Bücherforum

Leserunden => aktuelle Leserunden => Corinna Kastner - Das Erbe von Ragusa => Thema gestartet von: Inge78 am 18. Juni 2018, 06:55:24

Titel: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Inge78 am 18. Juni 2018, 06:55:24
Bitte nur für den o.g. Abschnitt posten
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Annette B. am 02. Juli 2018, 23:22:27
So, da bin ich wieder...  :-)

Hier scheint sich ja tatsächlich so etwas wie „normalität“ im Umgang zwischen Safet und Nella zu seigen, doch das ist nur wieder mal die Ruhe vor dem Sturm.

Nella entdeckt am Laptop von Safet, dass ausgerechnet ihr Vater der Auftraggeber zu der Recherche um Mirjana und ihrem Buch ist.

Das ist ja wirklich der Hammer und ich kann Nella verstehen, dass sie von Safet und seinen Geheimnissen – die definitiv auch Nella betreffen – die Faxen dick hat.  :meckern:

Logisch das Nella sich fragt, ob diese ganzen Flirt- und Bettgeschichten nur geheuchelt sind von Safet.

Also ich würde mich nun wirklich benutzt und verarscht fühlen. Safet scheint Nella aber wirklich für selten blöd zu halten, denn sonst hätte er ihr schon längst mal reinen Wein eingeschenkt. Schließlich ist Nella die Hauptperson in diesem miesen Spiel, welches Safet und ihr Vater da grade spielen mit ihr.

Man muss aber Nella für ihren Mut bewundern in diesem Abschnitt. Das sie nun ganz alleine diese Reisen zu Mirjana wagen will, empfinde ich als sehr mutig.
Ich denke auch, Nella hätte spätestens jetzt ihren Ausflug nach Ragusa/Dubrovnik beendet, wenn Mirjana sie nicht so eindringlich gebeten hätte, dass Buch zu finden und sicher zu bewahren.

Was soll denn diese blöde Attacke von Eva, als sie Nella auf der Straße trifft?
Ist Eva etwa eifersüchtig, dass Safet Nella so viel Aufmerksamkeit schenkt und ihr nicht?
Ich glaube überings nicht was Eva sagt, Safet hätte was besseres als Nella verdient!
M.M.n. wird andersherum ein Schuh draus: „Nella hätte etwas besseres als Safet verdient, der sie ja eh nur belügt und benutzt!"

Die Suche nach dem Haus in dem Mirjana mal gewohnt hat, bleibt auch recht erfolglos.
Obwohl die Szene mit der alten Frau, die Nella genau beobachtet und von dem berühmten Mann spricht, der in einem der Häuser gewohnt hat, schon wieder etwas mystisch angehaucht ist. Besonders als die alte Frau Nella dann länger anschaut und sagt: Sie müssen gehen, sie zwei Frauen.  :meditate1:

Verzweifelt versucht Nella wieder vor dem Spiegel Kontakt mit Mirjana aufzunehmen, aber Mirjana hat wohl grade keine Zeit für Nella.

Zumindest wandert Nella doch noch weiter durch Ragusa/ Dubrovnik und fliegt nicht nach Deutschland.
Bei ihrem Spaziergang landet Nella wieder in diesem kleinen Museum, indem das Porträt von Mirjana hängt.

Der Blick in Mirjanas Gesicht genügt nun, um Nella doch wieder in die Vergangenheit zu katapultieren.

Offenbar haben die Zeitreisen in dieser Geschichte keine klare Linie an der Nella sich orientieren könnte. Sie geschehen zu verschiedenen Tageszeiten und auch an verschiedenen Orten.
Diese Zeitreisen haben eine sehr eigene Dynamik, die für Nella, aber auch für mich als Leser überraschend gestaltet ist.

Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Inge78 am 03. Juli 2018, 15:24:09
Zitat
Nella entdeckt am Laptop von Safet, dass ausgerechnet ihr Vater der Auftraggeber zu der Recherche um Mirjana und ihrem Buch ist.

Das ist ja wirklich der Hammer und ich kann Nella verstehen, dass sie von Safet und seinen Geheimnissen – die definitiv auch Nella betreffen – die Faxen dick hat.  :meckern:


An der Stelle war ich ehrlich gesagt auch wütend auf Nella
Sowas tut man nicht
Ja, ich kann sie verstehen aber gut finden muss ich das ja trotzdem nicht

Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Corinna Kastner am 03. Juli 2018, 16:53:15
Zitat
Nella entdeckt am Laptop von Safet, dass ausgerechnet ihr Vater der Auftraggeber zu der Recherche um Mirjana und ihrem Buch ist.

Das ist ja wirklich der Hammer und ich kann Nella verstehen, dass sie von Safet und seinen Geheimnissen – die definitiv auch Nella betreffen – die Faxen dick hat.  :meckern:


An der Stelle war ich ehrlich gesagt auch wütend auf Nella
Sowas tut man nicht
Ja, ich kann sie verstehen aber gut finden muss ich das ja trotzdem nicht

Lach - nein, natürlich tut man so was nicht!  :-> Aber Safet hat auch eine Menge getan, was man nicht tut - ich finde, Nella darf auch mal. Gleiches Recht für alle.
Außerdem ist das letztlich ihr eigener Schaden - nur weil sie tut, was sie tut, verdächtigt Safet zu unrecht, mit ihrem Vater unter einer Decke zu stecken. Sie hätte sich vielleicht das eine oder andere erspart ohne das Luschern.
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Inge78 am 03. Juli 2018, 21:19:47
Komisch, ich kann den Spoiler nicht öffnen  :kopfkratz:
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Tara am 03. Juli 2018, 22:35:39
Mh, ich kann ihn am Handy öffnen, aber jetzt am PC auch nicht....
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Annette B. am 04. Juli 2018, 17:33:16
Zitat
Nella entdeckt am Laptop von Safet, dass ausgerechnet ihr Vater der Auftraggeber zu der Recherche um Mirjana und ihrem Buch ist.

Das ist ja wirklich der Hammer und ich kann Nella verstehen, dass sie von Safet und seinen Geheimnissen – die definitiv auch Nella betreffen – die Faxen dick hat.  :meckern:

An der Stelle war ich ehrlich gesagt auch wütend auf Nella
Sowas tut man nicht
Ja, ich kann sie verstehen aber gut finden muss ich das ja trotzdem nicht

Ja richtig Inge, so etwas tut man nicht. Besonders wenn man seinen Mitmenschen achtet und seine Privatsphäre respektiert.

Aber mal ganz ehrlich Inge....
Nach allem was Safet ihr nun schon verheimlicht hat und nach diesem üblen Spiel mit dem gefakten Unfall u.s.w. - Wo hat Safet da mal Nellas Privatsphäre und Gefühle respektiert?  :gr:

Nee, ich habe da volles Verständnis für Nella, er war auch einfach an ihrem Laptop in Hannover und sie spürt immer noch, dass Safet vor ihr einiges verbirgt und ihr nicht vertraut.

Bedaure, aber hier bin ich ganz bei Nella, ich würde auch jede Chance nutzen um nicht die nächste Enttäuschung erleben zu müssen. 
Und wie sich zeigt, hat ihr Gespür sie nicht getäuscht.

P.S. Ich bekomme hier am PC und auch am Tab den Spoiler nicht auf, aber das ist nicht weiter schlimm, denn ich möchte auch noch nicht wissen was noch passiert.  :-)
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Inge78 am 05. Juli 2018, 08:46:13
Ja, ihr habt ja recht, verdient hat er es allemal
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Corinna Kastner am 05. Juli 2018, 17:01:11
Ich krieg den Spoiler auch nicht auf, weder am Laptop noch auf dem Telefon.
Wenn alle durch sind, könnte ich bei Interesse ja noch mal offen schreiben, was ich gespoilert habe. Ich finde es durchaus einen Gedanken wert.  :->
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Inge78 am 06. Juli 2018, 06:48:27
Ich krieg den Spoiler auch nicht auf, weder am Laptop noch auf dem Telefon.
Wenn alle durch sind, könnte ich bei Interesse ja noch mal offen schreiben, was ich gespoilert habe. Ich finde es durchaus einen Gedanken wert.  :->

Das ist der geheimste Spoiler den ich je gesehen habe  :wah:
Und ja, schreib gerne später noch mal was Du uns mitteilen wolltest
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Corinna Kastner am 06. Juli 2018, 17:24:54
 :wieher: :wieher: :wieher:
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: nala11 am 09. Juli 2018, 14:29:38
Safet .... ein gemeinsames Ding mit ihrem Vater zu drehen ...
was soll das?!
Ich habe ja eigentlich die ganze Zeit im Hinterkopf, dass Safet für so einiges nichts kann, da er eine Menge erlebt hat, was Menschen nicht erleben dürften .. aaaber .. das rechtfertigt nicht diese Tour, die er da abzieht!
Als Nella an seinen Laptop ging, hatte ich auch erst diese "HAALLOO"- Gefühl, bis mir einfiel, dass er ganz früh in Hannover an ihrem Laptop war (wo ich übrigens das gleiche Gefühl hatte :zwinker:)
Ich wäre auch ohne jegliche Erklärung verschwunden.

Zitat
Besonders als die alte Frau Nella dann länger anschaut und sagt: Sie müssen gehen, sie zwei Frauen.
Das sehe ich als Warnung/ Prophezeiung ... auf jeden Fall, lässt das nichts Gutes ahnen...
Dass sie alleine Kontakt zu Mirjana aufnimmt, finde ich auch sehr mutig, da sie nicht wissen kann, ob jede Kontaktaufnahme gleich abläuft, oder doch irgendwann eine ganz andere Dynamik bekommt ..

Zitat
Das ist der geheimste Spoiler den ich je gesehen habe  :wah:
Buhhhh ... selbst diese Leserunde bekommt ihre mystischen Bereiche ... :wah:

Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Corinna Kastner am 09. Juli 2018, 20:24:08
Safet .... ein gemeinsames Ding mit ihrem Vater zu drehen ...
was soll das?!

Ich verweise auf den mystischen Spoiler.  :->
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Inge78 am 10. Juli 2018, 07:04:14
Safet .... ein gemeinsames Ding mit ihrem Vater zu drehen ...
was soll das?!

Ich verweise auf den mystischen Spoiler.  :->

Wann verrätst Du uns denn was drin steht  :wah:
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Corinna Kastner am 10. Juli 2018, 18:30:05
Safet .... ein gemeinsames Ding mit ihrem Vater zu drehen ...
was soll das?!

Ich verweise auf den mystischen Spoiler.  :->

Wann verrätst Du uns denn was drin steht  :wah:

Kann ich gerne tun, aber dann würde ich etwas verraten, was erst am Ende rauskommt. Wenn ich hier schon darüber reden soll, sagt Bescheid.
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Tara am 10. Juli 2018, 22:27:31
Ich kann ihn jetzt auf dem Handy auch  nicht mehr sehen... myyyysteriös.

Ich glaube, es sind alle durch :)
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Corinna Kastner am 11. Juli 2018, 16:41:19
Okay, also, das hier stand im Spoiler:

Außerdem ist das letztlich ihr eigener Schaden - nur weil sie tut, was sie tut, verdächtigt Safet zu unrecht, mit ihrem Vater unter einer Decke zu stecken. Sie hätte sich vielleicht das eine oder andere erspart ohne das Luschern.

Was ich meinte, war, dass das, was Nella aus der Mail ihres Vaters herausliest, ja letztlich gar nicht so war. Er hat Safet nicht auf sie angesetzt und Safet auch nicht mit ihm gemeinsam gegen sie gearbeitet, jedenfalls nicht auf die Weise, die sie annimmt. Das stellt sich erst am Schluss heraus, als ihr Vater überaus überrascht ist, dass Safet und Nella einander überhaupt kennen. Vielleicht war das ihre "Strafe" fürs Luschern. Oder zumindest dafür, dass sie einfach so abgehauen ist - sie hätte ja auch mit Safet reden können.

Aber wie ich schon mal sagte: Wenn immer gleich alles ausdiskutierte würde in Romanen, wären die allermeisten höchsten die Hälfte so lang.  :->
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Inge78 am 12. Juli 2018, 07:27:24
Ich mag das Wort "luschern"  :-) ... bei uns ist es eher "lünkern"

Aber ja, Du hast schon recht, Nella interpretiert da zuviel hinein. Aber wie soll sie das auch nicht.
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Corinna Kastner am 12. Juli 2018, 21:56:24
Sie könnte mehr Vertrauen in ihn haben. Und wenn schon nicht in ihn, dann doch in ihre eigenen Gefühle. Aber zugegeben, das ist nicht ganz leicht bei Safet...
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Tara am 20. Juli 2018, 16:52:19
Aber wie ich schon mal sagte: Wenn immer gleich alles ausdiskutierte würde in Romanen, wären die allermeisten höchsten die Hälfte so lang.  :->

 :-> :->
Ich muss da auch immer an Michael Mittermeier denken, der den Satz "Der Film heisst doch "Auf der Flucht" und nicht "Gefangen nach 5 Minuten" in seinem Programm hatte.
Ja ohne Missverständnisse und geniale Plots wären Filme und Bücher doch nicht so schön, man könnte nicht so mitleiden und fiebern.
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: Corinna Kastner am 20. Juli 2018, 17:43:33
:-> :->
Ich muss da auch immer an Michael Mittermeier denken, der den Satz "Der Film heisst doch "Auf der Flucht" und nicht "Gefangen nach 5 Minuten" in seinem Programm hatte.
Ja ohne Missverständnisse und geniale Plots wären Filme und Bücher doch nicht so schön, man könnte nicht so mitleiden und fiebern.

 :wieher: :wieher: :wieher:
Titel: Re: 5: Dritter Teil (S.239) - Ende Dritter Teil (S.276)
Beitrag von: nala11 am 20. Juli 2018, 18:46:43
 :geil:

Sehr wahr!