Bücherforum

Allgemeines => Kaffeekränzchen => Thema gestartet von: mowala am 17. August 2019, 12:32:25

Titel: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 17. August 2019, 12:32:25
Da ich mit meinem Tischkalender täglich etwas Neues lerne, zumindest, dass fast alles seinen Gedenk- oder Feiertag hat, möchte ich euch gerne an diesem überaus nützlichen :-) und immer wieder überraschenden Wissen teilhaben lassen

Heute 17.08. ist Tag der schwarzen Katze
-besonders wichtig natürlich für schwarze Katzen und deren menschliche Dienstleister.
 Zeit, ein extra Leckerli einzufordern
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: DG7NCA am 17. August 2019, 13:33:28
hoffentlich bringt das dem kleinen Zwerg glück ist ja ein Schwarzes Herzilein :zwinker:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 17. August 2019, 14:10:34
Ich lasse mich ja auch an allen anderen Tagen erweichen  :-) Schließlich ist der Zwerg ja auch schon fast 20 und wird ,scheint mir, von Jahr zu Jahr kleiner
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: nirak am 17. August 2019, 16:46:53
Er ist so ein goldiges Kerlchen  :schmacht:

Eigentlich ist doch immer Tag der Katze, egal ob schwarz oder gestreift  :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 17. August 2019, 17:45:18
Und der andere fragt jetzt wann Tag der gelb getigerten Katzen ist :kopfkratz:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 18. August 2019, 18:48:29
18.08. quasi ein Meilenstein in der Geschichte der Frau bekommt heute seinen Tag
Tag der Antibabypille
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Xandi am 18. August 2019, 19:18:15
Hallo

Ich dachte heute ist "Tag der schlechten Poesie"?!  :kopfkratz:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 18. August 2019, 20:10:39
Lt meinem Kalender nicht aber es gibt bestimmt viele Anlässe einen Tag zu begehen :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Kathrin am 19. August 2019, 08:45:25
Da ich mit meinem Tischkalender täglich etwas Neues lerne, zumindest, dass fast alles seinen Gedenk- oder Feiertag hat, möchte ich euch gerne an diesem überaus nützlichen :-) und immer wieder überraschenden Wissen teilhaben lassen

Heute 17.08. ist Tag der schwarzen Katze
-besonders wichtig natürlich für schwarze Katzen und deren menschliche Dienstleister.
 Zeit, ein extra Leckerli einzufordern

OH NEIN! Und ich habs verpasst! Arme Snooky, hab Dich gar nicht richtig gewürdigt, Maus. Na, dann gibt's das extra Leckerli halt heute abend, hoffe, dass mir verziehen wird.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 21. August 2019, 06:38:44
Hallo

Ich dachte heute ist "Tag der schlechten Poesie"?!  :kopfkratz:

Was es Alles so gibt  :kopfkratz:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 21. August 2019, 11:58:32
Ja, jeder Tag ist ein Tag des Staunens :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 22. August 2019, 13:03:33
heute 22.08. Sei-ein-Engel-Tag
Na, dann wollen wir uns noch mal ein wenig anstrengen :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: nirak am 22. August 2019, 13:08:09
Passt  :-> Ich habe Hochzeitstag  :elch:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: nala11 am 22. August 2019, 13:30:32
Sei-ein-Engel-Tag!!!
Ach....  :bang: :flirt:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 22. August 2019, 13:35:16
Passt  :-> Ich habe Hochzeitstag  :elch:

Herzlichen Glückwunsch!!!!
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 22. August 2019, 14:17:12
heute 22.08. Sei-ein-Engel-Tag
Na, dann wollen wir uns noch mal ein wenig anstrengen :->

Sind wir doch immer  :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Xandi am 22. August 2019, 15:06:50
Denke auch, dass wir immer brav sind  :brav:

Gratuliere zum Hochzeitstag
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Kathrin am 22. August 2019, 17:25:41
heute 22.08. Sei-ein-Engel-Tag
Na, dann wollen wir uns noch mal ein wenig anstrengen :->

äääääähm ... nöööö  :teufel:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 22. August 2019, 18:07:54
 :wieher:  Kathrin:  :fivel: 
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 22. August 2019, 21:16:55
Kathrin hat Recht! :fivel:

Wir brauchen uns nicht mehr anstrengen.

Das IST schon längst der Tag der Forumshühner. :->


@ Karin
Herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 23. August 2019, 10:56:39
Für die Einkaufsplanung zum Wochenende:
am sonntag 25.8. keinen Stress- Es ist Tag der Konservendose :wieher:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Hans am 24. August 2019, 22:36:35
am sonntag 25.8. keinen Stress- Es ist Tag der Konservendose :wieher:
Au weia!  :wah:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 26. August 2019, 06:37:23
Für die Einkaufsplanung zum Wochenende:
am sonntag 25.8. keinen Stress- Es ist Tag der Konservendose :wieher:

Ich hatte gestern nichts aus der Konserve ... und nun  :kopfkratz:
 :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 26. August 2019, 09:07:03
Macht nichts  :-) bei mir auch nicht.
Und heute wichtig für unsere Mitbewohner des besten Freundes des Menschen

26.08.Nationaltag des Hundes
-wenn das kein Extraleckerli oder -spielrunde wert ist...Je nach Vorliebe des jeweiligen Fellkumpels :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 26. August 2019, 09:10:19
Unsere Vierbeiner dürfen wir sogar öfter im Jahr feiern:

Zitat
Bereits am 1. Sonntag im Juni, dem deutschen “Tag des Hundes” und am 26. August, dem US-Amerikanischen “national dog day” wurde der “beste Freund des Menschen” gefeiert. Am 10. Oktober, dem internationalen Welthundetag, werden die großartigen Eigenschaften und Leistungen von Hunden nun erneut gewürdigt.

Und unser Verein macht es noch anders: wir haben am Vatertag unsern 'Tag des Hundes' und begehen das als 'Tag der offenen Tür'. Da kommen dann nämlich auch noch jede Menge Vatertagswanderer und spülen bei Essen und Trinken ein wenig Bares in die Vereinskasse  :->.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 26. August 2019, 10:36:22
Unsere Vierbeiner dürfen wir sogar öfter im Jahr feiern:

Zitat
Bereits am 1. Sonntag im Juni, dem deutschen “Tag des Hundes” und am 26. August, dem US-Amerikanischen “national dog day” wurde der “beste Freund des Menschen” gefeiert. Am 10. Oktober, dem internationalen Welthundetag, werden die großartigen Eigenschaften und Leistungen von Hunden nun erneut gewürdigt.

Und unser Verein macht es noch anders: wir haben am Vatertag unsern 'Tag des Hundes' und begehen das als 'Tag der offenen Tür'. Da kommen dann nämlich auch noch jede Menge Vatertagswanderer und spülen bei Essen und Trinken ein wenig Bares in die Vereinskasse  :->.

Das ist eine schöne Idee, Christiane. Und wer sagt denn . dass man sich immer nach solchen offiziell gemachten Tagen (Oder auch halboffiziell :->) richten soll :-)
Bei mir ist ja auch jeder Tag, Tag des schwarzen Katers und zugleich der des gelbgetigerten :-> :->

Aber ich finde es teilweise schon recht witzig, wer oder was alles einen Tag gewidmet bekommt :-)
(Hunde-Katzen- oder sonstige tierischen Tage sind NATÜRLICH immer wichtig!!) Ich mach mich doch bei meinen Fellnasen nicht unbeliebt
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 26. August 2019, 10:41:20
Ja, ich amüsier mich auch gerade jeden Tag über Dein 'Tag des...'-Post. Und frag mich immer, wer sich sowas ausdenkt, wer sowas braucht  :kopfkratz:??
Und natüüüürlich ist hier jeder Tag ein 'Tag des Hundes'  :schmacht: :schmacht: :->

Also: vielen Dank, dass Du mir jeden Tag hier Spaß machst  :knuddel:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 27. August 2019, 09:19:34
Das freut mich Christiane.
sicher gibt es, je nachdem wer wo die Recherchen betreibt, verschiedene  Varianten einen Tag zu benennen. Hier lasse ich euch jeweils an der i Auswahl meines Katzen -Tischkalenders aus dem Schöffling Verlag teilhaben :->
Ich dachte, heute hat sich  jemand nicht viel Mühe gegeben, sei es bei der Benennung oder der Recherche :->
27.8. ist der Einfach- so-Tag :gruebel:

aber: 2005 wurde in Amerika der Just-becaus-day initiert
"Am Einfach-so-Tag hat man die Möglichkeit etwas ohne Grund zu tun. Die meisten Menschen machen zeitlebens Dinge weil sie diese machen müssen, machen wollen oder weil es von ihnen erwartet wird. Keiner dieser Gründe soll am Einfach-so-Tag das Tun beeinflussen. Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen."
Ich finde ja, man sollte solche Tage öfter einschieben. :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 27. August 2019, 09:22:32
Also könnte ich jetzt "Einfach-so" Feierabend machen  :zwinker:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Esmeralda am 27. August 2019, 09:53:21
Hätte ich das doch eher gewusst ... dann hätte ich meinen Urlaub um einen Tag verlängert und wäre heute "Einfach-so" noch zuhause geblieben.  :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 27. August 2019, 10:45:03
@Inge & Sandra
solange ihr euch nicht auf mich und meinen schlauen Kalender beruft  :-) :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 27. August 2019, 11:01:39
@Inge & Sandra
solange ihr euch nicht auf mich und meinen schlauen Kalender beruft  :-) :-)

na auf wen denn sonst ;-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 27. August 2019, 14:00:23
Na egal, eure Chefs kennen mich nicht und wenn ihr ihnen nicht verratet wo ich wohne.... :-> :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 27. August 2019, 14:19:54
Na egal, eure Chefs kennen mich nicht und wenn ihr ihnen nicht verratet wo ich wohne.... :-> :->

Du wohnst doch eh geheim, also wenigstens für Hermes  :wieher:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 27. August 2019, 16:05:28
Dann hab ich es heute perfekt gemacht: hab einfach so eine liebe Freundin besucht und den Besuch dann einfach so bis in den Nachmittag hinein ausgedehnt. Schön war's!!
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 28. August 2019, 08:22:03
Was es alles gibt.... :hau:
Heute 28.08. istMaus-flitz-Tag, nein es hat nichts mit der Sendung mit der Maus zu tun :->
http://www.kleiner-kalender.de/event/maus-flitz-tag/91099.html

hach ich kann fast täglich meinen Speicher "unnützes Wissen" bereichern :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 28. August 2019, 08:25:44
Was es alles gibt.... :hau:
Heute 28.08. istMaus-flitz-Tag, nein es hat nichts mit der Sendung mit der Maus zu tun :->
http://www.kleiner-kalender.de/event/maus-flitz-tag/91099.html

hach ich kann fast täglich meinen Speicher "unnützes Wissen" bereichern :->

Habe gerade den Tag erstmal gewürdigt ;-)

Hatte heute noch einen "Einfach so" Morgen
War früh auf der Arbeit, aber der PC ging nicht
Dann habe ich ganz in Ruhe an der Ablage gearbeitet und noch 1 Stunde Hörbuch gehört, einfach so
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Esmeralda am 28. August 2019, 08:32:22
Was es alles gibt.... :hau:
Heute 28.08. istMaus-flitz-Tag, nein es hat nichts mit der Sendung mit der Maus zu tun :->
http://www.kleiner-kalender.de/event/maus-flitz-tag/91099.html

hach ich kann fast täglich meinen Speicher "unnützes Wissen" bereichern :->

 :wieher:
Na, dann mach ich heute im Büro auch mal die "Speedy Gonzales". *fliiiiiitzzzzz*
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Kathrin am 28. August 2019, 14:10:57
Sooo schnell ist keiner irgendwo, Speedy-bee, Speedy-boo...
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Esmeralda am 29. August 2019, 08:37:51
Sooo schnell ist keiner irgendwo, Speedy-bee, Speedy-boo...

... die schnellste Maus von Mexikooooo  :tomate:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 29. August 2019, 08:47:20
Arriba Arriba ....!!!
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 04. September 2019, 08:11:30
Heute 04.09. ist derTag der Currywurst

Nun scheiden sich ja die regionalen Geister, welches die einzig wahre und orginale Currywurst ist.
Bei uns (Niedersachsen) ist DIE Currywurst klassisch eine Bockwurst (manche sagen auch Fleischwurst).Geradezu eine Legende die Currywurst, die in der Kantine eines regionalen Autobauers serviert wird.
in zB Berlin und ich glaube NRW, verbessert mich, wenn ich falsch liege, handelt es sich bei der wahren Currywurst eher um eine Bratwurst.
war ich früher auch der Meinung, die Bock- oder auch fleisch-currywurst ist die Richtige, ziehe ich mittlerweile auch die Curry-bratwurstvariante vor.
Aber über Geschmack streitet man nicht, jeder wie er mag.also, falls jemand heute oder an einem andern Tag eine Currywurst isst, gleich welche Variante - Guten Appetit!
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Esmeralda am 04. September 2019, 08:42:36
Richtig, Moni, in NRW ist die wahre Currywurst eine Bratwurst ... noch genauer: eine Rostbratwurst.   :zwinker:
Die Niedersachsem-Variante kenne ich gar nicht; aber wird mal probiert.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 04. September 2019, 08:51:44
Ja, und hier in Rheinland-Pfalz gibt es die weiße oder auch eine rote Currywurst. Also eine (weiße) Bratwurst, wie ich es von daheim aus dem Ruhrgebiet kenne. (Ich sag nur Bochum - die Stadt, in der man der Currywurst Hymnen singt  :zwinker:). Oder eine (rote) pfälzische Variante mit einer gebratenen Rindswurst.

Und dann gibt es noch die verschiedenen Saucenvarianten. Es lebe die Vielfalt ....  :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 04. September 2019, 08:53:35
Im Radio lief gerade Herbert Grönemeyer mit "Currywurst"
Und die beste Currywurst gibt es im Pott  :->
Es muss eine Bratwurst sein, so Brühwurst geht gar nicht, igitt
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 04. September 2019, 08:57:06
Na klar  :fivel: .

Aber frag mal die Berliner was sie dazu sagen - wobei sie dort noch streiten, ob die Ost- oder West-Wurst die bessere und das Original ist. :wieher:.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 04. September 2019, 09:03:47
Na klar  :fivel: .

Aber frag mal die Berliner was sie dazu sagen - wobei sie dort noch streiten, ob die Ost- oder West-Wurst die bessere und das Original ist. :wieher:.

Wir waren in Berlin von Curry 36, DER Kultcurrybude SOOO enttäuscht
Das war nix
Dafür war das Currywurst Museum lustig
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 04. September 2019, 09:06:25
Meine Kids waren beide in der 10 auf Klassenfahrt in Berlin. Einer der Lehrer hatte in Berlin studiert und so gehörte als fester Programmpunkt dazu: beste Currywurst ost und west testen  :->. Ich selbst hab das nicht ausprobiert. Aber die Kids meinten uni sono: wir nehmen die Bochumer  :->.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 04. September 2019, 09:07:17
Meine Kids waren beide in der 10 auf Klassenfahrt in Berlin. Einer der Lehrer hatte in Berlin studiert und so gehörte als fester Programmpunkt dazu: beste Currywurst ost und west testen  :->. Ich selbst hab das nicht ausprobiert. Aber die Kids meinten uni sono: wir nehmen die Bochumer  :->.

Gute Kids  :applaus1:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Tara am 04. September 2019, 09:18:21
Hier gibt's auch nur die rote Wurst als Currywurst. Ich glaub ich hab noch nie eine weiße probiert...
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 04. September 2019, 13:08:08
Im Radio lief gerade Herbert Grönemeyer mit "Currywurst"
Und die beste Currywurst gibt es im Pott  :->
Es muss eine Bratwurst sein, so Brühwurst geht gar nicht, igitt

Ja mit diesem Song besingt Grönemeyer die gute alte Currywurst vom Metzger"Dönninghaus". Die Metzgerei selbst gibt es gar nicht mehr, weil Dönninghaus nur noch die Bratwurst und die passende Soße produziert. Die Bratwurst wird mittlerweile bis nach München geliefert und ist dort der Renner.
Den Text zu dem Song Currywurst hat überings Dieter Krebs geschrieben, der mit Herbert Grönemeyer mal einige Zeit in einer WG hier in Bochum gelebt hat.
Grönemeyer hat damals hier am Schauspielhaus seinen ersten Auftritt gehabt. Dabei lernte er auch seine erste Frau kennen .
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 04. September 2019, 13:17:07
Und bei der Hochzeit meiner Nichte (die die eine oder andere hier kennt ;-)) wurde der Song um Mitternacht gespielt und als 'Mitternachstsnack' gab es  - logisch - Currywurst.  :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Kathrin am 04. September 2019, 13:59:46
In Frankfurt gibt es übrigens die "Best Worscht in Town", da gibt's verschiedene Schärfe-Grade für die Soße...aber für mich bitte auch eher eine Brat-Curry als eine Rinds-Curry.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 04. September 2019, 14:08:27
In swr1 huldigen sie heute auch der Currywurst - Wortbeiträge, Rezepte auf der Homepage,....
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 04. September 2019, 14:29:46
Im Radio lief gerade Herbert Grönemeyer mit "Currywurst"
Und die beste Currywurst gibt es im Pott  :->
Es muss eine Bratwurst sein, so Brühwurst geht gar nicht, igitt

Ja mit diesem Song besingt Grönemeyer die gute alte Currywurst vom Metzger"Dönninghaus". Die Metzgerei selbst gibt es gar nicht mehr, weil Dönninghaus nur noch die Bratwurst und die passende Soße produziert. Die Bratwurst wird mittlerweile bis nach München geliefert und ist dort der Renner.
Den Text zu dem Song Currywurst hat überings Dieter Krebs geschrieben, der mit Herbert Grönemeyer mal einige Zeit in einer WG hier in Bochum gelebt hat.
Grönemeyer hat damals hier am Schauspielhaus seinen ersten Auftritt gehabt. Dabei lernte er auch seine erste Frau kennen .

dann komme ich wohl nicht umhin, auch mal eine Bochumer Currywurst zu probiern :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: nirak am 04. September 2019, 15:18:40
Und jetzt komm ich und sage euch:  bäh Currywurst geht gar nicht  :teufel: egal ob rot, weiss oder Rost oder sonst wie  :elch:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Hans am 04. September 2019, 17:29:59
:hmschild:, also 'ne Brühwurst als Currywurst kommt mir auch seltsam vor. Wenn ich mir so Überlege, Pommes rot/weis mit 'ner Brühwurst als Currywurst...  :gruebel: das klingt irgendwie seltsam.
Die Rindswurst klingt dagegen interessant, aber wenn ich Currywurst höre, denke ich trotzdem an eine Bratwurst.

:winken:
Hans
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 04. September 2019, 17:53:31
Andere Bundesländer-andere Currywürste :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 04. September 2019, 17:57:07

Die Rindswurst klingt dagegen interessant, ...

Ja, aber 'interessant' ist nicht gleich 'gut'  :->.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 05. September 2019, 06:20:35

Die Rindswurst klingt dagegen interessant, ...

Ja, aber 'interessant' ist nicht gleich 'gut'  :->.

Das haben wir schon bei Biolek gelernt  :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 05. September 2019, 09:45:54
:hmschild:, also 'ne Brühwurst als Currywurst kommt mir auch seltsam vor. Wenn ich mir so Überlege, Pommes rot/weis mit 'ner Brühwurst als Currywurst...  :gruebel: das klingt irgendwie seltsam.
Die Rindswurst klingt dagegen interessant, aber wenn ich Currywurst höre, denke ich trotzdem an eine Bratwurst.

:winken:
Hans
Doch Hans - das haben wir auf unseren Reisen durch Deutschland auch schon auf dem Teller gehabt. Man kann das auch mit einer Brühwurst essen, aber als verwöhnte Bochumer haben wir in diesen Regionen dann doch lieber auf weitere Currywurst verzichtet.😋
Diese Currywurst mit Brühwurst ist für mich schon sehr gewöhnungsbedürftig..... 😜
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 05. September 2019, 14:21:06
Heute hätten wir dann den Tag des Kopfschmerzes
Muss ich mir jetzt auf den Kopf hauen und Schmerzen bekommen?
Na egal

Viek verwegener find ich die Idee des morgigen Tages 06.09.
Der Lies-ein- Buch-Tag

Wer kommt nur auf so etwas?? :kopfkratz:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 05. September 2019, 14:34:33
Heute hätten wir dann den Tag des Kopfschmerzes
Muss ich mir jetzt auf den Kopf hauen und Schmerzen bekommen?
Na egal

Viek verwegener find ich die Idee des morgigen Tages 06.09.
Der Lies-ein- Buch-Tag

Wer kommt nur auf so etwas?? :kopfkratz:

Tag des Kopfschmerzes braucht kein Mensch  :dong:

Aber muss ich dann morgen 1 GANZES Buch lesen ?
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 05. September 2019, 15:37:57
Morgen ein ganzes Buch lesen ist doof, aber machbar. Schlimmer ist: an den 364 anderen Tagen ist dann Lesepause bis 2020 wieder der nächste 'Lies-ein-Buch-Tag' kommt.  :wah:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 05. September 2019, 21:10:53
Ich glaube nicht, dass das ganze Buch gelesen werden muss  :wieher: und an den anderen Tagen darf bestimmt auch gelesen werden :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Hans am 08. September 2019, 21:11:28
Hi Ihr,


Die Rindswurst klingt dagegen interessant, ...

Ja, aber 'interessant' ist nicht gleich 'gut'  :->.
Das mag sein, aber dieser Variante würde ich spontan eine Chance geben, sie also sofort probieren, um mir eine Meinung darüber zu bilden, ob sie mir schmeckt oder nicht.

.

:hmschild:, also 'ne Brühwurst als Currywurst kommt mir auch seltsam vor. Wenn ich mir so Überlege, Pommes rot/weis mit 'ner Brühwurst als Currywurst...  :gruebel: das klingt irgendwie seltsam.

:winken:
Hans
Doch Hans - das haben wir auf unseren Reisen durch Deutschland auch schon auf dem Teller gehabt. Man kann das auch mit einer Brühwurst essen, aber als verwöhnte Bochumer haben wir in diesen Regionen dann doch lieber auf weitere Currywurst verzichtet.😋
Das glaube ich gern.    :flirt:

Diese Currywurst mit Brühwurst ist für mich schon sehr gewöhnungsbedürftig..... 😜
Nun, ich war jetzt am Wochenende bei meiner Schwester im Münsterland; wir waren da auch in einem Lokal mit warmer Küche im Angebot. Da hat Schwesterchen sich eine Currywurst New Yorker Art bestellt. Das war eine leicht angebratene Brühwurst mit ein paar streifen Käse überbacken oder im Backofen erhitzt oder sowas in dern Art. Dann die Sosse darüber. Jedenfalls war das unser Eindruck, nachdem sie mir ein Stück zum probieren gegeben hat. Und sie wusste auch von der Bockwurst als Currywurst. Aber so wirklich begeistert war sie von dieser Currywurst auch nicht. Wenn man als Ruhrgebietler also in anderen Regionen unterwegs ist, sollte man wahrscheinlich eine Bratwurst mit Currysosse bestellen, um das zu bekommen, was man hier unter einer Currywurst versteht.  :gruebel:

:winken:
Hans


Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Hans am 08. September 2019, 21:22:09
Heute hätten wir dann den Tag des Kopfschmerzes
Muss ich mir jetzt auf den Kopf hauen und Schmerzen bekommen?
Na egal

Viek verwegener find ich die Idee des morgigen Tages 06.09.
Der Lies-ein- Buch-Tag

Wer kommt nur auf so etwas?? :kopfkratz:
Frau Heidenreich vielleicht?  :gruebel:

Tag des Kopfschmerzes braucht kein Mensch  :dong:
Richtig.

Aber muss ich dann morgen 1 GANZES Buch lesen ?
Nunja, wenn es nicht zuviele Seiten hat, sollte das zu schaffen sein.  :-> - Ich dachte dabei ursprünglich an Bilderbücher mit ein bischen Text dabei, also im Prinzip Vorlesebücher, die man mit seinem ca. 2 bis 8-jährigem Nachwuchs germeinsam anguckt und den Kindern dabei auch den Text vorliesst.  :elch:
Später dann so Kurzgeschichten in Buchform, so etwa 30 bis 50 Seiten lang. Sollte auch an einem Tag zu schaffen sein.  :->

:winken:
Hans

Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 11. September 2019, 08:44:32
Heute 11.09. ist Mach-dein-Bett-Tag :->
Reicht also 1x im Jahr? :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 11. September 2019, 08:51:33
Ja, definitiv  :->. Ich persönlich finde ausschütteln und gründlich lüften viel wichtiger als 'machen'.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 11. September 2019, 09:35:15
So halte ich es auch. Die Zeiten, die Laken fest zustecken(danke für die Erfindung der Spannbettlaken) und die dicken Federbetten auf zu türmen sind ja auch etwas überholt :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 11. September 2019, 09:38:04
:fivel:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 11. September 2019, 09:48:16
Heute 11.09. ist Mach-dein-Bett-Tag :->
Reicht also 1x im Jahr? :->
OK, dann bin ich bis nächstes Jahr fertig mit den Betten. :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 11. September 2019, 10:35:01
Heute 11.09. ist Mach-dein-Bett-Tag :->
Reicht also 1x im Jahr? :->
OK, dann bin ich bis nächstes Jahr fertig mit den Betten. :->

so schnell ist Hausarbeit gemacht  :dance: :wieher:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Firnsarnwen am 11. September 2019, 19:53:29
Außerdem ist Bettenmachen ungesund.   :rollen:

https://www.t-online.de/gesundheit/id_43971776/bettenmachen-ist-ungesund-gefahr-durch-hausstaubmilben.html
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 12. September 2019, 09:41:17
Na, dann machen Christiane und ich ja alles richtg :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 13. September 2019, 08:36:35
So halte ich es auch. Die Zeiten, die Laken fest zustecken(danke für die Erfindung der Spannbettlaken) und die dicken Federbetten auf zu türmen sind ja auch etwas überholt :->

Das Bett muss ja auch lüften
Und abends gehe ich doch eh wieder rein
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 23. September 2019, 07:07:03
heute 23.09. istTag des Herbstspaziergangs
wäre ich für, aber wie erkläre ich das meinem Chef??
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 23. September 2019, 07:15:10
Spaziergang mache ich gleich (wie jeden Tag). Allerdings könnte ich auf das Attribut 'Herbst' gern verzichten. Mit meinen derzeit fünf Hunden durch den Regen laufen macht nicht soooo viel Spaß  :rollen: - vor allem das Säubern der Rasselbande hinterher ist eher ätzend.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 23. September 2019, 08:16:24
Hier sieht es ganz erfreulich aus. Zwar gibt es noch ein paar Wolken, aber blauer Himmel blitzt durch. es ist auch gar nicht so kalt wie erwartet.
Schönes Spaziergangwetter eigentlich :flirt:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Esmeralda am 23. September 2019, 08:52:35
heute 23.09. istTag des Herbstspaziergangs
wäre ich für, aber wie erkläre ich das meinem Chef??

Nee ... hier schüttet es seit heute Nacht ununterbrochen.
Ist nicht gerade das was ich mir unter einem "Herbstspaziergang" vorstelle.
Da bleibe ich doch lieber freiwillig im warmen und trockenen Büro.  :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 23. September 2019, 09:38:10
Bin gerade die Hälfte der Morgenrunde durch so ekligen Nieselregen gelaufen - so dieses Gefühl von 100% Luftfeuchte  :rollen:. Und hab zuhause dann 20 Pfoten abgewischt und 5 Pelze trocken gelegt  :wuschig:.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 23. September 2019, 10:49:10
Bin gerade die Hälfte der Morgenrunde durch so ekligen Nieselregen gelaufen - so dieses Gefühl von 100% Luftfeuchte  :rollen:. Und hab zuhause dann 20 Pfoten abgewischt und 5 Pelze trocken gelegt  :wuschig:.
:umfall:

Da bin ich gerade auch froh übers Büro ;-)
Hier ist es heute auch feucht-kühl

Aber ansonsten hätte ich gegen einen Spaziergang nichts einzuwenden ... zu einer Buchhandlung, zu einem Café ;-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 23. September 2019, 17:54:08
Zitat von: Sandra
Nee ... hier schüttet es seit heute Nacht ununterbrochen.
Ist nicht gerade das was ich mir unter einem "Herbstspaziergang" vorstelle.

Ja so hat es bis ca. 11 Uhr heute auch bei uns geregnet, aber danach kam die Sonne raus und da konnte ich "Dem Tag des Herbstspaziergang" noch gerecht werden und zum Einkaufen zu Fuß gehen.  :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: nirak am 23. September 2019, 18:10:56
heute 23.09. istTag des Herbstspaziergangs
wäre ich für, aber wie erkläre ich das meinem Chef??

Das Wetter hätte es her gegeben, hier bei mir ist es warm und trocken, aber mein Chef war irgendwie dagegen. Ich bin dann jetzt am Abend mit dem Hund los gezogen  :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 07. Oktober 2019, 08:32:57
Hallo, ihr Lieben,
nach einer Woche schwächeln, will ich euch heute doch nicht den
7.10. Tag des Morgenmuffels vorenthalten.
Wobei meine Laune vor allem beeinträchtigt wird, dass mein Labor immer noch nicht fertig ist (wozu bin ich denn 1 Woche krank?! :->).
Heisst ich muss alles von den Erstmal-Plätzen zusammen suchen und hoch schleppen. Ob das gut für meine Rekonvaleszenz ist? :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Esmeralda am 07. Oktober 2019, 08:59:40
Das ist aber auch fies, Moni.  :schmusen:
Hast Du keinen Azubi, der die Sachen tragen könnte?  :teufel:

Dass heute "Tag des Morgenmuffels" ist, habe ich an meinen beiden Kindern am Frühstückstisch gemerkt.  :rollen: :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 07. Oktober 2019, 18:05:04
Hallo, ihr Lieben,
nach einer Woche schwächeln, will ich euch heute doch nicht den
7.10. Tag des Morgenmuffels vorenthalten.
Wobei meine Laune vor allem beeinträchtigt wird, dass mein Labor immer noch nicht fertig ist (wozu bin ich denn 1 Woche krank?! :->).
Heisst ich muss alles von den Erstmal-Plätzen zusammen suchen und hoch schleppen. Ob das gut für meine Rekonvaleszenz ist? :->

Na toll ... da läuft wohl nix ohne Dich
Kannst Du denn überhaupt arbeiten?
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 07. Oktober 2019, 20:56:32
Zitat von: Moni
nach einer Woche schwächeln, will ich euch heute doch nicht den
7.10. Tag des Morgenmuffels vorenthalten.

Oh, nur am 07.10 ?  :kopfkratz:
Also ich habe den Eindruck, dass bei mir jeder Mo. und Die. und Mi. und Do. und Fr. - Tag des Morgenmuffels ist.  :->

Weiterhin gute Besserung Moni und schone dich auch wann immer es geht.  :knuddel:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 08. Oktober 2019, 09:07:23
Hallo, ihr Lieben,
nach einer Woche schwächeln, will ich euch heute doch nicht den
7.10. Tag des Morgenmuffels vorenthalten.
Wobei meine Laune vor allem beeinträchtigt wird, dass mein Labor immer noch nicht fertig ist (wozu bin ich denn 1 Woche krank?! :->).
Heisst ich muss alles von den Erstmal-Plätzen zusammen suchen und hoch schleppen. Ob das gut für meine Rekonvaleszenz ist? :->

Na toll ... da läuft wohl nix ohne Dich
Kannst Du denn überhaupt arbeiten?

Ich finde, das hätten die schon mal gut ohne mich machen können, zumindest die Möbel, jetzt müssen wir noch warten, bis die Kollegin, die 2x im Jahr da arbeitet, aber gern ihren Senf dazu gibt aus den Herbstferien zurück ist, damit wir alle entscheiden können, welche Schränke wo hin kommen :dong:

nein Sandra, leiden gibt es keinen Azubi, der seiner allerliebsten Ausbilderin alles rumschleppen könnte :heul:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 14. Oktober 2019, 09:01:11
Yammi, heute 14.10. ist Nationaler Tag des Desserts.
Schon mal ein Anfang, dass die Kollegin Muffins gebacken hat :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 14. Oktober 2019, 09:55:57
Yammi, heute 14.10. ist Nationaler Tag des Desserts.
Schon mal ein Anfang, dass die Kollegin Muffins gebacken hat :->

Ach, Dessert würde ich jetzt auch nehmen  :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 14. Oktober 2019, 15:45:53
Yammi, heute 14.10. ist Nationaler Tag des Desserts.
Schon mal ein Anfang, dass die Kollegin Muffins gebacken hat :->

Das passt ja.
Ich habe heute mal nach langer Zeit wieder einen Sahne-Pudding gekocht.
Man gönnt sich ja sonst nix.  :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 14. Oktober 2019, 17:00:36
Und du bist quasi Top-Tagesaktuell :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 14. Oktober 2019, 17:25:02
Und du bist quasi Top-Tagesaktuell :->

Stimmt  :fivel:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 18. Oktober 2019, 09:11:03
Und was wir immer schon wissen wollten....
heute 18.10. ist der Ehrentag des Hackbratens.

was kann der Hackbraten, dass er einen eigenen Ehrentag verdient hat :kopfkratz:
Ich persönlich ziehe dem Hackbraten eher die kleine Verwandte , Frikadelle, vor. Und die darf auch nicht so bremsklotzmäßig gross sein. :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Esmeralda am 18. Oktober 2019, 09:28:39
 :wieher:
Echt jetzt?! Da sind den Herausgebern doch die Ideen ausgegangen ...  :dong:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 18. Oktober 2019, 09:30:51
Oder da hat ein Bayer mitgewirkt, dessen Laibspeise das ist.  :-)
Aber ich seh es auch so: viel lieber sind mir Frikadellen, Hackbällchen, Frikkos, ... wie immer man sie nennt, die leckeren kleinen Dinger.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 18. Oktober 2019, 14:46:00
Zitat von: Moni
was kann der Hackbraten, dass er einen eigenen Ehrentag verdient hat

Gute Frage Moni....
Das erschließt sich mir auch grade nicht richtig. :kopfkratz:
Denn wenn ich mal so einen Blick in eines meiner Kochbücher werfe, dann könnte man glatt für 365 Tage etwas finden.  :->
Tag des Rinderbratens
Tag des Sauerbratens
Tag der Erbsensuppe
Tag des Schweinebratens
Tag des Pumpanickel
Tag des Mousse Au Chocolat
Tag der Frikadelle...... u.s.w.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Tara am 20. Oktober 2019, 20:09:23
Oder da hat ein Bayer mitgewirkt, dessen Laibspeise das ist.  :-)
Aber ich seh es auch so: viel lieber sind mir Frikadellen, Hackbällchen, Frikkos, ... wie immer man sie nennt, die leckeren kleinen Dinger.

Bei uns heissen sie Fleischpflanzerl  :laugh:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 21. Oktober 2019, 07:46:13
Und heute 21.10.unter anderem Tag des Apfels in Großbritannien – der britische Apple Day
Denn wir wissen ja.. One apple the day.....
also  bleibt gesund :schmusen:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 21. Oktober 2019, 07:49:27
Und heute 21.10.unter anderem Tag des Apfels in Großbritannien – der britische Apple Day
Denn wir wissen ja.. One apple the day.....
also  bleibt gesund :schmusen:

Du auch  :schmusen:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 21. Oktober 2019, 16:21:07
Und heute 21.10.unter anderem Tag des Apfels in Großbritannien – der britische Apple Day
Denn wir wissen ja.. One apple the day.....
also  bleibt gesund :schmusen:

Kill the Doctor Moni - Greif zum Apfel.   :zwinker:
Pass gut auf dich auf und bleib fit.  :schmusen:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: nala11 am 21. Oktober 2019, 18:27:44
Hab schon brav einen gegessen.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 21. Oktober 2019, 18:57:39
Hab schon brav einen gegessen.
Gutes Kind :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: nala11 am 21. Oktober 2019, 21:27:58
Zitat
. Gutes Kind :->

Danke Mama....  :schmusen:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 22. Oktober 2019, 07:04:14
Hab schon brav einen gegessen.

Hast Du den klein geschnitten ?  :teufel:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: nala11 am 22. Oktober 2019, 09:41:33
Natürlich!!
 :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 22. Oktober 2019, 12:42:37
22.10. Nationaltag der Nuss
Auch der dummen Nuß? :gruebel: oder gibt es da einen speziellen Tag?
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 22. Oktober 2019, 13:42:16
Nüffe? Welfe Nüffe ?   :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 22. Oktober 2019, 18:50:24
 :-) :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 22. Oktober 2019, 22:05:16
Nüffe? Welfe Nüffe ?   :-)

Wie süß das Bildchen doch ist.

Und genau die richtige Frage....Zum Tag der Nüsse  :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 24. Oktober 2019, 14:05:52
24.10.Tag der Bibliotheken
das ist doch mal ein verdienter Ehrentag :smilie_les_0081:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 24. Oktober 2019, 14:24:45
Dazu hab ich vorhin zufällig einen Beitrag im DeutschlandFunkKultur gehört. Am 24.10.1828 wurde in Sachsen die erste Bibliothek Deutschlands für alle Bevölkerungsschichten eingeweiht.
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 24. Oktober 2019, 14:40:10
24.10.Tag der Bibliotheken
das ist doch mal ein verdienter Ehrentag :smilie_les_0081:
Im WDR Radio haben sie heute gesagt, dass es der Tag der Bibliotheken und der Buchläden wäre.
Da musste ich sofort an Inge denken.
Sie hat diesen Tag schon gewürdigt, indem sie im Buchladen schon tüchtig zugeschlagen hat.  :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 24. Oktober 2019, 14:45:36
Dazu hab ich vorhin zufällig einen Beitrag im DeutschlandFunkKultur gehört. Am 24.10.1828 wurde in Sachsen die erste Bibliothek Deutschlands für alle Bevölkerungsschichten eingeweiht.

Ja für alle Bevölkerungsschichten, aber Frauen aus der einfachen Schicht wurden dort doch am Anfang nur ungern gesehen in den Bibliotheken. Das habe ich mal in einem gut recherchierten, historischen Roman gelesen.
Frauen aus höheren Gesellschaftsschichten dagegen wurden dort akzeptiert. Das war damals wohl ein sehr beklopptes "Denkschema" in der Männerwelt.  :wah:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 24. Oktober 2019, 14:48:26
 :rollen: :doof:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 25. Oktober 2019, 07:58:05
24.10.Tag der Bibliotheken
das ist doch mal ein verdienter Ehrentag :smilie_les_0081:
Im WDR Radio haben sie heute gesagt, dass es der Tag der Bibliotheken und der Buchläden wäre.
Da musste ich sofort an Inge denken.
Sie hat diesen Tag schon gewürdigt, indem sie im Buchladen schon tüchtig zugeschlagen hat.  :-)

 :-)

 :dong:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 25. Oktober 2019, 08:45:49
24.10.Tag der Bibliotheken
das ist doch mal ein verdienter Ehrentag :smilie_les_0081:
Im WDR Radio haben sie heute gesagt, dass es der Tag der Bibliotheken und der Buchläden wäre.
Da musste ich sofort an Inge denken.
Sie hat diesen Tag schon gewürdigt, indem sie im Buchladen schon tüchtig zugeschlagen hat.  :-)

 :-)

 :dong:
@ Inge
Das ist schon so perfekt wie du das machst.  :knuddel: :zwinker:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 29. Oktober 2019, 11:08:33
heute 29.10. Internationaler Tag de Internets  :kopfkratz:
Mein heimisches Internet hat davon nix gehört :gr:
Aber wozu hat man denn die Firma und gerade Wartezeit :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 29. Oktober 2019, 11:26:02
Vorhin im Radio gab es dazu einen Beitrag: heute  auf den Tag genau vor 50 Jahren datiert man den Start des Internet. So kommen wir wohl zu diesem Tag. Und verglichen mit dem was damals ging fluppt das heute wie's Lottchen, oder?!
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 29. Oktober 2019, 13:26:47
Bei mir floppt es gerade mehr. aber das scheint ein Problem mit dem Router zu sein. Zumindest hoffe ich, dass das das Problem ist
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 08. November 2019, 13:55:35
08.11. Tag des Cappucino
Ich bevorzuge Tee, aber ab und an ein Cappucino oder Latte macchiato mit caramel lasse ich auch nicht stehen

und schon mal der 9.11. Tag des ewigen Chaos

ewig zwar nicht, aber doch schon länger anhaltend, also ...:meditate1:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 08. November 2019, 14:37:00
Zitat
08.11. Tag des Cappucino
Ich bevorzuge Tee, aber ab und an ein Cappucino oder Latte macchiato mit caramel lasse ich auch nicht stehen
Oh Cappucino ist für mich PERFEKT. Am liebsten trinke ich ihn am Lido mit Blick auf die Adria.  :hechel:

Zitat
und schon mal der 9.11. Tag des ewigen Chaos

Das ist dann der Tag für unsere jüngste Tochter. Wir sind morgen bei ihr, dann kann ich ihr das ja sagen, dass die IHR Tag ist.  :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Christiane am 08. November 2019, 14:51:14
Zitat
08.11. Tag des Cappucino
Ich bevorzuge Tee, aber ab und an ein Cappucino oder Latte macchiato mit caramel lasse ich auch nicht stehen
Oh Cappucino ist für mich PERFEKT. Am liebsten trinke ich ihn am Lido mit Blick auf die Adria.  :hechel:
Ja, da würde ich ihn auch gern trinken. Aber die hier inzwischen in Mode gekommenen 1001 Kaffeevariationen, alle so oder so geschäumt und aufgepustet aus der Hightechmaschine, die mag ich nicht. Da trink ich lieber einen ganz banalen Milchkaffee: Kaffee, in den man einfach viel Milch kippt. Nix mit Schaum und so. - Meist halte ich es ohnehin mit mowala und trink Tee.  :->
Von daher ist heute wohl nicht mein Tag

Zitat
und schon mal der 9.11. Tag des ewigen Chaos

Das ist dann der Tag für unsere jüngste Tochter. Wir sind morgen bei ihr, dann kann ich ihr das ja sagen, dass die IHR Tag ist.  :-)
Das ist definitiv auch der richtige Tag für meine Tochter.  :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: sisquinanamook am 08. November 2019, 18:08:45
Ich trinke keinen Kaffee, egal in welcher Form. Daher ist der Tag heute mir egal   :zwinker:

Aber Morgen....DAS ist ein Tag für mich.  :applaus1:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Dante am 08. November 2019, 18:09:26
9.11. Tag des ewigen Chaos

Ist das nicht ein Oxymoron?
 :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: sisquinanamook am 08. November 2019, 20:43:43
Ich würde sagen, ja :respekt3:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 09. November 2019, 12:06:23
9.11. Tag des ewigen Chaos


Ist das nicht ein Oxymoron?
 :->

Sieh es einfach als einen Gedenktag für
den chaotischen Dauerzustand  :-
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 10. November 2019, 19:00:07
08.11. Tag des Cappucino
Ich bevorzuge Tee, aber ab und an ein Cappucino oder Latte macchiato mit caramel lasse ich auch nicht stehen

und schon mal der 9.11. Tag des ewigen Chaos

ewig zwar nicht, aber doch schon länger anhaltend, also ...:meditate1:

Beim Kaffee bin ich ganz bei dir
Pur mag ich Kaffee nicht
Aber lecker Milch und süss, dann geht das wohl

Tag des ewigen Chaos ist bei mir öfter ... macht aber nix , kann ich drüber hinweg sehen
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 14. November 2019, 09:20:06
Upps, gestern 13.11.Welttag der Nettigkeit, Voll verpasst :-), hätte ich das gewusst....

heute 14.11 Weltdiabetestag und - Der 14. November ist der 318. Tag des gregorianischen Kalenders (der 319. in Schaltjahren), somit bleiben 47 Tage bis zum Jahresende. Doch schon so spät im Jahr :elch:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 14. November 2019, 09:42:43
Upps, gestern 13.11.Welttag der Nettigkeit, Voll verpasst :-), hätte ich das gewusst....


Wenn Du das gewusst hättest ... hätte sich auch nichts geändert  :-)
Du bist doch immer "nett"  :knuddel:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 14. November 2019, 18:31:53
 :knuddel:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Annette B. am 14. November 2019, 19:20:27
Zitat
Upps, gestern 13.11.Welttag der Nettigkeit, Voll verpasst , hätte ich das gewusst....

Das war dann also DEIN Tag Moni und du hast es gar nicht mitbekommen.
Aber das ist auch nicht schlimm, denn bei dir ist doch jeder Tag -
"Der Tag der Nettigkeit"
  :schmusen:
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 15. November 2019, 08:05:09
Ihr seid so gut zu mir :knuddel:
frau htp würde das wohl anders sehen :->
dort war ich gestern bezüglich meines nicht funktionierenden Telefons /Internet
Ich "Ich bin etwas unglücköich, am 11.11 sollte mein Anschluss(Vertragsumstellung) freigeschaltet werden, aber es funktioniert nichts"
Sie, in einem Ton, der mich allein schon zumindest an den fu? der Palme gebrachthat, "Wer hat Ihnen denn gesagt, dass der Anschluss dann freigeschaltete wird?"
ich habe nicht gesagt, meine Friseurin, oder der Pizzabote, was denken sie, sondern war noch nett, die Grundlage für ein sachliches Gespräch war aber schon sehr bröckelig, da ich momentan sehr leicht reizbar bin, wie ich zugeben muss, htp ist ja noch nicht mein größtes Problem. die weiteren üblichen Nachfragen, ob ich denn auch alles richtig eingesteckt und angemeldet hätte, haben es nicht besser gemacht, erstens kann man kaum einen Stecker falsch einstöpseln, ist ja für Dummies gedacht, auißerdem habe ich es noch mal von einem Freund überprüfen lassen, falls ich mehr dummie bin als üblich. :-> :-> :dong:
Bei der Hotline, die ich später kontaktieren wollte, habe ich nur Musik gehört, hatte dann keine Lust mehr, versuche ich heute noch mal.

aber grundsätzlich bin ich meistens nett :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 15. November 2019, 08:50:17
Bei Hotlines, insbesondere der Telekom, werden die Nerven aber auch wirklich extrem strapaziert
Da weißt der Eine nicht, was der Andere macht und ich habe immer das Gefühl, die haben gar keine richtige Einsicht in die Kundenakten
Und man telefoniert jedes Mal mit wem Anders

Tipp: sehr spät abends anrufen, dann hängt man nicht so lange in der Warteschlange
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 15. November 2019, 13:09:11
Das ist ein Plan, Inge. Hoffentlich verpenne ich es nicht :->
Für alle, die nicht wissen was sie heute machen sollen
15.11 Putz- deinen -Kühlschrank -Tag
Ich habe mit meiner Kollegin beschlossen, diesen Tag nicht feierlich zu begehen :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Inge78 am 15. November 2019, 13:11:40
Das ist ein Plan, Inge. Hoffentlich verpenne ich es nicht :->
Für alle, die nicht wissen was sie heute machen sollen
15.11 Putz- deinen -Kühlschrank -Tag
Ich habe mit meiner Kollegin beschlossen, diesen Tag nicht feierlich zu begehen :-)

Wer erfindet denn solche Tage

Ich werde meinem Freund das heute Abend mal sagen, vielleicht hat er Langeweile während ich Mädelsabend habe  :-)
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: Dante am 15. November 2019, 13:32:07
15.11 Putz- deinen -Kühlschrank -Tag
Ich habe mit meiner Kollegin beschlossen, diesen Tag nicht feierlich zu begehen :-)
Wer erfindet denn solche Tage

Ich interpretiere das etwas weitläufig:
Verputze alles aus dem Kühlschrank...

Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: mowala am 15. November 2019, 17:31:33
15.11 Putz- deinen -Kühlschrank -Tag
Ich habe mit meiner Kollegin beschlossen, diesen Tag nicht feierlich zu begehen :-)
Wer erfindet denn solche Tage

Ich interpretiere das etwas weitläufig:
Verputze alles aus dem Kühlschrank...

Das ist eine Interpretation der ich folgen könnte :->
Titel: Re: Für fast alles einen Tag im Jahr...
Beitrag von: sisquinanamook am 15. November 2019, 17:51:45
Dieser Interpretation stimme ich (vor allem nach dem Arbeitstag heute, der leider noch nicht zu Ende ist) voll umfänglich zu und werde die Interpretation im Feierabend dann mal umsetzen. Darf heute ja dann auch keiner was gegen sagen.  :yahoo1: