Bücherforum

Allgemeines => SUB-Wettbewerb => Thema gestartet von: Tara am 06. März 2019, 22:08:53

Titel: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 06. März 2019, 22:08:53
Hallo ihr Lieben,
wie ihr sicher wisst, kommt in jedem Buch von Tante Dimity ein bedeutsames Gericht vor, dass es dann immer auf der letzten Seite zum nachkochen und vor allem zum nachbacken gibt. Mitmachen kann, darf, soll natürlich jeder, gerne auch diejenigen die die Bücher nicht kennen. Ich kann sie nur jedem ans Herz legen  :schmacht:

Die Challenge ist, jeden Monat, von Band 1 ausgehend, ein Gericht aus den Büchern zu kochen bzw. backen. Und dann das Ergebnis hier natürlich als Foto einstellen und eine Bewertung des Rezeptes abgeben.

Los geht es jetzt im März mit Band 1 und dem Rezept: "Beths Haferflockenplätzchen"

Ich vermute ich darf das Rezept hier nicht im Original veröffentlichen, oder doch?

Ansonsten würde ich jedem der mitmacht und das Buch nicht hat, das Rezept als Foto in einer PN schicken.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 07. März 2019, 06:31:28
Hi Tara

Ich hab´s schon fast wieder vergessen, dass wir da ja eine Challenge hatten

Ich werde heute Abend mal ins Buch schauen nach dem Rezept. Ob man das hier veröffentlichen darf, hm, keine Ahnung.
Aber mit Quellenangabe dürfte das doch eigentlich kein Problem sein, oder?  :kopfkratz:

Wenn ich die Bücher zur Hand nehme will ich die bestimmt auch noch mal von vorne lesen  :gr: :-)
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 07. März 2019, 07:50:54
Hm ja.
Ich werde das Rezept dann heute Abend mal mit Quellenangabe abtippen!
Ansonsten wünsche ich uns schon mal viel Spaß beim backen  :funkey:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 07. März 2019, 07:54:18
HAllo zusammen!

Ich mache ja mit, aber ich muß mal schauen.
Habe ab nächste Woche Urlaub, bin  ab 17. 3  bei meiner Mutter für die ganze Woche.
und ab 27.3. geht hier ein Urlaubmarathon los. Es hat wirklich JEDEN TAG jemand aus Bekannten-Verwandtenkreis Geburtstag...
Ich weiß nicht ob ich die Ruhe und zeit habe zu Backen, aber ich schaue mal...

@ Tara. Kannst du mir das Rezept ab fotografieren und mit per PN schicken?

Gruß Silke
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 07. März 2019, 08:06:35
Ich habs dir im fb messenger geschickt! Hier habe ich bei der pn keine Möglichkeit gefunden Bilder anzuhängen.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 07. März 2019, 08:11:00
Habe es ja bekommen. Danke
 Klingt ganz einfach. Ich glaube ich mache es bevor wir zu meiner Mutter fahren und nehme es dorthin mit für die nachmittäglichen Kaffe-Trink-Zeiten.


Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 07. März 2019, 08:53:55
@Tara: jetzt bin ich neugierig.  :->
Schickst Du mir das rezept bitte auch per PN.
Danke.  :schmusen:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 07. März 2019, 09:03:20
Da sind Rosinen drin
Ich stehe mal so gar nicht auf Rosinen
Aber, wir müssen das Rezept ja "in echt" testen
Also: ein Rezept mit Rosinen und eins mit Cranberris

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 07. März 2019, 09:09:33
Da sind Rosinen drin
Ich stehe mal so gar nicht auf Rosinen
Aber, wir müssen das Rezept ja "in echt" testen
Also: ein Rezept mit Rosinen und eins mit Cranberris
Ja, ich wollte dir vorschlagen, nimm Cranberris statt Rosinen
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 07. März 2019, 09:14:23
Challenge für März : Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe (Band 1)

Rezept für Beth´s Haferplätzchen

1 Tasse Butter (oder Margerine)
1 Tasse brauner Zucker
2 große Eier
5 TL Rosinenwasser (Erklärung im Rezept)
2 Tassen Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Salz
1 TL Zimt
1/2 TL geriebene Muskatnuss
2 Tassen Haferflocken
1 Tasse Rosinen
2 Tassen Wasser
1/2 Tasse gehackte Walnüsse (wahlweise)

Ofen auf 180 Grad vorheizen
Wasser und Rosinen in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen; Hitze reduzieren und ohne Deckel 5 Minuten sieden lassen. Fünf Telöffel des erkalteten Rosinenwassers aufbewahren, anschließend die Rosinen in einem Sieb abtropfen lassen.
In einer großen Backschüssel Butter oder Maragrine mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier sowie das Rosinenwasser hinzufügen und sorgfältig mixen. Die trockenen Zutaten der Masse beigeben und gründlich untermischen. Die gehackten Walnüsse (falls gewünscht) beigeben. Zum Schluß die Rosinen unter den Teig heben.
Aus je einem gehäuften Teelöffel des Teigs Häufchen formen und im Abstand von etwa vier Zentimeter auf ein mit Butter gefettetes Backblech setzen. Zehn bis Fünfzehn Minuten backen, bzw herausnehmen wenn die Plätzchen außen goldbraun und innen fest sind (mit der Fingerspitze leicht antippen). Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.



Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 07. März 2019, 09:14:58
Da sind Rosinen drin
Ich stehe mal so gar nicht auf Rosinen
Aber, wir müssen das Rezept ja "in echt" testen
Also: ein Rezept mit Rosinen und eins mit Cranberris
Ja, ich wollte dir vorschlagen, nimm Cranberris statt Rosinen

Einmal will ich es auf jeden Fall im Original ausprobieren

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 07. März 2019, 09:17:07
Wie groß soll denn die Tasse sein?  :kopfkratz:
Kaffetasse oder Kaffebecher?
Was nehmt Ihr?
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 07. März 2019, 09:29:57
Ich werde Tassen mit ca 200 ml Fassungsvolumen nehmen.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 07. März 2019, 09:52:56
Dieses Problem habe ich bei "Tasse" auch immer
Aber ich denke auch, mit ca. 200 ml bist Du gut dabei
Also kein Riesenbecher
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 07. März 2019, 09:54:00
Danke, Ihr Lieben.  :schmusen:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 07. März 2019, 09:55:02
Meine Kaffeetasse hat nach hersteller auch 0,21 l.  :smilie_les_0081:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 10. März 2019, 15:49:49
Das sind meine Beweisfotos von Beth's Haferflockenplätzchen! Trotz Rosinen sehr lecker!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 10. März 2019, 16:32:08
Ich habe heute auch gebacken
1 Teil Original mit Rosinen
1 Teil mit Cranberris
1 Teil ganz ohne

Die mit Cranberries sind am Leckersten
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 13. März 2019, 11:37:48
Ich bin Euch ja auch noch ein paar Beweisfotos schuldig.  :zwinker:

Am Montag mit meiner jüngsten Tochter gebacken.
Sowohl Rosinen las auch Cranberries pro Keks: lecker, fruchtige Kombination.

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 13. März 2019, 11:42:07
Danke Esme!

Ich lese gerade Band 17, darin kommen die Haferflockenplätzchen auch nochmals vor. Lori backt sie für eine neue Dorfbewohnerin. Da erfährt man auch nochmal, dass Loris Mutter diese Plätzchen immer gebacken hat. Ich hatte mich schon gefragt, wer Beth wohl war... das hatte ich schon ganz vergessen...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 13. März 2019, 13:12:15
Sehr gut, läuft ja mit unserer Challenge

Wer Beth war hätte ich auch nicht mehr gewusst, ich habe auch schon drüber nachgedacht

Das wird mein nächste TD Band : Tante Dimity und das verhexte Haus (Ein Wohlfühlkrimi mit Lori Shepherd 16)          
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 16. März 2019, 14:11:31
Hallo zusammen!

Huh ihr habt alle schon gebacken. Ich habe es noch nicht geschafft.  :dong:
Wollte eigentlich, weil ich sie ja mit zu meiner Mutter nehmen wollte, aber die Woche war einfach zu voll, wenn man so von morgens bis abends zwischen  :dong:Kreppband, Farbeimer, Verdünner, Hundeleine & Dusche hin-& herspringt, dann hat man keinen Kopf für's Backen.
Ich hoffe ich denke noch dran, wenn ich von meiner Mutter wiederkomme.
Oder ich komme da zum backen, obwohl Haferflocken, Rosinen/Cranberries NICHT zu ihrem Standard Repertoire gehören...

Aber Eure Plätzchen sehen lecker aus. Scheint ja nicht soooo eine große Menge zu geben, oder???

Gruß Silke
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 17. März 2019, 12:51:48
Ich hatte doppelte MENGE Teig und knapp 6 Bleche

Und die Kekse sind echt lecker
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 18. März 2019, 16:19:53
Bei mir waren es 2,5 Bleche.
Silke backst du die Rezepte dann eigentlich wie angegeben oder eine vegane Variante?
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 02. April 2019, 16:22:46
Sehr gut, läuft ja mit unserer Challenge

Wer Beth war hätte ich auch nicht mehr gewusst, ich habe auch schon drüber nachgedacht

Das wird mein nächste TD Band : Tante Dimity und das verhexte Haus (Ein Wohlfühlkrimi mit Lori Shepherd 16)
Da kommt der Gewürzkuchen vor, der mich zu diese Challenge inspiriert hat.... auf den ich aber jetzt wohl noch ewig warten werde :rollen: :meckern:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 02. April 2019, 16:26:19
Neuer Monat, neues Glück!
Diesmal sind Nells Erdbeertörtchen an der Reihe.
Hier der Link zum Original-Rezept (auf Englisch) http://www.aunt-dimity.com/nells-strawberry-tarts.html
auf der Aunt Dimity Homepage. Dort sind übrigens alle Rezepte auf Englisch hinterlegt. Da steht auch:
Zitat
Reprinted from AUNT DIMITY AND THE DUKE by Nancy Atherton by permission of Penguin Books, a member of Penguin Putnam, Inc. Copyright 1994 by Nancy T. Atherton. All rights reserved. This excerpt, or any parts thereof, may not be reproduced in any form without permission.

Ich werde das deutsche Rezept dann lieber per PN verschicken. Bitte melden wers braucht!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 03. April 2019, 08:56:30
Ich hätte schon gerne das deutsche Rezept.  :flirt:
Danke.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 03. April 2019, 10:10:52
Leider habe ich keine kleinen Backförmchen.
Aber die Füllung werde ich mal ausprobieren.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 03. April 2019, 10:33:28
Ich auch nicht aber man bekommt welche recht günstig bei a.... Solche werde ich mir zulegen. Ich bin zuversichtlich dass ich die dann öfter nutzen werde
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 03. April 2019, 12:08:12
Ich liebäugel schon lange hiermit

https://www.amazon.de/Zenker-Mini-T%C3%B6rtchen-Backblech-Backform-Antihaftbeschichtung-Kuchenform/dp/B0051YIK7K/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=142LEFI571DPB&keywords=backf%C3%B6rmchen+8cm&qid=1554285963&s=gateway&sprefix=backf%C3%B6rmchen+8%2Caps%2C140&sr=8-3

Das ist dann wohl jetzt Schicksal  :->
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 03. April 2019, 12:55:10
Ah cool! Ich hatte bei dem Rezept aber eher solche tartelettförmchen im Kopf.... https://www.amazon.de/s?k=tartelette+förmchen&crid=2Z1YBYTJKCGGJ&sprefix=Tart&ref=nb_sb_ss_i_1_4
Die werden dann ganz unterschiedlich aussehen  :funkey:
Ich glaube ich werde sie gleich am Wochenende backen für den Besuch bei meinen Eltern
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 03. April 2019, 13:32:48
Ja, so Tartlettförmchen gehen auch
Aber ich dachte mir, dass hier bestimmt mehr Füllung ist
Ich denke, ich mache die Ostern  :kopfkratz:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 03. April 2019, 14:33:18
Hm keine Ahnung... einfach ausprobieren  :dance:

Ich habe mal gegoogled ob man in den Untiefen des Internets vielleicht Fotos von den Rezepten findet. Leider kommt da gar nichts....
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: mowala am 03. April 2019, 14:41:50
Ich bin ja etwas backfaul aber die Törtchen klingennzunlecker. ich hatte auch spontan an die kleinen Tartelettformen gedacht.
Aber letztlich ist die Form egal :->
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 03. April 2019, 14:47:59
Ich finde Erdbeeren halt auch noch schwierig aber vielleicht schmecken die ja schon
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 03. April 2019, 15:40:24
Ja Moni, ich freu mich wenn du mitmachst!

Ich hatte diese Woche schon zweimal Erdbeeren, weil die echt schon recht lecker waren!

Jetzt hab ich auch verstanden, Inge, was du meinst mit der Füllung. Die Tartelettformen haben ja nur so eine kleine Mulde... und sind wohl auch eher für Bisquitteig geeignet wie für Mürbteig.
Kurzum Ich habe mir jetzt Mini-Quiche-Förmchen gekauft, die müssten dann für den Mürbteig und die Füllung gut passen.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 03. April 2019, 16:21:47
Ich hätte schon gerne das deutsche Rezept.  :flirt:
Danke.
Bei mir waren es 2,5 Bleche.
Silke backst du die Rezepte dann eigentlich wie angegeben oder eine vegane Variante?
Ich habe die Märzchallenge leider nicht verbasselt, ich hatte einfach nicht den Kopf... 
Aber wenn ich mitmache, werde ich mir die Rezepte veganisieren...


Ich hätte schon gerne das deutsche Rezept.  :flirt:
Danke.
Ja, ich auch!!!

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 03. April 2019, 16:23:56
Ja, eine Quiche Form kann ich mir besser vorstellen
Ich warte mal dein Ergebnis ab und entscheiden dann was ich kaufe   :zwinker:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 03. April 2019, 16:24:51
Leider habe ich keine kleinen Backförmchen.
Aber die Füllung werde ich mal ausprobieren.
Könnte man hier z.B. Muffinformblecher nehmen???  :kopfkratz:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 03. April 2019, 16:25:58
Leider habe ich keine kleinen Backförmchen.
Aber die Füllung werde ich mal ausprobieren.
Könnte man hier z.B. Muffinformblecher nehmen???  :kopfkratz:

Ich denke, dass der Teig dafür nicht flexibel genug ist  :kopfkratz:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 07. April 2019, 21:18:37
Huhu!
Also da die Lieferung mit den quiche Förmchen leider nicht mehr gekommen ist, habe ich mir mit meiner pie-form beholfen und nur eine große tarte aus dem Rezept gebacken.
Ich habe den Mürbeteig mit Kaffeetassen abgemessen, denke aber hier sind wirklich, wie es auch im Rezept steht, kaffeebecher die richtige Wahl, sonst wird es zu wenig Teig.
Der Pudding ging ganz easy zu machen.
Insgesamt eine wirklich super leckere Sache! Wenn die Förmchen dann da sind werde ich das Rezept nochmal ausprobieren!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 08. April 2019, 06:31:33
Echt fleißig Tara
Und sieht super lecker aus
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 08. April 2019, 10:46:57
Sieht köstlich aus. Werde ich für Ostersonntag probieren  :->

@Inge: hast du die Cranberries für die Haferflockenkekse auch in Wasser gekocht wie für die Rosinen angegeben?
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 08. April 2019, 11:16:16
@Inge: hast du die Cranberries für die Haferflockenkekse auch in Wasser gekocht wie für die Rosinen angegeben?

Ja, habe ich gemacht. Wobei sich der Sinn für mich nicht erschlossen hat, außer dass ich das "Cranberry-Wasser" hatte
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 08. April 2019, 11:45:16
Danke, dir. Ich mach´ das jetzt einfach mal so, wie du das gemacht hast.
Ich werde berichten...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 08. April 2019, 11:51:41
Danke, dir. Ich mach´ das jetzt einfach mal so, wie du das gemacht hast.
Ich werde berichten...

Ich bin gespannt

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 08. April 2019, 11:57:52
Ich auch  :->
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 08. April 2019, 17:27:19
Ich freue mich dass wir du auch dabei bist!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 13. April 2019, 12:30:51
So, bevor ich gleich mein Patenkind ausführe, habe ich schon die Geburtstag störte für morgen vorbereitet und die Haferflockenkekse mit und ohne Cranberries gebacken. Und die Zitronenstangen :dance:

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 13. April 2019, 12:32:48
...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 13. April 2019, 21:12:53
Schaut super aus! Wie schmecken die Zitronenstangen?
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 13. April 2019, 23:00:24
Sehr sehr lecker! Ich hatte mir den Guß nur cremiger vorgestellt, aber es ist eher ein Kuchenteig.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 15. April 2019, 07:11:40
Oh lecker
Aus welchem Band sind denn die Zitronenstangen  :kopfkratz:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 15. April 2019, 08:47:20
Die Zitronenstangen sehen lecker aus.  :schmacht:
Wie komme ich an das Rezept dafür?!  :kopfkratz:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 15. April 2019, 11:30:33
Zitat
Oh lecker
Aus welchem Band sind denn die Zitronenstangen  :kopfkratz:

Aus Band 4: Tante Dimity und das verborgene Grab

Zitat
Wie komme ich an das Rezept dafür?!  :kopfkratz:

Voilá:

75 g Butter
50 g Zucker
125 g Mehl
125 g Zucker
2 Eier
2 EL Mehl
¼ TL Backpulver
1 Zitrone, unbehandelt, den Abrieb und Saft davon
 Fett für die Form

Eine Auflaufform (ca. 15 x 25 cm) einfetten. Den Backofen auf 175°C vorheizen. 75 g Butter, 50 g Zucker und 125 g Mehl zu einem Teig verkneten und in der Form andrücken, ca. 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit für den Guss 125 g Zucker, 2 Eier, 2 EL Mehl, 1/4 TL Backpulver und den Abrieb und Saft einer Zitrone mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Über den vorgebackenen Boden gießen und noch mal für 20 Minuten backen.

Abkühlen lassen und 1-mal längs und 8 – 10-mal quer in Stangen schneiden.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 15. April 2019, 12:23:09
Vielen lieben Dank.  :schmusen:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 15. April 2019, 13:23:53
Band 4 ist doch erst im Juni dran  :zwinker:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 15. April 2019, 15:46:16
??? Ich suchte die Bücher gerade durch
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Kingsizefairy am 15. April 2019, 16:08:29
ich stolperte gerade bei der ersten seite dieses freds mit dem problem der "Tassen"
Das ist meistens die Übersetzung von "cups" aus dem anglo-amerikanischen, manchmal auch englischen raum.

Ich schlag mich auch immer mit so rezepten rum und habe hier die ultimative hilfeseite

http://www.jsward.com/cooking/conversion.shtml


das hilft dann schon mal beim umrechnen :-)

ansonsten kenn ich die bücher überhaupt nicht...


edit
was die erdbeertörtchen angeht, da kann man auch die bleche für muffins nehmen, das kommt dem noch am nächsten,die dinger sind winzig, ein haps und weg. da passt in der regel eine erdbeere drauf, so sind die hier auf der insel

(http://www.mortonsrolls.com/wp-content/uploads/2012/08/Strawberry-Tarts-449x300.jpg)

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 15. April 2019, 17:59:30
Die Challenge ist, jeden Monat, von Band 1 ausgehend, ein Gericht aus den Büchern zu kochen bzw. backen. Und dann das Ergebnis hier natürlich als Foto einstellen und eine Bewertung des Rezeptes abgeben.

Los geht es jetzt im März mit Band 1 und dem Rezept: "Beths Haferflockenplätzchen"

@Leseschnecke, das meint Inge  :-> Du bist zu schnell nach den Vorgaben der Challenge. Wir haben jetzt im April Band 2, im Mai Band 3 und erst im Juni sollen nach den Vorgaben der Challenge die Zitronenstangen dran kommen  :flirt:
Aber ich freu mich über alle die mitmachen, auch wenns hier ein bisschen anarchisch zugeht  :->

@Fairy, tausend dank für den Link! Das macht die ganze Sache etwas einfacher!
Und die Törtchen sehen auch zum reinbeissen aus! Ich glaub ich mache sie für Ostern auch gleich nochmal....
Ich kann mir gut vorstellen, dass dir die Tante-Dimity-Reihe auch gut gefällt, ich kanns dir nur empfehlen!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 16. April 2019, 07:05:45
Zitat
@Leseschnecke, das meint Inge  :-> Du bist zu schnell nach den Vorgaben der Challenge. Wir haben jetzt im April Band 2, im Mai Band 3 und erst im Juni sollen nach den Vorgaben der Challenge die Zitronenstangen dran kommen  :flirt:
Aber ich freu mich über alle die mitmachen, auch wenns hier ein bisschen anarchisch zugeht  :->

Genau, Du liest und backst zu schnell  :->
Aber mach mal, Hauptsache Du präsentierst uns das Ergebnis

Die Törtchen auf dem Bild sehen auch toll aus
Ich will die auch zu Ostern backen, ich teste mal mein neues Blech

Aber wahrscheinlich sind Ostern eh alle Erdbeeren ausverkauft
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 16. April 2019, 08:13:19
Zitat
@Leseschnecke, das meint Inge  :-> Du bist zu schnell nach den Vorgaben der Challenge. Wir haben jetzt im April Band 2, im Mai Band 3 und erst im Juni sollen nach den Vorgaben der Challenge die Zitronenstangen dran kommen  :flirt:
Aber ich freu mich über alle die mitmachen, auch wenns hier ein bisschen anarchisch zugeht  :->

ooh, das war mir nicht klar, hatte ich nicht kapiert.  :doofbin:
Ich halte mich etwas zurück und mach mal langsamer  :->
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 16. April 2019, 08:28:09
Zitat
@Leseschnecke, das meint Inge  :-> Du bist zu schnell nach den Vorgaben der Challenge. Wir haben jetzt im April Band 2, im Mai Band 3 und erst im Juni sollen nach den Vorgaben der Challenge die Zitronenstangen dran kommen  :flirt:
Aber ich freu mich über alle die mitmachen, auch wenns hier ein bisschen anarchisch zugeht  :->

ooh, das war mir nicht klar, hatte ich nicht kapiert.  :doofbin:
Ich halte mich etwas zurück und mach mal langsamer  :->

Bestechungen in Form von Keksen nehmen wir immer gerne entgegen  :->, dann kannst Du machen was Du willst  :zwinker:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 16. April 2019, 12:22:40
Zitat
Bestechungen in Form von Keksen nehmen wir immer gerne entgegen  :->, dann kannst Du machen was Du willst  :zwinker:

Haha, ich dachte mir so was schon  :-> :-> :knuddel:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: mowala am 23. April 2019, 21:04:26
Der Teig wollte so gar nicht werden wie ich wollte und aus den Muffinforen wollte er auch nicht raus.
Da habe ich die Einzelbestandteile zu einer Art Trifle zusammen geschichtet.
Optik naja aber das Ergebnis war lecker.
Foto versuche ich nachzureichen :->
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 30. April 2019, 13:43:54
Hallo

nur der vollständigkeitshalber, weil ich nicht weiß, ob alle in der FB-Gruppe Buchrebellin sind.
Ich habe die diesmonatliche Challange-Aufgabe erledigt.

(https://lh3.googleusercontent.com/rs_xRrLknb2ccsvu6l1aEvBcLdk3ZbBdiPI_lfUethic2gqenJ36LOUEVjDVLEvfZ26RaO5ZvkiCOz0qVOtr76_gE3GjcXHg3C6M1wsMTSLxiHkgug8LIF1pgIpbfYAIdf7sRpBs2Zu0FuR-BlJ9d4efkzlDQH79Juz7etR6McAqRH5Yf6dT1gPB15cGnWzilnZPjEEeuoOjy8nOZ8BL05zFxVDIXFqjUw06u7y9_eqDOTehQ3KYVsj1vfHnp8Z9JFEUzJcXfJE1cwmqbCek_qA0h_6kxvD-_Gn-F4tvBkhUyfQkmNFllA70dhRLf8gxiT_NeXiqn5BuYalHj-4pKSDJvgSyYfzZY8XJldZljA9II3jH43y81JQZjwZwYKb-m7TKnyWNmypRTYUgxPIwtNpR-NW--IOXu7dOn_sEQLaygdp2tLbtkqiY44DJ39pl4oS1zIMz-VZikdnaHP5kK8uijCYZA2I4CmBJUgl8uF2P2jB6GkUogeK99cDDANDs3ExVi__2SVUs-XKgzeIXl06h4wKsBiJ9JpnCAGWAkt1AsjLS_CMiQIZsugOycg64aQWHTDPpgqQ11Bku_M0uPOlWCjCBoSPpGfpEf2nWh0acQjx6EnpuOZx2A1yHIBk3VbqYfge4DyWymXFq_kxD5B_lBtd64iN9=w702-h936-no)

Ich habe das Rezept veganisiert  :yahoo1:. Pudding ist nicht ganz fest geworden, war eher "Creme" aber geschmacklich ist es auf jeden Fall wiederholungsbedürftig!

Gruß Silke
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 30. April 2019, 14:09:20
Hallo Silke, nein in der fb Gruppe, bzw auf fb überhaupt sind nicht alle Teilnehmer hier dabei.
Danke fürs posten und berichten!
Was hast du am Rezept verändert für die vegane Version?
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 30. April 2019, 14:24:20
Ich habe im Boden- das Eigelb gegen die dementsprechende Menge an Apfelmark ausgetauscht.
Pudding habe ich ein veganes Puddingrezept aus dem Internet genommen und mit aufgeschlagener veganer Sahne verrührt.
und dann eben die Erdbeeren.


Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 30. April 2019, 14:28:17
Wollen Wir vielleicht Band 4 & 3 monatlich tauschen?
Leseschnecke hatte ja für die Zitronenstangen das Rezept unten schon gepostet...
 
Zitat
Oh lecker
Aus welchem Band sind denn die Zitronenstangen  :kopfkratz:

Aus Band 4: Tante Dimity und das verborgene Grab

Zitat
Wie komme ich an das Rezept dafür?!  :kopfkratz:

Voilá:

75 g Butter
50 g Zucker
125 g Mehl
125 g Zucker
2 Eier
2 EL Mehl
¼ TL Backpulver
1 Zitrone, unbehandelt, den Abrieb und Saft davon
 Fett für die Form

Eine Auflaufform (ca. 15 x 25 cm) einfetten. Den Backofen auf 175°C vorheizen. 75 g Butter, 50 g Zucker und 125 g Mehl zu einem Teig verkneten und in der Form andrücken, ca. 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit für den Guss 125 g Zucker, 2 Eier, 2 EL Mehl, 1/4 TL Backpulver und den Abrieb und Saft einer Zitrone mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Über den vorgebackenen Boden gießen und noch mal für 20 Minuten backen.

Abkühlen lassen und 1-mal längs und 8 – 10-mal quer in Stangen schneiden.

Gruß Silke



Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 30. April 2019, 14:40:09
Gerne! Die zitronenstangen reizen mich auch schon sehr!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 30. April 2019, 15:30:52
Ich schaffe die Erdbeertörtchen diesen Monat leider nicht mehr
Ich hole das aber im Mai nach, versprochen

Tauschen wäre für mich auch OK
Zitronenstangen klingen gut
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 30. April 2019, 15:36:14
Dafür habe ich zweimal gebacken :)
Hier noch das Bild von den kleinen Förmchen
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 30. April 2019, 15:39:52
Zitronenstangen klingen gut
Vorallem ganz einfach ...

ich versuche dann noch meinen Januar (oder wann haben wir angefangen) Beitrag nachzubacken...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 30. April 2019, 19:16:58
Ich nehme die Herausforderung doch noch an
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 30. April 2019, 21:08:31
Fertig, lecker

Die Creme müsste fester sein
Mal schauen ob es morgen besser ist

Und der Boden ist zu hart gebacken
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 30. April 2019, 22:06:02
Die sehen köstlich aus. War das ein Muffinblech, in dem du gebacken hast?
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 01. Mai 2019, 17:01:11
Hallo Inge,

die Törtchen sehen köstlich aus!!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 01. Mai 2019, 17:03:58
Bevor ich schon wieder irgendeinen Unsinn backe  :dong::

Diesen Monat sind doch dann die Angel Cookies dran, oder? Und falls ja, warne ich hier schon mal vor: ich habe keine Engel-Ausstecher, aber Batmans  :->
Flügel ist Flügel, da bin ich jetzt mal großzügig  :wieher:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 01. Mai 2019, 21:17:55
Rofl  :dance: :->
Also ganz nach Plan wären im Mai die brownies, Juni die zitronenstangen und dann im Juli die angelcookies.

Aber wir waren uns einig die zitronenstangen vorzuziehen und die brownies erst später zu machen.

Aber wie gesagt: alles kann nichts muss. Ich Freu mich auf Bilder der Fledermausengelsflügel
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 02. Mai 2019, 06:54:16
Die sehen köstlich aus. War das ein Muffinblech, in dem du gebacken hast?

Ich habe damit gebacken

https://www.amazon.de/gp/product/B0051YIK7K/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o06_s00?ie=UTF8&psc=1

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 02. Mai 2019, 10:53:42
Zitat
Also ganz nach Plan wären im Mai die brownies, Juni die zitronenstangen und dann im Juli die angelcookies

Oki doki, dann die Muffins. Die Kinder werden sich freuen  :->
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 02. Mai 2019, 10:55:37
Zitat
Also ganz nach Plan wären im Mai die brownies, Juni die zitronenstangen und dann im Juli die angelcookies

Oki doki, dann die Muffins. Die Kinder werden sich freuen  :->

Welche Muffins  :kopfkratz:

Und wir anderen machen doch diesen Monat die Zitronenstangen oder ?
Ich bin jetzt verwirrt  :dong:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 02. Mai 2019, 11:38:57
Zitat
Welche Muffins  :kopfkratz: 
Und wir anderen machen doch diesen Monat die Zitronenstangen oder ?
Ich bin jetzt verwirrt  :dong:

Uaah, jetzt ist aber der Wurm drin. Ich meine natürlich die Brownies. Kommt davon, wenn man sich beeilt..... :dong:
Di
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 02. Mai 2019, 12:42:57
 :-> :->
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 29. Mai 2019, 12:43:49
Hat schon jemand im Mai die Zitronenstangen gebacken?  :dong:

Ich werd mal morgen am Feiertag versuchen zu backen!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 29. Mai 2019, 12:45:43
Waaaah ...  :wah:
Total vergessen.  :hau:
Danke fürs Erinnern.
Mache ich dann auch morgen mit meinen Mädels...  :->
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 29. Mai 2019, 14:22:17
Ich auch, habe zwar neulich noch dran gedacht... aber auch wieder vergessen.
Hoffe ich denke morgen dran, morgen will ich -falls es wie angekündigt regnet mal einen Meal Preap Tag machen
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 31. Mai 2019, 14:51:49
Lucia und ich haben es gestern tatsächlich geschafft und die Zitronenstangen gebacken  :-> ... und das trotz meiner blöden Migräne.   :rollen:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 01. Juni 2019, 21:40:04
Super dass dus noch geschafft hast!
Ich hab heute gebacken...
Ich find die Stangen superlecker!
Aus dem überschüssigen Zitronensaft habe ich noch eine puderzuckerglasur angerührt
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 02. Juni 2019, 18:02:42
Ich habe es leider nicht geschafft
Und heute raffe ich mich dazu auch nicht mehr auf, viel zu warm zum backen

Eure Ergebnisse sehen toll aus, ich werde die also auf jeden Fall auch backen

Schmeckt´s denn ?
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 02. Juni 2019, 19:26:07
Hammerlecker!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 03. Juni 2019, 09:05:22
Ich habe es leider nicht geschafft
Und heute raffe ich mich dazu auch nicht mehr auf, viel zu warm zum backen

Eure Ergebnisse sehen toll aus, ich werde die also auf jeden Fall auch backen

Schmeckt´s denn ?

Sehr sehr lecker!

@Tara: das mit der Zitronenglasur ist eine sehr gute Idee. Werde ich direkt mal fürs nächste Mal vormerken.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 08. Juni 2019, 14:40:04
Ich hole die Mai Challenge nach
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 08. Juni 2019, 16:00:21
Ich habe auch einen Zitronenguss drüber gemacht
Lecker
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 09. Juni 2019, 11:28:25
Super!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 09. Juni 2019, 11:44:47
Ich versuche jetzt mal ein bisschen die Rezepte für die kommenden Monate aufbereiten und bei jahreszeitlichen Rezepten/Zutaten diese entsprechend zuzuordnen.

Juni 2019 - Band 3, TD und der unerhörte Skandal - Onkel Toms  Karamellbrownies
Juli 2019 - Band 5, TD und der Fremde im Schnee - Angel Cookies (Weihnachten im Buch)
August 2019, Band 6, TD und der Kreis des Teufels - Claires Spitzen
September 2019, Band 7, TD und der unbekannte Mörder - Ingwerplätzchen mit Blattgold
Oktober 2019, Band 8, TD und der skrupellose Erpresser - Winnies Sirupkuchen
November 2019, Band 9, TD und der unheimliche Sturm - Catchpoles Aprikosenkompott
Dezember 2019, Band 10, TD und der verhängnisvolle Brief - Mrs Beachams Rosinenbrot
Januar 2020, Band 11, TD und die geheimnisvolle Insel - Sir Percys berühmter klebriger Zitronenkuchen
Februar 2020, Band 12, TD und der Wilde Westen - Carrie Vynes Calico Cookies
März 2020, Band 13, TD und die Jagd nach dem Vampir - Charlottes Marmeladenplätzchen
April 2020, Band 14, TD und der gefährliche Drache - König Wilfreds Honigkuchen.

So das reicht derweil.
Ausser die Angel Cookies ist jetzt, glaub ich, nichts Jahreszeitenabhängig. Ich mag Kekse aber auch im Sommer  :->
Passt der Plan so für euch?

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 11. Juni 2019, 07:12:31
Sehr fleißig Tara, danke

Kekse gehen immer, sofern sie nicht total weihnachtlich sind , also mit viel Zimt, Piment, Nelken, sowas halt

November Aprikosenkompott  :kopfkratz:, ist das mit frischen Aprikosen ?

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 11. Juni 2019, 08:56:19
Danke für Deine Mühe, Tara.  :schmusen:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 11. Juni 2019, 10:28:47
Inge, sollte funktionieren.

Ganz nach dem alten Witz: "Wie beginnt jedes englische Rezept?: Open the can.

Bei dem Aprikosenkompott stehen Dosenfrüchte im Rezept.
Und die Angelcookies sind auch ohne spezielle weihnachtliche Gewürze.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 11. Juni 2019, 10:35:37
Du bist bestens informiert :-D
Danke für die schnelle informative Antwort

Zitat
Ganz nach dem alten Witz: "Wie beginnt jedes englische Rezept?: Open the can.

Kannte ich noch nicht, sehr "nett"  :-)
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 21. Juni 2019, 15:18:31
ich werde mal dieses WE versuchen mit an die Brownies zu machen!
Braucht noch jemand das Rezept? :smilie_les_0081:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 27. Juli 2019, 14:51:34
Ich habe beschlossen wir machen eine dreimonatige Sommerpause  :flirt:
Mir ist es zu heiß zum backen  :->

Machen wir doch im September mit den brownies weiter. Ich aktualisiere später noch die Liste
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 29. Juli 2019, 07:40:37
Ich habe beschlossen wir machen eine dreimonatige Sommerpause  :flirt:
Mir ist es zu heiß zum backen  :->

Machen wir doch im September mit den brownies weiter. Ich aktualisiere später noch die Liste

Oh, ich finde die Idee super
Ich kann mich gerade auch nicht aufraffen zum Backen  :rotwerd:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 29. Juli 2019, 07:59:34
Sehr gute Idee, Tara.  :schwitz: :schmusen:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 01. September 2019, 22:25:04
September 2019 - Band 3, TD und der unerhörte Skandal - Onkel Toms  Karamellbrownies
Oktober 2019 - Band 5, TD und der Fremde im Schnee - Angel Cookies (Weihnachten im Buch)
November 2019, Band 6, TD und der Kreis des Teufels - Claires Spitzen
Dezember 2019, Band 7, TD und der unbekannte Mörder - Ingwerplätzchen mit Blattgold
Januar 2020, Band 8, TD und der skrupellose Erpresser - Winnies Sirupkuchen
Februar 2020, Band 9, TD und der unheimliche Sturm - Catchpoles Aprikosenkompott
März 2020, Band 10, TD und der verhängnisvolle Brief - Mrs Beachams Rosinenbrot
April 2020, Band 11, TD und die geheimnisvolle Insel - Sir Percys berühmter klebriger Zitronenkuchen
Mai 2020, Band 12, TD und der Wilde Westen - Carrie Vynes Calico Cookies
Juni 2020, Band 13, TD und die Jagd nach dem Vampir - Charlottes Marmeladenplätzchen
Juli 2020, Band 14, TD und der gefährliche Drache - König Wilfreds Honigkuchen.

*winkmitdemzaunpfahl*

Ich hab die Liste mal erneuert!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 02. September 2019, 06:43:46
Ha, super, danke
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 04. September 2019, 15:58:34
Ich habe beschlossen wir machen eine dreimonatige Sommerpause  :flirt:
Mir ist es zu heiß zum backen  :->

Machen wir doch im September mit den brownies weiter. Ich aktualisiere später noch die Liste

Oh, ich finde die Idee super
Ich kann mich gerade auch nicht aufraffen zum Backen  :rotwerd:
Ich auch nicht, bzw. nicht die Rezepte zu veganisieren...  :dong:
HAbe ja grad Band 22  :kopfkratz: beendet und schon Lust auf das Rezept im Anhang...
Naja, vielleicht im Urlaub...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 23. September 2019, 12:12:31
Ich habe Onkel Toms Karamellbrownies gebacken!
Sind mehr Kekse als fluffige brownies, aber sehr lecker!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 23. September 2019, 12:52:02
Fleißig bist Du
Ich muss auch unbedingt weiterbacken
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Annette B. am 23. September 2019, 17:49:30
Ich habe Onkel Toms Karamellbrownies gebacken!
Sind mehr Kekse als fluffige brownies, aber sehr lecker!

Sehen aber sehr lecker aus deine Brownies.  :respekt3:

Ich hatte mal die Orangenstangen aus einem der Bücher gebacken und die waren auch nicht so fluffig, wie sie im Buch beschrieben waren.  :wuschig:
Vielleicht haben wir Deutsche eine andere Vorstellung von "locker und leicht" beim Gebäck als die Engländer?  :kopfkratz:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 29. September 2019, 13:33:37
Noch ist September , also mache ich mich auch mal an die Brownies

Bin gespannt, sie gehen jetzt in den Backofen
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 30. September 2019, 07:24:22
Ich habe die Kekse natürlich gestern noch fertig gestellt

Fazit: recht lecker, aber die Konsistenz ist eher zäh
Brownies sind das in meinen Augen nicht, aber als Kekse ganz OK
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 03. Oktober 2019, 14:30:23
Oktober 2019 - Band 5, TD und der Fremde im Schnee - Angel Cookies (Weihnachten im Buch)


Und schon wieder ist Oktober!

Wer das Rezept braucht, dem kann ich es gerne wieder zuschicken!

Oder für das englische Rezept hier klicken:
http://www.aunt-dimity.com/angel-cookies.html

Interessant sind auf der HP immer die kleinen Erklärungen zum Rezept.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 04. Oktober 2019, 08:29:43
Plätzchen mit meinen Mädels backen, geht immer.
Bist Du so lieb und schickst mir das Rezept.
Danke.  :schmusen:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 28. Oktober 2019, 22:28:51
Challenge No. 5
Buch Nr. 5

Ich habe heute die Angel Cookies aus "Der Fremde im Schnee" gebacken
Allerdings als Blätter und nicht als Engelsflügel, so einen Ausstecher habe ich nicht

Die Kekse sind lecker
Die Glasur besteht aus Butter, Salz, Puderzucker und Sahne und ist für uns nicht so toll
Ich denke ich mache den Rest Kekse lieber klassisch
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 29. Oktober 2019, 13:41:15
Boah, Inge!
Du bist ja diszipliniert.
Die Plätzchen sehen lecker aus, egal in welcher Form.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 02. November 2019, 18:53:50
Und nun auch mein Beitrag zum Oktober! Gebacken habe ich noch im Okt, die Verzierung aber erst heute erledigt. Jetzt im November sind wir ja schon ein kleines Stück näher an Weihnachten  :-> aber so früh dran war ich noch nie  :nixweiss1:
Hier meine Fotos:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 04. November 2019, 08:51:37
Schauen lecker aus, Tara.  :flirt:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 04. November 2019, 10:39:10
Dankeschön!

Jetzt im November sind dann Claire's spitzen dran!
Ich muss auch erst mal gucken was das ist  :wieher:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 04. November 2019, 12:17:19
Ihr seid ja alle sehr fleißig und es sieht alles köstlich aus! Hut ab!

Ich kann frühestens ab November wieder dabei sein, im Büro herrscht jetzt bis Weihnachten der Wahnsinn. :ausrast:
12 Stunden Tage sind die Norm, da bin ich am WE eher faul und/oder Prioritäten gesteuert  :->
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 04. November 2019, 13:08:27
Hallo zusammen,

Ich habe diese Buch leider nicht im Bestand, daher fände ich es super, wen mir jemand das Rezept schicken könnte.


Vielen Dank schönmal

Gruß Silke
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 04. November 2019, 14:33:12
Mach ich heute abend!

Hier schon mal auf englisch. Hört sich klebrig an :)
http://www.aunt-dimity.com/claires-lace.html
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 02. Dezember 2019, 17:53:55
Ich gebe mir Mühe die nächsten Tage noch das November-Rezept zu machen. Sind ja für die Jahreszeit ganz passende Plätzchen...

für Dezember steht dann schon wieder an:
Dezember 2019, Band 7, TD und der unbekannte Mörder - Ingwerplätzchen mit Blattgold

Die Ingwerplätzchen heissen im englischen "Pym Sisters Gingerbread" - und Gingerbread übersetzt heisst eigentlich Lebkuchen...

Also auch ein wunderbares weihnachtliches Rezept!
Hier auf englisch:
http://www.aunt-dimity.com/pym-sisters-gingerbread.html
auf deutsch gibts das Rezept bei mir auf Anfrage!

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 03. Dezember 2019, 06:34:35
uuuaaahhh ... ich hänge zurück
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Esmeralda am 03. Dezember 2019, 08:39:40
 :hau: Ich habs vergessen ... und bin wohl auch raus.
Die Kinder wünschen sich in der Adventszeit ihre Standard-Butterkekse und zu mehr fühle ich mich derzeit nicht in der Lage ...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 03. Dezember 2019, 09:48:22
Ich muß mal schauen, ob ich es noch hinbekomme. Eigentlich war auch der Plan mehr als nur 2 Sorten Plätzchen zu backen, aber die liebe gute Zeit...  :dong:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 08. Dezember 2019, 21:43:42
Ich habe gestern noch den November-Beitrag gebacken.
Ich muss gestehen, das Rezept, oder meine Umsetzung sind nicht so toll...

Im Rezept ist Glukosesirup angegeben, ich hab ein bisschen nachgelesen, was das sein soll, und finde das Zeug komisch. Geschweige denn, dass ich keine Idee habe, wo man das Zeug kaufen könnte. Also habe ich als Ersatz einfach Zuckerrübensirup genommen. Geschmacklich vermutlich deswegen nicht so der Burner.
Ich habe einiges mehr an Mehl ergänzt, damit das Zeug einigermassen eine Konsistenz bekommen hat - trotzdem ist es total zerlaufen. Keine Ahnung ob das so einigermassen richtig aussieht. So ein bisschn könnte man schon erahnen, warum es "Spitzen" heisst... mit den Löchern darin könnte es schon wie ein Spitzendeckchen aussehen.

Zusammenfassend:
Ihr habt nix versäumt, wenn ihr das Rezept auslasst!


PS: hab gerade mal nach Lace cookies gegooglet. Die Bilder sehen definitiv leckerer aus, als das was ich fabriziert habe.

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&biw=1536&bih=771&tbm=isch&sxsrf=ACYBGNQKMtXkYo1DjsLPok-Xd44Sr6yGeA%3A1575838306943&sa=1&ei=YmLtXY6WOYu1kwXGyq_oBw&q=lace+cookies&oq=lace+cookies&gs_l=img.3..0j0i30l6j0i5i30l3.5332.6803..7031...0.0..0.111.838.7j2......0....1..gws-wiz-img.......35i39j0i8i30.q0eyQWQtkAA&ved=0ahUKEwiOz4iU96bmAhWL2qQKHUblC30Q4dUDCAY&uact=5#imgrc=7vpF8ycfaEHlVM:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 09. Dezember 2019, 06:24:48
Es ist doch sogar ein Herz geworden
Respekt, dass Du durchgehalten hast
Mal schauen, ob ich die noch backe  :kopfkratz:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 23. Januar 2020, 12:45:09
Dezember 2019, Band 7, TD und der unbekannte Mörder - Ingwerplätzchen mit Blattgold (holen wir nächstes Weihnachten nach!)
Januar 2020, Band 8, TD und der skrupellose Erpresser - Winnies Sirupkuchen
Februar 2020, Band 9, TD und der unheimliche Sturm - Catchpoles Aprikosenkompott
März 2020, Band 10, TD und der verhängnisvolle Brief - Mrs Beachams Rosinenbrot
April 2020, Band 11, TD und die geheimnisvolle Insel - Sir Percys berühmter klebriger Zitronenkuchen
Mai 2020, Band 12, TD und der Wilde Westen - Carrie Vynes Calico Cookies
Juni 2020, Band 13, TD und die Jagd nach dem Vampir - Charlottes Marmeladenplätzchen
Juli 2020, Band 14, TD und der gefährliche Drache - König Wilfreds Honigkuchen.

Januar 2020:
http://www.aunt-dimity.com/winnies-treacle-tart.html

Puh, das Januar Rezept ist wohl schon wieder mit Corn-Sirup, bzw. Glukosesirup auf deutsch. Der war bei Claires Spitzen schon schwierig.
Da frage ich mich auch, ob ich das nachbacken werde... die nächsten Sachen hören sich wieder besser an...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 23. Januar 2020, 13:18:24
Mensch, ich muss auch unbedingt wieder backen

Habe gerade mal gegooglet

Und zumum selber machen von Glukosesirup das hier gefunden

https://www.kochtrotz.de/rezepte/glucosesirup-ganz-einfach-selbst-herstellen-frucotsefrei-klassisch-mit-dem-thermomix-oder-mit-der-kenwood-cooking-chef/

Ich glaube, ich probiere das einfach mal aus  :kopfkratz:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 23. Januar 2020, 14:20:49
DAnke Inge für's Recherchieren. Das Rezept klingt auf jedenfall machbar!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 23. Januar 2020, 14:41:23
Hmhm, ich gucke heute Abend mal ob ich so einen Traubenzucker finde
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: sisquinanamook am 23. Januar 2020, 14:58:06
Ich hab mir den ersten Teil jetzt fürs Bingo bestellt und wollte das für die Rubrik "nachgekochtes Rezept" verwenden...

Vielleicht hätte ich vorher nachschauen sollen, was da für ein Rezept drin ist....  :kopfkratz: :dong:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 23. Januar 2020, 15:27:22
Ich hab mir den ersten Teil jetzt fürs Bingo bestellt und wollte das für die Rubrik "nachgekochtes Rezept" verwenden...

Vielleicht hätte ich vorher nachschauen sollen, was da für ein Rezept drin ist....  :kopfkratz: :dong:

Sind das die Erdbeertörtchen  :kopfkratz:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 23. Januar 2020, 15:30:29
Beth's Haferflockenplätzchen! Die waren sehr lecker!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: sisquinanamook am 23. Januar 2020, 15:41:05
Beth's Haferflockenplätzchen! Die waren sehr lecker!

Das klingt ja sogar machbar  :funkey:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 23. Januar 2020, 15:44:44
Stimmt, die waren gut
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 24. Januar 2020, 07:48:09
Ich überlege ernsthaft, den Sirupkuchen nicht zu machen

Man braucht fertigen Pastetenteig

Die Zutaten sind

Maissirup, Melasse, frische weiße Brotkrümel, Zitronensaft, Ingwer, Ei

Das klingt ... seltsam

Hat wer Lust, das zu backen  :kopfkratz:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 24. Januar 2020, 07:54:28
Habe gerade "Treacle Tarte" gegooglet

Sieht doch irgendwie lecker aus ;-)

Habe mal ein anderes Rezept gefunden

https://www.chefkoch.de/rezepte/3216441478620038/Harry-Potter-Treacle-Tart.html

Vielleicht backe ich das, klingt irgendwie besser

Oder das hier

https://tea-and-scones.de/treacle-tart-mit-feinem-haselnuss-aroma/



Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Vanessa am 24. Januar 2020, 08:11:02
Eigentlich backe ich ja gerne, und dieser Sirup Kuchen aus dem Link von Chefkoch sieht jetzt nicht furchterregend schwierig aus. Vielleicht wäre das mal ne Idee  :gruebel:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 24. Januar 2020, 08:18:32
Ich frage mich wohl wie die Butter kalt und geschmolzen sein kann  :-)
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Vanessa am 24. Januar 2020, 08:30:08
Bei sowas bin ich pragmatisch :D

Ich stelle die kalte Butter kurz in die Mikro und lasse sie "anschmelzen" dann ist sie außen geschmolzen und innen noch ein bißchen fest. Den Rest macht Ariete. Ich kipp das Zeug in Kessel und Ariete knetet dann solange bis ich meine es reicht
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 24. Januar 2020, 08:35:19
Ariete die Küchenmagd?
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 26. Januar 2020, 17:04:17
Da das Rezept in meinem Harry Potter Backbuch zu finden war, mit etwas gängigeren Zutaten,  habe ich heute Sirupkuchen gebacken

Der Teig ist eher salzig,  die Füllung sehr  karamellig und warm sehr weich. Wir finden es super
Auch der Ingwer kommt gut,  könnte für uns sogar noch stärker sein


Mal schauen ob der Kuchen auch kalt essbar ist
Das HP Buch sagt man solle ihn vor dem Verzehr immer erwärmen weil der sonst sehr hart ist
Wir testen

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Christiane am 26. Januar 2020, 17:58:43
Sieht sehr lecker aus, aber klingt auch sehr süß und mächtig. Und das Cover von Deinem Dimity ist schön. Die Ausgaben, die ich in der Bib hier leihen konnte, war eher schlicht.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 27. Januar 2020, 06:32:47
Ja, es ist mächtig

Auch süß, aber durch den nicht süßen Teig und den Ingwer und den Zitronensaft ist es nicht unerträglich süß

Es ist auf jeden Fall ... interessant

Heute Nachmittag probieren wir den dann mal kalt

Die Ausgaben sind die alten "Club Bertelsmann" Ausgaben, ich mag die auch sehr
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 28. Januar 2020, 10:44:09
Sieht echt toll aus! Habt ihr Vanilleeis dazu gegessen? Wie war der Kuchen kalt?
Welchen Sirup hast du nun dafür benutzt?

Ich überlege ernsthaft, den Sirupkuchen nicht zu machen

Man braucht fertigen Pastetenteig

Die Zutaten sind

Maissirup, Melasse, frische weiße Brotkrümel, Zitronensaft, Ingwer, Ei

Das klingt ... seltsam

Hat wer Lust, das zu backen  :kopfkratz:
Langsam bin ich etwas sauer wie schlecht das übersetzt ist. Durch ein bisschen Googlen haben wir rausgefunden was es mit dem Sirup auf sich hat, dass Brotkrümel mit Paniermehl zu übersetzen sind....
Mit einem kleinen bisschen Mühe hätte man die Rezepte wirklich ordentlich eindeutschen können.

Ich werds vermutlich nicht schaffen demnächst was zu backen. Zurzeit sind wir ständig mit Hausplanung beschäftigt, haben ständig Termine.
Zumindest weiss ich jetzt, dass es bei unserem Edeka Karamellsirup gibt - vielleicht finde ich noch die Zeit  :funkey:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 28. Januar 2020, 11:03:31
Zitat
Sieht echt toll aus! Habt ihr Vanilleeis dazu gegessen? Wie war der Kuchen kalt?
Welchen Sirup hast du nun dafür benutzt?

Ich habe den Grafschafter Karamellsirup benutzt
Karamellsirup stand auch in meinem Harry Potter Rezept

Kalt schmeckt der Kuchen auch, hart war er nicht, aber zäh, so wie gute Karamellbonbons
So ein richtiger Blombenzieher ;-)
Wir haben auch immer noch was, da kann man nicht viel von essen

Und ja, wir hatten Vanilleeis dazu.

Zitat
Langsam bin ich etwas sauer wie schlecht das übersetzt ist. Durch ein bisschen Googlen haben wir rausgefunden was es mit dem Sirup auf sich hat, dass Brotkrümel mit Paniermehl zu übersetzen sind....
Mit einem kleinen bisschen Mühe hätte man die Rezepte wirklich ordentlich eindeutschen können.

Maissirup scheint in England und Amerika sehr gängig zu sein. Und die haben da wohl auch ganz andere Zuckerarten, so was wie Melasse zB
Also das sagt google ;-)
Aber ich finde auch, dass man die Rezepte ruhig dem deutschen Markt anpassen könnte

Zitat
Ich werds vermutlich nicht schaffen demnächst was zu backen. Zurzeit sind wir ständig mit Hausplanung beschäftigt, haben ständig Termine.

Ach, das ist ja auch viel spannender  :yahoo1:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 03. Februar 2020, 14:02:16
Februar 2020, Band 9, TD und der unheimliche Sturm - Catchpoles Aprikosenkompott

Im Februar steht das Aprikosenkompott an! Das hört sich mal wieder ein bisschen einfacher an!

http://www.aunt-dimity.com/catchpoles-compote.html
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 04. Februar 2020, 06:41:18
Das kriegen wir bestimmt hin  :->

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 09. März 2020, 13:41:45
Das kriegen wir bestimmt hin  :->
:->

Und dann hätten wir schon März:
März 2020, Band 10, TD und der verhängnisvolle Brief - Mrs Beachams Rosinenbrot

Rosinenbrot hört sich jetzt auch nicht unbedingt nach was an was ich unbedingt probieren muss....
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 09. März 2020, 13:53:50
Oh Mann, wieder alles vergessen

Ich mag Rosinenbrot
Ich schaue mir mal das Rezept an
Und das Kompott hole ich noch nach
Ich habe es echt nicht mehr auf dem Schirm gehabt  :dong:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Christiane am 09. März 2020, 14:00:17
Rosinenbrot find ich auch toll. Da bin ich gespannt aufs Rezept ...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 09. März 2020, 14:08:07
Ich dachte ihr seid auch keine Rosinen-Fans!

Hier das Rezept auf englisch!
http://www.aunt-dimity.com/miss-beachams-bread.html

Dosen-Aprikosen für Februar hatte ich schon gekauft.... aber das Rezept ansonsten auch komplett aus den Augen verloren!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 09. März 2020, 14:51:20
Ich bin kein Rosinenfan, aber Rosinenbrot, das mag ich  :dong:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 09. März 2020, 15:48:33
 Ich hasse Rosinen und picke die aus allem raus  :->
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Christiane am 09. März 2020, 16:13:10
Ich dagegen liebe Rosinen und werf in Müsli immer noch eine extrahandvoll Rosinen hinein.  :->
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 21. März 2020, 18:39:36
Rosinenbrot ... check
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Christiane am 21. März 2020, 18:40:36
Das sieht sehr lecker aus!! Schmeckt es auch so?
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 21. März 2020, 18:58:29
Sehr süß, sehr rosinig
Beides würde ich beim nächsten Mal weniger dosieren
Ansonsten wirklich gut und einfach

Und geil, frisches Rosinenbrot mit Butter
Wie bei Oma früher

Ich freue mich aufs Frühstück morgen

Sogar Daniel isst es, und der steht gar nicht auf Rosinen eigentlich


Durch das Einweichen der Rosinen sind die schön weich und saftig
Gefällt mir gut
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Kathrin am 21. März 2020, 19:16:41
Und geil, frisches Rosinenbrot mit Butter
Wie bei Oma früher
Und Opa saß am Kopf vom Tisch und hat das Rosinenbrot in den Kaffee getunkt!
Und jetzt will ich auch Rosinenbrot. Menno!!!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: sisquinanamook am 21. März 2020, 20:08:52
Ich auch...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 21. März 2020, 20:28:42
URGs, ich fürchte, ich habe nicht genug Mehl. Alles andere habe ich da bzw. das Ei würde ich ersetzen...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 22. März 2020, 08:17:07
URGs, ich fürchte, ich habe nicht genug Mehl. Alles andere habe ich da bzw. das Ei würde ich ersetzen...

Und Mehl könnte ein Problem werden
Ist ja fast so ausverkauft wie Klopapier
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 22. März 2020, 17:38:23
Das Aprikosenkompott ist eher ein Crumble
Und wir hatten Pfirsiche und dazu Vanilleeis
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 22. März 2020, 17:53:31
URGs, ich fürchte, ich habe nicht genug Mehl. Alles andere habe ich da bzw. das Ei würde ich ersetzen...

Und Mehl könnte ein Problem werden
Ist ja fast so ausverkauft wie Klopapier
ja, habe am Donnerstag, als ich einkaufen war geschaut. Im Aldi hätte ich Typ 405 bekommen. 1 PAKET, aber ich mag dieses Weißmehl nicht, nehme immer Dinkel Typ 630 und das gab's nicht... :nixweiss1:
Tja, hatte es damals für nicht sooooo wichtig gehalten...Wenn es dringend wird kann ich es im Unverpacktladen kaufen...aber bisher, wie gesagt fand ich MEHL noch nicht sooo dringend. Zum Soßenbinden oder so riecht es noch, aber eben nicht zum backen und ich denke das wird sich auch bald (hoffenlich) regulieren und ich bekomme es wieder...

Dein Crumble sieht sehr lecker aus. Kannst du mir davon noch das Rezept abknipsen, obwohl ich Dosenpfirsiche vermutlich genauso schwer bekomme wie Mehl oder Klopapier...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 22. März 2020, 18:00:15
Ich schicke das Rezept per WA, da war mal was, dass man die Rezepte nicht verbreiten darf

Und ja, habe auch überlegt, dass man vielleicht Dosenobst horten sollte, falls man mal nix Frisches bekommt
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 22. März 2020, 18:16:11
Ich schicke das Rezept per WA, da war mal was, dass man die Rezepte nicht verbreiten darf

Und ja, habe auch überlegt, dass man vielleicht Dosenobst horten sollte, falls man mal nix Frisches bekommt
Ich bin zwar nicht sicher, ob das in Wirklichkeit so ist, aber ich denke das Dosensuppen, Konservenobst, etc momentan echt  schwer zu bekommen ist.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 22. März 2020, 18:40:03
Schaut sehr lecker aus!
Wie hast du den Crumble gemacht?
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 22. März 2020, 19:32:44
Ich habe Shortbread Kekse gefunden, die haben wir zerkrümelt
Es war wohl zuviel Saft , wir haben den kompletten Saft aus der Dose verwendet
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 14. April 2020, 09:06:19
Ich schaffe es zur Zeit echt nicht!

Mögt ihr eure Kuchen vom Wochenende von den Büchern nochmal geballt hier posten?

Ansonsten: Ich rufe hier Anarchie aus. Das starre monatliche Backen haut einfach nicht hin. Soll jeder backen auf was er Lust hat, aber bitte hier posten, ich bin neugierig!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 14. April 2020, 09:17:18
Ich werde den Zitronenkuchen diesen Monat noch backen und versuche das monatliche Backen aufrechtzuerhalten
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 14. April 2020, 10:01:11
Dürfte ich bei dem Zitronenkuchen wieder um ein Foto vom Rezept bitten  :schmacht:
Ab Bd. 17 (also ab Oktober) habe ich die Bücher dann selbst ;-)
Nun muß nur noch Mehl bekommen, das ist mir am WE nämlich wieder leer gegangen und vor Ostern war bei uns keins zu bekommen...  :kopfkratz:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 14. April 2020, 15:35:43
Sehr geiles Zitronenkuchen Rezept

Der Kuchen sah toll aus ... und dann habe ich ihn aus dem Ofen genommen

Schwupps,  zusammengefallen

Aber geschmacklich ne Wucht, und dann dieses klebrig kletschige durch das Tränken mit Zitronensirup, sehr geil

Wir finden den super
Und keine ungewöhnlichen Zutaten

Und übrigens, es gab heute wieder Mehl im Supermarkt
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 14. April 2020, 15:40:50
Das beruhigt mich jetzt sehr 😁

Bei mir fällt er auch immer zusammen, schmeckt aber köstlich!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 14. April 2020, 16:52:07
Ich war auch sehr beruhigt weil ich ja wusste dass es bei dir auch so war
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: leseschnecke am 14. April 2020, 17:01:50
 :fivel:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 15. April 2020, 08:38:01
Und übrigens, es gab heute wieder Mehl im Supermarkt
Wann warst Du einkaufen.?
Morgens hat man in der Regel noch gute Chancen. Gegen Abend wird es dann etwas schwerer.
Da ich ja tagsüber arbeite kann ich leider nur abends einkaufen...
Werden heute mal schauen, denn mein Zucker ist über Ostern auch leer gegangen...
Angeblich gibt es ja auch Hefe. Ich werde mal meine Glubscher aufhalten...

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 15. April 2020, 09:30:00
Also hier scheint alles wieder verfügbar zu sein
Eben nicht in der Auswahl aber schon  irgendein Produkt
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 07. Juni 2020, 12:53:04
Ich habe es wieder getan
Sehr lecker

Wir haben Kakaonibs, weiße Schokoladen Chunks, Mandelsplitter und klein geschnitten Karamellbonbons drin


(https://up.picr.de/38723682qd.jpg)
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 08. Juni 2020, 08:42:26
Die sehen ja lecker aus. Bist du sicher, dass sie selbstgebacken und nicht gekauft sind   :->
Habe mir das Rezept mal ausgedruckt, vielleicht habe ich nächsten Feiertag mal Lust zu backen.
Momentan ist die Luft raus.
Kein Kochen, kein Backen...  :umfall:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 08. Juni 2020, 08:47:36
Die sehen ja lecker aus. Bist du sicher, dass sie selbstgebacken und nicht gekauft sind   :->
Habe mir das Rezept mal ausgedruckt, vielleicht habe ich nächsten Feiertag mal Lust zu backen.
Momentan ist die Luft raus.
Kein Kochen, kein Backen...  :umfall:

Danke fürs Kompliment

Hab die zweite "Fuhre" länger drin gelassen, die sind was dunkler geworden, sind dafür aber auch knackiger
Unser Besuch fand die knusprigen leckerer, ich mag die Weichen eher

Ich habe übrigens statt Vanilleextrakt und Mandelextrakt , echt Vanille und Bittermandelaroma benutzt
Und statt Hafermehl Dinkelmehr

Toll am Rezept finde ich auch dass man in den Zugabe Zutaten so flexibel ist
Cranberris würde ich auch mal ausprobieren
Rosinen ist jetzt nicht so unsers, könnte ich aber mal für meinen Papa machen
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 08. Juni 2020, 09:02:10
Die sehen ja lecker aus. Bist du sicher, dass sie selbstgebacken und nicht gekauft sind   :->
Habe mir das Rezept mal ausgedruckt, vielleicht habe ich nächsten Feiertag mal Lust zu backen.
Momentan ist die Luft raus.
Kein Kochen, kein Backen...  :umfall:

Danke fürs Kompliment

Hab die zweite "Fuhre" länger drin gelassen, die sind was dunkler geworden, sind dafür aber auch knackiger
Unser Besuch fand die knusprigen leckerer, ich mag die Weichen eher

Ich habe übrigens statt Vanilleextrakt und Mandelextrakt , echt Vanille und Bittermandelaroma benutzt
Und statt Hafermehl Dinkelmehr

Toll am Rezept finde ich auch dass man in den Zugabe Zutaten so flexibel ist
Cranberris würde ich auch mal ausprobieren
Rosinen ist jetzt nicht so unsers, könnte ich aber mal für meinen Papa machen
ich glaube ich würde mal die getrockenen Kirschen, die ich neulich gekauft habe darin probieren, schmeckt bestimmt total lecker.
Oh, ich glaube ich werde am Donnerstag doch backen...
So langsam habe ich Lust drauf und bin grad eh so eine Naschkatze.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 08. Juni 2020, 09:41:56
Wow die schauen echt Hammer aus!

Ich behaupte jetzt einfach mal, wenn wir umgezogen sind, dann mache ich auch weiter...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Kassandra am 16. Juni 2020, 12:52:58
Coole Idee. Ich lese das erst jetzt. Ich habe bisher nur die Lemon Bars gebacken, aber die gehören seitdem zu meinen Lieblingsrezepten. :-)
Kassandra
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 25. Juni 2020, 09:44:00
Da ich mich am Freitag bei meiner Schwester selber zum Kaffe einlade, bringe ich zumindest Kuchen und Kekse mit
Für die Kekse habe ich mir mal das Tante Dimity-Rezept geschnappt.
War etwas tricky, denn ich habe zuspät festgestellt dass ich immernoch kein Backpulver im Haus habe.
Mandelextrakt habe ich auch nicht habe einfach nach bedarf gemahlende Mandeln genommen.
Butter war auch nicht genug da, daher bin ich auf Öl umgestiegen.
War einfach total groggy und es war mir zu heiß um nochmal loszugegehen zum einkaufen.
GEschmacklich sind sie mega, aber Konstistenzmäßig sind sie sehr krümmelig.
Ich hoffe sie überleben den Transport morgen ...

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 25. Juni 2020, 10:07:59
Ja, das krümelige kommt bestimmt durch die gemahlenen Mandeln
Sie halten hoffentlich
Und hoffentlich lecker

Bei dem Wetter backen ist kein Spaß

Wir haben ja nun (endlich) zu Hause eine Klimaanlage
Das ist so ein geiler Luxus  :funkey:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 25. Juni 2020, 10:45:00
Ja, das krümelige kommt bestimmt durch die gemahlenen Mandeln
:kopfkratz: ja stimmt, brauchte ich aber eben wegen dem Geschmack

Und hoffentlich lecker
finde ich schon. Ich hattes sie mir zwar etwas intensiver vorgestellt, aber naja. Ich lasse sie nun etwas "trocknen" an der Luft (nicht im Behältnis) vielleicht macht es die Konsitenz etwas stabiler

Bei dem Wetter backen ist kein Spaß
Weiß Gott nicht. Würde ich auch nicht backen, wenn ich nicht müsste.

Wir haben ja nun (endlich) zu Hause eine Klimaanlage
Das ist so ein geiler Luxus  :funkey:
Das glaube ich Dir gerne.
Wir haben ja ein Mobiles Klimagerät im Schlafzimmer  und könne damit den Raum auch toll runterkühlen.-
Aber die Ganze Nacht mag ich das nicht, unser Gerät ist sehr laut.

Dann hatte meine Mutter sich noch eins gekauft, aber will es dann doch nicht nutzen und hat es meinem MAnn bei einem seiner Besuche mitgegeben.
Noch steht es im Keller, aber falls es einen heißen Sommer gibt, stellen wir das im Wohnzimmer auf. Da sind es jetzt schon kuschlige 26°C.
über nächtliches Lüften geht die Temperatur kurzfristig 1-2 °Grad runter, aber kaum ist die Sonne draußen steigt es wieder. Trotz Markiese und runtergelassenen Rolläden.
Mal schauen wie es nächste Woche bei uns im Büro wird.
Die Home-Office-Kollegen müssen ab nächste Woche wieder 3 Tage hier vor Ort arbeiten.
Wir haben zwar Deckenventilatoren, dürfen die aber nicht nutzen, weil sie ja Atemluft verteilen
Falls es heiß bleibt wird das hier ein kuschliger Spaß  :schwitz:

Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 25. Juni 2020, 10:55:32
Zitat
Wir haben ja ein Mobiles Klimagerät im Schlafzimmer  und könne damit den Raum auch toll runterkühlen.-
Aber die Ganze Nacht mag ich das nicht, unser Gerät ist sehr laut.

Wir kühlen vorab runter und machen aus, wenn wir ins Bett gehen und machen dann die Fenster auf
Klappt - bis jetzt- ganz gut

Zitat
Wir haben zwar Deckenventilatoren, dürfen die aber nicht nutzen, weil sie ja Atemluft verteilen
Falls es heiß bleibt wird das hier ein kuschliger Spaß 

Wir haben Klimaanlagen im Büro
Bis jetzt dürfen wir die noch betreiben
Mal schauen, es hieß ja jetzt dass Klimaanlagen die Corona Virus Verbreitung fördern könnten  :kopfkratz:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 25. Juni 2020, 11:08:35
Wir haben Klimaanlagen im Büro
Bis jetzt dürfen wir die noch betreiben
Mal schauen, es hieß ja jetzt dass Klimaanlagen die Corona Virus Verbreitung fördern könnten  :kopfkratz:
Wir haben hier in den Seminarräumen Klimaanlagen und da wurde der Hausmeister daraufhingewiesen HInweisschilder zu schrieben, dass sie nicht benutzt werden dürfen
Im Zug läuft die Klimaanlage auch, was mir am Dienstag das "Leben gerettet" hat, wir hatten Stellwerkausfall auf der Stecke und standen 1 Stunde in der Sonne, bevor mein Mann kommen konnte mich abzuholen.
Aber ich traue den Klimaanlagen nicht wirklich...  Im Zug hatte ich ja aber immerhin den Munschutz auf und habe mich halbwegs sicher damit gefühlt.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Tara am 25. Juni 2020, 11:09:22
Silke, machst du die gleichen Kekse wir Inge neulich, oder andere?


Irgendwie sagt da jeder was anderes zu, zu den Klimaanlagen. Flugzeuge sollen ja supersicher sein, weil die Klimaanlage alles gleich abzieht. Keine Ahnung.

Wir haben uns im Haus einen Kühlkreislauf einbauen lassen. D.h. wir können über die Fußbodenheizung im Sommer kalte Luft durchschicken. Bringt natürlich nicht soviel wie eine richtige Klima, aber ein paar Grädchen kann man schon abkühlen.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 25. Juni 2020, 11:39:01
Silke, machst du die gleichen Kekse wir Inge neulich, oder andere?
genau die:

Ich habe es wieder getan
Sehr lecker

Wir haben Kakaonibs, weiße Schokoladen Chunks, Mandelsplitter und klein geschnitten Karamellbonbons drin


(https://up.picr.de/38723682qd.jpg)
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 25. Juni 2020, 11:45:53
Im Haus fühle ich mich sicher, weil es eben unsere Anlage ist, wir zwei Geräte betreiben

In der Firma haben wir auch pro 2 Büros 1 Außengerät
Da teilen wir nur die Viren mit einem anderen Büro

Keine Ahnung, was man da noch glauben soll
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Christiane am 25. Juni 2020, 12:21:36
Leute, ihr seid echt lustig. Ich freu mich grad wie doof dass es so schön warm ist  :-). Hab hier die Gartentür auf, hab 25°C, Tendenz steigend und bin happy. Wir haben nachts auch die Fenster auf, da wird es schon kühl. Aber tagsüber werden es dann im Haus so an die 28°C. Eine Klimaanlage würd ich nicht wollen - da frier ich ja  :-).

Wegen der Viren und dem Glauben: da muss man nix 'glauben', sondern wohl einfach noch ein bisschen Geduld haben bis die Fachwelt da ausreichend Tests und Untersuchungen gemacht hat, um sichere Aussagen treffen zu können. Derzeit sind es nach meinem Eindruck erstmal Arbeitshypothesen, die es zu bestätigen oder widerlegen gilt.

Und die Kekse sehen immer noch total lecker aus.  :respekt3:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 25. Juni 2020, 12:37:26
Oh ich habe gerade gemerkt, ich habe gernicht das Bild von meinen Keksen hochgeladen... :rotwerd:
Ich sag ja: die Hitze, die Hitze  :schwitz:

Leute, ihr seid echt lustig. Ich freu mich grad wie doof dass es so schön warm ist  :-). Hab hier die Gartentür auf, hab 25°C, Tendenz steigend und bin happy. Wir haben nachts auch die Fenster auf, da wird es schon kühl. Aber tagsüber werden es dann im Haus so an die 28°C. Eine Klimaanlage würd ich nicht wollen - da frier ich ja  :-).
:wieher:
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 25. Juni 2020, 13:12:14
Hast Du die getrockneten Kirschen rein gemacht Silke?
Und obendrauf eine Mandel?
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 25. Juni 2020, 13:23:27
Ja genau, getrockente Kirsche und dunkle Schokolade und bei  der zweiten Fuhre habe ich oben noch eine Mandel drauf...
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 25. Juni 2020, 13:40:28
Ja genau, getrockente Kirsche und dunkle Schokolade und bei  der zweiten Fuhre habe ich oben noch eine Mandel drauf...

Klingt nach einer sehr leckeren Kombi
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 25. Juni 2020, 13:57:47
Ja genau, getrockente Kirsche und dunkle Schokolade und bei  der zweiten Fuhre habe ich oben noch eine Mandel drauf...

Klingt nach einer sehr leckeren Kombi
Ja auf jeden Fall.
Gestern bei meinem Versuchskeks kam das leider nicht sooo gut durch, aber vielleicht habe ich zuwenig genommen?  Ich denke ich backe die Kekse bestimmt nochmal nach. Gehen ja sehr einfach in der Zubereitung und bfür mich war eben auch wieder nur die Eier gegen eine Banane zu tauschen.
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: SilkeS. am 29. Juni 2020, 09:34:10
Hallo,

Ich habe ein Kuchenlastiges Wochenende hinter mir.
Aber ich wollte nur grad sagen, die Tante Dimitykekse kamen viel Besser an, als mein Kokos-Blaubeer-Scone.
Es gab zwar auch zwei Fans davon, aber die Kekse waren der obermega-Hit und schmeckten am Ende etwas wie diese gekauften Hafercooies...
Leider blieben die Kirschen bis zum Ende zu fad und meine Nichte fragte einmal erstaunt...
"Ach da sind Kirschen drin? Hatte noch keine !"
Also das nächste Mal mehr!!!
Denn nachbacken werden ich das Rezept sicherlich nochmal!
Titel: Re: Die Tante-Dimity-Back Challenge
Beitrag von: Inge78 am 29. Juni 2020, 09:38:56
Ja, die Keckse waren super, die will ich auch unbedingt noch mal machen
Schön auch, dass sie so vielseitig sind