Bücherforum

Leserunden => Leserundenvorschläge => Thema gestartet von: Inge78 am 12. Juni 2017, 09:24:47

Titel: Stephen King - ES
Beitrag von: Inge78 am 12. Juni 2017, 09:24:47
Ich würde gerne mal wieder ES lesen
Bei mir ist das Jahre her und irgendwie habe ich mal wieder Lust auf King-Grusel
Im September kommt die Neuverfilmung und ich würde das Buch gerne vorher lesen
Hat noch jemand Interesse

Es gibt wohl auch eine, für mich, neue ungekürzte Version

[isbn]B004P1J4B6[/isbn]

Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: leseschnecke am 03. Dezember 2017, 11:14:02
Hi Inge,

der Thread ist schon älter, aber ich antworte mal trotzdem hier.

Meine Große hat mir das Buch vor ein paar Tagen geschenkt und ich habe mich gefreut wie Bolle!
Ich habe "ES" vor ca 30 Jahren gelesen. Es war für mich sehr lange eins der besten Bücher überhaupt.
Am liebsten mag ich King, wenn er über Freundschaft und Loyalität schreibt; dann ist er ganz groß. Die Ekel-Szenen mag ich gar nicht.
(Ich esse schrecklich gerne beim lesen, das ist mir dann verleidet.)
Die Stimmung zwischen den Freunden, der Blick auf die 50er, 60er - man ist mittendrin.

Der Re-read zeigt: es hat sich nichts geändert: immer noch fantastisch! Lesegenuss pur.
Ich habe fast alle Bücher von King gelesen und finde einige wirklich nicht gelungen. Aber "Wahn", "Das Attentat", "Revival", "Dr. Sleep" um nur einige zu nennen, treffen genau meinen Geschmack. Hier gibt es nur wenige unappetitliche Szenen. Der Grusel, das Böse kommt schleichend. Die Charaktere sind hervorragend ausgearbeitet. Und am Ende des Buches lässt er mich mit einem guten Gefühl zurück.

Meine Große war im Kino und hat "Es" gesehen, hat ihr gut gefallen. Das Buch kennt sie (noch) nicht.

Hast du denn den Film gesehen, Inge?
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Inge78 am 04. Dezember 2017, 08:37:42
Ich kenne nur den alten Film ...den Neuen haben wir im Kino verpasst und warten jetzt dass er auf den üblichen Streaming-Diensten veröffentlich wird.
Hast Du denn die neue ungekürzte Version gelesen?
Und übrigens, ich kenne weder "Wahn" noch "Das Attentat", noch "Revival", noch "Dr. Sleep"  :rotwerd:
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: leseschnecke am 06. Dezember 2017, 09:32:23
Ja, ich habe die ungekürzte Version gelesen.

Zitat
Und übrigens, ich kenne weder "Wahn" noch "Das Attentat", noch "Revival", noch "Dr. Sleep"
Wenn dir "ES" gefallen hat, sollten dir die Bücher auch gefallen. :->
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Inge78 am 06. Dezember 2017, 09:41:56
Dr. Sleep ist doch die Fortsetzung von "Shining" oder  :kopfkratz:
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Tara am 06. Dezember 2017, 10:19:18
Es gibt eine ungekürzte Version? Uih, da muss ich mal gucken, was ich gelesen habe.
ES habe ich auch sehr geliebt, ich glaube, ich habe es bestimmt schon 5 mal gelesen, ist aber nun bestimmt schon fast 20 Jahre her...
Also könnte ich auch mal einen Reread starten.

Diese Bücher kenne ich auch alle nicht, ich hab nur noch Misery und Friedhof der Kuscheltiere gelesen. Diese aber auch mehrfach.
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Inge78 am 06. Dezember 2017, 10:42:13
Ich habe halt auch Stephen King vor 20 Jahren oder mehr gelesen, die "neuen" Bücher kenne ich nicht
Ich kenne von "ES" auch definitiv nur die gekürzte Version aber ich denke immer noch darüber nach mir die ungekürzte Version als Kindle Ausgabe zu gönnen
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: leseschnecke am 06. Dezember 2017, 11:20:05
Zitat
Dr. Sleep ist doch die Fortsetzung von "Shining" oder  :kopfkratz:

Genau - und ich finde, sogar noch besser.

Zitat
Ich kenne von "ES" auch definitiv nur die gekürzte Version aber ich denke immer noch darüber nach mir die ungekürzte Version als Kindle Ausgabe zu gönnen
Zitat
ES habe ich auch sehr geliebt, ich glaube, ich habe es bestimmt schon 5 mal gelesen, ist aber nun bestimmt schon fast 20 Jahre her...
Also könnte ich auch mal einen Reread starten.

Lohnt sich! Ich genieße gerade total  :schmacht:

Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Inge78 am 06. Dezember 2017, 11:21:29
Ich müsste Shining unbedingt auch noch mal lesen, ich habe wohl noch die Bilder von der Jack-Nicholson Verfilmung im Kopf
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Tara am 03. September 2019, 09:00:28
Huhu, ich suche gerade auch die ungekürzte Version von ES,
ich hab mal die oben von Inge genannte ISBN bei google eingegeben,
finde aber keine Infos, dass das eine ungekürzte Version ist - nur dass es überarbeitet wurde.
Aber ist da dann mehr Inhalt?
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Tara am 03. September 2019, 09:03:14
Mit ein bisschen weiter googlen konnte ich die Antwort jetzt doch noch selbst rausfinden  :dong: :detektiv:

https://www.kingwiki.de/index.php/ES:_%C3%9Cbersetzung
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Inge78 am 03. September 2019, 09:20:05
Mit ein bisschen weiter googlen konnte ich die Antwort jetzt doch noch selbst rausfinden  :dong: :detektiv:

https://www.kingwiki.de/index.php/ES:_%C3%9Cbersetzung

Interessanter Artikel

Ich denke ja auch immer noch drüber nach ... und vielleicht ist das 1000 Seiten Buch Bingo Kreuz ein guter Anreiz nächstes Jahr
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Tara am 03. September 2019, 09:22:25
Ja das denke ich auch! Sind ja sogar über 1500 Seiten!

Und ich wollte es schon so lange wieder lesen.
Ich hab das ja früher geliebt - sobald ich es ausgelesen hatte, habe ich gleich wieder die erste Seite aufgeschlagen und von vorne begonnen  :doof: :wieher:

Vielleicht können wir dann ja nächstes Jahr dazu eine wilde LR machen?
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Inge78 am 03. September 2019, 09:24:17
Ja das denke ich auch! Sind ja sogar über 1500 Seiten!

Und ich wollte es schon so lange wieder lesen.
Ich hab das ja früher geliebt - sobald ich es ausgelesen hatte, habe ich gleich wieder die erste Seite aufgeschlagen und von vorne begonnen  :doof: :wieher:

Vielleicht können wir dann ja nächstes Jahr dazu eine wilde LR machen?

Okee ...
Ich habe es nur einmal gelesen
Wilde LR klingt gut  :lesen:

Ich habe mittlerweile auch die Neuverfilmung gesehen ... und war enttäuscht
Wobei, Teil 2 werden wir uns auch anschauen, irgendwann mal im Streaming
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Tara am 03. September 2019, 11:06:53
Teil 2?

Nie Neuverfilmung möchte ich auch nicht sehen.... Wobei ich mich wirklich beim Buch mehr gegruselt habe wie beim Film. Da gabs nur eine Szene, die ich kaum aushalten kann.
Was ist an der Neuverfilmung anders?

Früher habe ich meine Bücher ständig wiederholt gelesen - da ich irgendwie der Meinung war, dass andere Bücher nur schlechter sein können, habe ich meine Lieblinge immer und immer wieder gelesen. Irgendwann kam ich dann drauf, dass das vielleicht nicht stimmt und andere Bücher auch lesenswert sind. (Deswegen habe ich auch Hanni und Nanni und Dolly tausendfach in Schleife gelesen...)

Und bei dem Wiki-Artikel habe ich bemerkt, dass meine Signatur dort völlig anders übersetzt ist.... hmhm... mir gefällt meine Version aber am besten.

Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Inge78 am 03. September 2019, 12:00:09
Zitat
Teil 2?

Die Neuverfilmung war "nur" die Geschichte der Kinder

Und anders ist, das u.a. ES in einem Gruselhaus wohnt  :rollen:

Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Tara am 03. September 2019, 12:40:08
Ah ok, in der alten Verfilmung war das ja auch, glaub ich, so? Der Teil endete damit, dass Mike alle anruft, damit sie wieder zusammen kommen.

Gruselhaus... hu. Dann keine Abwasserkanäle?
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Inge78 am 03. September 2019, 13:25:40
Ah ok, in der alten Verfilmung war das ja auch, glaub ich, so? Der Teil endete damit, dass Mike alle anruft, damit sie wieder zusammen kommen.

Gruselhaus... hu. Dann keine Abwasserkanäle?

Ach, auch ... aber nur so als kleiner Nebenschauplatz
Na egal, wir wollen ja nicht spoilern, erzähle ich Dir mal persönlich  :->
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Kathrin am 03. September 2019, 16:22:53
Ja das denke ich auch! Sind ja sogar über 1500 Seiten!

Und ich wollte es schon so lange wieder lesen.
Ich hab das ja früher geliebt - sobald ich es ausgelesen hatte, habe ich gleich wieder die erste Seite aufgeschlagen und von vorne begonnen  :doof: :wieher:

Vielleicht können wir dann ja nächstes Jahr dazu eine wilde LR machen?
Bei einer wilden LR würde ich vielleicht sogar mitmachen. Ich kenne das Buch gar nicht, aber es reizt mich...allein wegen der Dicke  :dong:
Aber ich würde das spontan entscheiden, also müsst ihr mich nicht bei der Planung berücksichtigen. Ich hab noch die ein oder andere Idee für das 1000-Seiten Buch.
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: SilkeS. am 27. September 2019, 09:39:17
Ich kenne das Buch noch garnicht  :rotwerd: und habe bisher auch erst 2 Hörspiele von King (Friedhof der Kuscheltiere 1 & 2) gehört und Duddits gelesen. Erstes hat mich echt gegruselt, letztes tödlich gelangweilt!
In einer LR würde ich aber gerne King eine Chance geben, habe aber erst im November Zeit...
Jetzt im September heißt es 1200 Seiten Brilka  :umfall:

Gruß Silke
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Inge78 am 27. September 2019, 09:46:56
Also wenn wir eine Leserunde machen, dann im nächsten Jahr, dann passt es zum Bingo  :zwinker:
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Esmeralda am 27. September 2019, 09:53:19
Im nächsten Jahr wäre ich evtl. dann auch dabei.
Wobei ich was Stephen Kings-Bücher angeht ja echt ein Weichei bin.  :wah:
Titel: Re: Stephen King - ES
Beitrag von: Tara am 20. Oktober 2019, 20:32:09
Ach, die Bücher mag sogar ich, und ich bin wirklich ein Weichei bei Thriller!
Wäre super, wenn du auch bei wärst!

Ich kenne das Buch noch garnicht  :rotwerd: und habe bisher auch erst 2 Hörspiele von King (Friedhof der Kuscheltiere 1 & 2) gehört und Duddits gelesen. Erstes hat mich echt gegruselt, letztes tödlich gelangweilt!
In einer LR würde ich aber gerne King eine Chance geben, habe aber erst im November Zeit...
Silke, ich finde auch, King-Bücher sind sehr unterschiedlich, ich mag auch nicht alle. Aber ES ist für mich das Highlight seiner Bücher. Friedhof der Kuscheltiere mochte ich auch sehr, werde ich aber nicht mehr lesen, weils mir zu gruselig ist  :wah: :wieher:
Gut fand ich ansonsten noch Carrie und Sie (der Film heisst wie der Original-Titel Misery).