Bücherforum

Allgemeines => Monatsstatistik => Thema gestartet von: DG7NCA am 23. Juni 2008, 23:15:01

Titel: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: DG7NCA am 23. Juni 2008, 23:15:01
Hallo,

ich habe im Juni gelesen:


[isbn]3442368162[/isbn]                 

[isbn]3423210680[/isbn]                 

[isbn]3800052687[/isbn]               

[isbn]3426638533[/isbn]               

[isbn]3453524004[/isbn]               

[isbn]3426638096[/isbn]             

[isbn]3442357586[/isbn]             

[isbn]3442369819[/isbn]               

[isbn]3570303306[/isbn]               

[isbn]359615832X[/isbn]               

Unheilvolle Leidenschaft   Jo Beverley
[isbn]389897044[/isbn]             

Shannon Drake   Um Mitternacht      Weltbildasugabe
[isbn]3898978990[/isbn]       

Grüße Carola
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Silvia am 01. Juli 2008, 07:03:24
Guten Morgen zusammen,

ganz soviel wie Carola hab ich nicht geschafft, aber ich bin zufrieden...   :zwinker:
Aber da ich ja in 1 1/2 Wochen DREI Wochen Urlaub habe - Gott sei Dank -, sieht es danach bestimmt anders aus.  :-)

Linda Howard – Die Ehre der Mackenzies
[isbn]3899414659[/isbn]


Linda Howard - Der Traum der Mackenzies / Das Spiel der Mackenzies
[isbn]3899414853[/isbn]


Karen Rose – Das Lächeln deines Mörders
[isbn]3426628619[/isbn]


Elizabeth Lowell – Blutiges Gold
(http://www.weltbild.de/media/ab/1/011/715/011.715.991.jpg)[isbn]3898978915[/isbn]


Carly Phillips – Dumm gelaufen, Darling
[isbn]3899414780[/isbn]


Kay Hooper – Das Auge des Bösen
(http://i17.ebayimg.com/03/i/001/04/00/d86b_2.JPG)[isbn]3898972739[/isbn]


Kay Hooper – Die Stimmendes Bösen
(http://i45.photobucket.com/albums/f68/Troll440/Buecher/DieStimmendesBsen.jpg)[isbn]3898972771[/isbn]


Shirlee Busbee – Skandalöse Küsse
[isbn]3442369711[/isbn]


Kay Hooper – Was keiner wissen darf
[isbn]3442367964[/isbn]


Maggie Shayne – Schreiende Schatten
(http://www.weltbild.de/media/ab/1/011/046/011.046.936.jpg)[isbn]3898978362[/isbn]


Ach ja, dazu kommen noch ca. 7 Cora Heftchen für zwischendurch.

LG Silvia
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Xandi am 01. Juli 2008, 20:03:14
HALLO!

Ihr seits ja wahnsinnig!!!! :doof:
Wann lest Ihr denn immer?
Wie kann man sooooooo viele Bücher in einem Monat lesen?!

Ich bin froh, wenns 3 sind.

Xandi
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Meike am 01. Juli 2008, 21:55:54
Hallo ihr,
ach, ich wünschte ich hätte nochmal soviele Bücher hier stehen wie ihr  :heul: Über drei komm ich echt nicht mehr raus... Aber egal, hauptsache lesen  :flirt:

Mein Juni:

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51sY-gbyjAL._SL500_AA240_.jpg)
Die Archäologin Sarah Rosenthal stößt in Israel auf ein altes Doppelgrab und Papyrusrollen - anscheindend die letzte Ruhestätte von Maria Magdalena. Um eine Verunreinigung des Fundes auszuschließen, muß Sarah eine DNA- Probe abgeben. Dabei kommt eine Sensation ans Tageslicht: Sarah scheint eine Nachfahrin Marias zu sein. Die Hölle bricht los _ der Konvoi mit dem Leichnam wird überfallen, ein Archäologe wir ermordet, und Sarah gerät an eine Sekte, die mit ihrer Hilfe versucht, eine Revolution gegen den Vatikan auszurufen.
[isbn]3746623235[/isbn]


(http://ecx.images-amazon.com/images/I/215BNY1FTWL._SL500_AA180_.jpg)
Veronica Davis fällt einfach kein besser Ausdruck ein: Sie ist unfroh! Nur aus Verantwortungsgefühl arbeitet sie wieder in der Bar ihrer Familie. Und jetzt ist da dieser neue, äußerst ruppige Barkeeper Cooper Blackstock. Ein richtiges Ärgernis, auch wenn der aufregende Typ ein einziger Angriff auf die Hormone einer Frau ist. Dann aber erhält Veronika Drohbriefe, und Cooper drängt sich als Bodyguard in ihr Leben: Das macht Veronikas Tage zwar nicht gerade friedlicher, aber ihre Nächte umso heißer ...
[isbn]3442356547[/isbn]


In den Juli nehme ich noch mit:

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/61BV1S8T7DL._SL500_AA240_.jpg)
England, um 1380. Um ihren Söhnen das Erbe zu sichern, lässt sich Lady Kathryn auf einen Handel mit dem mächtigen Abt von Broomholm ein: Auf Kosten der Abtei nimmt sie den Buchmaler Finn und dessen Tochter Rose bei sich auf. Was Lady Kathryn jedoch nicht weiß: Finn arbeitet heimlich an einer streng verbotenen Übersetzung der Bibel ins Englische, der Sprache des gemeinen Volkes. Mit diesem Frevel schafft er sich mächtige Feinde, die sie beide in höchste Gefahr bringen. Denn eines Tages wird ein Priester getötet.
[isbn]3442366224[/isbn]

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 01. Juli 2008, 22:32:58
Hallo Ihr,

seit wir nicht mehr umbauen hol ich einiges nach *g* und so hab ich den Monat wirklich 'ne Menge gelesen:


(http://ecx.images-amazon.com/images/I/610QE4ETB9L._SL500_AA240_.jpg)   

[isbn]3431036104[/isbn]

Zu dem Buch muß ich hier ja nicht mehr viel sagen, außer daß es auch mir supergut gefallen hat!



(http://ecx.images-amazon.com/images/I/21J3Q2CQFBL._SL500_AA151_.jpg)   

[isbn]3442353238[/isbn]

Der dritte Band der 'Gallaghers', wie die anderen beiden Bücher nette leichte Unterhaltung. Hab es billig über Ebay bekommen, gelesen und dann unserer Dorfbib gespendet, die bisher nur die ersten beiden Bände hatte (ist ja auch für eine Bibliothek doof). Ihr seht: kein Buch, das ich im Regal haben muss.



(http://ecx.images-amazon.com/images/I/21yDpQw7zFL._SL500_AA180_.jpg)   

[isbn]3426636530[/isbn]

Hierzu ein bischen mehr Text, da das Buch wohl nicht so bekannt ist wie die beiden davor:
Die Touristen hatten um die Insel lange Zeit einen großen Bogen gemacht. Denn das Eiland -- ein "von Riffen und gefährlichen Strömungen umgebenes Stück Fels und Heide" -- liegt alles andere als verkehrsgünstig gelegen. Immerhin wird es von den Bewohnern "Lands'en", also "Ende der Erde" genannt. Für Marie, Protagonistin des Romandebüts Dolmen … vergessen sollst du nie, könnte Lands'en auch "Ende der Zukunft und der Unschuld" bedeuten. Eigentlich ist die junge Frau hierher gekommen, um ihre Jugendliebe zu heiraten. Aber dann entdeckt sie am Strand plötzlich ihren toten Bruder, dessen Gesicht bereits von den Möwen angefressen worden ist und der eine merkwürdige Nachricht in bretonischer Sprache in den Händen hält. Schließlich beginnt einer der uralten Menhire der Insel zu bluten -- laut einer Seeräuberlegende ein untrügliches Zeichen dafür, dass auf der Insel ein Unrecht geschehen ist. Für Marie steht nun fest, dass der Tod ihres Bruders kein Unfall war. Sie beginnt nachzuforschen -- und kommt mit Hilfe eines Schriftstellers und des Ermittlers Lucas Fersen einem mörderischen Geheimnis aus ihrer Vergangenheit auf die Spur, das ihr ganzes bisheriges Leben wie eine große Lüge erscheinen lässt.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen: gute Charaktere, passen in 'ihre' Welt, sehr spannend und man kann laaange rätseln wie das nun ausgeht.



(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51KJNKADHQL._SL500_AA240_.jpg)   

[isbn]3404156544[/isbn]

Was historisches aus der Zeit des Hunnenkönigs Attila. An seinen Hof verschläg es eine junge Burgunderin.
Gut geschrieben und ich hab einiges erfahren über diese Zeit und diese Ecke der Welt, die ich bisher kaum beachtet hatte. Mir aber an einigen Stellen ein bisschen kurz.



(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51JRJdYAH2L._SL500_AA240_.jpg)

Ein uraltes Kinderbuch von mir. Ich hatte mit meinem Sohn gewettet, dass es durchaus Pferdebücher gibt, die auch für Jungs spannend sind - und kein 'Mädchenkram' *gg*. Ich hab ihm allabendlich ein Kapitel vorgelesen und  - jetzt glaubt er's.  :-> Hat mir auch mal wieder Spaß gemacht, das nach runden 35 Jahren zu rereaden.
Aber irgendwie bewertungsmäßig außer Konkurrenz  :-).


(http://ecx.images-amazon.com/images/I/714ZBPEB0YL._SL500_AA240_.gif)     

[isbn]3805206844[/isbn]

Einer von den 'dicken Schinken' die Frau Pilcher geschrieben hat. Und somit eines ihrer besseren Bücher. Allerdings kommt es nicht heran an 'Die Muschelsucher'. Es ist mir ein bisschen zu betulich.



Insgesamt waren das im Monat Juni 3629 Seiten! Da will ich mich nicht beschweren. Und es war kein Flop dabei, nur Bücher, die auf die eine oder andere Art Spaß gemacht haben.

Mit in den neuen Monat nehme ich:
(http://ecx.images-amazon.com/images/I/213ZJ5RP42L._SL500_AA110_.jpg)

[isbn]3404152182[/isbn]

Bisher gefällt mir das Buch sehr gut. Allerdings fehlen mir mal wieder die Stammbäume und bei den Königs gerate ich da immer mal ins schwimmen... Und eine gute Karte hätte auch was.

So, und nun begeb ich mich gleich wieder ans nächste Kapitel.

Liebe Grüße,
Christiane
Rebecca Gablé   Der König der purpurnen Stadt
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Kathrin am 02. Juli 2008, 07:52:39
Huhu Christiane,

na, bist Du dem Gablé-Rausch verfallen  :-) Kann ich gut verstehen. Weiß grad nicht, ob ich einen Stammbaum zur purpurnen Stadt habe, aber ich kann Dir heute abend auf alle Fälle mal die königlichen schicken. Wenn ich die purpurne Stadt auch haben sollte, dann kriegst Du auch diesen...aber ich glaub sooo viele Familie ist da ja gar nicht. Aber grüß mir mal meinen Liebling-Jonah  :held: und das mit der Karte...ich sag nur, in den HCs gibt's so was...zumindest eine Karte von London...ich guck mal was ich machen kann...

lg
kathrin
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 02. Juli 2008, 11:02:01
Hey Kathrin,

 :-) kaum fällt hier das Stichwort 'Gablé' schon meldet sich totsicher eine Stimme zu Wort!  :-)

Aber Du hast recht: Gablé ist grad 'in'. Ich hab 'Das zweite Königreich' als ich fertig war gleich meiner Schwiemu geliehen. Sie liebt Gablé und dies war eins der wenigen Bücher, das sie nicht selbst hat. Und als ich jetzt am WE dort war fand ich einen Riesenstapel Gablés für mich parat gelegt. - Da hat mein Mann noch den Kopf geschüttelt, hat aber abends das wieder heimgeholte 'zweite Königreich' begonnen und ist jetzt schon viiiiel verständnisvoller  :->.
Volker hat vorher zwei bücher von Kari Köster-Lösche gelesen, fand sie auch echt gut, aber ich denke, Gablé ist gerade dabei sie in seiner Gunst zu überholen *g*.

Ich hatte inzwischen aus der Bib ein Hardcover ausgeliehen (das Lächeln der Fortuna) und hab gesehen, dass die wirklich viel schöner ausgestattet sind. Aber was willste machen - derzeit ist es nicht drin, mir so viele HCs zu leisten. Wie gut also, das es Dich gibt  :knuddel:
Was den Stammbaum der Königs angeht: ich hab das aus dem 'Lächeln' noch so ein bisschen im Hinterkopf, aber ich bin dann doch immer unsicher und der Zusammenhang der Figuren zu diesem Buch würd mich schon interessieren. Ist der kleine Prinz Edward der spätere 'schwarze Prinz'???

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Katha am 02. Juli 2008, 15:52:11
Hallo Ihr Lieben,

so und das habe ich im Juni gelesen, ich bin auch ganz zufrieden mit mir *miraufdieSchulterklopf*

Das Spiel der Könige von Rebecca Gable
[isbn]3431037216[/isbn]
+

Blutiger Frühling von Barbara von Bellingen
[isbn]3453470206[/isbn]


Untot lebt sich´s auch ganz gut von Mary Janice Davidson
[isbn]3802581415[/isbn]


Das Brennende Gewand von Andrea Schacht
[isbn]3442370299[/isbn]
+


Das Erbe des Highlanders,
Die Rückkehr des Highlanders,
Die Braut des Highlanders von Amanda Scott

(http://www.weltbild.de/media/ab/1/011/053/011.053.243.jpg)
Weltbild


Das Vermächtnis des Highlanders von Amanda Scott
(http://www.weltbild.de/media/ab/1/000/303/000.303.423.jpg)
Weltbild


Sonnige Grüße
Katha
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Susanne am 02. Juli 2008, 17:19:56
Hallo Ihr Lieben,

Ihr seit diesen Monat aber wieder ganz schön fleißig gewesen.

@Carola: Von Deinen Büchern kenne ich natürlich unsere gemeinsamen LR Bücher. Aber ich habe noch einige Deiner Bücher auf meinem SUB liegen. Vampyr habe ich mit jetzt bei Weltbild gekauft, zu dem Kauf bin ich mal wieder durch das Forum verführt worden  :meckern: :->.

@Silvia: Von Deinen Büchern kenne ich nur die Beiden Kay Hooper. Deine anderen habe ich aber fast alle bei mir auf dem SUB liegen.

@Meike: Bei Eurer LR zu Illuminator habe ich ab und zu reingespinkst, weil mich das Buch doch sehr interessiert.

@Christiane: Ich habe diesen Monat einen grottenschlechten historischen Zeitreiseroman gelesen, wenn ich mir dabei Deine genial RG-Ausbeute anschaue, könnte ich fast wehmütig werden.

@Katha: Das Spiel der Könige ist mein bisheriges RG Lieblingsbuch  :->.

Ich habe diesen Monat folgende Bücger gelesen:

Kay Hooper: Stimmern des Bösen



Martina André. Die Gegenpäpstin

[isbn]3746623235 [/isbn]



Martin Weiler: Maria, ihm schmeckt's nicht!


[isbn]3548264263[/isbn]



Dennis Lehane: Shutter Island


[isbn]3548261949[/isbn]



Der letzte Steinmagier: Roman von James Sullivan


[isbn]3899414284[/isbn]



Die Meisterin. Die Gilde der Schwarzen Magier 03 von Trudi Canavan


[isbn]3442243963[/isbn]



Schmerzenskinder von Waris Dirie

[isbn]3548368867[/isbn]



Der geheime Zirkel 02. Circes Rückkehr von Libba Bray


[isbn]3423712724[/isbn]



Die Braut des Florentiners von Richard Dübell

[isbn]3404157141[/isbn]



Die Steine der Fatima. von Franziska Wulf


[isbn]3426620782[/isbn]




Mit in den Juli nehme ich immer noch mein Eifel-Krimi HB (peinlich, peinlich  :rotwerd:).

Liebe Grüße
Susanne
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Kathrin am 02. Juli 2008, 21:53:12
Huhu Christane,

:-) kaum fällt hier das Stichwort 'Gablé' schon meldet sich totsicher eine Stimme zu Wort!  :-)
:rotwerd:, aber ich liebe diese Bücher einfach und ich glaub die purpurne Stadt kann ich bald auswendig  :->

Ich hatte inzwischen aus der Bib ein Hardcover ausgeliehen (das Lächeln der Fortuna) und hab gesehen, dass die wirklich viel schöner ausgestattet sind. Aber was willste machen - derzeit ist es nicht drin, mir so viele HCs zu leisten. Wie gut also, das es Dich gibt  :knuddel:
Was den Stammbaum der Königs angeht: ich hab das aus dem 'Lächeln' noch so ein bisschen im Hinterkopf, aber ich bin dann doch immer unsicher und der Zusammenhang der Figuren zu diesem Buch würd mich schon interessieren. Ist der kleine Prinz Edward der spätere 'schwarze Prinz'???

Ja, ist er! Und irgendwann kommt auch noch die geniale Fussballszene, in der mein besondere Lieblings John eine tolle Rolle spielt...freu Dich drauf. Brauchst Du den königlichen Stammbaum? Den könnte ich Dir schicken. Von den fiktiven Figuren hab ich keinen zu DKdpS. Und die London-Karte, die im HC von DKdpS drin ist hab ich wenn dann in der Firma und könnte sie Dir frühestens morgen schicken, wenn ich die nicht inzwischen weggeschmissen habe als pdf, weil ich meine ja im Buch hab.

lg
kathrin
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Annette B. am 02. Juli 2008, 22:04:26
Hallo Kathrin,

ich habe die Karte hier noch auf dem PC und könnte sie Christiane eben mal rüberschicken. Ihr Mail-Addi habe ich auch.

Das ist doch der Stadtplan von London die ihr meint, oder? :kopfkratz:

Liebe Grüße
Annette
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 03. Juli 2008, 00:32:19
Hallo Kathrin, hallo Anette,

hach, so prima Euch zu haben! Jaaa, bitteee, haben wollen - sowohl Stammbaum als auch den Stadtplan! Da macht das Lesen doch gleich noch mehr Spaß  :iumpies:.

Dein Lieblings-John, Kathrin? Meinst Du den eben erst frisch geschlüpften Prinzensohn? 'of Gaunt'? Na, dann muss ich aber noch ein paar Jährchen auf die Fußballszene warten, oder?!  :-)

Schönen Abend noch und liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Kathrin am 03. Juli 2008, 07:49:04
Okay, Annette wäre prima, wenn Du Christiane den Stadtplan von London schicken könntest, ich hab ihn tatsächlich hier im PC gelöscht. Den Stammbaum der Königlichen schicke ich Dir, Christiane heute abend von daheim.

lg
kathrin
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Annette B. am 03. Juli 2008, 10:10:29
Hallo Kathrin und Christiane,

Ich bringe den Stadtplan jetzt gleich auf den Weg und hoffe das Christiane die Datei dann auch öffnen kann.
Wenn es nicht klappen sollte Christiane, dann melde dich bitte noch einmal, :schmusen: vielleicht kann ich sie ja auch in einem anderen Format speichern und verschicken. Aber erstmal versuche ich das als PdF Datei.

Liebe Grüße
Annette
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: ClaudiC am 03. Juli 2008, 11:41:34
Meine Ausbeute im Juni war ganz gut:

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51sY-gbyjAL._SL500_AA240_.jpg)
[isbn]3746623235[/isbn]
Dei Archäologin Sarah Rosenthal stößt in Israel auf ein altes Doppelgrab und Papyrusrollen - anscheindend die letzte Ruhestätte von Maria Magdalena. Um eine Verunreinigung des Fundes auszuschließen, muß Sarah eine DNA- Probe abgeben. Dabei kommt eine Sensation ans Tageslicht: Sarah scheint eine Nachfahrin Marias zu sein. Die Hölle bricht los _ der Konvoi mit dem Leichnam wird überfallen, ein Archäologe wir ermordet, und Sarah gerät an eine Sekte, die mit ihrer Hilfe versucht, eine Revolution gegen den Vatikan auszurufen.
Klick zur Rezi (http://www.steffis-buecherkiste.de/lrf/index.php?topic=1737.0)



(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51P7FNZNH9L._SL500_AA240_.jpg)
[isbn]383330037X[/isbn]
Er wird berühmt werden - es werden Bücher über ihn geschrieben werden - jedes Kind in unserer Welt wird seinen Namen kennen!" So prophezeit es die Hexe Minerva McGonagall auf den ersten Seiten eines Buches, das 1996 in einer Auflage von 500 Exemplaren erschien. Hundert Millionen Leser haben Minervas kühne Prophezeiung inzwischen in eine Tatsache verwandelt. Harry Potter ist der größte Bucherfolg der Geschichte. Das ist in sich bereits wunderbar genug, das größere Wunder aber ist: diese Bücher haben es verdient. Das sagt Michael Maar, der, geschult an Autoren wie Nabokov und Proust, Harry Potter auf der Höhe liest, die ihm zukommt: Er nimmt die Bücher von Joanne K. Rowling als literarische Kunstwerke von Rang ernst. Wie die Autorin ihren Helden Harry, so führt Maar den Leser durch die verwinkelten Flure und Spiegelsäle, die Geheimnisse und Verliese der vier Bände. Dies ist ein Buch zur gründlichen Orientierung, wie Harry sie aus der "Karte des Rumtreibers" bezieht. Während di ese
magische Karte nur die Gegenwart anzeigt, riskiert Maar allerdings etwas Neues. Er setzt sich über den schlechten Ruf hinweg, den die Wahrsagekunst in Hogwarts genießt, und wagt das Spiel der Vorausschau auf die Bände fünf, sechs und sieben...
Für die Leser, die noch nicht das Vergnügen mit Harry hatten, und für solche, die zu Unrecht glauben, ihn zu kennen

Klick zur Rezi (http://www.steffis-buecherkiste.de/bkf/index.php?topic=1099.0)


(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51iQrmPLP%2BL._SL500_AA240_.jpg)
[isbn]3442161444[/isbn]
Die acht großen Entwicklungssprünge in der geistigen und körperlichen Entwicklung eines Babys gehen mit viel Unruhe und Geschrei einher und bringen Eltern zuweilen an den Rand der Verzweiflung. Dieser Ratgeber zeigt, wie Eltern sich und ihren Kindern helfen können, die herausfordernde Zeit der ersten 14 Lebensmonate gut zu überstehen.
An diesem Buch habe ich über ein Jahr gelesen, seit der Geburt meiner Tochter. Es war für mich eine tolle Kombination zwischen Ratgeber, Information, Unterlhaltung und Tagebuch. Ganz oft hatte ich Aha-Erlebnisse, konnte kleine Macken meiner Tochter besser verstehen und habe viele Anregungen bekommen, wie ich sie in ihrer Entwicklung unterstützen kann. Außerdem habe ich viel hineingeschrieben, so dass man später eine schöne Erinnerung hat. Und nicht zuletzt bin ich diesem Buch dankbar, weil ich oft gelesen habe, wie anstrengend Babies sind. Erstens fühlt man sich als Mutter dann nicht schlecht, wenn man auch mal entkräftet ist und zweitens habe ich - und das viel öfter -festgestellt, dass Lissa sehr pflegeliecht, aufgeweckt und lieb ist.



(http://ecx.images-amazon.com/images/I/41Qug3iSlWL._SL500_AA240_.jpg)
[isbn]3442367212[/isbn]
Die 12 schlimmsten Monate im Jahr einer Frau - Freche Geschichten für die nicht-perfekte Frau!

"Haben Sie sie auch so satt? Diese perfekten Frauen, die sich bauchfaltenfrei in der Sonne räkeln, bevor sie mit triumphierenden Lächeln zur exquisiten Shopping-Tour tippeln? Und dort auch noch passende Schuhe finden! Für alle Frauen, die wie ich nicht ganz so perfekt sind, und denen die lieben Mitmenschen gehörig auf die Nerven gehen, die sich um nichts anderes als Modemagazine, Diäten, durchorganisierte Silvesternächte und anderen Perfektionsterror kümmern, habe ich dieses Buch über die 12 schlimmsten Monate im Jahr einer Frau geschrieben!" Ihre Sibylle Weischenberg

Klick zur Rezi (http://www.steffis-buecherkiste.de/bkf/index.php?topic=1112.0)


(http://ecx.images-amazon.com/images/I/5163RRTQ4WL._SL500_AA240_.jpg)
[isbn]3404154010[/isbn]
Commissario Montalbano ist verblüfft, als er die Nachricht vom Tod des angesehenen Politikers Luparello erhält: Seine Leiche wurde nämlich ausgerechnet an der Stelle der sizilianischen Südküste aufgefunden, die in der Gegend als "Bordell unter freiem Himmel" bekannt ist. Dort soll sich der feinsinnige, generöse Luparello kurz vor seinem Tod mit einer hübschen Blondine vergnügt haben. War es ein Verbrechen, und wenn ja wer sind die Schuldigen? Und das Motiv? Geld? Macht? Mordlust? Das hängt, muss Montalbano erkennen, ganz von der Form ab, die man dem Fall gibt. Eben wie beim Wasser. Und so kommt der Commissario schon bald einem trickreich inszenierten Täuschungsmanöver auf die Spur...
Klick zur Rezi (http://www.steffis-buecherkiste.de/bkf/index.php?topic=1114.0)
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Annette B. am 03. Juli 2008, 13:11:47
Hallo Christiane,

Zitat
hach, so prima Euch zu haben! Jaaa, bitteee, haben wollen - sowohl Stammbaum als auch den Stadtplan! Da macht das Lesen doch gleich noch mehr Spaß   

was mir noch eingefallen ist und das Lesen dieser Bücher noch schöner macht, dass ist die Zeichnung von dem alten grauen Kasten "Burg-Warringham" auf der HP von Rebecca Gable`! :muaha: Da kann man mit dem Courser/Mouse z. B. die Wege vom Wohntrackt zum Pferdestall oder zum Rosengarten u.s.w. anschauen und ich glaube der Stambaum ist auch auf der HP :kopfkratz:, aber da bin ich mir nicht ganz sicher.

Meine Mail müsste schon bei dir sein. :schmusen:

Liebe Grüße
Annette
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 03. Juli 2008, 14:00:35
Hallo Annette,

vielen Dank für den Hinweis auf die Homepage - klasse das Bild vom Castle! Das mit dem Courser funktioniert bei mir leider nicht, aber das Bild allein ist auch schon toll.
Und natürlich Danke für die Londonkarte - konnte ich so problemlos ausdrucken.
Zu allem weiteren schreib ich Dir heute abend länger - jetzt mosert Birk, dass ich mal was kochen soll und später werden wir noch ins Kino gehen. Kai ist derzeit bei Oma und er genießt es, die Mama mal für sich allein zu haben  :->.

Liebe Grüße  :schmusen:
Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Kathrin am 03. Juli 2008, 19:09:32
@Christiane: wobei Dir der Stammbaum der Waringhams für DKdpS ja gar nichts nützt, aber dann für die anderen Waringham-Bücher. Nur musst Du aufpassen, dass Du Dich da nicht selber spoilerst, wenn Du siehst, wer wen heiratet und wann stirbt.

Mail mit Stammbaum kommt gleich.

lg
kathrin
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Annette B. am 03. Juli 2008, 20:41:07


Zitat von: Kathrin
wobei Dir der Stammbaum der Waringhams für DKdpS ja gar nichts nützt, aber dann für die anderen Waringham-Bücher

@Kathrin,

Na ja, nutzen wird Christiane der Stammbaum bei dem Buch DKdPS  nicht wirklich etwas... - ABER- Der Stammbaum hat in diesem Buch nun mal seinen Anfang mit meinem (immer noch) ganz persönl. Warringham Traummann! :->

Aber du hast recht, durch den Stammbaum wird verdammt viel verraten! Den sollte Christiane wirklich erst genauer anschauen, wenn sie "Das Spiel der Könige" gelesen hat.
Hach ich kriege gerade wieder richtig Lust mal wieder einen Gable`zu lesen, aber dann wird mein SUB nie kleiner und dabei brauche ich doch dringend Platz im Bücherschrank! :rollen:

Liebe Grüße
Annette
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Annette B. am 03. Juli 2008, 21:06:34
Hallo zusammen,

ich habe in diesem Monat nicht so spektakulär viele Bücher gelesen, aber die wenigen Bücher die ich gelesen habe waren zum Teil richtige "Schmankerl"

1.Das Hotel im Moor von Deborah Crombie

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51WMQ034QAL._SL500_AA240_.jpg)

[isbn]3442426189[/isbn]

Na ja dieser Krimi war m. M. n. nicht gerade der Hit, :rollen: aber leicht und flüssig zu lesen. 



2.Die Gegenpäpstin von Martina Andre`

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51sY-gbyjAL._SL500_AA240_.jpg)

[isbn]3746623235[/isbn]

Dieses Buch war Super Spannend eine Rezi habe ich hier unter Krimi u. Thriller eingestellt.

mit *
Diese eine große Liebe von Julianne  Bedford

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51Q3NPN8X5L._SL500_AA240_.jpg)

[isbn]342663371X[/isbn]

Dieses Buch hat mir auch ganz gut gefallen, dabei konnte man sich wunderbar entspannen, auch wenn manche Passagen nicht ganz schlüssig waren.



Die Braut des Florentiners von Richard Dübell

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51FpRmA4aDL._SL500_AA240_.jpg)

[isbn]3404157141[/isbn]

Dieses Buch hat mir auch super gut gefallen und es gehört genauso wie die Gegenpäpstin zu meinen persl. Highlights des Monats. Meine Rezi stelle ich gleich noch hier rein.

mit *

Wie gesagt, es waren nicht viele Bücher aber sie waren nicht die schlechtesten. :-)

Liebe Grüße
Annette

PS. Ich habe noch ein Buch in dieser Aufstellung vergessen, aber das war auch ein Buch was man besser schnell wieder vergisst!!!! Meine detailierte Meinung zu diesem Buch werde ich vielleicht nächste Woche noch in einer kurzen Rezi zusammenfassen. Nur soviel, es war Grotten Schlecht! Und mit dieser Meinung bin ich nicht alleine, wer sich auf Amazon die Rezi`s durchliest, wird das auch verstehen.

Schottische Engel von Christa Canetta

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/510Sch-vrHL._SL500_AA240_.jpg)

[isbn]3937670416[/isbn]

Vor diesem Buch muß gewarnt werden! Daher meine Note 5 !



Die halbe Kiste gibt es für den füssigen Schreibstil und für das schöne Cover! So hart gehe ich normalerweise mit kaum einem Autor ins Gericht, aber dies Autorin hat mich bitter Enttäuscht! :meckern:

Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 03. Juli 2008, 22:50:21
Hallo Kathrin, hallo Annette,

den Waringham-Stammbaum hab ich zwar kurz bestaunt - der sieht ja einfach schön aus - aber nicht so genau angesehen. Die Waringhams haben in DKdpS ja noch keine so große Rolle. Dafür hab ich ja jetzt den königlichen Stammbaum, den ich mir gleich etwas intensiver zu Gemüte geführt hab. Danke nochmal dafür, Kathrin.

Und dann hab ich gerade Deine Monatsstatistik angesehen, Annette.
Von D. Crombie hab ich auch schon ein paar Bücher mit Kincaid und Gemma gelesen. Die haben mir sehr gut gefallen. Und wenn ich mal wieder auf dem Krimitrip bin muss ich unbedingt mal die Reihenfolge dieser Bücher rausfinden und sie dann systematisch von vorn lesen.

'Die Gegenpäpstin' hab ich mir jetzt mal näher angesehen - nach dem Titel hatte ich mir da was ganz anderes drunter vorgestellt und fand das Buch nicht so anziehend. Tja, nu steht es doch auf der Wunschliste  - auf das diese wachse und gedeihe :umfall:   :-)

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: ClaudiC am 04. Juli 2008, 09:47:51
Hallo Christiane und Annette,

die Reihenfolge der Crombie-Krimis ist wie folgt:
1. Das Hotel im Moor
2. Alles wird gut
3. Und ruhe in Frieden
4.Kein Grund zur Trauer
5.Das verlorene Gedicht
6.Böses Erwachen
7.Von fremder Hand
8.Der Rache kaltes Schwert
9.Nur wenn du mir vertraust
10.Denn nie bist Du allein
11.So will ich schweigen

Ich habe bis einschließlich "Böses Erwachen" gelesen. Wir hatten zu der Reihe auch schon mal eine LR angedacht. Mit wem war das noch?  :kopfkratz: Mit Silke vielleicht?

LG
ClaudiC
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Annette B. am 04. Juli 2008, 09:48:57
Hallo Christiane,

du der Krimi war auch nicht schlecht, aber die Handlung war mir stellenweise etwas zu langatmig und auch zu Fadenscheinig. Dennoch es war ein netter Krimi für zwischendurch und vielleicht werde ich auch noch andere Bücher aus dieser Serie lesen, denn die beiden Hauptdarsteller haben mir ganz gut gefallen. :flirt:
Ich muß mal bei Gelegenheit auf der Buchcouch nachschauen, Lannie hat da so eine schöne Aufstellung zu Serien und der richtigen Reihenfolge ! Vielleicht finde ich dort diese Krimiserie!
Liebe Grüße
Annette
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Annette B. am 04. Juli 2008, 09:51:50
Üps, da war Claudi schon schneller!
Danke Claudi. :knuddel:

Liebe Grüße
Annette
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 04. Juli 2008, 16:57:11
Hallo ihr beiden!

@ Claudi: Dir mal vielen Dank für die schnelle 'Bedienung' mit der Reihenfolge! Für so etwas lieb ich dies Forum unter anderem so - man muss nicht mal fragen und schon ist irgendwer Liebes da und hilft!  :knuddel:

@ Annette: Ja, so ungefähr ging es mir auch. Keine so irre überragenden Krimis, aber die beiden Hauptpersonen sagen mir zu  :fivel:

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: uschi am 06. Juli 2008, 21:41:54
Hallo Ihr Lieben,

hier nun endlich auch meine Juni-Statistik, sehr jämmerlich, ich mutiere so langsam zu einer Leseschnecke.  :heul:

Die geheimen Schlüssel – Corinna Kastner

[isbn]3404157583[/isbn]



Die Tochter des Tuchhändlers – Constanze Wilken

[isbn]3442466679[/isbn]



Bann des Blutes – Patricia Briggs

[isbn]3453524004[/isbn]



Das brennende Gewand – Andrea Schacht


[isbn]3442370299[/isbn]



Die Braut des Florentiners – Richard Dübell

[isbn]3404157141[/isbn]



Killing time – Beverly Barton

[isbn]3426637227[/isbn]



Liebe Grüße
Uschi
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Susanne am 07. Juli 2008, 16:56:25
Hallo Uschi,

Jetzt bin ich aber tatsächlich erstaunt, Du "nur" sechs Bücher im Monat. Das ist aber ungewöhnlich. Hoffe Du hattest keinen Streß, dáß Du deshalb nicht zum Lesen gekommen bist.

Liebe Grüße
Susanne
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Annette B. am 07. Juli 2008, 20:51:55
Hallo Uschi,

ich habe an diesem WE "Das Brennende Gewand" in einem Rutsch (Fr.-nachmittag bis Sonntagabend) durchgelesen!

Ach war war dat schöööön!!!!!  :hechel:

Hast du denn das Rätsel lösen können im Buch????

Liebe Grüße
Annette
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Annette B. am 07. Juli 2008, 20:54:23
Hallo Katha,

du hattest das Buch "Das brennende Gewand" doch auch gelesen und hast gar nichts von dem Rätsel gesagt. Hast du es gelöst?

Liebe Grüße
Annette
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: uschi am 07. Juli 2008, 21:29:55

ich habe an diesem WE "Das Brennende Gewand" in einem Rutsch (Fr.-nachmittag bis Sonntagabend) durchgelesen!

Ach war war dat schöööön!!!!!  :hechel:

Hast du denn das Rätsel lösen können im Buch????

Hallo Annette,

das glaube ich dir gerne, dass du es in einem Rutsch verschlungen hast, ging mir nicht anders. Oh weh, an das Rätsel habe ich überhaupt nicht mehr gedacht,  :hau: wollte es eigentlich auch lösen und habe es dann total vergessen. Da hat mich die Story wohl zu sehr im Griff gehabt. Aber ich meine mich zu erinnern, dass es die Lösung irgendwo gegen Ende gab.  :pling: Da müsste ich glatt noch einmal darin blättern.

@Susanne - Stress direkt nicht, aber irgendwie bin ich letzten Monat wohl erst so gegen Mitternacht zum lesen gekommen, um diese Zeit kommt man dann nicht mehr allzu weit. Die Fußball-EM hat wohl auch eine Rolle gespielt. Trotzdem, die Tendenz war in den letzten 3 Monaten schon sehr fallend. Manchmal braucht man halt auch etwas Auszeit, wenn man, wie ich, so viele Bücher im Monat verschlungen hat. Wird schon wieder werden.  :->

Liebe Grüße
Uschi
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Annette B. am 07. Juli 2008, 22:37:14
Hallo Uschi,

ja das stimmt, die Lösung stand in dem Buch und ich habe sie auch gefunden. Allerdings habe ich die Lösung nicht an den Verlag geschickt, ich denke die 10 Bücher sind schon längst vergeben. :flirt:
Trotzdem werde ich die Lösung hier auch nicht verraten, da muß schon jeder Leser selbst drauf kommen. :zwinker:
Liebe Grüße
Annette
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Katha am 08. Juli 2008, 08:37:00
Hallo Annette,

ja, auf die Lösung bin ich auch gekommen, an den Verlag habe ich sie aber auch nicht geschickt.

 :kopfkratz: Ich müsste jetzt aber nochmal im Buch nachschauen um wieder genau zu wissen wie die Frage lautete.

LG Katha
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: uschi am 08. Juli 2008, 16:13:17
Huhu Ihr Lieben,

dann habe ich mich doch noch recht erinnert, nun müsste ich a) erst die Karte wieder finden b) nochmals nach der Lösung blättern. Andrea fragt schon in unserer LR "Die Ungehorsame" warum wir das Rätsel noch nicht gelöst haben, es wären beim Verlag bisher nur eine einzige richtige Antwort eingetroffen  :wah:. Es lohnt sich also, die Lösung doch wegzuschicken.

Liebe Grüße
Uschi
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Katha am 09. Juli 2008, 11:30:36
Hallo Uschi,

oh, erst eine richtige Antwort?!

Na dann muss ich doch glatt das Buch nochmal aus dem Regal holen und hoffen das ich mir die Frage richtig beantwortet habe und wieder drauf komme. Mann, ich kann mich nicht mal mehr an die Frage erinnern  :hau:.

LG Katha
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: uschi am 09. Juli 2008, 15:52:15
Hi Katha,

gräm dich nicht, geht mir genauso. Ich weiß, dass ich die Lösung irgendwo gegen Ende beim Lesen entdeckt habe, das war`s dann aber schon. Nun heißt es blättern!  :kopfkratz:

LG Uschi
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: wingfoot am 15. Juli 2008, 18:27:17
Na, wenn sich's doch endlich mal wieder lohnt, poste ich doch auch mal wieder meine "Bilanz":

(http://rcm-images.amazon.com/images/I/518HHVD4C0L._SL110_.jpg)
Der Reiter formt das Pferd: Tätigkeit und Entwicklung der Muskeln des Reitpferdes
von Udo Bürger, Otto Zietschmann

(http://rcm-images.amazon.com/images/I/21N0A6P3T5L._SL110_.jpg)
The Black Stallion
von Walter Farley

(http://rcm-images.amazon.com/images/I/51YBD94405L._SL110_.jpg)
The Black Stallion Returns
von Walter Farley

(http://rcm-images.amazon.com/images/I/5195XH8CC3L._SL110_.jpg)
Son of the Black Stallion
von Walter Farley

(http://rcm-images.amazon.com/images/I/515V8DCWDXL._SL110_.jpg)
Black Stallion and Satan
von Walter Farley

(http://rcm-images.amazon.com/images/I/51S8PB4G42L._SL110_.jpg)
The Black Stallion's Blood Bay Colt
von Walter Farley

(http://rcm-images.amazon.com/images/I/5173J7CTR1L._SL110_.jpg)
The Island Stallion
von Walter Farley

(http://rcm-images.amazon.com/images/I/2117P6RPV8L._SL110_.jpg)
Der Tanz der Voodoo-Tasche
von Robert Rankin

-Finde ich ja lustig, dass ich quasi gleichzeitig mit Christiane in eine Blitz-Nostalgie-Phase verfallen bin, und das auch noch aus ähnlichen Gründen: Weil ich nach Pferdebüchern für Jungs gefragt wurde. Bei mir ist es dann bloß gleich bisschen ausgeartet... :->

Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 15. Juli 2008, 21:31:02
Hallo wingfoot,

äähm, von wegen ausgeartet - ich hab gerade bei Ebay die Bände 2 bis 4 ersteigert  :rotwerd:.
Birk und ich werden das dann demnächst in Angriff nehmen. Derzeit lesen wir aber erst noch 'Magyk' fertig (ein Fantasy).

Bist also nicht allein auf dem Nostalgie-Tripp  ;-)

 :winken: Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: wingfoot am 15. Juli 2008, 22:35:48
Ich habe auch vor, mir die restlichen Bände auch noch zu Gemüte zu führen. Keine große Literatur und nichtmal immer der wahre Pferdeverstand, aber spannend und zurückgebrachte Jugend. *schwelg* Lest ihr dann auch noch Flicka und Co? Fand ich früher auch toll.
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: DG7NCA am 15. Juli 2008, 23:08:39
Hallo wingfoot,

so wie ich deine Liste ansehe hats mich auch wieder gepackt. Ich hab auch meine alten Pferdebücher rausgeholt und drin geschmökert. Und Flicka hab ich auch als Kind gern gelesen und auch angeschaut.
ähm...zu meiner Kinderzeit gabs da nämlich die Fernsehserie....ohhh lang ists her!

Grüße Carola
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 16. Juli 2008, 18:42:16
Hey wingfoot,

Flicka war damals nicht so mein Ding - das 'roch' mir schon zu arg nach 'Mädchenbuch' und ich war zwar eins mochte aber diese Sorte Bücher nur sehr bedingt (einzige Ausnahme waren die Bücher von Berte Bratt).
Wenn wir mit 'Blitz' durch sind könnte allerdings 'Fury' winken - die Serie hab ich nahezu komplett. Irgendwann hab ich leider die ersten 3 Bände verliehen und nicht zurück bekommen  :heul: - aber vielleicht bekomm ich die ja auch noch über Ebay ...

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: wingfoot am 16. Juli 2008, 23:28:58
*protestier*

Flicka ist kein Mädchenbuch! Jungs, die Abenteuer mit ihren Pferden erleben, Rennen reiten und bei alledem mehrfach fast sterben , sind immer für Jungs. Auch wenn große Gefühle vorkommen. Ich lass mir nicht vorwerfen, jemals Mädchenbücher gelesen zu haben!  :zwinker:
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 17. Juli 2008, 22:27:23
Hey wingfoot,

 :-> hab ich da etwa einen Nerv getroffen?  :teufel:

Ich hab 'Flicka' nicht gelesen, aber es gab mal was davon im TV und da hab ich reingelinst und beschlossen 'ist nix für mich' - hab ich vielleicht damals einfach in den falschen Hals gekriegt. Sowas soll ja mal vorkommen...

Und guck Dir mal das Plakat zur Neuverfilmung von 2006 an - sieht doch verdächtig  nach 'Mädchenkram' aus  :-)
http://www.moviemaze.de/media/trailer/2686,flicka-freiheit-freundschaft-abenteuer.html (http://www.moviemaze.de/media/trailer/2686,flicka-freiheit-freundschaft-abenteuer.html)

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: wingfoot am 17. Juli 2008, 23:09:56
Nerv? Isch 'abe gar keine Nerven.  :->

Und die Verfilmungen nie gesehen, bin also unversaut- bloß eben hab ich mir dann, deinem Link folgend, den Trailer gegeben und weiss nicht, was sie da verfilmt haben, denn mit dem Buch hat das nix zu tun. 1) Wo kommt das Mädl her!? Ken war immer ein Bub. 2) Wieso ist der Heiter schwarz!? Da ist einmal ein Pferde-Held nicht schwarz und sie versauens... Flicka ist ein "Goldfuchs", was immer das sein mag- wahrscheinlich ein Palomino. Wundert mich, dass sie dann nicht auch noch einen Hengst draus gemacht haben.  :meckern:

Nein, im Ernst: Die Bücher sind vielleicht eine Spur kitschiger als Blitz- aber dafür spielen sie auf einer richtigen Farm mit richtigen Cowboy-Problemen. Lass dich da von den Filmen nicht verwirren- wer die gemacht hat, hatte eine Ausgabe, in der Flicka und Black Beauty-das-Buch-zur-Serie-Seiten gemischt gebunden waren.  :hau:
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 18. Juli 2008, 12:17:07
Hey wingfoot,

den Trailer hab ich mir nicht angesehen, aber offensichtlich hab ich da ja auch nix verpaßt. Ist manchmal echt schauerlich, was bei so Verfilmungen herauskommt, was?!

Ein Goldfuchs ist ein Fuchs mit einer hellrötlichen, glänzenden Farbe und wie bei allen Füchsen gleichfarbigem Langhaar.
Ein Palomino dagegen hat ein gelblichrotes Fell, ziemlich hell und die Langhaare sind extrem hell, fast weiß (so ähnlich wie bei einem Isabell nur heller).
Goldfuchs hat also mal sicher nix aber auch gar nix mit Rappe zu tun!! Hab auch noch nie kapiert warum Pferde im Film und Buch (fast) immer schwarz sein müssen  :kopfkratz:.
Und dann Kenns wundersame Geschlechtsumwandlung   :wah:!

Wenn mir 'Flicka' mal in der Bib übern Weg läuft werd ich jetzt bestimmt mal reinlesen!

Bis dann,
Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: wingfoot am 18. Juli 2008, 14:27:21
wie bei allen Füchsen gleichfarbigem Langhaar.

 :klugscheiss:

Also, ich kenn ja eigentlich nur die englisch-/amerikanischen Farbbezeichnungen, aber das Haflinger und Schwarzwälder Füchse offiziell auch Füchse sind, weiss sogar ich doofer Westernreiter.  :zwinker:

Aber dass du Flicka mal eine Chance gibst, wenn ihr euch begegnet, finde ich super. Hat sie verdient als Quotenstute der Pferderomane.  :->
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Grisel am 18. Juli 2008, 16:38:06
Hi!

War auch etwas entsetzt über die Unterstellung, "Flicka" wäre ein Mädchenbuch. Ich meine, klar, Pferdezeugs lesen in der Jugend wohl vor allem wir Mädls gern und ich habe mich da ja auch brav durchgearbeitet. Und gerade die beiden hier genannten Reihen "Blitz" und "Flicka" mochte ich besonders gern.
Bei Mary O'Haras Trilogie ging es ja um so viel mehr als nur "Den Jungen und sein Pferd", die Probleme der Eltern mit der Farm, etc.
Aber, bei aller Liebe zu Flicka, noch mehr mochte ich ihren Sohn Sturmwind. Klar, hatte es immer schon mit den Rebellen.  :->
Den dritten Band, wo er rechts und links Stuten klaut und dann gejagt wird, fand ich wunderbar. Hätte ich voriges Jahr fast noch mal gelesen. Irgendwann wohl sicher. Ich hatte aber auch Ken und seine Familie sehr gern.
War zutiefst geschockt, als ich gesehen habe, daß man ihn in der Verfilmung entmannt hat. Wer macht denn sowas!

Bei "Blitz" hatte ich das Problem, daß ich als erstes "Blitz schickt seinen Sohn" gelesen habe, weswegen ich Vulkan immer lieber mochte als Blitz, was natürlich blöd war.
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: wingfoot am 18. Juli 2008, 16:55:21
Bei "Blitz" hatte ich das Problem, daß ich als erstes "Blitz schickt seinen Sohn" gelesen habe, weswegen ich Vulkan immer lieber mochte als Blitz, was natürlich blöd war.

*lach*
Das ist natürlich schade, kommt Vulkan doch in vielen Bänden viel weniger vor als sein Papa...

Führt mich nicht in Versuchung, wieder Pferdebücher zu lesen! Ich will jetzt brav bei "Säulen der Erde" bleiben... Aber dann, irgendwann- eine Leserunde Flicka bekommen wir nicht zusammen, oder? Fände ich lustig, lauter erwachsene Menschen, die sich ernsthaft mit einem Pferde-Jugend-Roman befassen.  :->  Und am Schluss schauen wir dann vielleicht doch diesen komische Film an und zerpflücken ihn nach allen Regeln der Kunst.  :teufel:
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Grisel am 18. Juli 2008, 17:55:52
*lach*
Das ist natürlich schade, kommt Vulkan doch in vielen Bänden viel weniger vor als sein Papa...

Deshalb war "Blitz und Vulkan" auch mein Lieblingsband.  :zwinker:
Fand ich aber auch so total spannend, mit diesem schrecklichen Sumpffieber.

Eine Flicka-Leserunde wäre zumindest ein schöner Vorwand, es doch noch mal zu lesen in diesem Leben.  :->
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 18. Juli 2008, 18:16:08
Hallo,

na, da kommen ja immer mehr Mädels zusammen, die ohne  :rotwerd:  immer mal wieder in die uralten Kisten greifen  :-).

Also, wenn die Ferien rum sind und die Bib wieder auf hat guck ich mal, ob ich da 'Flicka' krieg ... ihr lockt mich da in was rein *kopfschüttel*.

'Blitz und Vulkan' kenn ich noch gar nicht. Aber das wird sich ja bald ändern - liegt schon hier und wartet drauf, dass Birk und ich es uns vornehmen  :->. Ich werd dann berichten, wie es uns gefallen hat.

LG, Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: wingfoot am 18. Juli 2008, 18:52:39
na, da kommen ja immer mehr Mädels zusammen, die ohne  :rotwerd:  immer mal wieder in die uralten Kisten greifen  :-).

Nicht nur Mädels.  :-> Deswegen ja meine Empörung.

Mein Lieblings-Blitz-Band war früher "Blitz sucht seinen Vater". Ich weiss allerdings nicht mehr, warum.  :kopfkratz: Und da ich sie nur bis Band 12 hier habe (also genau einen vorher) werde ich es so schnell auch nicht herausfinden. Aber wenn ich schon in Nostalgie schwelge, denn ist auch absehbar, dass ich nicht nur in uralte Kisten greife, sondern auch noch Geld ausgebe.  :hau:
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 18. Juli 2008, 21:38:45
Salut!

Nicht nur Mädels.  :-> Deswegen ja meine Empörung.

Mmmmh, also warum auch immer war ich irgendwie davon ausgegangen, dass Du ein Mädchen bist. Aber scheinbar hab ich mich geirrt?! So ist das eben manchmal mit diesen neutralen Nicks. Denn Grisel(denk ich) und ich (weiß ich) sind weiblich und daher sprach ich von den 'immer mehr Mädels'.

Und ich find das völlig o.k. dass ich nicht die einzige bin, die hier gerade 'Blitz'-Bücher kauft  :->.

 :winken: Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: wingfoot am 18. Juli 2008, 21:48:36
Vermutlich, weil ich überhaupt hier bin (die Männer scheinen sich ja ziemlich in der Minderheit zu befinden!?) und dann auch noch Pferdebücher lese.  :umfall:

Aber ich steh auch im wahren Leben dazu, nicht nur im Netz.  :->

P.S.: Wingfoot ist nur bedingt geschlechtsneutral. Das ist Aragorns Spitzname bei den Rohirrim. Aber man kann wohl niemanden Ignoranten nennen, der das nicht weiß.  :flirt:
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 18. Juli 2008, 22:03:40
Hey wingfoot,

das kommt davon, wenn man den HdR vor viiiiel zu langer Zeit mal auf englisch gelesen hat. Daran kann ich mich aber nun so überhaupt gar nicht erinnern  :kopfkratz:. Dafür haben sie in der deutschen Version dann wohl den Namen 'Streicher' genommen - merkwürdige Übersetzung (und diesen Namen von Aragorn fand ich immer schon etwas unpassend). Nee, halt, 'Streicher' sagten nicht die Rohirrim. Mist, was die auf deutsch sagten weiß ich auch nicht mehr  :meckern:. Ich muss jetzt gleich das Buch beiholen...
 Na, immerhin bin ich nun wieder ein bisschen schlauer - und das ist hier ja nicht als reines Weiberclübchen gedacht, auch wenn es einem manchmal so erscheinen kann.

Bis dann und vielleicht lesen wir ja mal 'Flicka' zusammen?!
LG,
Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: wingfoot am 18. Juli 2008, 23:19:36
Dafür haben sie in der deutschen Version dann wohl den Namen 'Streicher' genommen - merkwürdige Übersetzung (und diesen Namen von Aragorn fand ich immer schon etwas unpassend). Nee, halt, 'Streicher' sagten nicht die Rohirrim. Mist, was die auf deutsch sagten weiß ich auch nicht mehr  :meckern:. Ich muss jetzt gleich das Buch beiholen...

Streicher war Strider. Aber was die Rohirrim auf Deutsch sagen... Puuh. Weiss ich auch nicht mehr. Aber ich glaube, es war doof.

Bis dann und vielleicht lesen wir ja mal 'Flicka' zusammen?!

Wär schön.  :->
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Grisel am 19. Juli 2008, 12:05:24
Denn Grisel(denk ich) und ich (weiß ich) sind weiblich und daher sprach ich von den 'immer mehr Mädels'.

Ja, ich bin mir da auch relativ sicher, daß ich weiblich bin.  :->

"Blitz sucht seinen Vater" mochte ich übrigens auch sehr gern. Spielte, wenn ich mich nicht sehr täusche, in Blitz' arabischer Heimat? Fand ich jedenfalls ziemlich spannend.

