Bücherforum

Anspruchsvolles & Klassiker => Euer Literatur und Klassiker SUB => Thema gestartet von: wingfoot am 19. August 2013, 13:12:47

Titel: Leseliste für's Wintersemester
Beitrag von: wingfoot am 19. August 2013, 13:12:47
Veröffentliche ich doch mal als dringenden SUB meine Leseliste für's nächste Semester, vielleicht motiviert mich das:

Shakespeare   Coriolanus
Shakespeare   Timon of Athens
Shakespeare   Antony and Cleopatra
Shakespeare   Troilus and Cressida
Hugo   Notre Dame de Paris
Austen   Pride and Prejudice
Shakespeare   Macbeth
Carver   Short Cuts
Du Maurier   The Birds
Wilde   The Art of Lying
Wilde   The Critic as Artist
Wilde   The Picture of Dorian Grey
Wilde   Salome
Wilde   The Importance of Being Earnest
Wittgenstein   Tractatus, Tagebücher, Philosophische Untersuchungen
Handke   Kaspar
Handke   Die Hornissen
Titel: Re: Leseliste für's Wintersemester
Beitrag von: Susanne am 19. August 2013, 15:13:32
Ich beneide Dich nicht  :knuddel:.
Titel: Re: Leseliste für's Wintersemester
Beitrag von: ClaudiC am 19. August 2013, 16:02:11
Salome von Oscar Wilde fand ich gut. Unser Dozent konnte das super vortragen mit einer zickigen Salome. Studierst nicht zufällig in Köln?
LG
Claudi
Titel: Re: Leseliste für's Wintersemester
Beitrag von: Steffi am 19. August 2013, 17:58:50
Als bei Oscar Wilde würde ich sogar mit Dir lesen - allerdings auf deutsch!  :->
Titel: Re: Leseliste für's Wintersemester
Beitrag von: wingfoot am 19. August 2013, 22:04:36
@Susanne: Brauchst du nicht. Aber schlimm find ich's jetzt auch nicht. Bis auf die letzten drei Zeilen, zu denen fühl ich mich scheintechnisch etwas genötigt, aber es erweitert bestimmt meinen Horizont.  :->

@Claudi: Nein, ich studier in München. Mein Papa hat lang in Köln gelehrt, aber das war wahrscheinlich vor deiner Zeit, er ist jetzt glaub schon seit 10 Jahren emeritiert und war davor auch nur noch in Münster. Ich bezweifel auch, dass er jemals ein Wilde-Seminar gemacht hat...

@Steffi: Mitlesen fänd ich cool. Ich kann ja in den spontanen Leserunden laut geben, wenn ich was anfang. Also, die Stücke und Dorian Grey. Die Essays sind ja wahrscheinlich nicht so spannend, oder? Obwohl The Art of Lying schon sehr gut war.  :->