Bücherforum

Allgemeines => Kaffeekränzchen => Thema gestartet von: ClaudiC am 14. Juli 2007, 07:15:50

Titel: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: ClaudiC am 14. Juli 2007, 07:15:50
Nachdem ich gerade im Wiki nochmal meinen aktuellen SUB aufgelistet habe, habe ich beschlossen, jetzt wirklich mal konsequent den SUB abzubauen. Ich treibe ständig SUB-Abbau und denke "wenn der mal ganz klein ist, gehst du in die Buchhandlung und kaufst, worauf du JETZT GERADE Lust hast". Dazu wird es aber nie kommen - voraussichtlich.
Also starte ich jetzt mal einen konsequenten Versuch.
Mein aktueller SUB umfasst
51 Bücher , das sind
24000 Seiten

Bei einer Lesemenge von 50 Seiten am Tag, bräuchte ich noch 480 Tage bis zum endgültigen SUB-Abbau. Das nehme ich mir jetzt vor.

Damit ist Deadline am 15. November 2008

Als kleinen Anreiz für mich poste ich das Ganze hier. Nirgendwo sonst kann man ja für so bescheuerte Überlegungen auf Verständnis hoffen  :-B
Wenn ich nächstes Jahr nicht den SUB auf max. 10 Bücher reduziert habe, dann werde ich 3 Bücher aus dem SUB hier im Forum verlosen!

LG
ClaudiC

 :kopfkratz: Ob das wohl klappt?
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Siri am 14. Juli 2007, 07:34:42
Hi Claudi !
Zählst Du LR Bücher mit zum Sub ? Ich nicht  , sondt wär ich auch bei gut 50 Büchern. Na dann hast Du Dir ja was vorgenommen . Viel Glück  :festknuddel:
Ich würd es nicht schaffen -will es auch gar nicht kaufe doch viel zu gerne neue Bücher .
Liebe Grüße Siri
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Kathrin am 14. Juli 2007, 08:32:26
Hallo Claudi  :festknuddel:,

ich kann Dich soooooo gut verstehen! Ich hab mir ja auch so meine Regeln gesetzt, was den SUB-Abbau angeht. Aktuell sehen meine Regeln für dieses Jahr 2007 wie folgt aus:

Zunächst einmal meine aktuelle Statistik:
25 Bücher gelesen
18 Bücher gekauft

aktueller RUB-Stand: 93 Bücher

Zwei klare Ziele die ich bis Ende des Jahres erreicht haben möchte:
* Höhe RUB muss am Ende 2007 um ein Fünftel geschrumpft sein im Vergleich zum Jahresbeginn:
Jahresbeginn 106 Bücher -> ca. 1/5 von 106 sind 21, also am Jahres Ende darf das RUB nur noch 85 Bücher betragen.
* von den RUB-Bücher Anfang 2007 (106, namentlich erfasst) muss am Ende des Jahres ein Fünftel genau dieser Bücher gelesen sein (21 alte SUB-Bücher): aktuell 18 alte RUB-Bücher gelesen, das schaff ich auch!!!

Wenn ich diese Regeln nicht einhalten können sollte, dann möchte ich auf alle Fälle am Ende des Jahres sagen können, dass ich mehr Bücher gelesen als gekauft hab. Letztlich wäre es aber schon eine Verbesserung in meinen Augen, wenn ich weniger Bücher kaufen würde als im letzten Jahr, da waren es 65.

Konsequenzen will mir aber mal keine setzen, ich trau mir da nicht wirklich und wenn ich dann Bücher verlosen müsste, die ich vielleicht noch lesen will  :ausrast:

Du willst aber schon noch in der Zwischenzeit Bücher kaufen, oder? Du hast Dir jetzt keinen Kaufstop gesetzt, oder so?

Boah, ich hab grad mal Excel rechnen lassen, wie viele Seiten ich noch offen hab, da bin ich bei über 61000... :hau:...mit ca. 90 Seiten pro Tag, wäre ich beim 15.06.2009, mal etwas großzügiger gerechnet...ich glaub das Datum will ich mir nicht merken  :gr:  :umfall:, denn das hieße ja wirklich nicht kaufen bis dahin und ich hab doch schon Leserunden zugesagt, wo ich die Bücher gar nicht hab...
Ich glaub ich versuch das lieber von Jahr zu Jahr zu drosseln, also vergesse ich das Datum sofort wieder. Interessant wäre es natürlich trotzdem, dann mal zu schauen, wie voll das RUB tatsächlich dann noch ist.

lg
kathrin

Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: uschi am 14. Juli 2007, 11:33:54
Hallo zusammen,
 
mein Gottchen, ihr habt vielleicht   Sorgen, bei den paar Büchern  :wah:. Was will ich da sagen, mein RUB beträgt minimum 500 Büchern, ich denke aber eher mehr  :ausrast:. Jetzt wisst ihr, warum ich da nicht mehr zähle, am Schluss verfalle ich noch in tiefste Depression  :heul:. Im Moment habe ich auf jeden Fall noch Spaß an jede Menge neuer Bücher  :rotwerd:, ich will aber nicht ganz ausschließen, dass ich mir irgendwann nicht doch noch einen Kaufstop verordne.
Ich wünsche euch viel Glück an der Umsetzung eure guten Vorsätze  :->

Liebe Grüße
Uschi
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Steffi am 14. Juli 2007, 13:44:18
Uschi.... :fivel:
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Siri am 14. Juli 2007, 13:47:43
Hallo !
Hilfe 500 Bücher  :ausrast:
Ich würd mir ja schon Gedanken bei gut 100 Büchern machen .
Wann bitte  soll das denn gelesen werden ?
So viel Platz hätte ich gar nicht .
Liebe Grüße Siri
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Kathrin am 14. Juli 2007, 15:41:58
Steffi, Du bist bei vierstellig, oder???

Ich weiß nicht, ob ich so viele Bücher im RUB haben wollte, von den 93 Büchern, die ich im RUB hab, will ich (spontan mal geschätzt) bestimmt 80 Stück am liebsten sofort lesen. Was mit den anderen 13 ist...das muss ich erstmal rausfinden, ob das noch was für mich ist und ich hätte bei mir Bedenken, dass ich gerade die ganz alten RUB-Leichen nie lesen würde, wenn das RUB noch voller wäre. Deshalb auch solche Aktionen mit SUB-Wettbewerben, vielen LR, dass eben nicht nur die neuesten Bücher gelesen werden, sondern eben auch RUB-Leichen...und in diesem Jahr waren da schon an die 10 Leichen dabei und das find ich gut, auch wenn nicht alle Leichen so prickelnd waren.

lg
kathrin
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Steffi am 14. Juli 2007, 16:06:14
Ich hülle mich einfach mal in Schweigen was meine SUB-Höhe angeht... sonst holen sie mich ab oder so!  :doof: :->
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Meike am 14. Juli 2007, 17:21:37
Hallo ihr Lieben,
ich glaube, ich müsste auch mal zählen wie hoch mein SUB ist... Irgendwie traue ich mich das nicht   :-> Ich denke, ich siedle mich so bei Kathrins SUB an, es sind bestimmt auch an die 100... Das schlimmste ist, dass unser Platz echt knapp wird, ich muss bald dringend "Leichen" aussortieren!
Was noch so gegen SUB-Abbau spricht ist übrigens meine ellenlange Wunschliste und wenn ich da schon sehe wieviel Neuerscheinungen ich im August/September erwerben möchte... :umfall:

Ich wünsche dir Claudi auf jeden Fall viel Glück beim minimieren, ich werde versuchen dir nachzueifern   :zwinker:!

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Susanne am 14. Juli 2007, 17:44:24
Hallo Zusammen,

@Uschi und Steffi:  :fivel: schön zu sehen, daß ich nicht alleine bin.

Meine genaue Zahl kenne ich auch nicht. Aber ich lasse mich "noch" nicht von meinem SUB depremieren  :->. Dafür finde ich das Kaufen immer noch zu schön.

Eure Willensstärke finde ich aber schon beachtlich. Ich könnte das wahrscheinlich nicht. Wobei ich in meiner zwei Zimmer Wohnung auch langsam Probleme bekomme. Deshalb trenne ich mich in letzter Zeit auch immer von Büchern die ich bestimmt kein zweites Mal lesen werde (auch wenn ich eigentlich nie zum zweiten Mal lesen komme  :-)).

Ich drücke Euch SUB-Reduzierern auf alle Fälle die Däumchen.

Liebe Grüße
Susanne
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Meike am 14. Juli 2007, 17:49:18
Hallo Susanne,
und wie trennst du dich von den Büchern? Beim Buchtausch hab ich irgendwie nicht wirklich Erfolg... Verkauft ihr eure alle bei Amazon?

Liebe Grüße,
Meike
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Susanne am 14. Juli 2007, 17:56:59
Hallo Meike,

Über Buchticket, amazon oder e-bay. Leider sind bei mir zu Hause auch ein paar Bücher die ich nicht wegbekomme. Was ich mit denen machen soll, weiß ich auch nicht.

Liebe Grüße
Susanne
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: uschi am 14. Juli 2007, 19:40:43
Hallo zusammen,

ich mache es wie Susanne und nutze verschiedene Verkaufsmöglichkeiten. Leider hat Susanne recht, einige Bücher bringt man schlecht los, aber da habe ich nun auch eine Möglich keit gefunden. Verwandte von meinem Mann wohnen in einem Wohnkomplex für betreutes wohnen, dort gibt es alles von Restaurant , Cafe und auch eine BIBLIOTHEK, die von Buchspenden lebt. Neulich habe ich so an die 50 Bücher aussortiert, u. a., auch "Das Geständnis des Mönchs"  :-) und den Verwandten mitgegeben, die haben sich riesig gefreut, die Bibliothek wird nämlich rege genutzt. Mich freut es auch, dass meine Bücher ein gutes Zuhause gefunden haben!  :-> Von LiRos mit Sexszenen habe ich aber Abstand genommen, ich will die älteren Leutchen ja nicht schockieren  :wieher:

Liebe Grüße
Uschi
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: ClaudiC am 15. Juli 2007, 08:12:54
Wer redet denn vom Buchkaufstopp?  :-) Habe erst gestern wieder zugeschlagen. Ich liebe aber eben Statistiken und so hab ich mal im Überblick, wie viel eigentlich ungelesen im Regal versauert. