Bücherforum

Horror und Paranormal => Rezensionen => Thema gestartet von: Aurian am 13. Dezember 2018, 19:27:24

Titel: Ilona Andrews - Verborgene Magie (Kurzgeschichten)
Beitrag von: Aurian am 13. Dezember 2018, 19:27:24
ASIN B07G791B1T

199 Seiten (lt. Amazon)
ET: 6.12.2018
LYX Verlag

„Verborgene Magie“ beinhaltet fünft Kurzgeschichten und ist zur Zeit nur als eBook erhältlich.

Die fünf Geschichten sind sehr unterschiedlich und nur in „Ein fragwürdiger Klient“ spielt Kate die Hauptrolle. Da ich Saiman schon immer faszinierend fand, war diese Story für mich auch das Highlight.

Erstaunt hat mich, dass ich „Magische Prüfungen“ schon kannte, denn sie wurde bereits in einem Buch der Reihe als Bonusgeschichte veröffentlicht. Da dies aber schon einige Zeit her ist, habe ich sie gerne noch einmal gelesen.

Die restlichen Geschichten spielen zwar auch in Kates Welt, aber nicht in ihrem direkten Umfeld. Trotzdem sind sie nicht weniger interessant. Wie gewohnt gibt es Action, Emotionen, Humor und besondere magische Begabungen und Phänomene.

Lediglich „Die Vergeltungsklausel“ hat mich nicht ganz überzeugt, aber das ist natürlich Geschmackssache.
Die anderen Geschichten haben mir so gut gefallen, dass ich es richtig schade fand, dass sie so kurz sind.

Insgesamt hat mich diese Sammlung an Kurzgeschichten gut unterhalten und mir ein paar interessante neue Eindrücke beschert.

Titel: Re: Ilona Andrews - Verborgene Magie (Kurzgeschichten)
Beitrag von: Xandi am 15. Dezember 2018, 09:36:40
Morgen

Das werd ich dann jetzt auch gleich mal lesen. Falls Zwerg den kindle hergibt.

Xandi
Titel: Re: Ilona Andrews - Verborgene Magie (Kurzgeschichten)
Beitrag von: Aurian am 15. Dezember 2018, 22:46:16
@Xandi: Dann wünsche ich dir viel Spaß damit, auch wenn es mich nicht so gepackt hat, wie die Bücher der Reihe, war es doch ganz unterhaltsam. Ich bin wie immer auf deine Meinung gespannt!  :->
Titel: Re: Ilona Andrews - Verborgene Magie (Kurzgeschichten)
Beitrag von: Xandi am 20. Dezember 2018, 17:59:07
Meine Meinung:
Dieses Buch ist für hardcorefans sicher eine Enttäuschung.

Die Geschichte um Julie gab es schon mal in einem anderen Buch und die anderen vier Geschichten sind jetzt
nicht so besonders, dass sich ein Kauf lohnt.
Gut, man erfährt endlich von der ersten Begegnung von Saiman und Kate. Diesen einen Leibwächterauftrag, von dem
in der Stadt der Finsternis Reihe oft die Rede ist. Aber sonst!?!?

Bei einer Seitenlänge von gesamt 200 Seiten, bei fünf Geschichten und eine davon kennt man eben schon, ist ein Preis von
6 € auch etwas überzogen, finde ich.

Die einzige Geschichte, die für mich interessant war und wo ich mir mehr gewünscht hätte, war die letzte um Grace.
Eine magische "Capture the flag" Jagt um Leben und Tod zwischen rivalisierenden Magischen Clans.
Die Idee find ich spannend und würde gerne mehr und ausführlich lesen.

Leider diesmal