Bücherforum

Sachbücher => Rezensionen => Thema gestartet von: Christiane am 21. Januar 2019, 15:30:28

Titel: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Christiane am 21. Januar 2019, 15:30:28
Hape Kerkeling: Der Junge muss an die frische Luft - ISBN 9783492312394

Normalerweise bin ich kein solcher Fan von Autobiographien von Menschen, die kaum älter sind als ich selbst und die (so hoffe ich), doch einen Gutteil ihres Lebens noch vor sich haben. In diesem Fall haben Freundinnen mich mit in den ‚Film zum Buch‘ genommen und der hat mir erstaunlicherweise so gut gefallen, dass ich mir flugs auch das Buch gekauft habe.
Es liest sich, trotz der alles andere als einfachen und unbeschwerten Kindheit, die hier erzählt wird, sehr lockerleicht – dafür ist so eine offenherziger, humorvoller Mensch wie Hape Kerkeling ein Garant.
Der Einstieg ins Buch, die ersten 3 Kapitel, sind allerdings ein bisschen so als hätte Hape sich nicht entscheiden können, welche Geschichte er dem Leser als Einstieg präsentieren möchte und so hat er eben alle drei etwas unzusammenhängend nacheinander erzählt. Macht nix – denn sie sind alle das Lesen wert 😊.
Erst dann geht Hape daran, die Geschichte seiner Kindheit in den 60er/70er-Jahren am Rande des Kohlenpotts chronologisch (mit einigen Ausblicken in die Zukunft des erwachsenen Hape) zu erzählen. Wenn man wie ich fast gleichaltrig ist und auch nicht weit von Recklinghausen das Licht der Welt erblickte, ist das immer wieder ein herrliches Déjà-vu. Die Sprüche, die Charaktere, die einem da begegnen, das ist mir alles sehr vertraut und es macht Spaß, das so zu lesen und sich zu erinnern.
Aber das Buch hat auch sehr tragische, ganz und gar nicht komische Momente. Hape Kerkeling muss schon als sehr kleiner Junge den Verlust seiner geliebten Oma aus nächster Nähe miterleben. Und nicht lange danach stirbt seine Mutter unter dramatischen Umständen und hinterlässt die Familie in tiefer Trauer und im Chaos.
Das Wichtigeste an diesem Buch ist, wie ich finde, die Botschaft, dass – und wie – Hape Kerkeling es trotz dieser traumatischen Erfahrungen schafft, zu einem so offenherzigen, herzlichen, humorvollen Menschen heranzuwachsen. Diese ‚Resilienz‘  wird ihm mitgegeben durch die Menschen in seiner Umgebung, die er immer an seiner Seite hatte, wenn er dringend Beistand brauchte. Menschen, die in jeder Lebenslage etwas zum lachen finden, die einfach für andere da sind, die den Kopf nicht in den Sand stecken, ihre Lebensweisheit an den kleinen Hape weitergeben, ihn fördern, ihm Selbstbewusstsein schenken, auch einfach mal was total Verrücktes tun, … Solche Menschen kann man jedem Kind nur wünschen!

Und noch eine Botschaft hat das Buch, die man sich gern immer mal wieder bewusst machen kann: Humor ist eine der wichtigsten Eigenschaften und auch wenn ein Witz nicht immer den eigenen ‚Humornerv‘ trifft, ist das Entscheidende, das man damit Menschen zum lachen bringt. Ich werde sicherlich in Zukunft wieder etwas weniger kritisch sein mit den Humoristen im TV und anderswo. Da ist wirklich die einzige Grenze die, dass Humor niemals andere verletzen sollte.


Alles in allem gebe ich dem Buch eine zwei plus.

Note:

Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Kingsizefairy am 22. Januar 2019, 02:52:05
ich habe nur den Trailer irgendwo gesehen, vermutlich auf Facebook, und dachte nur: das will ich sehen. Geht leider nicht, noch nicht, vielleicht kann ich den mal irgendwo runterladen.
Aber selbst da dachte ich schon, der arme Junge hatte ja schon sehr früh sein Päckchen zu tragen :-(
Kein Wunder, dass er rumgekaspert hat, Humor ist wenn man trotzdem lacht.  Meist haben diejenigen, die andere zum Lachen bringen, so viel Trauer in sich.
Ich mag Hape Kerkeling, schon immer.
Da ich auch da aus der Nähe komme, waren das für mich natürlich auch Heimatklänge :-)
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Inge78 am 22. Januar 2019, 07:27:38
Danke für die Rezi
Ich bin auch kein Biographien Leser, aber ich mochte "Ich bin dann mal weg" von Hape Kerkeling sehr und vielleicht versuche ich es dann doch mal mit dem Buch
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: leseschnecke am 22. Januar 2019, 09:38:07
Habe mir das Buch damals bei Erscheinen gekauft und es nicht bereut. Ich war eher überrascht, dass es tiefgründiger war, als bei Hape erwartet.
Der Film ist mir auch wärmstens von diversen Seiten empfohlen worden. Wenn er auf DVD raus ist, schaue ich ihn mir auf jeden Fall an.
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Xandi am 22. Januar 2019, 10:01:20
Hallo

Ich danke Euch für Eure Meinungen, besonders Christiane für die Rezi.

Das bedeutet, ich werde mir das Buch auch demnächst herunterladen.

Xandi
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Inge78 am 05. Februar 2019, 13:36:43
Ich bin ziemlich gut gläubig an das Buch dran gegangen, aufgrund von Empfehlungen und weil ich Hape Kerkeling als Entertainer sehr mag.
Eigentlich bin ich kein Leser von Biographien, lese lieber Romane über historische Persönlichkeiten. Aber ich dachte mir, dass das Buch bestimmt gute Unterhaltung ist (trotz des ernsten Themas, was mir durch Rezensionen bekannt war). Und ich wurde von einigen Ereignissen im Buch ziemlich schnell auf den Boden der Tatsachen herunter geholt.
Es ist nicht nur Spaß und Unterhaltung, es ist sogar teilweise echt ganz schön hart was Hape Kerkeling in seiner Kindheit durchmachen musste. Ich bin beeindruckt wie offen und persönlich über Ereignisse spricht, die sein Leben komplett verändert haben. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und Hape Kerkeling liest das Buch selber und damit war mir die ganze Geschichte wirklich sehr nah. Ich wusste tatsächlich quasi nichts über den Mann hinter den vielen vielgeliebten und belachten Rollen. Und habe tiefen Respekt vor ihm. Ich werde ihn jetzt mit Sicherheit mit anderen Augen sehen.

Das Buch hat viele Momenten die wirklich ans Gemüt gehen, ans Herz gehen. Und es steckt so viel Dankbarkeit in Vielem was er schreibt. Man merkt ihm an, wie sehr er die Menschen, die ihn sein Leben über begleitet haben, liebt. Es gab eine Stelle, da hatte er mich, da sind bei mir die Tränen geflossen. Aber auch ansonsten ist das Buch oft traurig, dabei aber auch sehr hoffnungsvoll und voller Liebe zum Leben und der Einzigartigkeit der Menschen.

Ich hoffe, ein kann ein bisschen seiner Energie und Lebensbejahung im Kopf behalten.

Ich werde mir nun auch auf jeden Fall den Film anschauen. Ich hatte schon Vorschauen gesehen und bin nun mehr denn je davon überzeugt, den Film sehen zu wollen.



Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Christiane am 05. Februar 2019, 13:51:45
Ich bin ziemlich gut gläubig an das Buch dran gegangen, ...

Das hab ich gelesen und schon gefürchtet, dass dies Buch, das ich ja empfohlen hatte, Dir nun doch so gar nicht gefallen haben könnte ... und hab erstmal geschaut, wieviele Kisten Du vergeben hast. PUH,... Glück gehabt!  :-)

Nee, ich freu mich dass Dir das Buch auch gefallen hat. Darf ich fragen, welche Szene Dich so zu Tränen gerührt hat?
Außerdem bin ich nun gespannt wie Dir der Film gefällt. Ich hab ja erst den Film gesehen und dann das Buch gelesen. Mal sehen wie der umgekehrte Weg ist...
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Inge78 am 05. Februar 2019, 14:01:46
Zitat
Nee, ich freu mich dass Dir das Buch auch gefallen hat. Darf ich fragen, welche Szene Dich so zu Tränen gerührt hat?

Die Audienz beim Dalai Lama  :heul:
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Christiane am 05. Februar 2019, 15:05:41
Über die Szene hab ich zunächst mehr oder weniger flott weggelesen, weil da so ein Zeitsprung war. Aber später musste ich nochmal zurück blättern und hab das nochmal gelesen. Es ist sehr beeindruckend, wie so eine Persönlichkeit wie der Dalai Lama mit wenigen Sätzen so viel auslösen kann, Menschen so helfen kann.
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: mowala am 05. Februar 2019, 16:17:09
Ich hAbe auch erst den Film gesehen. Der hat mir richtig gut gefallen, gerade, dass er nicht nur lustig war sondern auch teilweise traurig bis tragisch.
Das Buch habe ich noch iegen und freue mich schon drauf.
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Esmeralda am 06. Februar 2019, 09:05:11
Jetzt habt Ihr mich schon wieder angefixt.  :rollen: :->
Okay, erst Buch lesen, dann Film gucken.
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Inge78 am 06. Februar 2019, 09:11:51
Jetzt habt Ihr mich schon wieder angefixt.  :rollen: :->
Okay, erst Buch lesen, dann Film gucken.

Schlimm hier, oder  :gr:
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Esmeralda am 06. Februar 2019, 09:13:35
Jetzt habt Ihr mich schon wieder angefixt.  :rollen: :->
Okay, erst Buch lesen, dann Film gucken.

Schlimm hier, oder  :gr:

Ich sag's Dir ...  :rollen: :-)
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Christiane am 06. Februar 2019, 09:28:42
 :wieher:
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Tara am 20. Februar 2019, 21:09:52
Ich habs mir auch zugelegt, da mir Ich bin dann mal weg auch so gut gefiel. Ich hab gleich in den ersten Kapiteln heulen müssen. Der Garten Gethsemane... das war unglaublich schön erzählt. Morgen lese ich weiter...
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: mowala am 30. März 2019, 15:29:16
Ich habe das Buch auch gerade durch. Eigentlich hatte ich es als Zwischendurch-Buch zwischen denmAbschnitten einer Leserunde gedacht, aber ich hatte es schon durch, bevor diese überhaupt begonnen hatte.
Wäre als '"Lückenfüller" auch zu schade gewesen.
Ich fand es ungemein berühren wie der Hams-Peter in seiner Kindheit die Situation gemeistert hat ohne daran zu zerbrechen.
Sicher auch mit der Unterstützung der beiden starken Frauen  in seinem Leben - seinen beiden Großmüttern.
Jede auf ihre Art bewundernswert.
Es wird dem Leser sehr deutlich gemacht, dass man nie das Lachen verlieren darf, dann ist das Leben leichter.
Und die Familie hatte ja Gründe genug, das Lachen zu verlieren.
Auch im Buch kommt der Humor nicht zu kurz.
Ein Buch, das die eigene Welt Mal wieder gerade rückt, wenn man glaubt, das Leben ist gemein. Meist ist es doch bei genauerer Betrachtung Kleinkram. Aber das haben wir ja in der Adventszeit schon feststellen können :->
                                                                                                                                                                 
             

Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Hans am 31. März 2019, 19:44:07
Ich glaube, das Buch sollte ich mir auch zulegen und lesen. - Hab ja neulich im Radio gehört, dass da im Film einiges weg gelassen wurde, was nach Meinung der Radiorezensentin auch ruhig im Film hätte thematisiert werden können. Aber gut, da hatten die Filmemacher wohl andere Prioritäten. - Also werde ich mir den Film sicher auch noch mal ansehen dürften, um mir dazu selber ein Urteil bilden zu können.

:winken:
Hans
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Xandi am 17. August 2019, 18:03:34
Hallo

Ja, nun bin ich durch mit dem Sachbuch.

Kurz und schmerzlos muss ich sagen, dass es mir zu religiös war. Und das, obwohl ich schon den Jakobsweg von ihm auch gelesen hab.
bin ich nun nicht der Typ für "Gott hat sich dabei was gedacht", "der da oben wirds schon richten" und "er hat durch meine Oma zu mir gesprochen".
Da tun mir ehrlich gesagt die Augen vom vielen Rollen weh, wenn ich sowas lese.
Mir fehlte der typische Kerkeling Humor, gut, er hatte auch keine schöne und leichte Kindheit.
Einige Geschichterln waren ganz nett, wie die mit den Pferden und den Ausflügen, aber im Großen und Ganzen hätte ich gerne öfter gelacht.

Darum von mir nur

Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Dante am 18. August 2019, 20:37:37
Einige Geschichterln waren ganz nett, wie die mit den Pferden und den Ausflügen, aber im Großen und Ganzen hätte ich gerne öfter gelacht.


Hi Xandi,

ich empfehle die Hörbuchversion, denn - zumindest ging es mir so - von ihm vorgelesen trägt er einen selbst durch die Tragik mit Heiterkeit.
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Christiane am 18. August 2019, 20:38:54
Ebenso ging es mir erstaunlicherweise mit dem Film (ich bin ja sonst nicht so der Fan von Buchverfilmungen).
Titel: Re: Hape Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft
Beitrag von: Xandi am 19. August 2019, 15:38:35
Ja, im Kopf hab ich ihn eh immer reden gehört, aber das ist sicher nicht dasselbe  :->.
Vielleicht beim nächsten Buch von ihm. Da werde ich das so machen, dass ich mir gleich das Hörbuch besorge.

Xandi