusammengefasst sind (bei Weltbild, glaub ich). Ich habe sie beide und darin sind sehr leckere Rezepte drin, nicht alle aufwendig. Zumindest in meinen beiden gab es dann vorne einen Wochenplan. Vielleicht magst du mal gucke [isbn]3453855558[/isbn]. Es gibt von WW auch noch einen Vier-Wochen-Plan, aber da muss man fürs Mittag- und Abendessen kochen [isbn]3774263760[/isbn]. Aber man kann es ja auch abwandeln, indem du dann doch abends ein Brot ist oder so. Aber ich habe in meiner WW-Zeit gelernt, dass es nichts ausmacht, ob man nach 18 uhr noch warm ißt, sondern es nur darauf ankommt, dass man nach dem Essen noch 2h oder länger wach ist wegen dem verdauen. Weiß jetzt aber nicht, ob das schon überholt ist, aber ich esse immer erst so um halb acht.

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 06. Juni 2008, 16:53:17
Hallo!

Also wegen dem nach 18 Uhr essen, ist meines Wissens der aktuellste Stand, dass nicht die Uhrzeit entscheidend ist und auch nicht wann man ins Bett geht, sondern die Pausen zwischen den Mahlzeiten.
Es gibt ja Leute die nicht frühstücken, die haben dann natürlich eine längere Pause. Wenn man richtig frühstückt ist es aber schon sinnvoll, nicht allzu spät Abend zu essen, weil dann eben die Pause länger ist.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: ClaudiC am 06. Juni 2008, 18:31:49
Ich glaube, man soll bloß spät nicht mehr essen, weil man dann verdaut, wenn man schlafen will und das angeblich das Einschlafen erschwert. War bei mir nie so. Ich esse auch oft spät, habe das auch zu WW Zeiten und trotzdem sehr gut abgenommen.
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 06. Juni 2008, 19:44:27
Hallo zusammen,
bin grad bei meinen Ellis, und sofort im Netz. :-)

@Lotte, wg. nicht vertragen von "Grünzeug" Hast Du vorher wenig Rohkost gegessen? Dann können das einfache "Umstellungsprobleme" sein. Möglicherweise verträgst Du auch irgendwelche Gemüse nicht, oder die Umstellung ist für Deinen Körper zu radikal.
Das mit dem "gesund" sein ist so eine Sache, Olivenöl und Fett sind auch gesund um nicht zu sagen lebenswichtig aber auf die Menge kommt es an.

Auch ich koche vor und nehme mir wenn es geht auch eine Stunde in der Woche, in der ich mein Wochenplan erstelle um die Mahlzeiten auf einander abzustellen.
Nudeln gibt es erst als Nudeln mit Soße (Danke für den MamaLucia-Tip) und dann je nach Wetterlage einen Auflauf oder einen Nudelsalat  zwei Tage später.
Pellkartoffeln zu Quark ergeben einen Kartoffelsalat mit Apfel und Gurke und einem Joghurt-Dressing.
Am Ende der Woche mache ich dann einen Restetopf bzw eine Pfanne und das klappt ganz gut.

Mit zwei Kindern kann ich auch nicht regelmäßig Stundenlang kochen und behelfe mir halt auf diese Art und Weise. Blöd halt bloß wenn irgendwas passiert was die Planung auf den Kopf stellt. Udn das geht mir derzeit ständig so  :wah:

LG AnjaB

P.S. Meine Planung für nächste Woche sieht so aus

Morgen sind wir Mittags eingeladen Abends gibt es eine Gemüsesuppe (Resteverwertung) und ein Brot mit Wurst
Sonntag werde ich ein Spargelragout kochen und dazu Reis servieren.  Abends Tomate Mozzarella mit Basilikum und selbst gebackenes Vollkornbrot (wenn es diesmal klappt)
Montag gibt es Gebratenen Reis(am Sonntag mitgekocht) mit einer Gemüsepfanne Chinesischer Art ( Möhren Paprikaschoten und Sprossen  eine Handvoll Champignons )im Wok pfannengerührt. Abends werde ich Schinkenröllchen mit Spargel (Sonntag mitgekocht)zu gerösteten Brot servieren.
 
Dienstag gibt es Pellkartoffeln mit einem Gemüsequark (Paprika und Salatgurke  fein würfeln 0,2% Quark salzen und pikant abschmecken).
Abends Eisberg mit Curry-Dressing evtl mit Apfel und Banane und Brot mit Hähnchenfiletscheiben.

Mittwoch gehe ich zum Sport und werde wohl Mittags ein Brot und ein paar Gemüsesticks mit dem restlichen Quark essen.
Abends gibt es dann Nudeln mit Gemüse und Hackfleisch (Schabefleisch) wahrscheinlich als Soße.(Auf Wunsch meiner Großen)

Donnerstag werde ich dann einen Kartoffelauflauf aus den Kartoffeln zaubern mit Broccoli und Schinkenwürfeln etwas Milch und Ei
Abends ein schnelles Gurkenbrot, da wir recht spät vom Schwimmen kommen.

So dass ist meine Planung bis zum nächsten Einkauf ...
Vielleicht hilft es Dir ja ein wenig ...

LG
Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 07. Juni 2008, 15:12:42
Hallo ihr Lieben!

Heute früh habe ich mich gewogen und ich habe überhaupt nichts abgenommen, obwohl ich mich total gesund ernährt habe. Das nervt... Ich hoffe mal, dass ich ein paar Muskeln aufgebaut habe, aber so wahnsinnig viel Sport habe ich auch nicht gemacht.
Wenigstens merke ich, dass ich am Bauch abgenommen habe. Da nehme ich immer zuerst ab, schon mal etwas wenigstens.

Wegen Rezeptideen kann ich euch die Reihe 'Beste Rezepte' von Parragon empfehlen. Die sind meistens nach Ländern aufgeteilt, wenn ihr bei Amazon 'Beste Rezept Küche' eingebt, findet ihr sie. Leider sind einige vergriffen (bei Amazon sind garkeine bestellbar), aber bei bol.de gibt es noch ca. 10 verschiedene. Sind sehr klein und kosten nur 3 Euro, finde ich superpraktisch.

Ich habe beim Wanderbuch ein Buch übers Abnehmen eingestellt, vielleicht will das von euch jemand lesen: klick (http://www.steffis-buecherkiste.de/bkf/index.php?topic=1098.0)

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 07. Juni 2008, 19:49:12
HUHU,

kein Kilo, aber 800 g,
 und das mag was heißen.
Allerdings spinnt mein Zucker z.Zt.
drum muss ich sehr aufpassen.
Kann keine Mahlzeiten auslassen.

Gruß Carola
Titel: Re: ABO-Ernährung
Beitrag von: Dante am 09. Juni 2008, 12:17:51
Ach übrigens, ich habe mir heute bei booklooker das Blutgruppen-Buch gekauft. Bin schon sehr gespannt, ob das funktioniert und wie sich das auswirkt. Ausprobieren werde ich es auf jeden Fall.
@Dante: Ich fänds schön, wenn wir da mal Erfahrungen austauschen könnten, wenn ich das Buch gelesen habe. Dauert aber wohl noch 1-2 Wochen.
Gerne!

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Wiebke am 10. Juni 2008, 21:52:27
Hallo ihr!

Also ich bin zufrieden.
Ich quäl mich nach wie vor nicht mit dem Essen, versuche nur ein bisschen bewusster zu essen und halt mal drüber nachzudenken. Einiges verkneife ich mir dann, aber so, dass es nicht wehtut. UNd ich quäl mich zum Sport.

UNd nu bin ich schon unter 72 kg. Es geht echt langsam, manchmal tut sich eine Wochne nix. Aber vorher hatte ich jede Woche mehr drauf und jetzt geht´s definitiv runter. UNd so lässt es sich echt durchhalten.

Liebe Grüße
Wiebke
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 10. Juni 2008, 22:54:21
Hi ihr,

übrigens, ich kenne jemand der macht eine Rumkugeldiät! :wieher: :wieher: :wieher:

Gruß Carola

PS: das musste ich petzen...sorry aber ich finds so schööööööööööööön!! :dance:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 10. Juni 2008, 23:31:44
  :wieher: :wieher: :wieher: :wieher: :wieher:

Ich will auchhhhhhh
(Anja grad unter schwerem Schoko-Entzug)


P.S.
zwischenzeitlich 88,9
gestern 91, 6  :heul:


Schreibe jetzt doch wieder regelmäßig meien Punkte, ich bin zu oberflächlich wenn ich das im Kopf mache

Bin Montag brav beim Sport gewesen und Morgen so alles klappt auch
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 11. Juni 2008, 14:35:45
Hallo Carola,
na jetzt hast du mich neugierig gemacht! Wer ist denn schwanger??? Oder war das nicht so gemeint?

LG,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 11. Juni 2008, 15:10:31
Hallo Meike,

nein nicht schwanger, aber eine Packung Rumkugeln ist definitiv ein dicker Ausrutscher, bei der Diät.
Und ich nenne es "Rumkugel-Diät". Und den Namen verate ich nicht... :->
Sie muss sich schon selbst outen  :zwinker: :zwinker:

Dabei kann ich mich gleich zur Selbstanzeige bringen, habe mit Eis gesündigt, gleich zweimal in dieser Woche
jeweils einen dicken Eisbecher gegessen.
Einmal eine Waldbeeren-Bombe, und einen Ananas-Pinacolada. Hmmmmmmmmmmmm waren die lecker. :angel:

Nochimmergelüstende Grüße
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 11. Juni 2008, 21:01:40
Hallo ihr Lieben,
@ Carola: Ach sooooo  :hau:! Ich bin letztes Jahr mit ClaudiC und Wuschl im DG-Forum "rumgekugelt" (schwanger), deswegen hab ich sofort darauf geschlossen! ich hab diese Woche auch zweimal Kuchen gegessen, wegen Geburtstagen.

Ich habe diese Woche 1kg abgenommen, allerdings nur 200g Wasser und 800g Fett. Lager also immer noch Wasser ein... Aber das war auch nicht meine Woche, muss ich sagen, hatte oft Hunger und hab auch genascht. dafür ist das Ergebnis echt okay! Nächste woche wird auch nicht sooo doll, Sohnemann wir 1 Jahr, da werd ich mal jede Diät vergessen  :-)

aktuelles Gewicht: 99,7kg
Abnahme diese Woche: 1kg
Abnahme insgesamt: 20,3kg
Abnahme Fett diese Woche: 800g

Liebe Grüße,
Meike (die grad der Schweiz gegen Türkei die Daumen drückt!)
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 12. Juni 2008, 09:11:50
Hallo!

Heute früh habe ich 1 Kilo weniger gewogen als vorher, den Erfolg muss ich euch doch gleich vermelden!  :funkey:

Es klappt erstaunlich gut, keinen Zucker zu essen, wenn man erstmal davon weggekommen ist. Ich habe seit Anfang letzter Woche kaum Industriezucker gegessen, obwohl ich vorher jeden Tag was gegessen habe (und dann oft gleich ne ganze Packung Kekse oder eine Tafel Schokolade).
Schön ist auch, dass ich überhaupt keine Lust auf Süßes habe und mich nicht dazu zwingen muss. Ich habe auch das Gefühl, dass ich andere Lebensmittel mehr genießen kann, weil ich nicht so viel Süßes und Fertigfutter esse.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Xandi am 12. Juni 2008, 10:23:56
Morgen!

Also Carola!   Ichhab ja schon ewig nicht mehr in diesen Thread reingeschaut, weil ICH
die bin mit der "Rumkugel-Diät".
Bei mir gehts im Kopf nicht.
Ich kann nicht. Der Schalter legt sich nicht um.
Dabei hatte ich zwischenzeitlich auch schon 1,5 kg weniger  (für einen alten WW-Hasen eigentlich lächerlich)
Dann kam meine "eh schon wissen"  und da bin ich immer auf Schoko.
Und irgendwie is es mir wieder geblieben, das Naschen.

@Mobi: Eine Tafel ist ja eh nix!  Ich kann (und jetzt übertrumpfen wir uns schon mit Naschzeug  :hau:)
in 20 Minuten einen 1l Becher "Amarena Kirsch" von Aldi wegfuttern.
Was ich auch gelegentlich mach!!! LEIDER

Vornehmen alleine genügt halt nicht und das ist mein Problem.
So genug gesuddert

Xandi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Tina am 12. Juni 2008, 18:33:35
Hi ihr Lieben,

ich bin mal wieder auf einen Thread gestossen, den ich sonst immer überlesen habe...
Dabei könnte ich doch bei euch mitmachen. Ich "diäte" nämlich auch grad seit 3 Wochen. Na ja, Diät ist nicht richtig - ich habe meine Ernährung umgestellt. Mehr Vollkorn, so gut wie geht kein Zucker und viel Obst und Gemüse. Die Tipps dafür habe ich vor ein paar Wochen/ Monaten aus der "Zeitung mit den 4 grossen Buchstaben für die Frau". Da wird zu jeder Mahlzeit Kohlenhydrate, Eiweiss und etwas Fett zu sich genommen. 3 Mahlzeiten am Tag und 2 Zwischenmahlzeiten, die bei mir hauptsächlich aus Obst oder Gemüse bestehen. Das fand ich so interessant, das ich mir das passende Buch dazu gekauft habe: mein welleat-konzept. Geschrieben hat das Nicola Sauter, die bei Pro7 irgendeine Ess Sendung gemacht/unterstützt hat. Kenne ich zwar nicht, aber das Konzept finde ich immer noch toll. In den 3 Wochen habe ich schon 3,5 und 2 und gar nix abgenommen. Das gar nix beruht aber wahrscheinlich auf meinem Zyklus, weil ich merke, das ich Wasser en mass eingelagert habe.
Allerdings fangen die ersten Hosen an, mir am Po zu rutschen :funkey:

Im Moment habe ich eigentlich keine Zeit, aber wenn ich mitmachen "darf", kann ich ja noch mehr zu meinem Eßplan schreiben. Denn der besagt ganz einfach, dass ich, wenn ich regelmäßig ans Essen denke, habe ich den ganzen Tag über keinen Hunger. Das ist schon regelrecht genial. Zumindest für mich!

Bis denne und "...ja, das schaffen wir!"

Tina
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 12. Juni 2008, 20:07:14
Hallo!

@Xandi: Das ist Eis, oder? Da habe ich früher auch immer zugeschlagen. Ich habe mittlerweile gemerkt, dass ich bei Süßigkeiten einfach keinen Mittelweg finde. Meistens kann ich einfach nicht mehr aufhören und da ist es echt einfacher, überhaupt keine Süßigkeiten zu essen, als ab und zu ein paar. Bei den paar bleibt es bei mir nämlich nicht!

@Tina: Klar darfst du mitmachen, gern! Auf deinen Essplan bin ich schon gespannt, vor allem darauf, was du zwischen den Mahlzeiten isst. Wenn ich zuhause bin, artet das manchmal aus und ich esse zu viel. Auch nicht so ganz Sinn der Sache...

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Xandi am 12. Juni 2008, 20:13:42
Hallöchen!

Hatte gerade ganz viele selbstgepflückte Erdbeeren!

Aber es war leider auch Eis dabei


und Schlagobers  (=Sahne)

Xandi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 12. Juni 2008, 20:15:32
Hi Xandi,

jetzt gibts aber Punktabzug!!! Wennst wenigsten das Eis weggelassen hättest! :zwinker:
Aber die Sahne war doch ohne Zucker? (Finger heb)

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: uschi am 12. Juni 2008, 21:42:45
Hallo Xandi,

aber hallo, bei einer solchen Diät mache ich auch mit!!  :-> :-) :ausrast:

Liebe Grüße
Uschi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: ClaudiC am 13. Juni 2008, 07:25:00
Ich habe gestern auch total gesündigt. Und auch noch so unnötig.  :teufel: Saß am Rechner und habe mich durch amazon geklickt, meinen Wunschzettel vergrößert und nebenbei eine ganze Schachte Toffifee gegessen. Ich war ehrlich baff, als der ganze Karton leer war. Das gibts doch gar nicht. Noch nicht mal genossen, weil ich gar nicht richtig bewusst gegessen habe. Wie ärgerlich.

Ich hoffe, ihr hattet einen erfolgreicheren Tag.

LG
ClaudiC
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 13. Juni 2008, 17:27:42
Hallo Ihr Lieben

Ich melde mich aus einer leidlich erfolgreichen Woche.
2x beim Sport gewesen.
Meine Punkte brav gezählt und eingetragen, auch wenn ich beschloßen habe die Punkte entgegen der Empfehlung nicht weiter runter zu schrauben, das schaffe ich nciht.
und siehe da es rutscht wieviel genau weiß ich nicht weil ich mich diese Woche nicht wiegen werde aber meine analoge Waage verzeichnet abwärts
LG
Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 13. Juni 2008, 20:34:25
Hi,

meine Diät bestand heute aus einem Apfel und als
Frühstück/Mittagessen/Abendessen
ein vegetarischer Döner.
Zu mehr hatte ich keine Zeit.

Gruß Carola

PS: meine Wagge hat sich verabschiedet, ob das ein gutes oder schlechtes Zeichen ist? :kopfkratz:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 14. Juni 2008, 19:50:20
Hallo!

Heute ist endlich mein Blutgruppen-Buch angekommen und ich habe schon fleißig drin geschmökert. Ich werde das jetzt mal ausprobieren und nach und nach die Lebensmittel weglassen, die zu vermeiden sind.
Bei einigen Sachen habe ich mich schon ziemlich gewundert, dass die schädlich sind, Erdbeeren und Brombeeren zum Beispiel. Bezüglich des Weizens könnte der Autor gut recht haben, in Italien habe ich immer zugenommen und in Indien abgenommen (dort habe ich fast garkeinen Weizen gegessen, ist mir heute aufgefallen).

@Dante: Hast du eine Idee fürs Frühstück (ich bin Blutgruppe 0), ich esse nämlich meistens Brot mit Frischkäse, Schinken und Essiggurken. Gaaaanz schlecht!  :-> Ist nämlich alles zusammen in der Spalte 'zu vermeiden'.
Ich esse manchmal noch Müsli, aber Milchprodukte soll man ja auch vermeiden.

Hast du Veränderungen bemerkt, als du deine Ernährung umgestellt hast und wie strikt machst du das? Dadurch dass ich seit fast 2 Wochen kaum noch Zucker esse, esse ich automatisch auch weniger Weizen und ich spüre schon einen Unterschied.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - Zucker weglassen
Beitrag von: Dante am 15. Juni 2008, 13:26:11
Hallo Mobi,

@Dante: Hast du eine Idee fürs Frühstück (ich bin Blutgruppe 0), ich esse nämlich meistens Brot mit Frischkäse, Schinken und Essiggurken. Gaaaanz schlecht!  :-> Ist nämlich alles zusammen in der Spalte 'zu vermeiden'. Ich esse manchmal noch Müsli, aber Milchprodukte soll man ja auch vermeiden.
Hast Du das Kombibuch gekauft - das mit Kochbuch dabei? Da stehen für jede Blutgruppe ein 30-Tage-Plan ab Seite 281 im zweiten Buch.
Tag 1 beginnt den Tag mit Omlett aus einem Ei mit geraspelten Karotten und Zucchini, 1 Glas Ananassaft und Hagebuttentee
Tag 2: 1 Scheibe Essenerbrot getowastet mit Schwarkirschkonfitüre, dazu Ingwertee
Tag 3: Omlett aus einem Ei mit Brokkoli und ReisPilaw...
Wenn ich es so überfliege, kombinieren sie zwischen Eiprodukt (Omlett, Pfannkuchen, pochiertes Ei...) Essenerbrot und Reisvariationen

Zitat
Hast du Veränderungen bemerkt, als du deine Ernährung umgestellt hast
Ja, massive Gewichtsabnahme, obwohl ich nichts gemacht habe; Rückgang der Cellulite und ein besseres Hautbild; massive Neubildung von Haupthaaren, die Haare am Kopf allgemein glänzender;

Was ich jetzt mit diesem Buch gemerkt habe, dass ich mir vorher teilweise manches eingeredet habe, von wegen: "Ich bekomme von Erdnüssen Verstopfung." Das ist anerzogen, wie ich mittlerweile glaube. Ich habe das Buch als Chanve genommen, ein Srück mehr über meine Ernährung nachzudenken, auch einmal zu überdenken, ob ich es wirklich gut und richtig für meinen Körper mache. Und hab einfach mal ausprobiert. Erstaundlich war, dass ich von Erdnüssen tatsächlich satt werde und keine Verstopfung bekomme (ich hab sie jahrelang nun nicht mehr gegessen, weil für mich klar war, dass sie mich verstopfen!); hingegen Cashewkerne, die ich bis jetzt immer en masse gegessen habe, machen mich nur noch hungriger. Das war schon immer so, aber ich habe nicht darauf geachtet.

Zitat
und wie strikt machst du das?

In der Anfangszeit sehr sehr strikt etwa 1 Jahr lang. Dann wurde ich schwanger und nach der Schwangerschaft dann wieder relativ strikt, will heißen, dass ich mich bereit erklärte, außerhalb meiner Wohnung auch mal ausnahmsweise von meiner Ernährung abzuweichen. Im letzten Jahr habe ich dann wieder sehr geschludert und hatte die Quittung prompt: Übersäurerung des Körpers, Darmpilz, folglich Blasenentzündungen am laufenden Band und eine Zyste am Eierstock. Gewichtszunahme und allgemeine Schlappheit.
Ich merke heute, dass ich "gesündigt" habe, dass ich Pickel bekomme und meine Haut schmerzt.

Zitat
Dadurch dass ich seit fast 2 Wochen kaum noch Zucker esse, esse ich automatisch auch weniger Weizen und ich spüre schon einen Unterschied.
Das kann ich mir vorstellen. Das Zuckerempfinden meiner Familie hebt sich schon stark vom "normalen" ab. Wir können nichts essen, was industriell gezuckert ist (Joghurts oder so), weil wir es kaum ertragen, so süß ist es. Wir machen unser Eis selbst und Kuchen zuckerreduziert, den wir als süß empfinden, den unsere Verwandten aber nur müde belächeln... Meine Mutter hat mir vor Jahren mal einen Zuckerfreien Kuchen gebacken, der natürlich nicht aufging und nur etwa 4 cm hoch wurde. Sie meinte, es schmeckt nach nichts, mir hat es fast die Ohren weg gehaut, so süß kam er mir vor. So ändern sich die Geschmäcker...
Vielleicht fällt Dir ja auch eine bessere Haarstruktur auf - da merkt man es meist zuerst. Meine Friseurin konnte es damals kaum glauben, als ich ihr den Flaum auf meinem Kopf gezeigt habe. Das alte - lange Haar mussten wir damals abschneiden, weil ich zu komisch ausgesehen habe.

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 16. Juni 2008, 12:31:03
@Xandi
Kopf hoch :schmusen:, das kenne ich auch noch zu genüge, das man einfach keinen Elan hat und einfach ständig irgendwas essen muß. Und absolut kein Stop kennt.

Meine Schokolade habe ich jetzt unter meiner "guten" Unterwäsche versteckt, die hat Größe 42 und da würde ich halt auch gerne wieder hin :gr:
Das heißt für jedes Naschi muss ich erst diese wirklich edlen Teile in die Hand nehmen und daran denken dass ich die unbedingt wieder mal anziehen möchte. Das hilft mir dann bei einer Praline zu bleiben. Wenn ich daran denke dass ich sonst eine ganze Tafel inhaliert habe  :schrei: bin ich echt stolz auf mich das so eine Packung Schokoladentrüffel jetzt gut 2 Wochen hält. :-).

Zum Thema Männer und abnehmen, Mein Mann hat vom Betriebsarzt vor 3 Jahren das Stoppschild bekommen, da wog er 141 KG  :wah:
Heute nach 3 Jahren sind es 109 Kg und die letzten 9 die er noch schaffen soll bekommen wir auch noch in den Griff.
Bei ihm war es zunächst erstmal der Verzicht auf jegliche Softdrinks und der Verzicht auf unseren heißgeliebten Wein, passte ganz gut, ich war ja schwanger, der den Kilo Kick brachte. und dann ein Männertaugliches FDH  :-) Er ist halt immer auf Achse gewesen und da ist es mit dem Essen immer so eine Sache, aber wir haben uns mal genau angesehen was geht und was nicht und so sind die Kilos gepurzelt.
Ganz großer Neeeeid ..... :-)

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 16. Juni 2008, 12:57:40
Hallo!

@Dante: Anscheinend habe ich ein anderes Buch (überarbeitete Ausgabe mit neuem Rezeptteil), in dem Rezeptteil steht aber für Frühstück leider nichts drin. An Omelett hatte ich garnicht gedacht, das ist eine gute Idee. Für Pfannkuchen muss ich erstmal schauen, wo ich Dinkelmehl herkriege.
Das Essener Brot habe ich noch nie gesehen, aber vielleicht habe ich auch einfach nicht drauf geachtet. Bin mal gespannt, wie das schmeckt.
Vielleicht lege ich mir das Kochbuch noch zu, aber zuerst probiere ich die Rezepte in dem hier aus. Da ist alles drin, nur keine Vorschläge fürs Frühstück (außer dem Essener Brot und ich weiß noch nicht, wo ich das kaufen soll).

Ich bin echt mal gespannt, ob ich auch so starke Veränderungen bemerken werde. Im Moment ist es noch nicht möglich, mich strikt daran zu halten, weil meine Mutter oft für mich kocht. Aber ich werde versuchen, bestimmte Nahrungsmittel zu reduzieren.
Müsste ja eigentlich auch schon etwas besser werden, wenn man von den zu vermeidenden Nahrungsmitteln weniger isst.

Interessant war, dass Leute denen ich von der Theorie erzählt habe, diese gleich abgelehnt haben, wenn ein Lieblingsnahrungsmittel zu vermeiden ist. 'Das kann ja garnicht stimmen, weil dann dürfte ich ja XY nicht mehr essen.'  :-)

Hängen Darmpilz und Blasenentzündungen zusammen? Wusste ich garnicht.

Das mit dem Zuckerempfinden ist mir gestern auch aufgefallen, es gab so eine Art Pflaumenstrudel (also Strudelteig mit Pflaumen drin) und ich fand ihn viel zu süß. Anscheinend war aber garkein Zucker drin, außer vielleicht im fertigen Teig und natürlich der Fruchtzucker.
Ich habe schon mal auf Zucker verzichtet und dann schmeckt plötzlich 75% Schokolade super und Vollmilch ekelhaft und viel zu süß.

Meine Haare werde ich mal genau beobachten, vielleicht ändert sich ja was.

@AnjaB: Das ist ja ein toller Trick, die Psyche macht schon viel aus beim Abnehmen. Ich bin leider bei Süßem überhaupt nicht diszipliniert und da ist es für mich echt leichter, überhaupt keine Süßigkeiten zu essen als bisschen welche. Funktioniert im Moment ganz gut.

LG, Mobi
Titel: Re: ABO-Ernährung
Beitrag von: Dante am 16. Juni 2008, 14:39:21
Liebe Mobi,

muss ich erstmal schauen, wo ich Dinkelmehl herkriege.
In jedem guten Supermarkt. Ich nehme das von Käthchengold - das ist das günstigste bei uns im Kaufland.

Zitat
Das Essener Brot habe ich noch nie gesehen, aber vielleicht habe ich auch einfach nicht drauf geachtet. Bin mal gespannt, wie das schmeckt.
Das kriegst Du in jedem Bioladen, Reformhaus etc. - Ist ein Brot der Essener nach einem Rezept von Jesus. Sehr körnig, sehr saftig...

Zitat
Interessant war, dass Leute denen ich von der Theorie erzählt habe, diese gleich abgelehnt haben, wenn ein Lieblingsnahrungsmittel zu vermeiden ist. 'Das kann ja garnicht stimmen, weil dann dürfte ich ja XY nicht mehr essen.'  :-)
Tja, der Mensch ist ein Gewohnheitszier und oftmals nicht bereit, auch nur etwas zu ändern. Ich schüttel vor allem über Menschen den Kopf, die bspw. Lungenkrebs haben, aber noch rauchen. Schade für diese Menschen. Umso bewundernswerter die, die etwas ändern! Ich weiß, wie es ist, gegen den Strom zu schwimmen.

Zitat
Hängen Darmpilz und Blasenentzündungen zusammen? Wusste ich gar nicht.
Übersäuerung im Körper hat viele Folgekrankheiten, die vordergründig nicht zusammengehören. Ich weiß das aber auch nur von meiner Heilpraktikerin. Seit ich den Darm wieder augebaut habe, waren die Blasenentzündungen weg, die Zyste hat sich von selbst zurückgebildet und auch ansonsten ist der Körper vitaler...

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 16. Juni 2008, 16:03:30
Hallo Dante!

Oh Mann, ich finde es echt sauschwierig meine Ernährung umzustellen, habe heute Pizza gegessen weil nichts anderes da war. Es ist echt nicht leicht, was zu finden, wenn man keinen Weizen, keine Milchprodukte und kein Schweinefleisch essen soll. Und Zucker will ich ja auch nicht essen.

Ich werde versuchen, mich langsam umzustellen und wenn ich umgezogen bin, kauf ich ja auch selbst ein und kann entscheiden, was nach Hause kommt. Wenn man die Sachen ständig vor der Nase hat, wirds natürlich nicht leichter.

So ein Gewohnheitstier kenne ich auch...  :-> Auf Fleisch verzichten kommt garnicht in frage, obwohl es der Gesundheit wahrscheinlich gut tun würde...

Dass ein Darmpilz zum Beispiel Knieprobleme auslösen kann, hat mir jemand mal erzählt. Aber dass da so verschiedene Sachen dran hängen können, hätte ich nicht gedacht.

Hast du am Anfang schrittweise die Ernährung umgestellt oder radikal auf einen Schlag?

LG, Mobi
Titel: Re: Radikale Umstellung oder Hineingleiten in die Ernährungsumstellung
Beitrag von: Dante am 17. Juni 2008, 11:27:49
Es ist echt nicht leicht, was zu finden, wenn man keinen Weizen, keine Milchprodukte und kein Schweinefleisch essen soll. Und Zucker will ich ja auch nicht essen.
Ich glaube, Du solltest Dir eine Liste machen, was Du alles essen darfst/möchtest - Du wirst sehen, das wird eine lange Liste werden.
Mein Mann hat sich damals sehr, sehr schwer getan bei der Zuckerfreien Diät. Er ist auch 0 wie Du und war schier verzweifelt. Doch dann hab ich ihm eine Liste gemacht mit den Dingen, die er essen kann und als da sein heißgeliebtes Chili von Carne drauf war, Hähnchenschenkel, Vollkornnudeln mit Sauce Bolognese etc. da war er wieder glücklich.

Zitat
Auf Fleisch verzichten kommt garnicht in frage, obwohl es der Gesundheit wahrscheinlich gut tun würde...
Obacht! Du bist 0, du brauchst Fleisch!!! Nicht in rauen Mengen, aber stetig und täglich ein wenig. Nur von Schweinefleisch rate ich Dir echt ab. Das verstopft die Lymphe! Und das tut es bei jedem Menschen!

Zitat
Hast du am Anfang schrittweise die Ernährung umgestellt oder radikal auf einen Schlag?
Ich hab das radikal gemacht. Aber das ist meine Art. Ich mache etwas entweder ganz oder gar nicht. Wahrscheinlich bin ich da für manche schon wieder zu extrem. Aber ich fahre gut damit.
Wobei ich in das Vegetarische reingeschlichen bin - unbewusst. Ich wusste, Schweinefleisch DRAF nicht sein, weil im Schweinefleisch Stoffe sind, die in meinem Fall das Herpesvirus aktivieren - also ließen wir es weg und stiegen um auf Rind. BSE war mir schon immer egal... Und dann ging es los: rohes Rindfleisch ekelte mich, gekocht ging es. Dann ekelte mich gekochtes Rindfleisch - ich stief um auf Huhn und Pute. Da war es aber das gleiche Spiel und irgendwann ließ ich es weg.
Die anderen Sachena ber mit Zucker und Vollkorn, die zog ich von Anfang an konsequent durch. Ich hatte aber auchdas Glück, dass meine Mutter mitgemacht hat und auch später, als ich ausgezogen war, für mich bei Besuchen berücksichtigt hat, was ich essen kann. Das macht sie heute noch. Meine SChwiegermutter hat da laaaaaaaange mit mir gehadert und ist auch heute nicht allzu gern bereit, auf mich zu achten. Nur den Geschmacksverstärker, den lässt sie jetzt wirklich weg. Da bin ich sehr stolz auf sie.

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 17. Juni 2008, 12:57:04
Hallo Dante!

Ja, die Listen was man essen kann, sind sehr lang das stimmt. Aber die Sachen die ich am häufigsten esse, sind da eben nicht drauf. Es ist halt schon einiges, was man weglassen muss. Vor allem so Grundnahrungsmittel wie Kartoffeln und Weizen- und Milchprodukte, da ist es echt schwer.
Die Liste mit Sachen, die ich essen darf, werde ich mir machen, wenn ich umgezogen bin, weil nur dann kann ich das auch wirklich umsetzen.

Sind in Chili con Carne nicht Mais und Kidneybohnen drin? Lässt du die dann einfach weg?

Zitat
Auf Fleisch verzichten kommt garnicht in frage, obwohl es der Gesundheit wahrscheinlich gut tun würde...
Obacht! Du bist 0, du brauchst Fleisch!!! Nicht in rauen Mengen, aber stetig und täglich ein wenig. Nur von Schweinefleisch rate ich Dir echt ab. Das verstopft die Lymphe! Und das tut es bei jedem Menschen!

Diese Aussage war nicht von mir, sondern von jemandem mit Blutgruppe A.  :-> Schweinefleisch ist das nächste, das echt schwierig zu vermeiden ist, heute musste Schinken weg, also rein ins Omelett. Und das als ich ein fast perfektes Omelett ohne schlechte Zutaten beieinander hatte...

Als du dich nicht so streng daran gehalten hast, hast du Ausrutscher gleich gemerkt? Wenn ich mich daheim dran halte und auswärts ab und zu noch andere Sachen esse, ist das dann spürbar?

LG, Mobi
Titel: Re: ABO-Ernährung
Beitrag von: Dante am 17. Juni 2008, 15:50:17
Sind in Chili con Carne nicht Mais und Kidneybohnen drin? Lässt du die dann einfach weg?
Ja - fällt fast nicht auf. Ich ersetze die Kidneybohnen durch Bohnen, die er essen kann. Weiße Bohnen z.B. - oder ich würfel Karotten und lasse sie nicht vollkommen weichkochen.

Zitat
Als du dich nicht so streng daran gehalten hast, hast du Ausrutscher gleich gemerkt? Wenn ich mich daheim dran halte und auswärts ab und zu noch andere Sachen esse, ist das dann spürbar?
Ich merke es, ja. Teilweise gleich durch Brennen im Hals und fürchterlich Schwitzen, als wollte der Körper alles gleich wieder aussondern - manches merke ich ein zwei Tage später durch viele Pickel. Und wenn ich länger schludere, dann schmerzt meine Haut.

Wie sich das bei allerdings auswirken könnte, weiß ich nicht. Jeder Körper ist ja verschieden...

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 18. Juni 2008, 19:31:36
Hallo!

Ich habe gerade ein bisschen über die 4 Blutgruppen Ernährung gegoogelt und folgenden Kommentar dazu gesehen: http://gin.uibk.ac.at/thema/sportundernaehrung/blutgruppendiaet.html

Einerseits finde ich die wissenschaftlichen Einwände gut dargestellt und ehrlich gesagt überzeugender, als das was D'Adamo teilweise schreibt, allerdings will ich auch nicht auf dem Standpunkt beharren, dass nur das funktionieren kann, was man wissenschaftlich beweisen kann.
Bei uns gibt es einen Arzt der u.a. mit Kinesiologie wirklich verblüffende Ergebnisse erzielt hat und die Grundannahmen mit denen er arbeitet, dürften wissenschaftlich auch schwer zu beweisen sein.

Naja wahrscheinlich sollte ich es einfach mal radikal ausprobieren und wenn es nicht hilft, kann ich es ja auch wieder sein lassen. Allerdings fehlt mir dazu im Moment auch einfach die Zeit und wie schon erwähnt, die Möglichkeiten.

Dante, was sagst du zu dieser Darstellung?

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 19. Juni 2008, 11:36:58
HUHU,

80,1 Und das nur mit viel Salat und ohne hunger.

Ich ergehe mich in der Hoffnung, nun doch mal unter die magische 80 Grenze zu kommen.

 freudig hupfende Grüße
Carola
Titel: Re: Gegendarstellung zu ABO-Ernährung
Beitrag von: Dante am 19. Juni 2008, 12:21:26
Dante, was sagst du zu dieser Darstellung?
Was soll ich dazu sagen? Klingt alles genauso logisch wie das von D´Adamo. Mir kommt es halt so vor, wie die Schulmedizin, die vehement bestreitet, dass Homöopathie und andere alternative Heilmethoden helfen, weil es nicht nachweisbar ist. Galileo Galilei konnte damals auch nicht nachweisen, dass die Erde eine Kugel ist und trotzdem war sie es...

Die Menschen, denen D´Adamo geholfen hat - die als austherapiert galten von der Schulmedizin (!) - werden eine andere Meinnung haben, als dieser Herr.

Letztendlich fährst Du wohl am Besten, wenn Du es für Dich ausprobierst. Kommst Du gut klar damit, hast Du ein angenehmeres Lebensgefühl gewonnen; stellst Du fest, es tut sich nichts, dann hast Du die Erkenntnis gewonnen, dass es nicht hilft und suchst weiter. In beiden Fällen gewinnst Du also - vorausgesetzt, Du ziehst es wirklich durch. Wenn das für´s erste nicht geht, dann beschränke Dich einfach auf die Dinge, die Du leisten kannst - kaum Zucker und möglichst Vollkorn.

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 19. Juni 2008, 13:30:51
Hallo!

@Dante: Das ist ein guter Vergleich, deswegen kommt es mir auch manchmal lächerlich vor zu sagen, das kann nicht funktionieren, weil wir es nicht beweisen können.  :gr:

Ich werde einfach mal schauen, dass ich mich soweit es geht, daran halte. Kein Zucker und Vollkorn mache ich eh schon. Wenn es geht, werde ich die Regeln befolgen, wenn es nichts anderes gibt, dann eben nicht. Wenn ich umgezogen bin, kann ich radikaler vorgehen und es mal richtig ausprobieren.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Dante am 20. Juni 2008, 10:56:22
Wenn ich umgezogen bin, kann ich radikaler vorgehen und es mal richtig ausprobieren.
D´Adamo sagt ja selbst, dass man das langsam angehen soll, wenn mandie Möglichkeit hat. Keinesfalls rigoros alles weglassen, wenn es einem schwer fällt. Kleine Schritte tun es auch...

Viel Erfolg und gute Erfahrungen

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 28. Juni 2008, 22:00:33
Hallo zusammen!

Wieso ist hier denn nichts los? Kommt mir schon fast so vor, wie der Thread zum SUB-Wettbewerb, in dem meistens stand: Keine Änderung zu vermelden.

Gibt es bei mir nämlich auch nicht, aber ich sage trotzdem mal Bescheid.  :->

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 28. Juni 2008, 22:05:37
Ach Mobi,

mir ist im Moment die Figur ziemlich wurscht! Das abnehmen geht z.Zt von ganz allein.
Wenns bei mir wieder etwas sorgenfreier ist, mische ich schon wieder mit.

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 29. Juni 2008, 20:10:59
Hallo Mobi,
ich hab grad Urlaub (also bzw. Männe ist zuhause und hat Urlaub  :flirt:) und da sündige ich etwas (viel) und lasse den Sport auch mal Sport sein  :rotwerd:. Ich war Mittwoch aber zum wiegen und hatte etwas abgenommen, jetzt ist mein Arzt auch drei Wochen im Urlaub, aber spätestens ab der zweiten Juli Woche bin ich wieder knallhart dabei und ich will auch wieder diese Woche mit Fahrrad fahren anfangen!

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 29. Juni 2008, 20:42:59
Hallo zusammen,
ich bin derzeit einfach ausgebrannt und hab  nict so richtig den NErv hier zu posten  auf der Waage tut sich auch nichts weil ich auch hier keinen NErv hab.

Müde abgespannte Grüße
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 30. Juni 2008, 17:32:52
Hallo ihr Lieben!

Schade, dass bei euch grad nichts vorangeht, aber es gibt nunmal auch wichtigere Sachen als abnehmen. Ich hatte gestern ein tolles Erfolgserlebnis, habe nämlich wieder in eine Hose gepasst, die ich vor 2 Jahren das letzte Mal anhatte.
Ich sag nur, die Waage lügt!  :-> Ich fands echt cool, dass ich die Hose wieder anziehen kann, die gefällt mir nämlich total gut!

Anscheinend hilft die Blutgruppen-Ernährung was, denn ich mache es zwar nicht sonderlich konsequent, aber wenn es geht, dann halte ich mich schon dran. Wenn ich die Wahl habe, also in der Mensa zum Beispiel, dann nehme ich immer die geeigneten Gerichte.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Dante am 30. Juni 2008, 19:41:40
Anscheinend hilft die Blutgruppen-Ernährung was, denn ich mache es zwar nicht sonderlich konsequent, aber wenn es geht, dann halte ich mich schon dran. Wenn ich die Wahl habe, also in der Mensa zum Beispiel, dann nehme ich immer die geeigneten Gerichte.
Das freut mich sehr für Dich! Echt!

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 01. Juli 2008, 20:26:22
Hallo!

Ich bin wieder zurück aus dem Urlaub und habe - trotz guter fränkischer Küche abends - 1,5 kg abgenommen. Wir hatten immer so leckeres Frühstück, da brauchte man nicht immer was zu Mittag zu essen. Ich hatte ja schon schlimmste Befürchtungen, da die liebe Vermieterin uns jeden Morgen zwei Stück Kuchen/Torte hinstellte. Und was die für Maße hatten... und vor allem, wie lecker die waren... Somit hab ich auch gesündigt und an einem Tag auch mal zwei Kugeln Eis gegessen :)

aktuelles Gewicht: 82,5 kg

Ich hoffe sehr, dass es weiter abwärts geht. Allerdings muß ich mich erst wieder langsam an mein Training gewöhnen und mich doch schon dazu aufraffen. Vor dem Urlaub war ich noch voll Elan dabei. In den nächsten Wochen beginne ich auch mit einem Nordic Walking-Kurs.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 03. Juli 2008, 21:06:45
HUHU,

ich gestehe ich sündige gerade. Aber ich brauchte etwas Trost, hatte den ganzen Tag saumäßiges Kopfweh!
Hab grade 9 Belgische Mini-Pralines in mich reingestopft mit einer Tasse Kaffee.
HMMMMM Lecker!!!!! :ausrast:

versüßte Grüße
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: ClaudiC am 04. Juli 2008, 09:52:39
Bei mir geht es momentan auch einfach nicht voran. Ich freue mich einfach zu sehr aufs Essen. Nicht, weil ich großen Hunger habe, sondern eben aus Genießer-Gründen. Naja, die letzten Tage habe ich einfach, total ungesund - das Mittagessen ausfallen lassen und nur einen Apfel gegessen. Das halte ich auf Dauer zwar nicht durch, aber auch ein oder zwei Tage sind besser als nichts.

Vielleicht ist das hier das bekannte Sommerloch.  :-)

LG
ClaudiC (die jetzt auch gern Pralinen hätte)
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 04. Juli 2008, 16:01:26
Hallo ihr Lieben!

Ich wiege mich zwar nur unregelmäßig, aber seit dem letzten Mal habe ich ein halbes Kilo abgenommen. Ich esse ja seit ca. einem Monat keine Süßigkeiten mehr und das hilft anscheinend echt. Mittlerweile vermisse ich es auch garnicht mehr, früher habe ich mal versucht, wenig Süßigkeiten zu essen und das geht bei mir garnicht. Wenn ich garkeine esse, dann vermisse ich es auch nicht und habe überhaupt keine Lust drauf. Mit deinen Pralinen kannst du mich also garnicht locken, Carola..  :->
Kombiniert mit der Blutgruppenernährung scheint es zu klappen und ich esse genausoviel wie vorher, mache also keine Diät im herkömmlichen Sinne.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Xandi am 04. Juli 2008, 21:07:23
Hallo!

Muß mich hier auch mal wieer melden!
Mit dem einen Satz...

"Im universum geht nix verloren, es wird nur umverteilt...."
das heißt    PLUS 2 kg.

DANKE!!!!!!!!!

Xandi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Christiane am 05. Juli 2008, 17:55:26
Hallo Ihr,

ich mach keine Diät, aber da hier ja die Expertinnen zum Thema Kalorien unterwegs sind ist dies der passende Platz für meine Frage:

beim Frühstück heute morgen haben wir uns nämlich drüber unterhalten, wie kalorienreich Erdnußbutter ist. Klar, da steht eine Angabe drauf (630 kcal pro 100g), aber da keiner von uns sich je mit diesem Thema beschäftigt hat können wir das so gar nicht einordnen. Ist das viel? Z.B. mehr als bei Butter?
Ich hab mal behauptet, dass Erdnußbutter bestimmt eher zu den 'Kalorienbomben' gehört, da Erdnüsse doch einiges an Fetten enthalten.
Bin jetzt echt mal gespannt was Ihr dazu wißt! Meine Kinder fahren derzeit total auf das Zeug ab. Wenn es nach den beiden geht, dann gibt es 'ENuBu' zu jeder Mahlzeit  :-).

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 05. Juli 2008, 20:01:52
Hallo Christiane!

Google sagt, Butter hat ca. 750 Kalorien pro 100g.

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Christiane am 05. Juli 2008, 20:09:22
Hey Steffi,

 :hau: auf die Idee hätt ich auch kommen können mal Google zu befragen - da hab ich wohl völlig auf der Leitung gesessen.  :rotwerd:
Na, gut daß es Dich gibt und ich auch so meine Antwort bekomm  :schmusen:.

Was macht denn Dein Kreislauf? Wieder besser, hoffe ich?!
Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 05. Juli 2008, 20:17:55
Hallo Christiane!

Ach was - manchmal denk ich unerklärlicherweise auch nicht dran, das es ja google gibt! *G*

Zu 100% ist mein Kreislauf noch nicht wieder da, aber es wird besser. War heute auch ganz normal arbeiten. Naja, morgen haben wir Inventur und dann hab ich Montag erstmal frei. Und dann wird wohl wieder alles paletti sein.

 :schmusen:
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 05. Juli 2008, 21:09:19
Hallo Steffi,

Daumen drück wegen Kreislauf, bei dem Wetter kein Wunder. (War da nicht erst was mit Drehwurm?)  :zwinker:

Alle anderen Wer ist schon auf einmal 100 g Butter! :kopfkratz:

Grüße Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Christiane am 05. Juli 2008, 22:26:58
Hallo Carola!

Alle anderen Wer ist schon auf einmal 100 g Butter! :kopfkratz:
Grüße Carola

Also ich kenn keinen Zweibeiner, der das täte. Aber da auf der Dose Erdnußbutter was von soundsoviel Kalorien in 100 g stand bot sich das als Vergleich an.
Und dann war da noch die Geschichte von meinem Dackel-Cocker-Mix Sam. Bei dem hatte sich die Verfressenheit seiner Vorfahren zu ungeahnten Ausmaßen gesteigert. Und er hat mal einen unbeaufsichtigten Topf mit Fonduefett - der roch noch so lecker nach dem Fleisch! - gefunden. Und er hat ihn weitgehend leer gefuttert   :wah: :wah: :wah:   :kotz: :kotz: :kotz: (für das was das andere Ende des Unglücksdackels hergab gibts hier keinen Smilie)!
Ich hab damals ein halbes Wochenende damit verbracht hinter dem Hund die Wohnung meiner Freundin sauberzumachen  :meckern: :meckern: :meckern: Dieser Hund hätte vor so ein bisschen Butter garantiert nicht halt gemacht!
Du weißt doch: bei den Viehchern gibt es nix was es nicht gibt  :->

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 05. Juli 2008, 23:33:27
Hallo Christiane,

ohman, ich kanns mir in etwa vorstellen!!!! Himmel da warst Du aber die Königin des Putzlumpens!!!
(allerdings hab ich auch gelacht, allein wegen der plastischen Beschreibung) :zwinker:

Und ja, einige solcher Tierischen K*** und SCH*** Orgien kenn ich auch. Ich hatte mal eine Katze die liebte rohen Fisch, und ich vergaß mal die frischen Forellen wegzuräumen.
Eine Katze und drei Forellen à 700g.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich konnte ihren Weg durchs Haus (und diversen Sesseln und Sofas) nur nach Würghäufchen verfolgen!!

grinsende Grüße Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Christiane am 06. Juli 2008, 13:57:41
Hallo Carola,

ist doch echt mekrwürdig - kaum ist man unter Tierhaltern, schon kursieren diese diversen Geschichten über Fressen,  :kotz:, ....     :-)
Ich fürchte, damit könnten wir ganze Bücher füllen, was?! Da fragt man sich schon manchmal warum man sich das antut... (Aber nur ganz manchmal und dann vergißt man die Frage gleich wieder wenn so ein Kuscheltier sich anschleicht und geknuddelt werden will).

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 06. Juli 2008, 16:30:23


Stimmt Christiane,

und deswegen müssen wir unsere dieversen Erlebnisse auch in den Huf-Pfoten-Krallen-Thread verlegen.
Denn die gefederten, geschuppten onder befellten Wesen interessiert das Diäthalten überhaupt nicht :-> :-> :->

Und ich habe dieses WE überhaupt kein Problem mit Diät, ich mach das (http://www.steffis-buecherkiste.de/bkf/Smileys/default/kotz1.gif)
nämlich  auch.!! Magenverstimmung :-(

würgende Grüße
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Dante am 06. Juli 2008, 16:47:40
Ihr Lieben,

ich mach ja keine Diät, aber ich hatte jetzt am Wochenende ein Erlebnis...

Ich hab schon seit Jahren keine halterlosen Strümpfe mehr getragen. Jetzt war es mal wieder so weit und ich hatte halt noch die Dinger von früher. Tja - hätt ich mal lieber neue gekauft, denn ich war jetzt alle 5 Minuten damit beschäftigt, mich in eine Ecke zu verdrücken, um diskret meine Strümpfe wieder hochzuziehen, weil mein Oberschenkelumfang nicht mehr ausgereicht hat, diese Dinger zu fixieren. War jetzt die Frage, ob ich mich freuen oder ärgern soll. Kurzerhand hab ich sie entnervt ausgezogen und bin halt "undamenhaft" ohne rumgelaufen  :->

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 06. Juli 2008, 20:59:28
Hallo Dante,
ich denke sich freuen un d undamenhaft sein ist da das beste, die blöden Dinger rutschen bei mir immer, egal welche Größe, Firma oder so ... :rollen:

Dein Beispiel ist für mich aber typisch, wer dauerhaft und langsam auf die für sich selbst passende Ernährung umstellt ist zwar langsam dafür nachhaltig.

Alle anderen "Programme" halten nicht was sie versprechen.
@all:
Meine "passende" Ernährung  habe ich noch nicht wieder gefunden.

Ich bin halt ein "Selbst-Kocher" d.h. bei mir gibt es keine bis kaum noch feritge Gerichte  oder Convinience. Ausnahmen bestätigen die REGEL ALso Nudeln mache ich nicht selbst und Brot klappt idR auch noch nicht so wie ich es gerne hätte.
Aber das reicht halt noch nicht, mein derzeitiger Stand 89,4 Kg also absoluter Stillstand  *seufz* aber ich denke solange da eine acht ist hab ich noch Hoffnungen

LG AnjaB
Titel: Noch 5 Wochen Endspurt :-))
Beitrag von: Wuschl* am 10. Juli 2008, 07:50:23
Hallo ihr lieben Mitdiäterinnen  :->

Ich hab am ersten März mit meiner großen "Jetzt hab ich das letzte Baby abgestillt" - Diät angefangen, Startgewicht 90 Kg  :rotwerd:
Ich hab wie Meike so ein Eiweißzeugs genommen, bzw nimm es immer noch.

Inzwischen bin ich auf 72 kg, bei 1,74 m, weniger wird's wohl nicht :-( Mehr aber auch ned, ich hab jetzt die Schlußphase meiner Diät, an der ich nur noch eine Mahlzeit am Tag durch mein Shake ersetz', was den Jojo-Effekt verhindern soll (und wohl auch tut). Was ich enorm merk, das ist wie leistungsfähig ich wieder bin, mein Trainingszustand ist höchst erfreulich, was auch die letzte Wand bestätigen konnte, in der ich so rumgehängt bin (IV alpin, falls es jemand was sagt, auf 17 SL).
Allerdings kam mein Übergewicht auch nicht durch jahrelanges Drauffuttern, sondern durch die beiden letzten Schwangerschaften, in denen ich ziemlich schlecht beieinander war und halt gleichzeitig so weitergegessen hab wie immer, also kohlehydratreiche Bergsteigernahrung. Blöd, war mir auch klar daß ich auf die Art zunehm, aber schwanger, krank UND Diät, das war mir einfach zuviel...

Also, tapferes Durchhalten an Euch Lieben, auf daß wir gemeinsam bei Germany's Next Bookmodels auftreten  :dance:

LG, Wuschl
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 10. Juli 2008, 10:12:26
Hallo Wuschlchen,
boah 18 Kilo, super  :festknuddel:! Ich neid dir ja deine 72Kilo, würde ich auch mal gerne wiegen, aber ist noch sooooooo weit weg  :schrei:. Naja, aber jammern nützt bekanntlich wenig, mache jetzt brav weiter mit meiner Shakeernährung. Ich muss auch echt sgaen, dass ich im Urlaub super gesündigt habe und mich echt nicht dran gehalten habe und habe trotzdem kaum zugenommen  :dance:.
Ich freu mich auf jeden Fall sehr für dich, meine Liebe!!! Toll gemacht!

Liebe Grüße,
Meike
(die ab nächste Woche wieder brav ittwochs hier ihre Werte notiert!)
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: ClaudiC am 10. Juli 2008, 13:16:07
Ich war heute das erste Mal seit 6 Wochen wieder beim Sport. Boah, hatte ich eine rote Bombe danach. Kopf konnte man das echt nicht mehr nennen. Aber BOAH, hat das auch gut getan. Ich konnte ja einige Male nicht, weil Lissa sich im Kindergarten eingewähnen musste, aber ein paar Mal hatte ich auch schlicht keine Lust. Jedenfalls bin ich mir jetzt aber sicher, dass ich wieder öfter gehen werde!!!

@Wuschl: Toll gemacht. Glückwunsch!

Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 15. Juli 2008, 21:18:01
Hallo Ihr Lieben,
 ich kann vermelden, dass ich immerhin gestern bei meinen Eltern die 88 gesehen habe *Flüstermodus an* Vor dem Essen *flüstermodus aus*
 Also wenn ich ehrlich bin tut sich bei mir nichts, ich war letzte Woche nach 4 Wochen Pause (Kind krank, Urlaub, Jugendfreizeit) endlich wieder beim Sport und habe es echt genossen, vor allenm weil ich Miniaturfortschritte merke.
Diese Woche kann ich meinen Sport knicken :heul:, die Jüngste ist mit Scharlach und einem grippalen Infekt außer Gefecht gesetzt, und der Papa ist ihr dann gefolgt und liegt mit 40 Fieber darnieder. :schrei:
Also kann ich ihn  ich mal bitten einen Vormittag auf sie aufzupassen, damit ich ein wenig sporteln kann.
Bin ja eh nicht wirklich belastbar, und die Situation jetzt ist besonders ärgerlich weil ich nicht mal zum Planen komme, bzw die Planung umändern musste, weil die lütte nur schlecht schlucken kann.

mit Obst brauch mir grad keiner kommen, es schmeckt mir nicht, genauso wenig wie Gemüserohkost, ich brauche Zucker in seiner ungesunden Form  :teufel:
Ich hab wie Meike so ein Eiweißzeugs genommen, bzw nimm es immer noch.

Inzwischen bin ich auf 72 kg, bei 1,74 m, weniger wird's wohl nicht :-( Mehr aber auch ned, ich hab jetzt die Schlußphase meiner Diät, an der ich nur noch eine Mahlzeit am Tag durch mein Shake ersetz', was den Jojo-Effekt verhindern soll (und wohl auch tut). Was ich enorm merk, das ist wie leistungsfähig ich wieder bin, mein Trainingszustand ist höchst erfreulich, was auch die letzte Wand bestätigen konnte, in der ich so rumgehängt bin (IV alpin, falls es jemand was sagt, auf 17 SL).

LG, Wuschl

Hallo Wuschl,
erst mal gratulation zum Gewichtsverlust.
 also die Gradangabe gibt mir die Vorstellung, dass ich da nie hinkäme, ich habe Höhenangst, kann nicht mal Kistenklettern *schauder*


LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Christiane am 15. Juli 2008, 21:33:06
Hallo Anja,

da haben Dir Deine Lieben aber kein so tolles Geburtstagsgeschenk gemacht - ich wünsch mal allseits baldige Besserung!!

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 18. Juli 2008, 17:38:11
Hallo!

Bei mir tut sich auch nicht wirklich was. Hab mich heute morgen gewogen und nun steh ich bei 81,9 kg. Ist zwar gering weniger als anfangs, aber es haut nicht gerade um. Und motivierend find ich das auch nicht wirklich. Aber besser, als wenn man zunimmt...

Also jogge ich weiterhin jeden Morgen meine 20 min. Dazu kommen dann noch die Step-Übungen für die Koordination und ein Balance-Spiel.

Ich wünsche ein schönes WE.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 18. Juli 2008, 18:07:11
Hallo Ihr Lieben!

Ich bin mittlerweile bei 77 kg angekommen. Witzigerweise ohne groß darauf zu achten. Ich esse einfach weniger und versuche nicht die Bomben zu essen. Außerdem halt auch verstärkt "gute" Sachen (Vollkorn, etc.).

Heute abend habe ich einen Beratungstermin in einem kleinen Fitness-Studio im Nachbarort. Ich will einfach fitter worden. Ich habe null Kondition... Eigentlich würde ich gerne joggen, aber das kann ich so einfach knicken. Dazu muss erstmal ein bisschen mehr Fitness her. Deswegen dachte ich, ich gehe mal für eine Weile ins Studio.

Das Studio kenne ich an sich. Da war ich als Teenager schon mal, aber da hat sich natürlich viel geändert. Ich gehe mit meinem Bruder und seiner Freundin hin. Seine Freundin meldet sich auch auf jeden Fall an, wenn ich es mache, so das wir uns zu zweit auch motivieren können. Mein Bruder würde auch gerne, aber der hat bis nächstes Jahr Mai eigentlich dafür keine Zeit, weil er neben der Arbeit noch ein Abendstudium macht. Aber mal sehen, vielleicht kriegen wir es doch hin.

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 18. Juli 2008, 18:41:01
Hallo zusammen,

ihr seid ja richtig sportlich, super! Ich werde mich ab nächstem Semester auch beim Unisport anmelden, das ist supergünstig und es gibt einige interessante Kurse.

Ich habe mittlerweile noch ein halbes Kilo abgenommen und ich merke, dass ich immer dann abnehme wenn ich mich an die Blutgruppenernährung halte. Also vielen Dank an Dante für den Tipp!  :-B
Zucker vermeide ich fast ganz, ich merke einfach dass es meinem Körper nicht guttut. Der hat heute nach einem Caramel Macchiato ziemlich protestiert, muss ja einfach nicht sein. Mir schmeckt es nicht mal mehr und beim Abnehmen ist es auch nicht gerade hilfreich, wozu also?

LG, Mobi

Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Dante am 18. Juli 2008, 20:21:53
Ich habe mittlerweile noch ein halbes Kilo abgenommen und ich merke, dass ich immer dann abnehme wenn ich mich an die Blutgruppenernährung halte. Also vielen Dank an Dante für den Tipp!  :-B
Gern geschehen, es freut mich, wenn Du zufrieden bist.

LG
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 25. Juli 2008, 11:15:47
Hallo ihr Lieben!

Heute war wieder der wöchentliche Wiegetag. Nicht sehr erbauend: 82,3 kg Ach menno, das wird bei mir nix! Muß aber ehrlich zugeben, daß ich nicht so regelmäßig trainiere. Meist jeden 2. Tag 20 min joggen. Ich muß mir was anderes einfallen lassen...

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 29. Juli 2008, 22:34:51
Guten Abend zusammen,


also von der Gewichtsfront kann ich nicht viel positives vermelden, zwei Schritte runter drei rauf.
Aber ich bin guter Dinge, das es jetzt langsam besser wird. Die Besuche im Fitness-Studio helfen mir doch sehr und wenn es nur das ist, dass ich mal 2 Stunden lang mich nur um mich kümmere, weil ich mein Kind gut aufgehoben weiß.

Essenstechnisch ist alle sehr kompliziert hier, meine Wochenplanung mußte ich schon wieder auf Eis legen, a) weil meine Kleine Tochter etwas überfordert ist mit all den neuen Sachen die ich grad serviere. Gestern die Gemüse-Hirse hat sie komplett über den Fussboden verstreut und anschließend das Obst das an sich für uns drei  als Nachmittagssnack vorbereitet war im Alleingang verspeist. Die vielen Weintrauben waren aber auch nicht so gut für sie Windeltechnisch gesehen  :rollen:
b) verträgt mein Mann z.B. meine roten Linsen nicht, die es eigentlich heute als Curry und morgen als Suppe geben sollte (und das verträgt meine Nase nicht :teufel:)

Also muss ich meinen ganzen Plan ändern, so ein Mist.

Mein letzter Stand Gewichtstechnisch  89,6 ganz OK wenn ich bedenke das da zwischendrin schon wieder eine 9 vorne stand.
Aber eigentlich wollte ich schon unter 85 Kg sein so was blödes. :meckern:

Ich fürchte mal ich muss ein bischen mehr ändern um Gewicht zu verlieren und das wird demnächst nicht klappen, ich muß erstmal die ganzen Änderungen verdauen die jetzt anstehen in der Familie. Dennoch wird brav weitergezählt ...
LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 31. Juli 2008, 10:01:33
Hallo,

FRAGE:  Wer aus diesem Thread kommt eigentlich zum Forentreff?

Da können wir uns ja mal direkt über unsere "Erfolge" austauschen.

Ciao
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 01. August 2008, 15:06:34
Hallo!

Und schon ist es wieder Freitag...

Ganz erfreut bin ich, daß es diesmal nicht 500g aufwärts, sondern abwärts ging. Dabei hab ich bei der Hitze kaum was gemacht. Nur 2 mal morgens gejoggt.

Aktuelles Gewicht von heut früh: 81,7 kg

Es geht so laaaaangsam bergab bei mir *freu*

Dann bis nächsten Freitag  :winken: Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 08. August 2008, 20:49:12
Hallo Ihr Lieben,
endlich mal gute Nachricht auch von mir 88,5 KG hat mir die Waage meiner Eltern heute bescheinigt. :funkey:
Ich bin so froh dass es jetzt langsam abwärts geht, auch in meinem sonstigen Leben hat sich einiges wieder eingerenkt, und prompt purzeln die Pfunde  :->

Bei dem Wetter ist mir Tagsüber eh nicht nach essen, und abends kann ich mich zwar nur mäßig zügeln, aber es scheint nicht zuviel zu sein.

LG
Anja
Stand 88,5
Ziel 80 Kg

Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 09. August 2008, 16:19:41
Hallo Anja,

da hab ich doch gestern glatt vergessen zu posten. Wahrscheinlich weil ich so platt war... Bei mir hat sich in der letzen Woche gar nix getan. Keine 100 g rauf oder runter. Das gab´s noch nie.

Somit ist der Stand der Dinge unverändert: 81,7 kg
Ziel: 75 kg

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 17. August 2008, 13:49:06
 :ausrast: :ausrast: :ausrast:

Ich kann mit Stolz vermelden das ich es jetzt seit 8 Tagen unter der 80 kg
gehalten habe.
schwankend zwischen 79,6   -   79,8
Ich verlange sofortiges Schulterklopfen!!!!!! :zwinker:

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 17. August 2008, 18:15:30
Hallo Carola
Riesen Lob von mir das ist schon sehr gut  :schmusen: :laola: :brav: (ich mag Smileys)

(Auf meiner Schulter hängt grad so ein kleines giftgrünes Viech namens Neid :-) )


LG
Anja, die noch nicht auf der Waage war.

Edit um 23:00 Uhr
So inzwischen war ich auf der Waage, habe jetzt eine digitale Personenwaage zuhause.
Am besten sah mein Gewicht am Donnerstag Vormittag aus 87,6  glaub ich.
Danach waren aber wieder Aufwärtstendenzen zu merken.
Werde es diese Woche weiterbeobachten, ob es vielleicht doch daran liegt, dass ich am Mittwochvormittag beim Sport war.
Habe jetzt eben 89,2 KG gewogen, geht also wieder rauf und runter, aber wenigstens ist die 9 da vorne nicht wieder aufgetaucht. Alle Familienfeste sind erstmal erledigt also darfes jetzt "abwärts" gehen *ggg*
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 18. August 2008, 12:38:59
Hallo ihr beiden!

Schön, daß es bei euch abwärts geht. Glückwunsch!

Ich war am Freitag wieder wiegen, kam aber leider nicht zum Posten.

Stand 15.8.08: unveränderte und ganz exakte 81,7 kg
Ziel: immernoch 75 kg

Dann bis nächste Woche. Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Wiebke am 18. August 2008, 23:28:22
Hallo Mädels!

Ich war länger nicht online, aber nu wieder...
Glückwunsch an die Purzler!!

Ich habe mir jetzt meine gewünschte Körperfettanalysewaage (was für ein Wort!) gekauft. Puh.....das erste mal, dass man draufsteigt, zeigt sie nicht grad überraschende Kilos an. Bei den restlichen Zeichen und Daten guckt man dann erstmal, was die denn so bedeuten....  :heul:

Also, dass ich schon wieder etwas weiter von der 70 entfernt bin und wieder bei 73 kg bin, überrascht mich nu nicht, ich hab mich im Urlaub echt gehen lassen. Ich war nicht im Fitnessstudio, dafür aber recht gut Radfahren, aber man hat da ja doch nicht so die Kontrolle, man fährt halt, bis man schwitzt, dann ein bisschen weiter und gut ist. Im Studio sieht man an dem Punkt dann ganz konkrete Zahlen die einem sagen, dass man noch eine Stufe höher schalten muss, um den Zielwert zu erreichen...
Dazu hab ich durch den durcheinandergebrachten Tagesrhythmus echt fies gegessen, das pendelt sich jetzt erst wieder ein.

Aber dass ich, obwohl ich doch schon eine Weile recht regelmäßig Sport mache, einen SO suboptimalen Körperfett/Muskelanteil-Haushalt habe...MIST.
Diese Waage zeigt einem zum veranschaulichen des Gesamtzustandes ein kleines Männchen (Frauchen) mit Wespenteile an und je nach Körperfettanteil im Verhältnis zum Gewicht und Größe entweder einfach Klammern um die Taille () oder doppelt (()). Ganz ohne ist ideal...und ich hab natürlich doppelte Punktzahl, und auch der Wert ist verglichen mit den Sollwerten echt erstmal niederschmetternd.

Aber mittlerweile ist der Ehrgeiz erwacht und ich will jetzt mal schauen, wie schnell ich durch Sport den Fettanteil runter und den Muskelanteil hochschrauben kann...das ist mir wichtiger als das schnöde Gewicht in Kilogramm...

Also, nach einem kleinen Tief gehts nun wieder langsam los, ich werde weiter berichten!

LG Wiebke
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: wingfoot am 19. August 2008, 14:23:19
Ja, äm...  :rotwerd:

Wollt ihr hier unter euch Frauen bleiben oder darf ich auch mitmischen, wo ich hier ja auch sonst (fast) jeden Käse mitmache? Ich hab nämlich beim Anprobieren von potentiellen Stallklamotten von einem Kumpel festgestellt, dass ich was tun muss, wenn ich mir diese Quelle erhalten will. Ist jetzt nicht so massiv, aber ca. 2kg müssen weg, und zwar, natürlich, nur Fett. Und da könnt ich eure Unterstützung gut brauchen, auch wenn es nicht wirklich eine Diät wird, ich hab nicht die Absicht anders zu essen, ich will mich nur mehr bewegen.

Ach, und nochwas: Dass mir fei keine übertreibt. Eine Bekannte von mir hat kürzlich massiv abgenommen, ohne vorher dick gewesen zu sein, und sieht jetzt plötzlich Jahre älter aus. Und man kann ja nicht zu jemandem, den man gar nicht so gut kennt, sagen, "Tut mir leid, aber dein Hals schaut jetzt aus wie der von einem alten Truthahn"- also warn ich euch.  :zwinker:

Lieben Gruß,
wingfoot
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 19. August 2008, 15:55:53
Hallo wingfoot,

herzlich willkommen bist du hier bei uns.

Wollt ihr hier unter euch Frauen bleiben oder darf ich auch mitmischen, wo ich hier ja auch sonst (fast) jeden Käse mitmache?
Ähmm...jetzt werd ich  :rotwerd: Wir hatten uns ja mal im Chat gelesen und da du so mit Pferden zu tun hast, da dachte ich doch glatt... Nun ja, so kann man sich doch täuschen. Um so herzllicher bist du hier willkommen, wo es doch so wenige männliche Exemplare hier im Forum gibt  :knuddel:

Wenn du mitmachen möchtest, poste uns neugierigen Weibern doch auch dein aktuelles und dein Wunsch-Gewicht. So hat man einen guten Überblick, was man erreichen möchte und bekommt hier auch ein bißchen Motivation.

Übrigens kann ich mir das mit dem Truthahn sehr gut vorstellen. Manch ältere Dame sieht wirklich so aus... Bei mir wird das kaum so werden, denn mit meinem Wunsch-Gewicht bin ich dann noch immer keine Bohnenstange :) Ich wünsch dir viel Erfolg beim Abnehmen.

@ Wiebke: Schön, dass du wieder da bist. Dieser Thread hier ist doch ziemlich eingeschlafen. Und ich kann leider auch nicht viel dazu beitragen, da sich mein Gewicht in den letzten 2 Wochen nicht verändert hat.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 19. August 2008, 17:34:27
Hei wingfoot,

immer her und kräftig mitgemacht.
Warum sollen nur wir "Mädels" an unserer "Model-Figur" arbeiten.
Wie ich schon mal irgendwann  gepostet, oder wars im Chat? habe, so einlecker knackiger Waschbrettbauch............. :hechel: :hechel:

Gruß Carola :zwinker:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: wingfoot am 19. August 2008, 18:02:51
So weit wird's nicht reichen. Für den muss man unter 13% Körperfett kommen und dafür muss man sich schon ganz schön quälen, da fehlt mir der Ehrgeiz.  :-> Aber zumindest annähern kann man sich ja.

Gruß,
wingfoot
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 22. August 2008, 15:09:11
Hallo!

So, nu isses soweit, ich hab eine Änderung meines Gewichtes zu vermelden. Leider negativ  :heul:

Aktuelles Gewicht: 82,3 kg

Und alles nur, weil ich gesündigt habe. Am WE hatten wir Besuch und mein Männchen hat Tiramisu-Torte gebacken. Also gleich zwei Gründe, nicht auf Kuchen zu verzichten: Tiramisu ist lecker ohne Ende und wenn mein Freund mal Kuchen backt (Premiere!) kann ich den ja wohl nicht verschmähen :(

Also, auf in eine neue Woche und den Kampf gegen die (neuen) Pfunde.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 22. August 2008, 19:19:27
Hallo Lotte,

 Ja solche Ausrutscher haben es immer in sich, egal mach weiter, wird schon werden es geht halt manchmal zwei Schritt vor und drei zurück und irgendwann wird es wieder besser

Liebe aufmunternde Grüße AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 22. August 2008, 19:36:58
Hallo,

ich habe mir letzte Woche auch so eine Körperfettwaage gekauft, habe sie aber noch nicht ausprobiert. Das mache ich erst wenn wir umgezogen sind, vielleicht ändert sich ja noch was durch die ganze Schlepperei (5. Stock ohne Aufzug  :flirt:).

Ansonsten habe ich leider wieder leicht zugenommen, aber wenn ich ab übernächster Woche nur noch selber koch, kann ich auch wieder besser auf meine Blutgruppenernährung aufpassen.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 23. August 2008, 10:45:48
Guten Morgen,
 war grad auf der Waage
da stand ne 6 hinter der acht  :dance: :funkey:
86,9 KG
Yeah !!!!
BIn ich fröhlich und da kann ich nur sagen Sport hilft wirklich ! Gestern war nämlich mein Sporttag

LG AnjaB
Start 91,4
Ziel 80 Kg
z.Zt. 86,9 KG
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 28. August 2008, 21:37:12
Guten Abend,
es geht wieder mal bergauf

88,7  am Abend
 Tja das ist es halt wenn Mama Ihre "schlechtgelaunte Woche" hat :gr:

Hoffe auf meinen Sport morgen.
LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 30. August 2008, 11:29:18
Hallo Anja,

wie war das gleich: Zwei Schritte vor und drei zurück :-) Kopf hoch, das wird schon wieder. Leider bin ich auch nicht sehr fit. Zwei, wenn auch nicht sehr kalorienreiche, warme Mahlzeiten pro Tag sind nicht so gut (auch wenn ich nur kleine Portionen esse). Aber was soll man machen, wenn man Urlaub hat? Und einen hungrigen Freund?

Aktuelles Gewicht: 81,2 kg

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 31. August 2008, 22:13:59
Hallo Lotte,
ja genau zwei zurück, drei drauf  :rollen:
Und nachdem ich am Freitag kein Sport machen konnte, weil die Kinderbetreuung überfüllt war, fehlt mir auch richtig was.

Aber nur nicht aufgeben wird schon alles werden ....
LG AnjaB
(Heute nicht gewogen weil ich viel zu feige bin  :schrei:)
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Dante am 03. September 2008, 11:06:55
Ihr Lieben,

bedingt durch den Umzug und dem Geschafftel im Garten habe ich jetzt wieder das Gewicht von vor 12 Jahren: 64kg  :funkey: Und wie immer futtere ich wie eine Irre - halt immer schön das, was meiner Blutgruppe geraten wird...

Und wisst Ihr, was das Beste ist? Durch die Schaufelarbeit habe ich Bauchmuskel entwickelt, die kannte ich gar nicht. Da kann man noch so dünn sein - ohne Muskeln ist das nichts... Ich werd doch nicht am Ende auch noch fit?

Lieben Gruß
Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 03. September 2008, 11:55:42
HUHU Dant,

krieg blos keinen Waschbrettbauch, der ist nur für lecker Männer :wieher:

zwinkernde Grüße
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Dante am 03. September 2008, 17:14:55
krieg blos keinen Waschbrettbauch, der ist nur für lecker Männer :wieher:

Ach so?  :pling:   :hau:

Passt aber besser zu meinem Kilt, oder?  :flirt:

LG Dante
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 19. September 2008, 12:02:43
Hallo!

So, nach meinem Urlaub kehrt jetzt wieder der normale Alltag ein. Das heißt, heute war wieder WiiFit-Wiegetag. Nachdem ich drei Wochen nix gemacht habe, befürchtete ich das Schlimmste.

ABER: aktuelles Gewicht 82,2 kg

Habe also erstaunlicher Weise kein Gramm zugenommen. Das ist super! Leider hab ich aber auch kein Gramm abgenommen. Wie auch, wenn ich faul bin und nicht trainiere :-)

Nun denn, dann mal bis zum nächsten Freitag. Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 19. September 2008, 16:25:09
Hallo,

ach ich hab hier ja schon recht lang nichts mehr geschrieben. Hatte zwischendurch einen Durchhänger, aber heute früh hab ich nur 63,8 gewogen!  :ausrast:
Es ist echt krass, was der Zucker bei mir ausmacht. Kaum lasse ich ihn weg, nehme ich ohne irgendwas zu tun ab (ich mach im Moment noch nicht mal Sport, null komma nix). Und ob dieser Erkenntnis habe ich mir natürlich gleich ein paar 'Fitnesskekse' genehmigt, oh Mann wie bescheuert!  :hau:

Die Blutgruppenernährung befolge ich soweit es geht, wenn es also Brot ohne Weizen gibt kauf ich eins, an Brezn komme ich aber einfach nicht vorbei. Heute habe ich mein Buch mal wieder ausgepackt und stelle entsetzt fest, dass ich Äpfel ja doch essen darf! Ich hätte schwören können, dass die bei meiner Blutgruppe verboten sind (dabei ist es nur Apfelsaft, wegen dem Zucker).  :-)
Im Moment haben wir noch einiges an Sachen die ich nicht essen sollte, die mein Freund gekauft hat, aber das wird immer weniger.
Wenn man zuhause isst, dann ist es auch nicht sonderlich schwer sich dran zu halten (die anderen Sachen gleich garnicht kaufen  :->), aber manchmal... @Dante: Wie machst du deinem Mann denn einen Salat ohne Essig? Das schmeckt doch nicht und mir fällt auch nichts ein, womit man das ersetzen kann.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 19. September 2008, 17:56:59


Statt Essig Zitrionensaft
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 19. September 2008, 19:36:31
Danke, werd ich gleich mal am Wochenende ausprobieren.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 19. September 2008, 20:40:58
Hallo Ihr Lieben!

Habe auch schon lange nichts mehr hier gepostet, bin aber mittlerweile auf 76,8 kg geschrumpft. Man siehts auch so langsam! *GG*

Und irgendwie gehts von selbst - ich weiß auch nicht wieso.  :kopfkratz:

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 19. September 2008, 21:17:19
Guten Abend zusammen,

bei mir ist immer noch nichts Neues zu vermelden 88,6 Kg am Abend.
Ich habe derzeit so gar keine Disziplin, bin immer noch mit den Nerven ziemlich runter und verfalle in die alten "Belohnungs-Muster". Ich hab inzwischen grad schon wieder 1 Kg runter war auf dem besten Wege zur 90 zurückzukehren.  :wah:

Mal schauen wie es weiterrgeht.
LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 25. September 2008, 16:35:14
HUHU all ihr "chlanken" oder werdenden schlanken Mädels,

ich bin jetzt seit einer Woche bei so 78,5 Kg. Die Hab ich mir heute aber höchstwahrscheinlich zunichte gemacht.
Bratkartoffeln und Kesselfleisch (das fettere)mhmmmjamjam......
Werde mich morgen und übermorgen NICHT wiegen. Will noch ein bisschen träumen :zwinker:

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: illi am 25. September 2008, 21:55:11
Hallödri ihr Lieben Diätlerninnen!

Ich mache zwar keine Diät, aber ich habe eine für mich neue Taktik verfolgt, mit nachdrücklichem Erfolg wohl bemerkt.
Vor meiner Schwangerschaft vor fast 13 jahren wog ich auf 177cm ziemlich genau 65 kg. Nach der Schwangerschaft pendelte ich mich auf 70 kg ein, und es wurden im Laufe der jahre schleichend immer mehr. Letztes jahr wog ich dann genau 77 kg, im Januar diesen Jahres zeigte die waage dann 84,7 KG an. *SCHOCK*
Woran das liegt, weiß immer noch keiner, aber ich habe Tinas rat befolgt und möglichst wenig Kuhmilch-produkte und vorallem die gesättigten Fettsäuren weggelassen.
Ich habe mir Mini-Bücher über Insulin-und Glykogen-Haushalte besorgt und danach die Küche ausgerichtet. Wir leiden keinen Hunger, sind immer satt und es schmeckt auch einfach gut. Mein positiver Energiehaushalt gestaltete sich innerhalb der letzten sechs Wochen zu einem neutralen Energiehaushalt, seit zwei Wochen gehe ich schwimmen und fahre fahrrad, habe somit einen negativen Energiehaushalt, soll heißen, jetzt wird mein Fettdepot verbrannt.

Ich fühle mich unglaublich wohl, mein Haut ist viel reiner geworden und was das beste an der sache ist, ich wiege (heute morgen) 78,7 kg.

Es ist nicht viel, aber es sohl auch gaaaaanz langsam gehen, ohne Diät, einfach nur die Ernährung umstellen und sich dabei wohlfühlen.

LG  illi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 25. September 2008, 23:22:10


Huhu,

wie ich ganz am Anfang schon geschrieben hab, Ernährung stell ich nicht um, noch mehr Umstellung als sowieso durch meine Diabetes hält die beste Köchin nicht aus.

Ich versuche nur michnicht voll zustopfen. Wenn ich das Satt-Gefühl habe höre ich einfach zu essen auf, egal ob noch was aufm Teller ist oder nicht.
Schon alleine das was uns als Kinder eingetrichtert wurde "AUFESSEN" weglassen hilft wie man sieht.

Gruß von der in Hoffnung doch noch auf die 70 KG zukommen
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 26. September 2008, 10:45:54
Hallo!

Liebe illi, das hört sich echt gut an bei dir. Leider hab ich überhaupt null Ahnung von dem, was du da schreibst. Würde das ja auch gern mal ausprobieren. Wie ich hier schon mal berichtete, esse ich (lt. Steffi) recht wenig. Von daher kann ich die Menge nicht reduzieren.

Aber ich hab einen Minierfolg zu vermelden:

aktuelles Gewicht: 82,1 kg

Das sind 100 g weniger als letzte Woche und ich hab nix getan. Absolut null Bewegung, denn ich bin statt Fahrrad zu fahren zu Fuß gegangen. Find ich richtig prima, dass es nicht mehr geworden ist, wo mich meine Praktikantin immer mit Kuchen verwöhnt.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: illi am 26. September 2008, 11:24:46
Hallo Lotte!

Liebe illi, das hört sich echt gut an bei dir. Leider hab ich überhaupt null Ahnung von dem, was du da schreibst. Würde das ja auch gern mal ausprobieren. Wie ich hier schon mal berichtete, esse ich (lt. Steffi) recht wenig. Von daher kann ich die Menge nicht reduzieren.

Ausgehend von der Bauchspeicheldrüse werden zum einen Insulin produziert und zum anderen Glykogen. Soweit ich das richtig verstanden habe, soll der Insulinspiegel auf angessenem Niveau gehalten werden, so dass die Drüse das Glykogen produzieren kann. Dieses Glykogen verbrennt dein Fett, bedeutet für mich möglichst zuckerhaltiges weglassen, aber nicht gänzlich auf Kohlenhydrate verzichten, z.B. Hülsenfrüchte, wie Linsen und Erbsen sind gute Fettverbrenner. Weisse Nudeln sollten durch Vollkornnudeln ersetzt werden usw. Bei der warmen Mahlzeit kann ruhig viel gegessen werden, aber die gemüseportion ( grüne Bohnen oder Erbsen usw) sollte schon recht groß sein, dafür eine Kartoffel weniger. Diese kleinen Veränderungen tuen mir nicht weh.
Bei dem positiven Energie haushalt nimmst du mehr Energie in deinem Körper auf, wie du benötigst
Bei einem neutralen hält es sich logischerweise die Waage.
Beim negativen Haushalt nimmst du weniger Energie oder Kalorien auf, wie du brauchst, dein Körper nimmt sich den Rest aus den Fettdepots.
Dies alles sollte langfristig umgestellt werden und sollte auf gar keinen Fall eine Mangelerscheinung ergeben (Diäten sind nun mal Mangel-Speisepläne), aber am besten du läßt dich von einer Ernährungsberatung informieren. Auch wenn du wenig isst, vielleicht ist das wenige einfach falsch für dich. Das zu beurteilen möchte ich nicht.

Ich hoffe, ich habe nicht schon wieder Kauderwelsch von mir gegeben.
Liebe Grüße  illi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: wingfoot am 26. September 2008, 13:46:05

Ausgehend von der Bauchspeicheldrüse werden zum einen Insulin produziert und zum anderen Glykogen. Soweit ich das richtig verstanden habe, soll der Insulinspiegel auf angessenem Niveau gehalten werden, so dass die Drüse das Glykogen produzieren kann. Dieses Glykogen verbrennt dein Fett

Ich habe den Energiehaushalt nicht mehr gut im Kopf, aber eins weiss ich noch: Glykogen ist ein Kohlenstoffspeicher, der sich in der Leber und in den Muskeln befindet und hat mit dem Fetthaushalt nur bedingt zu tun, nämlich insofern, dass zuerst die Glykogen-Speicher abgebaut werden und der Körper sich erst danach an den  Fettreserven zu schaffen macht. Ich glaube, du meinst Glucagon, das ist zusammen mit Adrenalin ein Gegenspieler des Insulin. Insulin fördert den Glykagon-Aufbau, die anderen beiden den Abbau!  :asbachuralt:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: illi am 27. September 2008, 18:27:26
Glucagon, das ist zusammen mit Adrenalin ein Gegenspieler des Insulin. Insulin fördert den Glykagon-Aufbau, die anderen beiden den Abbau!  :asbachuralt:

Hallo wingfoot!

genau der Lümmel war es. Danke für die Berichtigung!

Liebe Grüße  illi

P.S. Bei mir funktioniert das Glucagon bisher blendend
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 04. Oktober 2008, 20:06:06
Hallo!

Gestern war wieder Wiege-Tag und es gibt leider nix neues zu vermelden. Nur mal wieder 100 g zugenommen in einer Woche *grrr*

aktuelles Gewicht: 82,2 kg

Bis zum nächsten Freitag, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:ABO-Ernährung - Essigersatz
Beitrag von: Dante am 07. Oktober 2008, 15:05:42
Hallo Mobi

Die Blutgruppenernährung befolge ich soweit es geht, wenn es also Brot ohne Weizen gibt kauf ich eins, an Brezn komme ich aber einfach nicht vorbei.
Immer schön locker... Genau... Es geht ja hier nicht um Geiselung. Und solange Deine Haupternährung nicht aus Brezn besteht...

Zitat
Wenn man zuhause isst, dann ist es auch nicht sonderlich schwer sich dran zu halten (die anderen Sachen gleich garnicht kaufen  :->), aber manchmal...
Das hast Du aber mit jeder Ernährungsumstellung /Diät: Der "Kampf" mit der Gesellschaft... Ist nicht immer leicht, aber ich hab mein Umfeld mittlerweile so weit, dass sie nichts mehr sagen und mir auch gar nichts mehr anbieten bzw. nicht gekränkt sind, wenn ich manches einfach nicht esse.

Zitat
@Dante: Wie machst du deinem Mann denn einen Salat ohne Essig? Das schmeckt doch nicht und mir fällt auch nichts ein, womit man das ersetzen kann.
Wir benutzen keinen Essig. Schlicht und einfach... Schmeckt sehr wohl... Man muss sich nur von dem Gedanken lösen, dass ein Salat mit Öl und Essig gemacht werden MUSS.
Wobei wir mittlerweile ein Olivenöl mit Zitronensaft versetzt verwenden. Von daher geht das in die Richtung Essig durch Zitronensaft zu ersetzen. Witzig, was man hier für Erkenntnisse erhält.

LG
Dante
64kg aktuell bei 1,75m - am Wochenende hab ich mir einen Rock gekauft in Größe 36 - das hatte ich noch NIE!  :ausrast: :bang: :iumpies:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 13. Oktober 2008, 20:08:35
Hallo!

Ausnahmsweise habe ich mich heute früh gewogen, habs am Freitag und am WE schlichtweg vergessen oder erst nach dem Frühstück dran gedacht...

Nun denn, gibt nix neues. Immernoch die 82,2 kg auf den Rippen, trotz des Fitnesskurses.

Dann bis Freitag, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 13. Oktober 2008, 22:05:49
Hallo Lotte,
auch von mir in Sachen Gewicht nicht so viel Neues, war letzte Woche schon mal auf 86,5. KG
Jetzt sind es noch 87,6.
Ich fühle mich trotzdem langsam fitter, seit ich meine Große zu Fuß zur Schule bringen muss, es gibt nämlich keinerlei Parkmöglichkeiten in der Nähe und wir laufen auch nur ca 20 Minuten, bin ich täglich gute 80-90 Minuten zu Fuß unterwegs und das bekommt mir wirklich gut.

Seit heute wiege ich auch vieles was ich esse ab und schreibe mit, ich will wissen was ich esse.
Außerdem habe ich mir das Für Sie Diät-Buch meiner Mutter rausgesucht, mit dem ich damals sehr gut abgenommen habe und koche meine Mahlzeiten danach. In der regel erhöhe ich allerdings den Gemüseanteil. Weil ich gerne und viel Gemüse esse.
Ich muss aufpassen weil ich immer noch über den Punkt "ich bin jetzt  satt" hinweg esse, teils weil ich gleichzeitig darauf aufpassen muß, dass meine Kleine wenigstens einen Teil ihrer Mahlzeit ißt und nicht auf den Boden wirft, teils weil es mir einfach zu gut schmeckt.

Aber ich will es schaffen und nach jedem Ausrutscher geht es wieder los.
LG ANjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 17. Oktober 2008, 10:56:54
Hey ihr Süßen,

ich mal wieder  :-> Heute ist Freitag und ich hab gute Neuigkeiten. Meine Waage zeigte heute früh unglaubliche 81,4 kg *jippi* :dance: Und das innerhalb von 4 Tagen. Was hab ich gemacht: Nichts weiter, fühle mich nicht so besonders gut, weil ich total verschnupft bin. Abends hatte ich dann keinen Hunger und hab meine allabendliche Scheibe Brot einfach weggelassen. Und siehe da: Das Gewicht wird weniger. Aber auf lange Sicht...ist das wohl kaum die richtige Methode ;-)

Dann war ich heute früh beim Arzt und hab meine Blutwerte besprochen. Mit der Schilddrüse ist alles okay, nur die Nieren arbeiten auf Maximum. Sollte ich also im Auge behalten.

Nun bin ich ganz doll motiviert und will unbedingt nächste Woche wieder ein bißchen Sport machen. Bis Mai sollte ich es doch schaffen, 8 kg loszuwerden.

Dann bis zum nächsten Freitag, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 18. Oktober 2008, 10:00:24
Hallo Lotte,


Zitat
Meine Waage zeigte heute früh unglaubliche 81,4 kg  *jippi*  Und das innerhalb von 4 Tagen.

Na das ist ja wirklich klasse.

Ich hab auch ganz ordentliche 86,7

Zitat
fühle mich nicht so besonders gut, weil ich total verschnupft bin. Abends hatte ich dann keinen Hunger und hab meine allabendliche Scheibe Brot einfach weggelassen. Und siehe da: Das Gewicht wird weniger. Aber auf lange Sicht...ist das wohl kaum die richtige Methode ;-)

Wenn Du mit "Dinner-Cancelling " auch im Gesunden Zustand klarkommst, warum nicht ?
Ich meine ich würde innerhalb kürzester Zeit den Kühlschrank leerfuttern, weil mir was fehlen würde, aber das bin ja auch ich  :->

Zitat
Dann war ich heute früh beim Arzt und hab meine Blutwerte besprochen. Mit der Schilddrüse ist alles okay, nur die Nieren arbeiten auf Maximum. Sollte ich also im Auge behalten.
Haben sie Dir  auch gesagt wie du sie im Auge behalten sollst, bzw  entlasten kannst?


So meine Gör-lies wollen aus der Wanne.
LG AnjaB
 
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 18. Oktober 2008, 10:22:52
Hallo Anja,

irgendwie schade, dass wir hier beide Alleinunterhalter sind ;-) Was ist los mit dem Rest der Truppe? Nun denn, ich freu mich umso mehr, dass du noch mit mir redest  :knuddel:

Ich hab auch ganz ordentliche 86,7
Hey, das ist doch super! Aber Attacken auf dem armen Kühlschrank...meiner gibt nicht viel her, außer dem Üblichen (Brot, Butter, Wurst, Käse und ein paar Eier). Damit kann man nicht so sehr viel Schaden anrichten  :-) Gekocht wird bei mir ja nur am Wochenende.

Tja, das liebe Doktorchen hat mir nicht verraten, wie ich besser auf meine Nieren achtgeben kann. Einfache Lotte-Weisheit: Viiiiel mehr trinken! Ist aber ziemlich schwierig, wenn man keinen Durst hat. Und dann rennt man alle 5 min aufs Klo...

Hab ihn dann noch gefragt, welcher Sport am besten zum Abnehmen ist. Antwort: schwimmen oder tanzen. Toller Rat, aber wer soll das finanzieren???

Ich denke, mein nächster Weg wird mich zu einer Ernährungsexpertin führen. Bei uns im nahen Krankenhaus gibt es auch "Kurse zur Gewichtsreduktion". Geht über 12 Wochen, pro Woche ein Termin, mit Ernährungsberatung, Kochkurs und Bewegungstraining. Kostet auch nur 325,00 €! Die spinnen doch echt! Mal sehen, was meine Krankenkasse von einer Beteiligung hält, aber ich befürchte, dafür bin ich nicht "fett" genug. Alte Geizkragen!

Ich wünsch dir weiterhin viel Erfolg, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 18. Oktober 2008, 11:34:56

NEIN!!!!!!!!!!!!
 ich bin schon auch noch da, aber es gibt an meiner "Gewichtsfront" nichts Neues zu vermelden. Befinde  mich seit ca. 6 Wochen um die 78,5 +/-.
Sobald sich wieder was tut werde ich natürlich beichten... :zwinker:
Dem Rest der Truppe viel Erfolg und das stückchen Trösterschokolade ist wichtig!!!!

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 18. Oktober 2008, 22:00:34
Hallo Lotte

Zitat
Tja, das liebe Doktorchen hat mir nicht verraten, wie ich besser auf meine Nieren achtgeben kann. Einfache Lotte-Weisheit: Viiiiel mehr trinken! Ist aber ziemlich schwierig, wenn man keinen Durst hat. Und dann rennt man alle 5 min aufs Klo...

Aber das Du mir die Trinkmenge langsam steigerst bitte, nicht das deine Nieren dann plötzlich in die Händchen klatschen und die Arbeit total verweigern.
Das mit dem rennen gibt sich relativ schnell, spätestens nach einigen Tagen sollte wieder Ruhe herrschen

Zitat
Hey, das ist doch super! Aber Attacken auf dem armen Kühlschrank...meiner gibt nicht viel her, außer dem Üblichen (Brot, Butter, Wurst, Käse und ein paar Eier). Damit kann man nicht so sehr viel Schaden anrichten   Gekocht wird bei mir ja nur am Wochenende.

Nicht viel Schaden ? Du wenn es mir schlecht  geht zaubere ich mir damit die üppigsten Portionen, neulich hab ich sogar das bereits vorbereitete Schulbrot meiner Tochter vertilgt (gab dann am nächsten Morgen ein belegtes Brötchen vom Papi-Express aus dem Nachtdienst mitgebracht).

Zitat
Ich denke, mein nächster Weg wird mich zu einer Ernährungsexpertin führen. Bei uns im nahen Krankenhaus gibt es auch "Kurse zur Gewichtsreduktion". Geht über 12 Wochen, pro Woche ein Termin, mit Ernährungsberatung, Kochkurs und Bewegungstraining. Kostet auch nur 325,00 €
Meinen Ma wollte mich auch schon zu so was überreden, aber nicht mit mir  :doof:
Das wäre mir nichts, so mit Gruppendruck und wer war nicht brav ?
Ne nicht wirklich.
@Carola
Zitat
NEIN!!!!!!!!!!!!
 ich bin schon auch noch da, aber es gibt an meiner "Gewichtsfront" nichts Neues zu vermelden. Befinde  mich seit ca. 6 Wochen um die 78,5 +/-.
Sobald sich wieder was tut werde ich natürlich beichten...
Dem Rest der Truppe viel Erfolg und das stückchen Trösterschokolade ist wichtig!!!!

Kenne ich, kenne ich, ich hab  damit auch so meien Problemchen.
Die Trostschokolade sei Dir gegönnt.
LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 24. Oktober 2008, 13:57:58
Hallo ihr!

Heute war wieder fröhlicher Wiegetag. Und was soll ich euch sagen: Wieder sind ein paar Gramm runter  :dance:

aktuelles Gewicht: 81,1 kg

Ich wünsche euch ein ganz tolles WE, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 24. Oktober 2008, 14:58:35


@Lotte, dann sind die 80 ja bald erreicht BRAVO!!!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 24. Oktober 2008, 15:23:20
Hallo Lotte,

Gratulation, jetzt bloß durchhalten !!!! :knuddel:

Ich bin allerdings auch Happy  86,5 KG seit zwei Tagen und das in Kleidung ...
Wozu Zahnschmerzen dann doch gut sind *ggg*

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 24. Oktober 2008, 15:35:28
Danke, ihr Lieben!

@Anja: Ich würde dir ja gern noch etwas länger Zahnschmerzen wünschen, aber......... so gemein bin ich dann doch nicht  :knuddel: Halt trotzdem weiter durch, prima so.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 24. Oktober 2008, 21:11:54
Hallo Lotte,
Zitat
@Anja: Ich würde dir ja gern noch etwas länger Zahnschmerzen wünschen, aber......... so gemein bin ich dann doch nicht   Halt trotzdem weiter durch, prima so.
Also so üble Zahnschmerzen will ich auch nie wieder haben!
Ich hab am Ende :krank: ganz freiwillig die Not-Antibiotika genommen weil ich es einfach nicht ausgehalten habe. Und was soll ich sagen, nach 24h Therapie war ich durchgehend schmerzfrei, was ich davor selbst mit einer 600 Ibuprofen Dröhnung nicht erreicht habe.
Und beides ist derartig untypisch für mich das es schon sehr ungewöhnlich ist.

Aber was solls es hat mich vom Essen abgehalten.
Nun muss ich den Mist bloss wieder aus dem Körper rausbefördern.

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 31. Oktober 2008, 09:41:57
Moin!

Gut ist dieser Morgen nicht... mein WiiBoard zeigt mir doch heute früh sage und schreibe glatte 82 kg an  :schrei:  Bin so frustriert  :heul:

Dabei geh ich die ganze Woche zu Fuß zur Arbeit und manchmal auch noch den Heimweg. Und was passiert? Ich nehme zu!!! Gibt´s doch eigentlich gar nicht...

Dann frustrierte Grüße bis zum nächsten Freitag. Hoffe, ihr habt mehr Erfolg.

Lotte
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 31. Oktober 2008, 17:08:20


Lotte keine Panik, so schwer wiegt die Herbszdepression, und die ist doch im Winter wieder weg! :zwinker: :zwinker:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 03. November 2008, 09:38:41

Guten Morgen,
Ach Lotte , nimm es nicht so schwer, die Phase hatte ich ja auch, schau mal ein paar Wochen vorher.
Wird schon wieder, nur die Ruhe.

Ich bin heute ganz zufrieden 85,6 KG   es geht langsam abwärts.
Liebe GRüße
Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 04. November 2008, 15:21:57


ähm....räusper.....das mein Rotschopf wieder da ist merkt man an dem Skala-Ausschlag meiner Waage!!! 79,6....schnief :heul:

(Koche wieder viel zu gut, um ihm seine Zwangsdiät vergessen zu machen)
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 07. November 2008, 11:08:33
Guten Morgen!

Heute bin ich doch wieder sehr zufrieden mit mir - und meinem WiiBoard: 80,8 kg   :dance:

Jetzt hoffe ich ganz doll, dass es nächste Woche nochmal weiter runter geht. Versuche weitgehend alles Süße zu vermeiden. Welch schwieriges Vorhaben das in der Vorweihnachtszeit ist, wißt ihr sicherlich  :->

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 07. November 2008, 12:30:16
Hallo zusammen,

bei mir hat sich in letzter Zeit nicht viel getan. Aber es soll jetzt weitergehen, aber wie Lotte schon sagt, in der Vorweihnachtszeit wird das schwierig. Aber ich habe mir schon vorgenommen, vor Dezember kommt mir sowieso kein Weihnachtszeug ins Haus, also auch keine Lebkuchen etc.

Ich wünsche euch viel Kraft, den Versuchungen zu widerstehen!  :->

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 08. November 2008, 00:00:49
Guten abend

hab ne 86,0
Na mal sehen wird schon wieder runter gehen.


LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 09. November 2008, 14:10:07
Liebe Anja,

nur nicht entmutigen lassen  :trost: Bei mir ändert sich das ja auch wöchentlich.

@Mobi: Ist ne gute Idee, diese ganzen Leckerei nicht vor Dezember bei sich einziehen zu lassen  :-> Ich hab aber schon meine lecker Milka-Lebkuchensterne im Schrank versteckt, weil es die immer so selten gibt. Die sind soooooo lecker und werden strikt eingeteilt :)

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 10. November 2008, 19:42:40
Hallo Ihr LIeben!

Sehr zu empfehlen...Magen-Darm-Grippe. Habe von Donnerstag bis heute 2 kg abgenommen! Und morgen geh ich wieder arbeiten!  :-)

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 10. November 2008, 19:47:15
@Steffi, her mit dem Virus! Mir ists im mom eh wurscht ob ich Ko** undSch***!!!

Und wenns "schee" macht bzw. schlank....
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 10. November 2008, 19:50:34
Hallo Lotte,
danke für dein  Trost, :flirt:
ich bin ja schon glücklich den aufwärtstrend gestoppt zu haben, aber zur Zeit zickt es hier ganz gewaltig.
Mami hier Mami dort
Und da belohne ich mich ab und an dann doch  :rollen: :rotwerd:

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 10. November 2008, 19:50:57
Carola, das sagst Du nur, weil Du es nicht hast.

Ich hätte heute lieber 2 kg mehr und ein vernünftiges Wochenende gehabt! *G*

Lass Dich mal drücken,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 14. November 2008, 14:47:19
Hallo!

Neues am heutigen Wiegetag: 100 g zugenommen. Kann ich gut mit leben, muß in den nächsten zwei Wochen nur gut aufpassen, dass es nicht mehr wird. Bin dann nämlich zu Hause und will mir einen kleinen Trainingsplan erarbeiten. Damit ich nicht rum faul rumgammel  :zwinker:

Aktuelles Gewicht: 80,9 kg

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 15. November 2008, 18:59:30

Aus Anlass das ich immer noch unter 80 Kg bin, schmeiß ich alles was  Hosengröße 44 und Oberweite 46 ist weg. Bzw. entsorge es in die Kleiderkammer. JAWOHL das tut echt gut!!!

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 16. November 2008, 10:12:49
Hey Caro,

du bist echt klasse  :-)  Gratulation zu deinen "unter 80 kg". Da möchte ich auch hin. Und Klamotten entsorgen ist ne prima Sache. Bei mir war es immer so, dass ich die aussortieren musste, die zu klein geworden sind. Andersrum is aber viiiiel besser.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 21. November 2008, 10:30:25
Hallihallo!

Hier mein üblicher Bericht zum Wochenende: Ich hab wieder etwas abgenommen *jippi* Und das, obwohl ich die ganze Woche zu Hause war und mich nicht bewegt habe ;-) Soll heißen, keine 20 min zu Fuß-Märsche zur Arbeit.

Aktuelles Gewicht: 80,7 kg

Bis nächsten Freitag, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 21. November 2008, 13:32:35
Hallo Lotte,
das ist jetzt schon die 2 Woche in der ich mich nicht auf die Wage traue

87,7
So ein Müll, das war eindeutig zuviel Hausmannskost und naschen zwischen durch

Egal ich werde mich wieder bessern, versprochen

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 05. Dezember 2008, 12:38:53
Hallo ihr Lieben!

Letzten Freitag hatte mein Schatz Geburtstag, da ist da Wiegen einfach mal ausgefallen :-)

Heute sind wieder gute Dinge zu vermelden: 80,4 kg *jippi*

Ich nähre mich der Schallgrenze und das trotz des leckeren Geburtstagsessens. Ich muß jetzt nur dir Plätzchen und Lebkuchen gut einteilen, damit ich wirklich unter die 80 kg komme.

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 05. Dezember 2008, 13:52:16
Hallo zusammen,

ich wills lieber garnicht wissen...  :rollen: Heute früh wollte ich mich eigentlich wiegen, hab es dann aber vergessen. Kleiner Trick meines Unterbewusstseins?? Auch gut, schiebe ich die schlechte Nachricht noch ein wenig auf.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 05. Dezember 2008, 15:38:55
Hallo Lotte,
bei mir geht es derzeit drunter und drüber und das merke ich auch an der Waage, letzte Woche hatte ich plötzlich wieder die 88 dazustehen :umfall:

Aber bin wieder auf dem Wege der Besserung
heute Mittag 86,5 Kg

Und da ich nicht viel essen will hoffe ich da morgen wieder die 85 zu sehen.
Sport klappt nicht, da Kind krank und da kann ich nicht zum Sport gehen.

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 05. Dezember 2008, 15:39:52
Hallo Mobi,
Keine Sorge wird schon irgendwann besser.

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 05. Dezember 2008, 16:05:42
Hei Juhu Lotte,

dann spielst du bald in meiner Gewichtsklasse mit  :-> :-> :->
Ich bin immer noch so um die 78.5 mal ein paar Gramm drüber mal drunter. Aber ganz unter die 78 hab ichs noch nicht geschafft.
Bei den bevorstehenden Weihnachts- bis 3 Königs-Gelagen auch nicht zu erwarten.

Erfolgreiche Kilokämpfe
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 12. Dezember 2008, 16:44:49
Hallo!

Liebe Carola, ich spiele sehr wohl in deiner Gewichtsklasse mit: 500 g abgenommen und nur noch 79,9 kg schwer! Ein riesiges JUHU und JIPPIYEH!!!

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie froh ich bin, dass ich diese Hürde endlich geschafft habe - und das in der Vorweihnachtszeit. Denkt jetzt aber nur nicht, dass arme Lottchen verzichtet auf all die Leckereien. Nein, dass tut sie nicht! Hier auf der Arbeit und auch zu Hause stehen bunte Teller und da sind sooo lecker Sachen drauf, dass auch ich nicht wiederstehen kann. Aber eben alles in Maßen und das funktioniert sehr gut. Denn oft esse ich nachmittags Kekse und hab dann abends keinen Hunger mehr. Somit fällt das Abendessen weg. Ist fast wie bei WW mit ihren Gesamt-Tagespunkten - du isst das eine und läßt das andere weg :-)

Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg bei Kampf gegen die Kilos und einen schönen dritten Advent!

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 12. Dezember 2008, 17:00:44
HUHU Lotte,

HURRA!!!!!!!Gratulation!

Da fühlt man sich gleich als könne mann die Welt verändern. Ich weiß wie ich gehüpft bin vor Freude endlich unter die 80 zu kommen.

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 13. Dezember 2008, 21:59:55
Hallo Lotte,
auch von mir die herzlichsten Glückwünsche

Jedes Mal wenn man eine Null geknackt hat ist das ein wirklich klasse Gefühl
LG ANjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 19. Dezember 2008, 13:13:22
Hallo ihr Lieben,

heute bin ich nicht ganz so glücklich. Es gab wohl in dieser Woche doch zuuu viele von Carolas leckeren Plätzchen... *seufzt* Ich gestehe, ich hab heute nochmal Nachschub mit anderen Zutaten gebacken, weil die sooo lecker sind und ich welche verschenken möchte.

Nun zur traurigen Wahrheit: 80,6 kg

Nun denn, bin gespannt auf die nächste Woche voller Fressereien ;-)

Liebge Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 19. Dezember 2008, 14:30:50
Hallo,

leider muss ich mich Lotte anschließen, Plätzchen, Glühwein, etc. haben auch bei mir angeschlagen... Naja wenigstens ist es nur noch eine Woche, dann wird wieder abgespeckt!

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 19. Dezember 2008, 18:00:02
Hallo alle FeiertagsKaloriengeängstigten,

ich habe auch einen leichten Anstig nach oben zu vermelden...aber es ist immer noch "Unter" der Schallmauer 80. Aktuelles Gewicht nach Abendessen und frisch aus der Dusche (d.H. die Poren sind mir Wasser voll gesogen) :-)

79,4KG damit läßt sich leben.

ABER die Feiertagsschlemmereien kommen ja noch! Und bei Ente a la Orange kann ich nun mal nicht widerstehen!!! Seufz.

Trotzdem. ich lass es mir schmecken....Jawohl... :zwinker:

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 31. Dezember 2008, 15:21:29
Hei,

Zwischenstand zwischen den Jahren.
Leider nach den Feiertagen 80,1 aber mittlerweile wieder 79,6.
Hoffe das der Karpfen morgen nicht wieder zuschlägt.
Und am 6. Januar ist dann definitiv das letzte Schlemmermahl vor Ostern.

Gruß und Erfolg im Neuen Jahr, beim weniger werden :zwinker:
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 01. Januar 2009, 00:58:37
Hallo Carola, ich wieg mich erst Mitte Januar wieder glaub ich.
LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 02. Januar 2009, 11:30:56
Hallo!

Pünktlich zum Freitag melde ich mich wieder zu Wort. Letzte Woche hab ich es nicht geschafft, aber ich wollte das aktuelle Gewicht auch nicht wirklich wissen *g*

Nun denn, heute sieht es natürlich nicht viel besser aus. Hab in den letzten 2 Wochen 700 g zugenommen. Jetzt bin ich zwar wieder über 80 kg, aber ich bin sehr froh, dass ich nicht, wie befürchtet, noch mehr zugenommen habe. Dieses Weihnachtsessen ist einfach zu lecker...

aktuelles Gewicht: 81,4 kg

@Anja: Nur Mut, ab auf die Waage mit dir! Wir brauchen doch ein Startgewicht für 2009 ;-)

Dann also auf in den Kampf! Im neues Jahr schaffen wir unser Wunschgewicht!

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 02. Januar 2009, 18:44:10
Hi Lotte,

also mit nur 700g mehr über Weihnachten bist du ja noch gut weggekommen! Ich hab mich auch noch nicht gewogen und mir geht es da auch so wie AnjaB...

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 03. Januar 2009, 13:21:38
Hallo Ihr Lieben
also ich hab mich gestern abend dann nochmal auf die Waage gestellt und bin  :umfall:
89,6 KG  :ausrast:  :wah:
Na ja mein Mann meinte bloß  :doof: wer stellt sich den auch Abends auf die Waage
und hat mich heute früh nochmal drauf gestellt und siehe da  87,1
Das sind zwar immer noch satte 2 KG :rollen: rauf  aber besser als die fast 90 ist es allemal

Naja wir werden jetzt zu zweit die nächsten 10 Kilo angehen haben wir beschlossen.
Mal schauen ob es was wird.
LG Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 09. Januar 2009, 13:12:23
Hallo,

kurze Meldung, bevor meine Männchen nach Hause kommt. Meine Waage verkündete Heute: 81,1 kg. Fein, es geht wieder abwärts :-)

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: ClaudiC am 09. Januar 2009, 13:40:03
Das ist schön. Ich habe mich nach Weihnachten noch gar nicht draufgetraut.

LG
ClaudiC
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 16. Januar 2009, 08:48:55
Guten Morgen,

bevor ich gleich losdüse noch schnell die neueste Gewichtsmeldung: 80,7 kg. Es geht weiter abwärts, jippi.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 18. Januar 2009, 20:29:08
Hallo Lotte, unbedingt durchhalten.
Bei mir geht es leider aufwärts 87,7 Kg

Rote Tage und jede Menge Streß ....

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 23. Januar 2009, 10:05:05
Hallo und guten Morgen,

ich bin wieder richtig guter Dinge. Mein Wii-Männchen verkündete heute früh ganz exakte 80,0 kg. Jippi!

Das ist doch ein Superstart ins Wochenende.

Liebe Grüße, Lotte *und heute denke ich an die FF  :zwinker:*!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mila1981 am 23. Januar 2009, 11:27:23
Hallo!

Ich hab mich auch in diesem jahr aufgerafft endlich die Ernährungsumstellung zu machen und mehr Sport soll es auch sein...ich hatte nämlich mal....vor 8 Jahren ca. 20 kg weniger...da hab ich noch Leistungssport gemacht und zu Hause bei Mama gewohnt.

Jetzt muß ich einfach ganz dringend was machen, ich mag einfach wieder in alle Klamotten passen und nicht nur die Kaufen in denen ich nicht aussehe wie eine Presswurst  :rotwerd:

Startgewicht am 04.01 war: 81,3 kg :ausrast: und heute morgen hatte ich 79,2kg....wie Lotte hab ich auch immer am Freitag meinen Wiegetag...mal gucken, vielleicht können wir uns hier gegenseitig motivieren und aufbauen...würd mich freuen! Mein erstes Ziel ist es, dass ich am 06.02 vor dem Komma eine 77 stehen hab...muß an dem Wochenende nämlich auf eine Familienfeier und da will ich mich schon ein bißchen besser fühlen...

DISZIPLIN ist bei mir gaaaanz wichtig!

Ganz lieben Gruß
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 23. Januar 2009, 11:54:26
Hallo Mila,

wie schön, dass du dich uns - nur noch wenigen - anschließen magst. Wie du sicherlich gesehen hast, waren am Anfang noch viele Interessierte dabei, aber nun kämpfe ich mit Anja, Carola und Mobi ziemlich allein gegen die Pfunde. Umso mehr freue ich mich, wenn da noch jemand mit uns leidet und kämpft. Ich führe hier sowas wie ein Tagebuch, indem ich wöchentlich mein Gewicht niederschreibe. Vor Weihnachten war ich schon einmal unter die 80 kg-Marke gefallen, aber dann...nun ja, der Rest ist Geschichte *g*

Ich bin also voll motiviert, bis zu meinem Geburtstag im Mai die 75 kg zu schaffen. Hoffentlich klappt das, denn genau wie du mag ich zu wichtigen Anlässen besonders gut aussehen :-) Und wenn ich danach dann die 70 kg erreicht habe, ist das für mich das Ziel meiner Träume.

Also dann, bleib motiviert und ich drück die Daumen, dass du bald deine 77 kg erreicht hast. Und mit den Klamotten hast du ja sooo recht :-)

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 23. Januar 2009, 13:18:40
Hallo Mitstreiterinnen,

Grüß Dich Mila, schön das du auch mitkämpst!!!

Und ich muss leider gestehen das ich die letzen zwei Wochen der Sünde anheim fiel.....ich hab dreimal Torte Gegessen. Das ist jetzt Gewichtstechnisch nicht so tragisch...obwohl die schon beim zuschauen an den Hüften klebten...
es ist eher Diabetestechnisch eine mittlere Katastrophe...weil ich ja eh z.Zt. Schwankungen im gigantischen Bereich hab.

Aber zu meiner Verteidungung (wieso eigentlich?) muss ich sagen das mir der Suizifversuch einer Freundin doch ganz schön an die Nieren ging und ich einfach mal meinen Verstand ausgeschaltet hab.

Das gemeine war natürlich das ich  :rotwerd: :rotwerd: 80,1 kg hatte.
Bin aber schon wieder bei 79,5...(SchweißvonderStirnwisch).

Allen anderen Mut, Durchhaltevermögen und keine Versuchungen...

Gruß Carola (die nicht unbedingt zerknirscht ist, aber sauer über ihre Disziplinlosigkeit)
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 23. Januar 2009, 19:49:50
Hallo ihr Lieben,

@Mila: Schön dass du auch mitmachst!

Ich trau mich hier nach Weihnachten kaum zu schreiben, es ist echt fürchterlich im Moment...  :rotwerd: Irgendwie habe ich auch nach der Weihnachtsvöllerei die Kurve nicht gekriegt und Lernstress ist sowieso immer eine gute Ausrede für Süßigkeiten. Naja, jedenfalls hab ichs die letzten 1,5 Monate ziemlich schleifen lassen und das macht sich bemerkbar!
Insofern bin ich hier wieder mit dabei...

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 24. Januar 2009, 19:49:58
Guten Abend. hatte heute früh

87,8 :schrei:

ich bin ganz schön  down, so schlimm hab ich es mir nicht vorgestellt. Und im Oktober will ich auf einer Hochzeit in ein schönes Kleid passen  :tempo:

Tagsüber ist ja alles ganz OK aber Abends geht die Fresserei los.

Ich bin z.Zt. etwas ratlos :doofbin: weil ich mich nicht in den Griff bekomme.

Mal sehen ich höre nicht auf ....
LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 24. Januar 2009, 22:38:16
Hallo AnjaB

mensch das ist ja aua...lass dich mal ganz feste trösten :schmusen: :schmusen:
Und noch ist ja ein halbes Jahr Zeit. Streng dich an, und wenn du abends schon was essen musst, schnapp dir Obst oder Gemüse...da haste auch was zum knabbern und kauen...

Halte Durch!!!!!!!!!!!!!!!!

Wir sind bei dir :knuddel: :knuddel:
Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: ClaudiC am 25. Januar 2009, 08:18:22
Hallo Leute,
ich bin auch wieder dabei und mit 80 Kilo ja auch hier im guten Durchschnitt.

Ich möchte unbedingt an der Taufe meines Patenmädchens im Juni in ein schönes Kleid passen und denke, für mich führt kein Weg an Weight Watchers-Kochen und konsequent Punkte aufschreiben vorbei. FDH wirkt zwar schneller, aber das halte ich nur wenige Tage durch.

LG
ClaudiC
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 25. Januar 2009, 13:18:51
Hallo Claudi!

Dann bist Du genau da, wo ich auch gerade bin. Ich bin momentan total unmotiviert und so ein Kilo in einem Monat ist mir einfach nicht schnell genug! *G* Ich weiß - so wie ich es letztes Jahr gemacht habe, ist es eigentlich gesund, aber mir einfach viel zu langsam.

Naja, momentan ist mein Hormonhaushalt auch total durcheinander. Ich habe Ende November unfreiwillig die Pille abgesetzt (ich dachte ich hätte noch eine Monatsration und dann stand ich Samstagabend vorm Spiegel und ich hatte nix mehr) und warte seitdem auf Tante Rosa!  :flirt: (Nein, schwanger bin ich nicht). Habe gelesen, das es manchmal ein paar Wochen dauern kann, bis sich die Hormone wieder eingestellt haben. Momentan fühle ich mich jedenfalls wie eine Teenager. Fettige Haut, fettige Haare (gott sei Dank aber keine Pickel) und ich könnte immer essen, weswegen ich auch schon 2 kg wieder zugenommen habe. Wua - die Pille ist schon ein Teufelszeug. Durch die zufällige Absetzung höre ich jetzt wahrscheinlich ganz damit auf. Muss mir nur eine Alternative überlegen.

Jedenfalls habe ich mich gestern bei wake-up angemeldet. Weight Watchers hilft mir überhaupt nicht. Ich finde die Zählerei furchtbar, außerdem neige ich dazu meine Punkte auch mit ungesundem Zeug zu befüllen - was ich bei einer Ernährungsumstellung irgendwie nicht ganz glücklich finde. Mit Wake Up habe ich mit 16 schon mal 15 kg abgenommen und es jahrelang gehalten (bis Wolfgang kam und ich seine Eistee und Cola Angewohnheiten angenommen habe). Bei dem Programm muss man nichts zählen oder so. Die ersten zwei Wochen wird entschlackt (Obst, Suppe, Gemüse, Kartoffeln), danach wird man langsam wieder aufgebaut. Ist ein bisschen wie Trennkost, aber bei mir hat es gewirkt, ohne das ich Hunger hatt (auch wenn die erste Woche nur mit Obst schon heftig war, aber die wurde wohl auch entschärft!).

Ist nicht ganz billig. Ich habe den Online-Kurs bestellt (3 Monate für 150 Euro), weil ich Treffen an sich blöd finde. Man kriegt dort auch für 12 Wochen Essenspläne, was für mich persönlich auch gut ist. Bei Weight Watchers stört es mich, das ich alles selbst entscheiden kann. Ich brauche da einfach Druck und etwas, woran ich mich halten kann. Ich glaube Weight Watchers ist im Endeffekt auch nicht viel billiger oder sogar teurer?

Ich hoffe, die Unterlagen kommen Anfang der Woche, dann kann ich vielleicht Mittoch anfangen!
Vielleicht wäre das ja für Dich auch eine Alternative - könnten wir zusammen leiden! *G*

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: ClaudiC am 26. Januar 2009, 09:13:46
Hallo Steffi,
Wake-up hört sich auf jeden Fall interessant an. Du hast Recht, ich habe bei Weight Watchers auch einige Male das Abendessen weggelassenund mir dafür Schoki oder auch mal Bier und Chips reingezogen. Problematisch finde ich außerdem, dass es viele Lebensmittel gibt, von denen man für keine oder wenig Punkte so viel essen kann wie man will. "Bis man satt ist" heoßt es im Programm, aber was bedeutet das schon. Da lernt man doch nicht, dass man auch mit einem Teller satt und zufrieden sein kann und gewöhnt sich nicht an kleine, vernünftige Portionen.
Ich stehe trotzdem hinter den Weight Watchers weil ich vor Examen und Schwangerschaft damit eben fast 20 Kilo abgenommen habe und diese Zeit auch als angenehm in Erinnerung habe. Außerdem ist ein strikter Essensplan nicht so günstig, wenn man auch für Mann und Kind mitkocht.

Hält man sich an die WW-Regeln, ernährt man sich gesund, denn es gibt auch Regeln wie "5 mal Obst und Gemüse am Tag" "abwechslungsreich essen" oder "genug Wasser trinken".
Ich bin an Wake up aber auch interessiert. Wäre schön, wenn wir einfach hier im Austausch bleiben. Ich habe nämlich auch überlegt, ob ich nicht einfach mal ein paar Obsttage für den Start einlege.

LG
ClaudiC

P.S.: Eine Gemeinsamkeit haben wir auf jeden Fall: die Ungedulg. Es muss schnell gehen! :->
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 26. Januar 2009, 09:29:00
Hallo zusammen,

mir fällt da noch ein Trick ein den ich mir "angelernt" habe.

Ich mache wenn ich esse, ganz kleine Stückchen auf die Gabel und kaue langsam und mindestens 15 X pro Bissen.
Hört sich vielleicht komisch an.....bin auch immer die letzte die mit der Hälfte am Teller fertig ist. Aber es funktioniert und trotz der kleineren Menge bin ich satt und hatte ein Genußgefühl.
Das allein bringt auch schon was.

Gruß Carola
die in letzter Zeit auch sehr mit Schoko gesündigt hat :ausrast:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 26. Januar 2009, 21:51:20
Hallo zusammen,
also heute geht es mir schon wieder deutlich besser,
86,4 KG
und das obwohl wir gestern abend eingeladen waren und ich einiges  gegessen habe.

Habe dann heute mal mitgeschrieben was ich so vertilgt habe und bin mal ganz locker bei 1300 Kcal ohne Extras und fast 2000 mit Extras gelandet :ausrast:  Zur Zeit bin ich grad ganz schwer Keks-Süchtig :rotwerd:

Die Mischung viel Streß und Ehemann zuhause ist echt nicht so gut.
Schon weil mir i.dR. die Zeit fehlt alles mitzuschreiben.

Beim Aufschreiben ist mir auch wieder aufgefallen, wieviele Werte ich auch schlicht vergessen habe.

Für mich ist WW in Eigenregie  genau deshalb ideal, weil ich da anfangen kann wo ich stehe, mit all meinen Ernährungsmacken und Angewohnheiten.  All die Diäten und Programme, die einen von heute auf morgen  aus dem Tagesablauf reißen und einem eine Ernährung überstülpen, sind bei mir zwecklos. Im Gegensatz zu Steffi, kann ich Druck nämlich überhaupt nicht ab, weshalb ich auch keine Treffen besuchen würde.
Sobald ich arbeite liebäugle ich allerdings mit einer Online-Mitgliedschaft.
Mal sehen wie es dann wird, wenn der Kühlschrank nicht mehr in Reichweite ist tagsüber. Und ich dann mit dem Gedanken  nachhause gehe x Punkte sind weg, also hab ich noch y zur Verfügung.

LG AnjaB



Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 30. Januar 2009, 09:44:18
Hallo!

@Anja: Das ist ja super bei dir, bleib schön dran. Und das mit den Keksen kenne ich. Zur Weihnachtszeit ist es extrem schlimm bei mir, aber auch sonst könnte ich dauernd welche essen. Genau wie Kuchen! Gestern hab ich nachgegeben und mir bei ALDI drei Packungen Kekse gegönnt...

Nun zum wichtigen Thema  :-> Meine Waage zeigte mir heute leider 1/2 Kilo mehr an :-( >80,5 kg. Na ja, da war wohl sicherlich das Essen am Montag beim Griechen schuld. Aber egal, es war lecker und unser Freund hatte Geburtstag. Nächste Woche wird es wieder weniger sein.

Ich wünsche euch ein schönes WE, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mila1981 am 30. Januar 2009, 10:01:22
Hallo!

77,7kg heute morgen...das sind doch glatt -1,5kg zur letzten Woche :dance: So kann das weiter gehen....und ich muß erst in einer Woche auf diese Familienveranstaltung

Schönes Wochenende euch und ...WIR SCHAFEN DAS...
Andrea
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 30. Januar 2009, 13:34:49
Hallo zusammen,

87,3 nicht so toll, aber mein Mann hatte gestern Geburtstag und ich habe selbst gebackenen Nusskuchen serviert, mit Mürbeteig und Nußkrokant  :funkey:
Das schlägt halt ins Kontor.
Ich hoffe ich bin heute abend beim Griechen standhaft genug und esse die Geflügelspieße mit Reis und nicht mit Pommes

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Esthi am 01. Februar 2009, 22:29:40
Hallo an alle

ich habe diesen Tread gerade erst entdeckt und weil ich zuviel draufhabe wollt ich fragen; kann man hier noch einsteigen?

Ich wollte sowieso mit Trennkost anfangen und hier hätte ich gleichgesinnte, die auch wollen, dass die Pfunde fallen   :->

Grüessli
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 01. Februar 2009, 22:31:29
Hallo Esthi,

klar kannst du noch einsteigen, nur hereinspaziert. Wir freuen uns, dass du mitmachst und uns dann auf dem Laufenden hälst.
Bei mir läuft es leider gerade nicht so prickelnd (bin am Kämpfen gegen die Weihnachtspfunde), aber das wird auch wieder.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Esthi am 01. Februar 2009, 22:36:20
Ich merke es vorallem  an meinem Rücken und meinen Gelenken. Die fangen langsam aber sicher an zu protestieren.

Also momentan hab ich etwa 89.5 Kilo bei einer Grösse von 166 cm. Und das ist halt schon zuviel. Deshalb muss das weg  :zwinker:

Bis bald  :winken:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 06. Februar 2009, 08:45:56
Guten Morgen!

heute sind es bei mir 80,1 kg. Gar nicht übel, aber ich würde schon gern mehr als 500 g pro Woche abnehmen. Mal sehen, welche Maßnahmen ich da jetzt ergriefe...

@Esthi: Willkommen in unserer Runde. Auch dir wünsche ich viel Motivation, dein Wunschgewicht zu erreichen.

Liebe grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 06. Februar 2009, 09:03:53
Guten Morgen,

na der Schritt auf die Waage war wieder nicht so gut :hau:  87,6 KG
Aber  ich hab mal an den Anfang des Treads geschaut und bin gar nicht so unzufrieden.
Start waren ja immerhin  91,4 KG!

Und da ich ja am Ende der Woche immer um den selben Wert herumpendle, bin ich ganz zufrieden, klar wenn man weiß, das ich schon die 85 vorne zu stehen hatte ist es schon wieder nicht mehr so gut. Aber ich will versuchen mal positiver an die ganze Sache ranzugehen.

Mein Ziel bis September sind aber immer noch die 80 KG !!!!!

In 3 Wochen gehe ich dann arbeiten und hoffe darüber daß ich dann einen sehr geregelten Tagesablauf haben werde noch einige Kilos zu schaffen.

@Esthi, dann sind wir ja fast gleich(167 und Start  s.o.). Und ich kann dir versichern das es wirklich eine große Erleichterung für die Gelenke ist man merkt jede Kilo.

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mila1981 am 06. Februar 2009, 10:36:56
Hallo!

Heute morgen auf der Waage: 78,1kg (+ 0,4kg)  :hau: So ein Ärger, aber ich bin diese woche so verdammt inkonsequent gewesen...das ändert sich jetzt wieder!!!

@ Esthi: Herzlich willkommen und viel Erfolg...lsutig, dass wir alle ne ähnliche Gewischtsklasse haben...ich bin aber ein bißchen größer als du 1,78m

@ alle: was ist eigentlich euer Zielgewicht?

Ganz lieben Gruß
Andrea...toi toi toi für die nächste woche
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 06. Februar 2009, 13:23:56
Hallo Mila,

tja Wunschgewicht? Ein Traum Barbie-Maße  :wieher: :wieher: :wieher:
Aber realistisch angepeilt sind so 73-75, da wäre ich schon SEHR zufrieden.

Da aber die letzten drei Monate meine Diabeteswerte spinnen (hab jetzt wieder alte Medikation) war das mit abnehmen und gesteuerter Nahrungsaufnahme nicht so prickelnd.

Meinen mitstreiterinnen weiter ERFOLG!!!!

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Esthi am 06. Februar 2009, 18:58:55
Hi

also mein Wunschgewicht liegt so zwischen 63 und 68 kg. Ist also noch ein langer Weg bis dahin. Und ich denke, dass sich zwischendurch sehr wahrscheinlich auch mal mein innerer Schweinehung durchsetzen wird, was das Naschen betrifft. Ich hoffe jedoch, dass der sich nicht allzusehr melden wird. :ausrast:

Bis bald und Grüessli
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 08. Februar 2009, 13:15:16
Ich weiß nicht wie....aber...naja....seit Mittwoch Diät....heute morgen 77,5 Kilo!  :ausrast:
Dienstag waren es noch 81,3 kg - ich hatte davor die zwei Wochen ganz schön zugelangt mit Süßkram am PC! *seufz*

Aber ich vermisse mein Brot!  :heul:
Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 08. Februar 2009, 16:40:32
Hallo Liebe Steffi,

Das ist ja schon ein ganz ordentlicher Verlust. Ist das jetzt deine Obst-Gemüse-Fastenwoche ?
Wenn man auf etwas Verzichten muss was man mag ist es immer schlimm, finde ich und es hält mich von sowas auch immer ab.
Da du aber mit dem Programm  gute Erfahrungen hast wirst Du es schon schaffen.
Kopf hoch.

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 13. Februar 2009, 09:37:26
Guten Morgen,

ich bin wieder ganz zu frieden mit mir. Habe wieder die magische Grenze überwunden: 79,9 kg, jippi. Jetzt hoffe ich nur, das es weiterhin so schön bergab geht mit mir.

@Steffi: Super, wie hälst du das nur durch? Ich hab mir das mit dem Obst auch vorgenommen, aber ich hab nicht die Disziplin dazu. Wenn ich Hunger hab, dann werd ich unausstehlich :-)

Euch allen wünsche ich weiterhin ganz viel Erfolg beim Kampf gegen die Kilos.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 13. Februar 2009, 10:58:51
Hallo Lotte,
ist doch klasse Gratulation, und das es weiterhin so nett rutschen möge :flirt:

bei mir immer noch die Pendelei um die 87,5 heute 87,4 vorgestern 86,7  meine Güte was für Schwankungen   :rollen:

Aber wird schon wird schon

LG eure AnjaB :->
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 13. Februar 2009, 12:32:06
Hallo,

ich kann vermelden 77,5 aktuell. allerdings kommt das von psychischer Belastung, hier ist wieder die Kacke am Dampfen!

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Susanne am 13. Februar 2009, 12:39:24
Hallo Carola,

Oh je Du Arme  :knuddel:. Auch wenn das mit dem Gewicht natürlich etwas Positives ist, aber so will man das ja dann auch nicht erreichen.

Liebe Grüße
Susanne
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mila1981 am 13. Februar 2009, 14:13:31
77,0kg heute morge...Juchuh!!!!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 13. Februar 2009, 21:44:35
Hey - wir wiegen ja alles fast das selbe! *GGG*
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 14. Februar 2009, 11:22:50
Hallo zusammen,

ich habe wieder ein halbes Kilo abgenommen, wird auch höchste Zeit, dass ich wieder runterkomme von dem Gewicht. Prüfungsstress war da natürlich auch nicht grad hilfreich, inwiefern es der Urlaub wird, wage ich auch zu bezweifeln. Naja, mal schaun...

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 20. Februar 2009, 09:20:27
 :morgen:

Guten Morgen zusammen,

so Kinder in Schule und Krippe und ich auf der Waage 86,7 :funkey:
Bin auch ganz brav und esse einen Apfel statt eines zweiten Brotes

Take 5 ist grad mein Wochenziel. Sprich jeden Tag mind. 2x Obst und 3x frisches Gemüse Gut letzeres ist  nicht mein Problem derzeit.
Aber das Obst  :rollen:

LG AnjaB

Start 91,4
Ist  86,7
Etappenziel 1 80
Endziel 75
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 20. Februar 2009, 09:49:36
Hallo ihr Diät-Kä,pferinnen,

ich werde mir dieses WE mal gar-keine-Grenzen setzen. Denn ab nächster Woch brauch ich nicht zu kochen, da purzelts dann ganz von allein.

Euch viel Erfolg!

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 21. Februar 2009, 09:51:44
Guten Morgen!

@Anja: Super, dass es bei dir wieder purzelt. Halte nur ja schön durch :-)

@Carola: Dass mit dem Kochen kenn ich. Ich glaube, das ist mir auch zum Verhängnis geworden, weil ich jetzt doch öfter koche, wo ich zu Hause bin und mein Männchen auch.

Also, diese Woche ist das Ergebnis mega-schlecht: 80,9 kg. Das ist genau ein Kilo mehr als letzte Woche  :heul: Schuld daran ist halt, dass ich soviel koche. Und in der letzten Woche hatte so ein großes Bedürfnis nach Schokolade, fürchterlich. Na ja, nächste Woche wird das hoffentlich besser, dann bin ich nicht mehr den ganzen Tag zu Hause.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 27. Februar 2009, 14:27:12
Hallo Ihr lieben,

also wieder einmal die 7 nach der 8
87,3 KG

schade, war aber abzusehen, da wir 2 Tage lang Geburtstag gefeiert haben und die Woche über Reste verwertet ...

Egal es geht weiter, bin ab Montag arbeiten und werde nicht merh soviel Zeit zum nebenher essen haben.

LG AnjaB

Start 91,4
Ist  87,3
Etappenziel 1 80
Endziel 75
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 27. Februar 2009, 14:37:40
Hallo Anja,

mensch du erinnerst mich an was... im Urlaub habe ich mich natürlich nicht gewogen und heute früh habe ich es vergessen. Da bin ich ja mal gespannt!  :gr:

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 28. Februar 2009, 14:15:43
Hallo ihr Lieben,

ich mußte meinen Wiegetag jetzt auf den Samstag verschieben, denn vor meinem Englischkurs schaff ich das nicht. Ich müßte dann schon um 6.30 Uhr aufstehen...nee, lieber 15 min länger schlafen ;-)

Also, heute sagt die Waage: 80,4 kg. Supi, ein halbes Kilo weniger als letzte Woche.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 07. März 2009, 14:03:13
Mahlzeit,

tja von wegen wenn ich arbeite esse ich weniger :gr: Stimmt leider so  gar nicht. Ich habe ständig Appetit gehabt und als mein Mann Donnerstagabend eine Döner-Attake bekam hab ich mit gegessen :doofbin:. Oh man haben wir gelitten  :verletzt:    :krank:Von Döner haben wir die nächsten 2 Jahre genug, das war einfach viel zu viel.

Aber meinne Waage war gnädig zu mir 87,2 ist nicht soviel wie ich gefürchtet habe aber immer noch viel zu viel für das was ich erreichen wollte.

Muss  mich erstmal an den völlig anderen Rhytmus gewöhnen.
LG AnjaB

Start 91,4
Ist 87,4
Etappenziel 80
Endziel 75 Kg
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 15. März 2009, 16:23:05
Hallo,

traut ihr euch nicht mehr auf die Waage ;-) Ich hab in der letzten Woche schlichtweg vergessen mich zu wiegen. Ich werde versuchen, den Wiegetag wieder auf den Freitag festzusetzen, denn sobald WE ist, hab ich tausend andere Dinge im Kopf, als vor dem Frühstück ans Wiegen zu denken :-)

Nun denn, heute früh war ich wieder drauf und hab nur schlappe 200 g abgenommen :-(

Aktueller Stand: 80,2 kg

@Anja: Döner esse ich höchsten alle paar Monate mal. Das ist mir immer viel zu viel. Mein Männchen vertilgt dann immer den Rest von mir :-)

Dann bis nächste Woche, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 15. März 2009, 20:21:16
Hallo Lotte,

ja ich sollte mich schon regelmäßiger wiegen... vielleicht hilft es auch, wenn ich mir einen regelmäßigen Wiegetag vornehme, so wie du. Werde ich mal ausprobieren!

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 15. März 2009, 22:21:56
Hallo Lotte, ich werde meinen Wiedetag diese Woche ausfallen lassen.

Ich war viel zu fertig letzte Woche und dann war da noch ein Geburtstag, den ich nur damit überstehen konnte, dass ich den Mund immer zu voll hatte zum antworten. OK ist etwas übertrieben aber trotzdem.
MIttwoch hatte ic 86,8 da war ich recht glücklich drüber ...

Bin immer n och völlig erledigt irgendwie fehlt mir grad die Energie für was sinnvolles :schnarch: :schnarch:

LG Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 20. März 2009, 13:32:52
Hallo zusammen,
 bekomme grad ein großes Grinsen nicht aus dem Gesciht  :->


86, 4 KG
 :dance: :dance: :dance:

Ich war auch ganz brav und habe nur das gegessen was geplant war.
LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 22. März 2009, 11:11:28
Hallo Anja,

das hört sich ja prima an. Gratulation! Mach weiter so.

Ichhatte mich Freitag früh schon gewogen, aber keine Zeit zu posten. Bei mir sind es 80,1 kg. Bin also auch auf einem guten Weg.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 23. März 2009, 21:27:00
Hallo Anja,

das hört sich ja prima an. Gratulation! Mach weiter so.

Ichhatte mich Freitag früh schon gewogen, aber keine Zeit zu posten. Bei mir sind es 80,1 kg. Bin also auch auf einem guten Weg.

Liebe Grüße, Lotte!


Hallo Lotte,
 ich geb  mir die größte Mühe so weiter zumachen, komme grad aus der Küche und habe das Essen für die Woche vorgekocht und Büro fertig verpackt. Damit ich nicht in Versuchung komme irgend welchen Mist in mich reinzuschaufeln.
Pilz-Risotto mit getrockneten Tomaten und Linsen-Kürbis-Eintopf sowie einen Rest Kartoffelsuppe werden mich in dieser Woche über Wasser halten.

Also letzte Woche hat es ganz toll geklappt über das Wochenende breite ich den Mantel des Schweigens :zwinker:

Bis Freitag
LG
Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 27. März 2009, 06:32:16
Hallo Anja,

heute bin ich ziemlich frustriert, hab 1,5 kg zugenommen - und das in nur einer Woche! Nun ärger ich mich und vermute, daß die kleinen Naschereien schuld sind. Denn in unserer Englischklasse machen immer diverse Bonbontüten und dergleichen ihre Runden...

Oder lag es an den 3 halben Brötchen mit Hackepeter gestern abend?

Für die nächste Woche verspreche ich Enthaltsamkeit. Ich esse doch immer fleißig Obst und Gemüse und trinke viel, da muß es doch mit dem Abnehmen klappen.

Ich wünsche dir ein schönes WE, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 27. März 2009, 13:10:40
Hallo Lotte,
ich war heute noch nicht auf der Waage, aber es sah gestern abend schon recht vielversprechend aus, es könnte sein das ich heute noch die 5 knacke, andererseits steht das WE wieder vor der Tür und damit jede Menge Versuchungen.
LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 04. April 2009, 09:17:23
Hallo,

gerstern war ja Wiegetag, hab nur leider nicht geschafft zu posten.

Ich hab positives zu vermelden: 600 g runter. Somit stehe ich nun bei 81 kg. Ist zwar immernoch frustrierend, aber zumindest ist es nicht mehr geworden.

Mal sehen, ob ich mit "Mein Fitness-Coach" für die Wii doch noch ein paar Pfunde loswerde. Nun brauche ich noch genug Motivation, auch jeden Tag zu trainieren.

Ich wünsche ein schönes WE, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 04. April 2009, 09:31:37
Hallo Ihr Lieben,

bei mir waren es 86,4 also Stillstand ich habe diese Woche mit den vorausgekochten Mahlzeiten kein allzu glückliches Händchen gehabt und war doch wieder am Naschen .... *grummel*

Und die Flasche Bier vorgestern war eine dermaßen dämliche Idee ...

Naja Auf in die Neue Woche ....
LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 09. April 2009, 21:19:27
Hallo liebe Mitstreiterinnen,

ich habe miese Nachrichten.....1 Frustkilo!!!!!!!!
Aktueller Stand 79 KG....shit!

Ich hoffe euch gehts besser

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 10. April 2009, 21:14:53
Hallo Carola,

ich glaub das Frust-Kilo solltest Du Dir jetzt einfach mal gönnen.

ich habe genau 86,4 KG und Ostern steht vor der Tür aber ich hatte schon 86,2 in der Woche gehabt also es geht alles dauert halt etwas
LG Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 10. April 2009, 21:32:32
Hallo,

wir sind gerade von unserem Osterbesuch zurückgekehrt und nun wollte ich noch schnell posten. Hab mich heute früh gewogen und gleich noch ne halbe Stunde steppen drangehangen.

Aktueller Stand: 80,5 kg. Somit 500g weniger als letzte Woche. Ich hoffe, dass es nach Ostern nicht mehr wird.

Also dann, ich wünsche euch ein schönes Osterfest.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 17. April 2009, 22:00:44
So, da bin ich!

Heute leider keine guten Neuigkeiten - wie auch nach Ostern  :rollen:

Bei mir sind es jetzt 81,2 kg, also 700 g zugenommen. Verdammtes Grillfleisch *g* Und morgen gehen wir zur Geburtstagsfeier zum Griechen...

Also dann, bis nächste Woche.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 17. April 2009, 22:42:39
Hallo Lotte
ich spiel grad JoJo gestern 85,9 und  :dance:


und heute  :heul: 86,2
und ich weiß auch wovon ich hab gestern abend 2 Gläser Wein gekippt :doof: (wo is fer Smiley de sich selbst in den ihr wisst schon beißt?)


LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 25. April 2009, 09:13:47
Guten Morgen,

aktueller Stand von gestern früh: 80,6 kg. Sehr schön, es geht wieder abwärts. Danke an die warmen Temperaturen, da hat man weniger Hunger :-)

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 25. April 2009, 21:59:14
Hallo Lotte

bei mir waren es 85,6 :dance: hab heute allergings schon wider gesündigt :->  :rotwerd:

LG AnjaB

Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 27. April 2009, 23:44:44
Trauriges Hallo,

bin ganz knapp wieder an der 80 dran grad mal 200 Gramm drunter....ich könnte heulen....nix mit der Bikinifigur dieses Jahr....

Wünsche allen mehr Erfolg als mir beschieden ist.... :heul:

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 15. Mai 2009, 07:43:36
Hallo zusammen

hab heute  eine ganz tolle Nachricht 84,9 Kg :funkey: :funkey:
ich bin ja so happy :->




@ CArola,
lass den Kopf nicht hängen :knuddel: :knuddel:  das wird schon wieder.

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 15. Mai 2009, 08:27:59
Moin Anja,

heute schon so früh auf :-) Glückwunsch zu deinem Erfolg, das ist ja klasse. Mach nur schön weiter so  :festknuddel:

Ich hab es heute früh auch endlich wieder auf meine Wii-Waage geschafft. Nach zwei Wochen hab ich nicht so großen Erfolg zu vermelden: 80,3 kg.

Ach ja, das leckere Grillhähnchenfleisch und die "Nervennahrung" in der Schule...

Dann bis zur nächsten Woche, liebe Grüße, Alice!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 22. Mai 2009, 14:29:36
Hallo liebe MItstreiterinnen,

ich hatte heute früh 85,3  :rotwerd:

Aber wenigstens weiß ich wovon :->  Gestern gab es frische Waffeln mit Schlagsahne  :funkey:
Da tut mir nicht ein Gramm zuviel leid ;-)

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 23. Mai 2009, 15:45:01
Hallo,

bei mir waren es gestern ganz exakt 81 kg. Schade, wieder etwas zugenommen.

Dann bis zur nächsten Woche, LG, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: illi am 23. Mai 2009, 20:45:20
Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, dass ich noch ein bisschen mitschreiben darf.

Ich habe ja seit Februar meine Taktik geändert, ich mache jetzt "Sport", soll heißen ich laufe ein bisschen auf dem Laufband. Und esse relativ fettfrei, bzw eher die Lebensmittel mit den ungesättigten Fettsäuren.

Und am 15ten Februar waren es 84,9kg bei mir  :ausrast:

Heute morgen sagte die Waage 76,1kg (ich hatte aber nasse haare :-)), aber das gewicht stagniert einfach. ich komme da seit Wochen nicht weiter.

Wenn es euch nichts ausmacht, würde ich mich häufiger hier melden, um das besser im Auge zu behalten?

LG  illi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 23. Mai 2009, 21:16:35
hallo (mit geknickten Ohren)

 :heul: :heul: :heul:gestern waren es 80,3Kg!!!!!!!!!
Alles was runter war ist jetzt wieder drauf.........kommt daher das ich soviel neben meinem Rotschopf im Bett liege....
Aber ich habe seit zwei Tagen wieder Gartenarbeit....die hilft meistens....

Hallo Illi natürlich kannst du bei unserem Kilo-Domino mit mischen  :->

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 24. Mai 2009, 12:28:00
@ Carola

Ach je Mensch lass dich drücken :schmusen:
Schau mal wie oft es bei mir rauf und runter geht. Lass den Kopf nicht hängen. es wird auch wieder besser.

LG
AnjaB

@ Illi,
immer reinspaziert, ich finde das ist ziemlich viel Gewicht, was du verloren hast. Da kann es zu einer längeren ERhaltungsphase kommen. Nur die Ruhe
LG AnjaB

@ Lotte
Wird schon nur die Ruhe ;-)
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 29. Mai 2009, 10:06:15
Hallo zusammen,

heute morgen waren es 84,7  :flirt:

es läppert sich so langsam, seit ich wieder aufschreibe was ich esse :rollen: zuviel im Normalfall und zu wenig "gesundes" :rotwerd:

Naja ich werd mal Apfel und Möhre schnipseln gehen gegen Heißhunger

LG AnjaB


Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: illi am 29. Mai 2009, 11:42:01
Guten Morgen ihr Lieben :festknuddel:!

Heute morgen waren es 75,5kg (oh Schande, ich schaue schon nach den Gramms)

@AnjaB: Danke dir für den Zuspruch, und ja, wir schaffen das. Allerdings kann ich keine Äpfel mehr sehen, im Moment bin ich der Gurke verfallen, lecker mit Dill :-)

LG  illi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 30. Mai 2009, 10:21:46
Hallo!

@illi: manch die keine Sorgen wegen den Gramm, die sind gaaaaanz wichtig beim wiegen. Sonst hat man gar kein Erfolgserlebnis, denn...

... ich habe in der letzen Woche 200 g abgenommen  :-> Es sind jetzt 80,8 kg

Ich bin sehr optimistisch, dass es bei mir bald wieder weniger wird, denn bis zum 5.6.09 geht noch mein Englisch-Kurs. Danach ist dann Schluß mit der "Nervennahrung" und ich starte mit Wii-active, meinem neuen Fitness-Trainer.

Dann bis nächste Woche, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 08. Juni 2009, 09:51:14
Hallo,

am Freitag war ja wieder Wiegetag, aber leider hatte ich gar keine Zeit zum posten. Das wird ab dieser Woche anders, hab für die nächten Wochen keine Pläne - außer abzunehmen. Werde mich nachher mit meinem neuen Trainer "treffen".

Aktueller Gewichtsstand am 05.06.2009: ganz exakte 81,0 kg.

Dann bis bald, lg Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 12. Juni 2009, 10:18:11
Hallo!

Heute zeigt meine Waage schon freundliche 400 g weniger, bin also bei 80,6 kg *freu* In der nächsten Woche sind hoffentlich die nächsten 600g weg. Der Wille ist da!

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 15. Juni 2009, 10:57:59
Hallo Lotte,

sorry bei mir war ziemlich viel Streß in der letzten Woche und so habe ich mein Gewicht dann auch nicht gepostet, obwohl ich ja schon mal die 3 hinter der 8 hatte 83,6 am Donnerstag  morgen (hatte mit kranken Kind zuviel zu tun und hab mal 2 Tage fast nichts gegessen) allerdings Freitag Grill-Einladung und Prompt wieder 84,7  :rollen:

Egal
ich mach weiter
LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 19. Juni 2009, 10:24:55
Guten Morgen,

bei mir ist es wieder mal nicht berauschend: nur 100 g abgenommen :-(

aktuelles Gewicht: 80,5 kg

Hab diese Woche fleißig mein Workout gemacht, aber dann kam eine Einladung zum Grillen...wie soll frau da wiederstehen? Auch wenn ich nur Hähnchenfleisch und Salat esse, die Menge macht es dann meist bei mir...

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: illi am 19. Juni 2009, 11:39:39
Guten Mooooooooooorgen!

*räusper* Ich traue mich gar nicht, es zuzugeben. Wir waren ja eine gute Woche im Urlaub, und da gab es aber auch leckeres Essen  :ausrast:.

Nun, die Rechnung habe ich heute von der Waage bekommen: 77,1kg! Tja, wie gewonnen, so zerronnen :wieher:, aber lecker wars trotzdem.

LG  illi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 19. Juni 2009, 11:52:39
Hi,

ich mach zur Zeit einen Bogen um die Waage. Mein Kopf ist ganz woanders und das gewi cht geht mir im Moment ziemlch am A*** vorbei!

Euch besseres gelingen
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 21. Juni 2009, 08:41:05
Hallo Ihr Lieben,

bei mir ist Streß pur angesagt und au der Waage sehe ich das eben auch

84,7 es will nicht zur Zeit. :heul:

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 26. Juni 2009, 09:54:53
Guten Morgen,

heute ist auch für mich kein so guter Tag. Hab mal 300 g zugenommen *grummel*

Was soll´s, jetzt sind es 80,8 kg und nächste Woche hoffentlich wieder weniger.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 26. Juni 2009, 14:47:36
Moins,

also Waage sagt 85,1 und damit 400 g mehr, aber beim Kleider anprobieren hatte ich schon fast 2 Kleidergrößen wenigerr von 48 auf 44 runter :funkey:

Also es wird

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 26. Juni 2009, 19:35:21
Super Anja, mach weiter so! Das ist echt klasse! Bei mir wird das nix so wirklich - mal ein paar hundert Gramm weg, dann kommen sie wieder drauf...

Also, halt fein durch, das sieht doch schon gut aus!

Liebe Güße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: illi am 26. Juni 2009, 19:58:46
Hallo ihr Lieben!

Ich sag nur : Siebenundsiebzig komma acht! Schon wieder mehr, verdeppert nochmal!

@Lotte: Bleib standhaft, wir schaffen das!

@Anja: Also :funkey: wenn das man kein suuuuuuuuuper Ergebnis ist, machst du Sport dabei. Ich habe irgentwo gelesen, dass Muskeln schwerer wie Fett ist. Neue Klamotten kaufen ist immer toll, gelle?

Ich trainiere ja seit ein paar Tagen meinen "Winkespeck" am Oberarm weg (kennst du das, wenn man winkt und der Speck bzw ich sag ja hautfalte hin und her wackelt?) , mein Ziel ist die Form von Michelle Obama s Oberarmen:-)

LG  illi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 03. Juli 2009, 09:32:42
Hallo,

die 300 g von letzter Woche sind wieder weg *freu*

Aktuelles Gewicht: 80,5 kg

Wenn es weiter so warm bleibt, kann es hoffentlich noch mehr runtergehen.

Liebe Grüße und frohes Schwitzen, Lotte *die sich auf den Pool nachher freut*
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 03. Juli 2009, 17:19:24
Hallo Lotte,
na bitte geht doch wieder, ich steh so bei 84,9 fest, hat aber wohl auch hormonelle Gründe, seufz, naja  am ende der Woche wird es wieder gehen.
LG Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Esthi am 03. Juli 2009, 19:58:42
So, ich melde mich auch wieder mal. Ich hab ja immer nur Nestea getrunken. Jetzt hab ich vom Ice Tea auf Coca Cola Zero umgestellt und in 4 Wochen 5 Kilo apgespeckt. Aktuell ist es jetzt 82,1 kg. Und im Geschäft schwitz ich den Rest auch noch raus. Ich arbeite nämlich in einer Textilreinigung. Und wenn es draussen 30 Grad hat, haben wir drinnen 15 bis 20 Grad mehr. Also Sauna. Und das erst noch bezahlt. ;)
Ich wünsche allen weiterhin gutes Gelingen.
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Esthi

Heute morgen auf die Waage. Und jetzt gehts mir saugut. Hab jetzt noch 80.9 kg. Ich bin wirklich erstaunt. Hab doch nur das Getränk gewechselt. Beim Essen ist alles beim Alten geblieben. Na ja, ich ess am Morgen um neun ein kleines Sandwiche und dann erst am Abend wieder. Wenn das so weitergeht hab ich doch bald mein Wunschgewicht erreicht.
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 10. Juli 2009, 15:29:23
Hallo,

bei mir ist es ein auf und ab :-( Kaum hab ich meine 300 g runter, sind sie in der folgenden Woche wieder drauf. Dabei gab es drei Tage in dieser Woche Spargel und ich hab auch nur zweimal am Tag Kleinigkeiten gegessen...ach menno...

aktuelles gewicht: 80,8 kg

Dann bis zur nächsten Woche, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 10. Juli 2009, 20:55:46
Hallo Lotte,

ich war lieber nicht auf der Waage, ich hab in der letzten Woche alles schleifen lassen da verzichte ich lieber  auf   :umfall:

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 17. Juli 2009, 10:34:31
Hallo,

diese Woche war nicht gut. Hab 400 g zugenommen, bin jetzt bei 81,2 kg.

Tja, mir war es diese Woche viel zu warm zum trainieren und dann haben wir auch an zwei Tagen gegrillt. Da ist es egal, ob ich nur mageres Hähnchen esse...

Na dann auf in eine neue Woche!

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 17. Juli 2009, 10:39:34
Hallo Lotte,
ich nähere mich Dir mit großen Schritten   :->

83,00 KG  :funkey:

Wozu eine Mandelentzündung doch gut ist, wer nicht schlucken kann, der nascht auch nicht und der nimmt auch ab  :-)

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 24. Juli 2009, 09:04:21
Guten Morgen!

Super Anja, mach nur weiter so. Nicht, dass du dauerhaft Schmerzen an den Mandeln haben sollst...aber manchmal ist es hilfreich, wenn man krank ist.

Mir geht es nach wie vor gut, hab auch ein knappen Kilo abgenommen - trotz 1 mal Grillen und ohne Sportübungen. Ich hab mir für die nächste Woche ganz fest vorgenommen, wieder mein workout zu machen.

Aktuelles Gewicht: 80,3 kg

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 30. Juli 2009, 20:46:49
Tach Mädels,

ich kann nix vermelden was mich in Begeisterungsstürme ausbrechen läßt...es wackelt und eiert nur um die 81 KG rum....nix geht vorwärts...FRUST!

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 31. Juli 2009, 07:32:24
Moin Carola,

laß dich drücken  :schmusen: Bei mir ging auch lange nichts vorwärts, immer nur hin und her.

Dafür kann ich heute gute Nachrichten vermelden: Ich breche gleiche zu meinem letzten Tag als Praktikantin auf und unterschreibe heute noch meinen Arbeitsvertrag  *jippi yeh*  :dance:

Und mein Gewicht macht mir auch Freude! Aktuell: 79,6 kg !!!! Endlich hab ich die Schallmauer durchbrochen :) Und innerhalb von 2 Wochen 1,7 kg verloren. Jetzt heißt es durchhalten, denn mein Idealgewicht liegt bei 59,9 kg  :umfall: Da komm ich wohl nie hin, aber 65-70 kg sind mein Ziel.

So, nur lauf mal los. Ich wünsche euch ein zauberhaftes Wochenende.

Liebe Grüße von der ganz aufgeregten Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Regina am 03. August 2009, 13:57:03
Hallo,
ich schleich mich mal leise in die Runde.
Ich bin momental bei 75 kg angelangt und es reicht. Im Frühling schrammte ich knapp an einem Born-out Syndrom vorbei und nachdem es mir langsam etwas besser geht, möchte ich auch gesundheitlich wieder mehr auf mich achten. Also gezielt und bewußt essen, Frust-Fressen lassen und so langsam und stetig wieder auf 55-58 kg kommen. Auch regelmäßige Bewegung ist angesagt.Ich hab vor 10 Jahren schon mal 17 Kg abgenommen und ich schaffe das jetzt auch wieder.
Damit ich die tägliche Sportübung auch durchhalte habe ich mir eine Smilyliste gemacht. Pro Sportsitzung ( mindestens eine halbe STunde) gibt es ein Smiley. Bei zehn Smileys gibt es ein Buch. Na das motiviert eben.  :->
lg
Regina
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 03. August 2009, 14:39:36
Damit ich die tägliche Sportübung auch durchhalte habe ich mir eine Smilyliste gemacht. Pro Sportsitzung ( mindestens eine halbe STunde) gibt es ein Smiley. Bei zehn Smileys gibt es ein Buch. Na das motiviert eben.  :->

Das ist mal eine tolle Idee! Soll doch der SUB dick werden statt einem selber...  :->

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Regina am 04. August 2009, 09:01:49
@Mobi
genau das war mein Gedanke  :->
lg
Regina
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 07. August 2009, 09:19:24
Guten Morgen!

Ich muß euch sagen, mir geht es richtig gut! Seit ich den neuen Job habe, purzeln endlich die Pfunde  :dance: Habe in der letzten Woche wieder 700 g abgenommen. Somit liege ich jetzt bei 78,9 kg  :ausrast:

@Regina: Willkommen im Club der Abnehmfreunde  :-> Deine Methode mit dem Sport und den Büchern gefällt mir. Aber ich hab immernoch ca. 40 Bücher auf dem SUB, da ist das keine gute Belohnung für mich. Mal sehen, vielleicht fällt mir was anderes ein, um mich zu motivieren...

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Regina am 07. August 2009, 10:17:04
@Lotte
Glückwunsch, bei dir scheint es gerade gut zu laufen. Mein Sub ist aktuell ( schnell mal zählen gehen) bei 50 Büchern. Da ich in der Woche so um die vier Bücher lese, breche ich da fast in Panik aus. :wuschig: Ich werde wohl extra Sportstunden machen müssen......  :wieher:
lg
Regina
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 07. August 2009, 13:07:56
Hallo Lotte

ich hab den Urlaub noch nicht ganz verarbeitet, 85 KG  :heul:
2 ´KG rauf in drei Wochen seufz und ich weiß nicht mal wieso  :meckern:

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 07. August 2009, 14:26:20
Hey Anja,

nur nicht den Mut verlieren. Bei mir tat sich auch sooo lange nichts oder es kam was dazu. Jetzt koche ich nicht mehr und das wirkt Wunder... Nur am WE muß ich aufpassen. Erst gibt es Kuchen beim Geb, dann noch was Gegrilltes und abends dann Eiscreme vor dem Fernseher mit meiner Freundin - gehört einfach zum DVD gucken dazu. Frau gönnt sich ja sonst nichts :) Ich werd mich aber mit Kuchen und Grillzeug seeeehr zurückhalten.

@Regina: Wow, soviel hab ich nichtmal geschafft, als ich noch zu Hause war! Ein Buch in einer Woche war bei mir schon schnell. Bin ja auch eine Genuß- und Schneckenleserin  :zwinker: Dann viel Spaß bei den Extra-Sportstunden.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 14. August 2009, 08:20:21
So, ihr Lieben...

...ich dachte mir doch gleich, dass das nicht lange gut geht. Und promt kam diese Woche die Quittung: 80,5 kg Ich könnte  :heul:

Warum nur ist das Essen auf Geb-Feiern immer so lecker??? Dabei hab ich mich nicht voll gestopft, sondern nur kleine Mengen verzehrt. Na ja, das Grillen gestern war auch nicht so gut für die Waage heut früh.

Ich wollte mich erst gar nicht wiegen, weil ich eine Gewichtszunahme schon befürchtet hatte, aber 1,6 kg in nur einer Woche  :umfall:

Nun denn, vergessen wir das am besten ganz schnell wieder. Ich werd am besten fasten *g*

Traurige Grüße von Lotte *die sich noch ein wenig über sich ärgert*
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Regina am 14. August 2009, 08:48:34
Och Lotte lass dich mal drücken  :knuddel:
das Leben besteht doch nicht nur aus Zahlen, egal ob auf der Waage oder woanders. Für mich ist das Genießen des Lebens weitwichtiger als das Gewicht. Du hast ja eh in Maßen gegessen, also ist es in Ordnung. Und zum Abnehmen gehört für mich auch das Annehmen des eigenen Körpers dazu ( egal wie er aussieht und wie schwer er ist). Um unnötigen Stress zu vermeiden würde ich mich nur einmal in der Woche wiegen ( das haben wir damals bei Weight Watchers gelernt).
lg
Regina
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Regina am 16. August 2009, 17:32:21
Hallo ihr Lieben,
das erste Kilo ist futsch und darf auch fortbleiben  :->
Trotz Urlaub funktioniert mein System super. Mach natürlich voll motiviert weiter . Und weil ich soviele Neuerscheinungen erspäht habe ( für September) mach ich auch fleißig mit meinem Sportsmileyprogramm weiter. Ein Buch ist schon erarbeitet, bin sozusagen grad beim zweiten  :-)
Drück euch auch die Daumen das es euch so gut geht wie mir.
lg
Regina
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 16. August 2009, 21:35:56
Ich meld dann mal 84,3  milder abwärtstrend ...

gestreßte Grüße Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 21. August 2009, 08:11:05
Puhhh...da hab ich ja nochmal die Kurve gekriegt!

Freundliche 79,3 kg, also 1,2 kg abgenommen in einer Woche. Man, was bin ich froh! Und das trotz Spaghettiseisbecher Speciale gestern :->

Ich wünsche euch ein tolles WE, hier regnet es gerade wie doll. Am Nachmittag erwarten wir dann richtige Gewitter. Zum Glück soll das WE trocken bleiben. Ist auch besser für eine Gartenfete...

Liebe Grüße von Lotte *die morgen wieder ganz doll aufpaßt, den Sättigungspunkt nicht zu verpassen bei all den Leckereien*
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 21. August 2009, 09:10:07
Morgen,

nachdem ich in dieser Woche schon mal bei 85,3 war  :ausrast: :umfall:

Habe ich heute leichte 83,9 zu vermelden es geht abwärts

Lg
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 21. August 2009, 12:37:02
Hallo Anja,

da haben wir ja beide diese Woche ganz schön Ballast abgeworfen  :knuddel:

Nur weiter so, prima!

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 21. August 2009, 13:06:09
Hallo Lotte
Naja bei mir war es in dieser Woche wohl die ungeheure Menge Flüssigkeit die da in meinem Körper verschwand ich hab täglich 3 l getrunken und das wurde doch zum Teil eingelagert.

LG Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 28. August 2009, 07:24:41
Guten Morgen,

bei mir gibt es nix dolles zu vermelden. Sind 100 g weniger als letzte Woche.. Na ja, immerhin besser, als wenn was dazu kommt :-)

Aktuelles Gewicht: 79,2 kg

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 28. August 2009, 17:03:13
Hallo Lotte,

sei froh ...

Bei mir stand   85,6 KG auf dem Display

Wie meien Stimmung aussieht kannst Du Dir vorstellen oder ?

 :ausrast: :ballern: :dong: :doofbin: :spassbremse: :wut: :tempo:

Und ich versteh es nicht. es kann doch nicht jedesmal an den Hormonen liegen  :meckern:

Ich hab so aufgepasst   :heul:

Naja Chakka es muss weiter gehen
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 04. September 2009, 20:23:15
Mädels, wir  haben da was vergessen  :->

Heut ist Freitag

85,1 KG heute morgen, also bei mir ist und bleibt der Wurm drin, naja wohl eher die Lasange gestern :rotwerd:

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 11. September 2009, 08:46:57
Guten Morgen,

ich hab in den letzten beiden Wochen 200 g zugenommen. Damit kann ich gerade noch so leben *lach*

Ich hoffe, dass es nächste Woche wieder abwärst geht.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 11. September 2009, 10:22:44
Hallo Lotte

Naja ich hatte auch schon wieder die 4 zu stehen, aber heute Morgen waren es dann wieder 85,1 :rollen:

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 18. September 2009, 08:09:21
Guten Morgen, Anja!

Bei mir sieht es diese Woche wieder ganz gut aus.

aktuelles Gewicht: 79,1 kg

Nach dem klitzekleinen Hoch in der letzten Woche ging es nun wieder 300 g abwärts :-)

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 18. September 2009, 13:31:37
Hallo Lotte

vermelde 84,8 ist schon OK denke ich

LG Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 18. September 2009, 14:01:46
kein Kommentar....ich (http://www.vampire-multigaming.de/forum/images/smiles/angst2.gif) mich
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 18. September 2009, 17:15:18
Hallo Ihr lieben Abnehmwütigen.  :winken:

Ich würde mich Euch gern anschließen, wenn Ihr damit einverstanden seid.
Leider habe ich auch ziemlich mit meinem Gewicht zu kämpfen und kriege es einfach nicht runter. Derzeit stehe ich bei 86,8 kg bei einer Größe von kurzen 1,70 m.
In den letzen 9 Monaten habe ich 12 Kilo zugenommen und kein Arzt kann mir sagen, woran es liegt.
Rauf gingen die Kilos leicht, nur runter wollen sie jetzt leider nicht.
Ich versuche jetzt, gesünder und vor allem fettfrei zu essen. Und ich werde wieder mit dem reiten anfangen, damit ich neben meinem Bürojob wieder ein wenig Bewegung habe. Ich hoffe, das bringt etwas. Bald beginnt die Weihnachtszeit und da möchte ich am Ende nicht noch weitere 5 kg oder ähnliches auf der Waage verzeichnen. :-(
Deshalb hoffe ich, dass es für Euch okay ist, wenn ich mich Euch anschließe. Es ist irgendwie ein noch größerer Anreiz, wenn man weiß, dass man mal ne Zwischenmeldung geben muss.  :->

Viele Grüße
Jenny
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 18. September 2009, 18:38:40
kein Kommentar....ich (http://www.vampire-multigaming.de/forum/images/smiles/angst2.gif) mich

Nee Carola ist nicht! Wenn jemand so viel um die Ohren hat wie Du, dann darf das Gewicht einem herzlich egal sein !!!
Bekommst erstmal ´nen  :knuddel:

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 18. September 2009, 18:42:10
Hallo Ihr lieben Abnehmwütigen.  :winken:

Ich würde mich Euch gern anschließen, wenn Ihr damit einverstanden seid.
Leider habe ich auch ziemlich mit meinem Gewicht zu kämpfen und kriege es einfach nicht runter. Derzeit stehe ich bei 86,8 kg bei einer Größe von kurzen 1,70 m.
In den letzen 9 Monaten habe ich 12 Kilo zugenommen und kein Arzt kann mir sagen, woran es liegt.
Rauf gingen die Kilos leicht, nur runter wollen sie jetzt leider nicht.
Ich versuche jetzt, gesünder und vor allem fettfrei zu essen. Und ich werde wieder mit dem reiten anfangen, damit ich neben meinem Bürojob wieder ein wenig Bewegung habe. Ich hoffe, das bringt etwas. Bald beginnt die Weihnachtszeit und da möchte ich am Ende nicht noch weitere 5 kg oder ähnliches auf der Waage verzeichnen. :-(
Deshalb hoffe ich, dass es für Euch okay ist, wenn ich mich Euch anschließe. Es ist irgendwie ein noch größerer Anreiz, wenn man weiß, dass man mal ne Zwischenmeldung geben muss.  :->

Viele Grüße
Jenny

Hallo JEnny HErzlich willkommen bei uns

rauf kommen die Biester immer schnell und runter wollen sie so gar nicht.

Kenn ich während der Stillzeit hab ich anfangs Woche für Woche, dann  Monat für Monat  ein Kilo zugelegt.
Udn auf alles Gesunde und Kalorienarme so gar kein Bock  bin doch kein  :hase: war mein einziger Kommentar zu meinem sonstigen Lieblingssalat

Naja und nun kämpfe ich gegen meine Kilos :ballern:

Wird schon besser stückchenweise
LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 20. September 2009, 08:33:12
Hallo Jenny,

willkommen bei uns. Klar darfst du dich uns anschließen, was für eine Frage. Ist doch hier der Abnehm-Thread  :zwinker:

Ich bin anfangs hier mit ca. 83 kg eingestiegen und bin jetzt mittlerweile bei 79 kg. Ich weiß gar nicht mehr, wann wir hier zu posten begonnen haben, aber es ist schon ewig her und wirklich doll abgenommen hab ich in der ganzen Zeit nicht. Diese blöden Kilos sind dermaßen hartnäckig. Da ich nicht so der sportliche Typ bin, hab ich versucht, mit Hilfe meiner Wii und einem Sport"spiel" abzunehmen. Leider nur mit mäßigem Erfolg, obwohl ich täglich trainiert und geschwitzt hab ohne Ende.

Nun ja, seit August hab ich einen neuen Job und auf einmal - kein Hunger, kaum Nahrungszufuhr und schon bin ich unter 80 kg. Ist nur ein kleiner Erfolg, aber ich kämpfe jetzt, dass ich nicht wieder über die magische Grenze komme :-)

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg beim Kampf gegen die Kilos und viel Spaß beim Reiten *was ich auch schon immer mal machen wollte*

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 22. September 2009, 07:32:49
Danke Ihr Lieben für Eure "Aufnahme" :-) auch wenn es hier um "Abnahme" geht.   :flirt:

@Lotte
Also wenn Du schon immer mal reiten wolltest, dann solltest Du es unbedingt auch noch einmal ausprobieren.
Ich habe noch keinen Sport kennengelernt, bei dem so viele Muskeln beansprucht werden, wie beim reiten. 
Als ich damit angefangen habe, dachte ich, was die alle wollen. Das Pferd hat doch die Arbeit und ich muss nur drauf sitzen. Nach den ersten zwei Reitstunden war ich da plötzlich ganz anderer Meinung  :wuschig:
Ich war fix und foxy und hatte Muskelkater an Stellen, von denen ich noch nicht mal wußte, dass es dort Muskeln gibt.  :heul: :->
Dann habe ich vor drei Jahren damit aufgehört, weil es mir einfach zu zeitaufwendig war. Aber nun denke ich, ist es zum abnehmen genau das richtige. Wahrscheinlich werde ich die ersten Male wieder leiden wie ein Hund, weil mir alles weh tut.   :wieher:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 25. September 2009, 09:36:57
Hallo habe


 84,9

also quasi Stillstand, mir fehlt derzeit die Lust zu allem, werde wohl doch mal den Arzt aufsuchen müssen  :rollen:

LG
Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 27. September 2009, 10:31:11
@AnjaB

Das klingt bei Dir ja fast nach Schilddrüsenproblemen... :rollen: Da solltest Du wirklich einmal einen Arzt aufsuchen...

@all
Meine Waage hat heute morgen 85,7 kg angezeigt. Da habe ich in der vergangenen Woche tatsächlich ein Kilo geschafft.   :flirt:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 03. Oktober 2009, 09:25:16
Guten Morgen,

nachdem ich letzte Woche nicht dazu gekommen bin, mich zu wiegen, hab ich das heute wieder mal gemacht. Und was soll ich euch sagen: nach zwei Wochen wiege ich genauso viel wie zuvor. Ist ja eigentlich nicht zu fassen, dass sich da null komma null geändert hat. Nun denn, bis zur nächsten Woche!

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 03. Oktober 2009, 12:49:47
Guten Morgen,
gestern früh waren es 84,7

Mal schauen wie es weiter geht
LG
Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 05. Oktober 2009, 07:29:02
Guten Morgen,
bei mir gibt es diese Woche leider nichts nach unten zu vermelden. Aber ich bleib dran.  ;-)

LG
Jenny
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 05. Oktober 2009, 09:58:07
Moin Moin,

ich kann vermelden es geht wieder leicht nach unten. Mittlerweile fühle ich mich bei 82 unwohl, das war früher nicht so.

Aber was mich heute morgen voll aufgebaut hat, die leicht übergewichtigen so Bodymasindex zwischen 25 und 30, wenn keine größeren Grunderkrankungen sind, haben eine deutlich höhere Lebenserwartung als Fettleibige oder Gertenschlanke.
Also Mädels die "Dürren Bohnenstangen" sind nicht das Nonplusultra :->

Gruß Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Regina am 05. Oktober 2009, 11:00:31
Bei mir ist zur Zeit auch Stillstand, aber ich merke beim täglichen Sport das sich meine Kondition verbessert hat und ich mehr Ausdauer habe. Also hat sich doch etwas verändert.  :->
lg
Regina
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 09. Oktober 2009, 12:03:15
JUHU,

ich bin wieder unter 81...JA Geht doch, allerdings macht mir die kommende Adventszeit Kopfzerbrechen....diese Dfte die dann wieder als Hüftgold kleben...tztztz

Gruß Und Erfolgsdaumendrückende Grüße
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 09. Oktober 2009, 14:30:49
Mahlzeit
Heute früh waren so um die 84,8
Stillstand also

Seufz
LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 10. Oktober 2009, 11:07:14
Hmmmm, bei mir ist immer noch alles unverändert. Ich schwanke immer nur zwischen 100 Gramm. Schön ist es natürlich, dass es nicht mehr wird. Aber gegen weniger hätte ich auch rein gar nichts.  :gr:

Schönes WE Euch allen...

LG
Jenny
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 10. Oktober 2009, 12:05:41
Guten Morgen, ihr Lieben!

Nachdem sich ja in den letzten 2 Wochen bei mir gar nix getan hat, gab es in dieser Woche einen unglaublichen Sprung: 1,7 kg abgenommen! Ich erzähle euch lieber nicht, was ich in dieser Woche gegessen hab, sonst haltet ihr mich für völlig verrcükt. Oder doch? Wir hatten am Montag, Dienstag und Donnerstag Freunde zu Besuch und haben abends Pizza bestellt. Also drei Pizzen in einer Woche - und dann so unglaublich viel abgenommen  :kopfkratz:

Somit ist das aktuelle Gewicht: 77,4 kg Man, sieht das gut aus.

Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg. Bis zur nächsten Woche.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 11. Oktober 2009, 14:12:50
Hallo Lotte,

vielleicht waren da irgendwelche Nährstoffe drin, die dein Körper unbedingt gebraucht hat um sich von ein paar Pölsterchen zu befreien  *gggg*

Lg
anjaB

Neidvolle Gratulation
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 16. Oktober 2009, 08:02:10
Guten Morgen zusammen ! :->

Meine Woche war zwar gewichtsmäßig nicht der Überflieger, aber 100 gr. sind 100 gr.  :muaha:
Demnach hat meine Waage heute morgen 85,6 kg angezeigt.
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 17. Oktober 2009, 12:51:22
Hallo Mädels,

ich trau mich gar nicht, euch zu berichten, was meine Wii-Waage heute morgen anzeigte. Ich kann einfach nicht fassen, wie sich mein Gewicht innerhalb von einer Woche so drastisch verändern kann. Leider hab ich wieder zugenommen - und das nicht gerade wenig. Sage und schreibe 2,4 kg!!! Ich bin so platt und seh nur noch Fragezeichen. In dieser Woche hab ich zweimal abends warm gegessen, aber nicht kurz vorm Schlafen oder so. Die Pizzen in der Woche davor sind mir eindeutig besser bekommen...

Aktuelles Gewicht: 79,8 kg  :umfall: Hilfe!!!

Da sind bestimmt irgendwelche blöden Hormonschwankungen schuld!

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 19. Oktober 2009, 07:27:03
Hallo Lotte,
das ist aber auch ein rauf und runter bei Dir.   :umfall:
Vielleicht stimmt ja auch einfach etwas mit Deiner Waage nicht?
Es ist doch wirklich gemein. Da freut man sich eine Woche vorher so über den Erfolg, und nächste Woche wird einem das gleich wieder kaputt gemacht.  :schmusen:

Viele Grüße

Jenny
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 19. Oktober 2009, 11:26:30
Hallo Jenny,

es ist lieb von dir, dass du mich tröstest  :knuddel: Ich bin sowas von geschockt. Da kann doch was nicht stimmen... Ich such mal unsere "normale" Waage und schau da nochmal nach. So einen krassen Umschwung hab ich bisher noch nie gehabt.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 20. Oktober 2009, 09:52:57
Hallo Ihr Lieben,

also ich habe mal wieder eine 5 hinter der 8 also 85,0 KG

Bei mir spielen die Hormone sicher eine Rolle, alle 4 Wochen lege ich mindestens 1 KG zu, liegt sicher auch an meinen Ernährungsgewohnheiten in der Zeit  :rollen:

@ Lotte  ganz ruhig bleiben, diese Sprünge kommen vor, siehst Du ja bei mir.

Wichtig ist nur nicht aufgeben.

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 30. Oktober 2009, 07:29:36
Guten Morgen zusammen !

Es ist wieder Freitag und ich habe mich heute morgen direkt auf die Waage gestohlen.
Nachdem ich vergangene Woche durch Familienessen gleich wieder ein Kilo zugenommen hatte, habe ich heute morgen eigentlich nicht mit etwas positivem gerechnet.

Aber was soll ich sagen? Meine Waage hat heute morgen 85,4 kg angezeigt !   :funkey:
DAs heißt, ich habe das Kilo wieder verloren und sogar noch 200 gr. zusätzlich.   :zwinker:

Ich hoffe, bis Weihnachten schaffe ich es auf 80 Kg, obwohl ich mir das kaum vorstellen kann.

Also Ihr Lieben, ich drücke Euch die Daumen, dass die Waage bei Euch auch weniger anzeigt.

Schönes WE

LG
Jenny
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 30. Oktober 2009, 08:35:27
Hallo Ihr Lieben,
also mein Wert ist  auch wieder außer der Reihe mit Kleidung und Gipsfuß 85,4 KG

Sollten so um die 84,4 Kg sein denke ich also Stillstand.

Besser als nichts, so ohne Bewegung usw geht schon i.O.

LG
ANja

@ Jenny1980
solche Verluste sind doch immer wieder nett oder ? :zwinker:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: wingfoot am 30. Oktober 2009, 08:42:12
Also... Ich hätte hier eine sehr effektive Erkältung. Wenn Ihr wirklich ernsthaft abnehmen wollt, schicke ich Euch gern ein vollgerotztes Taschentuch zur Ansteckung zu. Ich hab in einer Woche 6kg verloren.  :hau: Aber Spaß hat's keinen gemacht.
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 30. Oktober 2009, 11:39:00
@Wingfoot
Oh, ich hoffe, Du bist wieder gesund! Kann mir gut vorstellen, dass das keinen Spaß gemacht hat!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 02. November 2009, 11:02:43
Hallo,

es wird einfach nicht besser bei mir... Gestern zeigte die Waage 81,3 kg. So ein Mist, schon wieder über die Schallgrenze. Was ist nur los bei mir? Vielleicht sollte ich so gut wie nichts mehr essen...

@Wingfoot: Ich hoffe, du hast alles gut überstanden. Auf die 6 kg weniger bin ich ja voll neidisch :) Aber dein Taschentuch möchte ich nicht haben, danke!

Viele Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 02. November 2009, 16:29:40
Liebe Lotte,

Zitat
s wird einfach nicht besser bei mir... Gestern zeigte die Waage 81,3 kg. So ein Mist, schon wieder über die Schallgrenze. Was ist nur los bei mir? Vielleicht sollte ich so gut wie nichts mehr essen...

Durchhalten,  möglich das Du an dem Punkt angekommen bist, an dem wir uns alle irgendwann mal  wiederfinden "Rien neva Plus" Nichts geht mehr.

Das der Körper sich an kleinere Mengen gewöhnt hat usw.

Da hilft nichts mehr essen auch nur bedingt :knuddel:

Lass es ruhig angehen, genieße dein Essen und lass Dich nicht aus der Fassung bringen.

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 02. November 2009, 16:44:55
Danke, Anja  :knuddel: aber so einen Stillstand wie bei dir könnte ich ja noch verkraften. Damit hätte ich gar kein Problem. Nur leider ist es so, dass ich wieder fast am Anfang stehe. Zwischenzeitlich war ich auf 77 kg runter, jetzt sind es wieder 81 kg. das läßt mich so verzweifeln...

LG, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 08. November 2009, 18:02:37
Hallo,

bei mir hat sich nicht viel getan. 300 g runter, jetzt also glatte 81 kg.

LG, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 08. November 2009, 18:19:15
HAllo Ihr lieben,

ich setze dann wirklich mal eine Woche aus ... Dienstag kommt der Gips runter ...dann werde ich mich auch wieder wiegen

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 13. November 2009, 10:57:26
Guten Morgen Ihr Mitleidenden...

Heute morgen gewogen und leider eine 86,4 angezeigt bekommen.   :heul:
Wie soll ich denn da bis Weihnachten die Schallgrenze von 80 kg knacken?
Es ist echt zum verrückt werden.
Aber nun gut, verzweifeln bringt nichts. Immer tapfer weiter...

LG
Jennny
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 16. November 2009, 10:24:20
Hallo Ihr Lieben,
ich hatte heute früh 84,9
man könnte sagen minimaler Abwärtstrend, hatte nach dem Gips nämlich 85,8  :heul:

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 17. November 2009, 15:54:56
Upps, hab ja ganz vergessen zu posten...

Also, aktuelles Gewicht vom Samstag: 81 kg

Hat sich bei mir also gar nichts getan, tsss...

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 21. November 2009, 09:18:27
Hallo ihr Lieben,

ganz schnell noch meine aktuelle Gewichtsmeldung, bevor ich Plätzchen backen gehen  :-) Hab 400 g abgenommen und bin somit bei 80,6 kg.

Mein Freund dekoriert schon den Balkon und danach wird die Weihnachtsstadt im Wohnzimmer aufgebaut. Ach, wie ich mich freu...endlich kommt man in Weihnachtsstimmung.

Ich wünsch euch schon mal eine schöne Vorweihnachtszeit,

liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 21. November 2009, 20:30:41
Hallo Ihr Lieben,

bei mir gibt es leider keine Veränderung, aber alles ist besser, als zunehmen.  :->

@Lotte
Ich habe mich heute auch in unserer Wohnung ausgetobt, die Fenster dekoriert, Lichterketten angebracht und überall ein wenig weihnachtlichen Schnickschnack aufgestellt.  :-) Meinem Freund war es zwar noch etwas zu früh, aber es hat ihm auf alle Fälle gefallen.  :->
Und zum Abschluss haben wir heute sogar schon den ersten Weihnachtsmarkt für dieses Jahr bei uns im Dorf besucht.
Also Weihnachten kann kommen.  :funkey:

LG
Jenny
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 22. November 2009, 11:02:04
Hallo Ihr Lieben

bei mir schauts nicht gut aus

85,3 Kg
Autsch, da merke ich erst wie wichtig Bewegung bei mir ist um das Gewicht in den Griff zu kriegen.

Ich habe mir aber jetzt erstmal eine richtige Pause verordnet, mir fehlt die Kraft und Energie mich auch noch darum zu kümmern abzunehmen.
Jetzt ist Advent und Weihnachten angesagt, ich möchte es mit meinen Kindern genießen und nicht so fürchterlich viel denken müssen, darf ich das, darf ich das nicht?

Zu viel ist in den Letzten Wochen gewesen das mich auch emotional sehr mitgenommen hat, als letztes jetzt der H1N1 Verdacht bei meiner kleinen Tochter, der sich dann als schwere Halsentzündung entpuppte.
Rein technisch bin ich wirklich leer, ausgebrannt und alle, hatten wir doch in kurzer Folge einen Tod, ein Gipsbein, eine Hochzeit und eine ziemlich komplizierte Wohnungsauflösung zu verkraften.
Und ich bin ein Mensch, der manchen Streß übers essen  kompensieren kann. :rotwerd:
Zusätzlich habe ich auch gesundheitlich Probleme die mir auf die Laune schlagen und eine OP  wäre eine Möglichkeit es in den Griff zu kriegen und das will ich noch nicht.

Also mache ich jetzt eine Pause, genieße Weihnachten und fange dann im Februar wieder an.
Ich werde mein Gewicht zwar weiter im Auge behalten und mitposten aber ich werde mir jetzt eine ehrliche und bewusste Pause gönnen in der ich mich  mal ein wenig ausruhen werde.

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 22. November 2009, 11:15:09
Hallo Anja,

das klingt nach einer wirklich guten Entscheidung! Ich drücke Dir die Daumen, dass Du schnell wieder zu Kräften kommst.
Genieß die schönste Zeit des Jahres! :schmusen:
Und wie sagt man so schön: Neues Jahr - neues Glück.  :dance:

LG
Jenny
(die um 15.00 Uhr schön zum Kaffe eingeladen ist und danach lecker essen geht.  :-> )
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Regina am 23. November 2009, 08:48:25
Hallo Anja,
mir geht es so ähnlich wie dir. Durch das Weihnachtsgeschäft ( hab eine eigene Firma) , Messen und Adventsmärkte, Schulstress ( mache seit dem Sommer eine zusätzliche Ausbildung) , Weihnachtsvorbereitungen und die Hochzeit meiner Schwester bei der ich Trauzeugin und Zubraut bin genug um die Ohren sodaß ich mit Abnehmen keine Kraft mehr aufbringen kann. WAs ich weiterhin mache,ist meine tägliche Stunde auf den Fitneßgeräten zu Hause mit der Smilyliste ( brauche doch meinen LeseSTOFF) . Das war es aber auch schon. Meine Gewicht halte ich zur Zeit, aber mehr schaffe ich nicht.
lg
Regina
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 05. Dezember 2009, 09:53:43
Hallo ihr Lieben,

was ist los bei euch? Keine Lust zu beichten, wie sich die Plätzchen und anderen Leckereien auf euren Hüften breit machen  :->

Ich hab letzte Woche ausgesetzt mit dem Wiegen, weil wir Geb-Vorbereitungen zu erledigen hatten. Heute bin ich also wieder auf die Waage gehüpft und mußte feststellen, trotz Krankheit und wenig essen, dass ich 100 g mehr habe als vor zwei Wochen. Nun ja...

Aktuelles Gewicht: 80,7 kg

Ich wünsche euch einen schönen Nikolaus-Tag und liebe Grüße von Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 05. Dezember 2009, 13:58:58
Hallo Lotte, ist denn schon wieder WiegeTag ?

Hmm 85,4 Kg  und das trotz Weihnachtsfeier ist schon OK
LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 14. Dezember 2009, 16:46:41
Hii,

hier kommt noch schnell die Meldung vom Samstag: 80,8 kg Und das trotz Krankheit und wenig essen  :heul:

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 14. Dezember 2009, 21:18:33
'Haöllo Lotte 85 , 7 wollen wir tauschen *ggg*
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 16. Dezember 2009, 09:22:29
Heute morgen der Schock... 87 kg
Nur weil mein Freund EINMAL für mich gekocht hat.  :heul:

Ich glaube, bis Weihnachten wird das mit dem Abnehmen nichts mehr.   :heul:

LG

Jenny
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 04. Januar 2010, 17:55:16
Na, ihr Lieben,

traut sich zur Weihnachtszeit keiner auf die Waage  :-> Ich auch nicht und daher jetzt die bittere Wahrheit zum Neuen Jahr: 82,8 kg :ausrast:

Da hab ich ganz schön was vor mir. Ich beschäftige mich immer mehr mit dem Gedanken, doch mal ein Fitness-Studio aufzusuchen... Denn ohne Sport geht wohl nix bei mir. Mal sehen, ob ich eine Freundin motivieren kann, mitzugehen.

Ein gesundes und sportliches Neues Jahr wünscht euch Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 04. Januar 2010, 19:06:26
Hallochen,

ich gestehe das ichseit mindestens 8 Wochen nicht mehr auf derWaage war. Allerdings spannt die eine Hose aber!!!

 :rollen:
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 04. Januar 2010, 21:11:19
Hallo ihr Lieben,
so, ab Montag bin ich auch wieder hier zu lesen!!! Nach der Schwangerschaft hab ich wieder 10kg mehr auf den Rippen und ich will bis Sommer wieder weg von dem Gewicht!!! Aber ich geh erst Montag auf die Waage  :flirt: ich bin dann übrigens auch wieder die Schwerste hier im Thread  :->

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 04. Januar 2010, 22:13:13
Hallo  ihr lieben
 ich biete 87,2  :wah:
also habe ich im letzten Jahr wohl nur das halten praktiziert  :zwinker:

Aber ich will wieder Richtung 75 KG ...

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 18. Januar 2010, 17:01:00
Hallo zusammen!

Nun will ich noch schnell meine aktuelle Messung vom Samstag posten: 83,2 kg

Ich hab so gehofft, dass ich das nicht mehr auf meiner Anzeige zu stehen habe. Ich war da schon entlos weit entfernt von... Aber nun hab ich den Kilos den Kampf angesagt und habe mich im Fitness-Stufio angemeldet. Da mach ich mich auch gleich nach Feierabend auf den Weg hin - sind nur 5 min mit dem Bus.

Hat jemand vielleicht einen Ernährungsplan für mich oder weiß, wo ich einen her kriege? Ich brauch einen Plan, zu welcher Zeit ich was essen soll. Lieben Dank!

Also dann, auf in den Kampf  :->

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 19. Januar 2010, 10:29:00
Hallo zusammen,

tja, mein Schock kam heute morgen. Sage und schreibe 89,2 kg hat mir die Waage gezeigt.
Nun ist aber definitiv Schluss.
Ich bin echt am verzweifeln. So viel hat mir die Waage noch nie angezeigt.  :heul:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 19. Januar 2010, 13:23:54
Hallo
hatte 86,5

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Wiebke am 19. Januar 2010, 14:29:43
Hallo ihr!

Um mich hier auch mal wieder zu melden:

Ich hatte ja nach Jahren der leisen Gewichtszunahme von Anfangs 55 Kilo vor zwei Jahren bei 75 Kilo einen Stop gesetzt und auch nicht mehr zugenommen.
Auf 55 will ich nun zwar auch nicht mehr runter, aber ein bisschen was darf es schon sein.
Ich hab Ende letzten Jahres dann auch wirklich 5 Kilo geschafft. Ich habe Mahlzeiten, soweit es ging, durch Almased ersetzt und Abends dann einen guten Salat gegessen, mich aber nicht gequält. Das ging ganz gut. Dann kam Weihnachten und ich habe zwar nicht weiter ab-, aber auch nicht zugenommen. Jetzt geh ich zur Skiurlaubsvorbereitung zwei bis dreimal die Woche zum Sport, aber es schrumpft nicht mehr....Dass die Waage nicht weniger anzeigt, kann aber auch am Muskelaufbau liegen, insgesamt fühl sich alles straffer und kräftiger an und das ist mir wichtiger als die Anzeige der Waage.
Trotzdem kann ich Almased nur empfehlen, um mal ein paar Kilo zu schaffen und einen guten Start zu bekommen. Imgrunde ist es wie eine Fastenkur, nur dass das Zeug mir sehr geholfen hat, keine Heißhungerattacken und Schwindelanfälle zu bekommen...

Ich werde jetzt mal wieder ein bisschen konsequenter mit der Ernährung sein, mal gucken, ob das neben dem Sport jetzt einen zweiten Schub gibt...

Liebe Grüße
Wiebke
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 23. Januar 2010, 10:17:28
Hallo Wiebke-Süße, ich freu mich, wieder von dir zu lesen  :knuddel:

Geht es dir gut? Magst du hier wieder regelmäßig uns deine Fortschritte mitteilen? Wäre prima, wenn wir uns hier austauschen können. Bin interessiert, ob deine Methode erfolgreich ist. Ich hab mich jetzt, wie gesagt, für das Fitness-Center entschieden und mir aus der Apotheke "formoline" geholt, was bei der Fettverbrennung hilft. Und gegen den großen Hunger, der mich seltsamerweise - seit ich abnehmen will - immer abends überfällt, hab ich mir "NatuVit" empfehlen lassen. Die freundliche Apothekerin meinte, die Kerne mindern das Hungergefühl und regen zusätzlich die Verdauung an. Mal sehen, ob das was bringt.

@Anja: Danke für den Tipp mit der ApothekenUmschau. Ich werde mich gleich auf deren Homepage anmelden und schauen, was die für ein Konzept entwickelt haben. Vielleicht möchte ja noch jemand mitmachen: www.apotheken-umschau.de >Gesund abnehmen >"Hier kostenlos anmelden"

So, dann mal zum aktuellen Gewicht: 82,4 kg Das ist ein Schritt in die richtige Richtung - 800 g weniger als letzte Woche.

Ich wünsch euch ein tolles WE und geh heute Mittag zum "Start up"-Kurs. Da bekommt man erklärt, was in den verschiedenen Kursen gemacht wird, wie man die Kleingeräte richtig nutzt und auch die Grundschritte für Aerobic.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 23. Januar 2010, 13:16:08
Hallo Ihr Lieben

85,2 KG  :geil:

und das  :häh?: ich weiß echt nicht wieso und warum :kopfkratz:

Egal ich bin  grad :dance:


@ Lotte bitte schön ;-)

Als EInstieg finde ich es nicht verkehrt, hatte bloß keine Zeit die "Buchhaltung" zu machen



LG Anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Wiebke am 23. Januar 2010, 14:29:52
Hallo ihr!

Eigentlich bin ich ja immer strikt gegen irgendwelche Mittelchen zum Abnehmen gewesen, weil ich gesunde Ernährung für das sinnvollste halte. Wenn man sein Zielgewicht errreicht hat, muss man ja schließlich auch wieder normal essen und zwar so, dass man nicht alles wieder zunimmt.

Almased hab ich bei einem Kollegen ausprobiert und fand es dann doch ganz hilfreich. Ich trinke Vormittags ein Glas statt Frühstück und wenn ich nachmittags Hunger bekomme, noch eins. Das geht super gut, weil es eine weile sättigt und man eben auch zumindest ein paar Nährstoffe zu sich nimmt.
Ich hab jetzt übrigens doch wieder ein Kilo abgenommen und bin bei 68,8 Kilo.

Wenn ich noch ein paar Kilo geschafft habe wird es mir aber wohl nicht schwer fallen, weiterhin ausfzupassen, dass ich nicht wieder nur Mist in mich hineinstopfe. Ich verkneife mir auch jetzt nicht grundsätzlich die Schokolade oder auch mal Spaghetti Carbonara. Aber halt alles in Maßen und nicht jeden Tag.

Fitnessstudio klappt bei mir zur Zeit ganz gut, aber ich hab ja auch ein Ziel vor Augen. Ich überlege gar nicht, ob ich hingehen soll, ich mach einfach. Mal gucken, wie es nach dem Urlaub läuft....
Ich hab mir einen Plan erstellen lassen und mache nur ein bisschen Crosstrainer zum Aufwärmen und dann Geräte. Zum Schluss dann je nach Zeit noch mal richtig Crosstrainer.
Das ist abgestimmt auf den Muskelaufbau für´s Skilaufen und auf meine Hüftprobleme. Ich hab mal einen Stepaerobic-Kurs mitgemacht, aber der hat mir nicht gefallen. Ich bestimme mein Tempo lieber selbst... :->

Ich hoffe, dir hat´s Spaß gemacht Lotte?

Liebe Grüße
Wiebke
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 30. Januar 2010, 15:13:21
Hallo Leute,

ich bin gerade zurück von meinem Yoga-Kurs. Puh, das war voll anstrengend. Mal sehen, ob ich mich nächsten Sa wieder dazu aufraffen kann. Eigentlich will ich ja den Step-Kurs und den Rücken-Kurs am Sa-Vormittag mitmachen. Die werden in meinem "Heimat"-Studio angeboten. Der Yoga-Kurs ist dort nur freitags um 20 Uhr :doof: Wer kann sich da denn noch aufraffen??? Ich jedenfalls nicht, wenn ich um 15 Uhr Feierabend hab... Nun ja, es gibt 1 U-Station entfernt zum Glück noch ein Fitness-Studio, dass zu dieser Fitness-Kette gehört - ist allerdings kleiner und nur für Frauen. Gefällt mir nicht ganz so gut, weil ich meine Geräte dort nicht habe. Also geh ich dort nur zum Kurs hin.


So, nun zum wirklich wichtigem - dem Gewicht: 81,5 kg. Stolze 900 g weniger, als letzte Woche  :funkey:

Ich wünsche euch viel Erfolg und ein schönes WE. Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 30. Januar 2010, 21:47:58
Hi Lotte,

ich bin gerade zurück von meinem Yoga-Kurs. Puh, das war voll anstrengend.

*g* das kenn ich! Das war dann wahrscheinlich Poweryoga, oder?
Manchmal muss ich mich zum Yoga auch aufraffen, aber danach geht es mir immer so gut, dass ich es inzwischen regelmäßig mache.

LG, Mobi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 31. Januar 2010, 14:05:36
Hallo Mädels,

ich krebse ja schon seit weit vor Weihnachten wieder bei den 82 rum....meine Entscheidung daher erst wenns draussen wieder grün wird und ich ohne AUA mich bewegen kann gehe ich die Pfunde wieder an. Ich merke einfach das mir bei dieser Witterung mein tägliches spazierengehen fehlt...

LG Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 03. Februar 2010, 22:09:51
Hallo ihr,
so, ab heute bin ich wieder dabei und werde jeden Mittwoch berichten könnt wieviel ich abgenommen habe! Ich mache jetzt wieder ein ärztlich begleitetes Programm mit (Insumed), wo ich zweimal pro Tag einen Eiweißshake trinke und einmal am Tag Mischkost esse. Zwischen den Mahlzeiten müssen mind. 4 Stunden Pause sein, damit der Insulinspiegel absacken kann und eine Abnahme funktioniert. Damit ahbe ich ja vor zwei jahren schon mal 25kg abgenommen und dieses mal will ich es bis zu meinem Wohlfühlgewicht schaffen, weil dieses Mal keine Schwangerschaft mehr kommt!
Bitte seid nicht sauer, aber ich werde mein Gewicht nicht schreiben, sondern nur meine Abnahme. Ihr könnt nur sicher sein, dass ich hier (momentan!!!  :->) die Schwerste bin und ich froh wäre, wenn ich euer Gewicht hätte  :flirt:

Melden werde ich hier aber immer ehrlich, ob Zu- oder Abnahme, obohl hoffentlich nur letzteres vorkommt!!!

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 03. Februar 2010, 23:10:35
Liebe Meike!

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg damit!!!!

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 05. Februar 2010, 17:28:56
Hallo zusammen,
 ich habe mich gestern  bei meiner Krankenkasse zum Ernährungsprogramm angemeldet und bin noch am rumprobieren ob ich damit besser klar komme.

Zumindest hab ich heut emorgen nur noch 85, 1 Kg gewogen, das erklärt sich aber auch damit, dass ich mein Mittagessen nicht vertragen habe udn es meinen Körper recht schnell wieder verlassen hat.

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 06. Februar 2010, 17:51:01
Hi Mädels,

bin wieder zurück von meinem Sportkurs, shoppen und Lebensmitteleinkauf...

Also, der Step-Kurs war klasse. Ich hatte zwar einige Mühe mit dem Tempo, aber sonst ging das ganz gut. Hab nur die Drehungen weggelassen. War hinterher doch ganz schön alle. Nächste Woche will ich wieder hin, falls mein Freund keine anderen Pläne hat.

Gleich werde ich mit meiner Wii noch ein paar Yoga-Übungen machen. Dann reicht es für heute.

Mein Gewicht macht mir nicht gerade Freude: 82,1 kg. Das ist die Strafe, das ich diese Woche nicht trainiert hab. Ein Plus von 600 g.

@ Meike: Schön, dass du auch wieder mitmachen willst. Brauchst dich wegen deinem Gewicht nicht schämen  :knuddel: Wichtig sind ja die Erfolge. Und bei kleinen Mißerfolgen trösten wir gern.

@ Anja: Gute Besserung deinem Magen und weiterhin viel Erfolg mit deinem Ernährungsprogramm.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 06. Februar 2010, 20:16:27
@Steffi: Danke!

@Lotte: Lieb von dir  :schmusen: Schäm mich trotzdem  :rotwerd:, aber ich tu ja jetzt wieder was und es wird auch wieder! Merke nur, dass ich besser abends esse. habe heute gefrühstückt und habe jetzt doch Hunger  :gr:

Trinke jetzt Tee  :->
Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 10. Februar 2010, 21:54:16
Hallo ihr,
also bei mri auf der Waage 1,8kg weniger und beim Arzt 2,1kg. Habe auch 2,4kg Fett abgenommen, leider weiter Wasser eingelagert (PMS  :gr:). So, der Start ist gemacht, jetzt darf es so weiter gehen  :->

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 12. Februar 2010, 18:00:11

So
bei mir sind es 85, 9 gewesen, habe etwas über die Strenge geschlagen.
 :hau: ausserdem  hab ich schon wieder schlechte Laune Zeit ;-)
LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 17. Februar 2010, 21:56:16
Hallo zusammen,
also habe 1,5kg diese Woche verloren, aber leider nur ziemlich viel Wasser. Habe an Fett 300g zugenommen und bin sauer darüber  :meckern:. Hab wohl zu wenig getrunken, naja, und außerdem bin ich seit Montag krank. Ich hoffe, dass ich nächste Woche beim Fett dann auch weiter runter gehe!

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 18. Februar 2010, 07:01:43
Guten Morgen zusammen,

nach meinem letzen Wiegen am vergangenen Freitag bin ich fast in Ohnmacht gefallen. Ich habe tatsächlich die Schallgrenze 90 kg erreicht!
Das war der Punkt, an dem ich gesagt habe, dass ich mich jetzt echt am Riemen reissen muss. Und siehe da, es klappt. Heute morgen hat die Waage 88,8 kg angezeigt... Ich möchte jetzt bis zum 18.03. auf 85 kg runter. Das wäre dann ab jetzt ein Kilo pro Woche. Ich hoffe, es klappt. Ab heute werde ich wieder nach Weight Watcher kochen. Vielleicht bringt das ja auch seinen Teil....

Viele Grüße
Jenny
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 19. Februar 2010, 16:53:03
HUHU Mädels,

hach wozu ein bisserl gallescmerz nicht gutist....aktuell 80,4 (http://www.vampire-multigaming.de/forum/images/smiles/icon_cheerleeder.gif)
es scheint ich kriegs doch wieder hin bis in ein paar Wochen unter die 80 zu kommen...dafür leide ich gern noch ein bisschen  :zwinker:

und allen weiter viel Erfolg. Mansiehtan mir es geht auch nach einem abwärts auch wieder aufwärts...nur Mut und weiter...

LG Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 19. Februar 2010, 18:45:21
Hallo Zusammen
bei  mir sind es wunderbare 84.5 Kg  :dance:

aber diese 1,4 KG setzen sich zusammen aus "Schlechte Laune Zeit Vorbei" und krankes Kind zu hause und nichts zu naschen da.

Werde wohl nicht mehr abnehmen in der nächsten Woche, dass kenne ich ja schon

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 21. Februar 2010, 09:22:23
Hallo,

nach einer Woche Pause (wg. Geburtstag) bin ich nun wieder hier. Nachdem man am Abend vom Buffet gegessen hat, braucht man ja am nächsten Tag nicht auf die Waage...

Nun denn, rosig sieht es nicht aus: 300 g zugenommen in zwei Wochen. Damit bin ich bei 82,4 kg. Sieht nicht gut aus, aber ich denke mal, das sind die Muskeln, die ich langsam durch mein Fitness-Training aufbaue. Hauptsache, es hilft langfristig. Der Sommer ist ja noch weiiiiiiit entfernt.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 24. Februar 2010, 22:01:24
Hallo ihr Lieben,
eine gute Woche und das trotz Taufe und Geburtstagsessen beim Schwiegervater  :-> Habe 2,1kg abgenommen und dieses Mal auch 1,6kg Fett. Und das trotz etwas sündigen beim essen. An die Pausen und so hab ich mich brav gehalten und diese Woche auch besser getrunken. Hoffe es geht so weiter!

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 27. Februar 2010, 12:34:24
Hallo Meike,
das ist ja gut !

Ich hab wieder zugelegt 84,9 KG

War zu inkonsequent und ohne Sport ...
Gruß
anja
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 02. März 2010, 14:49:35
Hallo,

da hab ich mich am Samstag gewogen und glatt vergessen zu posten...

aktuell: 82,3 kg

Sind nur 100 g weniger, aber ich fühlte mich am Sa sooo gut nach Step-Kurs und Sauna...

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 05. März 2010, 22:06:33
Hallo zusammen,
hab Mittwoch gar nicht gepostet... Geht schön brav weiter bergab: 2,1kg Abnahme und 1,8kg Fett. Freu mich!
Fange hoffentlich ab nächste Woche einmal die Woche Sport an.
@AnjaB: Wird auch wieder runter gehen! Wünschte ich hätte schon dein Gewicht  :zwinker:

LG,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 05. März 2010, 22:42:10
Nabend oder gute NAcht?

heute Morgen 85,7  :umfall:

heute abend 85,7 mit Klamotten hab also noch Hoffnung  :rollen:

@ Meike ich gratuliere dir zur Abnahme, ich bring im moment mit zwei Zicken abends keine Kraft mehr auf, dem Kühli zu widerstehen :rotwerd:

Ich war letztes Jahrt schon mal bei 83, irgendwas  :heul:
LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 07. März 2010, 09:22:00
Hallo ihr Lieben!

@Meike: Das hört sich richtig gut an bei. Gratuliere! Wie machst du das nur? Und dann ohne Sport :kopfkratz:

@Anja: Ich hatte vor einem halben Jahr auch schon mal 77 kg. Keine Ahnung, warum und was ich gemacht hab. Dann ging es plötzlich nur noch aufwärts - wie auch diese Woche...

Hab blöderweise wieder zugenommen - 500 g und steh jetzt bei 82,9 kg. Ist doch echt zum  :kotz: Und ich weiß nicht, woran es liegt. Ich geh doch nun immer fleißig zum Sport und esse nicht viel...

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 07. März 2010, 20:03:49
Hallo ihr,
@Lotte: Ich mache ja schon was dagegen und zwar trinke ich ja zweimal am Tag einen Shake und esse nur eine Mahlzeit. Dazwischen müssen vier Stunden Pause sein. Das ist so ein ärztlich begleitetes Programm, deswegen gehe ich auch einmal in der Woche zum messen bzw. wiegen. Außerdem hab ich ja doch etwas viel mehr drauf als ihr, da geht es eh schneller mit dem abnehmen  :zwinker: Aber wie gesagt, ich hätte gern euer Gewicht  :zwinker: Hast du schon mal sowas wie Schlank im Schlaf versucht? Also diese vier Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten zum abnehmen leuchten mir ja schon ziemlich ein!

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 12. März 2010, 20:23:12
Hallo zusammen,
na wer sagts den 84,7 Kg es geht wieder abwärts.
@ Meike, mich würden diese 4 stunden ohne Mahlzeit dazu bringen jemanden umzubringen, ich bekomme auch sehr leicht Kopfweh wenn ich nicht regelmässig esse, aber wenn es bei Dir gut klappt ist es doch prima.

Sporteln müsste ich auch noch nur muss ich dafür jedesmal nen Babysitter kommen lassen und das wird mir zu teuer.


LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 12. März 2010, 21:42:01
Huhu,
hab Mittwoch gar nicht gepostet, war auch nicht so doll 700g abgenommen und 800g Fett. Naja, hauptsache runter.

@AnjaB: Man gewöhnt sich gut an die 4h ohne Essen, konnte ich mir aber vorher auch kaum vorstellen. Bei "Schlank im Schlaf" sind es sogar 5h, das wäe mir auch zu lang!

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Christiane am 13. März 2010, 12:15:49
Hallo Meike,

ich les hier bei Euch immer mal so aus reienr Neugier rein, auch wenn ich selber nicht diäte. Und nun hab ich damal 'ne Frage: Du schreibst, dass Du derzeit immer 4h Essenspause machen musst. Hab ich das jetzt richtig verstanden - Du frühstückst (was auch immer) sagen wir um 8:00 und dann darfst Du das nächste wieder um 12:00 essen, dann wieder um 16:00 und dann noch mal um 20:00?!
Das verwirrt mich, da das für mich zu schnell hintereinander wäre. So oft essen wir ja ohne Diät nicht. Irgendwas hab ich da vermutlich falsch mitgekriegt...  :kopfkratz:

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 13. März 2010, 20:47:39
Hallo Christiane,

bin zwar nicht Meike ich meine aber das es sich hier um einen Mindestabstand handelt, weil die Fettverbrennung erst nach x Stunden losgeht
Sie hat ja m.W.n. auch nur 3 Mahlzeiten bzw 2 Shakes und ein Essen.

Bei mir sind es immer noch die klassischen 5 Mahlzeiten  Frühstück, Snack, Mittag, Snack, Abendessen Und da Passen dann die 4 Stundenpausen nicht wirklich, wenn ich  den Vormittags snack ausfallen lasse habe ich aber ein derartiges Leistungstief, dass ich nicht mal in der Lage bin ordentlich zu kopieren.
Lasse ich die Nachmittagsmahlzeit ausfallen fresse ich abends den Kühlschrank leer. :rollen:

Ich nehme natürlich nicht so schnell ab wie Meike und Tage wie heute sind der Sache auch nicht förderlich, weil ich heute ausser Plan gekocht und gegessen habe.

LG
AnjaB
 
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Christiane am 13. März 2010, 22:21:54
Hallo Anja!

Das mit den fünf Mahlzeiten hab ich noch nie geschafft. Als die Kids ganz klein waren hab ich denen immer zwischendurch einen Imbiß gemacht, weil in den Büchern stand, dass 5 Mahlzeiten so toll seien. Inzwischen hab ich an anderer Stelle gelesen, dass die Fachfreunde da inzwischen schon wieder ihre Meinung geändert haben  :wah:.

Ich trink zum Frühstück 'ne Milch. Was essen kann ich da noch nicht und wenn ich nur Tee trink kachelt mir so gegen 10 Uhr der Kreislauf ab.
Dann gibt es Mittach und später Abendessen. Da ess ich dafür dann reichlich. Und wenn ich abends lang vor der Glotze sitz gibt es oft noch was Süßes. Oder, wenn sowas im Haus ist, lieber noch was Herzhaftes.
Oder ich krieg 'nen Rappel und ess kurz vor Mitternacht noch ein paar Spiegeleier.

Aber auf mehr als 4 Mahlzeiten komm ich eigentlich nie. Hab mir da nur bisher nie Gedanken drüber gemacht.

Liebe Grüße und danke für die Aufklärung,
Christiane

Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 13. März 2010, 22:25:51
Huhu Christiane,
ist wie Anja schreibt, ich habe 3 Mahlzeiten (zwei ersetzt doch so Shakes bzw. Riegel) und eine Mischmahlzeit. Zwischen denen müssen mindestens vier Stunden liegen. Ich trink so um halb zehn, um zwei und dann wieder um halb sieben (Essen) und das war es dann.
Zum Fett verbrennen soll der Insulinspiegel Zeit haben abzufallen, wenn man immer wieder was isst hat er dazu keine Chance.

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 19. März 2010, 11:45:41
Hallo Mitdiätier Mädels,

ich stagniere mal wieder bei 80,4 KG. Mag nix rauf und auch nix runter. Aber so passt es im Moment auch ganz gut. Ich geb die Hoffnung die 80 Scha lgrenze irgendwann eines fernen tages doch noch zu durchbrechen  :zwinker:

Villeicht wirds ja ab Herbst was, wenn es wiees aussieht ich doh Insulin spritzen muss

Good Luck
Carola
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 19. März 2010, 12:10:35
Hallo

ich habe ganz ordentliche 84,6 Kg hab mich wieder nicht an den Plan gehalten :rotwerd: Krankes Kind und Mann zuhaus :schrei:

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Regina am 19. März 2010, 13:41:09
Hallo ,
nach längerer Zeit melde ich mich auch mal wieder. Dank echter Grippe+Angina hab ich vier Kilo abgenommen. Man muss eben überall das Positive finden.  :rollen:
Steh jetzt bei 73 kg.
lg
Regina
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 19. März 2010, 20:22:52
Hallo,
ich hatte am Mittwoch 700g weniger auf der Waage, hab aber Wasser eingelagert und 1,4kg Fett verloren und das trotz Taufe!

LG,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 22. März 2010, 09:49:00
Hallo ihr Lieben,

ich war am Sa mal wieder auf der Waage, nach einer Woche Abstinenz. Ich hab mich gar nicht recht getraut, weil ich ahnte, was mich erwartet: Ich hab schon wieder zugenommen!

Nun bin ich mittlerweile über mein Startgewicht hinaus, aktuell 83,5 kg. Ich könnte echt verzweifeln  :heul:  :wah: Das kann doch nicht alles vom Muskelaufbau sein!? Leider konnte ich meinen Trainer noch nicht dazu befragen.

Irgendwie brauch ich Hilfe vom Profi. Doch an wen kann man sich bei diesem Problem wenden? Meine Hausärztin scheint mir da nicht so geeignet.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 26. März 2010, 14:16:17
Hallo Lotte,

ich habe zu dem Thema mal meine Frauenärztin befragt, weil die sich ja auch am besten mit den Hormonen auskennt und so.
Und ich muss sagen, sie wusste wirklich Rat. Vielleicht fragst Du bei Deinem FA mal nach?  :schmusen:

Mein aktuelles Gewicht sind doch tatsächlich seit drei Wochen immer noch 88,8 kg.
Schön, dass es nicht mehr wird. Aber weniger wäre auch toll.  :heul:

LG
Jenny
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 27. März 2010, 14:41:08
Hallo!

@Jenny: Danke, ich werde meine Ärztin fragen, hab in drei Wochen einen Termin.

So, diese Woche seit es doch schon weit besser aus: 1,2 kg weniger als in der Vorwoche  :-> Somit bin ich jetzt bei 82,3 kg  :dance: Bei dem Gewicht war ich zwar schonmal, aber über 83 kg geht mal überhaupt nicht.

Ich weiß echt nicht, warum das bei mir immer so schwankt. Das nervt auch irgendwie. Ich mach ja nun Sport und esse wenig, aber trotzdem wird es mal mehr, mal weniger.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 27. März 2010, 21:15:02
Hallo,
bei mir war es auch okay, ein Kilo weniger diese Woche.

@Lotte: Vielleicht isst du zu wenig?? Man soll ja schon ausreichend Kohlenhydrate essen.

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 29. März 2010, 16:29:24
Hallo Meike,

sowas hat mein Trainer auch schon erwähnt. Er hat überschlagen, dass ich ca. 800 Kalorien zu mir nehme pro Tag. Ich bräuchte aber wohl 2500 und empfahl, morgens, mittags und abens ein Milchprodukt zu essen. Aber was ich sonst so essen soll, weiß ich nicht. Kohlenhydrate sollen gut sein und sättigen, aber wo stecken die drin?

Was ist du denn so den ganzen Tag?

Würde mich freuen, wenn ich mir so einen Tages-Ess-Ablauf von dir abgucken könnte. Danke!

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 29. März 2010, 20:13:06
Hallo Lotte,
also 800 Kalorien ist aber ziemlich wenig, finde ich. Da ist es ja wahrscheinlich so, dass dein Körper hungert und deswegen alles direkt bunkert. Weißt du noch als du mal in einer Woche gut abgenommen hattest, obwohl du 2x Pizza gegessen hast? Da hattest du vielleicht mal was zum verbrennen. Du musst ja daran denken, dass unser Körper allein um alles aufrecht zu erhalten auch Kalorien verbraucht. Und bei mir sind das rund 1300kcl ohne Sport! Allein die Körperaufrechterhaltung. Verstehst du was ich meine?

Also Kohlenhydrate stecken in Brot, Nudeln, Kartoffeln, etc. am besten natürlich Vollkorn. Also ich würde an deiner Stelle mal versuchen 3 Mahlzeiten zu planen am Tag. Ich koche zum Beispiel immer nach Weight Watcher Rezepten. Vielleicht willst du dir mal ein Buch zulegen oder so? Da sind immer ganz gute Rezepte drin.
Mein Tagesplan ist im Moment ja nicht so vorzeigbar, weil ich ja zwei Mal Ersatznahrung zu mir nehme und nur einmal eine Mischmahlzeit.

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 29. März 2010, 20:48:07
Hallo Lotte
800 Kcal  :wah: Dann kannst Du ja fast gar nichts mehr gegessen haben, bei dem Programm in dem ich bin werden mir 1200 Kcal zu gestanden, die ich oft genug  überschreite :rotwerd: weil es bei mir grad so stressig zugeht  :rollen:

2500 Kcal finde ich wiederum sehr viel, wenn Du abnehmen willst.

Zur Kohlenhydratfrage:
Bin kein Experte, hier kommt mein Küchen wissen *ggg*

Kohlenhydrate, sind erstmal alle Zucker, Einfach- wie Mehrfachzucker, unter Einfachzucker fallen Haushaltszucker, Traubenzucker und Co (ich meine auch Honig und Zuckerrübensirup gehören eindeutig hier rein) sollte man in Maßen, nicht in Massen genießen.

Mehrfachzucker  sind enthalten in Mehlen, Reis und Kartoffeln und deren Produkten. Und hier gibt es höherwertige und weniger wertige Zucker, Im Großen und ganzen kann man sagen Vollkorn ist gut und Weißes ist nicht so gut.

Auch in Obst und Gemüse sind Kohlenhydrate drin.

LG
AnjaB

P.S: ich war nicht auf der Waage ich weiß dass die mir grad sagt bitte nicht in Gruppen draufsteigen :heul:
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 30. März 2010, 07:49:53
Hallo Anja, hallo Meike!

Danke für eurer Rat.

Stimmt, als ich 2 x Pizza gegessen habe, hab ich trotzdem abgenommen. Mein Trainer hat mir übrigens einmal die Woche eine "ungesunde" Mahlzeit verordnet (Pizza, Döner, Hamburger, Pommes), weil der Körper das braucht.

Dass er mir so viele Kalarien empfiehlt liegt evtl, daran, dass ich ja auch 2-3 mal die Woche Sport mache. Und dann hab ich immer einen Bärenhunger, was normal ist.

Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich fast nichts esse :-) Ich hab eine zeitlang Müsli und viel Knäckebrot gegessen, das hat kaum Kalorien. Mitlerweile esse ich aber wieder meine hellen Brötchen zum Frühstück.

So ein WW-Kochbuch verstaubt schon seit über einem Jahr in meinem Regal  :rotwerd: Ich koche doch so gern mit Maggie-Fix. Und warmes Essen gibt es bei mir eh nur am WE, außer wenn wir mal kein Brot mehr sehen können *g*

@Meike: Zu welchem Arzt gehst du? Ich brauche wohl auch einen, der mich überwacht und vor allem mir einen Ernährungsplan macht - ohne tägliches Kochen. Vielleicht sollte ich auch mal so Ersatzzeugs 1 x tägl. probieren? Und was ist eine Mischmahlzeit?

Danke und liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Silvia am 30. März 2010, 12:56:30
Hallo Ihr Lieben !

Jetzt muss ich mich auch mal wieder melden. Lese jeden Tag brav mit, aber leider bring ich dann doch keinen
Beitrag zusammen.  :rotwerd:

Mal zu meiner Geschichte:
August 2007 hab ich zu mir gesagt: Jetzt reichts. Ich war dann auch LEIDER im dreistelligen Bereich.  :rotwerd:  :rotwerd:
Zwar knapp, aber ich wars. Dann hab ich mal wieder meinen Hometrainer ausgepackt und ins Zimmer gestellt,
mir "Serien-DVDs" besorgt und angefangen zu Radeln. Jedes mal eine Folge lang. Das waren so ca. 45 min.
Gleichzeitig hab ich dann auch weniger gegessen. Also FDH. Hab aber auf nichts verzichtet. Pizza, Filmabend mit
Chips,... alles war eigentlich dabei. Da ich sehr früh zu Arbeiten anfange, hab ich meist erst in Firma zur
Brotzeitpause was gegessen. Mittag gar nichts (hat geholfen, dass die Kantine immer schlechter gekocht hat),
und dann als ich am Nachmittag heimgekommen bin. Naja, das war dann auch gleichzeitig mein Abendessen.
Das Ganze ging so ziemlich drei/vier Monate. Da war ich dann bei knappen 87-90 kg angelangt. Plus/minus.
Dann hatte ich wirklich keine Lust mehr. Ich hab dann zwar keinen Sport mehr gemacht, aber weiterhin
weniger gegessen. Konnte mein Gewicht eigentlich ohne Probleme halten. Halt doch, hab mich damals versucht in
Aerobic. War aber nicht so mein Fall. Zum Glück war es nur ein VHS Kurs, der nicht so lange gedauert hat.

Dann - jetzt muss ich überlegen - Sommerurlaub 2009, also Juli, hab ich mich überwunden und bin ins
Fitness-Studio. Hab erst eine Probestunde mitgemacht und sie meinten ich soll mich entscheiden, ob das
was für mich ist oder nicht. Ich habs dann durchgezogen. Hab meinen Übungsplan bekommen und
bin dann regelmäßig ins Studio gegangen. Das war so 2 - 3 mal die Woche für ca. 1 / 1,5 Std.
Gott, ich hab gedacht, ich krepier. Ich muss dazu sagen, Sport war NIEEEEE mein Fall.

Dann hab ich eigentlich immer mehr die Pfunde weiter purzeln sehen und DAS macht einen echt glücklich.
Das Selbstbewusstsein steigt immer mehr. Man darf oder besser gesagt, man MUSS shoppen gehen, da
die ganzen alten Hosen, Blusen oder T-Shirts nicht mehr passen. Die Leute/Kollegen können es fast nicht
glauben, wie man jetzt aussieht. Und wenn man alte Bilder vor ein/zwei Jahren sieht....   :umfall:

Tja, mittlerweile ist es so, dass, wenn ich mal eine Woche nicht im Studio bin, mir ECHT was fehlt.
Bin mittlerweile bei 70-71 kg und es sinkt weiter. Mal schauen, wie "weit" ich es noch mache.
Aber da mir das ganze Spaß macht, sehe ich eigentlich kein Problem, dass ich irgendwann mal mein
Wunschgewicht erreiche.

Oh Gott, jetzt hab ich doch so viel geschrieben...   :rotwerd:  :rotwerd:
Eigentlich wollt ich ja nur Lotte was fragen. Tja, jetzt kennt ihr jedenfalls meine Geschichte.
Ich hoffe, ich hab euch nicht gelangweilt.

@ Lotte:
Was machst du denn alles im Studio? Crosstrainer, Fahrrad, Geräteübungen?
Mein Plan wird so ca. alle 3 Monate aktualisiert, damit man auch mal andere Muskelgruppen beansprucht.
Mein Trainer fragt vorher immer, ob ich mehr Ausdauer oder Muskelaufbau machen will. Dann werden
die Übungen entsprechend angepasst. Ich hab mal einen Plan mit Muskelaufbau gemacht und da ging
nicht viel vom Gewicht her runter. Es könnte also bei dir auch der Fall sein.

@ ALL:
Ich drück euch auf jedenfall die Daumen, dass das bei euch auch so klappt,
wie ihr es euch wünscht !!!!!


LG Silvia
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: nirak am 30. März 2010, 17:55:31
Hallo Leute,

Ich lese Eure Seite schon eine ganze Weile mit, jetzt wollte ich mich auch mal zu Wort melden. :winken:

Diäten gehören eigentlich schon mein ganzes Leben lang zu mir. Ich habe schon alles mögliche ausprobiert, aber im Endefekt schmeckt das Essen einfach zu gut, außerdem bin ich eine totale Naschkatze.
An gewisssen Tagen futtere ich einfach alles was mir so über den Weg läuft und ausserdem Kocht mein Mann unsere Hauptmahlzeiten, so richtig schön fettig. Wir wissen beide, dass das total verkehrt ist, aber er ißt  einfach zu gern Fleisch und Kartoffelpürre aus der Tüte, und da ess ich halt mit.

Wenn mir das dann mal wieder alles zu viel ist, esse ich nur Gemüse auf Brühe gekocht, dass ist total lecker.
Auf diese Weise habe ich im Jannuar 5 Kilo abgenommen, danach hatte ich keine Lust mehr.
Nun komme ich einfach wieder nicht weiter und da habe ich mir gedacht ich schließe mich euch an.
Drüber reden soll ja helfen< :->

Ach ja, mein Gewicht befindet sich zur Zeit im dreistelligen Berreich, das geht eigentlich gar nicht

gruß nirak










t
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 30. März 2010, 20:53:42
Hallo,
@Lotte: Also ich mache Insumed, hier der Link www.insumed.de (http://www.insumed.de). Da findet man auch Ärzte die das in der Nähe machen. Klar kannst du das mal mit einer Ersatzmahlzeit probieren, es gibt im Handel auch Alsamed oder sowas, das ist glaube ich ähnlich. Ich find ja auch immer noch Weight Watchers toll, da wird man ja auch "überwacht". Allerdings ist es halt auch teuer.
Eine Mischmahlzeit sieht bei mir (mit zwei Ersatznahrungen) so aus: Kohlenhydrate ca. 84g (z.B. Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Haferflocken, etc.), Eiweiß ca 24g (Fisch, Fleisch, Geflügel), Salat/Gemüse, Fett (so wenig wie möglich), Nachtisch: Obst oder Joghurt oder Quark
Du hättest wahrscheinlich weniger Kohlenhydrate, weil du doch einiges weniger wiegst als ich. Ich denke nur auf jeden Fall, dass 800kcl bei 3x Sport viel zu wenig sind!!! Da verbrennt der Körper kein Fett, sondern bunkert alles was er bekommen kann. Zu wenig essen ist auch nicht richtig

@Silvia:  :festknuddel: Ich hab letztens noch an dich gedacht, dass ich dich leider lange nicht mehr hier gelesen habe!!! Schön dich zu "sehen". und ich gratulier dir ganz herzlich zu deiner Abnahme, toll!!!! Ich möchte das auch so schaffen wie du und vor allem halten. Ich mach jetzt auch einmal die Woche Aerobic, für ein Fitneßstudio fehlt mir mit den Kids noch die Zeit. Aber irgendwann auch mal wieder!!! Find es auf jeden Fall ganz toll!

@Nirak: Willkommen bei uns! Wünche dir viel Erfolg!!!

Weiß nicht ob morgen was runter ist, hab grad nach 12kg einen Durchhänger. Nach Ostern gehts wieder eiserner weiter!
Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Silvia am 31. März 2010, 06:56:53
Hallo Meike !

Schön, dass du mich vermisst hast.  :-B Ich les aber jeden Tag fleißig mit !
Ich versuch mich mal öfters zu melden!

Danke ! Ich bin auch stolz drauf. Dauert noch ein bisschen, bis ich ganz zufrieden bin, aber ich hab ja keinen Termin,
an dem ich "fertig" sein will. Und das schaffst du auch! Ich hätte von mir auch nie gedacht, dass ich mal ins Fitness-Studio
gehe. Da hätten mich keine 10 Pferde reinbekommen. Mittlerweile geh ich gern hin.

Hihi, wenn ich mir meinen Tagesablauf ansehe, bin ich fast nicht zu hause. Ich fang um 6 h zu Arbeiten an, hab dann
um 15 h Feierabend und dann bin ich eigentlich schon im Fitness, da die bereits um 15:30 aufmachen. Da komm ich
vorher auch gar nicht heim. Dann bis ca. 17 h, heim, essen und duschen. Und dann will ich ehrlich gesagt nur noch
auf die Couch und LESEN !
Ich kann mir schon vorstellen, dass das mit deinen Kids nicht ganz so hinhaut. Ich hoffe, deinen beiden gehts gut!!

LG Silvia
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 31. März 2010, 09:22:54
Guten Morgen zusammen,

ich finde es übrigens wirklich klasse, dass wir alle hier so fleißig über unsere Gewichtsprobleme sprechen können.  :funkey:
Aber ich finde, es ist auch echt an Anreiz, wenn man weiß, dass hier alle schauen und die Daumen drücken, dass bei einem die Pfunde purzeln.  :dance:

Ich habe mich heute auch mal wieder auf die Waage gestellt. Da war ich seit Samstag nicht mehr.
Und es ist tatsächlich ein halbes Kilo weniger geworden.  :flirt:

Mein aktuelles Gewicht heute morgen war 88,3 kg.
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 31. März 2010, 13:19:58
Hallo Silvia,

dass hört sich richtig gut an bei dir. Gratulation! Da kann ich nur neidisch werden :-) Ich hab Sport schon immer gehasst! Aber da von nichts auch nichts kommt...bin ich halt im Januar allein zum Fitness-Studio. Ich dachte nämlich, auch brauch ne Freundin zur Motivation oder dazu, dass ich auch immer hingehe. Aber obwohl es mir nicht wirklich Spaß macht, geh ich schön brav 2 x die Woche hin.

An den Geräten mach ich Übungen für die Beine, Arme und den Rücken. 20 Wiederholungen und 2 Durchläufe. Ein Trainer hat jetzt empfohlen, die Gewichte zu erhöhen *schnauf* Nach den Gräten geht es auf das Laufband für ca. 30 min. Zur Abwechselung nehm ich statt Laufband auch mal den Crosstrainer, aber der ist sehr anstrengend. Einmal war ich auf diesem Fahrrad mit den Pedalen vorn, man sitz also wie auf einem Stuhl drauf. Das ging gar nicht, weil mir die Füße eingeschlafen sind... Ich denke, wir haben Muskelaufbau und Ausdauer anvisiert...

Samstags mach ich den Step-Aerobic-Kurs mit. Das ist echt schweißtreibend, aber macht mir riesig Spaß.

@Meike: Ich hab gestern auf dem Weg nach Hause 1/2 Hühnchen vom Imbiss mitgenommen. Man, war das lecker. Vielleicht sollte ich wirklich nicht so sehr auf Sparflamme essen. Man soll sich ja fettarm ernähren, aber das scheint bei mir wohl nicht ganz so angebracht. Ich probier es mal mit normal, statt fettarm :-)

@Nirak: Willkommen in unserer Runde und viel Erfolg beim Abnehmen!

@Jenny: Gut so, mach weiter! Ich finde es auch sehr wichtig, dass man sich hier austauschen kann. Hab mich ja auch bei der Apotheken-Umschau zu einem kostenlosen Online-Abnehmkurs über 12 Wochen angemeldet, komm damit aber nicht zurecht. Liegt sicher wieder daran, dass ich zu wenig esse. Wenn ich diese Grafik dort ausfülle, hab ich jeden Tag noch Symbole übrig :-( Da gibt es aber auch ein Forum, wo man sich austauschen kann und Experten-Ratschläge.

So, dann bis in 1,5 Wochen. Melde mich mit akt. Gewicht nach dem Urlaub wieder. Bin mal gespannt: Kein Sport (außer wandern) und jede Menge Auswärts-Essen. Mal sehen, wie mir das bekommt *schmunzel*

Ich wünsche euch ein schönes Osterfest, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Silvia am 31. März 2010, 14:20:04
Hallo Lotte !

dass hört sich richtig gut an bei dir. Gratulation!
Dankeschön !  :-B

Ich hab Sport auch immer gehasst. War halt echt zu Faul. Ich hab mich auch allein angemeldet. Am Anfang
kam ich mir echt komisch vor. So als würden mich alle anschauen, aber es war dann gar nicht mehr so schlimm,
wie ich es mir vorgestellt habe. Ich probier 3 bzw. 4 mal die Woche zu gehen. Je nach Lust und Laune.

Ich mach auch Übungen für Beine, Arme und Rücken. Auch 20 Wiederholungen, jedoch 3 Durchläufe. Und
denk dir nichts, die Gewichte hab ich auch immer wieder erhöht. In ca. zwei Wochen krieg ich einen neuen
Plan, mal schauen, wie dann mein Muskelkater nach dem ersten Mal danach aussieht. Letztes Mal bin ich fast
die Stufen nicht mehr hochgekommen.  :-) Diese entsprechende Übung war aber auch gemein !

Ich hab mal einen Plan bekommen mit dem ich reinen Muskelaufbau gemacht habe: 3 Durchläufe, 6 Wiederholungen
und soviel Gewicht, dass es grad noch geht, für die Durchläufe. Das hab ich gewaltig auf der Waage gemerkt,
da während dieser Zeit, mein Gewicht ziemlich konstant bzw. immer etwas mehr wurde. Muskelaufbau halt.

Ich wünsch dir einen schönen Urlaub und genieß die freien Tage!

LG Silvia
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 31. März 2010, 20:09:21
Hallo zusammen,
@Lotte. Schönen Urlaub! Denk mal nicht so ans Gewicht, werd ich im Urlaub auch nicht!

Ich war heute beim wiegen sowas von überrascht.... Habe 1kg weniger auf der Waage, aber 2,5kg Fett  :dance: Freu mich so sehr! Dachte die Woche war sch...., aber ich hab wieder Wasser eingelagert.
So, aber jetzt kommt Ostern und Sonntag werd ich auch nicht so drauf gucken  :->

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: nirak am 31. März 2010, 20:21:34
Hallo Alle Zusammen,

Wenn ich das hier alles so lese, dann sieht es ja so aus, dass ihr alle viel Sport treibt, ich bin leider ein totaler Sportmuffel. Ich gehe zwischendurch mal ein Stück spatzieren zu mehr fehlt mir definitiv die Lust und auch die Zeit.
Aber das mit dem Laufen werden ich wieder in Angriff nehmen, schon wegen der frischen Luft :-)

Das wird vermutlich erst nach Ostern was werden. :hase:

LG nirak
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 11. April 2010, 11:54:35
Hallo ihr Lieben,

bin wieder zurück aus dem Urlaub - mit einem recht guten Ergebnis: 600 g zugenommen. Wir sind sehr viel gewandert, haben aber mittags und abends immer lecker im Restaurant gegessen :-) Hatte eigentlich gedacht, bei den Anstrengungen geht was runter, aber naja.

Aktuelles Gewicht: 83,0 kg

Dann bis nächste Woche. Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 11. April 2010, 19:04:26
Hallo Lotte

prima Ergebnis, ich hoffe ihr hab Euch gut erholt.

@ Nirak:

bin auch Sportmuffel, wegen der Kinder, das kostet alles zuviel Zeit und weil ich egal was ich mache immer einen Babysitter brauche  auch zuviel Geld, ich wart mal im Sportstudio mit Kinderbetreuung und das naja war eher schlecht gemacht also habe ich mit allem aufgehört.

Ich hatte heute morgen erfreuliche 84,4 kg.

Mal sehen ob ich mich wieder fange

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: nirak am 11. April 2010, 20:31:01
Hallo Leute :winken:

Ich habe Ostern auch einiger maßen gut überstanden :-> kein plus und leider auch kein minus
.

bin auch Sportmuffel, wegen der Kinder, das kostet alles zuviel Zeit und weil ich egal was ich mache immer einen Babysitter brauche  auch zuviel Geld, ich wart mal im Sportstudio mit Kinderbetreuung und das naja war eher schlecht gemacht also habe ich mit allem aufgehört.

Da bin ich aber beruhigt, dass ich nicht allein bin so als
sportmuffel :->. Ich finde allerdings auch das die Sportstudios recht teuer sind. Wie gut das ich für soetwas keine Zeit habe. Das du da mit Kindern Schwierigkeiten hast glaube ich dir gerne.

lg nirak
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 16. April 2010, 18:45:26
Nabend,
nach dem ich am Montag stolze 84,2 hatte heute der Schock 85,1  :wah:
Und ich komme nicht weiter *maul*

LG
AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 17. April 2010, 09:33:34
Guten Morgen!

Bei mir sieht es auch nicht so dolle aus. 83,1 kg und ich könnt  :tempo:

War diese woche bei meiner Gyn und wir haben es jetzt mal mit einer anderen Pille versucht. Vielleicht liegt es ja an den Hormonen. Und sie gab mir die Tel-Nr. einer Ernährungsberaterin. Die ruf ich nächste Woche mal an. Mal sehen, ob sie mir helfen kann. Ansonsten probier ich mal Almased. Wiebke hat es ja gut geholfen und nach einem Artikel darüber wäre es einen Versuch wert. Aber erstmal sehen, was die Ernährungstante sagt :-)

@Anja: Nur nicht verzweifeln, das wird schon. Im Sommer geht es leichter runter mit den Pfunden, da ist man nicht so sehr frustiert durch das schöne Wetter. Ich persönlich hab da auch weniger Hunger.

@Nirak: Ich hab Sport auch immer gehaßt und ich geh auch nicht wirklich gern, sondern seh es als Notwendigkeit an. So, wie man zur Arbeit geht :-) Ich zahle 50 € im Monat, das geht noch. Bei McFit ist es günstiger, aber die bieten keine Kurse (Rücken, Aerobic, Pilates) an. Daher geb ich lieber mehr Geld aus ;-) und mach mich jetzt auf den Weg zum Step-Aerobic. Der einzige Kurs, der mir wirklich Spaß macht. Leider gibt es den nur 1 x pro Woche.

Ich wünsch euch viel Erfolg, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Wiebke am 18. April 2010, 10:21:34
Hallo Ihr!

Ich komme grad wieder langsam aus so ´ne Phase raus, in der mir Ernährung und Sport irgendwie abgingen...Gründe? Alle und irgendwie keiner.
Wenigstens hab ich trotzdem nicht soviel wieder zugesetzt, nur 1 1/2 Kilo. Das geht doch, oder?

Nun versuch ichs im Moment mal wieder damit, darauf zu  achten, was ich esse. Nicht pedantisch und ich nasch auch mal und so, aber ich möchte das halt mal wieder in Grenzen halten.

@Lotte: Das wollte ich nochmal schnell loswerden, Almased war eine gute Geschichte, ich hab damit 5 Kilo geschafft, nachdem ich das eine Weile durchgezogen hab. Aber der Nachteil davon war auch, dass ich echt Kreislaufprobleme bekam und beim Sport nichts mehr drin war. Ich hab ja so drei, vier Wochen fast täglich nur morgens und Mittags Almased getrunken und Abends dann gegessen, dann oft auch nur einen Salat. Man nimmt natürlich ab, aber dem Körper fehlte doch auch eine ganze Menge. Oft hab ich es dann Abends nicht mehr geschafft, was zu essen. Bei meiner Arbeit muss ich da wirklich aufpassen, weil ich keine festgelegten Pausen habe, in denen dann gegessen wird und ich manchmal halt auch abends so lange unterwegs bin, dass ich vor dem Sport nicht zum essen komme. Das hatte dann gar keinen Sinn mehr, weil ich nach 5 Minuten immer fast von Crosstrainer gefallen bin....deswegen hab ich Almased irgendwann in der Ecke stehen lassen. Jetzt überlege ich wieder, mir eine Dose auf Arbeit hinzustellen, damit ich mittags das essen ersetzen kann. Aber Frühstück muss sein....
Also: übertreib´s bloß nicht damit!

Liebe Grüße
Wiebke
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 20. April 2010, 14:37:14
Hallo Wiebke!

Schön, dass es auch andere mit so Phasen gibt. Ich hab einige Wochen lang immer gern Müsli auf der Arbeit zum Frühstück gegessen und mittags Knäckebrot. Aber das mag ich nicht mehr sehen  :rotwerd:

Mit dem Almased war das jetzt so die letzte Lösung für mich. Ich wollte das auch nur einmal am Tag nehmen. Ich hab ja halt das Problem, dass ich zu wenige Kalorien zu mir nehme. Wenn dann noch eine Mahlzeit wegfällt...kann ich mit Süßigkeiten aufstocken *lach* Nee, nee, war nur ein Scherz. Aber ich warte halt erstmal, was die Ernährungsmedizinerin empfiehlt.

Ich danke dir auf jeden Fall für deine Tipps.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 23. April 2010, 16:53:53
Hallo meine Lieben,

bei mir stagniert es irgendwie mit dem Gewicht. Mal sind es 500 gr. mehr, dann sind sie wieder runter. Aber so wirkliche Veränderungen gibt es nicht. Seit Montag bin ich nach 6 wöchiger Pause auch wieder in der Firma. Und da ist es immer schwer mit dem essen. Da gibt es immer mal schnell was zwischendurch. Ist natürlich nicht vorteilhaft bei einer Diät.

Aber dann frage ich mich auch, ob ich mir den Stress jetzt eigentlich noch machen soll, oder einfach normal essen und mein Gewicht behalten... Ich muss dazu sagen, dass ich im Januar die Pille abgesetzt habe, weil wir eine kleine Familie planen. Macht es dann überhaupt noch Sinn, wenn ich jetzt mit einer Diät kämpfe? Schließlich könnte es nächsten Monat schon wieder überflüssig sein... es kann natürlich auch noch ein Jahr und mehr dauern, bis es überhaupt klappt... Tja, ich bin irgendwie im Moment völlig unentschlossen und unmotiviert...  :heul:

Gruß

Jenny
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 23. April 2010, 21:27:51
Hallo Jenny,
kann dich gut verstehen! Ich wünsch euch erstmal, dass es ganz schnell klappt mit dem Baby!!! Wir haben für unser erstes schon ein Jahr gebraucht, unsere Kleine war dann schon nach drei Monaten unterwegs, also nicht verzweifeln  :knuddel:
Ist natürlich wirklich die Frage, ob du dich dann auch noch mit einer Diät rumschlagen solltest, ich würde wohl versuchen zu halten.

Bei mir ist es leider auch nicht so doll, bin etwas raus, hatte letzte Woche zwar an Gewicht weniger, aber dafür 1,5kg Fett zugenommen. Hoffe, es wird diese Woche wieder besser!!!

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 25. April 2010, 11:31:59
Hallo!

Liebe Jenny, ich würde nicht so zweifelt kämpfen. Meist geht es von allein, wenn man etwas darauf achtet, sich nicht zu fett und mit zuviel Zucker zu ernähren. Ich drück dir die Daumen, dass es schnell klappt mit dem Nachwuchs.

Am Mi war bei der Ernährungsmedizinerin. Erstmal ist ja nicht viel passiert, Datenaufnehme und Fragen, Fragen, Fragen. Jetzt fülle ich so ein Ernährungsprotokoll aus und nächste Woche schauen wir mal, was sich an der Ernährung verändern läßt.

Aktuelles Gewicht: 82,1 kg. 900 g weniger, als letzte Woche *freu*

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 01. Mai 2010, 09:28:24
Hallo ihr Lieben

Bei mir gibt es  in dieser Woche gar keine Veränderng   :kopfkratz:  Is echt komisch, das hatte ich noch nie. Also nach wie vor 82,1 kg.

Die Ernährungsmedizinerin hat mir einen Plan mitgegeben, was ich morgens, mittags und abends essen sollte. Werde versuchen mich da ganz genau dran zu halten. Auf jeden Fall muß ich die Kohlenhydrate reduzieren und abends ganz weglassen. Mal sehen, ob das hilft.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 01. Mai 2010, 14:45:34

Hallo Ich hab Wein getrunken und das hat sich gerächt 85.1 KG :doof:

Egal es geht weiter
LG
AnjaB
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 06. Mai 2010, 21:35:34
Hallo,
bei mir war es diese Woche gut (bzw. zwei Wochen, da wiegen letzte Woche beim Arzt ausgefallen ist). 2,5kg weg an Gewicht und 3,6kg an Fett  :dance: Sicherlich weil ich wieder mehr abends zuhause Fahrrad fahre und einmal die Woche das Aerobic. Werd ich jetzt schön bei behalten.

LG,
Meike
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 06. Mai 2010, 22:12:59
HUHU,

bei mir 80,5 KG bitte bald gutes Wetter damit ich meinen faulen Hintern mal wieder bewege  :zwinker:

LG Carola
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Kathrin am 07. Mai 2010, 08:15:17
Hallo Ihr Süßen,

bitte nicht wundern, dass ich mich jetzt auch hier einmische. Vielleicht denken auch einige, wo will die bitte abnehmen, aber ich fühl mich aktuell so wie ich bin unwohl und finde eigentlich Kleidergröße 40 reicht, es muss nicht 42 werden. Ich fand meine Klamotten im Winter teilweise ganz schön eng und das war nicht schön.

Aber eigentlicher Hintergrund, warum ich mich jetzt auch mit abnehmen beschäftige ist, dass meine Schwester seit einem halben / dreiviertel Jahr Probleme mit der Hüfte hat und da schon Rheuma bzw. Morbus Bechterew von div. Ärzten gemunkelt wurde. Inzwischen scheint sie zwar eine Entwarnung bekommen zu haben, es ist vermutlich "nur" eine verschleppte Entzündung, die sich auf die Gelenke gesetzt hat, scheint aber wohl wieder in den Griff bekommen zu sein. Als wir (meine Schwester, eine Freundin und ich) im März für 4 Tage Skifahren waren, haben wir uns vorgenommen gemeinsam abzunehmen, allerdings ohne großen Diätplan, sondern einfach nur etwas weniger essen bzw. etwas gesünder. Hab seitdem 2,5 Kg abgenommen und geh seit ca. 1 Monat 1x die Woche Joggen (ich MUSSTE micht jetzt einfach etwas zusammenreißen und den Schweinehund überwinden, ich hab mich ja jahrelang - bis auf's skifahren - gar nicht bewegt, höchstens von der Couch zum Bett und wenn man dann noch einen Bürojob hat...) und seit 2 Wochen 1x die Woche zum Aquafitness. Und das Aquafitness ist das tollste überhaupt! Da bin ich echt glücklich mit. Das ist mein Sport. Während des Trainings spürt man die Muskeln wie blöd und trotzdem kommt man im Wasser eigentlich nicht außer atem und das schöne an der ganzen Sache ist...man hat am nächsten Tag keinen Muskelkater. Ich hab mich am Dienstag in der zweiten Trainingsstunde direkt für den nächsten Kurs ab September angemeldet!

Bin momentan bei 66,9 kg. Hoffe, dass ich bis Sommer die 65 kg-Grenze knacken kann. Wie oft meldet Ihr hier Euer Gewicht?

lg
kathrin
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 08. Mai 2010, 13:45:32
Hallo Kathrin,

herzlich Willkommen in unseren Reihen und ich denke wenn die Klamotten zu eng werden muss man halt mal die Bremse ziehen.

Wir posten alle mehr oder weniger regelmäßig einmal in der Woche unser Gewicht.

Ich bin heute übrigens bei 84, 1 Kg   also recht zufriedenstellend.

Ja Bewegung ist hilfreich, ich fahre wieder Fahrad und werde auch irgendwann demnächst wieder schwimmen, mit Aqua-Fitness mag ich mich nicht so anfreunden, ich bin eher ein Schwimmer, bin schon immer gerne geschwommen seit die Kinder da sind habe ich allerdings das wasser selten udn dann auch nur den Babybereich aufgesucht.

LG
AnjaB
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 08. Mai 2010, 21:05:32
Hallo Kathrin,
schön, dass man dich auch hier liest, auch wenn es nicht die Kategorie ist in die man gerne möchte  :zwinker:. Aber ich finde das egal, ob man nur 5kg verlieren will oder halt viel mehr, ist ja egal, wollen ja alle dasselbe  :->
Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg!!!!

Bin eben wieder Fahrrad gefahren... Ich poste auch einmal die Woche mein Gewicht, meistens Mittwoch, weil das mein Wiegetag beim Arzt ist.

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Kathrin am 10. Mai 2010, 12:07:06
Okay, einmal die Woche posten, wie viel ich wiege bekomme ich hin. Hab dieses Wochenende keinen Sport gemacht und bezweifle auch ein wenig, dass ich morgen ins Aquafitness kann, bin ziemlich erkältet und daher heute auch daheimgeblieben. Aber eigentlich will ich das morgen nicht ausfallen lassen. naja, mal schauen, wie's morgen aussieht. Gewogen hab ih mich heute auch ncoh nicht. Bin immer noch im Schlafanzug und in Decken eingewickelt, damit mir ja nicht kalt wird.

lg
kathrin
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: nirak am 10. Mai 2010, 18:08:49
Hallo Kathrin :winken:

Das mit der Erkältung habe ich hinter mir.
Leider bekomme ich das mit dem hier regelmäßig posten nicht so toll hin, wie die anderen :rotwerd:

Bei meinem Gewicht tut sich zur Zeit nichts, nichts rauf, aber auch nicht runter.
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 11. Mai 2010, 09:50:17
Hallo Kathrin,

willkommen in unserer Runde und viel Erfolg bei deinem Vorhaben. Ich poste hier 1 x pro woche mein Gewicht, meist samstags. Diesmal hab ich´s vergessen ;-)

Aktuell sind es 82,8 kg. Also eine leichte Abnahme von 400 g.

Zum Sport mußte ich mich auch erst aufraffen, da ich Sport noch nie mochte. Nun bin ich seit Januar im Fitness-Studio. Frag nicht, ob ich Lust hab hinzugehen *kicher* Aber ich halte durch und bin immer Di und Do dort zum Gerätetraining. Ich seh das zweckmäßig, wie wenn man zu Arbeit gehen muss. Das hat man auch nicht immer wirklich Lust. Das Einzige, was wirklich Spaß macht, ist der Step-Aerobic-Kurs. Da muß ich dann meinen lahmen A... bewegen und je öfter ich da mitmache, desto besser komm ich mit den Schritten und dem Tempo klar. Also ideal für mich. Letzten Sa hab ich danach noch den Aqua-Kurs mit gemacht und hatte zu tun, dass ich nicht absaufe bei den komischen Übungen *lach*

Zum Thema Fahrrad fahren hat mich mein Trainer letztens ganz schön geschockt. Ich hab immer so ca. 30 min Crosstrainer, Laufband oder Fahrrad gemacht. Er meinte nur, wenn ich wirklich an die Fettreserven will, dann muss ich mind. 45 min Ausdauertraining machen. Besser noch 60 min, dann erst ab 45 min fängt die Fettverbrennung in den Zellen an. Na toll, dachte ich, ich bin ja schon nach 30 min erledigt, obwohl ich ein ruhiges Tempo habe (Puls nicht über 123). Ich versuche jetzt, das durchzuhalten, obwohl es echt langweilig auf den Geräten wird.

Dann hab ich ja die Empfehlung bekommen, abends keine Kohlenhydrate zu essen. Wer denkt sich sowas aus? Das ist die pure Folter. Nur Fleisch und Fisch und Gemüse... Da fehlt mir echt was. Ich will mein Brot!!!

Dann bis nächste Woche, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Kathrin am 11. Mai 2010, 12:26:29
@Lotte, das mit der STep-Aerobic kann ich gut nachvollziehen. das hab ich im Fitnessstudio auch immer gerne gemacht, aber ich mag dort die Leute nicht. Ich hab mich letzte Woche gleich für den nächsten Aqua-Kurs im September angemeldet und hab auch gesehen, dass die auch Aqua-Step anbieten. Das würde mich auch noch reizen. Liegt aber dummerweise Donnerstags und da kann ich net . Muss ma gucken, vielleicht können die den Step-Kurs ja auch mal auf Dienstag verlegen, muss ich die Christa mal anhauen.

lg
kathrin
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Silvia am 11. Mai 2010, 13:20:00
Hallo zusammen!

Ich meld mich auch mal wieder.  :rotwerd:
Bei mir ist es in den letzten Wochen auch abwärts gegangen. Momentan bei 67,6 kg.
Momentan hab ich irgendwie überhaupt keine Lust ins Fitness zu gehen. Bin echt lustlos, aber ich raff mich dann doch immer
irgendwie auf. Gut, dass es anderen auch so geht.  :->

@ Lotte:
Ich hab immer so ca. 30 min Crosstrainer, Laufband oder Fahrrad gemacht. Er meinte nur, wenn ich wirklich an die Fettreserven will, dann muss ich mind. 45 min Ausdauertraining machen. Besser noch 60 min, dann erst ab 45 min fängt die Fettverbrennung in den Zellen an. Na toll, dachte ich, ich bin ja schon nach 30 min erledigt, obwohl ich ein ruhiges Tempo habe (Puls nicht über 123). Ich versuche jetzt, das durchzuhalten, obwohl es echt langweilig auf den Geräten wird.
Häh? Bei mir hat es geheißen, dass der Puls zwischen 130 und 140 liegen sollte und dann mind. 20 min, dass die Fettverbrennung angekurbelt wird.
Ich glaub, da muss ich meinen Trainer nochmal fragen. Meist schaff ich eh 30 min. Mit nem guten Buch in der Hand vergisst man schnell die Zeit.

LG Silvia
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 12. Mai 2010, 21:23:00
Hallo ihr,
diese Woche war nicht so gut, hatte etwas Kummer zuhaus (Mama im KH) und das zeigt sich direkt auf der Waage  :rollen: Hält sich aber durch Fahrrad fahren und Aerobic in Grenzen. Hab 900g zugenommen, davon 300g Fett, Rest ist Wasser. Naja, die neue Woche wird besser.

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Christiane am 12. Mai 2010, 22:54:04
Hallo Meike,

ich hoffe, Deiner Mama geht es wieder besser?! Ich wünsch ihr eine schnelle und gute Besserung!
Und fühl Du Dich mal  :trost:. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du da nicht gut drauf warst! Nicht nur, dass man den Kummer mit sich herumträgt, es wirbelt ja 'nebenbei' auch den Tagesablauf ganz schön durcheinander...

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Kathrin am 13. Mai 2010, 10:13:57
Oh Meike, ich wünsche Deiner Mama auch gute Besserung! Lass Dich drücken  :festknuddel:

Hab mich heute noch nicht gewogen, bin noch im Bettdress und denke ich faulenze heute eh nur auf der couch rum, da bin ich auch zu faul zum wiegen  :->

lg
kathrin
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: nirak am 13. Mai 2010, 10:30:40
Hallo Meike!
Auch von mir gute Besserung für deine Mama :knuddel:

KH ist ganz schön Stress, wir hatten heute nacht den Notarzt da, für unsern Untermieter. Er mußte mit ins KH und wir fahren nachher mal hin um zu schaun wie es ihm nun geht.
Wenn Stress anfällt muß ich immer essen, am liebsten süßes.

@  Kathrin im Bettdress verbringe ich am liebsten meine freien Sonntage, jedenfalls so bis Mittag :->
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Silvia am 13. Mai 2010, 14:57:26
Hallo Meike !

Auch von mir alles Gute für deine Mama !
Ich hoffe es ist nicht allzu schlimmes !

 :schmusen:

LG Silvia
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 13. Mai 2010, 20:39:43
Hallo ihr Lieben,
ganz lieben Dank für eure Genesungswünsche. Sie ist seit gestern wieder zuhaus, hatte Vorboten eines Schlaganfalls. Es war zum Glück kein richtiger, hieß es aber bis gestern. Deswegen war ich schon ganz schön gestresst. Aber wird wohl wieder bergauf gehen!

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Christiane am 13. Mai 2010, 23:05:01
Hallo Meike,

das hört sich ja Gott sei Dank wieder besser an. Schlaganfall ist natürlich schlimm, aber wenn man das so früh mitbekommt ist es doch prima. Dann kann man glaub ich viel dafür tun, dass es einen nicht irgendwann hart erwischt. Nun seid Ihr wenigstens vorgewarnt, könnt nach den Ursachen fahnden und sie beseitigen.
Bestell Deiner Mutter gute Besserung und halt auch Du die Ohren steif.

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 15. Mai 2010, 07:46:28
Guten Morgen!

@Meike: Ich wünsche deiner Mom auch weiterhin gute Genesung und drück die Daumen, dass sie keinen Schlaganfall bekommt.

Heute bin ich schon seit halb 7 auf, da ich gestern zeitig ins Bettchen bin. Nun warte ich, dass der Bäcker gegenüber endlich aufmacht - 25 min noch und ich bin am verhungern  :gr:

Tja, auf der Waage sieht es gut aus: 81,9 kg Das sind tatsächlich 900 g weniger  :funkey:

Ich glaub, dass es hilft, die Kohlenhydrate abends wegzulassen. Obwohl ich gestern gesündeigt habe  :rotwerd:

So, dass Wetter ist ja nicht gerade toll. Werde dann aber noch zum Step-Kurs fahren, heute aber mit der U-Bahn. Danach fahr ich dann zum meinem Schatz, der das Haus und die Katzen seiner Mutter hütet. Bäh, bei dem Regen kann man ja nicht mal im Garten sitzen, wenn man mal einen zur freien Verfügung hat :meckern:

Ich wünsch euch trotzdem ein schönes WE.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Silvia am 18. Mai 2010, 06:38:31
Hallo Lotte !

Soooo, gestern hab ich meinen Trainer gefragt, wie das mit der Fettverbrennung ist.
Er hat gesagt: Erst bei 20 - 25 min. und bei einem Puls von 120 - 130 wird die Verbrennung angekurbelt.
Wenn man länger macht, wird eher die Lunge "aufgebaut". Sprich man hat mehr Ausdauer.
Als ich ihn gefragt habe, ob dann 30 min. "langen", meinte er das wäre optimal.

Seltsam, dass jeder irgendwie was anderes sagt.  :doof:

LG Silvia
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 18. Mai 2010, 07:39:35
Moin Silvia!

Also, dass mit dem Puls hängt ja auch vom Alter ab. Auf unseren Crosstrainern ist so eine Tabelle angebracht, welcher Puls zur Fettverbrennung für welches Alter geeignet ist. Wenn man den Crosstrainer dann auf "Fettabbau" programmiert, dann fragt er ja auch nach dem Alter und so. Komme ich dann über 123, wird der Widerstand des Gerätes automatisch angepasst, also leichter.

Hm, vielleicht reichen bei dir ja 30 min. Evtl. muß ich länger trainieren, weil ich mehr Übergewicht hab??? Aber es ist halt wie mit dem Essen: Die einen sagen, lieber 5 kleine Mahlzeiten am Tag; die anderen meinen, 3 sind besser wegen der Fettverbrennung in den Ruhephasen. Man kann sich wahrlich streiten... :kopfkratz:

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 18. Mai 2010, 21:53:10
Hallo Ihr Lieben habe ja mein Gewicht noch gar nicht bekannt gegeben,
es waren 83,9 KG am Freitag und dann kam das WE und essen gehen müssen :rollen:

Naja ich gehe erst wieder am Freitag auf die Waage  :->

Zu diesem ganzen hin und her ich denke es ist nun mal so, dass die Wissenschaft sehr gerne den Hang hat alles über einen Kamm zu scheren, und das bei Menschen nicht funktioniert, weil wir alle verschiedenen Veranlagungen haben. Und deshalb existieren halt auhc verschiedene "Schulen" bzw Ansätze in der Ernährung usw.
LG
AnjaB
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Kathrin am 19. Mai 2010, 08:01:58
Bei mir ist es aktuell die Teufelszahl 66,6kg. Bin ganz zufrieden damit. Das nächste große Ziel ist aber die 65,0...aber ich hab bald Urlaub, daheim und/ oder am Wochenende kann ich mich meist besser zusammenreißen als in der Firma. Viellecht klappts ja da!

lg
kathrin
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: nirak am 19. Mai 2010, 08:14:13
Hallo Kathrin!

Bei mir ist es genau umgekehrt, bin ich auf Arbeit, kann ich mich wunderbar an meinen Essensplan halten, kaum zu Hause ist alles wieder hin.
Und am Wochenende ist es dann besonders schlimm, :rotwerd:
wobei im Moment geht es eigentlich, habe das Naschen ordentlich reduziert.

Heute morgen zeigte die Waage dann auch malwieder 800g weniger an.

lg nirak
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 22. Mai 2010, 21:32:22
HUHU

ich krebs immer noch zwischen 80 und 81 rum nix rauf nix runter.
Da aber das Wetter besser wird denke ich ich komme wieder mehr in Bewegung und wenn ich den ganzen Tag beschäftigt bin ess ich auch viel weniger.

Allen weiterhin viel Erfolg und Durchhaltevermögen

Carola
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 23. Mai 2010, 10:41:52
Hallo Carola,

ich hab auch festgestellt, dass man bei schönem Wetter besser abnimmt. Ich habe dann einfach weniger Hunger, wobei ich bei ollem Wetter nun auch kein Frustessen veranstalte, sondern nur etwas mehr Appetit hab.

Gestern war ich auf der Waage, hatte nur leider keine Zeit zum posten: 81,1 kg.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 26. Mai 2010, 09:33:19
Hallo zusammen,

da ich ja gewichtstechnisch völlig am verzweifeln bin, habe ich am Montag mit Formoline L112 angefangen. Mal sehen, ob das wenigstens eine Kleinigkeit bringt...
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 10. Juni 2010, 14:58:47
Hallo ihr Lieben,

ist eure Waage kaputt  :->

Ich war ja am Sa wieder wiegen und hab vor lauter Stress ganz vergessen zu posten - stolze 79,6 kg *freu*

Gestern war ich bei meiner Ernährungsmedizinerin. Die hat ein bißchen was gemessen und leider einen Fettanteil von 38,8 % festgestellt. Kalorienbedarf im Ruhezustand sind 1400 - ist ne ganze Menge.

Dann bis bald, liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 10. Juni 2010, 19:32:05
Hallo zusammen,

ich war heute auch bei meinem Hausarzt, aber eigentlich wegen einer ganz anderen Geschichte. Aber dann habe ich ihn mal auf mein Problem mit dem abnehmen angesprochen,
dass es einfach nicht klappt, egal was ich mache. Obwohl, seit Pfingsten benutze ich Formoline L 112 und versuche nun so wenig fett wie möglich zu essen. Und es hat sogar 3 kg gebracht.
Ich habe meinen Arzt dann gefragt, was er von den Tabletten hält, aber er findet sie nicht gut. Sie bringen einen zwar ans Ziel, aber ich müsste die dann mein Leben lang nehmen.
Und das will ich ja auch nicht.
Was ich nicht wusste, ist, dass er selbst Ernährungstherapien anbietet. Er meinte zu mir, dass er das eigentlich erst mit Frauen bei einem Gewicht von 150 kg aufwärts macht,
aber da ich schon allein einiges ohne Erfolg probiert habe, macht er eine Ausnahme. Ich soll mir das in Ruhe überlegen und er würde mir dann was zusammenstellen und zwei Mal im Monat müsste ich dann zu solchen Treffen von ihm kommen.
Ich werde es mir jetzt in Ruhe überlegen, aber denke schon, dass ich es einfach machen werden. Sonst klappt es ja nie mit dem abnehmen. Und da ich noch nicht schwanger bin, nehme ich mein Gewicht nun in Angriff...

Gruß an alle Leidensgenossinnen

Jenny
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 12. Juni 2010, 09:26:07
Guten Morgen,

da bin ich wieder. Diesmal pünklich am Wiegetag mit dem aktuellen Gewicht: 79,5 kg. Es geht abwärts  :funkey:

Wenn ich das mit den Kohlenhydraten besser in den Griff bekomme und mich genauer an mein Ernährungsplan-Muster halten würde, hätte ich sicher noch mehr Erfolg. Aber ich bin so undiszipliniert... :rotwerd: Und dabei sind es nicht mal so sehr die Süßigkeiten, sondern das Verlangen nach "ordentlichem" Essen am Abend. Ich will Brot  :schrei:

@Jenny: Da scheint sich dein Arzt ja auf die ganz "schweren" Fälle spezialisiert zu haben. Ich habe ca. 15 kg zuviel und mache zwar keine Ernährungstherapie, aber meine Ernährungsberaterin hat viele wichtige Tipps für mich. Mit der richtigen Begründung (med. notwendig) zahlt die Krankenkasse einen Teil der Kosten. Diese Formoline-Kapseln hab ich mir auch mal geholt, sind mir aber auf Dauer zu teuer. Daher hab ich mir bei Tchibo diese Fettaktiv-Kapseln aus dem "Lake Even"-Diät-Programm gekauft. Die wirken ähnlich wie Formoline, sind aber weitaus günstiger und selbstverständlich klinisch geprüft. Es gibt sie nicht immer in den Tchibo-Läden, aber du kannst mal im Internet auf der Tchibo-Seite schauen oder du fragst einfach im Tchibo-Laden danach. Meist haben sie noch Packungen im Lager, wenn die Dinger nicht gerade in der aktuellen Werbung sind. Ich wünsche dir viel Erfolg!

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 13. Juni 2010, 19:42:45
Hallo Lotte,
das ist ein toller Tip, vielen Dank! Werde direkt mal danach schauen!

LG
JEnny
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 29. Juni 2010, 13:44:21
Hallo,

am Samstag war ich wieder auf meiner Waage. Hab 300 g in zwei Wochen zugenommen - egal.

Aktuelles Gewicht jetzt 79,8 kg. Bin ganz zufrieden mit mir.

Wie sieht es denn bei euch aus?

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 30. Juni 2010, 08:36:15
Hallo Lotte,

bei mir bewegt sich gar nichts immer noch 84, xx

Zwischendrin schon wieder 86 Kg kann aber auch zuviel Flüssigkeit gewesen sein.

LG
Anja
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 11. Juli 2010, 08:56:11
Hallo Anja,

bei sind sind es in den letzten 2 Wochen 400 g weniger geworden. Somit bin ich jetzt bei 79,4 kg.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 17. Juli 2010, 14:08:10
Hallo!

Leider hab ich in der letzten Wohe 500 g zugenommen, höchstwahrscheinlich von vielen Wasser Trinken.

Aktuell: 79,9 kg

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 25. Juli 2010, 09:02:24
Hallo,

in der letzten Woche ging es wieder abwärts, 700 g weniger und somit 79,2 kg.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 25. Juli 2010, 23:21:41
Hallo Lotte
bin grad erst aus dem Urlaub zurück und wiege 84,7 ist OK denke ich ...

LG
AnjaB

P.S: bei Dir entwickelt es sich ja sehr gut oder ?

Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 07. August 2010, 12:44:04
Hallöchen,

nachdem ich das Wiegen letze Woche vergessen habe, kommt hier der aktuelle Stand: 78,6 kg. Ja, so bin ich zufrieden mit mir.

@Anja: Bei dir sieht es doch auch gar nicht so schlecht aus.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 14. August 2010, 17:52:01
Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich ja nun schon etwas länger nicht zu Wort gemeldet. Da werde ich da jetzt mal nachholen.  :->
Das letzte Mal habe ich davon berichtet, dass ich mit Formoline L112 beginnen wollte. Das habe ich auch getan und sogar direkt Erfolge gesehen.
3 kg waren innerhalb zwei Wochen weg. Natürlich habe ich zusätzlich auch darauf geachtet, was ich esse. Denn ohne Ernährungsumstellung bringt das ja alles nichts.
Nur leider war es dann auch schon wieder vorbei damit, denn ich musste aufgrund eines Rheumaschubes im Arm Kortisontabletten nehmen.
Davon bin ich dann richtig aufgeschwemmt und auch die 3 kg waren im Nu wieder drauf. Aber loeider auch nicht nur das. Nach kurzer Zeit habe ich ein Spitzengewicht von 93,3 kg erreicht!
Diese Tabletten habe ich geschlagene 4 Wochen genommen und dann meinem Arzt gesagt, dass ich sie absetze.
Und nun habe ich am 01. August wieder mit meiner Diät begonnen. Ich ersetze nun eine Mahlzeit am Tag durch einen Eiweissshake (meistens mittags) und abends gibt es dann nur noch eine Kleinigkeit. Morgens esse ich normal. Und was soll ich sagen? Nun funktioniert es endlich.
Heute morgen habe ich mich gewogen und mein aktuelles Gewicht ist nun 89,7 kg!
Ich freu mich und hoffe, das es so weiter geht.
Sollte ich zwischendurch nicht doch noch schwanger werden, ist es mein Ziel, bis Weihnachten insgesamt 12 kg abzunehmen.   :funkey:

Gruiß
Jenny
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 28. August 2010, 09:45:56
Hallo Jenny,

ich gratuliere dir zu deinem Erfolg (mit Umwegen). Das mit dem Rheuma ist natürlich schrecklich, aber super, dass du auf einem so guten Weg bist.

Bei mir hat sich in den letzten 2 Wochen nicht sooo viel getan, gerade mal 200 g abgenommen. Damit bin ich aktuell bei 78,7 kg und ziemlich zufrieden. Alles, was unter 80 ist, ist super.

Ich versuche jetzt, möglichst viele Gerichte aus dem Weight Watchers-Kochbuch zu machen.Aber ich lande abends doch oft wieder bei Brot :-( Na ja, Fitness hab ich jetzt auch etwas schleifen lassen, aber wenn der Urlaub von meinem Freund um ist, leg ich wieder los.

Ich wünsche ein schönes WE und weiterhin viel Erfolg.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 28. August 2010, 10:30:48
Hallo zusammen,

heute war wieder Wiegetag und meine Waage hat tatsächlich 88,8 kg angezeigt. Also wieder 900 g weniger. Ich bin zufrieden.  :->
Jetzt sind nur noch 8kg von m einen geplanten 12 kg übrig. :funkey:

@Lotte
ICh komme auch immer nur mühsam voran, wenn mein Freund zu Hause ist. DAs ist wohl das Los der Frau. Die letzten zwei Wochen ist er schon immer um vier zu Hause und dann fragt er mich immer, ob wir nicht zusammen was "Schönes" essen wollen. Mein Freund isst nicht so gern allein. Und da ist es echt hart standhaft zu bleiben.
Aber 200 g sind 200 g. Wie heißt es doch so schön: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.  :-B

Ich hab noch nen kleinen Tipp für Dich. Die WW-Gerichte sind teilweise ja doch recht zeitaufwendig in der Zubereitung. Ich habe mir das Buch "Schlank im Schlaf für BErufstätige" geholt.
Da dauert ein Gericht nicht länger als eine halbe Stunde und es sind auch viele "kalte" Gerichte drin, die man essen kann anstatt Brot.

Also weiterhin viel Erfolg und ein schönes WE.

Gruß

Jenny
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 10. September 2010, 13:14:23
Hallo zusammen

bin grad mal wieder so richtig gefrustet:
86, 1 KG

und nicht einen Funken Energie mein Gewicht auf die Reihe zu bekommen, sondern ständig Hunger .....

LG
Anjab
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 10. September 2010, 13:40:31
Hallo Ihr Lieben!

Ich lege auch wieder los - ab Montag.

Ich werde mir Scheuklappen anlegen, denn ich will 20 kg abnehmen bis Weihnachten. Dann hätte ich wieder das Gewicht, was ich mal hatte.

Und weil ich immer über alles schreiben muss und ich mich so besser sortieren kann und zudem ein bisschen Druck auf mich selbst ausübe, werd ich drüber bloggen:

http://www.apfel-burger.de/

Sonntag werde ich als erstes alles, was mich zum Essen verführen könnte und noch nicht vertilgt wurde in die Tonne schmeißen. Also einmal mitm Löffel durchs Nuttela-Glas ist nicht, weil einfach keins da.

Bin mal gespannt, wie ich es überstehe morgens kein Brot zu essen, sondern nur noch Obst.  :gr:

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 12. September 2010, 18:05:31
Hallo!

@Anja: Nur nicht den Kopf hängen lassen. Das wird schon.

@Steffi: Schön, wieder von dir zu hören. Aber nur Obst zum Frühstück??? Das klingt für mich sehr unbefriedigend. Bin mal gespannt, wie lange du das durchhälst. Ich drück die Daumen, da ich sicher nach einer Stunde wieder Hunger hätte... Und ein Ziel von 20 kg - Respekt. Ich versuche schon seit über einem Jahr 10 kg loszwerden, besser wären 15 kg. Geschafft hab ich gut 5 kg...

Bei mir hat sich in den letzten zwei Wochen nicht soviel getan: Ein plus von 200 g. Damit kann ich leben, da ich mich unter der Schallgrenze bewege. Aktuell sind es 78,9 kg.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 12. September 2010, 22:52:52
Hallo Lotte!

Zitat
@Steffi: Schön, wieder von dir zu hören. Aber nur Obst zum Frühstück??? Das klingt für mich sehr unbefriedigend. Bin mal gespannt, wie lange du das durchhälst. Ich drück die Daumen, da ich sicher nach einer Stunde wieder Hunger hätte...
Also da kannst da nicht nur einmal zum Frühstück Obst essen, sondern den ganzen morgen. Ist halt nur eine Umstellung von Brot auf Obst. Satt essen kann man sich daran auch. Es wird mir anfangs auch total schwer fallen, weil ich ein totaler Brotfresser bin. Überhaupt mag ich gerne Kohlenhydrate (Nudeln). Aber ich weiß, ich muss da einfach auch einen richtigen Cut machen, weil ich grad z.B. bei Brot schnell das Maß verliere.

Nach der Diät will ich das mit dem Obst also auch auf jeden Fall beibehalten bzw. die Empfehlung des Programms (fünf Tage Obst, zwei Tage Brotfrühstück) umsetzen. Also unter der Woche Obst essen und am Wochenende auch mal ein Brötchen oder Brot oder ein Müsli oder was weiß ich. Ich glaube fast, damit wäre ich schon auf der sicheren Seite um später das Gewicht auch zu halten.

Ich weiß nur, ich werde sehr sehr lange brauchen, um das Obst wirklich richtig zu integrieren. Aber es muss. Ich hab es mir fest vorgenommen!!

Zitat
Und ein Ziel von 20 kg - Respekt. Ich versuche schon seit über einem Jahr 10 kg loszwerden, besser wären 15 kg. Geschafft hab ich gut 5 kg...
Also ich habe mit diesem Trennkostprogramm schon mal 15kg abgenommen, deswegen weiß ich ja, es funktioniert. Aber 5kg ist doch auch super!!!!

Ich denke, jeder nimmt ja auch in einem anderen Tempo ab, denn jeder Stoffwechsel ist auch anders. Für mich ist nur wichtig, dass ich nichts zählen muss. Weder Punkte noch Kalorien noch sonst irgendwas. Es ist ja auch eigentlich wichtig, dass man nicht zu wenig Kalorien zu sich nimmt, denn sonst schaltet der Stoffwechsel ja nur auf Sparflamme. Also werde ich nun in der ersten Woche Unmengen von Obst, Salat, Suppe und Kartoffeln in mich reinschaufeln! :-) Nur die ersten drei Wochen sind übrigens etwas abwechslungsarm, weil man da den Organismus entgiftet.

Gleich werd ich mir noch eine Tüte nehmen und alles wegschmeißen, was ich in den nächsten Wochen sicher nicht essen darf. Zum Beispiel ein fast leeres Glas Nutella. Ich kenne mich - irgendwann geh ich da sonst mit'm Löffel durch! *GG*

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 13. September 2010, 21:27:00
Hallo ihr,
ich bin auch noch mit dabei. Bin aber von Insumed auf Weight Watchers umgestiegen. Ich habe mir nämlich überlegt, was ich eigentlich für ein Vorbild für meine Kinder bin in Punkto Ernährung, wenn ich zwei Ersatzmahlzeiten zu mir nehme und nur abends Obst und Gemüse esse. Somit habe ich mich wieder für WW entschieden, mache es jetzt online. Ich habe jetzt in 6 Wochen 4,8kg abgenommen und seit Januar 16,8 kg. Ich hoffe ich bin auf einem guten Weg und ich fühl mich rund um wohl. Mache jetzt 3x 30 min. auf meinem Crosstrainer Sport und gehe einmal die Woche eine Stunde zum Aerobic.
Diese Woche war es dann heute ein Kilo, juchuh!

LG,
Meike 
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: SilkeS. am 14. September 2010, 10:56:36
Hallo!

@Steffi! Hab grad in deinem Apfel-Burger-Blog gepostet, habe aber vergessen zu fragen: Ernährungsumstellung gut und schön und der Sport???

Gruß Silkes.
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Steffi am 14. September 2010, 14:52:16
Hallo Silke!

Hab Deinen Kommentar grad freigeschaltet. Muss ich beim ersten Kommentar immer. Ab sofort erscheinen Deine Kommentare sofort.

Was den Sport angeht. Vielleicht krame ich mal meine vor Urzeiten gekaufte und nie benutzte Pilates DVD raus. Für mehr hab ich nicht den Nerv. Ganz davon zu schweigen werd ich jetzt im Herbst ohnehin wieder genug rennen und schleppen in unserem Laden.

Vielleicht fang ich noch mal irgendwann mit Laufen an, aber dazu fehlt mir momentan Energie und Lust.

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 18. September 2010, 12:34:29
Hallo!

Bin gerade vom Sport zurück mit einem nicht so tollen Gewicht: 500 g zugenommen und somit 79,4 kg. Das ist gar nicht gut.

@Meike: Schön, dass du dich hier wieder meldest. Ich finde das eine super Einstellung, deinen Kindern ein gutes Vorbild zu sein. Und wirklich gesund kann so Ersatzzeug auf Dauer auch nicht sein, oder? Ich drück die Daumen, dass es mit WW weiter so gut klappt. Ich bin mit meiner Ernährung nicht sehr zufrieden, brauche eigentlich jemanden, der mich an die Hand nimmt und mir jeden Tag sagt, was ich früh, mittags und abends essen soll. Mein WW-Kochbuch ist zwar klase, aber ich denke, dass ich zu wenige Kalorien zu mir nehme.Und ich bin wie Steffi so gar kein "Zähltyp". Als nächstes werde ich dieses Almased-Zeugs versuchen. Hat bei Wiebke gut geklappt und ich will das  begenzte Zeit nehmen, um endlich ein paar Kilos runter zu bekommen. Dann muß ich nur noch die Ernährung in den Griff kriegen...

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: behind am 20. September 2010, 01:18:26
Hallo! :rotwerd:

Ich bin auch am Abnehmen. Anfang April haben mir sämtliche Klamotten nicht mehr gepasst, bis auf zwei Stretch-Jeans.
Über Ostern waren wir dann bei Bekannten (mit ziemlich wenig Gepäck :rollen:) und danach
habe ich gestartet mit 76kg. FDH und 3x 2 Stunden Training (Gymnastik, Stepper, Bauchtrainer).

Ich wollte eigentlich bis Ende Juni (Hochzeitstag) wieder ins Hochzeitskleid passen - symbolisch natürlich.
Dafür hätte ich um die 8kg verlieren müssen und ca. 1,5 Kleidergrößen.
Ich habe dann auch noch zum Frühstück einen Eiweiß-Drink getrunken, genauso wie vor dem Training.
Da ich eigentlich nie frühstücke, war die Lösung ganz gut für mich.
Fürs Training wars auch nicht schlecht da ich keinerlei Muskelkater hatte,
wenn ich dieses Eiweißzeug vorher getrunken habe.

Naja, ich hätte wahrscheinlich nicht reingepasst ins Kleid.
Denn die Hosen saßen dann zwar schon lockerer, aber ich hatte trotz zusätzlicher Entwässerungs-Kur nur 1kg weniger.  :gr:
Die Bikini-Figur hatte ich dann auch Ende Juli immer noch nicht. Dann habe ich mit dem Eiweißzeug wieder aufgehört,
weil ich das Gefühl hatte das ich nur noch dicker werde davon.

Momentan bin ich auf 74kg ... gerade mal 2kg abgenommen seit April. Ich bin echt verzweifelt.  :heul:

Die "normalen" Diäten bringen bei mir nichts.
Ich habe eine Lactose-Intoleranz, sowie eine Fructose-Unverträglichkeit.
Die ganzen Sachen, die fürs Abnehmen gut wären kann ich einfach nicht essen.
Kein Joghurt, kein Müsli (wegen Milch), kein rohes Obst, kein rohes Gemüse auf leeren Magen.

Im moment esse ich mal wieder so gut wie garnix. Nur Abends Brot/Brötchen,
dann gehts meinem Darm einigermassen gut aber ich fühl mich schlapp und bin gereizt.

Ausserdem läuft alles auf Sparflamme und ich werde bestimmt bald die Quittung bekommen.
Aber vielleicht weiß ja eine von euch einen Tipp, den ich noch nicht probiert habe?!

Achso, die Eckdaten  :rotwerd:
Größe: 172 cm
Ich wiege nur einmal die Woche Samstags (da werde ich dann wohl auch immer berichten)
Letzte Wiegung: 74kg /Kleidergröße 42 (mit viel Stretch :->)
Wunschgewicht: 62kg /Kleidergröße 38-40

Hoffentlich klappt es jetzt ein bisschen besser, mit dem Druck im Nacken hier zu berichten oder Tipps zu bekommen.

Liebe Grüße und viel Glück an die Mitgewichtskämpfer :winken:

Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: SilkeS. am 20. September 2010, 11:32:21
Hallo zusammen!

@Behind:
Zitat
Letzte Wiegung: 74kg /Kleidergröße 42 (mit viel Stretch )
Echt wahr???? Ich habe bei 74 grad den Sprung von Konfektionsgröße 40 auf 42 gemacht.

Zitat
Wunschgewicht: 62kg /Kleidergröße 38-40
ich habe bei 70  kg grad mal Konfektionsgröße 40!! Da hätte ich bei 62 Kilo vermutlich Größe 36-38 und ich bin 5 cm kleiner als Du!!

Wie ist den bei Dir das Gewicht verteilt  :kopfkratz: Finde ich schon grad etwas witzig

Gruß SilkeS.
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 20. September 2010, 21:02:04
Hallo zusammen,
hatte heute Wiegetag und ich bin1kg leichter als letzte Woche  :funkey: Ich freu mich sehr, aber ich denke wirklich, dass es bei mir der Sport bringt! Aber ich fühle mich total wohl mit WW und freu mich sehr, dass es vorwärts geht!!!

@Lotte: Dann probier mal Almased. Ich hab ja die erste Zeit auch super mit der Ersatznahrung abgenommen, aber ich hatte das Gefühl, dass es dann später gar nicht mehr klappte, aber es gibt einem vielleicht den nötigen Schubs!

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: behind am 21. September 2010, 00:33:00
Hallo Silke


@Behind:
Wie ist den bei Dir das Gewicht verteilt  :kopfkratz: Finde ich schon grad etwas witzig

Durch die breiten Schultern und die Brust brauche ich oben schonmal ne 40, egal wieviel ich abnehme.
Ich habe zwar ne schmale Taille, aber mein Problem sind die Hüften, dicke Oberschenkel und die Reiterhosen.
Durch das Zunehmen hab ich jetzt auch nen Bauch und nen dicken Hintern bekommen.  :rollen:
Meine Wunschkonfektion bezieht sich eben deshalb auch auf Hosen.
Das sammelt sich alles in der Körpermitte irgendwie und deshalb passen die Hosen eben nicht mehr.
Jeder der mich sieht, kann das irgendwie auch nie glauben, das ich ne 42 habe. :doof:
Aber der Shopping-Horrortrip letzte Woche bestätigt das leider.

Liebe Grüße

Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 26. September 2010, 11:15:50
Hallo!

Hier mal wieder der aktuelle Gewichtsstand: 78 kg  :dance: Hab also 1,4 kg in einer Woche abgenommen. Frag mich bloß nicht, wie. Ich hab keine Ahnung...

@Meike: Ich hab noch nicht mit dem Almased begonnnen. Kommt aber noch.

Liebe Grüße und euch allen weiterhin gutes Gelingen, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: behind am 27. September 2010, 17:34:09
Hallo,

mein aktuelles Gewicht: 73,8kg
..tss gerade mal 200g abgenommen  :meckern:


Liebe Grüße und den anderen ein erfreulicheres Ergebnis
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 03. Oktober 2010, 09:34:16
Hallo!

Bei mir hat sich erstaunlicherweise gar nichts gatan. Nach wie vor 78 kg, was zwar super ist, aber ungewöhnlich, da ich ja sonst immer mit ein paar hundert Gramm schwanke...

@behind: Ich würd deine 73,8 kg gern haben wollen  :-> Aber nicht verzagen und freu dich über jedes Gramm weniger.

Nun noch ein kurzer Erfahrungsbericht zu Almased: Ich hab gestern früh (als Frühstückersatz) den ersten Drink mit Milch angerührt getrunken und fand das geschmacksmäßig nicht schlimm. Dann bin ich zum Sport mit dem Rad gefahren und fühlte mich nicht so topfit (was evtl. auch am Wetter liegen kann). Miitags dann der nächste Drink, den ich dann geschmacklich verändern wollte und nach Rezept aus dem Begleitheftchen mit Milch, Mineralwasser und Kokosmilch anrührte. Das war dann nicht so der Hit, Kokos hab ich nicht geschmeckt und die Kombi Milch und Wasser fand ich nicht gut. Ich hab dann auch20 min gebraucht, bis ich das Glas leer hatte. Danach war ich nicht besonders gut drauf, hab nur rumgelümmelt, konnte mich zu nichts aufraffen, hatte keine Power. Zum Abend hab ich dann nochmal das Pulver in Milch eingerührt, nahm einen großen Schluck wie zum Frühstück und mußte echt würgen. Beinah hätte ich das Zeug wieder rausgewürgt. Ich hab das Glas gleich in den Abfluss geschüttet und für meinen Schatz und mich Baguetts in den Ofen geschoben. Heute Abend versuche ich es nochmal mit einem Drink, war vielleicht am Anfang etwas viel für mich.

Liebe Grüße und Respekt an diejenigen, die mit dem Ersatz-Pulver abgenommen haben!

Lotte
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: behind am 04. Oktober 2010, 18:08:35
Hallo,
die Waage war am Samstag (Wiegetag) mal wieder erbarmungslos.
Wieder nur 200g weniger.  :wut:  Aktuelles Gewicht ist also nun: 73,6 kg.

@Lotte: Ja natürlich freue ich mich auch darüber, ist zumindest mehr als ich die letzten Wochen durchschnittlich abgenommen habe. 
... Aber in 25 Wochen nur 2,4 kg abzunehmen ist echt entmutigend.
Almased habe ich übrigends auch schon genommen, bevor das mit der Lactose-Unverträglichkeit so schlimm geworden ist.
Habe ungefähr 4Kilo abgenommen, nur durch Austausch: Almased - statt Frühstück.
Aber nach den 10 Wochen habe ich wieder zugenommen, bei mir hat es also nur als Anschub funktioniert.. und ganz ohne Sport geht bei mir eh nix runter.


Liebe Grüße
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 09. Oktober 2010, 15:57:23
Hallo,

bei mir sieht es wieder gut aus: - 400 g => heißt 77,6 kg aktuell.

Bei dem Almased-Zeug wird mir schon mulmig, aber ich versuche, das jetzt wenigstens abends zu trinken, wegen der guten Inhaltstoffe. Vielleicht werd ich ja schlank im Schlaf  :-)

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 09. Oktober 2010, 21:18:46
Hi zusammen,

also bei mir geht es eher aufwärts 85,1 und Morgen wird es noch schlimmer werden fürchte ich ich habe zu sehr über die Strenge geschlagen.


LG
AnjaB
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 17. Oktober 2010, 09:46:27
Hallo!

Diese Woche sieht gar nicht gut aus bei mir. Hab 1 kg zugenommen. Bin aber selber Schuld, weil Lotte nicht an den Herzen, Sternen und Brezeln vorbeigehen konnte. Die Verlockung war einfach zu groß und nun hab ich die Quittung.

Nächste Woche wird wieder besser, dann ist die Packung alle  :->

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 22. Oktober 2010, 16:36:19
Mist ich bin am steigen 85,3 :rotwerd: heute Morgen und keine innere Kraft in Sicht :heul:

LG
AnjaB
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 31. Oktober 2010, 19:26:06
Hallo,

ich war auch mal wieder auf meiner Waage und hab 1,2 kg abgenommen. Somit aktuell 77,4 kg *freu*

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 15. November 2010, 19:20:15
Oh...hallo...hat sich ja nicht viel getan seit meinem letzten Besuch hier...

Gestern war ich auf der Waage und hab in zwei Wochen nur 400 g zugenommen - und das trotz zwei Pfannkuchen (Berliner) am Donnerstag :-)

Aktueller Stand: 77,8 kg

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 05. Dezember 2010, 13:20:50
So, da bin ich wieder! Und wo seit ihr?

Traut ihr euch in der Weihnachtszeit nicht zu posten? An mir sind die Leckereien auch nicht so spurlos vorbeigegangen.

Seit dem letzten Besuch hier hab ich 600 g zugenommen, wiege nun 78,6 kg. Kann ich gut mit leben, schließlich ist Weihnachtsleckereien-Zeit :-)

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent und geh jetzt weitere Plätzchen backen.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 05. Dezember 2010, 15:46:35
Hallo Lotte,

die Weihnachtszeit ist wirklich anstrengend, wenn man am diäten ist.  :heul:
Aber es nützt ja alles nichts. Seit meinem letzten Post habe ich leider wieder 1 Kg zugenommen.
Ich hoffe, es wird nicht noch mehr. Werde versuchen, mein Gewicht wenigstens zu halten und ab Januar dann wieder los legen.
Die 12 kg, die ich mir als Ziel gesetzt habe, habe ich leider nicht erreicht. Aber 4 sind es wenigstens.

Gruß
Jenny
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 07. Dezember 2010, 19:33:23
Hallo,

ich meld mich nach einigen Wochen auch mal wieder, allerdings eher mit ZU als AB nahme, konnte fast 12 Wochen nur mit Krücken laufen, dadurch fehlte mir Bewegung und das schlägt sich mit 82 Kilo nieder....deprimierend  :heul:
Und die Weihnachtszeit ist erst angegangen....nochmehr  :heul:

LG Carola
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 12. Dezember 2010, 11:23:37
Hallo!

@Carola: Laß den Kopf nicht hängen! Die Weihnachtszeit ist allgemin ungenädig zu unseren Traumfiguren. Ich hoffe, du wirst die überflüssigen Pfunde bald wieder los. Beim spazieren gehen oder Schneemann bauen oder einer Schneeballschlacht...

Bei mir sieht es diese Woche ganz grauenhaft aus. Trau mich kaum, das zu posten, was die Waage anzeigte: 1,5 kg zugenommen, welch ein Graus. In der nächsten Woche gibt es dann deutlich weniger Plätzchen für mich - streng eingeteilt, nur 3 Stück pro Tag :-)

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 10. Januar 2011, 20:20:25
Hallo ihr Lieben,

da bin ich wieder zurück aus der Weihnachtspause. Ganz schön ruhig hier geworden *g*

Nun ja, ich hatte das Schlimmste befürchtet, liege aber mit dem Gewicht nach Weihnachten im grünen Bereich.

Gestern gewogen: 79,8 kg Kaum zu glauben!

Aber ab morgen geh ich wieder zum Fitness. Ich hoffe, ihr wart ähnlich erfolgreich oder enthaltsam.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 10. Januar 2011, 21:13:20
Hallo Lotte

Nö ich war nicht erfolgreich, Meine Waage hat mir gestern abend unglaubliche 89 Kilo gemeldet  :gr:

Aber ich  habe nichts anderes erwartet und find das auch gar nicht verkehrt, weil ich gegessen habe.

Jetzt wird wieder kürzer getreten, aber ich habe diese Pause dringend gebraucht.


LG AnjaB
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 09. Februar 2011, 16:39:09
Hi,

zwangsweise durch "entwässern" und Diät bin ich jetzt bei 77.8

LG Carola
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 12. Februar 2011, 09:23:46
Hi gerade von der Waage runter.....76,7 aktuell, bei entwäswsern und strengster DiabetesDiät    aber wo bleibt der genuss und die Lust am Essen?????????????????????
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 12. Februar 2011, 15:39:09
 :knuddel:
Liebe Carola
Hi gerade von der Waage runter.....76,7 aktuell, bei entwäswsern und strengster DiabetesDiät    aber wo bleibt der genuss und die Lust am Essen?????????????????????
So schlimm ?
Aber aus genau dem Grund bin ich bisher auch immer gescheitert, weil mir der Genuss fehlt ...
LG
AnjaB
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 12. Februar 2011, 16:49:48
ja leider so richtig schlimm Anja. Nur noch Vollkornbrot morgens + abends eine scheibe....insgesamt halt 1100 Kalorien am Tag...da purzelt es, Mittags ist das Essen auch eher unfelxibel...selbst hier zu hause muss ich da Disziplin halten........

ich träume von einem panierten Kotelett mit Kartoffelsalat...................................
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 19. Februar 2011, 09:03:04
Hallo ihr Lieben,

ich melde mich auch mal wieder zu Wort. War jetzt drei Wochen nicht auf der Waage. Aktueller Stand: 80,3 kg - ist nicht so berauschend.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es auch schwer fällt, weniger zu essen. Bei mir ist es leider das umgekehrte Problem: Ich esse zu wenig und hab keine Ahnung, wie ich es anstellen soll, genügend Kalarien zu mir zu nehmen. War schon bei einer Ernährungsberaterin, aber die war doof. Hat gar nix gebracht. Ich will einen Ernährungsplan, wo drin steht, wann ich was und wieviel essen soll. Hab jetzt gerade meine Krankenkasse gewechselt und will mal schauen, was die in Richtig Gewichtsreduktion so anbieten.

Euch weiterhin viel Erfolg und dir Carola alles Gute.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 06. März 2011, 10:02:58
Hallo, hier ist ja mal wieder sehr ruhig :) Ich hoffe, jetzt zum Frühling melden sich all die Abnehmwilligen mal wieder zu Wort.

Bei mir sieht es nicht so gut aus, hab 1,1 kg zugenommen und steh jetzt bei 81,4 kg.

Nun denn, der Kampf geht in eine neue Runde...

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 08. März 2011, 09:25:20
Hallo zusammen,

da bei uns Nachwuchs unterwegs ist, hat sich das Diät-Thema bis Oktober erst einmal für mich erledigt.  :->
Aber ab Oktober bin ich wieder dabei.

Gruß
Jenny
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 08. März 2011, 09:54:41
Glückwunsch Jenny  (http://www.buchcouch.de/smileys/rollbaby.gif) :ballons :ballons

LG Carola
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Jenny1980 am 08. März 2011, 11:55:03
@Carola
Vielen Dank !   :dance:

Ich hoffe, Dir geht es gut. Und mein kleiner Umschlag ist bei Dir angekommen.

Gruß
Jenny
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Meike am 09. März 2011, 20:28:37
Liebe Jenny,
herzlichen Glückwunsch  :dance: Ich muss wieder anfangen abzunehmen! Werd mich dann nächste Woche hier wieder melden!

LG,
Meike
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 31. März 2011, 15:58:30
@Jenny ja, freu :funkey:

und Mädels immer noch die 77,1....
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 04. April 2011, 21:01:41
Sooo, da bin ich wieder!

@Jenny: Das sind ja tolle Nachrichten, herzlichen Glückwunsch!

Bei mir hat sich nicht allzu viel getan. Aktuell 81,0 kg.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 01. Mai 2011, 10:19:21
Uiii, hätte nicht gedacht, dass mein Beitrag der letzte war :-)

Nun ja, auch wenn es kaum noch wen interessiert (*zwinker*) - ich nutze diesen Thread einfach als mein persönliches Gewichts-Tagebuch.

Bei mir sind es aktuell 81,3 kg - oh Schreck, in drei Woche fahr ich in Urlaub  --- HILFE!!!

Lotte
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 01. Mai 2011, 12:59:41
Hallo Lotte,

bei mir dümpelt es derzeit immer zwischen 89-87 Kg  :hau:
Da mag ich nicht posten.
Mir fehlt der Sport ...

LG AnjaB
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 05. Mai 2011, 18:58:50
Hallo mitkämpferinen....

bei mir hält sichs so um 77 KG plus / minus.........mal schauen obs weiter runtergeht wenn die Übrfleuss Salat und Früchtezeit angeht.

LG Carola
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 15. Mai 2011, 09:58:57
Hallo ihr Lieben,

schön, dass wieder jemand da ist  :knuddel:

Bei mir sieht es heute, 4 Tage vor dem Urlaub, gar nicht schlecht aus. Hab in den letzten beiden Wochen 1,3 kg abgenommen - dank dem 3-Tage-Spargel-Essen, denk ich.

Aktuell 80,0 kg :dance: Ich hoffe, das wird im Urlaub nicht wieder mehr.

Ganz liebe Grüße und bis bald, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 05. Juni 2011, 12:22:56
Hallo,

ich hab es mal wieder auf die Waage geschafft: 500 g mehr als beim letzten Mal. Ist ganz okay nach dem Urlaub und dem lecker Essen :-)

Aktuell: 80,5 kg

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 13. Juni 2011, 11:06:18
Hallo,

aktueller Stand sind 80,7 kg.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: illi am 16. Juni 2011, 16:08:08
Hallo Lotte!

Also, ich doktor ja schon fast ein paar jahre an mir rum, nach der Schwangerschaft sind mir locker 20kg hängen geblieben.
Allerdings kann ich die nicht mehr als Ausrede benutzen, unser Sohn wird im Sommr 15 Jahre alt :-)

Am 04. Januar habe ich gestartet mit einem Topgewicht von 84,2 kg. Wöchentlich bin ich mindestens viermal aufs Laufband und habe aber normal weitergegessen, soll heißen, dass ich nicht alles in mich hineingestopft habe, aber warmes Essen ehr seltener.

Ende März habe ich Bilanz gezogen und stellte fest, dass ich zwar auf 82,1kg gekommen bin, aber ich nicht wirklich damit weiterkomme. Ab April habe ich dann mein Essen auf Minimum heruntergefahren, immer wieder mit Heißhungerattacken etc. Fühlte mich schlapp und schlecht gelaunt, hatte aber auch damit keinen Erfolg. Eher im Gegenteil, ich hatte dicke Beine und Hände durch Wassereinlagerungen, bekam sogar Gelenkschmerzen. Kurzum, ich war frustriert und wollte auch nicht mehr aufs Laufband.

Am 30.05. bin ich mit einem Gewicht von 81,3 kg bei einer Heilpraktikerin gestartet,
Gestern stand ich wieder bei ihr auf der Waage: 77,9kg
Aber das tolle ist, dass ich zwar Gewicht verloren habe, aber mein Körperfettanteil hat sich auch um 9kg verringert (in 18 Tagen!!!!!), ich habe kein Wasserelefantenfuss mehr und fühle mich sauwohl. Kein Hungergefühl, keine Gelüste auf Süßes oder anderes. Ein tolles Gefühl, aber auch ein wenig kostspielig, die Reduktionskur geht über zweieinhalb Wochen und kostet 170 Eur. Du musst dreimal die Woche zum Wiegen und Messen, bekommst ein Injektion und auftretende Probleme werden besprochen. Die Kur feuert deinen Stoffwechsel an, du hast fünf Ernährungsbausteine (Eiweiß, Gemüse,Fette, Obst und Kohlenhydrate), die du täglich in einer bestimmten Menge zu dir nimmst und trinkst zwei bis fünf Liter Wasser oder Tee.

Ich werde jedenfalls weiter berichten

LG  illi
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: illi am 22. Juni 2011, 15:28:26
Hallo!

Stand 15.06     77,9
Stand 22.06.    76,8

1,1kg weniger :funkey:

LG  illi
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 26. Juni 2011, 13:41:35
HI illi-Süße,

schön dich hier zu lesen.

Bei mir tut sich nichts Richtung abwärts. Hab in zwei Wochen wieder 500 g zugenommen  :schrei:

Aktuell: 81,3 kg

Wo finde ich denn nähere Infos zu deinem "Programm"? Bei mir ging das mit der Ernährungsberaterin gründlich in die Hose. Auch mit dem Fitness-studio komm ich nicht so richtig voran. Ich werde wohl dann doch Einzel-Trainerstunden buchen müssen und hoffe, dass meine Krankenkasse sich daran beteiligt. Aber erstmal gucken, wieviel ich vorstrecken muß.

Liebe GRüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: illi am 02. Juli 2011, 09:11:40
Hallo liebe Lotte,
Ich weiss, was du meinst, man ackert wie doof und es tut sich nichts, ganz im Gegenteil, man nimmt auch noch an Gewicht zu :schrei:
Laut der HP ist das aber ab einem gewissen Alter normal, da der Stoffwechsel verlangsamt arbeitet, und wenn man auch noch in die Wechseljahre kommt, ist es besonders schwierig.
Die Kur nennt sich Sanguinum, und es gibt mittlerweile viele Heilpraktiker, die befugt sind, diese Kur durchzuführen. Vielleicht ist ja einer in deiner Nähe, schau einfach mal im Netz auf deren Seite, dort stehen auch noch viele hilfreiche Tipps und Meinungen.

Stand 29.06.     76,4kg

1,5 kg weniger

Es ist tatsächlich keine Zauberei, sondern eiserne Disziplin, aber bei Erfolg macht es auch noch Spaß.
LG illi
EDit:  :rotwerd: Ich meinte natürlich 400gr weniger *peinlich*
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 10. Juli 2011, 09:56:52
Hallo iili,

gestern zeigte meine Waage doch 800 g weniger  :dance:

aktuell: 80,5 kg

Danke für deine Info. Ich hab mal im Netz geguckt. Das soll wirklich gut funktionieren, aber die Kosten sind nicht ohne... Hab auch eine Ärztin in der Nähe gefunden, zu der ich Kontakt aufnehmen will.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: illi am 21. Juli 2011, 17:37:12
Hallo Lotte,

Ich habe es total vergessen, aber heute schreibe ich mal wieder den aktuellen Stand.

Am 20.07 waren es 75,2 kg und halten sich standhaft :meckern:
Aber ist ja auch logisch, ich bin nicht mehr soooo streng und gehe meiner zweiten heimlichen Leidenschaft nach: SCHNUCKEN :teufel:
Im Moment denke ich, sollte ich einfach mal Pause damit machen, und einfach essen.

LG illi
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 25. Juli 2011, 18:00:16
Hallo illi,

ich hatte Wiegepause :-) Aber gestern waren es dann 81,1 kg ... hmmmm

Ich denke mal, schnucken ist sowas wie naschen??? Da mach ich gern mit :-)

Ich hab mir jetzt das Buch "Schlank im Schlaf" geholt und will mal schauen, ob das vielleicht was für mich ist. Die Kollegin einer Freundin hat damit 10 kg geschafft...

Am Sa hab ich im Fernsehen einen Beitrag gesehen, wo in einer Münchner Klinik adipöse Menschen behandelt werden. Unter ärztlicher Aufsicht, mit Ernährungs- und Bewegungs-Coach. Ist wohl ne mehrteilige Geschichte im Z... Das würd ich auch gern machen lassen, hab aber in meiner Nähe noch nichts gefunden, nur ne Langzeit-Therapie von einem Jahr. Sehr interessant in dem Beitrag fand ich, dass ein junges Mädchen sehr viel Übergewicht hat und das teilweise an ihrem Grundkalorienumsatz liegt. Im Ruhezustand nur 1200 kal ist voll wenig...

Liebe Grüße und mach weiter so  :knuddel: Lotte
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 12. August 2011, 22:02:38
Hi,

 :heul: :heul: durch meine Hüftprobleme hab ich kaum Bewegung....83 KG mit Tendenza nach oben.......Trauermarsch bitte
http://www.youtube.com/watch?v=Bd4zutzUIco&feature=related

LG Carola
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 09. September 2011, 17:13:51
Na huch,

da ist die Woche doch fast schon um und ich kam noch nicht zu posten.

Positiv ist das zu vermeldende Ergebnis der Waage auch nicht: + 800g Somit hab ich jetzt fast 82 kg. Das geht gar nicht.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 09. September 2011, 17:34:56
Hallo Lotte,
ich bin bei 85, 3 derzeit, war seit ca 4 Wochen nicht mehr auf der Waage, bis eben, hab es mir schlimmer vorgestellt  :->

LG AnjaB
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 02. Oktober 2011, 10:22:01
Hallo Anja,

ich war jetzt auch seit 4 Wochen nicht mehr auf der Waage. Das Ergebnis ist alles andere als erfreulich: + 400 g

Aktuell sind es dann 82,4 kg. Ich könnt  :schrei:

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Schneewittchen am 03. Oktober 2011, 23:47:59
Hi,

 :heul: :heul: durch meine Hüftprobleme hab ich kaum Bewegung....83 KG mit Tendenza nach oben.......Trauermarsch bitte
http://www.youtube.com/watch?v=Bd4zutzUIco&feature=related

LG Carola
Wo versteckst du das meine Liebe? Du siehst bedeutend leichter aus!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: DG7NCA am 04. Oktober 2011, 11:07:22
Hi Schnee, alles oberhalb derHüfte...untenrum eine gute 40 obenrum leider 44/46 und wenns locker fallen soll sogar 48.

Carola
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Lotte am 30. Oktober 2011, 09:18:16
Ihr Lieben,

ich war heute mal wieder auf der Wii-Waage. Es gibt einen kleinen Lichtblick: 81,5 kg Endlich wieder unter der bösen 82!

Ab nächster Woche werde ich mit meinem Personal-Trainer durchstarten und bin gespannt, ob ich endlich in Richtung Wunschgewicht komme.

Liebe Grüße, Lotte!
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 08. Januar 2012, 10:37:39
Schubs ...

Hallo Ihr Lieben, nach einer ziemlich langen Abstinenz aus diesem Thread melde ich mich wieder zurück.
Seit einer Woche liefern sich mein Mann und ich einen kleinen Wettstreit, wer von uns beiden bis Ende Januar durchhält nicht zu naschen und keinen Alkohol zu trinken. Und wer von uns beiden besser abnimmt.

Wer gewinnen wird ist ziemlich klar: Mein Mann  :->

Aber immerhin bin ich vom Ausgangsgewicht  87,7 Kg schon mal auf 86,7 Kg gekommen.
Ein festes Programm habe ich nicht. klappt bei mir eh nicht.

Nur die grobe Richtschnur nicht mehr als 1400 Kcal zu mir zu nehmen.
Schließlich muss ich eine ganze Familie versorgen und da müssen auch die Vorlieben und Abneigungen der Kinder mit ins Boot, weil ich für alle koche und nicht eine Person komplett aus dem Programm nehme, auch wenn ich manchmal eben zwei Soßen zubereite, wenn mein Mann und ich gerne mal Pilzragout essen, was die Kinder hassen.

Als Hilfe habe ich mir von meiner Mutter ein Buch geliehen
Erfolgsdiät nach Mass  von 1989, damit haben meine Mama und ich schon mal gut abgenommen und auch das Gewicht gehalten.
Es hat viel Vollwert im Programm, sehr viel Gemüse und ist absolut praktikabel, weil keien wilden Zutaten vorkommen und Reste gibt es so gut wie gar nicht.

Knackpunkt bei mir wird wohl die Bewegung bleiben. Naja vielleicht mache ich es wie mein Mann und gehe inst "Treppentraining" sprich 10 Stockwerker rauf und runter Joggen und die Anzahl steigern *schnauf* :umfall: Er ist bei 2 Runden angelangt

So mal schauen wer noch so anfängt *lol*

LG AnjaB

Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Esmeralda am 09. Januar 2012, 10:19:54
Huhu Anja,

bin auch dabei...  :->
Allerdings starte ich mit WW, was bei mir schonmal recht erfolgreich war.
Nun soll der *Babyspeck* von Kind Nr. 2 in Angriff genommen werden... sprich: ich möchte so 8-10 kg. loswerden.
Die erste Woche ist nun rum und war schonmal recht erfreulich für mich.  :-)
Bei einem Startgewicht von 77,6 kg. hat die Waage heute morgen 75,6 angezeigt...  :funkey:
Obwohl gerade zu Anfang es ja meist nur Wasser ist, was der Körper ausscheidet... - aber ich fühl mich schon bedeutend besser...  :dance:
Hoffentlich bleib ich auch am Ball diesmal...  :rollen:

Liebe Grüße
Sandra
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 10. Januar 2012, 08:30:36
Hallo Esme,

ja das ww-Programm ist sehr hilfreich, vor 6 Jahren habe ich damit gute 14 Kg abgenommen.
Leider habe ich die CD-Variante nicht mehr  :heul: und dieser ganze online Kram geht mir auf die Nerven und die Gruppen Teilnahme ist mir eh zu teuer.
Abgesehen davon brauche ich derzeit einfach ein bischen Starthilfe

Naj abisher sient es ganz gut aus.
LG AnjaB
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Esmeralda am 11. Januar 2012, 16:51:30
Hallo Anja,

ja, das stimmt.... ich finde den Online-Kram auch recht unübersichtlich und nutze es recht selten... - eigentlich ist es daher *rausgeschmissenes Geld* und ich werds wohl demnächst kündigen... und diese Massen-Wiegerei bei den WW-Treffen mag ich auch nicht.
Aber im Moment gehts bei mir auch ganz gut... - vielleicht schaff ich es ja dieses Mal...  :->

Liebe Grüße
Sandra
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Loomis am 11. Januar 2012, 18:22:32
Meine Eltern hatten auch schon eine WW-Diät gemacht, die waren aber weder bei Treffen noch haben sie online oder am PC was gemacht.
Einfach nur Punkte auf nem Blatt Papier gezählt. Das reicht doch, oder?
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 05. Februar 2012, 19:12:25
Hallo zusammen

@ Loomis,

klar die Punkte Zählerei auf Papier geht auch gut, aber ich brauche diesen spielerischen Effekt am Computer, das diszipliniert mich besser.

@ Esmeralda, ich habe mich jetzt doch online angemeldet um den Anfang hin zu  bekommen.

weil ich innerhalb von wenigen Tagen wieder bei meinen schlechten Gewohnheiten angelangt war, der Lernprozeß ist ein langwieriger *grins*

aber immerhin 86,2 Kg.

Schaun wir mal

LG AnjaB



Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Esmeralda am 08. Februar 2012, 13:46:58
@AnjaB:
Hoffe, dass Dir die Online-Anmeldung hilft die alten Gewohnheiten besser in den Griff zu bekommen...  :schmusen:
Bei mir gestaltet es sich alles auch ein wenig mühsam... aber mit Geburtstagsfeiern ist es mitunter recht schwer standhaft zu bleiben  :rollen:
Immerhin zeigte die Waage heute morgen 74,5 kg. an... *mühsam-ernährt-sich-das-Einhhörnchen*

Liebe Grüße
Sandra
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 05. April 2012, 14:00:21
Hallo ihr Lieben,

hier ist ja nicht allzu viel los zur Zeit... Vielleicht hättet ihr Lust, bei einer Ayurveda-Leserunde mitzumachen? Ayurveda ist zwar viel mehr als Abnehmen, bringt aber auch dafür etwas.

Schaut doch mal vorbei: http://www.steffis-buecherkiste.de/lrf/index.php?topic=4705.0 (http://www.steffis-buecherkiste.de/lrf/index.php?topic=4705.0)

Würde mich freuen, wenn die LR zustandekommt!
LG, Mobi
Titel: Re:Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Hans am 03. Juni 2012, 23:02:00
Hallo zusammen,

eigentlich ist das hier ja nicht mein Thema, aber ich hab hier was, das Euch interessieren dürfte:

Zitat von: Bernd Leitenbergers Blog
Was schon feststeht: Es wird noch ein weiteres Buch zum Thema Ernährung geben. Und da habe ich schon eine Idee: Es ist ein Buch das Fragen zum Thema Ernährung beantwortet. Also eine Frage eine Antwort.

Und da brauche ich eure Hilfe, ich brauche nämlich Fragen. Also bitte als Kommentar zu diesem Blog Fragen schicken, egal welche, sie müssen nur zum Thema (Ernährung und Lebensmittel) passen. Und bitte nicht zurückhalten. Es gibt keine dummen Fragen.

Also hier einige die mir schon eingefallen sind:

Enthält Spinat viel Eisen?

Macht Schokolade glücklich?

Machen Süßstoffe dick?

Quelle:  http://www.bernd-leitenberger.de/blog/2012/06/03/wichtig-fragen-gesucht (http://www.bernd-leitenberger.de/blog/2012/06/03/wichtig-fragen-gesucht)

Also: wenn Ihr Fragen habt, dann schreibt sie in seinem Blog. Wenn Ihr mehr über diesen Menschen wissen wollt, dann guckt Euch das hier (klick) (http://www.bernd-leitenberger.de/lmchem.shtml) an.

:winken:
Hans

Titel: Schubs Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: AnjaB am 16. Oktober 2012, 22:20:10
Hallo Ihr Lieben,
also nachdem ich im Februar noch bei 86 KG rumdümpelte, habe ich inzwischen die
79, xx erreicht.  :dance: also 7 Kg seit Februar, seit Januar sogar 8 KG
Es ist eine sehr langsame Abnahme, aber so langsam geht mir die Umstellung ins Blut über, es ist nur sehr selten ein Verzicht es ist inzwischen Gewohnheit.
Immer noch bin ich Teil der Gewichtswächter Gemeinde und habe dort in der Community gleich gesinnte Menschen gefunden, ich blogge regelmäßig und lerne mich selbst ganz anders wahrzunehmen.
Und ich lerne dass es nicht nur mir nicht immer gut geht, sondern dass wir alle so unsere Probleme haben.
Nur nicht Aufgeben ist das Motto  :->

Nur mal so am Rande und OT :teufel:

LG AnjaB
Titel: Re: Los gehts mit der Diät - wer will auch? *G*
Beitrag von: Mobi am 20. Oktober 2012, 21:02:40
Glückwunsch, Anja! Das freut mich für dich :schmusen:

Ich habe dieses Jahr auch ca. 5 Kilo abgenommen, nachdem ich meine Ernährung umgestellt habe und vor allem seit ich aufgehört habe, so viel Schokolade zu essen. Das war vor allem eine psychische Sache, hab in letzter Zeit echt stark gemerkt, wie sehr das zusammenhängt...
Das Praktische ist, dass ich bei meiner neuen Ernährungsweise eigentlich so viel essen kann, wie ich will und nicht davon zunehme. Auch kleinere Ausnahmen sind durchaus mal drin und werden leichter weggesteckt, seit meine Verdauung besser funktioniert.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!
LG, Mobi