@Wingfoot: Finde ich jetzt auch gar nicht so abwegig, daß Du sowas gern gelesen hast. Ist ja eben nicht gerade die klassische Pferdebuchvariante, so à la 4 Freundinnen und der Ponyhof.
Außerdem bin ich dann später zu den "Pferdebüchern für Erwachsene" - Western - gelangt und da wohl endgültig auf die falsche Lesebahn gekommen, für eine Frau.  :->
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: wingfoot am 19. Juli 2008, 14:15:31
 :->

Ich hatte nur mal so eine kurze Groschen-Roman-Western-Phase, und von denen war ich enttäuscht. Aber es soll ja auch gute geben, und ich will das immer noch nachholen. Hast du z.B. Louis L'Amour gelesen? Da fand ich den Namen immer furchtbar abschreckend, aber das scheinen ja KLassiker des Genres zu sein.  :kopfkratz: Oder hast du sonst Empfehlungen?

Und "Blitz sucht seinen Vater" spielt in Arabien, ja. Soviel weiss ich noch!
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 19. Juli 2008, 18:42:09
Hallo wingfoot,

Streicher war Strider. Aber was die Rohirrim auf Deutsch sagen... Puuh. Weiss ich auch nicht mehr. Aber ich glaube, es war doof.

jetzt hab ich stundenlang im HdR geblättert und bin immer noch nicht schlauer. Zu Gandalf sagten die Rohirrim 'Sturmkrähe'. Aber für Aragorn hab ich keinen besonderen Namen gefunden. Er selbst nennt sich 'Dunadan', aber das tut er ja nicht nur in Rohan.  :kopfkratz: :kopfkratz:

@ Grisel:
Western hab ich nie gelesen - nur Karl May hoch und runter. Aber das ist ja nicht so der klassische Western.

LG,
Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: wingfoot am 19. Juli 2008, 19:01:14
Ich hab nur die neue Übersetzung da, und die ist ja insgesamt schrecklich. Da sagen sie tatsächlich Flügelfuß... Wo ist meine grüne Ausgabe!?  :heul:

Karl May wollte ich auch mal eine Chance geben, kannst du da was empfehlen als Einstieg? Ging irgendwie früher an mir vorbei. Wahrscheinlich, weil ich zu beschäftigt damit war, Mädchenbücher zu lesen.  :flirt:
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Grisel am 19. Juli 2008, 20:34:00
Was für eine spannende Juni-Statistik!  :->

"Flügelfuß" sagt mir auch was im Zusammenhang mit Aragorn und ich kenne nur das Original und die alte Übersetzung. Muß also irgendwo dort stehen.

Ja, klar habe ich Louis L'Amour gelesen und das gern. Vom Namen würde ich mich da nicht leiten lassen. Überlege seit Jahren, ob ich mir nicht mal den Spaß gönne, noch mal einen zu lesen. War damals schon im Serienwahn und habe vor allem die lose zusammenhängenden "Sackett"-Bücher sehr gemocht, über verschiedene Familienmitglieder.
Zane Grey habe ich auch sehr gern gelesen. Den deutschen G.F. Unger mochte nicht. Ich glaube, der hat im Präsens geschrieben, das konnte ich damals nicht lesen.
Von diesen Westernheften habe ich auch eine Menge gekauft und verschlungen. Was für ein Müll teilweise! Aber, hat Spaß gemacht. Und, wie gesagt, im Hintergrund lauert schon die Lust, irgendwann in der Zukunft wieder mal sowas zu lesen.
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 19. Juli 2008, 21:49:16
Hallo wingfoot,

wenn Du mal was von Karl May versuchen möchtest gibt es bei so vielen Büchern mehrere Möglichkeiten zum Einstieg.
Er hat ja nicht nur die Bücher geschrieben, die in Nordamerika spielen, sondern auch die, die rund ums Mittelmeer, in Südamerika oder auch in heimischen Gefilden spielen. Mir haben die nordamerikanischen und die Mittelmeerbücher am besten gefallen.

Die Mittelmeerreihe: Hauptfigur ist Kara Ben Nemsi, ein Europäer, der in der nordafrikanischen Wüste, in Kurdistan,.... diverse Abenteuer erlebt. Er reitet Rih, ein edles Wüstenpferd mit einem 'Geheimnis'. Sehr witzig aber auch durchaus interessant sind die Streitgespräche, die Kara Ben Nemsi mit seinem Reisegefährten Hadschi Halef Omar führt - der eine Christ, der andere Moslem mit leicht missionarischer Ader.

Hier würde ich Dir empfehlen wirklich mit dem ersten Band 'Durch die Wüste' zu beginnen.



Die Nordamerikareihe: Hauptfiguren sind Winnetou, der berühmte Apatschenhäuptling mit seinem Pferd Iltschi, Old Shatterhand mit seinem Hatatitlah und Old Surehand. Daneben gibt es diverse mehr oder weniger verschrobene Typen und jede Menge Bösewichte. In diesen Bänden spiegelt sich immer auch der aussichtslose Kampf der Indianer gegen die weißen Eindringlinge wieder.

Wenn Du am Anfang beginnen willst dann nimm 'Winnetou I'. Aber hier ist es auch kein Problem wenn Du z.B. 'Old Surehand' oder 'Der Schatz im Silbersee' als erstes liest. Diese beiden sind denke ich einem typischen Western am nächsten.

Ich bin gespannt, ob Du mit den Büchern was anfangen kannst. Ich hab die meisten gelesen und alle zumindest mal angelesen, aber das ist schon fast 30 Jahre her.
Karl May schwelgt gern in ausufernden Landschaftsbeschreibungen - ich behaupte immer, dass ich bei seinen Büchern das 'Querlesen' gelernt hab. Und er driftet immer mal gern ins Christlich-missionarische ab - in einigen Bänden (z.B. 'Weihnacht') ist das echt gruselig. Außerdem merkt man, dass er in einer Zeit lebte, als die Vorurteile gegen andere Kulturen und Rassen wildeste Blüten trieben.
Manche Leute können daher so gar nichts mit seinen Büchern anfangen. Aber sie sind eben auch richtig spannend und oft witzig.

Bis dann,
Christiane

PS.: Herr der Ringe -  an 'Flügelfuß' kann ich mich überhaupt nicht erinnern. Forsche weiter....
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: Christiane am 19. Juli 2008, 22:13:37
Ich hab's!!!  :funkey:  Grüne Reihe, Band II 'Die zwei Türme', Seite 40:

Zitat
... Staunen malte sich in Éomers Augen. "Streicher ist ein zu armseliger Name, Arathorns Sohn", sagte er. "Flügelfuß nenne ich Euch. Diese Heldentat der drei Freunde sollte in so mancher Halle besungen werden. Fünfundvierzig Wegstunden habt Ihr zurückgelegt, ehe der vierte Tag sich neigt. Zäh ist Elendils Geschlecht! ...

 :winken: Christiane
Titel: Re: Monatsstatistik JUNI 2008
Beitrag von: wingfoot am 19. Juli 2008, 23:20:18
Danke euch beiden für die Tipps! Als wäre ich nicht schon auf Jahrzehnte mit Lesestoff versorgt.  :-> Aber ohne ein Dutzend Bücher im Hinterkopf, die ich gerne lesen würde, wäre ich ja nicht ich sondern irgendjemand anderes, den ich vermutlich nichtmal mögen würde. Nö, das muss schon so sein. Ich hoffe also, dass ich Rih und die Sacketts bald kennenlernen werde.

Was den Flügelfuss betrifft- ich bin erschüttert, ich dachte wirklich, da wäre in den grünen Bänden was anderes, ansprechenderes gestanden. Aber gut- ich bin bisher eh daran gescheitert, den Herrn der Ringe wiederzulesen und wenn ich es je wieder ganz schaffe, dann wohl im Original, also bleibt mir die Begegnung mit dem Wort "Flügelfuß" wohl erspart. Ist schon komisch, dass vieles auf Englisch einfach besser klingt als auf Deutsch.  :kopfkratz: