Bücherforum

Fantasy => Rezensionen => Thema gestartet von: Inge78 am 03. Januar 2020, 07:24:50

Titel: Nina Blazon - Rabenherz und Eismund
Beitrag von: Inge78 am 03. Januar 2020, 07:24:50
Zitat
Romantische Fantasy in traumhaft schöner Welt

Das Land über dem gefrorenen Himmel hat Mailin bisher für ein schönes Märchen gehalten, mehr nicht. Als eines Tages ihre Freundin Silja angeblich ins Reich des Winterkönigs entführt wird, macht die unerschrockene Mailin sich auf einen gefährlichen Weg. Toma aus dem Clan der Elchreiter und Birgida, selbst eine Gefangene des Winterkönigs, helfen ihr, sich in dessen Schloss einzuschleichen – doch was hat es mit dem rätselhaften Eisprinzen auf sich, den sie in einem geheimen Trakt entdecken und den sie alle drei aus ihren Träumen kennen?

In einer Winterwelt aufgewachsen, begibt sich das Mailin auf die Suche nach einer verschwundenen Freundin. Doch in der Eiswelt hinter den Himmeln lauern viele Gefahren und auch ihre vermeintliche Freundin ist nicht die, für die Mailin sie gehalten hat. Doch sie findet auch neue Freunde, die ihr bei ihrem Abenteuer beistehen.


In ihrem neuen Fantasyroman entführt uns Nina Blazon in eine Welt voller Sagen und Märchen. Einige Elemente mögen dem einen oder anderen Leser bekannt erscheinen, sind aber hier zu einem ganz neuen fantastischen Märchen verwoben. Die Hauptchharaktere sind vielschichtig und nicht auf den 1.Blick durchschaubar.


Mir sind besonders die 3 jungen Frauen ans Herz gewachsen. Mailin mit ihrem vermeintlichen Herzen aus Eis, die so sehr für ihre Freunde einsteht und kämpft. Toma, die Jägerin, die eher unfreiwillig in das Abenteuer hineingezogen wird und Brigida, das Mädchen aus dem Eispalast, die richtig aufblüht als sie ihre gewohnte starre Umgebung verlässt.

Ein paar der Nebenfiguren bleiben leider etwas blass und von der einen oder anderen Person erfahren wir leider viel zu wenig. Da wäre noch Potential für mehr Geschichten.


Die Welt über den gefrorenen Himmeln ist voller fantastischer Geschöpfe, die oft mehr als erschreckend sind. Dabei ist alles so gut beschrieben, dass ganz oft mein Kopfkino angesprungen ist und mich mitten in die Geschichte hineingeworfen hat. Das Tempo der Geschichte ist rasant, so dass ich als Leser durch die Seiten geflogen bin. Und das Buch passt wunderbar in die aktuelle Jahreszeit, ist ein richtiges Winterbuch


Das Cover finde ich wunderschön und die Aufmachung des ganzen Buches mit den kleinen Rankenzeichnungen zu Kapitelbeginn ist toll gemacht. Ein Schmuckstück auch fürs Regal



Tolle märchenhafte Fantasy, ein Jugendbuch auch für Erwachsene.

Titel: Re: Nina Blazon - Rabenherz und Eismund
Beitrag von: leseschnecke am 03. Januar 2020, 09:40:52
Das fixt mich total an!  :-> Und das, obwohl ich mit Nina Blazon bisher wenig gute Erfahrungen gemacht habe.
Na ja, jeder hat eine 25. Chance verdient  :->   :->
Also rauf auf den Wunschzettel  :bang:
Ich werde berichten.
Danke dir, Inge, für die tolle Rezi!
Titel: Re: Nina Blazon - Rabenherz und Eismund
Beitrag von: Inge78 am 03. Januar 2020, 09:44:00
Das fixt mich total an!  :-> Und das, obwohl ich mit Nina Blazon bisher wenig gute Erfahrungen gemacht habe.
Na ja, jeder hat eine 25. Chance verdient  :->   :->
Also rauf auf den Wunschzettel  :bang:
Ich werde berichten.
Danke dir, Inge, für die tolle Rezi!

Ich habe von Nina Blazon gute und schlechtere Bücher gelesen

Und hier handelt es sich defintiv um tolle Jugendfantasy ... und ja, mit Romantik
Das muss man halt mögen ...  und ich mag es sehr und fand es toll
Titel: Re: Nina Blazon - Rabenherz und Eismund
Beitrag von: Annette B. am 03. Januar 2020, 13:34:59
Das klingt wirklich gut Inge, was du über dieses Buch schreibst. :bang:
Da muss ich Leseschnecke recht geben.

Ich habe von Nina Blazon auch noch zwei Bücher in meinem SUB :

Fayra - Das Herz der Phoenixtochter
Liliengesang - Das Geheimnis der dunklen Nixe

Kennst du zufällig eines der Bücher?
Ich habe sie mir gekauft, als mal eine Bekannte so sehr von diesen Büchern geschwärmt hat. Allerdings habe ich bis heute nicht die Kurve gekriegt und sie gelesen.  :rollen:
Das wären auch noch so Bücher für 12 Bücher - 12 Monate gewesen.
Titel: Re: Nina Blazon - Rabenherz und Eismund
Beitrag von: Inge78 am 03. Januar 2020, 14:00:29
Lillesang kenne ich ... und mochte ich auch sehr
Wenn es das ist, was Du meinst

Fayra kenne ich nicht

Titel: Re: Nina Blazon - Rabenherz und Eismund
Beitrag von: Annette B. am 03. Januar 2020, 14:09:23
Lillesang kenne ich ... und mochte ich auch sehr
Wenn es das ist, was Du meinst

Fayra kenne ich nicht

Danke, :schmusen: dann werde ich Liliengesang mal etwas nach oben schieben in meiner Leseliste.