Bücherforum

Allgemeines => Kaffeekränzchen => Thema gestartet von: Steffi am 27. März 2018, 13:05:42

Titel: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Steffi am 27. März 2018, 13:05:42
Hallo Ihr Lieben!

Auch hier macht es vielleicht Sinn einmal durchzufegen und einfach einen neuen Thread anzufangen. Also was lest ihr gerade so? Ich bin in den letzten Zügen von "Dunkelgrün fast schwarz" von Mareike Fallwickl. Durch Instagram bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Es ist der Debütroman von Mareike und ich bin hin und weg davon. Die Sprache ist so unglaublich schön, ich hab das ganze Buch voller Fähnchen, weil ich mir Stellen markieren wollte. Zu dem Buch gibt es in den nächsten Tagen auch eine Rezi.

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 27. März 2018, 15:42:03
edit:

ich lese gerade

1980414106    Wolfsprinzessin der Vampire - Der Verrat

Fantasy mit Werwölfen und Vampiren. Vampir muss mit Werwölfen in Brasilien zusammenarbeiten um einen Krieg zu verhindern und verliebt sich in die Schwester des Alpha.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 28. März 2018, 09:33:00
Seit kurzem habe ich NetGalley für mich entdeckt. Dort kann man sich auf Neuerscheinungen vieler Verlage bewerben. Der Verlag entscheidet, ob man ein Ebook bekommt oder nicht. Im Gegenzug wird eine Rezi erwartet. Das ist eine tolle Sache, wenn es einem nichts ausmacht Rezis zu schreiben und im Netz zu streuen. Es gibt allerdings nur Ebooks!

So bin ich auch auf folgendes Buch aufmerksam geworden, das ich tatsächlich testlesen darf und heute beginne:

Ilona Andrews - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor 1)

Kurzbeschreibung lt. Amazon:
In einer Welt, in der Magie alles bedeutet - Reichtum, Macht und Ansehen.
Eine Welt, in der Familiendynastien das Schicksal der Menschen bestimmen, Kriege führen und Politik beeinflussen.
Seit dem Tod ihres Vaters ist Nevada Baylor die Hauptverdienerin in ihrer Familie. Als Privatdetektivin übernimmt sie jeden Fall, um alle über Wasser zu halten - sie lässt sich sogar auf einen Auftrag ein, der sie in Lebensgefahr bringt. Nevada soll einen mächtigen Feuermagier dingfest machen, als ihr Weg den von Connor "Mad" Rogan kreuzt. Rogan ist tödlich, sexy, eiskalt und auf der Suche nach demselben Verdächtigen wie Nevada. Um am Leben zu bleiben, muss sie mit ihm zusammenarbeiten - hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch zu fliehen und der Leidenschaft, die zwischen ihnen beiden brennt. Denn Rogan geht ihr unter die Haut - aber Liebe ist in dieser Welt so gefährlich wie der Tod!

Ich bin schon sehr gespannt auf diese neue Reihe!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 28. März 2018, 10:08:44
Ich habe vor einer halben Stunde "Die Schattenschwester" von Lucinda Riley beendet. Bislang das schwächste Buch der REihe. Was ich als nächstes lese, weiß ich noch nicht. Das entscheide ich im Laufe des Tages oder morgen früh...je nachdem, wann ich wieder lese will
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 28. März 2018, 19:51:43
Ich mache es kurz:

Ich höre grade    >Rote Grütze mit Schuss<  Ein Küstenkrimi.
Der Sprecher liest es zwar wunderbar mit Dialekt, aber das kann die schwache und fast einfältige Handlung auch nicht retten.
Da werde ich wohl bald wieder nach >Cherringham - Landluft kann tödlich sein< zurück kehren.   :->

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 04. April 2018, 06:58:37
Ich lese "Engel lieben gefährlich: Der zweite Elionore Brevent Roman" von Kristina Günak
Magic Chick nennt die Autorin ihren Romane selber
Der erste band war lustig und kurzweilig, ich freue mich nun auch auf Band 2

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 04. April 2018, 08:41:26
Ich lese gerade das Georgien-Buch für das diesjährige Bingo. Und zwar das dickste, das ich finden konnte. Von Nino Haratischwili "Das achte Leben".

Dieser Roman ist über die Literaturwelt gekommen wie ein Naturereignis: ein wuchtiges Familienepos, das am Beispiel von sechs Generationen außergewöhnlicher Frauen das ganze pralle 20. Jahrhundert mit all seinen Umbrüchen und Dramen, Katastrophen und Wundern erzählt. Vom Georgien am Vorabend des Ersten Weltkriegs bis ins Deutschland zu Anfang des neuen Millenniums spannt Nino Haratischwili den Bogen. Alles beginnt mit Stasia, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten. Mit ihrer Geburt setzt die Geschichte ein, die fortan wie ein gewaltiger Strom mit unzähligen Nebenarmen und Verwirbelungen durch Europa zieht und den Leser bis zur letzten Seite in ihrem Sog gefangen hält.

Ich schwanke zwischen der totalen Begeisterung, weil die Geschichte bislang (die ersten 420 Seiten sind gelesen) wirklich spannend und bewegend ist, aber mir fehlt ein wenig der Zugang zu den Figuren. Die sind erstaunlich blass, was irgendwie gar nicht zu dem Erzählstil der Autorin passt. Denn der Stil ist prall, farbenfroh, (wort-)gewaltig. Das fängt mit einem der ersten Sätze des Buches (irgendwo auf der ersten Seite an):
Zitat von: N. Haratischwili
... In dem Moment, wo Aman [...] mir gestand, dass er mich herzzerreißend schlimm, unerträglich leicht, zum Schreien laut und sprachlos leise liebte ...
Und so geht es weiter. Gestern dachte ich mal kurz, okay, jetzt zieht es sich gerade etwas, aber heute morgen im Zug war es mir schier unmöglich aufzuhören. Ich hoffe, es bleibt so.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 04. April 2018, 08:50:17
Respekt, Kathrin! :-)
Mich schreckt so ein dicker Wälzer ja eher ab ...

Ich lese derzeit "Papierjunge" von Kristina Ohlsson.
Dies ist der 5. und bisher letzte Band um die Ermittlerin Frederika Bergmann.
Nachdem mich Band 4 "Himmelschlüssel" echt enttäuscht hat und ich mich regelrecht durchs Buch gequält habe, bin ich von "Papierjunge" wieder restlos begeistert.

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 04. April 2018, 08:54:28
Wirklich Respekt Kathrin ... diese Dicke schreckt mich auch total ab
Aber ich verfolge gespannt wie Dir das Buch gefällt ... denn es ist wirklich das Buch was mich zum Bingo Feld Georgien am Meisten reizt
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 04. April 2018, 10:13:38
Ich lese derzeit "Papierjunge" von Kristina Ohlsson.
Dies ist der 5. und bisher letzte Band um die Ermittlerin Frederika Bergmann.
Nachdem mich Band 4 "Himmelschlüssel" echt enttäuscht hat und ich mich regelrecht durchs Buch gequält habe, bin ich von "Papierjunge" wieder restlos begeistert.

Oh das ist interessant, dass "Himmelschlüssel" nicht so gut war. Ich habe ja bislang nur "Aschenputtel" und "Papierjunge" gelesen, aber letzteres fand ich auch total klasse!!!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 04. April 2018, 10:16:45
Wirklich Respekt Kathrin ... diese Dicke schreckt mich auch total ab
Aber ich verfolge gespannt wie Dir das Buch gefällt ... denn es ist wirklich das Buch was mich zum Bingo Feld Georgien am Meisten reizt

Ich bin sogar am überlegen, ob ich die anderen Bücher der Autorin nicht auch noch lesen soll.
Ich hatte zum Thema Georgien noch zwei-drei andere Bücher entdeckt, die auch in die engere Wahl gekommen sind...aber Das achte Leben stand auf einmal vor mir im Bücherregal und dann hab ich die erste Seite gelesen und zugeschlagen und bislang bereue ich es nicht.

Die anderen Bücher zum Thema Georgien...soll ich die Euch verraten? Oder wollt Ihr selbst noch ein wenig schauen, ob ihr nicht was findet, was Euch anlachen könnte?
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: uschi am 04. April 2018, 17:21:50
Ich lese gerade "Das Reich der sieben Höfe 3 - Sterne und Schwerter" von Sarah j. Maas. Wieder super geschrieben, ich liebe einfach die Geschichten dieser Autorin.

LG Uschi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 04. April 2018, 17:22:46
Da kenne ich Band 1 (und 2) immer noch nicht
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: uschi am 05. April 2018, 16:35:52
Da kenne ich Band 1 (und 2) immer noch nicht

Schade für dich.  :->

Hier gibt es doch auch viele Ilona Andrews Fans, da kam heute dieses Buch raus und ist bei mir schon vorgemerkt:
Ilona Andrews - Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

LG Uschi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 09. April 2018, 07:57:17
Ich habe gestern mal tief in meinen SUB gewühlt und dieses Buch zu Tage gefördert

Nina Blazon: Totenbraut

Das Buch schlummert schon , ich würde sagen, 7 Jahre bei mir. Ich bin mal gespannt wie es mir gefällt oder ob es sich zurecht immer versteckt hat
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 09. April 2018, 09:48:03
Hallo!

ich bin leider am WE kaum zum Lesen gekommen und auch mit der geplanten Lesenacht ist nichts geworden.
So habe ich noch knapp 100 Seiten von
Nora Roberts: Sehnsucht der Unschuldigen (https://www.randomhouse.de/ebook/Sehnsucht-der-Unschuldigen/Nora-Roberts/Diana/e440863.rhd)
und ich bin glaube 3 Kapitel weiter gekommen in
Die 7. Leiche (https://www.amazon.de/Die-siebte-Leiche-Historischer-Kriminalroman/dp/3404176065)

Wenn ich den Nora Roberts durch habe werde ich zu
Ingrid Noll: Hab und Gier (http://www.diogenes.ch/leser/titel/ingrid-noll/hab-und-gier-9783257243116.html) greifen.
Ein Freund liest das Buch auch gerade und wir wollen uns nächsten sonntag treffen, da können wir dann toll über das Buch quatschen  :schmacht:

Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 09. April 2018, 17:25:02
Mord im Badehaus von Andrea Schacht

Das Buch habe ich jetzt beendet und frage mich ehrlich, ob Andrea es noch geschafft hat den letzten Teil zu schreiben?  Vorne im Buch steht ja: Band fünf ist in Arbeit - Aber wird er auch noch vollendet sein ? :gruebel:

Es ist einfach sooo traurig, dass wir von ihr keine weiteren Bücher mehr lesen werden.   :tempo:

Ich überlege grade, ob ich mir nicht vielleicht das Buch "Kreuzblume" noch einmal aus dem Schrank hole - oder doch lieber "Der dunkle Spiegel" ??? Ich habe keinen Plan, was ich nun im Anschluss lesen möchte....   :nixweiss1:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 10. April 2018, 11:48:46
Das ist gerade angekommen und wird heute oder morgen begonnen:

Julianne Donaldson - Eine Liebe in Blackmoore (https://www.piper.de/buecher/eine-liebe-in-blackmoore-isbn-978-3-86612-450-9)

England, 1820. Kate Worthington hat sich geschworen, niemals zu heiraten. Sie möchte frei sein und die Welt bereisen. Ihre Mutter missbilligt das, schließlich ziemt sich das nicht für eine junge Frau. Als Kate jedoch auf das Anwesen Blackmoore eingeladen wird, lässt sie sich auf eine Wette mit ihrer Mutter ein: Gelingt es Kate, drei Heiratsanträge in Blackmoore zu bekommen – und sie alle abzulehnen –, ist sie frei. Wenn nicht, entscheidet ihre Mutter über ihre Zukunft. Ein Kinderspiel, denkt Kate. Doch kaum in Blackmoore angekommen, merkt sie, dass es gar nicht so leicht ist, in wenigen Tagen drei Männerherzen zu erobern – und zu brechen. Und als sie schließlich einen Antrag bekommt, stellt sie mit Entsetzen fest, dass ihr Herz etwas ganz anderes will als ihr Verstand ...

Das passt dann perfekt in die Kategorie "historischer Roman"  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 10. April 2018, 19:24:13
Hallo

Also mit meinem Buch komm ich überhaupt nicht weiter. Das wird wohl als "abgebrochen" enden.
Aber ich hab mit einem anderen angefangen.
Ich heiße nicht Miriam - Majgull Axelsson

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 10. April 2018, 20:57:36
Ich habe heute beim Friseur mal wieder ein "kleines" Zwischendurch Buch angefangen

London Heist - Undercover - Ein Kunstdieb zum verlieben von Jonna McKay

Klappentext:
Interpol-Kunstexpertin Helen Shepherd aus Washington kommt nach London, um bei der Verhinderung eines geplanten Raubzugs zu helfen. Von der zweiten Mission, die sie heimlich verfolgt, verrät sie niemandem etwas. Und mit dem Auftrag, den sie in London bekommt, hat sie im Leben nicht gerechnet …


Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 11. April 2018, 08:02:43
Oh  :schmacht: ... viel Spaß Annette

Ich werde heute oder morgen in mein Leserundenbuch einstiegen

Catherine Aurel - GRIMALDI Der Fluch des Felsens

Catherine Aurel ist ein Pseudonym von Julia Kröhn
https://www.randomhouse.de/Autor/Catherine-Aurel/p632157.rhd (https://www.randomhouse.de/Autor/Catherine-Aurel/p632157.rhd)

Zitat
Genua im 13. Jahrhundert: Raniero, der Erbe der reichen Familie Grimaldi, verliebt sich unsterblich in die schöne Babetje. Als die Grimaldi nach einem blutigen Umsturz aus der Stadt verbannt werden, opfert er sein Glück für die Zukunft seiner Familie und heiratet die Tochter eines Verbündeten. Mit Erfolg: Die Grimaldi erobern den Felsen von Monaco ― ihre neue Heimat. Doch um die Macht zu wahren, begeht Raniero eine grausame Tat. Wie durch einen Fluch brechen fortan brutale Schlachten, perfide Intrigen und gnadenlose Schicksalsschläge über die Grimaldi herein. Der Kampf um das Fürstentum beginnt. Und um die Liebe.




Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 11. April 2018, 08:39:08
Hallo zusammen!

Da ich ja eine Entscheidung was meine Neuzugänge angeht treffen mußte, habe ich mich für
ich habe gestern mit
Hab und Gier / Ingril Noll entschieden. Eben weil ein Freund mit dem ich mich Sonntag treff es auch auch grade liest und wir dann ganz toll zusammen darüber reden können.


Es ist für mich nicht das erste Buch von ihr. Ich mag sie ab und an gerne. Sie schreibt leichte Krimis mit unterschwelliger Spannung und ich finde ihre Plots schon immer "etwas anders" und nicht so SchemaF.
Da ihre Krmis bei mir einen Ort-weiter spielen liebe ich es beim Lesen mit durch die Gegend zu laufen/fahren etc.
In diesem Krimifall kommen auch noch Bibliothekarinnen vor es wird viel um Bücher geredet. Das gefällt mir sehr gut.
Bin aber irgendwo in Kapitel 5 also noch ziemlich am Anfang


Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 11. April 2018, 12:46:56
Oh  :schmacht: ... viel Spaß Annette

Ich werde heute oder morgen in mein Leserundenbuch einstiegen

Catherine Aurel - GRIMALDI Der Fluch des Felsens
tstststs...LR-Start ist aber erst am Freitag...pass bloß auf, dass ich Dich nicht verpetze  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 11. April 2018, 13:44:31
Oh  :schmacht: ... viel Spaß Annette

Ich werde heute oder morgen in mein Leserundenbuch einstiegen

Catherine Aurel - GRIMALDI Der Fluch des Felsens
tstststs...LR-Start ist aber erst am Freitag...pass bloß auf, dass ich Dich nicht verpetze  :->

Ich gucke ja auch nur mal rein  :lesen:  :rotwerd:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: leseschnecke am 11. April 2018, 14:37:57
Hallo,

lese mich seit einigen Tagen durch Sahra J. Maas Das Reich der sieben Höfe

Fange heute Abend Teil 3 an und bin total begeistert von dieser Reihe  :->

Von der Autorin gibt es noch Throne of Glass, auch ein Mehrteiler. Den werde ich mir wohl im Anschluss gönnen....
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: uschi am 11. April 2018, 17:23:50
@leseschnecke - Die Throne of Glass-Reihe musst du unbedingt lesen, im Juni kommt ein weiterer Band, ich bin jetzt schon ganz hibbelig. Sarah Maas ist für mich ein "Muß", ich liebe die Bücher der Autorin.  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 11. April 2018, 21:22:15
Zitat von: Inge
Oh   ... viel Spaß Annette

Danke Inge, den Spaß habe ich schon.  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 12. April 2018, 07:46:59
Und ich habe Alibi für einen König von Josephine Tay gekauft...das hat Annette irgendwann mal so gelobt und jetzt war es mal wieder halbwegs günstig zu kaufen.

Hups, hier gehört das ja gar nicht hin...lesen tu ich es noch nicht
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: leseschnecke am 12. April 2018, 14:59:23
Hallo Uschi,

Zitat
@leseschnecke - Die Throne of Glass-Reihe musst du unbedingt lesen, im Juni kommt ein weiterer Band, ich bin jetzt schon ganz hibbelig. Sarah Maas ist für mich ein "Muß", ich liebe die Bücher der Autorin.  :->

Ja, Throne of Glass lege ich mir auf jeden Fall zu. Der Stil von Sarah Maas gefällt mir sehr gut. Nach soetwas habe ich seit langem gesucht. :funkey:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 18. April 2018, 09:35:08
Gestern habe ich den "Papierjungen" von Kristina Ohlsson beendet und heute starte ich hiermit:

Marc Raabe - Schlüssel 17 (https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/schluessel-17-tom-babylon-serie-1-9783548289137.html)

Freue mich schon.  :lesen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 18. April 2018, 12:44:55
Und ich habe heute mit "Die Quellen der Malicorn" von Ju Honisch begonnen und hoffe, dass sie mich verzaubern und in die magische Welt der Einhörner bringen kann.

Inhalt:
Die große Saga über die Magie der Einhörner

Einst waren sie ein fester Bestandteil unseres Lebens, weise, friedvoll und verehrt: Einhörner. Doch sie verschwanden und wurden zur Legende. Das dachte auch Una, bis sie eines Tages an einer Quelle in Irland einem jungen Mann begegnet, der von sich behauptet, aus einer anderen Welt zu kommen und ein Einhornprinz zu sein. Bevor Una weiß, wie ihr geschieht, zieht er sie mit in sein Reich und damit in einen gefährlichen Kampf zwischen der guten Magie der Einhörner und der ihrer dunklen Gegner.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 18. April 2018, 13:22:58

Ich werde heute oder morgen in mein Leserundenbuch einstiegen

Catherine Aurel - GRIMALDI Der Fluch des Felsens

Catherine Aurel ist ein Pseudonym von Julia Kröhn
https://www.randomhouse.de/Autor/Catherine-Aurel/p632157.rhd (https://www.randomhouse.de/Autor/Catherine-Aurel/p632157.rhd)

Zitat
Genua im 13. Jahrhundert: Raniero, der Erbe der reichen Familie Grimaldi, verliebt sich unsterblich in die schöne Babetje. Als die Grimaldi nach einem blutigen Umsturz aus der Stadt verbannt werden, opfert er sein Glück für die Zukunft seiner Familie und heiratet die Tochter eines Verbündeten. Mit Erfolg: Die Grimaldi erobern den Felsen von Monaco ― ihre neue Heimat. Doch um die Macht zu wahren, begeht Raniero eine grausame Tat. Wie durch einen Fluch brechen fortan brutale Schlachten, perfide Intrigen und gnadenlose Schicksalsschläge über die Grimaldi herein. Der Kampf um das Fürstentum beginnt. Und um die Liebe.

Ich hänge bei diesem Buch
Es ist ziemlich überfrachtet mit Personen die auch noch ähnlich heißen. Und ich lese als ebook so dass mir sowohl Stammbaum als auch Anhänge fehlen. Hab gerade mal 150 Seiten gelesen und merke abends dass ich keine Lust zum lesen habe  :dong:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 19. April 2018, 10:26:56
@Inge: ich hatte das Buch auch schon in der Hand und finde es schade, dass Du damit nicht richtig warm wirst. Ich glaube gerade bei hist. Romanen sollte man zumindest bevor man kauft mal schauen, ob es solche Dinge wie Anhang, Personenregister etc. gibt...denn da sind ebooks einfach unpraktisch...aber ich mag ebooks ja eh nicht  :elch:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 19. April 2018, 10:49:18
Ich glaube so langsam platzt der Knoten ... gestern Abend habe ich noch ca. 80 Seiten gelesen, fast so viel wie in der Woche davor
Aber Du hast schon recht, bei dem Buch wäre es schlauer gewesen die Print-Ausgabe zu nehmen. Ich habe das ebook bei leserunden.de gewonnen
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 19. April 2018, 11:27:35
ich habe jetzt in einem Rutsch die LionsReihe von G.A.Aiken gelesen und nun finde ich nix zum Anschluß.....
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 21. April 2018, 14:08:57
doch was gefunden
bin schon bei Teil zwei der Codex Sanguis Reihe
3548282490   Flammenmond
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: uschi am 21. April 2018, 19:10:37
Ich lese im Moment dieses Buch:

(https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51J8WdnxKUL._SX314_BO1,204,203,200_.jpg)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 22. April 2018, 10:25:18
Hallo

Ich bin jetzt bei "Hidden Legacy" von Ilona Andrews

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 22. April 2018, 10:27:09
Frost & Payne 12 das mechanische Herz B07C43297S
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 30. April 2018, 15:51:50
Gestern wollte ich schreiben, dass ich mit diesem Buch angefangen habe:

Die Frauen von Tyringham Park: Roman Taschenbuch – 13. März 2014
von Rosemary McLoughlin

Ganz im Süden Irlands befindet sich das prächtige Anwesen von Lord und Lady Blackshaw. Tyringham Park ist ein Ort voller Prunk und Privilegien. Doch ein verhängnisvolles Ereignis im Jahr 1917 zerstört den Frieden des Hauses: Victoria, die jüngste Tochter der Familie, verschwindet spurlos. Wurde sie entführt? Oder gar ermordet? Nicht nur die Blackshaws sind tief getroffen, auch die Dienstboten trauern um das kleine Mädchen. Fortan liegt ein Schatten über Tyringham Park, der das Leben aller verändert, die Victoria gekannt haben. Nur mit der Wahrheit, die schließlich ans Licht kommt, hätte niemand gerechnet ...

Nunja, ich wollte...
Ich hatte ein Buch im Stil von der "Somerton Court"-Reihe erwartet, also irgendwas Heiteres mit zumindest einer sympathischen Figur, mit der man mitfühlen kann. Auf einen Roman, der mich ab dem ersten Satz fesselt und  dies, obwohl ich so gut wie keine der handelnden Personen mochte, war ich nicht vorbereitet. Die Geschichte ist voller düsterer und tragischer Geheimnisse und liess mich nicht eher los, bis ich dann gegen Abend die 557 Seiten gelesen hatte.
Diesen Mix aus Familiensaga,historischen Roman und Krimi muss man erst einmal so hinbekommen.  :respekt3:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 02. Mai 2018, 16:29:16
ich lese gerade Seelenlos - Splitterglanz von Juliane Maibach ISBN B01CBOFKX4

Ist zwar eine eher YA aber sie ist 21 Also grad an meiner Schmerzgrenze.
Ich bin noch am Anfang aber die Prota fiel gerade durch den Spiegel nach ?????
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 14. Mai 2018, 17:45:48
Hallo

Ich fange heute mit dem hier an: "Die kleine Sommerküche am Meer - Jenny Colgan"  B077BSYZT2
Und ich werde es beim Bingo zu der Kategorie "Essen am Cover" zählen.

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Anja am 14. Mai 2018, 22:17:33
Ich lese gerade "Deine Juliet" von Mary Ann Shaffer und Annie Barrows. Ein Briefroman, in dem die Literatur eine der Hauptrollen spielt. Liest sich wunderbar. :schmacht:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 15. Mai 2018, 07:11:33
Ich lese gerade wieder einen Krimi: "Gier" von Martin Krist
Und höre "Elanus" von Ursula Poznanski

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 15. Mai 2018, 07:50:19
Und ich lese "The Graveyard Book" von Neil Gaiman und heute morgen habe ich angefangen es zu lieben ... the Hound of God  :ausrast:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 15. Mai 2018, 08:29:15
Und ich lese "The Graveyard Book" von Neil Gaiman und heute morgen habe ich angefangen es zu lieben ... the Hound of God  :ausrast:

 :yahoo1:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 22. Mai 2018, 17:30:56
3734100631   Roter Mond

ist mal eine andere Sichtweise auf Lykaner/Werwölfe
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 22. Mai 2018, 18:51:56
Hallo

Ich lese jetzt "Am schwarzen Meer" von Kéthévane Davrichewy  B005JCYN3Y

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Anja am 22. Mai 2018, 21:23:52
Ich lese gerade "Die Schattenschwester" von Lucinda Riley. Besonders die Geschichte in der Geschichte ist so richtig etwas fürs Herz.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 23. Mai 2018, 08:04:24
Ich lese gerade "Die Schattenschwester" von Lucinda Riley. Besonders die Geschichte in der Geschichte ist so richtig etwas fürs Herz.
Ich finde "Die Schattenschwester" bislang das schwächste Buch der Reihe. War für mich schon zu kitschig. Die Geschichte in der Geschichte hatte ein wenig was von Jane Austen, was ich ja an sich nicht schlecht fand, aber im Endeffekt konnte Stars Geschichte mit der von Ally nicht mithalten.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 24. Mai 2018, 07:56:25
Ich habe gestern "Nackt unter Krabben" begonnen, ein Küsten-Roman (Ein Heisterhoog-Roman 1) von Marie Matisek
Ich brauchte leichte Lektüre und ein Urlaubsbuch fürs Bingo
Es ist auf jeden Fall unterhaltsam
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 24. Mai 2018, 08:25:19
Obwohl die Vorstellung nackt unter Krabben kein schönes Kopfkino macht :kopfkratz: :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 24. Mai 2018, 08:37:53
Vor Allem wenn man das wie ich in der Sauna liest  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Anja am 25. Mai 2018, 11:39:00
Ich finde "Die Schattenschwester" bislang das schwächste Buch der Reihe. War für mich schon zu kitschig. Die Geschichte in der Geschichte hatte ein wenig was von Jane Austen, was ich ja an sich nicht schlecht fand, aber im Endeffekt konnte Stars Geschichte mit der von Ally nicht mithalten.

Ich habe Allys Geschichte übersprungen, weil mich Stars mehr interessiert hat, werde "Die Sturmschwester" aber bald nachholen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 25. Mai 2018, 12:58:37
@Anja, ich bin da ja dann doch eher jemand, der chronologisch liest. Ally als zweite Schwester, also auch ihre Geschichte als zweites Buch in der Reihenfolge. Außerdem finde ich es ganz nett, wie Lucinda Riley am Ende jedes Schwestern-Buches schon den Sprung zur nächsten Schwester vorbereitet. Sprich bei Maja hörte es mit Ally auf, bei Ally dann mit Star und bei Star mit Cece. Außerdem passiert bei Ally etwas ... bzw. wird etwas angedeutet, dass bei Star ganz leicht weitergesponnen wird. Die Geschichten von den jeweiligen Familien an sich sind ja unabhängig von einander zu lesen, aber das was mich am brennendsten interessiert (was ist mit der siebten Schwester? Ist Pa Salt wirklich tot?) wird halt immer nur angedeutet oder kann man zwischen den Zeilen rauslesen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 25. Mai 2018, 13:07:38
Ich habe heute morgen auf dem Weg zur Arbeit mit dem Hörbuch zu "Die sieben Schwestern" angefangen
Ich bin gespannt
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 25. Mai 2018, 15:09:18
Hallo

Ich lese doch dazwischen was anderes.
Ich lese das Buch, das ich mir grad gekauft hab. Dina - Ilona Andrews

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 25. Mai 2018, 16:06:44
Ich lese das Buch, das ich mir grad gekauft hab. Dina - Ilona Andrews
Xandi

Dito
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 25. Mai 2018, 16:46:32
Ihr sollt mich doch nicht immer auf Ideen bringen :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 28. Mai 2018, 19:09:20
Hallo

@mowala: da haben wir doch voriges Jahr drüber geredet, oder?
Also ich kann dir berichten, dass Band 3 im Juli herauskommt. Dann sind alle auf Deutsch  :flirt:

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 28. Mai 2018, 19:49:27
Ja, da müsste ich ja drüber grübeln ob ich es auf Englisch lesen möchte. Und während ich immer noch mit mir ringe.. schwupps  - ist mir die Entscheidung abgenommen. Und mein guter Vorsatz, ein englisches Buch im Jahr zu lesen torpediert :rotwerd: :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 31. Mai 2018, 16:51:32
Hallo

@mowala: ja, gegen das Schicksal soll man nicht ankämpfen! Das sollte wohl so passieren  :-> :->

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 31. Mai 2018, 22:11:40
David M. Barnett - Miss Gladys und ihr Astronaut

Heute auf der Terrasse habe ich die ersten 70 Seiten gelesen und bis jetzt gefällt es mir richtig gut.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 31. Mai 2018, 23:38:47
@Xandi Ja wenn du auch sagst, es ist Schicksal..... :-> :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Anja am 03. Juni 2018, 21:49:23
Ende Mai habe ich "Die Erfindung der Flügel" von Sue Monk Kidd beendet und bin beeindruckt von der spannenden Geschichte um Sarah Grimké, eine reiche Plantagenbesitzertochter, und Hetty "Handful" Grimké, eine Sklavin, die Sarah zum elften Geburtstag geschenkt bekommt.

Neben spannender Unterhaltung kann man beim Lesen des Buches auch viel über die Geschichte der Sklaverei und damit verbunden über amerikanische Geschichte lernen.

Sarah Grimké gab es übrigens wirklich: https://de.wikipedia.org/wiki/Sarah_Moore_Grimk%C3%A9 (https://de.wikipedia.org/wiki/Sarah_Moore_Grimk%C3%A9) Eine solche Frau hätte ich zu gern mal kennengelernt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 04. Juni 2018, 16:05:50
Zitat von: Aurian
David M. Barnett - Miss Gladys und ihr Astronaut

Du dieses Buch und der Klappentext klingen wirklich gut.  :bang:
Danke für den Buchtipp,  ich habe es direkt mal auf meine Hörbuch-Wunschliste gesetzt.

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 04. Juni 2018, 16:14:10
Zitat von: Aurian
David M. Barnett - Miss Gladys und ihr Astronaut

Du dieses Buch und der Klappentext klingen wirklich gut.  :bang:
Danke für den Buchtipp,  ich habe es direkt mal auf meine Hörbuch-Wunschliste gesetzt.



Aufgrund von Leserunden lese ich da gerade viel zu wenig dran aber es macht auf jeden Fall Spaß
Ich werde berichten
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 04. Juni 2018, 16:25:22
Zitat von: Inge
Aufgrund von Leserunden lese ich da gerade viel zu wenig dran aber es macht auf jeden Fall Spaß
Ich werde berichten

Oh ja bitte, berichte mal wie es dir gefällt.  :schmusen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 05. Juni 2018, 13:57:35
Hallo

Ich lese jetzt den Historischen Roman für das Bücherbingo.
Das blaue Medaillon

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 11. Juni 2018, 07:11:56
Am Wochenende habe ich einen Horrorthriller durch gesuchtet

"Dark Wood" von Thomas Finn
wirklich spannender Pageturner

Und gestern habe ich "Palace of Silk", Band 2 der Palace Sage von C.E. Bernard begonnen

"Nebenher" lese ich auch noch "Die Dämenonkriege-Band1" bei leserunden.de
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 12. Juni 2018, 17:36:53
ich höre gerade :

1492146005    Sumpflochsaga 5 Feuersang und Schattentraum

die Sumpfloch HBs sind immer lücken büsser wenn ich gar nix neues zu hören hab
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 13. Juni 2018, 07:05:34
Ich beginne heute "Der weiße Knochen" von Barbara Gowdy

Zitat
Jahrelang sind die junge Elefantenkuh 'Matsch' und ihre Familie in den Sümpfen und Savannen Ostafrikas umhergestreift. Jetzt wird das Gebiet von einer Dürre heimgesucht, und auf ihren Wanderungen finden sie immer häufiger die verstümmelten Körper von verwandten Familien, niedergeschossen von Elfenbeinjägern. Auf nichts – nicht auf das einst vertraute Terrain, nicht auf die uralten Rhythmen des Lebens – ist mehr Verlass. Nur eine einzige vage Hoffnung gibt es: den magischen weißen Knochen, dessen Legende an den Wasserlöchern erzählt wird, der die Elefanten zu einem sicheren Ort weisen wird. Und so machen sie sich auf die Suche.

Dies ist tatsächlich ein re-Read
Ich habe das Buch vor zig Jahren schon mal gelesen
Eigentlich wollte ich es schon mal auf dem Büchertrödel verkaufen aber als dann eine Frau das Buch in die Hand genommen hat um es eventuell zu kaufen habe ich doch gemerkt wie sehr mein Herz noch daran hängt. Nachdem sie es auf die Seite gelegt hatte habe ich es schnell wieder an mich genommen
Und jetzt werde ich es mal wieder lesen, auch weil es so schön isn Bingo passt als "Afrika-Buch"
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 13. Juni 2018, 12:21:42
Ich lese gerade:

Petra Hülsmann - Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

Kurzbeschreibung lt. Amazon
Damit hatte die beliebte Musiklehrerin Annika nicht gerechnet: Aus heiterem Himmel wird sie von ihrer Traumschule im Hamburger Elbvorort an eine Albtraumschule im absoluten Problembezirk versetzt. Nicht nur, dass die Schüler dort mehr an YouTube als an Hausaufgaben interessiert sind - die Musical-AG, die Annika gründet, stellt sich auch noch als völlig talentfrei heraus. Aber wenn's einfach wär, würd's schließlich jeder machen. Annika gibt nicht auf und wendet sich hilfesuchend an Tristan, ihre erste große Liebe und inzwischen Regisseur. Von nun an spielt sich das Theater jedoch mehr vor als auf der Bühne ab, und das Chaos geht erst richtig los.

Das liest sich bis jetzt richtig schön und unterhaltsam. Die ideale Entspannungslektüre!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 17. Juni 2018, 10:52:47
als Hörbuch

3423217332       Geister auf der Metropolitan Line - Peter Grant 6

naja bisher der schwächste und auch sehr kurz....vllt werden die nachfolger wieder besser
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 16. Juli 2018, 10:11:10
Hallo!

Ich habe ein Buch für eine befreundete Kollegin ausgeliehen
Lin Rina: Animand Crumbs Staubchroniken (https://www.drachenmond.de/titel/animant-crumbs-staubchronik/)
Es ist überall als Fantasy geführt, spielt aber 1890 in England.
Ich habe mal reingeschnuppert und bin hängengeblieben und habe fast 300 Seiten in einem Rutsch durchgelesen  :lesen:
Es erinnert sehr an Jane Austen, wenn auch die Protagonistin arbeitet.
Aber die Autorin schafft eine wunderschöne Athmoshäre: Old England, eine alte Bibliothek, lebendige Charakter

Wie konnte das Buch nur bisher an mir vorbeigehen?
Hat das schon jemand gelesen?

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 16. Juli 2018, 11:10:30
Ja, ich habe es gelesen

Ich fand es auch toll
Wobei ich mich bis heute frage warum es als Fantasy eingestuft wird

https://www.buchrebellin.de/bkf/index.php?topic=3990.msg63811#msg63811

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 16. Juli 2018, 11:16:40
Hallo Inge!
Ja das frage ich mich auch. Das einzige was ich denke ist, das diese Buch-Such-Maschine sehr futuristisch ist.
Und was mich ärgert ist die Darstellung vom Beruf. Es würde allein da aufzählen der Tätigkeiten selbsterklärend sein, dass eine unangelernte Person innerhalb von 1 Woche das kann.
Sytematiken in Bibliothek sind selten selbsterklärend, Systematisieren dürfen heute nur Bibliothekare und Schlagwortvergabe....  :meckern:

Außerdem heißt der Beruf: Bibliotheksassistentin und nicht Bibliothekarassistentin,  :meckern: :teufel:

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 16. Juli 2018, 11:46:36
Da bist Du mehr im Thema als ich, das wäre mir nicht aufgefallen
 :rotwerd:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 16. Juli 2018, 11:52:53
Da bist Du mehr im Thema als ich, das wäre mir nicht aufgefallen
 :rotwerd:
:->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 18. Juli 2018, 07:23:16
Ich habe heute morgen angefangen

Als Hörbuch

Gwendys Wunschkasten von Stephen King

Und da ich gestern meine Krimi beendet habe (Totenbauer von Tom Finnek) werde ich heute das hier beginnen

Spiel der Zeit: Die Clifton Saga 1 von Jeffrey Archer



Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 18. Juli 2018, 09:30:04
Ich habe Animants Crumbs Staubchroniken beendet.
Hach, so ein tolles Buch und ich habe doch glatt ein paar Tränchen verdrückt... :heul:

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 18. Juli 2018, 11:45:44
an den Staubchroniken haben mich bisher der Preis innehalten lassen.....aber jetzt  :kopfkratz:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 18. Juli 2018, 13:25:49
es ist wirklich wunderschön, äußerlich wie innerlich  :schmacht:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 18. Juli 2018, 15:35:22
Hallo Mädels!

Also an manchen Stellen (überhaupt im Auto) könnte ich Chroniken in den Staub schreiben, aber gelesen hab ich davon noch nichts.  :wuschig:
klingt aber interessant.

Xandi

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 20. Juli 2018, 08:12:05
Hallo Mädels!

Also an manchen Stellen (überhaupt im Auto) könnte ich Chroniken in den Staub schreiben, aber gelesen hab ich davon noch nichts.  :wuschig:
klingt aber interessant.

Xandi


Tja, das solltest Du ändern. Das Buch ist wirklich schön!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 20. Juli 2018, 17:48:20
Hallo Mädels!

Also an manchen Stellen (überhaupt im Auto) könnte ich Chroniken in den Staub schreiben, aber gelesen hab ich davon noch nichts.  :wuschig:
klingt aber interessant.

Xandi

Ich könnte auch hier und mindestens eine Trilogie schaffen :->

Gelesen habe ich es aber auch. Es ist soooo schön.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 22. Juli 2018, 17:58:01
*Staubchroniken weiter nach vorne im Sub schieb*  :zwinker:


Gerade beendet: Der englische Liebhaber von Federica de Cesco.
Münster, kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs. Die Stadt ist zerstört, es ist Winter, die Menschen kämpfen um ihre Existenz. Die junge Anna hält ihre Familie mit einer Stelle als Dolmetscherin bei der britischen Besatzungsmacht über Wasser. Als sie eines Tages mit Fieber bei der Arbeit erscheint, bietet ihr der englische Captain Jeremy an, sie nach Hause zu bringen – es ist der Beginn einer leidenschaftlichen Liaison, die im Nachkriegsdeutschland verpönt ist, denn mit dem Feind lässt man sich nicht ein. Doch als Anna schwanger wird, ist Captain Jeremy verschwunden, und die Engländer verweigern ihr jede Auskunft. Vierzig Jahre später findet Annas Tochter Charlotte Tagebuchaufzeichnungen und alte Tonbandaufnahmen – und sie macht sich daran, das Geheimnis der großen verbotenen Liebe von Anna und Jeremy zu lüften...

Ab und an muss es mal ein Buch aus einem Genre sein, um das man sonst vielleicht eher einen Bogen macht. Bei mir sind das Bücher, die vom zweiten Weltkrieg handeln.
Ich habe es jetzt durch und ringe mit der Rezension.  :kopfkratz:

Dafür musste es jetzt direkt im Anschluss aber auch das volle Kontrastprogramm sein:

Die Seelenspringerin: Abgründe von Sandra Florean
Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten
Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die junge Frau, da sie dabei Zeuge von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nie verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge und Tess ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt der Übernatürlichen, dass sogar der Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird …



Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 23. Juli 2018, 07:33:26
Das achte Leben (Für Brilka) von Nino Haratischwili

Zitat
Dieser Roman ist über die Literaturwelt gekommen wie ein Naturereignis: ein wuchtiges Familienepos, das am Beispiel von sechs Generationen außergewöhnlicher Frauen das ganze pralle 20. Jahrhundert mit all seinen Umbrüchen und Dramen, Katastrophen und Wundern erzählt. Vom Georgien am Vorabend des Ersten Weltkriegs bis ins Deutschland zu Anfang des neuen Millenniums spannt Nino Haratischwili den Bogen. Alles beginnt mit Stasia, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten. Mit ihrer Geburt setzt die Geschichte ein, die fortan wie ein gewaltiger Strom mit unzähligen Nebenarmen und Verwirbelungen durch Europa zieht und den Leser bis zur letzten Seite in ihrem Sog gefangen hält.

Ein unvergessliches, überwältigendes Leseerlebnis.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 23. Juli 2018, 09:35:20
Ich lese gerade

Der Preis deines Herzens von Mia Sheridan

Kurzbeschreibung lt. Amazon:
Kira ist jung, hübsch – und obdachlos. Aufgewachsen als Tochter aus reichem Hause, steht sie nach einem Streit mit ihrer Familie nun mittellos auf der Straße. Ihre einzige Hoffnung ist das Erbe ihrer Großmutter. Doch das wird erst ausgezahlt, wenn Kira dreißig Jahre alt wird oder heiratet. Da geht sie mit ihrer flüchtigen Bekanntschaft Grayson einen wagemutigen Deal ein — sie heiraten und ziehen auf ein altes Weingut. Doch dort drohen nicht nur Kiras Dämonen ihrer Vergangenheit alles durcheinanderzubringen, sondern auch leidenschaftlich aufflammende Gefühle.

Obwohl schnell klar ist, wie die Handlung verlaufen wird, gefällt mir das Buch bis jetzt sehr gut. Es ist zwar leichte Lektüre, aber sehr unterhaltsam. Hoffentlich bleibt es so.  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: uschi am 30. Juli 2018, 14:54:13
Ich habe gerade "KHAOS: Touching Soul von Lin Rina" gelesen. So schön sich die Staubchronik hat lesen lassen, aber KHAOS mag ich nicht empfehlen, es zieht sich durch viele Wiederholungen und die Schwärmerei der Hauptfigur geht einem mit der Zeit auch nur auf den Keks. 2 kritische Rezensionen bei Amazon treffen meine Gefühlslage + Einschätzung nach Lesen dieses Buches ganz gut. Ich kann auch den Rezensent gut verstehen, der sich als Mann besonders betroffen fühlt und die Reaktionen der weiblichen Hauptfigur überhaupt nicht nachvollziehen konnte (ich aber auch nicht  :->). Daher lasst lieber die Finger davon!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 31. Juli 2018, 07:18:31
Ich habe gerade "KHAOS: Touching Soul von Lin Rina" gelesen. So schön sich die Staubchronik hat lesen lassen, aber KHAOS mag ich nicht empfehlen, es zieht sich durch viele Wiederholungen und die Schwärmerei der Hauptfigur geht einem mit der Zeit auch nur auf den Keks. 2 kritische Rezensionen bei Amazon treffen meine Gefühlslage + Einschätzung nach Lesen dieses Buches ganz gut. Ich kann auch den Rezensent gut verstehen, der sich als Mann besonders betroffen fühlt und die Reaktionen der weiblichen Hauptfigur überhaupt nicht nachvollziehen konnte (ich aber auch nicht  :->). Daher lasst lieber die Finger davon!

Dankem für die Warnung, es war tatsächlich schon auf meinem Wunschzettel. Aber dann rutscht es da wohl wieder runter. Habe mir gerade auch mal andere Rezis durchgelesen
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Steffi am 31. Juli 2018, 19:13:35
Und ich hab es schon gekauft...  :hau:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 31. Juli 2018, 19:30:02
Wie schade, dass das zweite Buch nichts ist. :heul:
Aber danke für deine Info Uschi. Ich hätte es bestimmt gekauft ohne vorher großartig Rezis zu lesen, weil Staubchroniken so schön war....
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: uschi am 31. Juli 2018, 20:42:00
Na ja Steffi, da bleibt nur zu hoffen, dass es dir vielleicht besser gefällt.  :-> Ich habe mich mit einer Freundin ausgetauscht, die das Buch auch schon gelesen hat. Ihre Meinung ist nicht ganz so extrem wie meine, aber sie hat auch die Wiederholungen moniert, fand das Buch zwar lesbar, stufte es aber als nichts besonderes ein.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 01. August 2018, 13:40:47
Hallo

Ich hab einiges gelesen wie ich weg war.
B00WTJ1TM8      Johnnys kleines Geheimnis: Eine Johnny-Jefferson-Story   -- Paige Toon

B07BJZ97Y8       Dina - Stunde des Schicksals    -- Ilona Andrews

B01N75IUC7      Abgrund der Sehnsucht (Immortals After Dark 15)    -- Kresley Cole
da bin ich gerade dabei.

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 02. August 2018, 08:50:41
Hallo zusammen!

Ich bin gerade über eine neue Reihe gestolpert.
Hat jemand schonmal etwas von der Autorin
Marie Force (https://www.cora.de/autoren/force-marie.html)
gelesen und kann mir etwas zu sagen?

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 06. August 2018, 08:21:48
Hallo!

Bei dem Wetter bekommt man soooo schnell einen Matschkopp, daher mußte was leichtes her.
Chicklit  :wieher:

Ich hatte Bd. 2 der Fool's God-Reihe im SUB. Keine Ahnung mehr, wie der da reingekommen ist  :nixweiss1:, aber auf jedenfall habe ich mir nun Bd. 1 über die Onleihe ausgeliehen und gestern begonnen.
Susan Mallory: Stadt, Mann, Kuss (https://www.amazon.de/Stadt-Mann-Kuss-Susan-Mallery/dp/3899419626)

Ist leicht, oberflächlich... genau richtig bei dem Wetter   :funkey:

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 07. August 2018, 15:32:40
ich lese derzeit Eiskalter Atem - das Vermächtnis der Lovegoods 1  B00PFPJ916

Emma, Gretchen und Penelope, junge Debütantinnen der Londoner Gesellschaft des 19. Jahrhunderts, steht eine Zeit mit langweiligen Bällen, lästigen Knicksen und höflichen Konversationen bevor. Doch dann wird ein Mädchen unter mysteriösen Umständen ermordet und alle Hinweise deuten auf Emma hin. Als sie versucht, der Sache selbst auf den Grund zu gehen, findet sie mehr über sich und die gefährliche Wahrheit ihres Familienvermächtnisses heraus, als ihr lieb ist.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 13. August 2018, 09:52:33
Hallo

Ich hab mich entschieden  Ruf der Dämmerung von Sarah Lark zu lesen.

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 13. August 2018, 18:48:21
Ich habe in den letzten Wochen nur zwei Hörbücher geschafft und eines davon war wirklich so schlecht, dass ich hier doch mal davor warnen möchte:

Mondblond - von Lars Winter  - 9 Std. 43 Min
Gelesen von Ron Boese


Klappentext:

Auf der Beerdigung seines Vaters trifft Ulf Norden, Dozent an der LKA-Akademie in Hannover, eine attraktive, ihm unbekannte Frau, die er kurz darauf sterbend in der Trauerkapelle auffindet. Nur wenige Tage später wird auf dem Pfarrhausgelände die Gemeindesekretärin ermordet. Gemeinsam mit dem ungewöhnlich weltlichen Pastor Klinger macht sich Norden auf die Suche nach den Zusammenhängen und dem dunklen, gemeinsamen Nenner.

Die Spur führt die beiden nach Sizilien. Dort war Nordens Vater im Krieg stationiert. Die Sünden der Väter holen ihn ein und weitere, auf den ersten Blick abstrakte und sinnlos erscheinende, Morde können nicht verhindert werden. Erst spät erkennt Norden die Wahrheit hinter der Wahrheit.


Hier meine Rezi zu dem Hörbuch:

Ich habe schon einige Hörbücher von audible gehört und war bisher von den Sprechern eher begeistert, als enttäuscht. Das hat sich jedoch bei diesem Hörbuch nun geändert.
Dieser Sprecher, Ron Boese, hat die sowieso schon schwache Handlung mit seiner eintönigen Art zu lesen komplett zerstört.
Die Sätze des Hauptdarstellers hat er nur immer mit leiser und schwacher Stimme gehaucht. Als ob der LKA Professor ständig nur unter Dogen agierte.
Aber auch das Buch und die Handlung konnte mich nicht überzeugen. Ich habe mich mehrfach gefragt, ob der Autor sich nicht entscheiden konnte zwischen einem philosophischen Werk über Kunst, oder einem Roman mit ein paar Leichen.
Als Krimi mag ich dieses Werk beim besten Willen nicht bezeichnen, denn der Autor bedient allenfalls ein paar Klischees die grade gut zu Sizilien und der "Familie" passen.
Für mich war dieses Hörbuch wirklich kein Vergnügen und selbst die gehauchte Auflösung durch den Hauptdarsteller konnte mich nicht überraschen. Dafür war die Handlung zu vorhersehbar.
Schade , ich hatte mir auf Grund des Klappentextes wirklich mehr von diesem Hörbuch versprochen.



Da ich beim Bingo schon die Kategorie - Ein Buch das dich enttäuscht hat belegt habe, werde ich dieses HB in die Kategorie "Ein Buch das, wenigstens zum Teil, in Europa spielt" ankreuzen. Denn ein größerer Teil dieses Buches spielt in Sizilien.

Das zweite Hörbuch war dagegen sehr entspannend und angenehm zu hören, auch wenn die Story eher ein Kaffeehaus Krimi war.

Kater Brown und die Klostermorde - von Ralph Sander 5 Std. 04 Min.
Gelesen von Bernd Reheuser

Klappentext:

In der idyllischen Eifel ist die Hölle los - und das ausgerechnet dort, wo man es am wenigsten erwartet hätte: im Klosterhotel "Zur inneren Einkehr". Hier stößt die Klosterkatze Kater Brown während eines nächtlichen Streifzugs auf eine grausam zugerichtete Leiche. Wer hat den Hotelgast ermordet und in den Brunnen geworfen? Zusammen mit der Reisejournalistin Alexandra begibt sich Kater Brown auf Spurensuche...

Meine Rezi dazu:

Ein netter Krimi mit tierischer Spürnase
Dieses Krimi ist vom Aufbau und Stil her, den Krimis um "Bruder Cadfael" von Ellis Peters sehr ähnlich. Nur das hier ein Kater der Hauptdarstellerin etwas hilft und die Handlung hier in Deutschland angesiedelt ist.
Der Sprecher hat eine angenehme Stimme und liest auch sehr gut.
Mir hat das Hörbuch gut gefallen und ich empfehle es gerne.



Nun werde ich mal schauen, dass ich das Hörbuch "Mondblond" an Audible zurück gebe und mir dafür lieber ein besseres Hörbuch aussuche. Vielleicht "Kater Brown und die tote Weinkönigin" oder so etwas ähnliches :-)


Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 13. August 2018, 19:32:49
Hörbücher sind ja (bisher) so gar nicht meins.
Ich lese gerade: "Palast der Finsternis" von Stefan Bachmann:

Die Außenseiterin Anouk ist mit vier anderen Kandidaten nach Paris gekommen, um einen lange verschütteten unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger zur Zeit der Französischen Revolution als Versteck für seine Familie erbauen ließ. Doch nachdem die Jugendlichen einmal durch die Tür mit dem Schmetterlingswappen getreten sind, erwartet sie in jedem weiteren Raum ein neuer Abgrund, den sie nur gemeinsam bezwingen können.

Schade, dass ich das Cover nicht zeigen kann, denn es ist mit seiner Hologrammbeschichtung schon besonders. Das TB ist im Diogenesverlag erschienen und kostet 18,00 EUR.
Ich lese im Moment ja immer vor dem Einschlafen und dafür ist dieses Buch eigentlich nicht so das Richtige.  :wah:
Die Story klingt nach Jugendfantasy mit Challenge-aufgabe, aber das ist es nicht. Jedenfalls nicht nur. Es ist ein spannender Mix aus Mystery/Horror/ Fantasy.  Ich bin ja thrillerunerfahren und grusele mich richtig beim Lesen.  :wah: Die Atmosphäre ist beklemmend und ich habe keine Ahnung, wie das Ganze ausgeht. Wenn die Auflösung so ist, dass das einer der Protagonisten nur geträumt hat, bin ich sauer.

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 14. August 2018, 07:07:31
Danke für die Warnung Annette , wobei mich das Buch jetzt auch so spontan nicht angesprochen hätte

Firni, dein Buchtipp klingt toll
Habe gerade mal geschaut, das Cover sieht toll aus
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 14. August 2018, 17:33:38
Inge, das Buch ist was für Dich!

Kann mir jemand was dazu sagen?
Ich weiss leider nicht wohin sonst mit der Info....
ich habe nichts gekauft, aber ich freue mich gerade unbändig, dass die Tante Dimity-Reihe auch weiterhin ins Deutsche übersetzt wird!

[isbn]B06XCH7YQ9[/isbn]
gibt es wohl nur als Ebook

[isbn]3741300357[/isbn]
gibt es auch als Taschenbuch!

Mir hat jemand bei TT ein Angebot gemacht und ich sehe jetzt erst, dass es einen Teil der Reihe wohl wieder regulär gibt. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben und die Reihe seit zig Jahren auch nicht weiter verfolgt.
Jetzt sehe ich einen Teil der Reihe wieder als "neu" erhältlich, einen anderen Teil wieder nicht.  :kopfkratz:
Steigt da noch jemand durch? Lohnt es sich, wieder mit dem Sammeln anzufangen (ohne Fantasiepreise für alte Ausgaben in schlechtem Zustand auszugeben) ? Bin mir gerade echt unsicher, weil es zu lange her ist, dass ich die ersten Teile gelesen habe.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 15. August 2018, 07:08:49
Zitat
Inge, das Buch ist was für Dich!

 :dong:

Zitat
Mir hat jemand bei TT ein Angebot gemacht und ich sehe jetzt erst, dass es einen Teil der Reihe wohl wieder regulär gibt. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben und die Reihe seit zig Jahren auch nicht weiter verfolgt.
Jetzt sehe ich einen Teil der Reihe wieder als "neu" erhältlich, einen anderen Teil wieder nicht.  :kopfkratz:
Steigt da noch jemand durch? Lohnt es sich, wieder mit dem Sammeln anzufangen (ohne Fantasiepreise für alte Ausgaben in schlechtem Zustand auszugeben) ? Bin mir gerade echt unsicher, weil es zu lange her ist, dass ich die ersten Teile gelesen habe.

Ich würde mich aber wirklich sehr freuen wenn es weiter geht
Mein letztes Buch, was ich zu Hause habe ist Band 19: Der Wunschbrunnen (noch in dem Design der alten Club Ausgaben)
Wobei ich bis jetzt nur bis Band 15 (TD und die Geister am Ende der Welt) gelesen habe, ich lese die Reihe SEHR langsam um immer mal wieder einen TD zu haben  :gr: :hau:

Aber danach  :nixweiss1: :gruebel:
Aber beim großen A sieht es ja wirklich so aus als wenn es weiter gehe  :detektiv:

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 15. August 2018, 09:52:52
ich höre Tante Dimiti, leider gibts da bisher nur drei......vllt wenn ich wo mal günstig Baum- oder Ebooks finde .....
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 15. August 2018, 11:32:35
Zitat von: Firni
Hörbücher sind ja (bisher) so gar nicht meins.

Ja, da habe ich früher auch eher zum richtigen Buch gegriffen aus Papier.
Aber seitdem das Lesen für mich sehr anstrengend wird, da meine Augen nicht mehr so mitspielen wie ich möchte, ist es für mich einfach besser zum Hörbuch zu greifen.  :wuschig:
Selbst beim häkeln wähle ich jetzt nicht mehr so feine Wolle, damit ich die Maschen besser erkennen kann. Aber ohne Bücher und Handarbeit - das geht bei mir nicht!
Gott sei dank gibt es ja Lösungen.  :-)

Das die Tante Dimity Reihe nun weiter ins Deutsche übersetzt wird finde ich Klasse. Danke für die Info. Und besonders schön finde ich, dass es diese Bücher nun als E-Book gibt.
Da kann ich mir die Schriftgröße immer schön passend einstellen.

Heute ist mein Leserundenbuch gekommen 

Jenseits von Wut - von Lucie Flebbe

Das ist wieder eine "Bochum Krimi" Reihe (voraussichtlich 3 Teile) - ABER - als ich ins Buch geschaut habe, hab ich mich echt gefragt: Wie klein die Verlage die Schrift noch setzen wollen um Papier und Druckkosten zu sparen ????   :wah:

Na gut, da muss ich nun durch....  :rollen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Tara am 16. August 2018, 21:19:12
Also ich lese auch noch jeden Dimity-Band sehr gerne und gönne mir auch nur max. 2 Bände pro Jahr, damit ich länger was davon habe  :smilie_les_0081:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Tara am 16. August 2018, 21:21:29
Ich seh gerade, dass vor kurzem der 23. Band auf englisch erschienen ist.
Band 22 wird im September auf deutsch als TB erscheinen
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 17. August 2018, 07:21:31
Ich seh gerade, dass vor kurzem der 23. Band auf englisch erschienen ist.
Band 22 wird im September auf deutsch als TB erscheinen
URGHS, ich habe da den Anschluss verpasst, seit sie nicht mehr von Bertelsmann als Premiere rauskommen. Muß ab Bd. 20 nach nochholen.
Danke für den Hinweis...
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 17. August 2018, 16:46:47
Hallo

Wow, eine halbe Kiste von Annette! Das hab ich auch noch nie erlebt.

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 17. August 2018, 21:27:22
Mein "Jenseits von Wut" ist auch angekommen. Habe schon angefangen, Eddie gefällt mir richtig gut. Sie ist so gar nicht der übliche Heldinnen typ. Bis dann in der LR Annette  :smilie_les_0081:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 18. August 2018, 11:17:37
ich höre gerade:
3423216514    Lennart Malmqvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 20. August 2018, 19:11:33
Hallo

Wow, eine halbe Kiste von Annette! Das hab ich auch noch nie erlebt.

Xandi

Stimmt Xandi, so Gnadenlos bin ich eigentlich nur sehr, sehr selten.  :-)
Normalerweise respektiere ich die Arbeit aller Leute, die an einem Buch gearbeitet haben und die sich oft auch viele Gedanken machen um die Handlung, Cover, Sprecher, Marketing und Preisgestaltung..... ! Aber bei diesem Hörbuch scheint ja eine ganze Mannschaft Mitarbeiter und auch der Autor nicht ganz bei der Sache gewesen zu sein - oder sie hatten alle samt Tomaten auf den Augen und Ohren.  :rollen:
Aber sei`s drum, es ist halt meine Meinung und die habe ich auch bei Audible Kund getan.
Das Hörbuch habe ich zurück gegeben und auch mein Guthaben zurück bekommen.
Das ist ja doch ganz schön, dass Audible einem auch das Guthaben erstattet.
Dafür habe ich mir schon ein neues Hörbuch ausgesucht:

Das Flüstern des Waldes -  von Mira Valentin und Kathrin Wandres

Inhaltsangabe


Die Macht des Einhorns...
Gleich neben der Welt von uns Normalsterblichen befindet sich ein verborgenes Reich voller magischer Geschöpfe und epischer Schicksale. Es ist lediglich ein verstecktes Tor von uns entfernt, das sich immer zur Dämmerung öffnet, um unserem farblosen Menschendasein ein wenig Fantasie, Liebe und Hoffnung beizumischen. So war es schon immer und so sollte es immer bleiben, bis sich an einem unglücklichen Abend ausgerechnet ein Einhorn, das magischste aller Wesen, durch das Tor und in die Menschenwelt verirrt.
Ihm auf der Spur ist bald nicht nur der junge Torwächter Ciaran, sondern auch das Menschenmädchen Jessi. Doch es ist alles andere als leicht, ein Einhorn einzufangen, und der Versuch führt Jessi letztendlich direkt in die für sie verbotene Farbenwelt von Keloria.


Ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch, es zählt wohl zu den Jugendbüchern aber das macht nix. Ich liebe Einhorn Geschichten.  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 20. August 2018, 19:17:42
Mein "Jenseits von Wut" ist auch angekommen. Habe schon angefangen, Eddie gefällt mir richtig gut. Sie ist so gar nicht der übliche Heldinnen typ. Bis dann in der LR Annette  :smilie_les_0081:

Ja ich bin nun auch in der Geschichte drin, nur zum Posten bin ich noch nicht wirklich gekommen. Lucie schreibt echt gut, das habe ich schon in der Lila und Ben - ersten Bochum Krimi Serie gemerkt.
Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen mehr Zeit zum Lesen und posten finde. Ihr macht da ja schon richtig Tempo.  Aber ich kann es gut verstehen.  :zwinker: :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 20. August 2018, 22:33:35

Das Flüstern des Waldes -  von Mira Valentin und Kathrin Wandres

Inhaltsangabe


Die Macht des Einhorns...
Gleich neben der Welt von uns Normalsterblichen befindet sich ein verborgenes Reich voller magischer Geschöpfe und epischer Schicksale. Es ist lediglich ein verstecktes Tor von uns entfernt, das sich immer zur Dämmerung öffnet, um unserem farblosen Menschendasein ein wenig Fantasie, Liebe und Hoffnung beizumischen. So war es schon immer und so sollte es immer bleiben, bis sich an einem unglücklichen Abend ausgerechnet ein Einhorn, das magischste aller Wesen, durch das Tor und in die Menschenwelt verirrt.
Ihm auf der Spur ist bald nicht nur der junge Torwächter Ciaran, sondern auch das Menschenmädchen Jessi. Doch es ist alles andere als leicht, ein Einhorn einzufangen, und der Versuch führt Jessi letztendlich direkt in die für sie verbotene Farbenwelt von Keloria.


Ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch, es zählt wohl zu den Jugendbüchern aber das macht nix. Ich liebe Einhorn Geschichten.  :-)

Oh, Mira Valentin hat bei uns (moni und mir) ja schon auf der Buchmesse einen guten Eindruck hinterlassen und der Titel ist echt schön. Das "Einhornthema" klingt jetzt ein wenig überstrapaziert (ich muss sofort an quietschrosafarbene Einhörner mit Kulleraugen denken  :gr: )Berichte mal bitte. 

Ich fange jetzt an mit :

"Die Schwestern von Mitford Manor" von Jessica Fellowes.
London, 1920: Für die 19-jährige Louisa geht ein Traum in Erfüllung. Sie bekommt eine Anstellung bei den Mitfords, der glamourösen und skandalumwitterten Familie aus Oxfordshire. Endlich kann sie der Armut und dem Elend der Großstadt entfliehen und dafür auf ein herrschaftliches Anwesen ziehen. Louisa wird Anstandsdame und Vertraute der sechs Töchter des Hauses, allen voran der 17-jährigen Nancy, einer intelligenten jungen Frau, die nichts mehr liebt als Abenteuer und gute Geschichten. Als Florence Nightingale Shore, eine Krankenschwester und Freundin der Familie, am helllichten Tag ermordet wird, beginnen Nancy und Louisa eigene Ermittlungen anzustellen. Schnell erkennen sie, dass nach den Wirren des Krieges jeder etwas zu verbergen hat.
 
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 21. August 2018, 17:39:26
Zitat von: Firni
Oh, Mira Valentin hat bei uns (moni und mir) ja schon auf der Buchmesse einen guten Eindruck hinterlassen und der Titel ist echt schön. Das "Einhornthema" klingt jetzt ein wenig überstrapaziert (ich muss sofort an quietschrosafarbene Einhörner mit Kulleraugen denken   )Berichte mal bitte. 

Ich werde gerne berichten Firni, wenn ich nach der Leserunde mit Lucie Flebbe dieses Hörbuch höre.
In Sachen rosa Einhorn mit großen Kulleraugen u.s.w. muss ich dich aber jetzt doch etwas enttäuschen.  :zwinker:
Die meisten Einhorn-Bücher die mir in letzter Zeit unter gekommen sind, handeln von klugen und zurückhaltenden Einhörnern, die einfach im Verborgenen, die "verpeilten" und unfähigen Menschen beobachten. Sie zeigen sich dann höchstens mal, wenn sie einen besonders lieben Menschen in der Not beistehen.
Außer in dem Buch >Die Einhorn Farmer< , da sind die Einhörner so unterschiedlich in ihren Charaktereigenschaften, wie normale Pferde. Und sie setzen ihre Fähigkeiten mit einem etwas eigenwilligen Humor ein. Aber gerade diese Mischung aus Sarkasmus und Situationskomik fand ich auch mal ganz erfrischend und unterhaltsam.  :->
Ich glaube die Zeiten sind vorbei in denen Einhörner als "Feengleiche Märchengestalten" fungierten.
Mir gefällt das "Neuzeitliche Einhorn" jetzt sehr gut zur Entspannung.
Und sollte dieses Buch von Mira Valentin tatsächlich eher ein Jugendbuch sein, na gut da kann ich dann auch mit Leben. Ich habe schon so manches Jugendbuch gelesen, welches viel spannender und tiefsinniger war, als viele Bücher aus der "Erwachsenen Literatur" jemals waren.
Das könnte auch hier so sein, mal abwarten.

Zitat
"Die Schwestern von Mitford Manor" von Jessica Fellowes.

London, 1920: Für die 19-jährige Louisa geht ein Traum in Erfüllung. Sie bekommt eine Anstellung bei den Mitfords, der glamourösen und skandalumwitterten Familie aus Oxfordshire. Endlich kann sie der Armut und dem Elend der Großstadt entfliehen und dafür auf ein herrschaftliches Anwesen ziehen. Louisa wird Anstandsdame und Vertraute der sechs Töchter des Hauses, allen voran der 17-jährigen Nancy, einer intelligenten jungen Frau, die nichts mehr liebt als Abenteuer und gute Geschichten. Als Florence Nightingale Shore, eine Krankenschwester und Freundin der Familie, am helllichten Tag ermordet wird, beginnen Nancy und Louisa eigene Ermittlungen anzustellen. Schnell erkennen sie, dass nach den Wirren des Krieges jeder etwas zu verbergen hat.
 

Du Firni...
Dieser Klappentext klingt auch verdammt gut.
Da bin ich mal gespannt, was du zu dem Buch sagst. Ob der Klappentext wirklich gehalten hat, was er verspricht, oder ob die Handlung bei weitem nicht die Erwartungen erfüllt, die der Klappentext verspricht.
Ich habe da so meine bitteren Erfahrungen gemacht mit viel versprechenden Klappentexten.   :wuschig:

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 24. August 2018, 19:48:40
Im Moment greife ich gerne zu "SuB-Leichen".

Daher fange ich heute mit einem meiner Lieblingsautoren an - habe mir das Buch damals aufgehoben und dann ist es immer weiter im Regal verschwunden...

Wolfram Fleischhauer - Der gestohlene Abend
Es ist die Leidenschaft zur Literatur, die Matthias an die berühmte Hillcrest-Universität nach Kalifornien treibt. Dort lernt er die attraktive, undurchschaubare Janine kennen – und es ist ausgerechnet ihr Freund David, der Matthias den ersehnten Zutritt zum innersten Kreis von Hillcrest verschafft. Welches Geheimnis aber steckt hinter den neuen Thesen, die dort gelehrt werden? Und warum zieht David gerade seinen Widersacher ins Vertrauen?
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Tara am 25. August 2018, 22:04:09
Ich seh gerade, dass vor kurzem der 23. Band auf englisch erschienen ist.
Band 22 wird im September auf deutsch als TB erscheinen

Der Band wird doch erst am 30.11. erscheinen.
Ich hab ihn schon mal vorbestellt und auch die Bände 20 und 21 gleich dazu.
Damit bin ich dann wieder völlig uptodate  :smilie_les_0081: :bang:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 28. August 2018, 22:49:36

Zitat
"Die Schwestern von Mitford Manor" von Jessica Fellowes.

London, 1920: Für die 19-jährige Louisa geht ein Traum in Erfüllung. Sie bekommt eine Anstellung bei den Mitfords, der glamourösen und skandalumwitterten Familie aus Oxfordshire. Endlich kann sie der Armut und dem Elend der Großstadt entfliehen und dafür auf ein herrschaftliches Anwesen ziehen. Louisa wird Anstandsdame und Vertraute der sechs Töchter des Hauses, allen voran der 17-jährigen Nancy, einer intelligenten jungen Frau, die nichts mehr liebt als Abenteuer und gute Geschichten. Als Florence Nightingale Shore, eine Krankenschwester und Freundin der Familie, am helllichten Tag ermordet wird, beginnen Nancy und Louisa eigene Ermittlungen anzustellen. Schnell erkennen sie, dass nach den Wirren des Krieges jeder etwas zu verbergen hat.


Du Firni...
Dieser Klappentext klingt auch verdammt gut.
Da bin ich mal gespannt, was du zu dem Buch sagst. Ob der Klappentext wirklich gehalten hat, was er verspricht, oder ob die Handlung bei weitem nicht die Erwartungen erfüllt, die der Klappentext verspricht.
Ich habe da so meine bitteren Erfahrungen gemacht mit viel versprechenden Klappentexten.   :wuschig:

Oh, doch, das Buch macht (Lese-)Spaß. Die knapp 490 Seiten sind in ca. 79 Kapiteln verteilt und man kann das sehr gut "weglesen". Von der Atmosphäre ist es ein wenig wie "Miss Marples Enkelin ermittet gegen ihren Willen in Downton Abbey". Die Autorin ist wohl die Nichte von dem Drehbuchautoren der berühmten Serie. Am besten gefällt mir derzeit Guy, der junge Bahnpolizist, der viel lieber bei Scotland Yard richtige Fälle lösen möchte und deswegen ohne Auftrag weiter ermittelt. Ich bin erst bei Seite zweihundertirgendwas, aber es ist so ein gemütliches Buch und ich kann mir gut vorstellen, die Serie weiter zu verfolgen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 29. August 2018, 10:52:31
Zitat von: Firni
Oh, doch, das Buch macht (Lese-)Spaß. Die knapp 490 Seiten sind in ca. 79 Kapiteln verteilt und man kann das sehr gut "weglesen". Von der Atmosphäre ist es ein wenig wie "Miss Marples Enkelin ermittet gegen ihren Willen in Downton Abbey". Die Autorin ist wohl die Nichte von dem Drehbuchautoren der berühmten Serie. Am besten gefällt mir derzeit Guy, der junge Bahnpolizist, der viel lieber bei Scotland Yard richtige Fälle lösen möchte und deswegen ohne Auftrag weiter ermittelt. Ich bin erst bei Seite zweihundertirgendwas, aber es ist so ein gemütliches Buch und ich kann mir gut vorstellen, die Serie weiter zu verfolgen.

Na das klingt ja wirklich nach einem Wohlfühlbuch.
Auch für mich  :-)
Vielen Dank Firni, da werde ich mir dieses Buch mal auf meine Wunschliste speichern.

P.S. - Ich habe grade gesehen, dass dieses Buch ca. am 10 September als ungekürztes Hörbuch bei Audible erscheinen wird. Damit rückt das Buch auf meiner Wunschliste direkt viel weiter nach oben - unter die ersten Top five.  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Tara am 30. August 2018, 11:14:10
Ich lese seit heute die ungekürzte Fassung von Das Lächeln der Fortuna von Rebecca Gable als Ebook  :yahoo1:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 30. August 2018, 19:08:09
Ich lese seit heute die ungekürzte Fassung von Das Lächeln der Fortuna von Rebecca Gable als Ebook  :yahoo1:
WOW - Super Tara, dass sind wirklich noch Bücher die richtig Spaß machen.  :bang:

Ich glaube, ich habe grade einen "Lauf" mit grottigen Krimi-Hörbüchern.  :wah:
Nach dem tollen Krimi in der Leserunde mit Lucie Flebbe, hatte ich mir ein Hörbuch, einen leichten Kaffeehauskrimi, auf die Ohren gesetzt.
Mit 1,82 € für 4,5 Std. Laufzeit war das Hörbuch nicht teuer und für Zwischendurch dachte ich, wäre das jetzt entspannend. 
Ich sag euch, dass war SO entspannend das ich von der Handlung im Endeffekt nicht viel in die Rezi schreiben konnte.  :rollen:
Meine Rezi findet ihr   Hier (https://www.buchrebellin.de/bkf/index.php?topic=4227.new#new)
Mit diesem verkorksten Krimi-HB - Mondblond / von Lars Winter hatte ich ja auch kein Glück.

Mir Reichs..... 
Ich gehe jetzt mein Einhorn streicheln!
:zaubern:

Darum werde ich nun mit diesem Hörbuch weiter hören:

Das Flüstern des Waldes -  von Mira Valentin und Kathrin Wandres 

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 01. September 2018, 15:53:11
ich streife mit Hamish Macbeth mal wieder durch das Hinterwäldlerische Schottland und schaue zu wie eine Zicke das Dorf durcheinander bringt.

340417674X Hamish Macbeth spuckt Gift und Galle
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 04. September 2018, 15:06:21
Hallo!

Beim Bügeln höre ich grad eine Sammelbox mit alten Radio-Krimiklassikern, z.B. von Arthur Conan Doyle
Und ich hatte mal wieder richtig richtig Lust auf einen gelesen Krimi mit Sherlock Holmes
Daher habe ich endlich endlich endlich das sich auf meinem Merkzettel der Online befinde Ebook von
Anthony Horowitz: Das Geheimnis des Weißen Bandes  (https://www.suhrkamp.de/Sherlock-Holmes/Das-Geheimnis-des-weissen-Bandes/Anthony-Horowitz_797.html) gelsen.

Habe erst zwei Kapitel gestern abend gelesn, nachdem mein langer Tag mit Muskelkatergeplagten Körper die weiße Fahne schwenkte und mir die Augenlider zufielen.
Aber der Stil ist schonmal extellent getroffen   :detektiv: und Kathrin hat sich auch nicht schlecht über das Buch geäußert (https://www.buchrebellin.de/bkf/index.php?topic=3201.msg50270#msg50270)


Gruß Silkes
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 05. September 2018, 20:37:23
Annette, haben Firni und ich dir als Steampunkfan eigentlich mal die Lady Alexia Serie von Gail Carriger  ans Herz gelegt?
Falls dir mal der Lesestoff ausgeht :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 05. September 2018, 21:33:33
Annette, haben Firni und ich dir als Steampunkfan eigentlich mal die Lady Alexia Serie von Gail Carriger  ans Herz gelegt?
Falls dir mal der Lesestoff ausgeht :->
ÄHMMM....Nein, bisher .... Ich glaube nicht!!! :kopfkratz:

Aber ich habe mir grade mal die Kurzbeschreibung und auch einige Rezensionen zu Band 1 angesehen - und diese Serie gibt es auch als Hörbücher von Audible !!!
Da kam mir doch glatt der Gedanke: " Und führe mich nicht in Versuchung...."  :teufel:
Stammt aus der Bibel der Satz - Passt wohl grade nicht so wirklich zu Vampiren, Werwölfen und Geistern.   :-)

Dennoch, dass klingt interessant was im Klappentext versprochen wird. Ich habe es mir auf meine Merkliste geschrieben - falls ich wirklich mal nicht weiß was ich lesen könnte oder möchte, oder wo ich etwas zum lesen suchen sollte.  :zwinker:
Danke für den tollen Tipp Moni.  :schmusen:


@ Carola
- Hamish Macbeth fischt im Trüben - habe ich auch schon auf meiner HB-Wunschliste und den werde ich bestimmt auch bald herunterladen.  :->
Ich glaube diese Serie könnte mir besser gefallen, als diese "Tee? Kaffee? Mord!" Serie, von der ich mir jetzt mal probeweise den ersten Teil angehört habe.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 06. September 2018, 10:12:07
Ich lese gerade den ersten Sammelband der "Black Heart" Reihe von Kim Leopold

Ganz wunderbar rutschig zu lesende Urban Fantasy, bei der ich gerade mitten in Episode 2 stecke und immer noch total verwirrt bin wer wie was warum tut  :dong:


Zitat
„Es war einmal ein blindes Mädchen, welches in einem kleinen Dorf in Norwegen wohnte. Der Verlust der Mutter, die zu Unrecht als Hexe auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde, weckte in ihr alte, magische Fähigkeiten. Nur ein Wächter konnte sie aus dieser lebensbedrohlichen Situation befreien. Sein Name war Mikael ..."

Lass dich verzaubern und und folge Louisa, Azalea und Hayet in eine Welt, in der niemand ist, wer er vorgibt zu sein ...

Der erste Sammelband zur neuen Serie von Kim Leopold!* Ein Märchen von Gut und Böse

Die Serie erscheint alle zwei Monate als e-Book. Alle acht Monate erscheint ein Sammelband mit Illustrationen als e-Book und Taschenbuch. In diesem Sammelband finden sich die Episoden 1-4.

Bereits erschienene Episoden der ersten Staffel:

01 | Ein Märchen von Gut und Böse
02 | Das Lachen der Toten
03 | Ein Traum aus Sternenstaub
04 | Der Palast der Träume
05 | Das Flüstern der Vergangenheit
06 | Die Kunst zu sterben
07 | Der Schritt ins Dunkle
08 | Tötet das Biest

Die zweite Staffel beginnt am 30.11.18!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 10. September 2018, 07:44:11
Ich beginne mit

Dina-Hüterin der Tore von Ilona Andrews

Zitat
Der fantastische Auftakt zu Ilona Andrews‘ außergewöhnlicher Reihe rund um die Abenteuer von Dina und ihrer intergalaktischen Verbündeten.

Die resolute Dina besitzt eine bezaubernde Frühstückspension, einen kleinen Hund namens Beast und … etwas andere Fähigkeiten, als man auf den ersten Blick erwarten könnte. Bewandert in Magie aller Art, erkennt sie einen Werwolf sofort und scheut keine Auseinandersetzung, wenn ihre Freunde in Gefahr sind. Auch auf ihr Haus, das über einen eigenen Willen und beträchtliche magische Fähigkeiten verfügt, kann sie sich in jeder Lage verlassen.

Als ein gefährlicher Dämon auftaucht, um seinen Blutdurst zu stillen, ist Dina sofort zur Stelle, um die Gefahr von der kleinen Stadt abzuwenden und den Frieden zu wahren. Und eigentlich findet sie es mehr als überflüssig, dass Vampir-Soldat Arland und der äußerst attraktive, arrogante Werwolf Sean sich ebenfalls der Sache annehmen – bis klar wird, dass sie es mit einem viel mächtigeren Gegner zu tun haben, als zunächst gedacht
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 10. September 2018, 11:16:33
@ Annette, ja glaub ich auch die Tee?..... ist schon ziemlich soft.
Aber ich bin jetzt doch auch auf ebooks bei Tante Dimiti umgestiegen. Jetzt bei 16 und bis 22 hab ich auf dem Reader

LG Carola
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 10. September 2018, 18:09:27
Hallo

Ich lese gerade ein Jugendbuch Charlie und Leo 3473583685

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: uschi am 10. September 2018, 22:26:02
Ich habe gerade "Das Gold der Krähen" von Leigh Bardugo beendet. Wow, dieser Abschlussband hat mir wieder super gefallen. Die Autorin schreibt verdammt gut.  :-> Nur gut, dass es bald in "Sprache der Dornen" ein Wiedersehen mit den Protas geben wird. Außerdem habe ich gesehen, das im Januar 2019 (englisch) King of Scars erscheint, dort erhält Nikolai Lantsov wohl seine eigene Geschichte, bekannt aus das Gold der Krähen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 11. September 2018, 10:39:49
Ich habe ja eine Schwäche für Krimireihen.  :flirt:
Durch Annette B. bin ich auf "Lucie Flebbe" aufmerksam geworden und widme mich nun dem ersten Band "Der 13. Brief" der Krimireihe um die Ermittlerin Lila Ziegler.
Ich bin gespannt.  :funkey:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 11. September 2018, 11:26:07
Ich habe ja eine Schwäche für Krimireihen.  :flirt:
Durch Annette B. bin ich auf "Lucie Flebbe" aufmerksam geworden und widme mich nun dem ersten Band "Der 13. Brief" der Krimireihe um die Ermittlerin Lila Ziegler.
Ich bin gespannt.  :funkey:

Das habe ich auch noch auf dem Kindle  :dong:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 11. September 2018, 17:50:58
Ich habe ja eine Schwäche für Krimireihen.  :flirt:
Durch Annette B. bin ich auf "Lucie Flebbe" aufmerksam geworden und widme mich nun dem ersten Band "Der 13. Brief" der Krimireihe um die Ermittlerin Lila Ziegler.
Ich bin gespannt.  :funkey:

Na dann wünsch ich viel Spass!  :flirt:  Die ersten 5 davon hab ich auch schon gelesen. - Müsste eigentlich mal weiter machen...  :kopfkratz:

:winken:
Hans
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 11. September 2018, 19:14:27
Ich bin durch die Leserunde auf
Lucie Flebbe gekommen und sie hat mir auch sehr gefallen. Ich habe auch schon die Lila Ziegler Reihe ins Auge gefasst. So viele Bücher und so wenig Zeit.... :lesen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 11. September 2018, 22:57:49

Zitat
"Die Schwestern von Mitford Manor" von Jessica Fellowes.

London, 1920: Für die 19-jährige Louisa geht ein Traum in Erfüllung. Sie bekommt eine Anstellung bei den Mitfords, der glamourösen und skandalumwitterten Familie aus Oxfordshire. Endlich kann sie der Armut und dem Elend der Großstadt entfliehen und dafür auf ein herrschaftliches Anwesen ziehen. Louisa wird Anstandsdame und Vertraute der sechs Töchter des Hauses, allen voran der 17-jährigen Nancy, einer intelligenten jungen Frau, die nichts mehr liebt als Abenteuer und gute Geschichten. Als Florence Nightingale Shore, eine Krankenschwester und Freundin der Familie, am helllichten Tag ermordet wird, beginnen Nancy und Louisa eigene Ermittlungen anzustellen. Schnell erkennen sie, dass nach den Wirren des Krieges jeder etwas zu verbergen hat.


Du Firni...
Dieser Klappentext klingt auch verdammt gut.
Da bin ich mal gespannt, was du zu dem Buch sagst. Ob der Klappentext wirklich gehalten hat, was er verspricht, oder ob die Handlung bei weitem nicht die Erwartungen erfüllt, die der Klappentext verspricht.
Ich habe da so meine bitteren Erfahrungen gemacht mit viel versprechenden Klappentexten.   :wuschig:

Oh, doch, das Buch macht (Lese-)Spaß. Die knapp 490 Seiten sind in ca. 79 Kapiteln verteilt und man kann das sehr gut "weglesen". Von der Atmosphäre ist es ein wenig wie "Miss Marples Enkelin ermittet gegen ihren Willen in Downton Abbey". Die Autorin ist wohl die Nichte von dem Drehbuchautoren der berühmten Serie. Am besten gefällt mir derzeit Guy, der junge Bahnpolizist, der viel lieber bei Scotland Yard richtige Fälle lösen möchte und deswegen ohne Auftrag weiter ermittelt. Ich bin erst bei Seite zweihundertirgendwas, aber es ist so ein gemütliches Buch und ich kann mir gut vorstellen, die Serie weiter zu verfolgen.

Ich muss mich jetzt nach den Beenden des Buches korrigieren.  :hmschild:
https://www.buchrebellin.de/bkf/index.php?topic=4226.msg66761#new
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 12. September 2018, 08:57:16
Das habe ich auch noch auf dem Kindle  :dong:
Unbedingt lesen! Die ersten 20% sind quasi verdunstet...  :bang:

Na dann wünsch ich viel Spass!  :flirt:  Die ersten 5 davon hab ich auch schon gelesen. - Müsste eigentlich mal weiter machen...  :kopfkratz:
:winken:
Hans

Dankeschön. Der Spaß ist vorhanden. Gibt ja insgesamt 9 Bände...  :yahoo1:

Ich bin durch die Leserunde auf
Lucie Flebbe gekommen und sie hat mir auch sehr gefallen. Ich habe auch schon die Lila Ziegler Reihe ins Auge gefasst. So viele Bücher und so wenig Zeit.... :lesen:

 :schmusen: Das Problrem kenne ich ... aber wenn Du es einrichten kannst, dann lies die "Lila Ziegler"-Reihe unbedingt. Ich habe den Eindruck es lohnt sich.  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 12. September 2018, 09:05:53
Zitat
Unbedingt lesen! Die ersten 20% sind quasi verdunstet...  :bang:

Ist ja nicht so als hätte ich sonst nix zu lesen  :dong:

Ich warte mal ab was Du am Ende des Buches sagst und dann lese ich es - vielleicht - kurzfristig
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 12. September 2018, 09:26:27
Ist ja nicht so als hätte ich sonst nix zu lesen  :dong:

Ich warte mal ab was Du am Ende des Buches sagst und dann lese ich es - vielleicht - kurzfristig

Klingt nach nem Plan.  :->
Buch hat ja auch nur 350 Seiten.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Bücherhexe am 12. September 2018, 09:39:11
Ich lese gerade "Nebelmord" von Yrsa Sigurdadottir...oder so  :->  Der Islandthriller gefällt mir bisher auf jeden Fall sehr gut, bin jetzt knapp 100 Seiten weit gekommen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 17. September 2018, 10:18:40
Ich möchte ja gerne meine "Jahreszeiten" zu Ende lesen. Im Bingo "müssen" wir ja zu jeder Jahreszeit ein Buch lesen. Mir fehlt nur noch der Herbst. Und für die anderen Jahreszeiten habe ich die ersten 3 Bücher der Rose Harbor Reihe von Debbie Macomber gelesen. Die leider mit jedem Buch schnulziger wurden. Aber ich denke mir, Band 4 schaffe ich auch noch, ich möchte ja auch wissen wie es mit Mark weiter geht.
Aber ich habe mir gerade mal Band 4 angeschaut und bei der Kurzbeschreibung rollen sich mir schon die Fußnägel auf. Ich zitiere
"Hinter jeder Herbstwolke wartet ein hoffnungsvoller Silberstreif ... " ... das ist mir gerade etwas zu viel  :wah: :meditate1:
Ich lege es wohl lieber erstmal wieder weg  :dong:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 17. September 2018, 16:39:23
Hallo

@Inge:  :-> :-> :-> :wieher: :wieher:

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 18. September 2018, 07:12:16
Ich lese erstmal Ilona Andrews, den zweiten Teil der "Dina"-Reihe, das ist eh viel toller
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Bücherhexe am 18. September 2018, 09:54:39
Ich zitiere
"Hinter jeder Herbstwolke wartet ein hoffnungsvoller Silberstreif ... " ... das ist mir gerade etwas zu viel  :wah: :meditate1:
Ich lege es wohl lieber erstmal wieder weg  :dong:

 :-> :-> :-> Das wäre auch was für mich....nicht!   :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 18. September 2018, 10:55:16
sogar ich als eingefleischte Liro-Leserin habe die Debbie Maccomber nach Band drei 1/2 weggelegt.
Im Augenblick höre ich Sanctum von Markus Heitz

LG Carola
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Bücherhexe am 19. September 2018, 10:05:16
sogar ich als eingefleischte Liro-Leserin habe die Debbie Maccomber nach Band drei 1/2 weggelegt.
Im Augenblick höre ich Sanctum von Markus Heitz

LG Carola

Das ist ja wohl ein absolutes Kontrastprogramm, wenn ich so an den Inhalt von "Sanctum" zurückdenke.  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 19. September 2018, 19:35:04
ja aber das brauch ich, von Urban Fantasy über Histo, Paranormal und absolute Nackenbeißer ist bei mir alles im Beuteschema. Je nach Lust und Laune eben.

LG Carola
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 19. September 2018, 22:04:58
Ich höre grade:

Das Leben ist kein Zweizeiler  - von Friedrich Kalpenstein

Klappentext:
Alexander ist Autor und geschieden. Gemeinsam mit seinem Rauhaardackel Leo wohnt er in München. Seit seinem Bestseller hindert ihn eine Schreibblockade, an diesen Erfolg anzuknüpfen. Mit dem Schreiben von Groschenromanen hält er sich zwischenzeitlich über Wasser.
Ein Single, der sich auf den Weg macht, die große Liebe zu finden", das soll der Inhalt seines neuen Bestsellers sein. Getrieben von dieser Idee stürzt er sich auf den Singlemarkt. Natürlich rein zur Recherche. Unterstützt wird er hierbei von Michaela, einer langjährigen Freundin und Psychologin, die in Alexander eine Art Projekt sieht.Ob Alexander zu seiner alten Form zurückkehrt und auf die Frau seines Lebens trifft...?


Am Anfang, so die ersten 3 - 4 Kapitel kam es mir etwas zäh und langweilig vor, aber dann nahm das Buch fahrt auf und ich habe Tränen gelacht. Klar, es ist schon etwas Komödienhaft und das Ende ist ab der Mitte auch leicht vorher zu sehen. Dennoch, mir macht diese leichte und witzige Unterhaltung sehr viel Spaß. Es ist eben eine moderne Komödie in der alle Möglichkeiten zur Beendigung des Single-Daseins vom Hauptdarsteller durchgetestet. Der Sprecher hat seine Sache auch sehr gut gemacht und seine Stimme klang immer angenehm im Ohr, auch wenn er Frauenstimmen imitiert hat in den Dialogen.
________________________________________________________

Nun habe ich entdeckt bei Audible, dass es wieder einen neuen Roman zum Schokolade-Naschen beim hören oder lesen gibt. Am 08.10 erscheint das Hörbuch:

Die Schokoladenvilla - von Maria Nikolai

Klappentext:
Das Schicksal zweier Frauen. Das Erbe einer Familie. Die Geschichte einer Leidenschaft.

Stuttgart, 1903: Als Tochter eines Schokoladenfabrikanten führt Judith Rothmann ein privilegiertes Leben im Degerlocher Villenviertel. Doch die perfekte Fassade täuscht. Judiths Leidenschaft gehört der Herstellung von Schokolade, jede freie Minute verbringt sie in der Fabrik und entwickelt Ideen für neue Leckereien. Unbedingt möchte sie einmal das Unternehmen leiten. Doch ihr Vater hat andere Pläne und fädelt eine vorteilhafte Heirat für sie ein – noch dazu mit einem Mann, den sie niemals lieben könnte. Da kreuzt ihr Weg den des charismatischen Victor Rheinberger, der sich in Stuttgart eine neue Existenz aufbauen will ...


Zu diesem Buch startet auch am 18.10 eine Leserunde auf Leserunden.de an der ich dann auch teilnehmen werde.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 19. September 2018, 22:26:43
Ich habe ja eine Schwäche für Krimireihen.  :flirt:
Durch Annette B. bin ich auf "Lucie Flebbe" aufmerksam geworden und widme mich nun dem ersten Band "Der 13. Brief" der Krimireihe um die Ermittlerin Lila Ziegler.
Ich bin gespannt.  :funkey:

Na da bin ich mal gespannt wie es dir gefällt.

Mit der neuen Triologie, die Lucie nun gestartet hat, hat sie die Lila Serie schon im ersten Teil fast getoppt.
Jenseits von Wut
hat mir echt gut gefallen, obwohl es da auch die eine oder andere etwas ekelige bzw. grausame Szene gab, aber Lucie hat diese Szenen echt gut dosiert.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 20. September 2018, 08:42:51
Ich habe ja eine Schwäche für Krimireihen.  :flirt:
Durch Annette B. bin ich auf "Lucie Flebbe" aufmerksam geworden und widme mich nun dem ersten Band "Der 13. Brief" der Krimireihe um die Ermittlerin Lila Ziegler.
Ich bin gespannt.  :funkey:

Na da bin ich mal gespannt wie es dir gefällt.

Mit der neuen Triologie, die Lucie nun gestartet hat, hat sie die Lila Serie schon im ersten Teil fast getoppt.
Jenseits von Wut
hat mir echt gut gefallen, obwohl es da auch die eine oder andere etwas ekelige bzw. grausame Szene gab, aber Lucie hat diese Szenen echt gut dosiert.

Es gefällt mir ausgesprochen gut.
Mittlerweile habe ich auch schon "Hämatom" (den zweiten Fall) gelesen. Hat mir auch sehr gut gefallen.
Aktuell mache ich aber eine "Lila Ziegler"-Pause, denn auf Dauer ist sie ganz schön anstrengend.  :zwinker:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 20. September 2018, 11:54:58
Meinen aktuellen Thriller "Die Falle" - Melanie Raabe habe ich auch schon zur Hälfte durch.
Streckenweise ziemlich verstörend, aber super-spannend.  :lesen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 20. September 2018, 21:30:31
Seit gestern lese ich „Das Gold der Krähen“ von Leigh Bardugo.  :yahoo1:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 20. September 2018, 22:47:49
Das lese ich auch gerade. Und wieder macht es so richtig Spaß. Obwohl ich auch etwas in Sorge bin um Kaz und seine Freunde
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 21. September 2018, 07:15:59
Ich habe gestern in der Onleihe gestöbert und bin über ein Hörbuch gestolpert was ich als Buch lange schon lesen wollte, jetzt höre ich es.

"Eleanor & Park" von Rainbow Rowell, gelesen von zwei jungen Schauspielern, Julian Greis und Franziska Hartmann.
Zitat
Zwei gegen den Rest der Welt...
Sie sind zwei völlig verschiedene Außenseiter: Eleanor ist dick, hat wirre rote Locken und trägt weite Herren-T-Shirts. Park ist gutaussehend, zurückhaltend, Halb-Koreaner. Nur notgedrungen macht er im Schulbus für sie den Platz neben sich frei, liest seine Comics oder hört Musik. Eleanor ist froh, nur ignoriert statt gemobbt zu werden. Sie kommt aus einer desolaten Familie, Park aus einer gutbürgerlichen. Als sie beginnt, im Bus Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Lieblingskassetten aus. Dass sie sich ineinander verlieben, überwältigt und verwirrt beide.

Eleanor (Franziska Hartmann) und Park (Julian Greis) erzählen abwechselnd diese berührende und tragische Liebesgeschichte.

Oh Mann, ist das süß  :schmacht:. Ich bin ganz verliebt in die Geschichte. Auch oder gerade weil es keine ganz einfache Liebesgeschichte ist und gerade Eleanor eine echt bescheidene Kindheit hat. Ich bin gespannt wo das Hörbuch mich hinführen wird.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 21. September 2018, 10:48:23
Das lese ich auch gerade. Und wieder macht es so richtig Spaß. Obwohl ich auch etwas in Sorge bin um Kaz und seine Freunde

Bis jetzt gefällt es mir sogar ein kleines bisschen besser als Teil 1.  :flirt:
Der Wechsel zwischen Spannung, Grausamkeit und humorvollen Passagen ist wieder klasse!

Bei mir singt Alys gerade  :wieher:

Ich habe gestern in der Onleihe gestöbert und bin über ein Hörbuch gestolpert was ich als Buch lange schon lesen wollte, jetzt höre ich es.

"Eleanor & Park" von Rainbow Rowell, gelesen von zwei jungen Schauspielern, Julian Greis und Franziska Hartmann.

Oh Mann, ist das süß  :schmacht:. Ich bin ganz verliebt in die Geschichte. Auch oder gerade weil es keine ganz einfache Liebesgeschichte ist und gerade Eleanor eine echt bescheidene Kindheit hat. Ich bin gespannt wo das Hörbuch mich hinführen wird.

Das Buch habe ich damals bei Erscheinen gelesen und fand es toll. Ich muss mal schsuen, ob ich meine Rezi noch finde.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 21. September 2018, 13:07:14
Zitat von: Esme
Aktuell mache ich aber eine "Lila Ziegler"-Pause, denn auf Dauer ist sie ganz schön anstrengend. 

Ja, da hast du recht.  :bang:
Ich habe Band 8 und 9 direkt hintereinander gelesen und da ist es mir auch etwas "quer" gegangen mit Lila.
Aber die letzten beiden Teile sind sowieso etwas anstrengender.
Vorher hatte ich die Bücher immer mit etwa 1 Jahr Abstand gelesen - man musste ja immer warten bis der nächste Teil rauskam - da war das dann nicht so anstrengend.  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 21. September 2018, 16:31:36
Zitat von: Esme
Aktuell mache ich aber eine "Lila Ziegler"-Pause, denn auf Dauer ist sie ganz schön anstrengend. 

Ja, da hast du recht.  :bang:
Dem stimme ich ebenfalls zu, deshalb hat die Lila bei mir auch schon seit längerem Pause.

Aber die letzten beiden Teile sind sowieso etwas anstrengender.
Ah ja. - Ich vermute mal, dass das was mit dem nahenden Ende der Seire zu tun hat, weis aber noch nichts genaueres. Lasse mich da also überraschen.

:winken:
Hans
 
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 24. September 2018, 22:18:58
So, ich Leseschnecke habe eben ein neues Buch aus meinem Schrank gezogen. Absolut spontan. Ich erinnere mich sogar noch daran, wie ich vor Jahren in der Buchhandlung stand und beschloss es mitzunehmen. :doof: Bin gespannt.

Majgull Axelsson - Die Aprilhexe
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 25. September 2018, 18:08:02
Ich weiß grade nicht in welchem Abschnitt ich das hier posten kann, darum habe ich mich einfach mal für diesen Bücher-Plauder-Abschnitt entschieden.

Nachdem wir Anfang September das Buch "Jenseits von Wut" mit Lucie Flebbe auf Leserunden.de gelesen haben, hat Lucie gestern kund getan, dass sie bald wieder in Bochum ist für eine Lesung.
Und heute morgen habe ich mir direkt 2 Plätze (für unsere älteste Tochter und mich) gesichert.  :yahoo1:

Hier mal die Kurz-Info zu der Lesung:

Am 11. Oktober um 20:00 Uhr liest
Lucie Flebbe aus "Jenseits von Wut"
in der Buchhandlung Mirhoff & Fischer, Pieperstraße 12, 44789 Bochum.  :lesen:

Das ist eine tolle Buchhandlung ganz in der Nähe vom Schauspielhaus.
Ich freue mich auf den Abend.  :winken1:


Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 26. September 2018, 06:46:13
Ich weiß grade nicht in welchem Abschnitt ich das hier posten kann, darum habe ich mich einfach mal für diesen Bücher-Plauder-Abschnitt entschieden.

Nachdem wir Anfang September das Buch "Jenseits von Wut" mit Lucie Flebbe auf Leserunden.de gelesen haben, hat Lucie gestern kund getan, dass sie bald wieder in Bochum ist für eine Lesung.
Und heute morgen habe ich mir direkt 2 Plätze (für unsere älteste Tochter und mich) gesichert.  :yahoo1:

Hier mal die Kurz-Info zu der Lesung:

Am 11. Oktober um 20:00 Uhr liest
Lucie Flebbe aus "Jenseits von Wut"
in der Buchhandlung Mirhoff & Fischer, Pieperstraße 12, 44789 Bochum.  :lesen:

Das ist eine tolle Buchhandlung ganz in der Nähe vom Schauspielhaus.
Ich freue mich auf den Abend.  :winken1:

Das klingt toll ... viel vielSpaß dabei
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 26. September 2018, 08:45:45
Ich weiß grade nicht in welchem Abschnitt ich das hier posten kann, darum habe ich mich einfach mal für diesen Bücher-Plauder-Abschnitt entschieden.

Nachdem wir Anfang September das Buch "Jenseits von Wut" mit Lucie Flebbe auf Leserunden.de gelesen haben, hat Lucie gestern kund getan, dass sie bald wieder in Bochum ist für eine Lesung.
Und heute morgen habe ich mir direkt 2 Plätze (für unsere älteste Tochter und mich) gesichert.  :yahoo1:

Hier mal die Kurz-Info zu der Lesung:

Am 11. Oktober um 20:00 Uhr liest
Lucie Flebbe aus "Jenseits von Wut"
in der Buchhandlung Mirhoff & Fischer, Pieperstraße 12, 44789 Bochum.  :lesen:

Das ist eine tolle Buchhandlung ganz in der Nähe vom Schauspielhaus.
Ich freue mich auf den Abend.  :winken1:

Ooooh.... das klingt ja ganz fantastisch!!!   :applaus1: 
Das würde mir auch sehr gefallen.  :schmacht:


Edit: Habe gerade mal gegoogelt und bin dann doch etwas desilusioniert: reine Fahrzeit für mich 1 Stunde.  :heul:
Das überlege ich mir dann doch nochmal...
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 26. September 2018, 09:11:20
Ich weiß grade nicht in welchem Abschnitt ich das hier posten kann, darum habe ich mich einfach mal für diesen Bücher-Plauder-Abschnitt entschieden.

Nachdem wir Anfang September das Buch "Jenseits von Wut" mit Lucie Flebbe auf Leserunden.de gelesen haben, hat Lucie gestern kund getan, dass sie bald wieder in Bochum ist für eine Lesung.
Und heute morgen habe ich mir direkt 2 Plätze (für unsere älteste Tochter und mich) gesichert.  :yahoo1:

Hier mal die Kurz-Info zu der Lesung:

Am 11. Oktober um 20:00 Uhr liest
Lucie Flebbe aus "Jenseits von Wut"
in der Buchhandlung Mirhoff & Fischer, Pieperstraße 12, 44789 Bochum.  :lesen:

Das ist eine tolle Buchhandlung ganz in der Nähe vom Schauspielhaus.
Ich freue mich auf den Abend.  :winken1:

Ooooh.... das klingt ja ganz fantastisch!!!   :applaus1: 
Das würde mir auch sehr gefallen.  :schmacht:


Edit: Habe gerade mal gegoogelt und bin dann doch etwas desilusioniert: reine Fahrzeit für mich 1 Stunde.  :heul:
Das überlege ich mir dann doch nochmal...

Ja, für uns ist das leider auch zu weit für "nur" eine Lesung
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 26. September 2018, 16:08:27
Ich weiß grade nicht in welchem Abschnitt ich das hier posten kann, darum habe ich mich einfach mal für diesen Bücher-Plauder-Abschnitt entschieden.

Nachdem wir Anfang September das Buch "Jenseits von Wut" mit Lucie Flebbe auf Leserunden.de gelesen haben, hat Lucie gestern kund getan, dass sie bald wieder in Bochum ist für eine Lesung.
Und heute morgen habe ich mir direkt 2 Plätze (für unsere älteste Tochter und mich) gesichert.  :yahoo1:

Hier mal die Kurz-Info zu der Lesung:

Am 11. Oktober um 20:00 Uhr liest
Lucie Flebbe aus "Jenseits von Wut"
in der Buchhandlung Mirhoff & Fischer, Pieperstraße 12, 44789 Bochum.  :lesen:

Das ist eine tolle Buchhandlung ganz in der Nähe vom Schauspielhaus.
Ich freue mich auf den Abend.  :winken1:

Ooooh.... das klingt ja ganz fantastisch!!!   :applaus1: 
Das würde mir auch sehr gefallen.  :schmacht:


Edit: Habe gerade mal gegoogelt und bin dann doch etwas desilusioniert: reine Fahrzeit für mich 1 Stunde.  :heul:
Das überlege ich mir dann doch nochmal...

Ja, für uns ist das leider auch zu weit für "nur" eine Lesung

Ja das ist wirklich für euch beide eine recht lange Fahrt. Ich denke auch, dass die anschließende Diskussion bestimmt etwas länger wird und bis ihr dann wieder zu Hause seit, ist die Nacht fast um.  :wuschig:
Aber ich werde auf jeden Fall hier meine Eindrücke nach der Lesung mit euch teilen. Ihr kennt mich ja, ich freue mich jetzt riesig darauf zu hören, wie Lucie ihren Zombie "vertont".  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 27. September 2018, 08:31:33
Ja das ist wirklich für euch beide eine recht lange Fahrt. Ich denke auch, dass die anschließende Diskussion bestimmt etwas länger wird und bis ihr dann wieder zu Hause seit, ist die Nacht fast um.  :wuschig:
Aber ich werde auf jeden Fall hier meine Eindrücke nach der Lesung mit euch teilen. Ihr kennt mich ja, ich freue mich jetzt riesig darauf zu hören, wie Lucie ihren Zombie "vertont".  :->

 :schmusen: Ich bin schon sehr auf Deinen Bericht gespannt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 30. September 2018, 11:06:41
Schönen Sonntag!

Ich lese jetzt  "Im Himmel ist der Herbst wie Sommer" von Linnea Holmström

Das hab ich letzte Woche bei Weltbild entdeckt, da ich ein Herbstbuch fürs Bingo brauchte.

LG
Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 01. Oktober 2018, 10:31:48
Ich höre grade:

Die Mitternachtsrose - von  Lucinda Riley

Es ist wirklich eine wahnsinnig interessante und anrührende Geschichte.
Nur wäre es vielleicht wirklich besser gewesen diese Handlung als Buch zu lesen. Zu bestimmten Daten in der Familiengeschichte hätte man eventuell leichter zurück blättern können, als beim Hörbuch nun zurück zu spulen.  :rollen:
Aber sei es drum, ich werde wahrscheinlich zum Schluss alle Zusammenhänge und Daten in einem schlüssigen Finale präsentiert bekommen - Wenn nicht, dann werde ich das Hörbuch bei Gelegenheit noch einmal hören und mir Lesezeichen setzen.  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 04. Oktober 2018, 10:33:25
Ich höre grade:

Die Mitternachtsrose - von  Lucinda Riley

Es ist wirklich eine wahnsinnig interessante und anrührende Geschichte.
Nur wäre es vielleicht wirklich besser gewesen diese Handlung als Buch zu lesen. Zu bestimmten Daten in der Familiengeschichte hätte man eventuell leichter zurück blättern können, als beim Hörbuch nun zurück zu spulen.  :rollen:
Aber sei es drum, ich werde wahrscheinlich zum Schluss alle Zusammenhänge und Daten in einem schlüssigen Finale präsentiert bekommen - Wenn nicht, dann werde ich das Hörbuch bei Gelegenheit noch einmal hören und mir Lesezeichen setzen.  :-)

Ich habe es ja auch als HB gehört. Mir hat es sehr gut gefallen. Das Buch habe ich nach einer halben Seite weggelegt, weil ich nicht klar kam.
Beim Hören habe ich beim Prolog auch etwas geseuftz, der war schon sehr lang und ich habe da keinen Sinn zum Klappentext erkannt.
Aber später dann wurde es besser. Das Buch hallt immernoch noch ach.
Wie weit bist Du Annette?

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 04. Oktober 2018, 10:37:08
Ich habe nun, weil irgendwann im Herbst die Verfilmung läuft, mit 4. Teil von D.G
Ruf der Trommel (https://www.amazon.de/Ruf-Trommel-Roman-Diana-Gabaldon/dp/344235272X)
begonnen.
Claire und Jamie sind grade bei seiner Tante und diese möchte ihn als Erbe einsetzen.
Bisher habe ich gerne nach dem Buch gegriffen und gelesen, nun merke ich aber grad dass es mich nicht packt. Es zieht sich und es passiert irgendwie nichts...  :rollen: :rotwerd:

Hat jemand gestern die Verfilmung von Ich bin dann mal weg geschaut?
Ich kannte das Buch ja bisher nicht, aber Film hat mich berührt und die Gegend scheint ja echt wunderschön zu sein.

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 04. Oktober 2018, 12:04:41
Zitat
Bisher habe ich gerne nach dem Buch gegriffen und gelesen, nun merke ich aber grad dass es mich nicht packt. Es zieht sich und es passiert irgendwie nichts...  :rollen: :rotwerd:

Aus dem Grund habe ich ja DG nicht mehr weiter gelesen obwohl mich die Grundstory an sich schon interessiert
Aber ich finde auch dass die Bücher sich ziehen
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 04. Oktober 2018, 12:05:24

Hat jemand gestern die Verfilmung von Ich bin dann mal weg geschaut?
Ich kannte das Buch ja bisher nicht, aber Film hat mich berührt und die Gegend scheint ja echt wunderschön zu sein.

Gruß Silke

Die Verfilmung kenne ich nicht aber das Hörbuch, gelesen von Hape Kerkeling selbst, mochte ich sehr
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 04. Oktober 2018, 12:08:28
ich höre gerade Clockwork Angel - Chronik der Schattenjäger.....habe erst angefangen so ne halbe Stunde ist aber sehr vielschichtig
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 04. Oktober 2018, 15:29:15
Ich habe nun, weil irgendwann im Herbst die Verfilmung läuft, mit 4. Teil von D.G
Ruf der Trommel (https://www.amazon.de/Ruf-Trommel-Roman-Diana-Gabaldon/dp/344235272X)
begonnen.
Claire und Jamie sind grade bei seiner Tante und diese möchte ihn als Erbe einsetzen.
Bisher habe ich gerne nach dem Buch gegriffen und gelesen, nun merke ich aber grad dass es mich nicht packt. Es zieht sich und es passiert irgendwie nichts...  :rollen: :rotwerd:

Hat jemand gestern die Verfilmung von Ich bin dann mal weg geschaut?
Ich kannte das Buch ja bisher nicht, aber Film hat mich berührt und die Gegend scheint ja echt wunderschön zu sein.

Gruß Silke
Zitat
Bisher habe ich gerne nach dem Buch gegriffen und gelesen, nun merke ich aber grad dass es mich nicht packt. Es zieht sich und es passiert irgendwie nichts...  :rollen: :rotwerd:

Aus dem Grund habe ich ja DG nicht mehr weiter gelesen obwohl mich die Grundstory an sich schon interessiert
Aber ich finde auch dass die Bücher sich ziehen

Bei den ersten drei Bänden habe ich es nur Stellenweise so empfunden. Mir ging es auf den Keks, dass sie ständig auf der Flucht waren und nur am Kämpfen und immer wieder in Gefahr, aber es war dann doch irgendwie spannend und Handlung und so. Bei dem Band, geht es ehr um Gewissenssachen und nicht direkt um Handlung...
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 04. Oktober 2018, 17:21:26
Das lese ich auch gerade. Und wieder macht es so richtig Spaß. Obwohl ich auch etwas in Sorge bin um Kaz und seine Freunde
Es ist gerade soll spannend und nur noch 1/4 Buch übrig. Ich bin in Versuchung schon Mal auf die letzten Seite zu linsen :rotwerd:
Aber ich werde mich beherrschen!!!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 04. Oktober 2018, 20:49:34
Ich höre grade:

Die Mitternachtsrose - von  Lucinda Riley

Es ist wirklich eine wahnsinnig interessante und anrührende Geschichte.
Nur wäre es vielleicht wirklich besser gewesen diese Handlung als Buch zu lesen. Zu bestimmten Daten in der Familiengeschichte hätte man eventuell leichter zurück blättern können, als beim Hörbuch nun zurück zu spulen.  :rollen:
Aber sei es drum, ich werde wahrscheinlich zum Schluss alle Zusammenhänge und Daten in einem schlüssigen Finale präsentiert bekommen - Wenn nicht, dann werde ich das Hörbuch bei Gelegenheit noch einmal hören und mir Lesezeichen setzen.  :-)

Ich habe es ja auch als HB gehört. Mir hat es sehr gut gefallen. Das Buch habe ich nach einer halben Seite weggelegt, weil ich nicht klar kam.
Beim Hören habe ich beim Prolog auch etwas geseuftz, der war schon sehr lang und ich habe da keinen Sinn zum Klappentext erkannt.
Aber später dann wurde es besser. Das Buch hallt immernoch noch ach.
Wie weit bist Du Annette?

Ich bin seit gestern Abend fertig mit dem Hörbuch und ich muss sagen: "Es hat mir wirklich gut gefallen."  :bang:

Obwohl ich deinen Eindruck vom Prolog bestätigen kann. Ich habe da zunächst auch keinen Zusammenhang zum "versprochenen" Inhalt erkannt und fand den Anfang dadurch auch zunächst etwas zäh. Es dauert wirklich eine ganze Weile bis man in der Handlung ankommt und den Durchblick hat. Aber es hat sich gelohnt durchzuhalten und so ab der Mitte des Hörbuches konnte ich kaum noch aufhören zu hören.
Das Ende des Buches hat mich auch sehr überrascht, aber es erklärte auch vieles, was ich in der Handlung lange nicht durschauen konnte.

Wenn ich diese Geschichte jedoch als Buch selbst hätte lesen müssen, dann hätte ich höchstwahrscheinlich auch nach den ersten Kapiteln kapituliert. Das wäre mir etwas zu verwirrend und zäh gewesen. :rollen:
Aber beim zuhören lässt man das halt an sich vorbei plätschern, bis man gefesselt wird von der Handlung.  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 05. Oktober 2018, 07:44:13
Wenn ich diese Geschichte jedoch als Buch selbst hätte lesen müssen, dann hätte ich höchstwahrscheinlich auch nach den ersten Kapiteln kapituliert. Das wäre mir etwas zu verwirrend und zäh gewesen. :rollen:
Aber beim zuhören lässt man das halt an sich vorbei plätschern, bis man gefesselt wird von der Handlung.  :-)
Ja, das ist eindeutig der vorteil beim HB, da kann man dann nebenbei was anderes machen. Beim Buch eben nicht.
Ich höre ja HB immer beim Bügeln oder putzen und  da ist man dann auch abgelenkt, wenn die Handllung etwas zäher ist...

Aber schön, dass dir das Buch auch gefallen hat.

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 05. Oktober 2018, 09:46:25
Das lese ich auch gerade. Und wieder macht es so richtig Spaß. Obwohl ich auch etwas in Sorge bin um Kaz und seine Freunde
Es ist gerade soll spannend und nur noch 1/4 Buch übrig. Ich bin in Versuchung schon Mal auf die letzten Seite zu linsen :rotwerd:
Aber ich werde mich beherrschen!!!

Ich habe es NOCH liegen ... aber es schreit mittlerweile doch sehr laut
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 08. Oktober 2018, 10:29:05
Ich habe am Wochenende mit  "NSA" von Andreas Eschbach begonnen.
Ein sehr nervenaufreibendes und nachdenklich machendes Buch, in dem die Frage gestellt wird, was gewesen wäre, wenn es schon zur Zeit des Zweites Weltkriegs das Internet und die totale Überwachung aller Daten gegeben hätte.
Prädikat: empfehlenswert!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 08. Oktober 2018, 11:41:17
Ich habe am Wochenende mit  "NSA" von Andreas Eschbach begonnen.
Ein sehr nervenaufreibendes und nachdenklich machendes Buch, in dem die Frage gestellt wird, was gewesen wäre, wenn es schon zur Zeit des Zweites Weltkriegs das Internet und die totale Überwachung aller Daten gegeben hätte.
Prädikat: empfehlenswert!

Ja Esme, dass glaube ich dir gerne, dass dieses Buch wieder sehr tiefgründige Fragen aufwirft und zum Nachdenken anregt. Dafür ist Andreas Eschbach bekannt.
Ich habe vor Jahren "Das Jesus Video" von ihm gelesen und das Buch hat mich noch lange beschäftigt, nachdem ich es beendet hatte.

Ich höre grade:

Die Tote von Rosewood Hall - Lady Jane 1
Autor: Annis Bell
Sprecher: Sabina Godec

Sabina Godec mag ich sehr gerne als Sprecherin, sie macht einen super Hörgenuss aus den Büchern die sie liest.

Klappentext:

Wiltshire 1860: Lord Henry Pembroke hat sich alle Mühe mit der Ausrichtung eines Balls für seine geliebte Nichte Lady Jane in Rosewood Hall gegeben. Auf der Gästeliste stehen die begehrtesten Junggesellen der Londoner Gesellschaft, denn der kranke Lord möchte die Zukunft seiner Nichte, die ihm mehr eine Tochter ist, gesichert wissen. Doch der Abend nimmt einen gänzlich anderen Verlauf als geplant...

Ein verletztes Mädchen stolpert in der winterlichen Ballnacht durch den Park von Rosewood Hall und wird von Lady Jane entdeckt. Jane, eine unkonventionelle und allzu selbstbewusste junge Frau, bringt die Namenlose im Wintergarten unter. Mit ihrem letzten Atemzug bittet die Sterbende Jane darum, ihre Freundin Mary zu finden und vor einem schrecklichen Schicksal zu bewahren. Das Schicksal der gequälten Kreatur geht Jane nahe und sie verspricht, zu helfen. Unerwartete Unterstützung findet Jane durch Captain Wescott, einen verschwiegenen, eher düster wirkenden, aber auch attraktiven Mann.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 08. Oktober 2018, 13:15:42
Ich habe am Wochenende mit  "NSA" von Andreas Eschbach begonnen.
Ein sehr nervenaufreibendes und nachdenklich machendes Buch, in dem die Frage gestellt wird, was gewesen wäre, wenn es schon zur Zeit des Zweites Weltkriegs das Internet und die totale Überwachung aller Daten gegeben hätte.
Prädikat: empfehlenswert!


Carmen war auch so begeistert ...
Ich will es auch unbedingt lesen

Ich habe mal wieder ein Hörbuch angefangen

Rachesommer von Andreas Gruber

Über die "Onleihe" geliehen, bin mal gespannt

Aktuell lese ich Die Tränen der Kinder von Alex Thomas
Zitat
Spannender Thriller-Auftakt um die »International Security Agency – ISA« und ihre Agentin Paula Tennant, deren Einsatz stets dort gefragt ist, wo es um unerklärliche und besonders brutale Verbrechen geht.

Ein Grab mit einem dunklen Geheimnis. Ein heiliger Wald voller Zeichen und Rätsel. Und ein Killer, dem nichts heilig ist.

Nach einem Erdbeben nördlich von Rom gibt der »Sacro Bosco« ein grauenhaftes Geheimnis preis. In einem Massengrab werden die Überreste enthaupteter Frauen entdeckt, die zum Zeitpunkt ihrer Hinrichtung Föten in sich trugen. Kardinal Calitri, der den heiligen Wald vor kurzem erwarb, ist entsetzt. Erste Untersuchungen ergeben, dass die Skelette Jahrhunderte alt sind, doch dann werden jüngere Frauenleichname entdeckt, und eine davon stammt aus dem letzten Winter.

Nach einer gescheiterten Karriere beim FBI wird Agent Paula Tennant von der ISA rekrutiert. Als einer ihrer obersten Bosse sie auf die Sacro-Bosco-Morde ansetzt, an dem sich die italienischen Behörden die Zähne ausbeißen, wittert sie ihre Chance. Undercover beginnt sie zu ermitteln, und stößt dabei immer wieder auf das Zeichen einer stilisierten Lilie – und auf eine alte Schrift aus den Vatikanarchiven, in der von einem alten Menschheitstraum und einem diabolischen Bund die Rede ist.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 12. Oktober 2018, 14:41:37
Ich lese gerade Animant Crumbs Staubchronik und kann die Begeisterung von Euch gut verstehen. Mir gefällt es gerade so gut, dass ich versuche das "zuEndelesen" herauszuzögern.  :dong:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 13. Oktober 2018, 12:01:30
Ich lese gerade Animant Crumbs Staubchronik und kann die Begeisterung von Euch gut verstehen. Mir gefällt es gerade so gut, dass ich versuche das "zuEndelesen" herauszuzögern.  :dong:


Oh nein, es ist ausgelesen.  :smilie_les_0081:  :schmacht: :schmacht: :schmacht:

Als ich das Buch eben in meine Jahresstatistik eingefügt habe, habe ich entdeckt, dass ich im Oktober letzten Jahres ein Buch gelesen habe, das von der Hintergrundstory ganz anders war, aber das gleiche Lesefeeling ausgelöst hatte:
Feuer und Wind – Larissa Brown 9/10
ISBN-10: 9783736302310
ISBN-13: 978-3736302310

Jen lebt in einer nicht allzu fernen Zukunft in einer kühlen Welt aus Glas und Stahl, der sie nur durch das Eintauchen in virtuelle Realitäten entfliehen kann.
Beim Test einer historischen Simulation geschieht das Unglaubliche: Jen wird in das Island des 10. Jahrhunderts katapultiert, wo sie von einer Gruppe Wikinger aufgefunden wird. Deren Anführer Heirik ist zugleich geachtet und gefürchtet - wegen eines Blutmals gilt er als unberührbar. Für Jen jedoch ist er Sehnsucht, Glück, Verlangen und erfüllt ihre Seele mit der Macht eines Sommersturms. Doch kann sie das Tabu durchbrechen, das den einsamen Nordmann umgibt und die Vergangenheit zu ihrer Zukunft machen?


Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 15. Oktober 2018, 22:34:19
Aktueller Lesestoff (neben Twilight):

Nimmerherz. Roter Schnee wird fallen.- Erik Kellen

Sie nahmen ihm alles und schufen eine Legende. Ribanna Tavurin ist ein wahrer Wildfang und eine Prinzessin des mächtigen Königreichs Quell. Asha dagegen ist ein Nordmann, Thronerbe des Hauses Grimmhorn, mit noch ungeahnten Fähigkeiten. Doch das Schicksal schert sich nicht um Namen oder Titel. Als diese beiden Welten aufeinander prallen und ein Orakel düstere Zeiten ankündigt, beginnt ein Abenteuer, das selbst die Götter ins Wanken bringt: Die Legende vom Nimmerherz.

Den ungewöhnlichen Schreibstil von Erik Kellen kenne ich noch von seinem "Gezeitenzauber", das mir sehr gut gefallen hat. Nach der Staubchronik fiel das Umdenken aber tatsächlich schwer und so brauchte ich ein bischen, um mich auf dieses High-Fantasy-Epos einzulassen. Zumindest kam mir das so vor, dass ich ein bischen brauchte, aber tatsächlich habe ich an einem Tag die Hälfte der 484 Seiten schon durch.  :kopfkratz:





Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 16. Oktober 2018, 06:39:26
Ich tauche gerade in Kai Meyers "Die Seiten der Welt" ab

Zitat
„Während sie die Stufen zur Bibliothek hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen: den besten Geruch der Welt.“

Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln.
Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 16. Oktober 2018, 09:02:49
Hallo Inge!

Ich tauche gerade in Kai Meyers "Die Seiten der Welt" ab

Zitat
„Während sie die Stufen zur Bibliothek hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen: den besten Geruch der Welt.“

Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln.
Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.

Ich habe das Buch als Hörbuch vor 4 Jahren oder so gehört. Mir hat der Anfang auch total gut gefallen, das Ende war mir ein ticken zu phantastisch.
Aber ich glaube ich würde Bd.2 doch gerne mal eine Chance geben.

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 16. Oktober 2018, 09:14:29
Hallo Inge!

Ich habe das Buch als Hörbuch vor 4 Jahren oder so gehört. Mir hat der Anfang auch total gut gefallen, das Ende war mir ein ticken zu phantastisch.
Aber ich glaube ich würde Bd.2 doch gerne mal eine Chance geben.

Gruß Silke

Zu phantastisch kann es bei mir ja schon fast nicht sein
Mal sehen wie es mir gefällt

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 16. Oktober 2018, 09:21:26
Halt mich mal auf den Laufenden, Inge! Vielleicht können wir ja dann Bd. 2 zusammenlesen  :kopfkratz:?
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 16. Oktober 2018, 10:08:57
Halt mich mal auf den Laufenden, Inge! Vielleicht können wir ja dann Bd. 2 zusammenlesen  :kopfkratz:?

Vielleicht passt es ja zeitlich
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 16. Oktober 2018, 10:27:38
müssen wir mal schauen!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 16. Oktober 2018, 10:37:13
machen wir  :schmusen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 17. Oktober 2018, 13:21:18
Grade erst begonnen und schon sind 100 Seiten einfach weg...bis jetzt liest es sich sehr gut. Und ich liebe die Cover der Serie  :schmacht:

Marie Brennan - Die Naturgeschichte der Drachen. Lady Trents Memoiren 1
Lady Trent ist die herausragendste und erfolgreichste Drachenforscherin der Welt. Einst war sie ein junges Mädchen, vernarrt in Bücher und lernbegierig, das den erstickenden Konventionen ihrer Zeit trotzte und ihren guten Ruf, ihre Zukunft und ihre zarte Haut aufs Spiel setzte, um ihre wissenschaftliche Neugier zu befriedigen.

Nun endlich liegt die wahre Geschichte dieser beispiellosen Pionierin vor. In ihren eigenen Worten berichtet Lady Trent über ihre aufregende Expedition in die Berge von Vystrana, wo sie die erste von vielen historischen Entdeckungen machte, die sie und die Welt für immer verändern sollten.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 17. Oktober 2018, 13:48:07
Grade erst begonnen und schon sind 100 Seiten einfach weg...bis jetzt liest es sich sehr gut. Und ich liebe die Cover der Serie  :schmacht:

Marie Brennan - Die Naturgeschichte der Drachen. Lady Trents Memoiren 1
Lady Trent ist die herausragendste und erfolgreichste Drachenforscherin der Welt. Einst war sie ein junges Mädchen, vernarrt in Bücher und lernbegierig, das den erstickenden Konventionen ihrer Zeit trotzte und ihren guten Ruf, ihre Zukunft und ihre zarte Haut aufs Spiel setzte, um ihre wissenschaftliche Neugier zu befriedigen.

Nun endlich liegt die wahre Geschichte dieser beispiellosen Pionierin vor. In ihren eigenen Worten berichtet Lady Trent über ihre aufregende Expedition in die Berge von Vystrana, wo sie die erste von vielen historischen Entdeckungen machte, die sie und die Welt für immer verändern sollten.

Oh, das Buch hatte ich auch schon ein paar Mal in der Hand
Berichte mal bitte weiter, wenn es weiterhin so gut ist kaufe ich es mir doch noch  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 18. Oktober 2018, 18:03:20
Ich hatte es geahnt!!!! Als ich jetzt meinen Bericht abschicken wollte, musste ich mich wieder neu anmelden und der gesamte Text war weg !!!!!  :meckern: :gr: :meckern: :gr: :meckern:
Das ist hier echt ein Fluch und oft ärgerlich, aber heute habe ich wenigstens daran gedacht, den Text vor dem Abschicken zu kopieren. Noch einmal hätte ich diesen ausführlichen Bericht garantiert nicht geschrieben.  :gr:

Hallo Ihr Lieben

Ich hatte ja versprochen, euch von der Lesung in der Buchhandlung mit Lucie Flebbe zu berichten.

Sie hat an dem Abend aus ihrem neuesten Buch: Jenseits von Wut  gelesen.

In diesem Buch gibt es eine Figur - eindeutig ein Mann - der eine unbändige Wut in sich trägt und sein Sprachgebraucht ist recht vulgär. Dieser Mann wird im Buch nur Zombie genannt.
 
Die Handlung wird aus zwei Perspektiven erzählt, einmal die Perspektive der Hauptdarstellerin- Polizistin bei der Kripo Bochum (Edith) genannt aber Eddie Beelitz und zum zweiten aus der Perspektive von Zombie.
Schon während der Leserunde hatte Lucie erzählt, dass sie nicht geahnt hat während des Schreibens, was sie sich mit Zombie angetan hat für ihre Lesungen.  :-)
Wer das Buch und Zombie`s Sprachgebrauch kennt, konnte sofort erkennen wo Lucie`s Problem bei den Lesungen liegt. Von daher war ich sehr gespannt, wie Lucie diese Figur Zombie, bei der Lesung mit Leben erfüllt.

Als wir in der Buchhandlung ankamen, stand Lucie schon an einem Tisch und hat Bücher signiert. Wir hatten unsere Bücher dabei und haben uns in die Schlange eingereiht. Ein kurzer Plausch beim signieren zeigte uns beiden, dass wir den vertrauten Umgang aus dem Forum auch leicht in der persönlichen Begegnung beibehalten konnten.
Ein herzliches Gespräch konnte sich so leicht entwickeln.
 
Dennoch spürte ich auch Lucies Anspannung und habe mich zügig zurück gezogen auf meinen Platz, der mit einem Zettel und meinem Namen reserviert war.
Für mich - und auch für unsere Tochter - war das ein wirklich schöner Abend und es war eine wunderbare Atmosphäre in dieser kleinen, aber feinen Buchhandlung.

Lucie hat zunächst ein wenig darüber erzählt wie sie zum Schreiben gekommen ist und warum sie ihre Romane so gerne in Bochum spielen lässt.
Dann hat sie noch in kurzen Sätzen die Eckpunkte der Handlung in ihrem neuen Roman erklärt und dabei eben auch die Rolle von Zombie angerissen.
Um uns Zuhörern den Wechsel der Perspektive etwas zu leichter zu machen, hatte Lucie ein schwarzes Kaputzenshirt an. Jedes mal wenn dann Zombie an der Reihe war, hat Lucie die Kaputze übergezogen und versucht die Stimme zu senken und bedrohlich klingen zu lassen.

Also das mit der tiefen Stimme und dem bedrohlichen Klang hat nicht ganz so 100 Prozentig hingehauen, weil Lucie einfach ein sehr fraulicher und freundlicher Mensch ist. Sie hat eine helle Stimme die sie nicht so einfach bis in einen Bariton oder gar Kontra-Alt absenken kann.
Dennoch hat sie die Zombie Passagen langsam und sehr bedrohlich gelesen. Zusammen mit der Kaputze, die sie tief ins Gesicht gezogen hatte, kam dann schon ein recht passabler Zombie rüber.
Die Idee mit dem Kaputzenpulli fand ich echt witzig und genial.

Ich habe dann die ganze Zeit auf eine bestimmte Zombie Szene gewartet -
(für Insider:  die Frühstücks - Korn - Flakes - Szene , der Aufreger in der Leserunde für manche Damen  :->) - aber DIESE Szene hat Lucie nicht gelesen.
Dafür hat sie aber einige Szenen gelesen, die das Milieu in das Eddie unverschuldet gelangt und auch das Milieu von Zombie in dem er lebt, sehr schön darstellt.
Lucie hat etwa 1 Stunde gelesen und dann mit einem fiesen Cliffhanger geendet - nämlich als Zombies Hand um Eddies Hals lag.  :teufel:

Aber es lagen natürlich einige Stapel Bücher bereit für all die Zuhörer, die gerne wissen wollten, wie es weiter geht.
Anschließend gab es nochmals die Möglichkeit Fragen zu stellen und gegen 21:30 Uhr wurde das Schlusswort gesprochen.

Ich hatte dann noch das Vergnügen einen weiteren Teilnehmer aus dem Leserunden Forum persönlich kennen zu lernen. Auch das war ein offener und sehr freundlicher Typ - ich denke mal, diese freundlichen und netten Umgangsformen zeichnen wohl alle Menschen aus, die viel lesen.  :zwinker:

Alles in allem war es ein toller Abend und ich würde jederzeit wieder an so einer Lesung teilnehmen.

Liebe Grüße
Annette

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 18. Oktober 2018, 21:09:52
Danke für den Bericht Annette.

LG Carola
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 18. Oktober 2018, 21:50:38
Ich habe von der Autorin noch nichts gelesen, aber die Lesung klingt toll. Danke für den anschaulichen Bericht.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 18. Oktober 2018, 23:02:00
Ach, Annette, da werde ich ja fast ein bisschen neidisch :-> Ich habe es sehr bedauert, das Bochum nicht gerade ums Eck ist. Hàtte dich gerne dort getroffen. Schön,dass ihr so viel Spass hattet. Freue mich schon auf die nächste Runde mit euch
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 19. Oktober 2018, 07:33:05
Oh, das klingt sehr gut Annette
Danke für deinen Bericht
Jetzt muss ich das Buch wohl doch schnellstens mal lesen
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 19. Oktober 2018, 08:08:10
Hallo Annette!

Danke für den tollen Bericht. Ich habe aber von Autorin und Buch noch nie gehört  :nixweiss1:, ist einfach nicht mein Genre.
Das mit dem Ton unter Lesenden habe ich letzte Woche auf der Buchmesse aber auch bemerkt... und das ist einfach schön, wenn man auf Gleichgesinnte trifft.

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 19. Oktober 2018, 08:44:11
 :yahoo1: Da isser: der Bericht auf den ich sehnsüchtig gewartet habe.  :zwinker:
Dankeschön, liebe Annette, für die schönen Eindrücke; ist fast so als, wenn ich doch mit dabei gewesen wäre.  :schmusen:
Beim nächsten Mal bin ich dann auch bestimmt wirklich mit von per Partie (*ganz-fest-vorgenommen*).
Derweil lese ich in "Das 5. Foto" von Lucie Flebbe weiter.  :smilie_les_0081:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 22. Oktober 2018, 11:57:40
Grade erst begonnen und schon sind 100 Seiten einfach weg...bis jetzt liest es sich sehr gut. Und ich liebe die Cover der Serie  :schmacht:

Marie Brennan - Die Naturgeschichte der Drachen. Lady Trents Memoiren 1
Lady Trent ist die herausragendste und erfolgreichste Drachenforscherin der Welt. Einst war sie ein junges Mädchen, vernarrt in Bücher und lernbegierig, das den erstickenden Konventionen ihrer Zeit trotzte und ihren guten Ruf, ihre Zukunft und ihre zarte Haut aufs Spiel setzte, um ihre wissenschaftliche Neugier zu befriedigen.

Nun endlich liegt die wahre Geschichte dieser beispiellosen Pionierin vor. In ihren eigenen Worten berichtet Lady Trent über ihre aufregende Expedition in die Berge von Vystrana, wo sie die erste von vielen historischen Entdeckungen machte, die sie und die Welt für immer verändern sollten.

Oh, das Buch hatte ich auch schon ein paar Mal in der Hand
Berichte mal bitte weiter, wenn es weiterhin so gut ist kaufe ich es mir doch noch  :->

Ich bin durch! Und ich möchte unebdingt Band 2 haben... Inge, es war toll! Es könnte zwar nicht drachlastiger sein, aber da hoffe ich einfach auf die nächsten Bände. Immerhin wird hier ja in die Geschichte eingeführt.
Für mich war das nach sehr langer Zeit mal wieder ein Buch, dass ich nicht einfach nur gut fand, sondern jede Gelegenheit zum Lesen nutzen wollte, weil ich einfach wissen musste, wie es weiterging.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 22. Oktober 2018, 16:08:14
:yahoo1: Da isser: der Bericht auf den ich sehnsüchtig gewartet habe.  :zwinker:
Dankeschön, liebe Annette, für die schönen Eindrücke; ist fast so als, wenn ich doch mit dabei gewesen wäre.  :schmusen:
Beim nächsten Mal bin ich dann auch bestimmt wirklich mit von per Partie (*ganz-fest-vorgenommen*).
Derweil lese ich in "Das 5. Foto" von Lucie Flebbe weiter.  :smilie_les_0081:

Gern geschehen ihr Lieben. Diese Eindrücke werden mich ja nun bei jedem weiterem Buch von Lucie begleiten  :zwinker: und ich denke, sie wird erst im nächsten Frühjahr wieder nach Bochum kommen, wenn der nächste Teil dieser Triologie - Jenseits von schwarz - erscheint.

Das fünfte Foto mit Lila und Ben spielt in einer Schrebergartenanlage hier in Bochum wo Lucie viele Freunde hat und genau in dieser Schrebergartenanlage hat auch Eddies Oma jetzt in dem aktuellen Buch -Jenseits von Wut - ihren mystischen und tollen Kräutergarten.  :-)
Viel Spaß Esme mit den Kleingärtnern und Lilas Neugier.  :zwinker:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 22. Oktober 2018, 16:15:18
Ach, Annette, da werde ich ja fast ein bisschen neidisch :-> Ich habe es sehr bedauert, das Bochum nicht gerade ums Eck ist. Hàtte dich gerne dort getroffen. Schön,dass ihr so viel Spass hattet. Freue mich schon auf die nächste Runde mit euch

Ja Moni, es war für dich definitiv etwas weit weg. Aber vielleicht triffst du Lucie ja mal auf der Buchmesse, wenn du mit Firni eventuell dahinfährst.  :schmusen:
Auf die nächste Leserunde mit euch zu - Jenseits von schwarz - freue ich mich auch schon sehr.  :winken:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 23. Oktober 2018, 20:29:42
Nach langem hin und her gerstern vor dem Regal, habe ich spontan Berlin Feuerland von Titus Müller aus seiner Verpackung befreit. Und was soll ich sagen? Liest sich wie ein typischer Müller  :schmacht:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 24. Oktober 2018, 08:13:52
Ich habe auch gerade einen Leseflow, was super ist, da ich diesen Monat 7 Bücher auf meinen SUB gepackt hatte und mich der Backstein-D.Gabaldon ziemlich lange aufgehalten hat.
Nun gibt es aber das 3. Buch für diesen Monat:
Amm Granger: Ein guter Blick für's Böse (https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/krimis/ein-guter-blick-fuers-boese/id_2952588)
4. Teil um Lizzie Martin und Benjamin Ross.
Ich mag diese historischen Krimis im Herbst  :schmacht:

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 24. Oktober 2018, 10:41:19
Ann Granger steht auch auf meinem noch zu lesen Zettel, noch hab ich einige andere Reihen an krimis

LG Carola
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 24. Oktober 2018, 10:52:01
@Carola!


Ich mag sie gerne, wenn ich auch sagen kann, dass sie es doch bessere Autorin gibt. Aber dadurch, dass ich die Autorin vor Jahren mal auf einer Autorlesung erlebt habe, wurde sie zu einer auto-by-Autorin von mir.
Die Michell-Markby-Reihe war  okay, die Beziehung der beiden Protagoristen war bewußt nicht so 0815 gehalten.
Die Martin& Ross Reihe ist etwas hölzern. Vielleicht bin ich da von Anne Perry etwas verwöhnt, aber es wirkt alles so gestelzt und bemüht, was dann der Athmosphäre etwas Tribut zollt.
Aber die Krimis sind kurzweilig, toll, wenn man sich zu Hause einkuscheln will und die Welt, das Wetter ausschließen will.

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 28. Oktober 2018, 20:40:06
Hi Ihr,

Derweil lese ich in "Das 5. Foto" von Lucie Flebbe weiter.  :smilie_les_0081:

Du gibst ja ganz schön Gas bei der Reihe, stelle ich fest.  :flirt:  :respekt3:
Ich hab kürzlich erst "Tödlicher Kick" gelesen, also den Folgeband von "Das fünfte Foto", welches ich vor einigen Monaten gelesen habe.

Das fünfte Foto mit Lila und Ben spielt in einer Schrebergartenanlage hier in Bochum wo Lucie viele Freunde hat
Ach! - Interessant. - Hat sie das bei den Leserunden mal erzählt?
Ich hab es übrigens immer noch nicht auf die Reihe bekommen, mal nach Gerthe zu fahren, um zu gucken, wieviel von der Gegend, wie sie im Buch beschriebenen ist, real und wieviel fiktiv ist...

:winken:
Hans

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 28. Oktober 2018, 23:11:00
Zitat von: Hans
Ach! - Interessant. - Hat sie das bei den Leserunden mal erzählt?

Ja genau Hans. Sie hat das in der Leserunde erzählt, aber auch bei der Lesung in der Buchhandlung an der Pieperstraße noch einmal.
Von dieser Lesung habe ich hier am 18.10. berichtet.
Es war ein sehr schöner und interessanter Abend.   :winken:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 29. Oktober 2018, 09:26:46
Derweil lese ich in "Das 5. Foto" von Lucie Flebbe weiter.  :smilie_les_0081:

Du gibst ja ganz schön Gas bei der Reihe, stelle ich fest.  :flirt:  :respekt3:
Ich hab kürzlich erst "Tödlicher Kick" gelesen, also den Folgeband von "Das fünfte Foto", welches ich vor einigen Monaten gelesen habe.

Ja, die Lucie-Flebbe-Bücher sind für mich meistens "Pausenfüller" zwichen den anderen Büchern, die ich lese.
Liest sich immer so schön schmissig.  :zwinker:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 29. Oktober 2018, 15:50:52
Hi Annette,

Zitat von: Hans
Ach! - Interessant. - Hat sie das bei den Leserunden mal erzählt?

Ja genau Hans. Sie hat das in der Leserunde erzählt, aber auch bei der Lesung in der Buchhandlung an der Pieperstraße noch einmal.
Von dieser Lesung habe ich hier am 18.10. berichtet.
Es war ein sehr schöner und interessanter Abend.   :winken:

den Bericht von der Lesung hab ich auch gesesen. - War sehr interessant.
Und Buchhandlung an der Pieperstrasse...  :gruebel: - ist das die neben der U-Bahnhaltestelle Schauspielhaus, gegenüber 'ne Kirche und an der Ecke zur Hauptstr. (Hattinger Str.) ein Bäcker? 

:winken:
Hans
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 30. Oktober 2018, 10:14:35
Ich lese aktuell: Der Nobelpreis von Andreas Eschbach (https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID14592192.html)
Ein wirklich spannender Thriller.  :lesen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 30. Oktober 2018, 10:35:00
Ich habe gestern "Unterleuten" von Juli Zeh begonnen
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 30. Oktober 2018, 10:54:47
Bin gespannt was Du berichtest, Inge.  :schmusen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 30. Oktober 2018, 13:36:17
Ich auch!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 31. Oktober 2018, 08:16:09
Guten Morgen!

Ich habe heute morgen mit dem Buch
Melanie Raabe: Der Schatten
begonnen.
Ein paar kenne das Buch ja schon, andere haben es noch auf SUB/Kindle, WuLI
Aber vielleicht kannn ich trotzdem etwas meinen Leseeindruck hier verklickern.
Ich habe bis Seite 32 heute morgen im Zug gelesen:

Das Buch ist etwas "sperrig" der Schreibstil sehr nüchtern und mit kurzen klaren Sätzen etwas gewöhnungsbedürftig.
Die Handlung wirft bisher ziemlich viele Fragen auf und die Protagonistin ist mir noch nicht wirklich sympatisch..
In einer Rezi habe ich folgenden Satz gelesen:
"Ein Prolog kann unter anderem Lust auf mehr machen, verwirrend oder nichts sagend sein. "
Ich finde das trifft es ziemlich passend, aber mich verwirrt alles noch und macht "noch keine Lust auf mehr"

Ich hoffe das wird alles noch und das Buch packt mich irgendwann.

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 31. Oktober 2018, 08:44:09
Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und diesen spröden, nüchternen Eindruck habe ich auch die ganze Zeit gehabt.
Das passt aber zur Protagonistin, die einfach auch sperrig ist.  Ich hoffe Du kommst trotzdem rein. Auf diesen Stil musst Du dich bei dem Buch einlassen, gefühlt wird der nicht anders.
Ich mag das Buch, mich hat es bis fast zum Schluß in die Irre geführt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 31. Oktober 2018, 09:03:33
Ich bin ja noch ziemlich am Anfang, aber bisher habe ich ziemlich viel Fragezeichen im Kopf.
An wen erinnert Noah  die Nachbarin mit der Katze? War die "Katastrope" dafür verantworlich, dass sie von Berlin wegzieht? Wer ist Alex?
Fragen über Fragen!
Der Bettlerin mit der kryptischen Voraussage ist sie schon begegnet.  Das finde ich total gruselig...

Gruß Silke

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 31. Oktober 2018, 09:04:45
Ja, spooky
Aber ich mag ja diese viele Fragen die sich so nach und nach auflösen werden ... mehr oder weniger  :zwinker:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 31. Oktober 2018, 13:22:12
Hallo!

Ich habe in der Mittagspause bis Seite 80 gelesen in Melanie Raabe: Der Schatten
Der Stil liest sich jetzt etwas flüssiger. Norah Richter erinnert mich etwas an Lisbeth Salander.  :kopfkratz: so bißchen wie eine Weltverbesserin.
Ich habe inzwischen den Eindruck, sie wird verfolgt, weil sie ständig diesen Zigarettenrauch riecht, wenn sie sich beobachtet fühlt  :detektiv:
Außerdem passen diese "Zwischenpassagen" da irgendwie zu.


Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 01. November 2018, 17:42:15
Oh, ich mag es Spekulationen zu Büchern zu lesen die ich bereits kenne  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 02. November 2018, 08:03:05
Hallo Inge!

Ich bin nun am 11. November angekommen. Die Fragen von Anfang haben sich etwas verschoben. Es geht jetzt nur noch darum:
wer steckt dahinter und wird sie es tun oder nicht!

 :detektiv:

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 04. November 2018, 19:00:07
Ich hab jetzt mit der Sternentrilogie angefangen. Den ersten Teil Sternenregen 3734103118, nachdem ich alle drei in der Wühlkiste gefunden hatte.

ich mag die Paranormalen leicht mystischen von Nora Roberts
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 09. November 2018, 07:36:48
Ich habe gestern hiermit begonnen:

One of us is lying von Karen M. McManus

Zitat
An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv...

Die ersten Seiten lesen sich schon mal gut

Das Setting hat mich im ersten Eindruck an "Breakfast Club" erinnert, kennt hier noch jemand den Film?
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Tara am 09. November 2018, 08:19:57
Jaaa, den mag ich auch sehr ! Das hier hört sich aber doch ein wenig brutaler an... und nicht nach den 80ern :)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 09. November 2018, 08:30:05
Jaaa, den mag ich auch sehr ! Das hier hört sich aber doch ein wenig brutaler an... und nicht nach den 80ern :)

War auch wirklich nur der erste Eindruck , dieses Nachsitzen mit den verschiedenen Charakteren
Ich muss den Film mal wieder gucken
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 09. November 2018, 09:09:44
Ich habe gestern hiermit begonnen:

One of us is lying von Karen M. McManus

Zitat
An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv...

Die ersten Seiten lesen sich schon mal gut

Das Setting hat mich im ersten Eindruck an "Breakfast Club" erinnert, kennt hier noch jemand den Film?
Ich mußt spontan an Night School denken ...  :kopfkratz:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 09. November 2018, 10:17:07
Zitat
Ich mußt spontan an Night School denken ...  :kopfkratz:

Also da hat das so gar nichts mit zu tun und da habe ich auch gar nicht dran gedacht  :kopfkratz:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 09. November 2018, 10:28:22
Zitat
Ich mußt spontan an Night School denken ...  :kopfkratz:

Also da hat das so gar nichts mit zu tun und da habe ich auch gar nicht dran gedacht  :kopfkratz:
Ja denke ich auch, aber mir ist eben die Reihe eingefallen, vielleicht weil es um Schüler geht ???  :kopfkratz: :dong:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 09. November 2018, 17:05:56
Hallo

Ich lese seit einigen Tagen   Verliebt und zugeschneit: Alaska wider Willen von Ellen McCoy.   B076VJTVJ6

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 11. November 2018, 11:33:42
Ich beginne mit „Ehrlich und Söhne“ von Ewald Arenz, dass schon ein paar Jahre subt.
Ich bin zwar erst auf Seite 25, aber das scheint eine Geschichte ganz nach meinem Geschmack zu sein.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 12. November 2018, 08:50:14
Ich lese aktuell: Der Insasse von Sebastian Fitzek (https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID113945468.html)

Packend, spannend, verstörend und für mich teilweise am Rande des psychisch Erträglichem.  :wah:
Aber ich will unbedingt wissen wie es weitergeht  :-> ; deshalb breche ich das Buch nicht ab.

Fakt ist: Danach lese ich auf jeden Fall etwas fürs Herz mit heiler Welt!!!  :rollen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 12. November 2018, 15:21:52
Das Bücherbingo hat etwas gutes: ich habe eine SuB-Leiche hervorgezaubert: Kleine Vogelkunde Ostafrikas.

Zwar kein Highlight, aber es liest sich ganz nett.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 14. November 2018, 09:08:59
Guten Morgen!

Ich habe gerade heute morgen mit
Christina Dachler: Vox  (https://www.fischerverlage.de/buch/christina_dalcher_vox/9783103974072) gefangen
Bin im Zug 3 Kapitel weit gekommen also noch ganz am Anfang.
Ich überlege die ganze Zeit beim lesen was das soll. Warum hat man sowas gemacht.
Sehr traurig hat mich gemacht, dass die Mutter ihrem Kind keine Gute Nacht-Geschichte vorlesen konnte, weil sie ihr Wortkontigent aufgebraucht hat  :heul:
Das Kind darf nicht von der Schule erzählen, nicht mit ihrem Brüdern diskutieren, weil es nicht genug reden darf :meckern:

Der Schreibstil ist angenehm, aber das Buch frustet irgendwie sehr schnell aufgrund der Thematik

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 14. November 2018, 09:13:14
Und ja ganz frisch auf den Ohren habe ich grad
Nachts im Central Park / Guillaume Musso (https://www.hoerbuch-hamburg.de/hoerbuecher/musso-nacht-im-central-park-3512/)
Für mich ein noch unbekannter Autor. Ich habe mir das HB über die Onleihe ausgeliehen.
Das Buch wird im LeseCluB (FB) mit Steffi gelesen. Ich habe das Buch nicht bekommen, daher nehme ich das HB...

Es ist toll, fängt sofort spannend an.

Kennt jemand den Autor? Wie gefallen Euch die Bücher?

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Buchtante am 15. November 2018, 12:59:36
 Fange heute Abend mit E-Book: Klaus Frank - Jagd auf einen Totengeist (Phenomena Bd1 ) an  :lesen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 18. November 2018, 16:19:53
Wollte ich mir zwar noch etwas aufsparen, aber ...
Lese gerade Band 10 aus der Mercy- Thompson - Reihe von Patricia Briggs
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 20. November 2018, 11:21:34
ich bin jetzt bei Band 8.1 Der tiefste Grund der Sumpflochsaga.
überlege aber immer noch ob ich den Band Taim auch lese... :kopfkratz:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 25. November 2018, 12:45:24
Eigentlich habe ich vor 1 Woche "London" von Edward Rutherford begonnen. Mit über 900 Seiten ein echter Totschläger, aber: nach 70 Seiten komme ich einfach nicht rein...ich finde es total öde.
Im Moment bin ich hin und hergerissen, ob ich es abbreche oder einfach noch mal in den Schrank stelle, und dem Buch später einfach eine 2.Chance gebe.

In der zwischenzeit beginne ich einfach mit "Weihnachten in der Lindwurmfeste" von Walter Moers.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 25. November 2018, 15:58:52
Oooh, das hab ich auch mal angefangen und recht bald auf die Halde der Langweiler geworfen  :rollen:.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 25. November 2018, 17:04:16
Oooh, das hab ich auch mal angefangen und recht bald auf die Halde der Langweiler geworfen  :rollen:.

Ich habe auch mal in anderen Foren geguckt, wie "London" da weg kam. Anscheinend gibt es nur zwei LAger: die, die es lieben oder die, die es nicht mögen.
An sich ist  der Roman ja eine schöne Idee...aber so langweilig bis jetzt  :nixweiss1:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 28. November 2018, 21:00:14
so jetzt das erste Weihnachtsbuch
3499249480  Ein irisches Weihnachtsfest

ist so ähnlich wie der Doktor und das liebe Vieh nur Humanmediziner und Irland anstatt Yorkshire
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 29. November 2018, 12:05:31
Also "London" verschwindet erst mal wieder im Schrank...Und ich habe die Vermutung, dass es dort auch bleibt.  :gr:

Dafür bin ich mit "Was vom Tage übrig blieb" von Kazuo Ishiguro richtig zufrieden. Und mal wieder nehme ich mir vor, auch den Rest von ihm zu lesen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 03. Dezember 2018, 09:32:55
Ich komme mir grade vor wie meine Klasse  :->
Ab Freitag besprechen wir "Tschick". Das muss ich jetzt dann ja auch mal anfangen zu lesen und wisst ihr was? Ich habe keinen Bock  :-> :teufel: Und die ersten 40 Seiten gestern waren mal so gar nicht nach meinem Geschmack auch wenn ich nachvollziehen kann, warum es sich gut als Klassenlektüre eignet.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 03. Dezember 2018, 09:59:56
Ich komme mir grade vor wie meine Klasse  :->
Ab Freitag besprechen wir "Tschick". Das muss ich jetzt dann ja auch mal anfangen zu lesen und wisst ihr was? Ich habe keinen Bock  :-> :teufel: Und die ersten 40 Seiten gestern waren mal so gar nicht nach meinem Geschmack auch wenn ich nachvollziehen kann, warum es sich gut als Klassenlektüre eignet.

 :wieher:
Zum Buch kann ich nichts sagen; aber ich hatte mir den Film im Sommer mal angesehen.
Schaust Du denn dann auch im Anschluss an das Buch mit Deinen Schülern?
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 03. Dezember 2018, 10:08:48
Solltest Du Dich dann nicht als erstes fragen, warum Du Deine Schüler zu diesem Buch verdonnerst? Ich find ja immer, fachliche Dinge hin oder her, das Wichtigste ist, dass die Kids den Spaß am Lesen behalten.  :asbachuralt:
Wobei - gerade könnte ich mir auch vorstellen, dass Du die Stunde damit eröffnest, dass Du keine Lust auf das Buch hattest. Das wär doch mal was anderes  :->.  :zwinker:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 09. Dezember 2018, 13:21:17
bin mal wieder mit Sarah Booth-Delaney mit ihrem vierten Fall unterwegs "Ein Jeglicher hat seine Sünde".
Passend zum Buch läuft dabei B.B. King
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 09. Dezember 2018, 19:25:59
Im übrigen haben sich meine Schüler bei den ersten 20 Seiten, die wir Freitag zusammen gelesen haben, weggeschmissen.  :-> Ich fand das Buch ja nach einigen Startschwierigkeiten ja auch nicht mehr so schlecht.

Seit gestern abend lese ich was neues: Jonas Jonasson - Der Hundertjährige, der aus dem Fenster sprang und verschwand.

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 11. Dezember 2018, 09:21:28
Ich habe gestern Abend das 3. Buch der Dina-Reihe von Ilona Andrews beendet
Dina-Stunde des Schicksals
Das hat wieder viel Spaß gemacht
Ich möchte bitte mehr davon und hoffe, dass es weiter geht

Und dann habe ich gestern Abend mal wieder einen Thriller angefangen
Gequälte Seelen von Melisa Schwermer

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 12. Dezember 2018, 09:41:03
ich bin in der 2 Burgenstadt und Gleichzeitig Toskana Deutschland unterwegs.
Beim 2. Teil von Silke Ziegler : Stille Sünden.

Außerdem lese ich zusammen auf englisch mit einer Freundin den 13. Teil der Lara Adrian-Midnight-Breed-Reihe.
Hier aber jede Woche ein Kapitel. Aufgrund von Zeitmangel und dann alles noch auf englisch, ist nicht mehr zu schaffen.

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Bücherhexe am 12. Dezember 2018, 10:21:03
Ich bin gerade im verschneiten, vorweihnachtlichen St. Peter-Ording unterwegs in "Dünenwinter und Lichterglanz" von Tanja Janz. Schöne Stimmung.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 22. Dezember 2018, 11:32:54
Gestern Abend habe ich noch mit "Geborgen im Schatten deiner Flügel" von Anita Dittman begonnen - und habe es eben nach 50 Seiten abgebrochen.

Weder die Verlagsvorschau noch die Beschreibungen auf Amazon ließen vermuten, dass jeder zweite Satz in etwa lauten würde: "Ich vertraute auf Jesus." "Jesus ist in meinen Herzen." oder "So fand ich zu Jesus."
Die Geschichte soll eigentlich eine Art Augenzeugenbericht einer jüdischen Frau sein, die das dritte Reich überlebt hat - aber ich kann leider das ständige Jesus-Gebrabbel nicht ab, auch wenn ich durchaus Verständnis dafür habe.

Was ich jetzt lese? Keine Ahnung  :-> Ich laufe schon seit 40 Minuten vor dem Regal auf und ab und weiß nicht, was ich nun lesen soll.  :doof:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 22. Dezember 2018, 13:49:09
Was ich jetzt lese? Keine Ahnung  :->
:->

Ich laufe schon seit 40 Minuten vor dem Regal auf und ab und weiß nicht, was ich nun lesen soll.  :doof:
dann am besten erst mal gar nichts...  (http://www.steffis-buecherkiste.de/forumbilder/wegrenn.gif)

scnr,
Hans
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 23. Dezember 2018, 10:38:00
Gestern Abend habe ich noch mit "Geborgen im Schatten deiner Flügel" von Anita Dittman begonnen - und habe es eben nach 50 Seiten abgebrochen.

Weder die Verlagsvorschau noch die Beschreibungen auf Amazon ließen vermuten, dass jeder zweite Satz in etwa lauten würde: "Ich vertraute auf Jesus." "Jesus ist in meinen Herzen." oder "So fand ich zu Jesus."
Die Geschichte soll eigentlich eine Art Augenzeugenbericht einer jüdischen Frau sein, die das dritte Reich überlebt hat - aber ich kann leider das ständige Jesus-Gebrabbel nicht ab, auch wenn ich durchaus Verständnis dafür habe.

Was ich jetzt lese? Keine Ahnung  :-> Ich laufe schon seit 40 Minuten vor dem Regal auf und ab und weiß nicht, was ich nun lesen soll.  :doof:

Hab mir das Buch gerade angeschaut, klingt eigentlich gar nicht schlecht aber ich würde es auch nicht weiter lesen wollen
Hast Du denn ein Buch gefunden?
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 25. Dezember 2018, 22:28:17
Hallo

Sorry, ich hab den falschen Button gedrückt. Meine Rezi über Blood Destiny ist leider nicht unter Rezi bei Horror und Paranormal, sondern
eins drüber.
Kann das wer rüberschieben?

DANKE
Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 26. Dezember 2018, 19:47:02
Ja, ich habe ein neues Buch gefunden, bin aber noch nicht weit gekommen. Ausgerechnet "Meister und Margariat" von Michail Bulgakow.
Nach 50 Seiten bin ich aber bis jetzt sehr angetan.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 28. Dezember 2018, 23:43:33
Seit heute lese ich

Fiona Valpy - Die Sommer meines Lebens
Zitat von Amazon:
Île de Ré, 1937: Die siebzehnjährige Ella verbringt den Sommer an der französischen Atlantikküste. Sie verliebt sich in den jungen Franzosen Christophe. Voller Lebensfreude schmieden sie Pläne für die Zukunft, wollen sich ihren Platz in der Welt suchen. Zum ersten Mal fühlt sich Ella wirklich frei. Doch dann zerschlägt der Krieg all ihre Hoffnungen, und Christophe wird für tot erklärt. Ella muss zurück nach Schottland, wo sie schließlich ein neues Leben beginnt. Bis sie eines Tages Christophe wieder gegenübersteht.

Die ersten paar Seiten lesen sich gut. Mal schauen, ob es so bleibt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 30. Dezember 2018, 10:19:23
Hallo

Ich muss hier ja auch noch melden, was ich gerade lese. Ein Buch, das ich wieder mal von meiner Tante hab.

Ein Winter voller Wunder - Amanda Prowse  3492311563

Inhalt:
Als ihr Mann stirbt, ist Bea nach dreißig Jahren Ehe wieder allein. Für immer, so denkt sie. Ihren Schmerz bekämpft sie, indem sie sich in die Arbeit stürzt, und bald ist ihr Café bekannt für den besten Karottenkuchen von Sydney. Aber dann, kurz vor Weihnachten, lockt eine Brieffreundschaft Bea nach Schottland. Der glitzernde Lichterzauber und die tanzenden Schneeflocken führen sie unvermittelt zurück in die Vergangenheit und zu einer heimlichen Liebe – die sie vor langer Zeit zu vergessen versuchte

Bis jetzt gefällt es mir sehr gut.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 31. Dezember 2018, 08:19:38
Ich gehe mit 2 Re-Reads ins neue Jahr

Ich lese noch an "Die Nebel von Avalon" und habe Charlies "Die 12.Nacht" mal wieder begonnen  :schmacht:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 31. Dezember 2018, 09:10:20
Ich hab hier auch einen Re-Read: Deborah Crombies 'Das verlorene Gedicht'.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 01. Januar 2019, 21:52:35
Neues Jahr, neues Leseglück:
Diesmal lese ich sogar auf Englisch, da einer meiner guten Vorsätze ist, wieder mehr auf Englisch zu lesen. Daher:  spontan heute aus dem SuB gezogen: Andrew Davidson - Gargolye.

Klappentext:
Das aufregendste Debüt der letzten Jahre: die fesselnde Geschichte einer Liebe, die die Grenzen von Zeit und Raum überschreitet. Ein Mann fährt eine dunkle Straße entlang, als er plötzlich geblendet wird, sein Wagen in eine Schlucht stürzt und Feuer fängt. Er überlebt, wird mit schwersten Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert - und hat in den Wochen der Rekonvaleszenz nur einen Gedanken: wie er nach seiner Entlassung Selbstmord begehen kann. Doch dann taucht eine mysteriöse Frau an seinem Krankenbett auf, die schöne Marianne Engel, Bildhauerin beeindruckender Gargoyles. Sie behauptet, sie seien einst Liebende gewesen - vor siebenhundert Jahren in Deutschland, als sie eine Nonne war und er ein Söldner auf der Flucht. Ist diese Frau verrückt? Oder ist sie der rettende Engel, der ihn aus seiner Verzweiflung und Todessehnsucht erlösen wird?

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Steffi am 01. Januar 2019, 22:46:47
Hallo Ihr Lieben!

Ich fange mein Lesejahr mit "Darktown" von Thomas Mullen an.

Hier mal der Klappentext:
Atlanta, 1948: Auf Druck von oben sieht sich das Police Department gezwungen, die erste Einheit farbiger Polizisten in seiner Geschichte aufzustellen. Acht Männer, die in »Darktown«, dem streng abgegrenzten Viertel der farbigen Einwohner, für Recht und Ordnung sorgen sollen. Die Situation ist alles andere als einfach: Ihre weißen Kollegen begegnen den Beamten mit tiefer Feindseligkeit. Sie dürfen nicht vom Polizeipräsidium aus arbeiten, haben keine Erlaubnis, weiße Verdächtige zu verhaften. Und selbst die farbige Bevölkerung begegnet ihnen mit Misstrauen. Als eine junge farbige Frau tot aufgefunden wird, scheint das niemanden zu interessieren – bis auf Lucius Boggs und Tommy Smith, zwei Cops der neuen Einheit, die sich gemeinsam auf die Suche nach der Wahrheit machen. Zwischen zwielichtigen Alkoholschmugglern, scheinheiligen Puffmüttern, korrupten Gesetzeshütern und unter permanenter rassistischer Unterdrückung riskieren Boggs und Smith ihre neuen Jobs – und ihr Leben –, um den Fall zu lösen.

Das Buch ist Mitte November bei Dumont als Hardcover erschienen und es war eines der Bücher, die ich zu Weihnachten bekommen habe. Habe letzte Nacht  die ersten Seiten gelesen und bin schon sehr gespannt drauf.

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 03. Januar 2019, 09:14:27
Gestern habe ich mit

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner von Kerstin Gier begonnen. Das ist mein erster Gier für erwachsene Leserinnen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 03. Januar 2019, 09:15:52
Gestern habe ich mit

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner von Kerstin Gier begonnen. Das ist mein erster Gier für erwachsene Leserinnen.

Das Buch habe ich auch schon gelesen, das war wirklich ganz nett. Ich fühlte mich sehr unterhalten
Ich habe immer noch "Die Müttermafia" liegen
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 03. Januar 2019, 10:24:48
Hallo

Entschuldigt, dass ich mich einmisch.
Aurian, ich würde Dir von Gier bei den Erwachsenen Büchern die Müttermafia empfehlen.
Das waren ihre ersten Bücher und die waren damals genau am Puls der Zeit. Auch wirklich lustig
und damit gelang ihr der Durchbruch.
Alle anderen Bücher von ihr waren mir fast schon zu glamaukig. Der Witz driftete da für mich schon sehr
ins Jugendliche ab. Und dann hat sie eh begonnen Jugendbücher zu schreiben.
Also, wenn Dir "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" nicht so gefällt, versuch es mit Müttermafia.

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 03. Januar 2019, 12:49:35
Hallo ihr Lieben,
danke für eure Meinungen!
Ich habe jetzt etwa 1/4 des Buches gelesen und im Moment unterhalte ich mich noch ganz gut. Es ist genau die Art von leichter Kost, die ich mit meiner Erkältung lesen kann. Aber mal schauen, es liegen ja noch 3/4 des Buches vor mir.
Wenn „Die Müttermafia“ besser ist, dann ist das doch prima! Dann habe ich noch Steigerungsmöglichkeiten - und Inge auch. :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Steffi am 03. Januar 2019, 12:54:06
Huhu!

Ich fand die "Müttermafia" auch deutlich besser. Leider schreibt Kerstin ja "nur" noch Jugendbücher. Die Edelstein-Trilogie fand ich ganz süß, aber Silber habe ich nach dem ersten Band nicht weiterverfolgt und das letzte Buch (war ein Einzelband) habe ich nicht mehr gelesen. Mal sehen, wann weder etwas von ihr kommt. Sie hat ja seit längerer Zeit einen schlimmen Krankheitsfall in der Familie.

Liebe Grüße,
Steffi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 03. Januar 2019, 13:02:54
Wolkenschloß was das letzte Buch von ihr. Das mochte ich wirklich gerne. Ich habe auch die Silber Trilogie gerne gelesen, schöne Jugendfantasy, leicht zu lesen
Das mit dem Krankheitsfall klingt nicht gut
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 03. Januar 2019, 18:32:18
Abend!

Also. nachdem ich mein zweites Buch heuer schon wieder fertig hab, nehm ich gleich das nächste. Wieder von der Tantenlieferung
Ich lese nun  Schlittschuhglück und Mandelduft von Debbie Johnson.  978-3453580732
Und irgendwann demnächst ist mein Urlaub auch wieder vorbei und ich komm wieder weniger zum Lesen  :tempo:

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 07. Januar 2019, 06:44:09
Nachdem ich gestern Abend Charlies "Die 12. Nacht"  pünktlich zum Dreikönigstag beendet habe werde ich heute mit folgendem Buch starten

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause von Carol Rifka Brunt

Zitat
EIN POETISCHER ROMAN ÜBER FAMILIE UND FREUNDSCHAFT

Manchmal verlierst du einen Menschen,
um einen anderen zu gewinnen.

Manche Verluste wiegen so schwer, dass sie nicht wiedergutzumachen sind. So geht es June Elbus, als ihr Onkel Finn stirbt, der Mensch, mit dem sie sich blind verstand, der ihr alles bedeutete. Doch mit ihrer Trauer ist sie nicht allein. Schon bald nach der Beerdigung stellt June fest, dass sie sich die Erinnerung an Finn teilen muss – mit jemandem, der sie mit einer schmerzhaften Wahrheit konfrontiert. Der sie aber auch lehrt, dass gegen die Bitternisse des Lebens ein Kraut gewachsen ist: Freundschaft und Mitgefühl.

 

Und für alle Bingo-Teilnehmer unter Euch : es ist ein Autorendebut  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 07. Januar 2019, 08:15:08
Dann wart ich mal wie es Dir gefällt ...  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 07. Januar 2019, 11:27:04
Mein aktuelles Buch ist:

Emma Heatherington - Ein Himmel für dich

Kurzbeschreibung lt. Amazon:
Kann dich das Leben noch überraschen, auch wenn du glaubst, alles verloren zu haben?

Juliette erfährt an ihrem 40. Geburtstag, dass ihr nur noch wenig Zeit bleibt. Ihr erster Gedanke gilt ihrer Tochter Rosie. Nicht mehr lange wird sie Rosie aufwachsen sehen, ihr beistehen, für sie da sein. Wer wird sie dann so lieben, wie nur eine Mutter es kann?

Shelley hat Mühe, die Tage zu überstehen, seit ihre kleine Tochter starb. Gefangen in ihrem Schmerz stößt sie jeden von sich weg, auch ihren liebevollen Ehemann.
Als sie Juliette begegnet, spürt sie deren Lebenswillen. Findet Shelley durch ihre neue Freundin den Weg zurück ins Leben? Und kann sie Juliette dabei helfen, sich den größten Wunsch zu erfüllen?

Anhand der Kurzbeschreibung ist klar, dass es sicher eine sehr traurige und emotionale Geschichte sein wird, aber die Bewertungen auf Goodreads waren so gut, dass ich nicht widerstehen konnte.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 08. Januar 2019, 08:36:11
mein Potenzielles Anwärterbuch auf das nächste Kreuz im Bücherbingo
A5 Ein "Ein-Wort-Titel" , also nur ein Wort oder eine Zahl

V.C. Andrews: Melody
1. Teil der Logan-Reihe
Mit dem tragischen Tod ihres Vaters findet Melody Morgans geborgene Kindheit ein jähes Ende. Die Familie ihres Vaters nimmt sie auf, doch im Grunde bleibt sie dort eine Fremde. Als Melodys Mutter verschwindet, erfährt sie, daß ein dunkler Schatten auf der Vergangenheit der Eltern ruht und auch ihr eigenes Leben zu bestimmen droht. Melody muss nun lernen, um ihr Glück zu kämpfen ...

Und ist inzwischen der 3. "Klassiker" den ich dieses Jahr lese.  :dong:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 08. Januar 2019, 10:29:33
Da ich hier ja schon so hibbelig war, habe ich gestern direkt noch mit Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde begonnen. Zwar nur 20 Seiten geschafft, aber es fing schon mal wirklich interessant an.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 09. Januar 2019, 10:13:30
Ich werde heute hiermit beginnen: Ich bleibe hier (https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID45313058.html)

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 09. Januar 2019, 23:57:31
Ich werde heute hiermit beginnen: Ich bleibe hier (https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID45313058.html)

Das will ich schon seit Jahren lesen! Ich bin gespannt, wie es dir gefällt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 10. Januar 2019, 09:00:46
Ich werde heute hiermit beginnen: Ich bleibe hier (https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID45313058.html)

Das will ich schon seit Jahren lesen! Ich bin gespannt, wie es dir gefällt.

Bisher ganz gut. Ich berichte hier.  :zwinker:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 10. Januar 2019, 20:21:16
Ich werde heute hiermit beginnen: Ich bleibe hier (https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID45313058.html)

Das will ich schon seit Jahren lesen! Ich bin gespannt, wie es dir gefällt.

Bisher ganz gut. Ich berichte hier.  :zwinker:

Super!  :schmusen:
Letztes Jahr habe ich von der Autorin "Tage der Hoffnung" gelesen und es hat mir sehr gut gefallen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 14. Januar 2019, 09:49:08
Ich werde heute hiermit beginnen: Ich bleibe hier (https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID45313058.html)

Das will ich schon seit Jahren lesen! Ich bin gespannt, wie es dir gefällt.

Bisher ganz gut. Ich berichte hier.  :zwinker:

Super!  :schmusen:
Letztes Jahr habe ich von der Autorin "Tage der Hoffnung" gelesen und es hat mir sehr gut gefallen.

Ich habe es gestern beendet.
Eine wirklich berührende, humorvolle, warmherzige und rührselige Geschichte.  :liebe:
Lediglich das Ende fand ich irgendwie "zu schnell" herbeigeführt im Vergleich zur Länge des übrigen Buches.
Mein Fazit: Empfehlenswert und sicherlich nicht mein letzter Roman von der Autorin.  :schmusen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 14. Januar 2019, 10:06:46
Was man von hier aus sehen kann von Mariana Leky

Zitat
Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman.
›Was man von hier aus sehen kann‹ ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt. Für Luise zum Beispiel, Selmas Enkelin, gilt es viele tausend Kilometer zu überbrücken. Denn der Mann, den sie liebt, ist zum Buddhismus konvertiert und lebt in einem Kloster in Japan …

Das Buch SUBT schon etwas länger bei mir und gestern habe ich es dann einfach in den Korb gepackt um es mit zur Arbeit zu nehmen und in der Mittagspause zu beginnen
Es klingt schräg aber ich habe schon viel Gutes drüber gehört

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 16. Januar 2019, 19:19:34
Ich lese gerade mit viel Spaß den zweiten Teil der Feenjägerin:

Die Feenjägerin – Das verbotene Königreich von Elizabeth May

480 Seiten und für mich könnten es noch mehr sein. Was anfangs ( Beginn Teil1) aussah wie solide Fantasy mit einer gewohnt klingenden Story, entwickelt sich jetzt zu einem Pageturner mit tollen Charakteren, einem Hauch SteamPunk und der richtigen Prise Tragik. Tolle, spannende Actionszenen.
 :schmacht:


Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 17. Januar 2019, 07:55:41
Ich lese gerade mit viel Spaß den zweiten Teil der Feenjägerin:

Die Feenjägerin – Das verbotene Königreich von Elizabeth May

480 Seiten und für mich könnten es noch mehr sein. Was anfangs ( Beginn Teil1) aussah wie solide Fantasy mit einer gewohnt klingenden Story, entwickelt sich jetzt zu einem Pageturner mit tollen Charakteren, einem Hauch SteamPunk und der richtigen Prise Tragik. Tolle, spannende Actionszenen.
 :schmacht:




Oh oh
Das klingt viel zu gut  :dong:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 17. Januar 2019, 09:59:29
Ich werde heute hiermit beginnen: Mädelsabend (https://www.kiwi-verlag.de/buch/maedelsabend/978-3-462-05150-6/).
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 17. Januar 2019, 12:26:21
Da bin ich sehr gespannt wie es Dir gefällt - bin nämlich noch am schwanken, ob ich das auch mal auf meine Leseliste packen soll.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 18. Januar 2019, 09:01:02
Ein kurzes Büchlein, das ich schon seit einiger Zeit mal lesen wollte:

Milena Michiko Flasar - Ich nannte ihn Krawatte
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 18. Januar 2019, 09:05:10
Da bin ich sehr gespannt wie es Dir gefällt - bin nämlich noch am schwanken, ob ich das auch mal auf meine Leseliste packen soll.

Es liest sich bisher schön "schmissig"; keine gehobene, besonders anspruchsvolle Literatur, weswegen es prima nebenher "in einem Rutsch" gelesen werden kann.
Dies ist mein erster Eindruck.  :->

Edit: Nicht zu vergessen: Der Lokalkolorit des Niederrheins, der das Buch irgendwie "besonders" macht; gerade dann, wenn man nicht weit weg wohnt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 18. Januar 2019, 14:13:59
Das klingt ja schon mal ganz gut. Ich glaub, ich schau mal ob das in der Bibliothek zu haben ist ...
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 19. Januar 2019, 19:12:10
Weiter geht's: Walter Moers - Prinzessin Insomnia
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: nala11 am 19. Januar 2019, 20:48:11
Zitat
.Edit: Nicht zu vergessen: Der Lokalkolorit des Niederrheins, der das Buch irgendwie "besonders" macht; gerade dann, wenn man nicht weit weg wohnt.   
Ohh .. ich bin sehr gespannt!
Auf die Lesung und aufs Buch!
Das muss aber noch warten.
Avalon und die Mafia fordern mich erst noch.

Ich habe übrigens "Wir sind doch Schwestern" von Anne Gesthuysen gehört. Das hat mir auch sehr gut gefallen.
Eine schöne Familiengeschichte.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 22. Januar 2019, 06:56:06
Ich habe gestern Abend "Mädelsabend" beendet, sehr schönes Buch

Ich habe dann gestern noch in "Colours of life 1: Schneerot" reingelesen , mein "Winterbuch" , ein Dystopie, die noch subt und schon mal spannend beginnt

Zitat
Welche Farbe hat die Freiheit?
Nach zwei Jahren in Gefangenschaft hat die sechzehnjährige Crys Levine jeden Glauben an eine Rettung aus der geheimen Forschungsanstalt im Norden Englands verloren. Genau wie ihr bester Freund Ace erhielt sie durch das Militär eine besondere Gabe und ist dadurch zu einer wertvollen Waffe im Krieg geworden.
Als jedoch eines Tages der gutaussehende Cameron in die Einrichtung verschleppt wird, ist sie sofort fasziniert – von seinem Kämpferwillen, den sie selbst schon vor langer Zeit verloren hat. Anders als Crys hat Cameron nicht vor, sich dem Militär zu unterwerfen. Sein Plan? Ein Ausbruch. Womit er nicht gerechnet hat? Sich in Crys zu verlieben.

Liebe und tödliche Geheimnisse im eisigen Winter des Lake Districts.

Band 1 der Colours of Life-Trilogie.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 22. Januar 2019, 08:45:58
Ich habe übrigens "Wir sind doch Schwestern" von Anne Gesthuysen gehört. Das hat mir auch sehr gut gefallen.
Eine schöne Familiengeschichte.

Das muss ich mir mal direkt merken. Danke für den Tipp!  :schmusen:

Ich habe gestern Abend "Mädelsabend" beendet, sehr schönes Buch

Watttt???  :umfall:
Hast Du das Buch inhaliert oder so?
Ich lese es immer noch, bin mittlerweile aber bei 60%.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 22. Januar 2019, 08:54:56
Zitat
Watttt???  :umfall:
Hast Du das Buch inhaliert oder so?
Ich lese es immer noch, bin mittlerweile aber bei 60%.

Ich hatte Sonntag viel Zeit und gestern Nachmittag sehr spontan frei (wegen Handwerkern im Büro)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 22. Januar 2019, 10:06:47
Morgen!

Ich lese grad "Unheiliger Bund" von Ilona Andrews. Als re-read fürs Bingo.

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: leseschnecke am 22. Januar 2019, 11:14:02
Huhu!

Ich lese gerade von Sarah Prineas "The Magic Thief: Lost"
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 27. Januar 2019, 16:35:32
Ich lese gerade:
Die silberne Königin von Katharina Seck
Silberglanz ist eine beschauliche Stadt in einer winterlichen Welt. Doch die Schönheit der von glitzerndem Schnee bedeckten Landschaft ist trügerisch. Seit Jahrzehnten ist das Land im ewigen Winter gefangen, es droht unter den Schneemassen zu ersticken. Alles ändert sich, als die 24-jährige Emma in die Chocolaterie von Madame Weltfremd kommt und diese ihr ein Märchen erzählt, das Märchen der silbernen Königin. Denn darin verborgen liegt die Wahrheit - über den Winterfluch, über den kaltherzigen König und über Emma selbst -

Ein atemberaubender Roman voller Spannung und Romantik - ausgezeichnet mit dem Seraph Literaturpreis als Bestes Fantasy-Buch des Jahres!


Und ich hatte einen besonderen Lesemoment, als ich damit anfing: draussen lag Schnee, es knisterte der Kamin und so hatte das Eintauchen in die vereiste Welt des Buches was ganz Besonderes.  :smilie_les_0081: :schmacht:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 27. Januar 2019, 16:48:03
So, damals war der Roman ja ziemlich gehypt und ich dachte: kaufste mal. Aber jetzt: SuB-Mitglied seit 10 Jahren.
Jetzt hat das Buch die Mitgliedschaft gekündigt und wird gelesen.

Paolo Giordano - Die Einsamkeit der Primzahlen

Klappentext:
Der große Roman einer unerfüllten Liebe
Ein einziger Tag in ihrer Kindheit entscheidet über ihr Schicksal: An diesem Tag verliert Alice das Vertrauen in ihren Vater und ihre Lebenslust. Mattia hingegen verliert seine Schwester, als er sie nur ein Mal aus den Augen lässt.
Jahre später lernen Mattia und Alice einander kennen. Sie scheinen füreinander bestimmt zu sein. Doch das Leben legt ihnen Hindernisse in den Weg.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 28. Januar 2019, 06:29:10
Mein vorablesen.de Gewinn

Davor und Danach: Überleben ist nicht genug von Nicky Singer

Zitat
Was zählt, wenn die Welt am Abgrund steht? Verändern Klimawandel und Flucht unsere Menschlichkeit?
Die 14-jährige Mhairi lebt in einer Welt in der es zu viele Menschen gibt und Wasser nur noch im Norden zu finden ist. Sie besitzt zwei Dinge: einen Revolver und ihre Papiere. Ihr einziges Ziel ist es, zu überleben. Dank ihrer Papiere wird es Mhairi bis in den Norden schaffen. Hoffentlich. Doch dann trifft sie kurz vor dem Grenzpunkt einem kleinen Jungen. Ist sie bereit, alles für ihn zu riskieren?
Spannend, politisch und hochaktuell – dieser Roman von Nicky Singer ist so brisant wie die Jugendbücher „Die Wolke“ oder „Nichts“ von Janne Teller. Eine berührende Geschichte über Klimawandel, Überbevölkerung und den Umgang mit Flüchtlingen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 28. Januar 2019, 08:52:38
Mein vorablesen.de Gewinn

Davor und Danach: Überleben ist nicht genug von Nicky Singer

Zitat
Was zählt, wenn die Welt am Abgrund steht? Verändern Klimawandel und Flucht unsere Menschlichkeit?
Die 14-jährige Mhairi lebt in einer Welt in der es zu viele Menschen gibt und Wasser nur noch im Norden zu finden ist. Sie besitzt zwei Dinge: einen Revolver und ihre Papiere. Ihr einziges Ziel ist es, zu überleben. Dank ihrer Papiere wird es Mhairi bis in den Norden schaffen. Hoffentlich. Doch dann trifft sie kurz vor dem Grenzpunkt einem kleinen Jungen. Ist sie bereit, alles für ihn zu riskieren?
Spannend, politisch und hochaktuell – dieser Roman von Nicky Singer ist so brisant wie die Jugendbücher „Die Wolke“ oder „Nichts“ von Janne Teller. Eine berührende Geschichte über Klimawandel, Überbevölkerung und den Umgang mit Flüchtlingen.

Das klingt echt interessant. Bin gespannt, was Du berichtest.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 28. Januar 2019, 09:35:52
Mein vorablesen.de Gewinn

Davor und Danach: Überleben ist nicht genug von Nicky Singer

Zitat
Was zählt, wenn die Welt am Abgrund steht? Verändern Klimawandel und Flucht unsere Menschlichkeit?
Die 14-jährige Mhairi lebt in einer Welt in der es zu viele Menschen gibt und Wasser nur noch im Norden zu finden ist. Sie besitzt zwei Dinge: einen Revolver und ihre Papiere. Ihr einziges Ziel ist es, zu überleben. Dank ihrer Papiere wird es Mhairi bis in den Norden schaffen. Hoffentlich. Doch dann trifft sie kurz vor dem Grenzpunkt einem kleinen Jungen. Ist sie bereit, alles für ihn zu riskieren?
Spannend, politisch und hochaktuell – dieser Roman von Nicky Singer ist so brisant wie die Jugendbücher „Die Wolke“ oder „Nichts“ von Janne Teller. Eine berührende Geschichte über Klimawandel, Überbevölkerung und den Umgang mit Flüchtlingen.

Das klingt echt interessant. Bin gespannt, was Du berichtest.


Bis jetzt ist es noch nicht meins
Viel zu sehr Jugendbuch und zwar für Jugendliche ab 14
Ich lese wirklich gerne Jugendbücher aber ich glaube, das wird nicht meins
Es langweilt mich, ich mag Mhairi nicht , das Setting nimmt mich nicht so mit wie ich dachte und die "Andeutungen" sind wir zu vorhersehbar.  :kopfkratz:
Mal abwarten was noch kommt
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 28. Januar 2019, 09:57:46
Ich lese aktuell : Engelskalt - Samuel Bjork (https://www.randomhouse.de/Paperback/Engelskalt/Samuel-Bjork/Goldmann-TB/e458840.rhd)

Ein packender norwegischer Thriller, der mir ausgesprochen gut gefällt.
Der Nachfolger "Federgrab" ist auch schon auf meinem Kindle und im Juni 2019 erscheint der dritte Fall für Kommissar Holger Munch "Bitterherz"  :yahoo1:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 28. Januar 2019, 10:07:20
Ich lese aktuell : Engelskalt - Samuel Bjork (https://www.randomhouse.de/Paperback/Engelskalt/Samuel-Bjork/Goldmann-TB/e458840.rhd)

Ein packender norwegischer Thriller, der mir ausgesprochen gut gefällt.
Der Nachfolger "Federgrab" ist auch schon auf meinem Kindle und im Juni 2019 erscheint der dritte Fall für Kommissar JHolger Munch "Bitterherz"  :yahoo1:

Das liest meine Mutter auch gerade und ist ziemlich begeistert
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 28. Januar 2019, 10:43:53
Ich lese aktuell : Engelskalt - Samuel Bjork (https://www.randomhouse.de/Paperback/Engelskalt/Samuel-Bjork/Goldmann-TB/e458840.rhd)

Ein packender norwegischer Thriller, der mir ausgesprochen gut gefällt.
Der Nachfolger "Federgrab" ist auch schon auf meinem Kindle und im Juni 2019 erscheint der dritte Fall für Kommissar JHolger Munch "Bitterherz"  :yahoo1:

Das liest meine Mutter auch gerade und ist ziemlich begeistert
:flirt:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 28. Januar 2019, 13:07:50
zur Arbeit habe ich heute nur den Kindle mit ... und habe gerade in der Mittagspause mit "NSA" von Andreas Eschbach begonnen

Zitat
NSA - Nationales Sicherheits-Amt
Weimar 1942: Die Programmiererin Helene arbeitet im Nationalen Sicherheits-Amt und entwickelt dort Programme, mit deren Hilfe alle Bürger des Reichs überwacht werden. Erst als die Liebe ihres Lebens Fahnenflucht begeht und untertauchen muss, regen sich Zweifel in ihr. Mit ihren Versuchen, ihm zu helfen, gerät sie nicht nur in Konflikt mit dem Regime, sondern wird auch in die Machtspiele ihres Vorgesetzten Lettke verwickelt, der die perfekte Überwachungstechnik des Staates für ganz eigene Zwecke benutzt und dabei zunehmend jede Grenze überschreitet ...

Was wäre, wenn es im Dritten Reich schon Computer gegeben hätte, das Internet, E-Mails, Mobiltelefone und soziale Medien - und deren totale Überwachung?

Es beginnt schon sehr bedrückend ... und gerade wurde, mit Hilfe der neuen Technik, Anne Frank und Familie aufgefunden und nach Auschwitz deportiert
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 29. Januar 2019, 18:10:11
Ich habe mir grade dieses Hörbuch gekauft und werde es heute auch nach anfangen zu hören:

Der Totengräbersohn von Sam Feuerbach

Klappentext:

Das geheimnisvolle Amulett
Im mittelalterlichen Dorf Haufen lebt der 18-jährige Farin. Der Junge ist ein Außenseiter, denn als Sohn des Totengräbers wird er von den anderen Dorfbewohnern geächtet und geprügelt. Dennoch hat er keine andere Wahl, als den Beruf des Vaters zu übernehmen, der zunehmend dem Alkohol verfällt.
Die Dinge ändern sich für Farin schlagartig, als die Dorfhexe stirbt und er die Giftmischerin für die Beerdigung vorbereitet. Denn die Hexe trägt ein geheimnisvolles Amulett um den Hals, und Farin kann nicht widerstehen, das Schmuckstück anzulegen...
----------------------------------------------------------------------------------

Ich hoffe, dass ich mit diesem Hörbuch nun etwas mehr Glück habe, als mit den letzten beiden HB die ich gehört habe.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 30. Januar 2019, 08:39:41
Das klingt auf jeden Fall vielversprechend, Annette. Ich drück dir die Daumen, dass es nicht wieder eine Enttäuschung wird
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 30. Januar 2019, 18:07:45
Das klingt auf jeden Fall vielversprechend, Annette. Ich drück dir die Daumen, dass es nicht wieder eine Enttäuschung wird

Dein Daumen drücken scheint was gebracht zu haben. Danke.  :schmusen:
Mit Farin, dem Totengräbersohn, wird man schnell warm und er ist wirklich eine arme Socke. Dennoch ist er auch wieder sehr positiv eingestellt, er hat ja keinen mit dem er sich richtig unterhalten kann, seine Kundschaft gibt ihm nie eine Antwort und der Vater ist meistens nur besoffen. Von den Leuten im Dorf wird er gemieden oder von den Burschen in seinem Alter verprügelt und so denkt er über Gott und die Welt nach während er die Arbeit macht, die getan werden muss.
Der Autor hat einen tollen Schreibstil mit sehr viel Wortwitz und geschickten Formulierungen. Da macht das Zuhören Spaß zumal der Sprecher, Robert Frank, genau diese tollen Formulierungen sehr schön betont. Also im Moment bin ich echt begeistert.
Angeblich soll Farin ja etwas "zurück geblieben sein", aber wer seinen Gedankengängen folgt, merkt sehr schnell, dass er erst genau überlegt und beobachtet was er tun, sagen oder machen soll.
Also diese Figur >Totengräbersohn< hat wirklich viel Potenzial und wird sich entwickeln.....  :->
Dies ist ja eine Serie und da ist noch viel Luft nach oben, der Anfang ist jedoch realistisch beschrieben und macht wirklich neugierig. 
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 30. Januar 2019, 22:57:38
Ich lese gerade:
Die silberne Königin von Katharina Seck
Oh, nett! - Mein Wichtelbuch von 2017. 


Und ich hatte einen besonderen Lesemoment, als ich damit anfing: draussen lag Schnee, es knisterte der Kamin und so hatte das Eintauchen in die vereiste Welt des Buches was ganz Besonderes.  :smilie_les_0081: :schmacht:

Ja, die Gechichte ist interessant. - Vor allem, weil es ja eigentlich 2 Geschichten sind, wobei die eine den Rahmen für die andere bildet. - Ich frage mich immer noch, welche mir besser gefällt: Die von der Silbernen Königin, oder die von Emma?

:winken:
Hans
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 02. Februar 2019, 14:38:04
Für's Bingo fang ich jetzt mit Kai Meyer - Nibelungengold an.

Es war das dritte Buch von links.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 02. Februar 2019, 15:15:26
@Nerolaan: Ich habe gerade das Bild vergrößert und versucht jeden Titel zu lesen.   :->
Schöne Auswahl!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 03. Februar 2019, 14:43:07


Und ich hatte einen besonderen Lesemoment, als ich damit anfing: draussen lag Schnee, es knisterte der Kamin und so hatte das Eintauchen in die vereiste Welt des Buches was ganz Besonderes.  :smilie_les_0081: :schmacht:

Ja, die Gechichte ist interessant. - Vor allem, weil es ja eigentlich 2 Geschichten sind, wobei die eine den Rahmen für die andere bildet. - Ich frage mich immer noch, welche mir besser gefällt: Die von der Silbernen Königin, oder die von Emma?

:winken:
Hans

Mir geht es genauso. Ich könnte auch nicht sagen, welche Geschichte mir besser gefällt.
Generell hat sich für mich wieder bestätigt, dass ich Romane, die in Eiswelten spielen, sehr mag. "Frostseelen" (gelesen letztes Jahr) oder "der Spiegel von Eis und Feuer".... :schmacht: Eins meiner Lieblingsmärchen war "die Schneekönigin". Der rote Faden ist nicht zu übersehen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 04. Februar 2019, 08:56:06
Ich lese aktuell : Animant Crumbs Staubchronik - Lin Rina (https://www.drachenmond.de/titel/animant-crumbs-staubchronik/)

Eine Buchempfehlung hier aus dem Forum - und was soll ich sagen?!
Ich mag das Buch auch sehr.  :schmacht:

Ich bin auch ein bisschen wie Animant Crumb, die ihre Zeit am Liebsten in ihrem Lesesessel verbringt und in die Welten der verschiedenen Geschichten abtaucht.
Nur leider scheint meine Umwelt derzeit darauf keine Rücksicht nehmen zu wollen und ständig werde ich beim Lesen unterbrochen.  :meckern: :heul:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 05. Februar 2019, 13:43:49
Ich habe gerade in der Mittagspause mein aktuelles Hörbuch beendet:
Der Junge muss an die frische Luft
 :respekt3:

Und höre nun einen Klassiker :->
Wer kennt noch Karl Konrad Koreander ? Wisst ihr von welchem Buch ich spreche  :kopfkratz:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 05. Februar 2019, 13:53:07
Ist das ein ReRead?? Das kennst Du doch bestimmt schon?!!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 05. Februar 2019, 14:00:08
Ich lese aktuell : Animant Crumbs Staubchronik - Lin Rina (https://www.drachenmond.de/titel/animant-crumbs-staubchronik/)

Eine Buchempfehlung hier aus dem Forum - und was soll ich sagen?!
Ich mag das Buch auch sehr.  :schmacht:

Ich bin auch ein bisschen wie Animant Crumb, die ihre Zeit am Liebsten in ihrem Lesesessel verbringt und in die Welten der verschiedenen Geschichten abtaucht.
Nur leider scheint meine Umwelt derzeit darauf keine Rücksicht nehmen zu wollen und ständig werde ich beim Lesen unterbrochen.  :meckern: :heul:

Ja, das ging mir genauso!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 05. Februar 2019, 14:07:50
Ist das ein ReRead?? Das kennst Du doch bestimmt schon?!!

Ja, das kenne ich . Schon lange. Als Buch, als Film.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 05. Februar 2019, 15:06:46
Das Buch hab ich geliebt. Und den Film fand ich völlig grauenhaft - der fliegende Stoffhund  :rollen: :meckern:.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 05. Februar 2019, 17:46:58
Und höre nun einen Klassiker :->
Wer kennt noch Karl Konrad Koreander ? Wisst ihr von welchem Buch ich spreche  :kopfkratz:

Wer kennt Karl Konrad Koreander nicht?  :-)
Dieses Buch muss man lieben und da liest man es auch gerne ein zweites mal.

Ich höre grade

Der Totengräbersohn Buch 2

Komme aber nicht richtig weiter beim zuhören, weil hier ständig meine Ruhe gestört wird.  :-)

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 06. Februar 2019, 06:40:38
Das Buch hab ich geliebt. Und den Film fand ich völlig grauenhaft - der fliegende Stoffhund  :rollen: :meckern:.

Das Buch habe ich zig mal gelesen
Und ich habe den Film auch so sehr geliebt.
Ich habe gestern mein buch noch aus dem Regal geholt und auch ein paar Seiten darin gelesen. Ich habe eine Ausgabe von 1979. Total schön gemacht, mit Bildern, das hatte ich echt vergessen. Auch, dass die Kapitel von A-Z durch sortiert sind wusste ich nicht mehr  :rotwerd: :dong:

Als Artax, das Pferd von Atreyu, in den Sümpfen der Traurigkeit versinkt, habe ich erstmal ein paar Tränchen verdrückt. Und dann darüber gelacht, dass die Geschichte unterbrochen wird, weil Bastian beim Lesen weinen muss.

Ich habe mich mit Daniel dann über Buch (kennt er nicht) und Film (kann er sich dunkel dran erinnern) unterhalten. Und er meinte auch: Wie heißt noch mal der dicke weiße Hund der fliegen kann  :wah: :umfall: :wieher:
Ach Menno, Fuchur ist toll  :schmacht:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 06. Februar 2019, 06:44:19
Das Buch hab ich auch sehr geliebt. Diese unterschiedlich farbige Schrift - so eine tolle Idee, so ein toll gemachtes Buch! Und natürlich ist Fuchur grandios. ABER er darf doch nicht aussehen wie ein fliegender Stoffhund  :umfall:. Da hat der Trailer vom Film ja schon gereicht um mich nachhaltig abzuschrecken.
Das ist übrigens das erste längere Buch, das meine Tochter gelesen hat. Da war sie in der zweiten Klasse und hat dafür dann millionen von Punkten bei Antolin gesammelt  :-).
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 06. Februar 2019, 06:57:12
Und ich fand und finde Fuchur immer noch süß  :schmacht:
Hab gerade mal geschaut, der Film ist von 1984, da war ich sechs. Vielleicht habe ich ihn nicht direkt gesehen aber bestimmt innerhalb der ersten 2 Jahre. Also war ich max. Acht. Da darf man fliegende Hunde süß finden. Und dieser 1.Eindruck hat sich nachhaltig bei mir fest gesetzt und jetzt kann Fuchur auch gar nicht mehr anders aussehen.
Komisch eigentlich dass der Film nie neu aufgelegt wurde, a la Hollywood
Ich mag übrigens auch nur Film 1 und 2 , danach bin ich irgendwie raus
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 06. Februar 2019, 07:02:59
O.k., ja, da ist wohl wirklich das Alter aufschlaggebend. Ich war, als der Film rauskam 22 - da ging das gar nicht. Das passte überhaupt nicht zu meiner Vorstellung von Fuchur. Und um das mit Gelassenheit zu (über-)sehen fehlte es mir noch an 'Altersmilde'  :zwinker:.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 08. Februar 2019, 14:55:35
Hallo

Ich kann nix neues berichten, Ich hab eine Lese-Depression.  :doof:

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 08. Februar 2019, 21:13:01
Ich kann nix neues berichten, Ich hab eine Lese-Depression.  :doof:

Oje! Keine Lust zu lesen? Hast du Stress?  :schmusen:
Da hilft doch bei dir meistens ein Buch von Ilona Andrews, oder?  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 09. Februar 2019, 11:07:34
Hallo

@Aurian: ja stimmt, Ilona Andrews hilft.
Ich bin grad mit drei Büchern beschäftigt. Unterschiedlich weit. Und irgendwie kann mich keines so richtig begeistern.
Und ich bin ja eigentlich keine Parallel-Leserin. Immer eines nach dem anderen.
Stress hab ich grad nicht.

Vielleicht leg ich alle weg und beginne ein ganz anderes.  :kopfkratz:

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 09. Februar 2019, 11:53:34
Bei mir ist die Erkältung zum Glück wieder so weit abgeklungen dass ich wieder den Kopf frei habe zum Lesen
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 09. Februar 2019, 21:06:11
@Aurian: ja stimmt, Ilona Andrews hilft.
Ich bin grad mit drei Büchern beschäftigt. Unterschiedlich weit. Und irgendwie kann mich keines so richtig begeistern.
Und ich bin ja eigentlich keine Parallel-Leserin. Immer eines nach dem anderen.
Stress hab ich grad nicht.

Vielleicht leg ich alle weg und beginne ein ganz anderes.  :kopfkratz:

Das hört sich nach einem guten Plan an! Aber lass dann die anderen drei am besten liegen und lies nur das Neue.  :zwinker:

Ich bin auch keine Parallelleserin, auch wenn ich es im Moment gerade wieder versuche.  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 10. Februar 2019, 17:00:10
Kann mich gerade nicht aufs Buch konzentrieren zu dem ich gegriffen habe dachte sichte ich mein Bücher Regal und entdecke Schätze
Und jetzt
Harry Potter
Mit Wolldecke der Karte des Rumtreibers und Eulenkissen
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 10. Februar 2019, 17:04:49
Woher hast Du denn die Wolldecke? Die ist ja genial! Meine Tochter hat sich die Karte auf Papier aus Amerika mitgebracht. Richtig toll gemacht, schönes Papier, etliche Ecken zum Ausklappen,... aber auch richtig teuer  :rollen:. Na ja, wozu hat man Feriengeld?!
Die Decke wär definitiv auch was für sie.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 10. Februar 2019, 17:11:03
Elbenwald.de
Habe ich letztes ne vorletztes Jahr im Adventskalender da gewonnen
Ich liebe diese Decke
Kuschelig und schön groß
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 10. Februar 2019, 17:12:50
Danke, das merk ich mir gleich vor. Du bist echt ein Quell der Ideen für meine Tochter. Zu Weihnachten hab ich für sie einen Hoodie aus dem Drachenversand geholt, von dem Du hier berichtet hattest. Und sie ist begeistert! - Danke dafür  :knuddel:.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 10. Februar 2019, 17:18:42
Ich finde deine Tochter hat einen guten Geschmack  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 10. Februar 2019, 17:20:12
Manchmal  :zwinker: :->  -  Ein Hoodie mit der Aufschrift: 'Sei immer du selbst, es sei denn du kannst ein Drache sein' gehört definitiv in die Kategorie 'guter Geschmack'!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 10. Februar 2019, 17:30:29
Manchmal  :zwinker: :->  -  Ein Hoodie mit der Aufschrift: 'Sei immer du selbst, es sei denn du kannst ein Drache sein' gehört definitiv in die Kategorie 'guter Geschmack'!

Ein super Geschenk  :respekt3:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 10. Februar 2019, 18:11:51
Was ist ein Hoodie??? :kopfkratz:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 10. Februar 2019, 18:40:21
Ein Sweatshirt mit Kapuze - sowas lernt man mit jugendlichem Nachwuchs  :-).
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 10. Februar 2019, 18:50:14
Ein Sweatshirt mit Kapuze - sowas lernt man mit jugendlichem Nachwuchs  :-).
Ich kenne das als Kapuzenpulli!  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 10. Februar 2019, 19:16:52
ICH auch  :-)  - aber die Zeiten ändern sich. Mein Vater sagte zu unsern Jeans auch stur Nietenhose  :wieher:.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 10. Februar 2019, 21:32:54
Ja, es wird alles verenglischt  :rollen:
Früher hieß es: matsch nicht mit dem Essen, heute heißt es "Smoothie"

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 10. Februar 2019, 22:44:50
Das heißt bei uns Schmusie und gilt als schnelle Variante des Obstsalats bei akuten Anfällen von Schnippelfaulheit  :->.

Je eine Mango, Banane, Kiwi, Grapefruit, dazu den Saft von 4 Apfelsinen und 6 Mandarinen  -  5 Minuten, und der Schmusie schmeckt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 11. Februar 2019, 19:43:09
So, ich bin gespannt auf Marie Brennan - der Wendekreis der Schlagen. Teil 1 war ja wirklich gut und ich bin immer noch Schok-verliebt in die Cover  :schmacht:

Klappentext:
Aufmerksame Leser wissen bereits, wie sich die belesene und zielstrebige Isabella auf den historischen Weg gemacht hat, der sie eines Tages zur führenden Drachenforscherin der Welt machen würde. In diesem beeindruckend offenherzigen Nachfolger blickt Lady Trent auf die nächsten Schritte ihrer glorreichen (und gelegentlich skandalösen) Karriere zurück.

Drei Jahre nach ihrer schicksalhaften Reise durch die abschreckenden Gebirge von Vystrana ignoriert Lady Trent gängige Konventionen und bricht zu einer Expedition auf, die sie auf den wilden, kriegszerrütteten Kontinent Erga führt. Dort liegt die Heimat solch exotischer Drachenarten wie die Grasschlangen der Savanne, Baumschlangen und die geheimnisvollste von allen, die legendären Sumpfwürmer der Tropen.

Die Expedition gestaltet sich als schwierig. In Begleitung einer alten Freundin und einer Thronerbin auf der Flucht, muss sich Isabella drückender Hitze, gnadenlosen Fiebern, Palastintrigen, Klatsch und Tratsch und anderen Bedrohungen stellen, um ihre grenzenlose Faszination alles Drachen betreffende zu befriedigen. Selbst wenn sie dafür tief in den verbotenen Dschungel vordringen muss, der gemeinhin die Grüne Hölle genannt wird. Dort werden ihr Mut, ihr Einfallsreichtum und ihre wissenschaftliche Neugierde auf Proben gestellt, wie sie es bislang noch nicht erlebt hat.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 12. Februar 2019, 09:03:43
Heute werde ich hiermit beginnen: Vanitas - Ursula Poznanski (https://www.droemer-knaur.de/buch/9618685/vanitas-schwarz-wie-erde)

Bisher mochte ich alle Thriller von Ursula Poznanski gerne lesen und bin ganz zuversichtlich, dass mir auch dieser gefallen wird.  :funkey:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 12. Februar 2019, 11:56:19
Ich höre gerade "Die unendliche Geschichte"
Ein bisschen irritiert bin ich teilweise über die Sprache, manchmal drückt sich der Autor schon seltsam aus. Ist aber auch schon aus den 70er, das war mir ganr nicht so bewusst.
Wo ich immer drüber stolpere ist , wenn Bastian sich im Türkensitz irgendwie niedersetzt  :gr:. Heuzutage würde man für so einen Ausdruck wohl verklagt
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 12. Februar 2019, 12:19:09
Wo ich immer drüber stolpere ist , wenn Bastian sich im Türkensitz irgendwie niedersetzt  :gr:. Heuzutage würde man für so einen Ausdruck wohl verklagt
:rollen:



Ich habe heute morgen mit
Tante Dimity und der verlorene Schatz begonnen.
Es fängt mal wieder sehr gemächlich an.... 
Aber es ist so ein Wohlfühlbuch  :schmacht:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 12. Februar 2019, 12:39:51
Ich höre gerade "Die unendliche Geschichte"
...
Wo ich immer drüber stolpere ist , wenn Bastian sich im Türkensitz irgendwie niedersetzt  :gr:. Heuzutage würde man für so einen Ausdruck wohl verklagt

Ja, das ist wie mit unserm 'Negerkuss', der heute auch nicht mehr so heißt. Obwohl ich mir als Kind da im Leben keine abwertenden Gedanken über irgendwen gemacht hab.  Aber gut ....  :meditate1:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 12. Februar 2019, 13:03:00
Wo ich immer drüber stolpere ist , wenn Bastian sich im Türkensitz irgendwie niedersetzt  :gr:. Heuzutage würde man für so einen Ausdruck wohl verklagt
:rollen:



Ich habe heute morgen mit
Tante Dimity und der verlorene Schatz begonnen.
Es fängt mal wieder sehr gemächlich an.... 
Aber es ist so ein Wohlfühlbuch  :schmacht:

Hab gerade mal in meine schlaue Liste geschaut
Ich bin bei Tante Dimity bei Band 16
Tante Dimity und das verhexte Haus (Ein Wohlfühlkrimi mit Lori Shepherd 16)          
Ich sollte auch mal langsam wieder weiter lesen, die Bücher sind echt total schön


Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 12. Februar 2019, 16:23:31
Wo ich immer drüber stolpere ist , wenn Bastian sich im Türkensitz irgendwie niedersetzt  :gr:. Heuzutage würde man für so einen Ausdruck wohl verklagt
:rollen:



Ich habe heute morgen mit
Tante Dimity und der verlorene Schatz begonnen.
Es fängt mal wieder sehr gemächlich an.... 
Aber es ist so ein Wohlfühlbuch  :schmacht:

Hab gerade mal in meine schlaue Liste geschaut
Ich bin bei Tante Dimity bei Band 16
Tante Dimity und das verhexte Haus (Ein Wohlfühlkrimi mit Lori Shepherd 16)          
Ich sollte auch mal langsam wieder weiter lesen, die Bücher sind echt total schön
Ja, das sind sie. Ideal für Leseflauten, wenn man den Kopf nicht frei hat, etc...
Ich bin bald aktuell mit den Büchern...  :heul:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 12. Februar 2019, 17:53:40
Und höre nun einen Klassiker :->
Wer kennt noch Karl Konrad Koreander ? Wisst ihr von welchem Buch ich spreche  :kopfkratz:
Die Unendliche Geschichte 

:klugscheiss:
Hans


-----
Nachtrag: Ist doch schon ein paar Tage her, der zitierte Beitrag; - und zum Glück bin ich nicht der einzige, der es weis. - Was die Filme angeht: Ich kenne nur den ersten Teil, und als ich ihn gesehen habe, fand ich ihn gut. - Aber da kannte ich das Buch auch noch nicht. Das hab ich erst ein paar Jahre später gelesen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 15. Februar 2019, 09:13:38
Ich lese gerade das Buch 
Jodi Picoult: Zerbrechlich  (https://www.luebbe.de/bastei-entertainment/ebooks/beziehungsromane/zerbrechlich/id_3007817)
Für mich ist es das Erste Buch der Autorin. Ich habe das Buch bei uns im Foodsharing-Regal hier auf der Arbeit entdeckt und mal mitgenommen, weil es sich sehr interessant anhörte.
Dann wurde das Buch bei Meike und Anja auf ihrem YT Kanal, ich meine bei  den 12 Books in 12 Month und auch im Lese-Liste-Februar-Video erwähnt und es wurde gesagt, dass das Buch viel Gesprächspotenziel birgt. Das hat mich mega neugieirg gemacht und daher lese ich es nun, um mit beiden dann (vielleicht hoffentlich) einen Booktalk zu machen. LR ist leider irgendwie nicht zustande gekommen   :heul:

Der Prolog hat mich schon mit einer wahren Flut an Gefühlen überflutet:
 die Grausamkeit des Schicksals, der Krankheit, das harte Los Eltern von so einem Kind zu sein, fassungslos über die Tragweite so einer Krankeit und den Einschränkungen die diese Krankheit mit sich bringt, für das Kind und auch die Eltern ...

kennt jemand das Buch, hat es vielleicht jemand auf dem SUB...?

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 16. Februar 2019, 19:39:19
aus meinem SUB:

3404177029  Die fremde Königin - Otto der Große, Band 2

mal sehen wie das ist. Ein Biografisches über Adelheid hab ich erst gelesen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 25. Februar 2019, 06:55:17
ein vorablesen.de Rezi Exemplar

Rückwärtswalzer: oder Die Manen der Familie Prischinger von Vea Kaiser

Zitat
Der neue große Roman der SPIEGEL-Bestseller-Autorin.
Voller Verve, Witz und Herzenswärme erzählt Vea Kaiser von einer Familie aus dem niederösterreichischen Waldviertel, von drei Schwestern, die ein Geheimnis wahren, von Bärenforschern, die die Zeit anhalten möchten, und von den Seelen der Verstorbenen, die uns begleiten, ob wir wollen oder nicht.
Als Onkel Willi stirbt, stehen der Drittel-Life-Crisis geplagte Lorenz und seine drei Tanten vor einer Herausforderung. Willi wollte immer in seinem Geburtsland Montenegro begraben werden. Doch da für eine regelkonforme Überführung der Leiche das Geld fehlt, begibt man sich kurzerhand auf eine illegale Fahrt im Panda von Wien Liesing bis zum Balkan. Auf der 1029 Kilometer langen Reise finden die abenteuerlichen Geschichten der Familie Prischinger auf kunstvolle Weise zueinander.
Mirl, die älteste der Schwestern, muss nach dem Krieg schon früh Verantwortung übernehmen und will nur weg aus dem elterlichen Gasthof, weg vom Land. Doch weder die Stadt noch ihre Ehe entwickeln sich so, wie sie es sich erträumte. Wetti interessiert sich bereits als Kind mehr für Tiere als für Menschen. Als Putzfrau im Naturhistorischen Museum kennt sie die Präparate der Sammlungen bald besser als jeder Kurator, und als alleinerziehende Mutter einer dunkelhäutigen Tochter schockiert sie die Wiener Gesellschaft. Und Hedi, die Jüngste im Bunde, lernt Willi zu einem Zeitpunkt in ihrem Leben kennen, an dem sie mit selbigem fast schon abgeschlossen hat. Denn die drei Schwestern haben in jungen Jahren einen schweren Verlust erlitten. Und sie alle geben sich die Schuld daran.

Bis jetzt ziemlich verrückte Story, interessante Charaktere, viel Tiefe durch diverse Rückblicke, verwirrend da es keine chronologische Reihenfolge gibt aber unglaublich gut geschrieben
Ich kenne die Autorin bislang nicht
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 25. Februar 2019, 08:46:05
Ich hab gestern hiermit begonnen: Die Chemie des Todes - Simon Beckett (https://www.rowohlt.de/taschenbuch/simon-beckett-die-chemie-des-todes.html)

Mein erster "Beckett" und ich bin schon extrem gespannt ... die ersten 40 Seiten lesen sich auf jeden Fall schon vielversprechend.  :smilie_les_0081:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 26. Februar 2019, 06:36:48
Habe gestern mein Hörbuch Der Totengräbersohn beendet

und beginne heute mit folgendem Hörbuch

Das letzte Plädoyer von Jeffrey Archer

Zitat
Hätte Danny Cartwright seiner Freundin Beth den Heiratsantrag nur einen Tag früher oder später gemacht, wäre er nicht verhaftet und wegen Mordes an seinem besten Freund angeklagt worden. Vor Gericht steht die Aussage des unschuldigen Mechanikers aus dem Londoner East End gegen die Aussagen von vier Gentlemen. Schnell wird klar, dass Dannys Version der Geschichte die Geschworenen nicht überzeugt: Er wird zu 22 Jahren Haft verurteilt. Die wahren Schuldigen kommen davon. Vorerst - denn alle vier unterschätzen Dannys Entschlossenheit zur Rache: Er kämpft für eine Gerechtigkeit, die die skrupellosen Täter das Fürchten lehren wird.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 07. März 2019, 08:00:00
Ich beginne heute mit folgendem Hörbuch

Perry Rhodan - Das größte Abenteuer von Andreas Eschbach
Gelesen von Uve Teschner

Zitat
Ein junger Mann auf dem Weg zu den Sternen
Cape Kennedy, 1971: Nach dem katastrophalen Scheitern der Apollo-Missionen unternehmen die Amerikaner einen letzten verzweifelten Versuch, das Rennen zum Mond zu gewinnen. Der Name des Raumschiffs: Stardust. Der Name des Kommandanten: Perry Rhodan. Mit diesem bahnbrechenden Ereignis startete die Science-Fiction-Serie "Perry Rhodan" – und wurde zur erfolgreichsten Fortsetzungsgeschichte der Welt. Doch erst jetzt erfahren die zahlreichen Fans, wie alles wirklich begann: Perry Rhodans Jugend, seine politischen Eskapaden, seine Abenteuer als Testpilot und die geheime Geschichte der bemannten Weltraumfahrt – eine phantastische Enthüllungsstory!

Mein Freund liest ja seit Jahren "Perry Rhodan" und wir haben jetzt auch mal die ersten paar Folgen als Hörspiel gehört. Und das Buch habe ich ihm zum Geburtstag geschenkt, ein richtiger Schinken mit 848 Seiten. Und irgendwie bin ich jetzt doch auch neugierig geworden und weil ich noch 1 Audible Guthaben "verbraten" musste habe ich mir das Hörbuch gegönnt. Mal sehen ob das was für mich ist. Da es sich um fast 30 Stunden Buch handelt bin ich da auch erstmal mit beschäftigt.

Wer kennt Perry Rhodan ?
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 07. März 2019, 08:50:44
Ich kenne Perry Rhoadan zwar nicht, aber Maic ist ja auch so ein begeisterter Leser dieser Reihe.
Und wenn mal lesetechnisch "nichts geht": Perry Rhodans Silberband geht immer.   :-)

Er hat mir mal das große "Perry Rhodan"-Universum versucht zu erkären; aber ganz durchgestiegen bin ich nicht.  :nixweiss1:
Zumal mir das zu viel Science Fiction ist.  :->
Aber soweit ich weiß schreiben ja viiieeele berühmte und weniger berühmte Autoren an Perry Rhodan mit.
Bin gespannt wie es Dir gefällt ....
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 07. März 2019, 10:03:09
Mittlerweile ist ja Band 3000 raus gekommen
So ganz verstehe ich es auch nicht
Wir haben über Spotify jetzt die ersten 4 Folgen gehört, das sind so alte "Europa" Hörspiele aus den 80er Jahren, die sind schon unterhaltsam
Und halt auch recht einfach gehalten

Das Buch von Andreas Eschbach reizt mich jettzt schon. Da geht es halt um die Vorgeschichte von Perry Rhodan, seine Jugend und der Beginn seiner "Karriere"
Somit braucht man auch nicht viel Vorwissen

Dieses ganze Universum ist mir auch noch ein Rätsel, aber mal schauen ob ich da einsteige. Aber dann habe ich ja zu nix Anderem mehr Zeit
Aber das Gute ist, das sind immer so "Zyklen" die man lesen kann und die dann auch in sich abgeschlossen sind

Mal sehen, eigentlich ist Sci Fi auch nicht meins aber es ist halt Andreas Eschbach, der macht das schon gut für mich

Ich habe Interviews mit ihm gelesen, Perry Rhodan war mit einer der Gründe warum er Autor geworden ist. Er hat als Kind Heftromane im Stile von PR geschrieben und auch richtige Folgen von Perry Rhodan in der Buchserie später
Ist schon spannend, wer da so alles auftaucht. ZB auch Titus Müller
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 14. März 2019, 14:04:58
Ich lese seit ein paar Tagen "Nun ruhet sanft" von Inge Löhnig. Und was soll ich sagen? Dühnfort eben  :-> Das ist mittlerweile ein wenig wie nach Hause kommen.  :detektiv:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 14. März 2019, 14:25:33
Danach solltest Du , chronologisch gesehen, am Besten den Gina Angelucci Roman lesen "Gedenke mein"
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 14. März 2019, 17:44:20
Hallo

Ich lese ja grad den letzten Teil von Kate und Curran.
Bin bei 3/4 des Buches und kann es nicht fassen, was da alles passiert.  :schmacht: soooo cool
Können sich alle Fans, die es noch lesen müssen, auf was freuen.  :->

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 14. März 2019, 18:02:29
Ich lese ja grad den letzten Teil von Kate und Curran.
Bin bei 3/4 des Buches und kann es nicht fassen, was da alles passiert.  :schmacht: soooo cool
Können sich alle Fans, die es noch lesen müssen, auf was freuen.  :->

Ich habe mir noch ein paar Teile "aufgespart".   :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 15. März 2019, 09:43:00
Ich lese seit ein paar Tagen "Nun ruhet sanft" von Inge Löhnig. Und was soll ich sagen? Dühnfort eben  :-> Das ist mittlerweile ein wenig wie nach Hause kommen.  :detektiv:
Ja, ich liebe die Reihe auch. Und was Inge sagt wg. der Reihenfolge und Gedenke mein...da hat sie eindeutig recht. Ich freue mich so auf den neuen Fall von Ginas neuem Team, der Ende Mai kommt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 15. März 2019, 16:25:08
Mag sein. Aber noch eine Reihe mag ich eigentlich nicht anfangen...
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 17. März 2019, 19:26:09
Als ich geschaut habe, was ich grade auf Anhieb noch so beim Bingo erfüllen kann aus dem SuB heraus, fiel mir Die Krokodilfärberei von Rainer Braune wieder in die Hände.
Vor 9 Jahren auf Grund eines Tipps gekauft, subbte es bis jetzt rum. Mit der Idee, damit das Feld A1 füllen zu können, traue ich mich da jetzt mal ran. Ich bin sicher, würde es kein Feld erfüllen können würde es noch ewig subben. Von daher: ich mag die Bingo-Kategorien.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 18. März 2019, 06:21:29
Ich habe gmir gestern noch "Das Gleismeer" rausgesucht. Das habe ich vor 2 Jahren von Kathrin gewichtelt bekommen und muss es -endlich- mal lesen. Und ich lese es jetzt auch dank des Bingos, denn ich brauche ein Buch was ich geschenkt oder gewichtelt bekommen habe.
Ich erwarte Steam-Punk, auch wenn es beim großen A unter Sci-Fi läuft

Zitat
Sham lebt in einer Welt, in der das freie Land zwischen den Städten eine gefährliche Wildnis ist. Nur die Züge verkehren auf einem dynamischen und sich ständig verändernden Schienennetz zwischen den Siedlungen. Als Sham auf einem der Züge, dem Medes, anheuert, beginnt das Abenteuer seines Lebens. Denn die Medes-Crew hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wesen zu jagen, die die Natur zu einer tödlichen Gefahr machen: Nager und Kleintiere von monsterartiger Größe. Sham ahnt nicht, auf was er sich einlässt …

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 19. März 2019, 09:04:04
Ich habe mir mal ein für mich untypisches Buch aus meinem SUB gefischt: P.S. Ich liebe Dich - Cecelia Ahern (https://www.fischerverlage.de/buch/cecelia_ahern_p_s_ich_liebe_dich/9783596510832)

Ein bisschen Sorgen habe ich schon (wegen dem "Zuckerschock"  :-> ) und bin gespannt, ob ich vorzeitig das Handtuch werfe oder ob ich es zu Ende lese ...
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 19. März 2019, 09:15:00
Ich kenn den Film und den lieb ich trotz 'Zuckerschock', weil die Personen so sympathisch sind. Und schon für die Eingangsszene mit der Beerdigung in der Kneipe ... die ist einfach großartig!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 19. März 2019, 09:30:31
Ich mochte Buch und Film Beides sehr gerne. Ich mag aber auch ab und an "Zuckerschock"
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Tara am 19. März 2019, 11:49:41
Ich fand es auch sehr schön! Auch Buch wie Film. Auch wenn ich die Synchronstimme von Hillary Swank immer nervig finde...  :dong:
Das ist das einzige Buch dass ich von diesen Zuckerschock-Romanen je gelesen habe, das ist auch eigentlich gar nicht mein Genre.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 19. März 2019, 13:15:04
Ich fand es auch sehr schön! Auch Buch wie Film. Auch wenn ich die Synchronstimme von Hillary Swank immer nervig finde...  :dong:
Das ist das einzige Buch dass ich von diesen Zuckerschock-Romanen je gelesen habe, das ist auch eigentlich gar nicht mein Genre.
Mein Beuteschema ist es ja auch eher nicht, mehr so ein wie ich gerne sage "Reset-Buch", wenn ich genug von Krimis/Thrillern und Fantasy habe :->
Ich fand aber auch beides schön, das Buch etwas besser.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 26. März 2019, 08:59:23
Nachdem ich mich durch "P.S. Ich liebe Dich" eher durchgequält hatte :dong: (war mir stellenweise wirklich zu kitschig und zu viel Klischee), hatte ich das Gefühl ich musste mir was Gutes tun und habe am Sonntag hiermit begonnen:
Kalte Asche - Simon Beckett (https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID15174325.html)
Was für eine Wohltat!  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 26. März 2019, 09:03:31
Nachdem ich mich durch "P.S. Ich liebe Dich" eher durchgequält hatte :dong: (war mir stellenweise wirklich zu kitschig und zu viel Klischee), hatte ich das Gefühl ich musste mir was Gutes tun und habe am Sonntag hiermit begonnen:
Kalte Asche - Simon Beckett (https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID15174325.html)
Was für eine Wohltat!  :->

 :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 26. März 2019, 12:56:04
@Esmeralda:

ich fand Kalte Asche grandios. Ein Locked-Room Thriller mit Überraschungen am Ende.
Super...
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 27. März 2019, 09:32:04
@Esmeralda:

ich fand Kalte Asche grandios. Ein Locked-Room Thriller mit Überraschungen am Ende.
Super...

Ich finde ihn bisher auch spitze.  :fivel:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 28. März 2019, 08:46:20
Nachdem hier so von Brigitte Glasers 'Rheinblick' geschwärmt wurde hab ich danach in der Bib gesucht. Leider haben sie das Buch (noch) nicht. Dafür hab ich aber 'Bühlerhöhe' gefunden und nun begonnen. Es spielt zur Adenauerzeit und ich hoffe, es ist ähnlich gut wie sein Nachfolger.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 28. März 2019, 08:48:45
Nachdem hier so von Brigitte Glasers 'Rheinblick' geschwärmt wurde hab ich danach in der Bib gesucht. Leider haben sie das Buch (noch) nicht. Dafür hab ich aber 'Bühlerhöhe' gefunden und nun begonnen. Es spielt zur Adenauerzeit und ich hoffe, es ist ähnlich gut wie sein Nachfolger.

Bühlerhöhe ist definitv auch noch auf meiner "to read" Liste

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 30. März 2019, 11:29:11
Hallo

Esme, ich kenn das Quälen. Ich mach das grad mit Jojo Moyers durch. Bin auf Seite 225 und ich fand bis jetzt keine einzige Szene, die mich
angesprochen oder berührt hätte.
Nachdem ich das Buch ausgeliehen hab von meiner Kollegin, und die es schon gelesen hat, weiß ich, dass es ihr auch so ging. Aber angeblich wird
es jetzt schöner.

Aber ich bin eh häkeltechnisch so eingespannt, dass ich grad hauptsächlich das mache.

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 01. April 2019, 09:17:18
Ich quäle mich derzeit auch etwas ... leider ... und zwar durch "Ich, Eleonore, Königin zweier Reiche" von Sabine Weigand. Da bin ich echt nicht sicher, ob ich das durchhalte. Ein Buch, dass im Präsenz geschrieben ist ... ich mag das einfach nicht, dabei hatte ich soooo Lust auf dieses Buch und die Geschichte :heul:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 01. April 2019, 11:47:46
"Kalte Asche" war ein richtige toller Thriller!
Da stimmte einfach alles.  :applaus1:

Um mich danach wieder zu "erden", habe ich gestern abend dann hierzu gegriffen: Wir sind doch Schwestern - Anne Gesthuysen (https://www.kiwi-verlag.de/buch/wir-sind-doch-schwestern/978-3-462-30611-8/)
Bin mir sicher, dass mir auch dieses Buch gefallen wird.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Tara am 03. April 2019, 14:37:28
Ich quäle mich zurzeit ein bisschen durch Die Geschichte der Bienen. Die Message des Buches ist klar, aber im ersten Drittel des Buches ist noch fast nichts passiert und die Charaktere sind recht tröge gezeichnet.
Vom Schreibstil her ist das Buch eine typische Schullektüre, die die Schüler wirklich quälen soll.  :dong:

Wie fandet ihr das Buch?
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 03. April 2019, 14:51:45
Ich quäle mich zurzeit ein bisschen durch Die Geschichte der Bienen. Die Message des Buches ist klar, aber im ersten Drittel des Buches ist noch fast nichts passiert und die Charaktere sind recht tröge gezeichnet.
Vom Schreibstil her ist das Buch eine typische Schullektüre, die die Schüler wirklich quälen soll.  :dong:

Wie fandet ihr das Buch?

Ich habe es im Zuge der Begeisterung der Messe gelesen. Dort habe ich Maja Lunde bei einer Lesung gesehen und gehört und das Buch stontan gekauft.
Ja, es ist zwischendurch langatmig, es passiert mir auch manchmal zu wenig aber insgesamt hat es mir gut gefallen. Zumal mich die Idee dahinter und auch das Ende recht lange beschäftigt haben. Und mir das Buch wirklich noch recht gut in Erinnerung ist, das ist immer ein gutes Zeichen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: nala11 am 03. April 2019, 19:51:25
Ich habe es auch im Zuge des Messeflow gelesen.
Ja, es hat seine Längen, trotzdem hat es mich sehr beeindruckt und blieb auch sehr lange im Kopf.
Aktuell ist es wieder mehr im Kopf, da mein Chef es gelesen hat und wir uns drüber unterhalten haben...
Ich habe auch langer gebraucht um reibzukommen.
Bleib dran ... die Botschaft und die Idee dahinter ist es wert.

Ich warte auch auf die Taschenbuch-Ausgabe der "Geschichte des Wassers"
Ich wollte es auf jeden Fall lesen und es passt ins Bingo. Maja Lunde ist Norwegerin
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Tara am 05. April 2019, 19:03:13
So nun bin ich durch! Sobald man über die erste Hälfte ist, nimmt es wirklich langsam an Fahrt auf. Vorallem die Beschreibungen von Peking waren sehr beeindruckend.
Die Geschichte hat sich so aufgelöst, wie ich es gerne in Büchern mag. Die ganze Geschichte war schön rund. Und ich habe viele Sachen nicht durchschaut und wurde überrascht. Das ist auch ganz nach meinem Geschmack!

Eigentlich war das mein Spontankauf-Bingobuch... aber Norwegen passt doch besser!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 07. April 2019, 10:40:44
Hallo

Ich bin ENDLICH fertig mit dem Moyes Buch. Das war eine richtggehende Überwindung. Hab es nur zu Ende lesen können, weil ich zweimal beim
Arzt saß und da nichts anderes machen hab können, außer lesen.

Ich hoffe das Neue wird besser:
Someone new - Laura Kneidl

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 07. April 2019, 20:52:46
Ich quäle mich zurzeit ein bisschen durch Die Geschichte der Bienen. Die Message des Buches ist klar, aber im ersten Drittel des Buches ist noch fast nichts passiert und die Charaktere sind recht tröge gezeichnet.
Vom Schreibstil her ist das Buch eine typische Schullektüre, die die Schüler wirklich quälen soll.  :dong:

Wie fandet ihr das Buch?

Ich habe es im Zuge der Begeisterung der Messe gelesen. Dort habe ich Maja Lunde bei einer Lesung gesehen und gehört und das Buch stontan gekauft.
Ja, es ist zwischendurch langatmig, es passiert mir auch manchmal zu wenig aber insgesamt hat es mir gut gefallen. Zumal mich die Idee dahinter und auch das Ende recht lange beschäftigt haben. Und mir das Buch wirklich noch recht gut in Erinnerung ist, das ist immer ein gutes Zeichen.

Ich hab es  Anfang des Jahres gelesen und mochte es sehr. Ich kann aber auch völlig nachvollziehen, wenn es jemanden zu langatmig ist; ich hatte auch an 2-3 Stellen das Gefühl, dass grade seitenweise nix geht.

Ich hab an 2 Abenden den Bücherdrachen von Walter Moers gelesen. Ich frage mich, wann den guten Herrn Moers das Orm wieder durchströmt und seine Geschichten wieder länger werden :tempo: Positiv gestimmt hat mich aber, dass am Ende eine Leseprobe zu "Die Insel der 1000 Leuchttürme" war; vielleicht passier an der Front endlich mal was.

Ich bin noh nicht sonderlich weit, aber ich habe dann mit Marisha Pessl und "Niemalswelt" begonnen:
Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen ihrer Freunde mehr gesprochen. Als sich die fünf ein Jahr später in einem noblen Wochenendhaus an der Küste wiedertreffen, entgehen sie nachts nur knapp einem Autounfall. Unter Schock und vom Regen durchnässt kehren sie ins Haus zurück. Doch dann klopft ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen das Unfassbare: Der Unfall ist wirklich passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Die Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Tod und Leben gefangen, in der sie dieselben elf Stunden immer wieder durchlaufen – bis sie sich geeinigt haben, wer von ihnen überlebt. Der Schlüssel zur Entscheidung scheint Jims Tod zu sein – in ihrer Verzweiflung beginnen die Freunde nachzuforschen, was wirklich mit ihm passiert ist, in jener Nacht, in der er in den Steinbruch stürzte. Und langsam wird klar, dass sie alle etwas zu verbergen haben …
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 08. April 2019, 06:43:34
Ich habe am Wochenende Romy Hausmann Liebes Kind beendet
Ein Thriller mit sehr wenig Blut aber viel "Psyche" , echt spannend geschrieben, sehr verwirrend, sehr überraschend. Rezi folgt
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 08. April 2019, 07:59:56
Hallo

Ich bin ENDLICH fertig mit dem Moyes Buch. Das war eine richtggehende Überwindung. Hab es nur zu Ende lesen können, weil ich zweimal beim
Arzt saß und da nichts anderes machen hab können, außer lesen.

Ich hoffe das Neue wird besser:
Someone new - Laura Kneidl

Xandi

Oh, das habe ich auch noch zu Hause stehen, ich hatte mal das Glück eine der limitierten signierten Ausgaben mit Bildern zu bekommen.
Bin gespannt, wie es Dir gefällt
"Die Krone der Dunkelheit" subt auch noch von der Autorin  :rotwerd:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 08. April 2019, 09:22:50
Ich habe am Wochenende Romy Hausmann Liebes Kind beendet
Ein Thriller mit sehr wenig Blut aber viel "Psyche" , echt spannend geschrieben, sehr verwirrend, sehr überraschend. Rezi folgt

Ich habe aufgrund Deiner Empfehlung gestern mit "LiesKind" begonnen und finde auch, dass es sich recht schmissig liest ...
Bin gespannt wie es sich entwickelt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 09. April 2019, 22:46:45
Vielleicht interessiert es hier den einen oder anderen Leser/in der Serie, dass es tatsächlich auch noch einen 5 Teil zur Fährmannstochter von Andrea Schacht (und wohl Co Autorin Julia Freidank) geben wird.
Im November 2019 erscheint das Buch:

Das Erbe der Kräuterfrau (https://www.amazon.de/Das-Erbe-Kr%C3%A4uterfrau-Historischer-F%C3%A4hrmannstochter/dp/3734103703/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3GJYSVKPB206C&keywords=andrea+schacht+myntha&qid=1554826145&s=books&sprefix=Andrea+Schacht%2Cenglish-books%2C184&sr=1-1)


Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 10. April 2019, 10:39:11
hab eine neue/alte Reihe entdeckt die ich lese "Forgotten Places" da ist alles drin Unsterbliche, Gestaltwandler Elfen und und und naja und ein bissl zuviel von der Nummer mit X

aber liest sich gut und locker

LG Carola
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 10. April 2019, 22:55:22
Ich hab heute 'Die Tote im roten Kleid' von Ann Cleeves beendet. Ein spannender Krimi, gut geschrieben, ohne einem das totale Spannungsherzrasen zu bescheren. Er spielt auf den Shetlandinseln - eine tolle Kulisse, die hier auch so beschrieben wird, dass man am liebsten gleich dorthin losfahren möchte.
Die Sache hat nur 2 Haken: 1. ist das nun schon das 2. Buch, das nicht in mein Bingo passt und 2. hab ich nach dem Lesen des Buches festgestellt, dass es der 7. Teil einer 8-bändigen Reihe ist  :dong:.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 11. April 2019, 07:21:48
Zitat
ie Sache hat nur 2 Haken: 1. ist das nun schon das 2. Buch, das nicht in mein Bingo passt

Taktisch unklug  :dong:   :-)

Zitat
2. hab ich nach dem Lesen des Buches festgestellt, dass es der 7. Teil einer 8-bändigen Reihe ist  :dong:.

Oh, immer diese doofen Reihen bei denen es nicht direkt ersichtlich ist
Aber wenn das Buch gut war hast Du jetzt eine neue Reihe für Dich entdeckt  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 16. April 2019, 15:03:51
Ich habe gestern mal mein Regal gescannt und die neueren Bücher mal außen vor gelassen
Habe dann (zur Überbrückung bis zu den 2 Leserunden ab Ostern) hierzu gegriffen

The Hate U Give: Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 von Angie Thomas

Zitat
»Umwerfend und brillant, ein Klassiker!« Bestsellerautor John Green


Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...

Das wird wohl auch verfilmt  :kopfkratz:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 16. April 2019, 19:02:32
Ich habe gestern das Kinderbuch von Lucie Flebbe angefangen.  *Die  letzte Hexe*
Es liest sich wirklich leicht und schnell weg. Dabei ist es auch eine schöne Fantasie-Geschichte die immer spannender wird. Wirklich ein Buch für Kinder ab der zweiten Grundschulklasse.  :lesen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 17. April 2019, 08:37:01
Ich lese gerade Vanitas. Bin schon fast am ende und über die Wendung wirklich überrascht.
Die Idee mit den Blumen und ihrer Bedeutung finde ich interessant. Man sollte sich wohl besser überlegen, welche Blumen man verschenkt und nicht nur nach der Optik gehen :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 17. April 2019, 08:45:21
Ich lese gerade Vanitas. Bin schon fast am ende und über die Wendung wirklich überrascht.
Die Idee mit den Blumen und ihrer Bedeutung finde ich interessant. Man sollte sich wohl besser überlegen, welche Blumen man verschenkt und nicht nur nach der Optik gehen :->

Oh, klingt gut
Das subt bei mir auch noch
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 17. April 2019, 10:48:00
Ich bin seit der LBM auch total neugierig auf das Buch. Habe dort die Autorin erlebt...
Später ist sogar direkt an mir vorbeigestiefelt. Hätte sie nach Selfie oder Autogramm fragen können, war aber grad auf der Suche nach meiner Mutter...  :rollen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 17. April 2019, 11:16:36
Ich lese gerade Vanitas. Bin schon fast am ende und über die Wendung wirklich überrascht.
Die Idee mit den Blumen und ihrer Bedeutung finde ich interessant. Man sollte sich wohl besser überlegen, welche Blumen man verschenkt und nicht nur nach der Optik gehen :->

Hab’s im Februar gelesen und muss gestehen, dass mich der Thriller eher enttäuscht hat.
Für mich war die Handlung zu sehr an den Haaren herbeigezogen, die Hauptfigur fand ich eher „blass“ und sie agierte zuweilen unglaubwürdig.
Da habe ich schon bessere Thriller von Ursula Poznanski gelesen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 19. April 2019, 21:29:13
Heute habe ich "Die Verlobten des Winters" von Christelle Dabos begonnen und da heute Feiertag ist, hatte ich ausnahmsweise mal wieder Zeit zum Lesen. Bis jetzt gefällt es mir richtig gut.

Da ich eine neue Arbeit habe, fehlt mir im Moment die Zeit zum Posten und auch zum Lesen. 
Das wird sich wohl die nächsten 13 Jahre (bis ich in Rente bin) nicht ändern.  :heul: :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 23. April 2019, 12:15:09
Ich lese derzeit den (wahrscheinlich) letzten Band der Fredrika-Bergmann-Reihe: Sündengräber von Kristina Ohlsson (https://www.randomhouse.de/Buch/Suendengraeber/Kristina-Ohlsson/Limes/e533794.rhd)
Die Autorin schafft es sehr schön ihre bisherigen Fälle in diesem finalen Band miteinzubeziehen.
Liest sich wieder extrem spannend ... ich bin begeistert!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 23. April 2019, 12:54:50
Oh man, Esme, die Reihe will ich auch unbedingt noch weiterlesen. Da steht als nächstes bei mir Band 3 an ... irgendwann mal. Ich hab übrigens am Wochenende zu viel Zeit gehabt und mir mal anschaut, welche Serien ich angefangen im Bücherregal rumstehen habe  :umfall: Und das alles nur weil die "doofen" Booktuber alle ihre Reihen reduzieren wollen...und jetzt bin ich infiziert ... und habe gerade mal so eben eine neue Reihe angefangen... :dong: :dong: :dong:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 23. April 2019, 13:11:00
So, nachdem ich in der letzten Woche das Buch über Aliénor von Aquitanien beendet hatte, habe ich im Anschluss zum ich weiß nicht wievielten Mal "Der Schatten des Windes" von Carlos Ruiz Zafon begonnen und es nach 172 endgültig und definitiv und für immer abgebrochen. Ich komme in das Buch einfach nicht rein. Der Stil nervt mich regelrecht mit seinen ständigen Wiederholungen der kompletten Namen der Protagonisten und die tausend Straßennamen ... nee, sorry, echt das geht bei mir nicht. Und nachdem ich schon durch die Aliénor so durchgequält habe, hab ich mir das nicht nochmal antun wollen.

Stattdessen hab ich jetzt zu "Splitterherz" von Bettina Belitz gegriffen. Ich bin aber leider auch hier nicht sicher, ob mir das liegt. Eigentlich ist mir Ellie auch schon wieder viel zu jung und zickig, aber ich bin erst auf Seite 72 und will dem Buch auf jeden Fall noch 1-2 Tage lang seine Chance geben. Aber wenn das auch nix ist, dann muss ich echt schauen, was ich dann lese. Dann muss es irgendetwas sein, dass auf jeden Fall geht. Vielleicht hol ich mir den ersten Grischa-Teil von Leigh Bardugo auf das Ebook und teste das mal an. Da kommt im Herbst so ein schöner Schuber, wenn ich mich nicht täusche.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 23. April 2019, 13:13:18
Ich habe "Splitterherz" ja wirklich gerne gelesen. Ich hoffe, Du kommst noch rein. Aber ich muss zugeben, sogar ich hatte mit Ellie so phasenweise meine Probleme.
Und Du willst Dir wirklich ein ebook kaufen  :umfall:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 23. April 2019, 13:54:54
Ja will ich, Inge. Schau dir mal den schönen Schuber an, der im Oktober rauskommt. Den will ich haben, aber nicht, ohne die Reihe angetestet zu haben.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 23. April 2019, 14:10:43
Ja will ich, Inge. Schau dir mal den schönen Schuber an, der im Oktober rauskommt. Den will ich haben, aber nicht, ohne die Reihe angetestet zu haben.

Ja, habe ich gesehen
Der sieht echt toll aus
Ich habe da auch noch keinen Band von gelesen
Dann warte ich mal gespannt auf deine Meinung
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 24. April 2019, 08:35:57
Ich habe "Splitterherz" ja wirklich gerne gelesen. Ich hoffe, Du kommst noch rein. Aber ich muss zugeben, sogar ich hatte mit Ellie so phasenweise meine Probleme.
...

Ich glaub ich bin ernsthaft krank. Irgendwas stimmt mit mir nicht. Ich lese ein Jugend-Fantasy-Buch, die Protagonistin - spätpupertär - geht mir mitunter ziemlich auf den Senkel, ich wittere jugendliches Liebesgedöns und es wimmelt in dem Buch vor Spinnen. Das ist eigentlich alles so gar nicht meins und vor einer dreiviertel Stunde dachte ich auch noch, ich müsste das Buch spätestens heute Abend nach der Zug-Heimfahrt abbrechen, aber von jetzt auf gleich, ich weiß eigentlich gar nicht genau, was der Auslöser und wann der Zeitpunkt war, legte sich ein Schalter bei mir um und ich kann es kaum erwarten weiterzulesen. Und ja, die Rede ist immer noch von Splitterherz von Bettina Belitz. Bitte lieber Gott mach, dass das Buch auch in den nächsten Tagen noch diesen Suchtfaktor auf mich hat!!!

Und ich dachte doch allen Ernstes, dass Bücher wie "Das achte Leben - Für Brilka" und "Die Vergessenen" mein Leseverhalten und meine Lesevorlieben geändert hätten.  :ausrast: :umfall: :wieher:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 24. April 2019, 08:48:19
Genau diesen Sog, den du beschreibst hatte ich bei dem Buch auch, insbesondere bei Buch 1 und 3. Irgendwie schafft die Autorin, dass man dranbleiben will
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 24. April 2019, 08:50:56
Na, das klingt doch nach Lesevergnügen! Danke für Deine Meinung  :knuddel:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 24. April 2019, 12:39:34
Ich habe vor ca. zwei Wochen mein Wichtelbuch, Der letzte Drache von Aileen P. Roberts (bzw. Claudia Lössl) angefangen und in einem Rutsch durchgelesen. Die Hauptfiguren sind zwar auch erst 25 bzw. knapp 30, aber das schadet der Handlung nicht. Es handelt sich bei ihnen um Königskinder, die der Meinung sind, dass sie inzwischen alt genug sind, um auch auf eigene Faust ihr Land bereisen zu können, damit sie es auch aus allen Facetten kennen, wenn sie es später einmal regieren sollen. Dummerweise geht auf dieser Reise etwas schief, bzw. sie entdecken ein Portal, das sie aus ihrer Welt in unsere bringt und sie hier so einige Schwierigkeiten haben, sich zurecht zu finden. Aber sie schaffen es schliesslich und kommen dann auch wieder zurück in ihre Welt. Allerdings finden sie in unserer Welt noch ein anderes Portal, das aber verschlossen ist, und sie fragen sich, wo das wohl hin führt. Die Frage wird im 2. Band geklärt, den ich jetzt über die Feiertage gelesen habe. Da macht sich eine Expedition auf, das Portal zu durchschreiten, wobei auch ein paar Zauberer mit von der Partie sind, die es schaffen, das Portal kurzzeitig zu öffnen. Was sie auf der anderen Seite erwartet, ist nicht schön, aber interessant beschrieben.
Dann gibt es noch eine parallele Handlung um eine Gruppe von Rassisten, die im Buch zwar nicht so genannt werden, aber dennoch welche sind. Die wollen die amtierende Königin stürzen, weil sie deren Politik der Verständigung zwischen den verschiedenen Rassen (Menschen, Elfen, Zwerge und Trolle) und vor allem der Anerkennung der Mischlinge unterschiedlicher Rassen als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft ablehnen. Stattdessen wollen sie wieder "reine Völker", bzw. eine "reine Menschheit" haben. Insbesondere deren Anführer fiel dabei als ziemlich wiederwärtiges Ar***loch auf. Das fängt im ersten Band mit einem abartigen Mord an einer Nebenfigur an, und im zweiten Band wird da noch eins drauf gesetzt. Dabei wird der Verdacht schon recht früh auf eine bestimmte Figur gelenkt, aber ob sie es tatsächlich ist, wird nicht gesagt. Bin mir aber ziemlich sicher, das sie es ist. Sie führt ein Doppelleben, wovon eines dieser Mörder ist. Der zieht 'ne ziemlich dicke Blutspur hinter sich her, schafft es bisher jedoch, diese zu verbergen und den Verdacht auf andere zu lenken. Bin mal gespannt, wie lange noch, aber das wird wohl erst in Band 3 aufgelöst, den ich gleich bestellen gehe...
Das blöde am zweiten Band ist, das der mit einem übelen Cliffhänger endet. Da sind bestimmt 5 Handlungsstränge offen und bei allen fragt man sich, wie es weiter geht?

:winken:
Hans


Hier noch mal die einzelnen Bände:
Aileen P. Roberts: Weltenmagie
1. Der letzte Drache
2. Das vergessene Reich
3. Das Lied der Elfen
 
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 30. April 2019, 17:00:15
ich hab mir den neuesten Tante Dimiti vorbestellt der kommt Ende Juli raus.

B07QQRYLGV    Tante Dimity und das wunderliche Wirtshaus  Band 23
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 02. Mai 2019, 20:49:02
Zitat von: Hans
Der zieht 'ne ziemlich dicke Blutspur hinter sich her, schafft es bisher jedoch, diese zu verbergen und den Verdacht auf andere zu lenken. Bin mal gespannt, wie lange noch, aber das wird wohl erst in Band 3 aufgelöst, den ich gleich bestellen gehe...

Uiiii, dies klingt so, als ob du genau die richtige Serie für dich erwischt hättest. Das freut mich und ich bin gespannt auf deine Rezi zu dieser Serie.
Wahrscheinlich ist diese Serie aber nix für mich, denn wenn sich eine dicke Blutspur mit üblen Morden durch die Serie zieht, trifft das nicht ganz meinen Geschmack.

Aber gerade für diese Hinweise bin ich immer sehr dankbar in Rezis.  :zwinker:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 02. Mai 2019, 21:46:33
Hallo Annette,

also dass mit der Blutspur, bzw. dieses Krimielement ist Teil der Nebenhandlung. Und was diesen Serienmörder angeht: Es ist doch nicht der Typ, den ich im Verdacht hatte, sondern ein anderer, den ich in dieser Hinsicht nicht auf dem Schirm hatte. Also das war für mich 'ne überraschende Wendung. - Ich verrate jetzt aber trotzdem nicht, wer es war.  :-> (d.h. es war "der Bärtige" - denn so wird seine Tarnidentität im Buch genannt.)

Ansonsten ist es waschechte Fantasy mit Elfen, Zwergen, Drachen, Zauberen und den einen oder anderen Geistern oder anderen Wesen, die sich Neben den Menschen Tummeln. Was eine Rezi angeht... - nun da werde ich mich dann wohl mal bemühen müssen, so einen Text zustande zu bringen...  :wuschig:

:winken:
Hans


-----
Edit: So, der Versuch einer Rezi ist nun online, bei den Fantasy-Rezis zu finden.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 06. Mai 2019, 12:03:45
Ich lese aktuell

Die Töchter von Ilian von Jenny-Mai Nuyen

Zitat
Die Autorin von »Nijura – Das Erbe der Elfenkrone« und »Das Drachentor« schreibt den ersten epischen High-Fantasy-Roman für eine neue Generation von Leserinnen.

Vier magische Artefakte bestimmen das Schicksal der Welt:

Ein Becher, um die Vergangenheit zu bewahren.
Eine Flöte, um mit Tieren zu sprechen.
Ein Spiegel, um sich selbst zu erkennen.
Eine Sternenscheibe, um die Zukunft zu sehen.

Werden sie verschenkt, steigert sich die Macht der Artefakte, werden sie behalten, nimmt diese ab.

Doch die magischen Artefakte sind verschollen. Die Weisen Frauen, die einst friedvoll mit ihnen regierten, sind in die Wälder geflohen, und Kriegsfürsten herrschen über Menschen, Zwerge und Elfen.

Die Zeit ist gekommen, dass die Töchter aller Völker sich erheben, um die Macht zurückzugewinnen.

und

Aschenputtel von Kristina Ohlsson

Zitat
Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus aufs Bahngleis, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es spurlos verschwunden. Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht und Fahndungsspezialistin Fredrika Bergman wird auf den Fall angesetzt. Als wenig später ein zweites Kind verschleppt wird, wird der Fall zu einem Albtraum …
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 06. Mai 2019, 12:29:58
Ich lese aktuell

Aschenputtel von Kristina Ohlsson

Zitat
Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus aufs Bahngleis, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es spurlos verschwunden. Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht und Fahndungsspezialistin Fredrika Bergman wird auf den Fall angesetzt. Als wenig später ein zweites Kind verschleppt wird, wird der Fall zu einem Albtraum …

Oh! Wünsche viele, spannende Lesestunden.
Hat mir seinerzeit sehr gut gefallen!
Ich habe jüngst "Sündengräber" (den letzten Teil) der Reihe beendet.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 06. Mai 2019, 13:11:57
Ich lese aktuell

Aschenputtel von Kristina Ohlsson

Zitat
Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus aufs Bahngleis, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es spurlos verschwunden. Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht und Fahndungsspezialistin Fredrika Bergman wird auf den Fall angesetzt. Als wenig später ein zweites Kind verschleppt wird, wird der Fall zu einem Albtraum …

Oh! Wünsche viele, spannende Lesestunden.
Hat mir seinerzeit sehr gut gefallen!
Ich habe jüngst "Sündengräber" (den letzten Teil) der Reihe beendet.

Kann mich Sandra nur anschließen. Ich bin zwar noch nicht so weit vorgedrungen in der Reihe, aber ich mag die Bücher, die ich kenne sehr.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 06. Mai 2019, 13:13:00
Danke
Also die ersten 50 Seiten waren schon mal sehr gut zu lesen
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 09. Mai 2019, 21:50:21
ich lese mal wieder eins aus meinem ZUB

Tanja Heitmann - Nachtglanz   3453266420

bin mal gespannt wie sich die Geschichte mit dem Vampir/Dämon Adam entwickelt. War ein Geschenk.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 14. Mai 2019, 17:22:23
Hi Ihr,

habe vorhin eine alte Rezi zum Hawklan-Zyklus gefunden, die ich in den Anfangszeiten des WWW mal geschrieben und auf einer Webseite publiziert hatte, die es längst nicht mehr gibt. Wer interesse an dem Werk (also der alten Rezi von mir) hat, wird hier (https://www.buchrebellin.de/bkf/index.php?topic=4597.0) fündig.

:winken:
Hans
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 15. Mai 2019, 07:26:17
Ich lese gerade

Der blutrote Teppich: Hollywood 1922: Hardy Engels zweiter Fall

Zitat
Hollywood im Februar 1922: Der berühmte Regisseur William Desmond Taylor stirbt unter mysteriösen Umständen in seinem Bungalow. Bald sucht die gesamte Stadt seinen Mörder. Doch nur einer scheint ihn wirklich finden zu wollen: der deutsche Privatdetektiv Hardy Engel.
Eigentlich hat Hardy Engel genug von der Filmbranche. Doch dann braucht William Desmond Taylor, dem Hardy einen Gefallen schuldig ist, seine Dienste als Ermittler. Als er ihn aufsucht, findet er den Starregisseur erschossen in dessen Wohnzimmer. Selbst als Verdächtiger im Visier der Staatsanwaltschaft, hat Hardy keine Wahl: Er muss den wahren Mörder finden.
Am Tatort werden Liebesbriefe zweier prominenter Schauspielerinnen sichergestellt, eine Sammlung von Damenunterwäsche sowie Hinweise auf eine Erpressung. Doch den Filmstudios scheint eher an der Vertuschung des gewaltigen Skandals als an der Aufklärung gelegen zu sein: Beweise werden manipuliert und Zeugen ermordet. Hardy legt sich einmal mehr mit den mächtigsten Männern der Stadt an – und verliebt sich in die junge Regisseurin Polly Brandeis, die ihm immer wieder dazwischenfunkt und in den Fall verstrickt zu sein scheint. Die Spurensuche führt ihn in das Studio von Superstar Charlie Chaplin und bis nach New York. Knallharte Überraschungen warten auf ihn. Und am Ende wird Hardy zur Schlüsselfigur in Hollywoods blutigstem Jahr ...

Band 1 hat mir gut gefallen, auf Band 2 bin ich sehr gespannt
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 22. Mai 2019, 17:29:38
Hallo

ich hab in der Zwichenzeit tatsächlich auch gelesen und nicht nur gehäkelt. (hin und wieder bin ich auch arbeiten  :wuschig:)
nämlich:
Zeitenliebe 1: Nur zu zweit sind wir eins -Ewa A.

Hidden Legacy 3 - Wilde Schatten - Ilona Andrews

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 23. Mai 2019, 18:01:31
Hallo

Ich lese jetzt "Krähenjagd" von Anne Bishop
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 06. Juni 2019, 13:41:19
Ich habe mit
"Die dunklen Mauern von Willard State" begonnen
Ich glaube das war ein Fehler, denn dieses Buch lege ich nicht mehr so schnell aus der Hand
Das ist spannend und erschreckend


Zitat
Zehn Jahre ist es her, dass eine schicksalhafte Nacht für Izzy Stone alles veränderte: Ihre Mutter erschoss ihren Vater, während er schlief. Seitdem lebt die nun 17-Jährige bei Pflegefamilien. Als sie für ein Museum Gegenstände ehemaliger Insassen der alten und berüchtigten psychiatrischen Anstalt Willard State Asylum katalogisiert, stößt sie auf einen Stapel ungeöffneter Briefe und das alte Tagebuch einer gewissen Clara Cartwright. Je mehr sie über Claras Leben in Erfahrung bringt, desto mehr klären sich auch die Rätsel ihres eigenen Lebens …

Zitat
Pressestimmen
»eine spannende und teilweise auch beklemmende Geschichte«, Münsterland Zeitung, 11.05.2016

»berührender Roman«, Münsterland Zeitung, 27.04.2016

»Kaum zu glauben, dass dieser Roman auf wahren Begebenheiten beruht.«, Freundin, 16.12.2015

»Authentizität, Tiefe, und ein einzigartiges Verständnis der menschlichen Psyche machen dieses Buch zu einem packenden Lesegenuss.«, NY Journal of Books

»Sehr spannender und menschlich anrührender Roman, dem auch ein ernüchternder Blick in die psychiatrische ›Medizin‹ gelingt.«, TOP Magazin Dortmund

»Dieser Roman hat mich die ganze Gefühlspalette hoch- und runtergejagt, von Freude über Angst, Fassungslosigkeit zu Wut und Trauer, aber auch Hoffnung. (...) Wiseman erzählt so lebhaft, dass man sich irgendwann selbst im Damals gefangen fühlt.«, Bücher Magazin
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 06. Juni 2019, 14:55:17
Ahhhhhhh, das Buch hab ich auch auf dem Schirm (aber noch nicht gekauft) und will es noch lesen. Blödes Booktube aber auch, da bin ich jetzt auf so viele spannende Bücher gestoßen und mein SUB wächst  und wächst und wächst...
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 06. Juni 2019, 17:22:50
Ich fange morgen mit dem Leserundenbuch an.

Jenseits von schwarz  - von Lucie Flebbe

Da ich Erfahrungsgemäß an den Feiertagen nicht sooo viel Zeit zum lesen habe, möchte ich wenigstens den ersten Abschnitt morgen lesen, damit ich dann an den Pfingstentagen mitdiskutieren kann.  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 06. Juni 2019, 20:17:14
Dann treffen wir uns ja am Wochenende.  :winken: Ich freu mich schon
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 07. Juni 2019, 08:59:50
Dann treffen wir uns ja am Wochenende.  :winken: Ich freu mich schon
Ich mich auch Moni,  :schmusen:  wird bestimmt wieder spannend und lustig in der Runde.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 07. Juni 2019, 09:32:22
Dann treffen wir uns ja am Wochenende.  :winken: Ich freu mich schon
Ich mich auch Moni,  :schmusen:  wird bestimmt wieder spannend und lustig in der Runde.

Bin auch dabei  :knuddel:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 11. Juni 2019, 13:08:17
Ich lese gerade

Warrior & Peace: Göttliches Blut

Zitat
Es gibt fünf Dinge,
die du wissen solltest,
bevor du dieses Buch liest.

1. Mein Name ist Warrior Pandemos.
2. Ich bin die Tochter der größenwahnsinnigen
Götter Hades und Aphrodite.
3. Ich wurde mit einem Gendefekt geboren, der sich Medusa-Effekt nennt. Soll heißen? Sieh mich an und du verlierst den Verstand!
4. Obwohl ich im Gegensatz zu meinen Eltern menschlich bin, passieren in letzter Zeit ziemlich schräge Dinge. Ich meine, ist es normal plötzlich silbern zu bluten? Stimmen im Kopf zu hören? Oder von einem Baum aufgespießt zu werden, ohne dabei … na ja, draufzugehen?
5. Tja, und schließlich bin ich in der Hölle einem Gefängnisflüchtigen über den Weg gelaufen. Sein Name ist Peace. (Sohn des Zeus/ arroganter Arsch/ verboten heiß/ seelenlos …) Er versucht mit einem absolut hirnrissigen Plan die Götter aus dem Olymp zu stürzen.

Und ich?
Ich werde ihm dabei helfen.

Das war ein Spontankauf, irgendwas hat mich angesprochen daran. Ich wollte Fantasy, die Idee der Götter fand ich auch gut, da ich auch griechische Mythologie mag und bin dabei ausgekommen. War auch recht günstig, da musste ich zuschlagen.

Und es macht gerade einfach Spaß
Hält mich wieder ab von Allem Anderen aber ist glaube ich gerade genau mein Buch
Weil es Fantasy ist und sich dabei nicht ganz ernst nimmt, sondern Humor hat
Finde ich gut
Und ich mag Warrior  :bang:

Ach so, ich bin glaube ich auf Seite 10 oder so ;-)
Aber kann nur besser werden, die ersten Seiten feiere ich gerade sehr

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 11. Juni 2019, 15:49:21
Dann treffen wir uns ja am Wochenende.  :winken: Ich freu mich schon
Ich mich auch Moni,  :schmusen:  wird bestimmt wieder spannend und lustig in der Runde.

Bin auch dabei  :knuddel:

Das freut mich sehr Inge.  :knuddel:

Sag mal, bist du mit Jenseits von schwarz schon durch, oder liest du dieses verrückte "Götter-Fantasie Buch" parallel zur LR ?  :-)

Der Klappentext von Warrior klingt verdammt gut und könnte auch etwas für mich sein. Ich werde es mir mal notieren.  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 11. Juni 2019, 23:24:12

dieses verrückte "Götter-Fantasie Buch"

Der Klappentext von Warrior klingt verdammt gut und könnte auch etwas für mich sein.

Das dachte ich mir auch, deshalb hab ich mir das auch mal notiert.

:winken:
Hans
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 12. Juni 2019, 06:27:22
Zitat
Sag mal, bist du mit Jenseits von schwarz schon durch, oder liest du dieses verrückte "Götter-Fantasie Buch" parallel zur LR ?  :-)

Ich lese immer ein Buch zu einer Leserunde parallel , sonst bin ich zu schnell

Aber ja, mittlerweile bin ich mit "Jenseits von schwarz" durch
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 01. Juli 2019, 07:40:29
Ich habe gestern begonnen

Die Phileasson-Saga - Himmelsturm (Die Phileasson-Reihe, Band 2)
von Bernhard Hennen und Robert Corvus

Zitat
Sagen und Mythen ranken sich um die legendäre Rivalität zwischen Asleif Phileasson, den sie nur den Foggwolf nennen, und Beorn dem Blender. Nun soll eine Wettfahrt entscheiden, wer von beiden der größte Seefahrer aller Zeiten ist und sich König der Meere nennen darf. In achtzig Wochen müssen die beiden Krieger den Kontinent Aventurien umrunden und sich dabei zwölf riskanten Abenteuern stellen. Abenteuern, die nur die abgebrühtesten Helden zu bestehen vermögen. Es ist der Beginn des größten und gefährlichsten Wettlaufs aller Zeiten ...

und aus der Onleihe

Nacht ohne Namen
von Jenny-Mai Nuyen

Zitat
Manche Menschen sind füreinander bestimmt. So wie Nicki und Canon. Sie haben ihre eigene Welt. U-Bahnfahren in der morgengrauen Großstadt. Verstehen sich fast ohne Worte. Und doch wissen sie nicht viel voneinander. Ihre wahren Namen zum Beispiel kennen sie nicht. Und als Canon verschwindet, kommt Nicki einem noch viel größeren Geheimnis in seinem Leben auf die Spur. Denn sie teilt Canon mit einem Dämon – einem Dämon, der in üblen Schwierigkeiten steckt ...


und außerdem ist heute raus gekommen und das will ich auch unbedingt lesen

Show me the Stars (Leuchtturm-Trilogie, Band 1)
von Kira Mohn

Zitat
Der Beginn einer einzigartigen Romance-Trilogie über drei junge Frauen, einen Leuchtturm und die große Liebe – für alle Fans von Mona Kasten, Laura Kneidl und Colleen Hoover

Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie deprimiert Stellenanzeigen durchforstet. Nach dem Journalistik-Studium wollte sie eigentlich durchstarten, aber ein verpatztes Interview hat sie gerade den ersten Job gekostet. Da hört sich die Anzeige, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm auf einer kleinen Insel vor der irischen Küste gesucht wird, wie ein Traum an. Eine Auszeit ist genau das, was sie jetzt braucht. Sie bewirbt sich, und nur wenige Wochen später steht Liv vor ihrem neuen Zuhause. Und zwar zusammen mit einem gutaussehenden Iren, der ihr Herz erst zum Klopfen, dann zum Überlaufen und schließlich zum Zerbrechen bringt …
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 10. Juli 2019, 21:05:41
ich höre jetzt endlich Hidden Legacy 1 Das erbe der Magie   B07TGC9PDJ
schade das es die beiden anderen noch nicht als HB gibt...
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 10. Juli 2019, 21:29:34
Ich lese grade eines der E-Books die Uschi uns immer so fleißig hier eingestellt hatte.

Einsatzort Vergangenheit von Sandra Neumann

Zitat von: Klappentext lt. Amazon
»Was ist passiert? Wo bin ich?«, stammelte ich entsetzt. »London, 05. Juni 1597.« »Was hast du eben gesagt?« »Du hast schon richtig gehört. Wir sind im London des Jahres 1597. Wir sind durch die Zeit gereist.« In Laura Simons Leben läuft es nach Plan - jedenfalls bis zu dem Tag, an dem sie feststellt, dass ihr neuer Kollege ein unglaubliches Geheimnis hat: Er kann durch die Zeit reisen. Allerdings erst, als die beiden im London von Elizabeth I. und Shakespeare gelandet sind. Der Weg zurück ist gefährlicher und aufregender als alles, was Laura sich je hat vorstellen können. Denn sollten sie scheitern, wäre in der Gegenwart nichts mehr, wie sie es kannten. Als wäre das nicht genug, verwirrt ein unerwarteter Kuss ihres gut aussehenden Kollegen sie völlig. Wie kann es sein, dass er solche Empfindungen in ihr auslöst? Immerhin wartet zu Hause ihr Freund auf sie und da sollten diese Gefühle für Phil eigentlich tabu sein. Doch warum kann sie nicht aufhören, ständig daran zu denken?

Es liest sich echt flott weg. Die Handlung und auch die Dialoge sind Klasse, aber ich bin mir nicht sicher ob ich die restlichen 5 Teile auch noch lesen möchte. Die historische Recherche scheint auch sehr gut zu sein dennoch....
Ich kann grade wirklich nicht genau sagen, was mich stört. :kopfkratz:

Ein anderes Buch aus der "Uschi Sammlung" habe ich auch jetzt im Urlaub angelesen (etwa 40% auf dem Reader) und habe es recht verärgert in den Ordner "Müll" auf meinem Kindle verschoben.
So eine platte und dämliche Handlung ist mir schon lange nicht mehr untergekommen.  :gr:

Das Buch hieß:

Zeitreise eines Ritters - von Sabineee Berger
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 11. Juli 2019, 06:17:37
Ich lese

Perry Rhodan: Schwarze Frucht: Roman (Dunkelwelten, Band 2)

Sci-Fi, eigentlich nicht so mein Genre, aber wir lesen in einer LR mit Autor, da macht das Spaß

und immer noch
Nacht ohne Namen

Fing stark an, lässt aber gerade stark nach
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 11. Juli 2019, 08:23:51
Ich les jetzt von Andreas Föhr 'Wolfsschlucht'. Das hab ich aus der Bibliothek mitgebracht - mal sehen, ob ein Bayernkrimi an mich geht  :->.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 11. Juli 2019, 09:09:47
Ich habe mit
Origin (https://www.amazon.de/Origin-Robert-Langdon-Band-5/dp/3404177142/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=31L96T16OMSWY&keywords=origin+dan+brown&qid=1562828934&s=books&sprefix=Origin%2Cstripbooks%2C135&sr=1-1) von Dan Brown begonnen .
Es ist unglaublich interessant und ziemlich spannend. Kann es kaum aus der Hand legen
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 17. Juli 2019, 10:44:17
Ich lese gerade, mit großer Begeisterung in einer Leserunde

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Zitat
Ein Skandal erschüttert das Städtchen Aurora an der Ostküste der USA: Dreiunddreißig Jahre nachdem die ebenso schöne wie geheimnisumwitterte Nola dort spurlos verschwand, taucht sie wieder auf. Als Skelett im Garten ihres einstigen Geliebten. Der berühmte, zurückgezogen lebende Schriftsteller Harry Quebert steht plötzlich unter dringendem Mordverdacht.

und parallel dazu

YOU - Du wirst mich lieben (Joe Goldberg)

Zitat
Joe Goldberg ist gut aussehend, charmant - und bereit, sich endlich zu verlieben. Als die angehende Autorin Guinevere Beck die Buchhandlung betritt, in der er arbeitet, ist er augenblicklich von ihr hingerissen. Er weiß, dass er sie wiedersehen muss, und tut, was jeder in seiner Situation tun würde: Er googelt ihren Namen und findet alles über sie heraus, was er kann,um ihr "zufällig" ein zweites Mal zu begegnen.Beide spüren die Verbindung, die zwischen ihnen herrscht - es ist die perfekte Liebesgeschichte.

... oder?

Denn Joe ist nicht der, der er vorgibt zu sein. Und auch hinter Becks unschuldigem Lächeln verbirgt sich mehr als gedacht. Bald schon gerät ihre Beziehung außer Kontrolle - und die Abgründe, die sich dabei auftun, haben tödliche Konsequenzen ...

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 18. Juli 2019, 08:21:24
Hallo
So, heute habe ich endlich mehr Zeit und kann hier etwas mehr schreiben.

Aktuell lese ich 2. Teil um Francis Ackerman Jr. in
Ethan Cross: Ich bin die Angst (https://www.amazon.de/Ich-bin-die-Angst-Thriller/dp/3404170784/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Ich+bin+die+Angst&qid=1563430773&s=books&sr=1-1)
Wird das Buch für die "Rote Buch"-Kategorie beim Bücherbingo   :->

hören tue ich grad
Joel Dicker: Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert (https://www.amazon.de/Wahrheit-%C3%BCber-Fall-Harry-Quebert/dp/B00EHMVEQG/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2SYM75A7L11H6&keywords=die+wahrheit+%C3%BCber+den+fall+harry&qid=1563430846&s=books&sprefix=die+Warh%2Cstripbooks%2C144&sr=1-1)

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 18. Juli 2019, 09:46:48
Ich habe heute morgen mit einem neuen Hörbuch gestartet

Das zweite Gesicht
von Kai Meyer
gelesen von Luise Helm

Zitat
Berlin in den Zwanziger Jahren: eine Stadt zwischen Glamour, Armut und Aberglauben. Als die Stummfilm-Diva Jula Mondschein stirbt, übernimmt ihre Schwester Chiara deren letzte Rolle - und begibt sich dadurch in eine Welt, die für sie ebenso fremd wie faszinierend ist. Einmal im Rampenlicht, fällt es ihr schwer, dieses wieder zu verlassen. Doch je tiefer sie in die großen Fußstapfen ihrer Schwester tritt, desto mehr wird ihr klar, dass deren Tod kein Zufall war - und Ruhm in dieser Stadt seinen Preis hat.

Mit "Das zweite Gesicht" präsentiert Audible Studios den sprachgewaltigen Thriller von Bestseller-Autor Kai Meyer zum ersten Mal im Audio. Gesprochen von Luise Helm und untermalt mit Sounds und eigens komponierter Musik, entführt er uns in ein Berlin, das noch nie so lebendig, mystisch und geheimnisvoll war.

Das mit den Sounds und der Musik ist schon schön
Zur Story kann ich noch nicht so viel sagen, habe gerade erst mal eine halbe Stunde gehört
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 18. Juli 2019, 11:17:19
Hach, das klingt toll! Und Kai Meyer geht irgendwie immer, wie ich auch gerade feststelle, auch wenn ich schon lange nix mehr von ihm gelesen hab. Aber "Der Rattenzauber" finde ich auch richtig, richtig gut und wird heute auf der Heimfahrt im Zug beendet. Und irgendwann kommt da auch ne Rezi zu, da bin ich nämlich schon dran, die vorzuformulieren. Will ja eh langsam aber sicher mit meinen Rezis wieder aufholen. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob ich zu allen Bücher, für die eine Rezi noch aussteht, noch viel sagen kann, aber ich versuche es zumindest. Aber alles schön nach und nach.

Ach ja, Inge, Theseus schlummert nach wie vor, oder? Ich habs nämlich jetzt auch schön ins Regal gestellt und weil es mich ja leider auch nicht so gaaaaaanz überzeugen konnte, werde ich da auch maximal noch eine Rezi zu schreiben, aber ich glaube reden könnte ich da jetzt in einem Leseduett mit Dir jetzt nicht mehr drüber.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 18. Juli 2019, 11:28:08
Zitat
Ach ja, Inge, Theseus schlummert nach wie vor, oder? Ich habs nämlich jetzt auch schön ins Regal gestellt und weil es mich ja leider auch nicht so gaaaaaanz überzeugen konnte, werde ich da auch maximal noch eine Rezi zu schreiben, aber ich glaube reden könnte ich da jetzt in einem Leseduett mit Dir jetzt nicht mehr drüber.

Ja, der schlummert noch
Wobei ich gestern wieder 10 Seiten oder so weiter gelesen habe, aber es ist kein Funke über gesprungen
Sorry wegen des Austauschs, also des fehlenden Austauschs, aber mich konnte das Buch leider nicht packen

Ich gebe ihm aber noch eine Chance und meine Notizen habe ich auch immer noch, so dass ein Einstieg jederzeit möglich sein sollte, hoffe ich

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 18. Juli 2019, 11:31:59
Nur wie gesagt, Austauschen will ich mich jetzt nicht mehr drüber. Vielleicht können wir nochmal drüber schnacken wenn Du ganz durch bist. Vielleicht dann auch hier im Rezi-Thread, denn die Rezi von mir steht ja auch noch aus und ist eigentlich auch vorbereitet.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 18. Juli 2019, 11:50:25
Nur wie gesagt, Austauschen will ich mich jetzt nicht mehr drüber. Vielleicht können wir nochmal drüber schnacken wenn Du ganz durch bist. Vielleicht dann auch hier im Rezi-Thread, denn die Rezi von mir steht ja auch noch aus und ist eigentlich auch vorbereitet.

Gute Idee
WENN die Rezi online und ich dann durch bin und da noch was zu sagen will  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 18. Juli 2019, 16:19:57
Zitat von: Inge
Das mit den Sounds und der Musik ist schon schön
Zur Story kann ich noch nicht so viel sagen, habe gerade erst mal eine halbe Stunde gehört

Das mag ich auch immer gerne bei HB, wenn es zur Handlung auch eine passende Musik - Untermalung gibt.
Der Klappentext klingt schon mal sehr interessant, da bin ich gespannt ob diese Geschichte auch gut erzählt wird. Wäre toll, wenn du am Ende hier auch etwas dazu schreiben würdest.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 22. Juli 2019, 15:59:15
Seit gestern lese ich "Glück ist eine Gleichung mit 7" von Holly Goldberg Sloan.

Das Buch ist das Wichtelgeschenk von Hans und damit hat er das perfekte Buch für mich herausgesucht. Ich bin bis jetzt total begeistert.

Es geht um ein hochbegabtes Mädchen, das nur schwer Kontakt zu anderen bekommt. Das stört sie nicht, denn ihre Leidenschaft für Zahlen (hier vor allem die Zahl 7), für Krankheiten (bevorzugt Hautkrankheiten :->) und Pflanzen füllt sie voll und ganz aus.
Mit einem herrlich trockenen Humor wird geschildert, wie sie ihre Mitmenschen sieht.

Ich mag Bücher, in denen es um Außenseiter geht bzw. besondere Menschen und bin gespannt wie es weitergeht.

Als Lesezeichen benutze ich den Umschlag den Hans mit meinem Nicknamen beklebt hat.  :schmusen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 23. Juli 2019, 01:20:36
Seit gestern lese ich "Glück ist eine Gleichung mit 7" von Holly Goldberg Sloan.

Das Buch ist das Wichtelgeschenk von Hans und damit hat er das perfekte Buch für mich herausgesucht.
Das freut mich, wenn ich die richtige Wahl getroffen habe.  :flirt:
Obwohl ich ja auch feststelle, dass Du Dir lange Zeit gelassen hast, bist Du es schliesslich liesst.  :asbachuralt:   :->  - Ist aber letztlich auch egal, hauptsache es gefällt.

Als Lesezeichen benutze ich den Umschlag den Hans mit meinem Nicknamen beklebt hat.  :schmusen:
Interessant. - Aber wenn ich mich recht erinnere, hattest Du im Wichtelchat auch schon angekündigt, das der Umschlag in jedem Fall im Buch bleibt, und evtl. auch als Lesezeichen herhalten muss.  :gruebel:

Und ja, das mit dem Nickname vom Buchcover war halt so 'ne Idee, die ich recht passend fand. - Zumal Du hier im Forum vermutlich auch die Einzige bist, die die Reihe auch gelesen hat.   :kopfkratz:

:winken:
Hans
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Aurian am 23. Juli 2019, 21:52:44
Obwohl ich ja auch feststelle, dass Du Dir lange Zeit gelassen hast, bist Du es schliesslich liesst.  :asbachuralt:   :->  - Ist aber letztlich auch egal, hauptsache es gefällt.

Auf meinem Sub gibt es Bücher, die dort schon über 20 Jahre ruhen. Es ist eher selten, dass ich Bücher so zügig lese, außer Rezi- Exemplare.  :rotwerd:

Und ja, das mit dem Nickname vom Buchcover war halt so 'ne Idee, die ich recht passend fand. - Zumal Du hier im Forum vermutlich auch die Einzige bist, die die Reihe auch gelesen hat.   :kopfkratz:

Gelesen habe ich sie, aber da das schon ewig her ist, kann ich mich kaum noch an den Inhalt erinnern.

Liebe Grüße  :winken1:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 29. Juli 2019, 12:58:09
Ich schreib hier ja nicht wirklich oft rein, was ich lese, aber DAS muss ich Euch schreiben.

Ich lese gerade "Der Kinderflüsterer" von Alex North.
Zitat
Nach dem plötzlichen Tod seiner geliebten Frau will Tom Kennedy mit seinem kleinen Sohn Jake neu anfangen. Ein neuer Start, ein neues Haus, eine neue Stadt – Featherbank. Doch der beschauliche Ort hat eine düstere Vergangenheit. Vor zwanzig Jahren wurden in Featherbank fünf Kinder entführt und getötet. Der Mörder wurde unter dem Namen »Kinderflüsterer« bekannt und schließlich gefasst.
Die alten Geschichten interessieren Tom und Jake nicht. Als jedoch ein kleiner Junge verschwindet, machen Gerüchte die Runde, dass der Täter von damals einen Komplizen gehabt habe. Und Jake beginnt, sich merkwürdig zu benehmen. Er sagt, er höre ein Flüstern an seinem Fenster ….

Ich suchte das total weg...und bereite auch schon so langsam die Rezi dafür vor.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 30. Juli 2019, 07:59:37
Ich lese gerade "Der Kinderflüsterer" von Alex North.
Zitat
Nach dem plötzlichen Tod seiner geliebten Frau will Tom Kennedy mit seinem kleinen Sohn Jake neu anfangen. Ein neuer Start, ein neues Haus, eine neue Stadt – Featherbank. Doch der beschauliche Ort hat eine düstere Vergangenheit. Vor zwanzig Jahren wurden in Featherbank fünf Kinder entführt und getötet. Der Mörder wurde unter dem Namen »Kinderflüsterer« bekannt und schließlich gefasst.
Die alten Geschichten interessieren Tom und Jake nicht. Als jedoch ein kleiner Junge verschwindet, machen Gerüchte die Runde, dass der Täter von damals einen Komplizen gehabt habe. Und Jake beginnt, sich merkwürdig zu benehmen. Er sagt, er höre ein Flüstern an seinem Fenster ….

Ich suchte das total weg...und bereite auch schon so langsam die Rezi dafür vor.

Das klingt ganz nach meinem Beuteschema. Bin schon auf Deine abschließende Meinung gespannt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 30. Juli 2019, 08:46:57
Und nachdem mich Inge und Kathrin so sehr neugierig gemacht haben, habe ich gestern mit Das achte Leben von Nino Haratischwili (https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/das-achte-leben-fuer-brilka-9783548289274.html) begonnen.
Ich habe zwar erst lächerliche 100 Seiten des knapp 1300 Seiten dicken Wälzers gelesen, aber die haben mir schon ausgesprochen gut gefallen. Ich bleibe also dran!  :zwinker:

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 30. Juli 2019, 08:49:09
Ich lese gerade "Der Kinderflüsterer" von Alex North.
Zitat
Nach dem plötzlichen Tod seiner geliebten Frau will Tom Kennedy mit seinem kleinen Sohn Jake neu anfangen. Ein neuer Start, ein neues Haus, eine neue Stadt – Featherbank. Doch der beschauliche Ort hat eine düstere Vergangenheit. Vor zwanzig Jahren wurden in Featherbank fünf Kinder entführt und getötet. Der Mörder wurde unter dem Namen »Kinderflüsterer« bekannt und schließlich gefasst.
Die alten Geschichten interessieren Tom und Jake nicht. Als jedoch ein kleiner Junge verschwindet, machen Gerüchte die Runde, dass der Täter von damals einen Komplizen gehabt habe. Und Jake beginnt, sich merkwürdig zu benehmen. Er sagt, er höre ein Flüstern an seinem Fenster ….

Ich suchte das total weg...und bereite auch schon so langsam die Rezi dafür vor.

Das klingt ganz nach meinem Beuteschema. Bin schon auf Deine abschließende Meinung gespannt.

Das kostet übrigens als Kindle Version 3,99 € ... die ich gerade ausgegeben habe  :rotwerd:  :dong:
Also Kathrin, wehe deine abschließende Meinung ist jetzt nicht gut  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 30. Juli 2019, 08:51:45
Ich werde "Der Kinderflüsterer" heute beenden. Und die abschließende Meinung wird gut! Keine Bange. Es sei denn, die letzten 100 Seiten sind komplett anders, als die ersten 340 Seiten. Ich berichte dann.

@Sandra: ich bin so gespannt, was Du zu Brilka sagen wirst und ob es Dir gefällt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 30. Juli 2019, 08:52:25
Und nachdem mich Inge und Kathrin so sehr neugierig gemacht haben, habe ich gestern mit Das achte Leben von Nino Haratischwili (https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/das-achte-leben-fuer-brilka-9783548289274.html) begonnen.
Ich habe zwar erst lächerliche 100 Seiten des knapp 1300 Seiten dicken Wälzers gelesen, aber die haben mir schon aushesprochen gut gefallen. Ich bleibe also dran!  :zwinker:

 :schmacht:

So ein tolles Buch
Berichte mal immer zwischendurch, wie es Dir gefällt

Ich lese gerade
Flawed – Wie perfekt willst du sein?
Zitat
›Flawed – Wie perfekt willst du sein?‹ ist der erste atemberaubende Band des neuen Zweiteilers von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Spannend und emotional erzählt sie in dieser Dystopie die Geschichte der 17-jährigen Celestine, die darum kämpft, etwas anderes sein zu dürfen als perfekt.

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.

„Es ist mein erster All-Age-Roman, aber die Idee hat mich selbst fast überrollt. Ich kam kaum hinterher, sie aufzuschreiben. Es ist eine einzigartige Geschichte, aber wie in allen meinen Büchern steckt eine besondere Botschaft und ganz viel Gefühl drin.“ Cecelia Ahern

und ich lese

Bodden-Nebel von Corinna Kastner
Zitat
Die dunkle Seite des Fischlands

Im nebelverhüllten Barnstorf erfährt Greta Röwer vom unerwarteten Tod einer liebenswerten alten Dame. In deren Nachlass befinden sich eine geheimnisvolle Goldkette und ein Brief von Gretas Schwiegervater aus dem Jahr 1943, in dem vier über dem Fischland abgestürzte Royal-Air-Force-Soldaten erwähnt werden. Ein Rätsel, denn eigentlich heißt es in Wustrow, dass es damals nur drei Männer waren. Greta und ihr Mann Matthias forschen nach, bis längst vergessen geglaubte Erinnerungen die beiden zu einem verborgenen Keller führen. Was sie dort entdecken, lässt alles in einem anderen Licht erscheinen ...…

Beides gefällt mir bis jetzt recht gut
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 30. Juli 2019, 08:55:26
Das kostet übrigens als Kindle Version 3,99 € ... die ich gerade ausgegeben habe  :rotwerd:  :dong:
Auch gekauft!  :umfall:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 30. Juli 2019, 08:57:29
Das kostet übrigens als Kindle Version 3,99 € ... die ich gerade ausgegeben habe  :rotwerd:  :dong:
Auch gekauft!  :umfall:

 :-)

Kathrin ist schuld  :gr:  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 30. Juli 2019, 08:59:43
Das kostet übrigens als Kindle Version 3,99 € ... die ich gerade ausgegeben habe  :rotwerd:  :dong:
Auch gekauft!  :umfall:

 :-)

Kathrin ist schuld  :gr:  :->

Sowieso!  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 30. Juli 2019, 09:03:56
Das kostet übrigens als Kindle Version 3,99 € ... die ich gerade ausgegeben habe  :rotwerd:  :dong:
Auch gekauft!  :umfall:

 :-)

Kathrin ist schuld  :gr:  :->

Soweiso!  :->
Immer wieder gerne  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 30. Juli 2019, 10:08:20
Ich lese gerade "Der Kinderflüsterer" von Alex North.
Zitat
Nach dem plötzlichen Tod seiner geliebten Frau will Tom Kennedy mit seinem kleinen Sohn Jake neu anfangen. Ein neuer Start, ein neues Haus, eine neue Stadt – Featherbank. Doch der beschauliche Ort hat eine düstere Vergangenheit. Vor zwanzig Jahren wurden in Featherbank fünf Kinder entführt und getötet. Der Mörder wurde unter dem Namen »Kinderflüsterer« bekannt und schließlich gefasst.
Die alten Geschichten interessieren Tom und Jake nicht. Als jedoch ein kleiner Junge verschwindet, machen Gerüchte die Runde, dass der Täter von damals einen Komplizen gehabt habe. Und Jake beginnt, sich merkwürdig zu benehmen. Er sagt, er höre ein Flüstern an seinem Fenster ….

Ich suchte das total weg...und bereite auch schon so langsam die Rezi dafür vor.

Das klingt ganz nach meinem Beuteschema. Bin schon auf Deine abschließende Meinung gespannt.

Das kostet übrigens als Kindle Version 3,99 € ... die ich gerade ausgegeben habe  :rotwerd:  :dong:
Also Kathrin, wehe deine abschließende Meinung ist jetzt nicht gut  :-)

hihi, ich nichts böses A und daher kein Kindl  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 30. Juli 2019, 10:09:57
Ich lese gerade "Der Kinderflüsterer" von Alex North.
Zitat
Nach dem plötzlichen Tod seiner geliebten Frau will Tom Kennedy mit seinem kleinen Sohn Jake neu anfangen. Ein neuer Start, ein neues Haus, eine neue Stadt – Featherbank. Doch der beschauliche Ort hat eine düstere Vergangenheit. Vor zwanzig Jahren wurden in Featherbank fünf Kinder entführt und getötet. Der Mörder wurde unter dem Namen »Kinderflüsterer« bekannt und schließlich gefasst.
Die alten Geschichten interessieren Tom und Jake nicht. Als jedoch ein kleiner Junge verschwindet, machen Gerüchte die Runde, dass der Täter von damals einen Komplizen gehabt habe. Und Jake beginnt, sich merkwürdig zu benehmen. Er sagt, er höre ein Flüstern an seinem Fenster ….

Ich suchte das total weg...und bereite auch schon so langsam die Rezi dafür vor.

Das klingt ganz nach meinem Beuteschema. Bin schon auf Deine abschließende Meinung gespannt.

Das kostet übrigens als Kindle Version 3,99 € ... die ich gerade ausgegeben habe  :rotwerd:  :dong:
Also Kathrin, wehe deine abschließende Meinung ist jetzt nicht gut  :-)

hihi, ich nichts böses A und daher kein Kindl  :->
Dabei würde mich Deine Meinung zu dem Buch auch sehr interessieren :flirt:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 30. Juli 2019, 10:22:55
Also Silke, bei Thalia kostet es auch nur 3,99 € !
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 30. Juli 2019, 10:27:44
Ich habe gestern auf dem WEg zum Sport und zurück, beim Spülen und heute beim Bücherreperieren mit
Linda Castillo: Die Zahl der Toten angefangen. Als Hörbuch.
Der Einstieg war extrem. Grad weil ich es als HB höre, konnte ich nicht querlesen und ich habe das fast nicht ertragen
Ansonsten ist er Krimi ziemlich klasse und tolle Ermittlerarbeit.
Die Sprecherin geht mir etwas auf die Nerven, da sie jeden Dialog einen genervten Unterton verleiht, passt aber vom "Farbton" ziemlich gut zu den Charaktern, wie ich finde.

Kennt jemand die Reihe?

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 30. Juli 2019, 11:10:08
Ich habe gestern auf dem WEg zum Sport und zurück, beim Spülen und heute beim Bücherreperieren mit
Linda Castillo: Die Zahl der Toten angefangen. Als Hörbuch.
Der Einstieg war extrem. Grad weil ich es als HB höre, konnte ich nicht querlesen und ich habe das fast nicht ertragen
Ansonsten ist er Krimi ziemlich klasse und tolle Ermittlerarbeit.
Die Sprecherin geht mir etwas auf die Nerven, da sie jeden Dialog einen genervten Unterton verleiht, passt aber vom "Farbton" ziemlich gut zu den Charaktern, wie ich finde.

Kennt jemand die Reihe?

Also ich kenne die Reihe nicht
Ich glaube, Meike hatte über das Buch gesprochen , oder ? Es kommt mir irgendwie bekannt vor
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 30. Juli 2019, 12:33:43
Ich kenne die Reihe auch nicht, Silke. Nur vom Hören-Sagen von verschiedenen Booktube-Kanälen. Ist bei mir auf der WuLi, allerdings relativ niedrig in der Prio. Ich will erstmal andere Reihen lesen, bevor ich eine neue Krimi-Reihe anfangen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 30. Juli 2019, 22:42:01
Obwohl ich ja auch feststelle, dass Du Dir lange Zeit gelassen hast, bist Du es schliesslich liesst.  :asbachuralt:   :->  - Ist aber letztlich auch egal, hauptsache es gefällt.

Auf meinem Sub gibt es Bücher, die dort schon über 20 Jahre ruhen. Es ist eher selten, dass ich Bücher so zügig lese, außer Rezi- Exemplare.  :rotwerd:
Ah ja.  :-> - Aber, ehrlich zu sein, auf meinem SUB liegen auch einige schon so lange oder länger herum.   :rollen:  :rotwerd:
Und bei meinen Fachbüchern gibt es einige, die inzwischen völlig überholt sind und eingentlich nur noch historische Bedeutung haben. - Aber wegschmeissen will ich sie trotzdem nicht.

Und ja, das mit dem Nickname vom Buchcover war halt so 'ne Idee, die ich recht passend fand. - Zumal Du hier im Forum vermutlich auch die Einzige bist, die die Reihe auch gelesen hat.   :kopfkratz:

Gelesen habe ich sie, aber da das schon ewig her ist, kann ich mich kaum noch an den Inhalt erinnern.
An alles kann ich mich da auch nicht mehr erinnern, aber ein paar Szenen sind mit in Erinnerung geblieben, weil ich sie so genial fand. U.a (ich setzt das ganze mal unter Spoiler, falls hier Leute mitlesen, die die Bücher doch noch nicht kennen sollten und sie irgendwo ergattert haben...)
eine, wo die Heldin ihren eigenen Körper verlässt, und mit dessen Einverständnis den ihres Geliebten übernimmt, damit sie einen funktionierenden hat, mit dem sie ihren eigenen wieder zusammenflicken kann. Das war nach einer Schlacht oder ähnlichem, wo sie recht stark verwundet wurde.
Dann ist da die Szene am Anfang von Band 3, wo beschrieben wird, wie ein magisch viel zu lang aufrecht erhaltener Winter durch stärkere Magie innerhalb von Minuten beendet wird.
Und schliesslich am Ende, wo sie das Flammenschwert den Drachen zurück gibt, weil es ein übles Teil ist.


Soweit mal das.

:winken:
Hans
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 05. August 2019, 08:33:52
Hallo zusammen,

nach vielen Thriller, ala Ethan Cross, Chris Carter etc. brauche ich jetzt mal was für's Herz.

Ein spontankauf war damals Paige Toon, von dem Buchlingjanine so schwärmt
Ich habe gestern angefangen und einfach mal 150 Seiten weggesuchtet.
Sommer für immer (https://www.amazon.de/Sommer-f%C3%BCr-immer-Paige-Toon/dp/3810522651)
okay, es ist nicht ganz logisch was Laura so macht und fühlt, aber die Stimmung gefällt mir und entführt mich aus den subtropischen Sommer...

Es wird definitiv nicht mein letzer Paige Toon sein.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 05. August 2019, 18:32:39
Hallo

@Silke: ich mag die auch total gerne. Endlich noch wer, der Paige Toon liest.

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 06. August 2019, 07:54:18
Hallo

 :wieher: Ich hab noch eine Empfehlung für Euch. Bin zwar noch nicht mal auf Seite 50, aber ich lach ständig.
Geist - ledig, schlecht gelaunt, zu verschenken -- Allyson Snow

Frau zieht in das alte Haus der Oma und da gibt es einen Geist, der die Leute ab dem 33 Tag ihres Einzugs töten darf.
Warum weiß ich noch nicht, aber sie glaubt nicht an Geister und lebt ziemlich lebensgefährlich.
Damit der Geist keine probleme bekommt, falls sie vor 33 Tagen stirbt, muss er sie jetzt beschützen.
Es wird aus ihrer und seiner Persepktive geschrieben und ist wirklich lustig.

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 06. August 2019, 08:27:31
Klingt sehr witzig, Xandi.
Berichte bitte weiter, ob das Buch letztendlich hält, was es verspricht.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 06. August 2019, 09:21:49
Hallo

 :wieher: Ich hab noch eine Empfehlung für Euch. Bin zwar noch nicht mal auf Seite 50, aber ich lach ständig.
Geist - ledig, schlecht gelaunt, zu verschenken -- Allyson Snow

Frau zieht in das alte Haus der Oma und da gibt es einen Geist, der die Leute ab dem 33 Tag ihres Einzugs töten darf.
Warum weiß ich noch nicht, aber sie glaubt nicht an Geister und lebt ziemlich lebensgefährlich.
Damit der Geist keine probleme bekommt, falls sie vor 33 Tagen stirbt, muss er sie jetzt beschützen.
Es wird aus ihrer und seiner Persepktive geschrieben und ist wirklich lustig.

Xandi

Erzähl doch nicht immer sowas  :umfall:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 06. August 2019, 10:41:21
Und hatte schon Sorge, dass mir der Lesestoff ausgeht :->  :umfall:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 06. August 2019, 10:56:49
Und hatte schon Sorge, dass mir der Lesestoff ausgeht :->  :umfall:

Ich habe gestern ein schönes neues Wort in meinem aktuellen Buch gelernt: Pseudologia phantastica  - Wenn Lügen zum Zwang wird

Nur mal so  :->

Ich lese seit gestern

Mein Sommer auf dem Mond von Adriana Popescu

Zitat
Manchmal muss man einmal zum Mond reisen und wieder zurück, um zu erfahren, wohin man wirklich gehört

Cooler Sportler, niedliche Träumerin, lässiger Underdog und freche Sprücheklopferin – alles nur Fassade ...

… und die müssen Fritzi, Bastian, Tim und Sarah aufgeben, als sie mit ihren tiefsten Geheimnissen im Therapiezentrum auf Rügen landen. Einen lebensverändernden Sommer lang werden die vier vom Schicksal zusammengewürfelt und ordentlich durchgeschüttelt. Dabei wachsen sie über sich hinaus, finden ihr wahres Selbst, großen Mut und entdecken die erste wahre Liebe ...

Mein erster Popescu
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 06. August 2019, 11:18:34
Von Adriana Popescu habe ich vor Urzeiten mal "Versehentlich verliebt" gelesen.
War eigentlich ein schöner Unterhaltungsroman ... so schön für zwischendurch.  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 06. August 2019, 11:24:33
Und hatte schon Sorge, dass mir der Lesestoff ausgeht :->  :umfall:

 :totlach1:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 06. August 2019, 11:37:38
Von Adriana Popescu habe ich vor Urzeiten mal "Versehentlich verliebt" gelesen.
War eigentlich ein schöner Unterhaltungsroman ... so schön für zwischendurch.  :-)

Ja, das Buch liest sich auch toll weg
Trotz des recht schwierigen Themas

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 06. August 2019, 16:36:13
Hallo

 :wieher: Ich hab noch eine Empfehlung für Euch. Bin zwar noch nicht mal auf Seite 50, aber ich lach ständig.
Geist - ledig, schlecht gelaunt, zu verschenken -- Allyson Snow

Frau zieht in das alte Haus der Oma und da gibt es einen Geist, der die Leute ab dem 33 Tag ihres Einzugs töten darf.
Warum weiß ich noch nicht, aber sie glaubt nicht an Geister und lebt ziemlich lebensgefährlich.
Damit der Geist keine probleme bekommt, falls sie vor 33 Tagen stirbt, muss er sie jetzt beschützen.
Es wird aus ihrer und seiner Persepktive geschrieben und ist wirklich lustig.

Xandi

Au weia Xandi, da hast du hier ein Buch vorgestellt, welches so total in mein Beuteschema passt. :funkey:
Da muss ich doch jetzt gleich direkt mal beim großen A.... nachschauen.
Das klingt verdammt gut. Danke für diesen Tipp  :schmusen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 07. August 2019, 10:10:51
Hallo!

gestern, habe ich bei "Großeinsatz" in Küche, mein Hörbuch
"Zahl der Toten" von Linda Castillo beendet.  (Hör-Leihfrist lief eh aus)
Heute, weil ich mein Buch zu Hause vergessen habe, habe ich auf Zugfahrt zur Arbeit mit
Hörbuch Fünf (https://www.amazon.de/dp/383989171X/?tag=buecherdasbuc-21) von Ursula Poznanski  begonnen. Auf die Reihe wurde ich ja von Kathrin und Inge wieder aufmerksam. Hatte sie zwar auf meiner "want-to-Read"-Liste, aber sie ist sprunghaft noch oben gerutscht.

Dann habe ich gestern "Sommer für Immer" von Paige Toon beendet. Hat mich etwas an Katie Fforde erinnert  :schmacht:, war aber nett zu lesen und ich werde gerne wieder zu der Autorin greifen. Tja und als Buch war eigentlich
Sturm der Gefühle (https://www.amazon.de/dp/3404174186/?tag=buecherdasbuc-21) Bd. 3 der Nightingale-Reihe geplant, das liegt nur grad wegen eigender Dusseligkeit zu Hause   :heul:
Aber ich werde tagsüber immermal wieder in das englische Original von
Bd. 4 der Fool's God-Reihe  Nur Küsse zählen (https://www.amazon.de/dp/3956497058/?tag=buecherdasbuc-21) reinlesen...
ist ziemlich ruhig auf der Arbeit wegen eingeschränkter Öffnungszeiten.

Das  wäre es aktuell von meiner Lese- & Hörfront
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Bücherhexe am 07. August 2019, 11:32:22
Hallo Zusammen! Ich lese aktuell noch "Brennendes Grab" (Teil 10 der Kate Burkholder Reihe) von Linda Castillo, müsste es aber heute Abend oder morgen beenden können.
Danach muss ich mal schauen...
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Nerolaan am 07. August 2019, 18:15:31
Ich lese seit gestern Zwei an einem Tag, weil ich gestern abend spontan den Film dazu bei Netflix entdeckt habe. Da ich bekanntlich ja immer erst das Buch lesen möchte  :->
Die erstem 50 Seiten lasen sich ganz gut; allerdings hoffe ich, da kommt langsam auch ein wenig mehr Schwung in die Handlung.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 07. August 2019, 22:07:27
Ach  :egal1: das mach ich doch gerne, dass ich euch Empfehlungen gebe.  *kicher*

Ich zahl doch nur mit gleicher Münze zurück  :->

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Xandi am 11. August 2019, 19:44:14
Hallo

Da ich gestern, vor Ende meines eigentlichen Buches, eine Pause einlegen musste um den Tholino aufzuladen, hab ich in dieser Zeit
ein anderes Buch angefangen.
Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft

Xandi
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 11. August 2019, 21:27:12
Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft

Viel Spaß ... mir hat das Buch echt gut gefallen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 12. August 2019, 08:23:32
Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft

Viel Spaß ... mir hat das Buch echt gut gefallen.

Ja, ich fand es auch toll

Ich habe gestern mit "Ströme der Macht" begonnen
und mit dem August Leserunden Buch "RoboLove"

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Bücherhexe am 12. August 2019, 15:38:47
Ich habe am Freitag "Such mich nicht" von Harlan Coben begonnen. Liest sich wie immer ganz gut weg. Habe jetzt rund 220 Seiten geschafft.

Am Samstag war ich auf einem Büchermarkt, da sind ein paar neue Seitlinge bei mir eingezogen.  :schmacht:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 19. August 2019, 08:18:31
Hallo zusammen!

Ich habe lange mit mir gerungen, welches meiner Bibliotheksbücher ich als erstes lesen soll.
HAbe dann aber gestern zu
Die Insel der besonderen Kinder (https://www.droemer-knaur.de/buch/7769485/die-insel-der-besonderen-kinder)
gegriffen.
Danke, danke, danke Kathrin und Inge, dass ihr mich nochmal auf das Buch bzw. die Reihe aufmerksam gemacht habt.  :yahoo1:
Ich habe gestern angefangen und suchte es sowas von weg.
Es ist gruselig und traurig und spannend und sooooo ein toller Schreibstil...
 Ich bin mega begeistern!

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 19. August 2019, 08:40:18
Oh schön, das freut mich total Silke!!!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 19. August 2019, 08:59:22
Freut mich sehr Silke

Ich muss die Reihe unbedingt auch mal weiterlesen  :dong:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 20. August 2019, 08:46:24
Ich poste hier ja nicht oft, was ich gerade lese, aber von meinem aktuellen Buch muss ich hier kurz erzählen. Denn ich freu mich so sehr, wie sensationell gut mir auch dieses Buch wieder gefällt (und ich hatte echt Bedenken, dass es nach "Das Labyrinth des Fauns" sehr schwer werden könnte, was gutes zu finden). Aber ich bin auch echt so traurig, denn diese wunderbare Autorin lebt nicht mehr und ich vermisse sie, eben weil sie so wunderbare Geschichten geschrieben hat und wir nichts neues mehr von ihr bekommen können.

Die Rede ist von Andrea Schacht und ihrem hist. Roman "Die Gefährtin des Vaganten."
Das Buch ist einfach großartig, mit so wunderbaren und liebevollen, warmherzigen Figuren. Ein absolutes Wohlfühlbuch. Und auch wenn ich nach 130 Seiten im Prinzip weiß, worauf es hinauflaufen wird, so freue ich mich doch auf jeden einzelnen Satz und jede freie Minute, in der ich das Buch zu Hand nehmen kann.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 20. August 2019, 08:58:52
Hallo Kathrin,

danke für den Tipp. - Ich geh nämlich später noch in die Bibliothek und bin außerdem gerade sehr auf den 'Andrea Schacht-Trip'. Ich hab in diesem Jahr schon fast die gesamte Reihe von Almut über Alyss bis Myntha gelesen. Dazu noch 'Das Spiel des Sängers', das mir auch sehr gut gefallen hat.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 20. August 2019, 09:11:14
Freut mich sehr Silke

Ich muss die Reihe unbedingt auch mal weiterlesen  :dong:

Wo bist Du denn hängen geblieben?
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 20. August 2019, 10:19:56
Freut mich sehr Silke

Ich muss die Reihe unbedingt auch mal weiterlesen  :dong:

Wo bist Du denn hängen geblieben?

Ich kenne noch Band 2: Die Stadt der besonderen Kinder
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 20. August 2019, 15:36:56
Die Rede ist von Andrea Schacht und ihrem hist. Roman "Die Gefährtin des Vaganten."

Den nächsten Myntha-Band gab es heute in der Bib nicht. Dafür aber den 'Vaganten'  :dance:.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 20. August 2019, 20:04:22
ich bin jetzt beim 35 Eve Dallas Band. danach werde ich endlich mit den Jägermondbänden anfangen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0 - hier: Löwe von Uruk
Beitrag von: Dante am 20. August 2019, 20:34:03
In meinem Minimalismuswahn, der mich seit ein paar Tagen überfallen hat - sprich: entrümpeln, loslassen, aufräumen, wegschmeißen... - hab ich ein Buch gefunden, das ich mir mit Genuss vornehmen werde:

Der Löwe von Uruk

Der Gilgamesch-Epos in Romanform von Harald Braem hat mich in meinen Zwanzigern total in den Bann gezogen. Diese uralte Geschichte aus dem 3. Jahrtausend vor unserer Zeitrechnung ist so lebendig beschrieben, dass man - wenn man danach zu Michael Georges "Die Himmlischen und ihre Kinder" greift - wahrscheinlich mehr Fragen stellt, als es jemals Antworten geben wird... Naja, mir ging es so...

Hach, ich glaube, ich fange noch heute Abend damit an... Oder wenn ich fertig mit Loslassen bin...
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 21. August 2019, 06:37:42
Der Gilgamesch Epos ... wusste gar nicht, dass es den als Buchform gibt
Ich hoffe, Du hast wieder Freude damit
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 21. August 2019, 15:49:49
Die Rede ist von Andrea Schacht und ihrem hist. Roman "Die Gefährtin des Vaganten."

Den nächsten Myntha-Band gab es heute in der Bib nicht. Dafür aber den 'Vaganten'  :dance:.

Ja, der Vagant ist toll, aber auch Goldbrokat und Das Spiel des Sängers fand ich sehr gut.

Aber wenn ich ehrlich bin, sind mir alle Bücher von Andrea lieb und teuer.
Ich mag sie wirklich und freue mich, dass im November auch noch der letzte Teil der Myntha Serie erscheinen wird. >Das Erbe der Kräuterfrau< wurde wohl noch von Andrea begonnen und nun von Julia Freidank - Co-Autorin zu Ende geschrieben.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 21. August 2019, 15:57:28
Das hab ich auch schon gelesen. Und dafür hab ich mir was von meinem dicken Thalia-Gutschein aufbewahrt. Außerdem steht auf meinem 'ich freu mich drauf-Zettel' noch der dritte Band 'Zeitenwende' von Carmen Korun. Der kommt nächsten Monat als TB raus - mit Glück bekomm ich den noch genau vorm Urlaub.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0 - hier: Gilgamesch-Epos
Beitrag von: Dante am 21. August 2019, 15:59:08
Der Gilgamesch Epos ... wusste gar nicht, dass es den als Buchform gibt

Ist eine Bertelsmannausgabe von 1988. Konnt ich damals nicht verkaufen, weil es keine ISBN hatte und habe es verräumt. Die ersten Seiten lesen sich wieder ratzfatz...

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 21. August 2019, 15:59:58
Zitat von: Xandi
Ich hab noch eine Empfehlung für Euch. Bin zwar noch nicht mal auf Seite 50, aber ich lach ständig.
Geist - ledig, schlecht gelaunt, zu verschenken -- Allyson Snow

Dieses Buch lese ich grade. Es liest sich weg wie ein Schluck Wasser und ist auch wirklich mit einem tollen, teils schwarzen Humor geschrieben.  :->
Ich bin jetzt im letzten Drittel und merke, dass die Autorin sich selbst die bisher schöne Handlung, mit übertriebener Brutalität zerschießt.
Sie ist bei der Beschreibung der Kampfszenen doch etwas gnadenlos mit ihren Lesern. Aber mal abwarten, was jetzt zum Ende hin noch kommt, vielleicht kann man ihr diesen Ausrutscher noch verzeihen.  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 21. August 2019, 16:02:05
Lesen....was ist das? ..................dazu hab ich nun überhaupt keine Zeit.
Katzenbaby und meine demente Mom mit offenen Zehen.....
Bin froh wenn ich das geschafft kriege
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 22. August 2019, 06:59:46
Ich habe gestern Abend mit meinem Spontankauf angefangen

Tagebuch eines Buchhändlers

von Shaun Bythell

Zitat
Wigtown, Schottland. The Bookshop, die größte Second-Hand-Buchhandlung des Landes, ist ein Paradies für Buchliebhaber. Die Bücherregale reichen bis zur Decke, die Regalböden hängen durch ob ihrer verführerischen Last. Es gibt alles, was das Herz begehrt. Was Sie als Kunde nicht sehen, sind die Probleme im Hintergrund, mit denen sich der Besitzer Shaun Bythell herumschlagen muss. In seinem »Tagebuch eines Buchhändlers« finden Sie alles: exzentrische Kunden, unhöfliche Angestellte und eine ständig leere Kasse, aber auch den Nervenkitzel eines unerwarteten antiquarischen Fundes und den Charme der Küstenkleinstadt Wigtown. Tauchen Sie ein in die Welt des Buchhandels und lassen Sie sich verzaubern!

Donnerstag, 24. April
Online-Bestellungen: 3
Gefundene Bücher: 3
Eine ältere Kundin erzählte mir, dass das nächste Buch ihres Buchclubs Dracula sei, aber sie konnte sich nicht daran erinnern, was er geschrieben hatte.
Kasse insgesamt £160,70
14 Kunden

Zitat
Shaun Bythell erwarb seinen Buchladen The Bookshop im Jahr 2001 und führt ihn seither mit großer Leidenschaft, wenn auch gewaltigen Zweifeln, was seine Wirtschaftlichkeit in der Zukunft angeht. In seiner Freizeit fährt er gerne Rad – meistens zum Pub – und teilt sich seine Wohnung über dem Laden mit seiner Katze Captain.

Das Buch sind so kleine Kapitel in denen Buchhändler Shaun Bythell über kuriose Erlebnisse in seinem Arbeitsalltag berichtet
Die ersten Seiten waren schon recht unterhaltsam

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 22. August 2019, 08:00:20
Inge das Buch steht bereits auf meiner WuLi.
Bitte berichte wie es Dir gefällt!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: nirak am 23. August 2019, 18:47:44
Ich lese gerade Donnergrollen von Kerstin und habe die ganze Zeit einen dicken Kloss im Hals. So ein trauriges und berührendes Buch

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 26. August 2019, 07:27:49
Ich habe jetzt aufgrund von Termin"stress" 3 Tage gar nicht gelesen
Es fehlt mir echt
Und jetzt ist es auch wieder warm, da lese ich eh nicht so viel, weil da mein Kopf immer so schwer und heiß gelaufen ist

Ansonsten lese ich "Ströme der Macht" in einer Leserunde (wenn mein Buch wieder da ist, das habe ich nämlich im Dienstwagen liegen gelassen und das war seit Donnerstag bis heute mit einem Kollegen in Stuttgardt) und "Tagebuch eines Buchhändlers"

Und ich höre "Das Lavendelzimmer" von Nina George  :schmacht:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 26. August 2019, 07:35:19
Ich hab mein neues Buch am WE begonnen. Einen norwegischen Krimi (extra fürs Bingo) von Unni Lindell: "Im Wald wirst du schweigen".
Ich bin jetzt fast auf Seite 80 und werde nun erst so gaaanz langsam warm mit der Sache. Die Ermittlerin ist schon eine sehr sperrige Figur  :rollen:.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 26. August 2019, 11:52:44
Und ich höre "Das Lavendelzimmer" von Nina George  :schmacht:
Viel Freue damit; ich hoffe es gefällt Dir.  :schmusen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 26. August 2019, 12:03:40
Ich lese derzeit ein Buch extra fürs Bingo (Fremdsprache): "Cómo ser una mujer y no morir en el intento" von Carmen Rico-Godoy (https://books.google.de/books/about/C%C3%B3mo_ser_una_mujer_y_no_morir_en_el_int.html?id=VZtF7X5QA6YC&redir_esc=y).
Sehr witzig geschrieben und ich muss feststellen, dass vor 30 Jahren die gleiche Frau-Mann-Problematik herrschte wie heutzutage (das Buch wurde 1989 veröffentlicht).  :ruhehier:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 26. August 2019, 12:43:41
Und ich lese jetzt Mitternacht von Christoph Marzi. Fängt vielversprechend an!!!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 26. August 2019, 15:32:22
Ich lese derzeit ein Buch extra fürs Bingo (Fremdsprache): "Cómo ser una mujer y no morir en el intento" von Carmen Rico-Godoy (https://books.google.de/books/about/C%C3%B3mo_ser_una_mujer_y_no_morir_en_el_int.html?id=VZtF7X5QA6YC&redir_esc=y).
Sehr witzig geschrieben und ich muss feststellen, dass vor 30 Jahren die gleiche Frau-Mann-Problematik herrschte wie heutzutage (das Buch wurde 1989 veröffentlicht).  :ruhehier:

Und Du kannst Spanisch lesen? - Ich bin schwer beeindruckt!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 26. August 2019, 16:22:01
Ich lese derzeit ein Buch extra fürs Bingo (Fremdsprache): "Cómo ser una mujer y no morir en el intento" von Carmen Rico-Godoy (https://books.google.de/books/about/C%C3%B3mo_ser_una_mujer_y_no_morir_en_el_int.html?id=VZtF7X5QA6YC&redir_esc=y).
Sehr witzig geschrieben und ich muss feststellen, dass vor 30 Jahren die gleiche Frau-Mann-Problematik herrschte wie heutzutage (das Buch wurde 1989 veröffentlicht).  :ruhehier:

Und Du kannst Spanisch lesen? - Ich bin schwer beeindruckt!

Ich habe das große Glück, dass ich zweisprachig erzogen wurde (meine Mutter kommt aus Lateinamerika); da habe ich das Spanische quasi mit der Muttermilch aufgesogen.  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 26. August 2019, 16:23:20
Ja, das ist wirklich genial! Toll, dass Deine Mutter Dir ihre Sprache weitergegeben hat - das ist ja nicht selbstverständlich. Wie machst Du das bei Deinen Kindern?
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 26. August 2019, 16:28:45
Ja, das ist wirklich genial! Toll, dass Deine Mutter Dir ihre Sprache weitergegeben hat - das ist ja nicht selbstverständlich. Wie machst Du das bei Deinen Kindern?

Die wurden (mit Hilfe meiner Mutter) auch zweisprachig erzogen.
Bei uns Zuhause wird gerne mal ein Mischmasch geredet: der Satz beginnt auf Spanisch und endet auf Deutsch.   :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 26. August 2019, 16:32:44
Klasse!  -  Solch wilden Sprachmix hatten wir hier als unsere Kids in ihrer 'Schüleraustauschphase' waren. Da hatten wir mal zeitgleich eine Spanierin und eine Französin hier. Die Kids fingen beim Abendessen in diesem bunten Sprachenmix an, Grammatiken zu vergleichen,... Und ich konnte nur noch stauenen  :rotwerd:.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 26. August 2019, 19:39:34
Ja, das kann ich mir lebhaft vorstellen.  :-)
Meine Kinder sind mittlerweile so weit, dass sie in der Öffentlichkeit bevorzugt Spanisch reden wollen, damit uns eben nicht jeder versteht.  :zwinker:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 26. August 2019, 20:33:39
Bis dann mal jemand daneben sitzt wenn man gerade gepflegt auf Spanisch lästert - und der kann auch Spanisch  :wieher:.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0 - hier: Exkurs Sprechen in fremder Sprache
Beitrag von: Dante am 26. August 2019, 20:49:46
Meine Kinder sind mittlerweile so weit, dass sie in der Öffentlichkeit bevorzugt Spanisch reden wollen, damit uns eben nicht jeder versteht.  :zwinker:

Meine Eltern haben sich über die Jahre eine Lautstärke angewöhnt, weil sie kaum jemand verstand. Nur mitterweile - nach 40 Jahren - verfällt mein Vater oft ins Deutsche, ohne es zu merken und spricht auch noch in dieser südländischen Lautstärke...  :rotwerd:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 28. August 2019, 09:07:56
Nach den ganzen "Bingo-Büchern" brauche ich mal wieder einen Thriller.
Hbe gestern hiermit angefangen: Seelenweh von Saskia Berwein (https://www.saskia-berwein.de/index.php/buecher/band-3-seelenweh) und hoffe, dass ich bis Anfang November auf dem aktuellen Stand bin.  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 28. August 2019, 09:22:17
Das werd ich sicher nicht schaffen - derzeit gibt es ja leider nicht alle Bände als TB. Aber egal, dann hab ich länger was zum drauf freuen  :->.

Dir wünsch ich jedenfalls viel Spaß und Spannung beim Einstimmen...
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 28. August 2019, 10:28:14
Viel Spaß Esmeralda,
die Bücher sind alle toll und beneide dich, dass Du sie noch vor Dir hast.

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 28. August 2019, 10:49:45
Das werd ich sicher nicht schaffen - derzeit gibt es ja leider nicht alle Bände als TB. Aber egal, dann hab ich länger was zum drauf freuen  :->.

Dir wünsch ich jedenfalls viel Spaß und Spannung beim Einstimmen...

Viel Spaß Esmeralda,
die Bücher sind alle toll und beneide dich, dass Du sie noch vor Dir hast.

Danke, Ihr Lieben.  :schmusen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 01. September 2019, 13:57:48
Gestern habe ich "Seelenweh" beendet und nun hat mich Saskia Berwein endgültig als Fan gewinnen können.
Ich liebe diese Reihe und bin immer wieder erstaunt darüber, wie sie es schafft, dass ich den Nachfolgeband noch besser finde als den Band davor.  :applaus1:

Jetzt lese ich fürs Bingo "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry (https://www.buecher.de/shop/belletristik/der-kleine-prinz/saint-exupry-antoine-de/products_products/detail/prod_id/35205694/) - einfach nur schööön.  :schmacht:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 02. September 2019, 08:57:24
Seit gestern abend lese ich "Der Kinderflüsterer" von Alex North (https://www.randomhouse.de/Paperback/Der-Kinderfluesterer/Alex-North/Blanvalet-Hardcover/e559273.rhd).

Das Buch hatte Kathrin vor ein paar Wochen hier empfohlen und ich muss sagen, dass ich es ungemein spannend, düster und zeitweise echt gruselig finde.
Ein regelrechter Pageturner - die ersten 135 Seiten habe ich regelrecht inhaliert. Gerade total mein Ding!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 02. September 2019, 10:57:27
Das freut mich, Sandra. Dann hoffe ich, dass Du das am Ende auch noch gut findest.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 04. September 2019, 08:52:41
... und beendet! Sozusagen "weggesuchtet"  :smilie_les_0081:
Ein super Tipp von Dir, Kathrin.  :schmusen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 04. September 2019, 09:18:28
Und heute beginne ich mit dem letzten Teil der Jahrhundert-Trilogie "Zeitenwende" von Carmen Korn (https://www.rowohlt.de/taschenbuch/carmen-korn-zeitenwende.html).

Teil 1 ("Töchter einer neuen Zeit") und Teil 2 ("Zeiten des Aufbruchs") hatten mir gut gefallen und ich freue mich auf ein Wiedersehen mit "alten Bekannten".
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 04. September 2019, 10:03:48
Auf das Buch freu ich mich auch schon total. Ich warte allerdings den November ab, denn da kommt es als TB raus und passt dann zu den ersten beiden Büchern, die schon in meinem Regal stehen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: SilkeS. am 04. September 2019, 16:09:30
Hallo!

Ich lese ja grad
Lucinda Riley: Die sieben Schwestern
Kathrin hat das Buch ja nicht sooo gut gefallen, Inge finde die Bücher besser.
Grad weil ich mit Kathrin was so Liebesroman-Bücher häufig Gegensätzlicher Meinung bin, dachte ich könnte die Reihe was für mich sein.
Bei Der Mittagsnachtsrose habe ich ja auch zwei Anläufe gebraucht und so ging es mir beinahe bei dem Buch auch.
Der Anfang war mir mir hier auch etwas zu nüchtern zu kühl, das Verhältnis der "Geschwister" untereinander echt etwas distanziert und kühl, grad wenn es um einen Verlust ging, fand ihr Verhalten teilweise echt etwas befremdlich.
Aber als Maia dann nach Brasilien reist und die Handlung dann in die Vergangenheit wechselt, hat mich das Buch vollends gehabt!

Habe noch knapp 200 Seiten. Aber mir gefällt es echt gut!

Gruß Silke
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 05. September 2019, 10:03:19
Hallo!

Ich lese ja grad
Lucinda Riley: Die sieben Schwestern
Kathrin hat das Buch ja nicht sooo gut gefallen, Inge finde die Bücher besser.
Grad weil ich mit Kathrin was so Liebesroman-Bücher häufig Gegensätzlicher Meinung bin, dachte ich könnte die Reihe was für mich sein.
Bei Der Mittagsnachtsrose habe ich ja auch zwei Anläufe gebraucht und so ging es mir beinahe bei dem Buch auch.
Der Anfang war mir mir hier auch etwas zu nüchtern zu kühl, das Verhältnis der "Geschwister" untereinander echt etwas distanziert und kühl, grad wenn es um einen Verlust ging, fand ihr Verhalten teilweise echt etwas befremdlich.
Aber als Maia dann nach Brasilien reist und die Handlung dann in die Vergangenheit wechselt, hat mich das Buch vollends gehabt!

Habe noch knapp 200 Seiten. Aber mir gefällt es echt gut!

Gruß Silke
Die Mitternachtsrose fand ich nicht schlecht, aber die sieben Schwestern habe ich abgebrochen nach dem zweiten Teil. Die Geschichten fand ich eher langweilig.
Auch die Figuren fand ich schlecht beschrieben.
War eben nicht meine Welt die Serie.  :nixweiss1:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 06. September 2019, 08:55:54
Hab gestern 'Die Gefährtin des Vaganten' beendet - gewohnt guter Schmöker von Andrea Schacht. Die machen einfach Spaß, lesen sich so in einem Rutsch weg!

Und dann hab ich abends ein neues Buch angefangen: Andrea Sawatzki - Ihr seid natürlich eingeladen.
Nach knapp 2 Kapiteln hab ich das Buch jetzt entnervt wieder in derr Bibliothekstasche versenkt. Das ist überhaupt nicht meins. Ich mag ja Komödien, aber wenn die Figuren so dämlich, so überzogen sind - nein, das ist nur doof aber nicht witzig.  :rollen:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 06. September 2019, 11:02:53
ich bin grad mitten im Magier seiner Majestät 3426519143, ist aber so mittelmäßig. Aber wurde mir von meiner Nichte 12,empfohlen  die fand es schön.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 06. September 2019, 18:19:49
@ Christiane
Die Gefährtin des Vaganten ist wirklich ein tolles Buch.
Wenn man es aus gelesen hat ist es echt schwer in ein anderes Buch hinein zu finden.
Ich hoffe du findest bald ein Buch,welches dich wieder in den Bann zieht. :knuddel:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 06. September 2019, 20:13:57
Danke Annette  :knuddel:. Du hast schon recht - einerseits. Aber andererseits: dies Sawatzkibuch ist einfach schlecht.  :nixweiss1: Daran hätt ein anderes Vorgängerbuch auch nichts geändert.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 16. September 2019, 09:59:38
Gestern abend habe ich mit Teil 4 "Wundmal" von Saskia Berwein (https://www.saskia-berwein.de/index.php/buecher/band-4-wundmal) begonnen.
Auich wieder sehr spannend geschrieben. Ich nähere mich der "Zielgerade".  :->  :smilie_les_0081:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 19. September 2019, 08:44:19
Es ist soweit: gestern mit dem (vorerst) letzten Teil der Reihe begonnen "Zornesbrand" von Saskia Berwein (https://www.kuneli-verlag.de/index.php/7-zornesbrand)
Diese Bücher machen irgendwie süchtig.  :kopfkratz: :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 19. September 2019, 13:18:50
Oooooooh, ich bin gespannt, was Du zu DEM Ende sagst  :ausrast: :umfall:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 21. September 2019, 22:14:51
Ich lese grade

Außerhalb der Zeit von Marit Schalk

https://www.amazon.de/Au%C3%9Ferhalb-Zeit-%C3%9Cber-Pfade-Spiegelreihe-ebook/dp/B073W2K9M6/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3KWL51IX0WX3S&keywords=au%C3%9Ferhalb+der+zeit&qid=1569096177&sprefix=Au%C3%9Ferhalb+der%2Caps%2C191&sr=8-1

Das Buch ist wunderbar flüssig und humorvoll geschrieben.
Ein Zeitreise Roman der mich auch deshalb überzeugt, weil die Autorin immer wieder die Situation der Angehörigen in der Gegenwart beschreibt.
Das Buch spielt zum einen in Hamburg 2016 und die Reise geht für Lena ins Jahr 1841.
Auch wird hier die Fassungslosigkeit der Hauptdarstellerin sehr schön beschrieben, als sie begreifen muss wo sie ist.

Ich habe schon so manches mal schmunzeln oder auch lachen müssen, aber es gibt natürlich auch Szenen, die sehr ernst sind.
Nun bin ich mal gespannt wie es weiter geht.
Ich habe ja erst ca. 30% des Buches gelesen, aber es fesselt mich schon. 

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 24. September 2019, 09:06:01
Oooooooh, ich bin gespannt, was Du zu DEM Ende sagst  :ausrast: :umfall:

Kathrin, ich hab's gestern beendet ...   :umfall: da hat sich Saskia Berwein aber ein fieses Ende ausgedacht.  :heul:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 24. September 2019, 14:23:14
Ja, das ist ganz ganz böse!!!
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 25. September 2019, 08:55:39
Habe gestern zu diesem Buch gegriffen: "Westwall" von Benedikt Gollhardt (https://www.randomhouse.de/Paperback/Westwall/Benedikt-Gollhardt/Penguin/e541099.rhd)
Bin noch nicht so weit, aber die ersten 10% lesen sich zumindest ineterssant.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 25. September 2019, 09:26:02
Habe gestern zu diesem Buch gegriffen: "Westwall" von Benedikt Gollhardt (https://www.randomhouse.de/Paperback/Westwall/Benedikt-Gollhardt/Penguin/e541099.rhd)
Bin noch nicht so weit, aber die ersten 10% lesen sich zumindest ineterssant.

Ich MUSS das unbedingt auch noch lesen
Ich gehe am Samstag zu einer Lesung von ihm und besitze das Buch , signiert, bereits seit der Leipziger Buchmesse

Zitat
Täglich fahren Tausende Menschen durch die U-Bahnhaltestelle Kalk Post, ohne zu ahnen, dass sie sich direkt vor den Toren des größten Zivilschutzbunkers des Kalten Krieges in Köln befinden. Im atomaren Ernstfall sollte diese kleine Stadt unter der Stadt 2.400 Menschen für bis zu 14 Tage Schutz bieten können. In dieser spektakulären Kulisse stellt Drehbuchautor Benedikt Gollhardt sein mitreißendes Thrillerdebüt „Westwall“ vor, in dem es um eben dieses monströse Bauwerk geht: den militärischen Verteidigungswall entlang der westdeutschen Grenze, der von den Nazis errichtet wurde.

Im Anschluss an die Lesung erfolgt eine exklusive Führung durch die komplette Zivilschutzanlage.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 25. September 2019, 16:15:39
Ich lese aktuell den 3.Teil der Juliette Trilogie

Ich brenne für Dich von Tahere Mafi

Zitat
klappentext von Band 1:
„Du darfst mich nicht anfassen“, flüstere ich. Bitte fass mich an, möchte ich in Wahrheit sagen. Aber wenn man mich anfasst, geschieht Seltsames. Schlimmes. Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. Für ihre Liebe. Und für den Zauber der Berührung ...

Ganz ganz tolle Dystopie , die Autorin kann sooo schön schreiben, hach
Rezi folgt, wenn ich mit der Reihe durch bin
Meike und ich suchten gerade die Reihe (inkl 2 Kurzgeschichten zwischen den Bänden) gemeinsam durch und tauschen uns per WhatsApp aus
Wir sind Beide sehr verliebt


Miroloi  von Karen Köhler

Zitat
"So eine wie ich ist hier eigentlich nicht vorgesehen." - Karen Köhlers erster Roman über eine junge Frau, die sich auflehnt. Gegen die Strukturen ihrer Gesellschaft und für die Freiheit

Ein Dorf, eine Insel, eine ganze Welt: Karen Köhlers erster Roman erzählt von einer jungen Frau, die als Findelkind in einer abgeschirmten Gesellschaft aufwächst. Hier haben Männer das Sagen, dürfen Frauen nicht lesen, lasten Tradition und heilige Gesetze auf allem. Was passiert, wenn man sich in einem solchen Dorf als Außenseiterin gegen alle Regeln stellt, heimlich lesen lernt, sich verliebt? Voller Hingabe, Neugier und Wut auf die Verhältnisse erzählt „Miroloi“ von einer jungen Frau, die sich auflehnt: Gegen die Strukturen ihrer Welt und für die Freiheit. Eine Geschichte, die an jedem Ort und zu jeder Zeit spielen könnte; ein Roman, in dem jedes Detail leuchtet und brennt.

Auch hier eine Leserunden, mit Carmen und Tatjana
Auch eine WhatsApp Leserunden
Auch hier Begeisterung bei uns Allen, Wahnsinnssprache, viel Tiefe, viel Hintergrund, viel Symbolik
WOW

und mein "Tandemreading" mit Durch die Nacht läuft auch noch
Dazu an anderer Stelle mehr

Lesestress ... und Alles so besonders


Als Hörbuch

Kurt von Sarah Kuttner

Zitat
Von der Suche nach Familie, der Sehnsucht nach dem richtigen Ort und darüber, dass nichts davon planbar ist

»Ich bin mit zwei Kurts zusammengezogen. Einem ganzen Kurt und einem Halbtagskurt. Jana und Kurt haben sich entschieden, dass sie ihr Sorgerecht teilen, vor allem wenn Kurt schon extra aufs Land zieht. Und so pendelt das Kind nun wochenweise zwischen seinen beiden Oranienburger Zuhauses hin und her: zwei Häuser, zwei Kinderzimmer, unterschiedliche Regeln und alle Menschen, die er liebt.
Und dann bin da noch ich.«

Da habe ich erste gerade mit angefangen, aber der Beginn ist schon mal sehr charmant und rührend. Gelesen von der Autorin selbst, das ist schon sehr speziell, sie hat eine ganz besondere interessante Stimme. Sie ist vielleicht nicht die beste Leserin aber ich denke, gerade IHR Buch liest sie mit Herz und Gefühl und Verstand
Ich bin gespannt und bin ein bisschen in Sorge weges des Themas

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 26. September 2019, 08:32:46
Als Hörbuch

Kurt von Sarah Kuttner

Zitat
Von der Suche nach Familie, der Sehnsucht nach dem richtigen Ort und darüber, dass nichts davon planbar ist

»Ich bin mit zwei Kurts zusammengezogen. Einem ganzen Kurt und einem Halbtagskurt. Jana und Kurt haben sich entschieden, dass sie ihr Sorgerecht teilen, vor allem wenn Kurt schon extra aufs Land zieht. Und so pendelt das Kind nun wochenweise zwischen seinen beiden Oranienburger Zuhauses hin und her: zwei Häuser, zwei Kinderzimmer, unterschiedliche Regeln und alle Menschen, die er liebt.
Und dann bin da noch ich.«

Da habe ich erste gerade mit angefangen, aber der Beginn ist schon mal sehr charmant und rührend. Gelesen von der Autorin selbst, das ist schon sehr speziell, sie hat eine ganz besondere interessante Stimme. Sie ist vielleicht nicht die beste Leserin aber ich denke, gerade IHR Buch liest sie mit Herz und Gefühl und Verstand
Ich bin gespannt und bin ein bisschen in Sorge weges des Themas

Ich hoffe, dass es Dir gefällt.
Du weißt, dass ich das Buch sehr gemocht habe.   
Habe selten ein so "schönes" Buch über Trauer gelesen.
Und Sarah Kuttner ist so eine sympathische Type (ein bisschen so "Berliner Schnauze"); habe ihr im Juni bei der Lesung zu "Kurt" lauschen dürfen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 26. September 2019, 16:42:30
Nach den beiden großartigen Bänden der Six of Crows Buch-Serie  :schmacht: habe ich jetzt mit
Die Krone der Dunkelheit von Laura Kneidl angefangen.   :smilie_les_0081:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 01. Oktober 2019, 09:08:27
Fürs Bingo habe ich mich heute für dieses Buch entschieden:  "Das Labyrinth des Fauns" von Cornelia Funke (https://www.fischerverlage.de/buch/cornelia_funke_guillermo_del_toro_das_labyrinth_des_fauns/9783737356664)
Vor Jahren habe ich den Film "Pans Labyrinth" von Guillermo del Torro gesehen und ich bin erstaunt wie viel davon noch hängen geblieben ist ... beim Lesen sehe ich quasi alle damaligen Schauspieler vor meinem inneren Auge.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 01. Oktober 2019, 14:23:19
oh, das ist sooooo ein schönes Buch, Sandra. Leg Dir aber ein paar Taschentücher in die Griffnähe
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 02. Oktober 2019, 11:27:36
Lese gerade Der Pfau  von Isabel Bogdan. Herrlich britisch, amüsieren mich köstlich.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 02. Oktober 2019, 18:43:14
Lese gerade Der Pfau  von Isabel Bogdan. Herrlich britisch, amüsieren mich köstlich.
Hallo Moni
Ich habe jetzt zwei mal nachgeschaut, weil ich auf meinem Reader einen Sammelband:
Der Pfau ermittelt - habe.
1. Ein Pfau im Park
2. Ein Pfau am Nil
Es gibt wohl noch eine Serie über den Pfau, die von der Autorin Susanne Haberland unter dem Pseudonym Tedine Sass geschrieben wurde.
Ob diese Serien nun zusammen gehören?
Schau mal Hier (https://www.amazon.de/Ein-Pfau-ermittelt-Sammelband-Cosy-Krimis-ebook/dp/B07N1Q8CKW/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Ein+Pfau+ermittelt&qid=1570033870&s=gateway&sr=8-1)
Dieser Sammelband gehört in die Kategorie "Cosy Crimy" und darum hatte ich ihn geladen. Es sollen heitere, englische Krimis sein.
Gelesen habe ich sie noch nicht.
Schon seltsam diese Gleichheit beim Titel und vielleicht auch beim Inhalt....  :kopfkratz:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 02. Oktober 2019, 19:18:03
Nein Annette es ist tatsächlich ein Pfau, zumindest inmeinemmTwilmdrr Geschichte


Kurzbeschreibung Amazon:
Ein charmant heruntergekommener Landsitz in den schottischen Highlands, ein völlig durchgedrehter Pfau, der bei blau nur noch rotsieht, und ein bunt zusammengewürfelter Haufen Leute, dazu ein überraschender Wintereinbruch, ein Kurzschluss und die ein oder andere Verwechslung – und schon ist das Chaos perfekt!

Pointenreich, very british und urkomisch erzählt Isabel Bogdan von einem Wochenende, an dem alles anders kommt als geplant: Eine Gruppe Investmentbanker reist samt ambitionierter Psychologin und erfindungsreicher Köchin aus London an, um in der ländlichen Abgeschiedenheit bei einer Teambildungsmaßnahme die Zusammenarbeit zu verbessern. Doch das spartanische Ambiente und ein verrückt gewordener Pfau bringen sie dabei gehörig aus dem Konzept. Und nicht nur sie: Denn die pragmatische Problemlösung des Hausherrn Lord McIntosh setzt ein Geschehen in Gang, das sämtliche Beteiligte an die Grenzen ihrer nervlichen Belastbarkeit bringt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 03. Oktober 2019, 20:40:40
Zitat von: mowala
Nein Annette es ist tatsächlich ein Pfau, zumindest inmeinemmTwilmdrr Geschichte

Da hat der Titel bei mir jetzt wirklich für Verwirrung gesorgt.  :spinnen:
Danke Moni fürs Auflösen der Verwirrung.  :knuddel:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 03. Oktober 2019, 21:37:16
Kann die Verwirrung aber verstehen :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 04. Oktober 2019, 06:24:08
Lese gerade Der Pfau  von Isabel Bogdan. Herrlich britisch, amüsieren mich köstlich.

Ich habe auch viel Spaß dabei gehabt

Ich lese gerade ein Manuskript einer Bekannten, einen Fantasyroman

Und ich lese Worüber wir schweigen von Michaela Kastel
Das habe ich zum vorab rezensieren bekommen

Zitat
Abgründige Charaktere, ein unverhofftes Wiedersehen und ein Schweigen, das tief in die Vergangenheit führt.

Zwölf Jahre sind vergangen, seit Nina ihr Heimatdorf fluchtartig verlassen hat. Nun kehrt sie unerwartet zurück, und ihre Ankunft wirft das sonst so ruhige Leben in der Gegend aus der Bahn. Was treibt sie wieder an den Ort, den sie so lange gemieden hat? Das Zusammentreffen mit ihrer alten Clique weckt in allen dunkle Erinnerungen an ein Ereignis, an dem ihre Freundschaft einst zerbrach. Und über das alle bisher geschwiegen haben ...

Und zur Entspannung noch dieses Buch

Buch der Engel (Angelussaga 3) von Marah Woolf
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 07. Oktober 2019, 09:06:06
oh, das ist sooooo ein schönes Buch, Sandra. Leg Dir aber ein paar Taschentücher in die Griffnähe
Ja, es war wirklich ein magisch-schönes Märchenbuch. Taschentücher brauchte ich allerdings keine, da ich das Ende aus dem Film "Pans Labyrinth" schon kannte.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 07. Oktober 2019, 09:08:29
Lese aktuell den 5. Teil einer meiner Liebelings-Thriller-Reihen: "Todesmal" von Andreas Gruber (https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Todesmal/Andreas-Gruber/Goldmann-TB/e508805.rhd)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 07. Oktober 2019, 19:44:42
Ich habe gerade Westwall von Bendikt Gollhardt beendet
Spannender , sehr aktueller Thriller mit Schauplätzen fast um die Ecke, liest sich super weg

Zitat
Manche Spuren führen tiefer in die Vergangenheit, als uns lieb ist …

Scheinbar zufällig lernt Polizeischülerin Julia den attraktiven Nick kennen. Doch nach der ersten gemeinsamen Nacht entdeckt sie, dass er ihr einen falschen Namen genannt hat und ein riesiges Hakenkreuz-Tattoo auf dem Rücken trägt. Julia ist geschockt – warum hat Nick sie angelogen? Mit einem Mal gerät ihr Leben in einen alptraumhaften Strudel, der droht, ihr alles zu nehmen, was ihr lieb ist. Die Suche nach der Wahrheit führt Julia in die menschenleeren Wälder der Eifel bis hin zum Westwall, einem alten Verteidigungssystem aus dem Zweiten Weltkrieg. Und damit zurück in ihre eigene Vergangenheit ...

Mit seinem Debüt »Westwall« beweist Benedikt Gollhardt auf überzeugende und mitreißende Weise, dass ein Thriller erschreckend aktuell und gleichzeitig hochspannend sein kann.



Jetzt starte ich mit Der Apfelbaum von Christian Berkel

Zitat
»Jahrelang bin ich vor meiner Geschichte davongelaufen. Dann erfand ich sie neu.«

Für den Roman seiner Familie hat der Schauspieler Christian Berkel seinen Wurzeln nachgespürt. Er hat Archive besucht, Briefwechsel gelesen und Reisen unternommen. Entstanden ist ein großer Familienroman vor dem Hintergrund eines ganzen Jahrhunderts deutscher Geschichte, die Erzählung einer ungewöhnlichen Liebe.

Berlin 1932: Sala und Otto sind dreizehn und siebzehn Jahre alt, als sie sich ineinander verlieben. Er stammt aus der Arbeiterklasse, sie aus einer intellektuellen jüdischen Familie. 1938 muss Sala ihre deutsche Heimat verlassen, kommt bei ihrer jüdischen Tante in Paris unter, bis die Deutschen in Frankreich einmarschieren. Während Otto als Sanitätsarzt mit der Wehrmacht in den Krieg zieht, wird Sala bei einem Fluchtversuch verraten und in einem Lager in den Pyrenäen interniert. Dort stirbt man schnell an Hunger oder Seuchen, wer bis 1943 überlebt, wird nach Auschwitz deportiert. Sala hat Glück, sie wird in einen Zug nach Leipzig gesetzt und taucht unter.

Kurz vor Kriegsende gerät Otto in russische Gefangenschaft, aus der er 1950 in das zerstörte Berlin zurückkehrt. Auch für Sala beginnt mit dem Frieden eine Odyssee, die sie bis nach Buenos Aires führt. Dort versucht sie, sich ein neues Leben aufzubauen, scheitert und kehrt
zurück. Zehn Jahre lang haben sie einander nicht gesehen. Aber als Sala Ottos Namen im Telefonbuch sieht, weiß sie, dass sie ihn nie vergessen hat.

Mit großer Eleganz erzählt Christian Berkel den spannungsreichen Roman seiner Familie. Er führt über drei Generationen von Ascona, Berlin, Paris, Gurs und Moskau bis nach Buenos Aires. Am Ende steht die Geschichte zweier Liebender, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch ihr Leben lang nicht voneinander lassen.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 09. Oktober 2019, 13:55:05
Jetzt starte ich mit Der Apfelbaum von Christian Berkel
Da bin ich gespannt drauf. Das habe ich für das 2020-Bingo im Auge oder das Buch von Bela B.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 10. Oktober 2019, 08:45:30
Jetzt starte ich mit Der Apfelbaum von Christian Berkel
Da bin ich gespannt drauf. Das habe ich für das 2020-Bingo im Auge oder das Buch von Bela B.
Bin auch gespannt was Du berichtest, Inge.
Christian Berkel ist der Ehemann von Andrea Sawatzki, oder?!  :kopfkratz:
Da scheint das "Bücherschreiben" ja in der Familie zu liegen.
Da fällt mir ein, dass ich immer mal das Buch von Andrea Sawatzki "Der Blick fremder Augen" lesen wollte ... vielleicht merke ich mir das mal fürs Bingo 2020 vor.  :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Kathrin am 10. Oktober 2019, 09:11:14
Jetzt starte ich mit Der Apfelbaum von Christian Berkel
Da bin ich gespannt drauf. Das habe ich für das 2020-Bingo im Auge oder das Buch von Bela B.
Bin auch gespannt was Du berichtest, Inge.
Christian Berkel ist der Ehemann von Andrea Sawatzki, oder?!  :kopfkratz:
Da scheint das "Bücherschreiben" ja in der Familie zu liegen.
Da fällt mir ein, dass ich immer mal das Buch von Andrea Sawatzki "Der Blick fremder Augen" lesen wollte ... vielleicht merke ich mir das mal fürs Bingo 2020 vor.  :->
Ja, genau, die zwei sind verheiratet und mit einem ihrer Bücher (ich glaube da ist was neues rausgekommen) hab ich auch schon geliebäugelt.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 10. Oktober 2019, 09:17:16
Von Andrea Sawatzki habe ich noch nichts gelesen
Sie liest wohl auch Hörbücher ein, das habe ich schon gehört
Die beiden zusammen lesen übrigens "Gut gegen Nordwind" !
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Christiane am 10. Oktober 2019, 10:42:15
Von Frau Sawatzki hatte ich mir kürzlich was aus der Bibliothek mitgebracht: 'Ihr seid natürlich auch eingeladen'. Der dritte Band aus der 'Bundschuh'-Reihe.
Ich hab reingelesen und es dann sehr schnell weggelegt. Die Charaktere übleste Stereotype, das ganze ein heftiger Klamauk. Das muss man schon mögen, wenn so mit dem Holzhammer mit Vorurteilen und familiärem Hickhack gespielt wird. Meins war das absolut nicht.  :nixweiss1:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 14. Oktober 2019, 12:02:22
Ich lese gerade "Außerhalb der Zeit" von Marit Schalk (https://www.hugendubel.de/de/buch/marit_schalk-ausserhalb_der_zeit-33013586-produkt-details.html) und habe vorhin festgestellt, dass sich dieses Buch auch hervorragend fürs Bingo eignet: "A2 Ein Spontankauf, also ein Buch was ich spontan irgendwie mitgenommen habe weil es mich spontan anspricht".  :->
Dafür schonmal, danke, liebe Anette B.  :schmusen:

Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 14. Oktober 2019, 15:43:29
Zitat von: Esme
Dafür schonmal, danke, liebe Anette B. 

Treffer und Bingo - Gratuliere dir Sandra zu deiner Spontanität.  :-)
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 15. Oktober 2019, 08:13:10
Zitat von: Esme
Dafür schonmal, danke, liebe Anette B. 

Treffer und Bingo - Gratuliere dir Sandra zu deiner Spontanität.  :-)
:wieher:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: DG7NCA am 16. Oktober 2019, 11:42:26
lese Teil 11 von Mercy Thompson
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: mowala am 16. Oktober 2019, 17:26:50
Viel Spaß, Carola. Ich liebe die Reihe
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Firnsarnwen am 16. Oktober 2019, 20:31:49
Nachdem das Buch von Juliane Maibach: "Feiy - Im Licht des Mondes" sich gerade ein bischen zieht, habe ich endlich nach 5 Jahren wieder mit der "Stadt der Finsternis"-Reihe, Teil 5 angefangen.  :schmacht: Und obwohl nach dem Lesen des vierten Bandes so viel Zeit vergangen ist, war ich doch wieder schnell drin und hatte gleich ab der ersten Seite wieder Lesespaß.
Moni, mich erinnert die Reihe tatsächlich an Mercy. Du müsstest die Bände 1-4 noch bei Dir haben.  :flirt:
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 17. Oktober 2019, 06:18:42
Ich lese Die Stadt der stillen Wasser von Florian Clever

Zitat
»Der Wüstendrache hat seinen Hort verlassen. Und er geizt nicht mit seinem Feuer.«

Die Stadt Mesrée leidet unter einer langen Dürre. Schlimmer noch, ein kriegerisches Wüstenvolk zieht gegen die stolzen Mauern. Während die Eliten Mesrées zittern, kommt der Ratsschreiber Sajit mit einer mythischen Macht in Berührung. Einer Macht, die Mesrée nun dringend braucht, denn auch hinter dem Angriff der Wüstensöhne steckt mehr, als das Auge zunächst sieht. Sajit aber fühlt sich als Sandkorn in dem Sturm, der über seine Heimat hereinbricht. Er will keine Macht, er will nur Misha retten, seine Geliebte.

Hier erwartet Sie Fantasy mit einem Hauch von 1001 Nacht.

Gefahr, Liebe, Freundschaft. Magie und blitzende Krummsäbel. Intrigen und Verrat. Schlummernde Geheimnisse. Und viele Überraschungen, gute wie böse. Es erwarten Sie heißer Wüstenwind und kühle Zisternen. Vergoldete Dächer und ärmliche Gossen. Und ein Held, der eigentlich keiner ist, ganz sicher aber nie einer werden wollte.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Esmeralda am 21. Oktober 2019, 11:38:36
Lese seit gestern den letzten Teil der "Jenseits"-Trilogie: "Jenseits von tot" von Lucie Flebbe (http://www.grafit.de/service/programm/buchdetails/titel/jenseits-von-tot/)
Bin sehr gespannt wie die Serie um Eddie & Zombie endet.
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 21. Oktober 2019, 15:59:40
Lese seit gestern den letzten Teil der "Jenseits"-Trilogie: "Jenseits von tot" von Lucie Flebbe (http://www.grafit.de/service/programm/buchdetails/titel/jenseits-von-tot/)
Bin sehr gespannt wie die Serie um Eddie & Zombie endet.
Wir beginnen mit der Leserunde erst am Freitag auf Literaturschock.

Da wir aber am Samstag auf dem Campingplatz noch "Reibeplätzchen essen" mit der Weg-Gemeinschaft zum Saisonende veranstalten, fürchte ich, dass ich erst ab Sonntag in die LR einsteigen kann.
Aber ich bin auch schon furchtbar gespannt, wie es weitergeht mit dieser eigenwilligen Verbindung zwischen Zombie und Eddie. :->
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Hans am 21. Oktober 2019, 17:28:31
@Annette & Esmeralda:
das ist ja sehr interessant. - Ich hab am Samstag seit langem mal wieder zu einem Band der Lila Ziegler-Reihe gegriffen und ihn gestern zu Ende gelesen. Es war der 7. Band: "Prinzenjagd". Fand ich mal wieder sehr interessant. Vor allem, das Musical, das zwar nicht beim Namen genannt wurde, aber spätestens als dann von Lokomotiven die Rede war, sollte eigentlicxh jede/r wissen, welches Musical da gemeint ist, sofern man sich ein bischen für die Materie interessiert.  :->  Ach ja, ein Blick auf den Stadtplan klärt es ja auch schnell auf. 

:winken:
Hans
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Annette B. am 21. Oktober 2019, 19:29:38
Zitat von: Hans
Ich hab am Samstag seit langem mal wieder zu einem Band der Lila Ziegler-Reihe gegriffen und ihn gestern zu Ende gelesen. Es war der 7. Band: "Prinzenjagd". Fand ich mal wieder sehr interessant. Vor allem, das Musical, das zwar nicht beim Namen genannt wurde
Oh ja, Hans.
Prinzenjagd war wirklich sehr interessant und auch spannend. Dieses Hotel, welches darin eine wichtige Rolle spielt, kenne ich auch von innen. Diese Suits habe ich auch besichtigt, als das noch ein Accor-Hotel war. Daher hat mir dieser Teil der Serie besonders gut gefallen.  :-)
Na ja und das Hotel steht ja auch direkt neben der Rollschuh-Halle.  :->
Dürfte also wirklich noch ein Begriff sein für alle Bochumer.
L.G.
Annette
Titel: Re: Bücherkränzchen 2.0
Beitrag von: Inge78 am 22. Oktober 2019, 07:03:46
Ich lese auch am Freitag in der Leserunde zu Band 3 der "Jenseits" Reihe mit und bin schon sehr gespannt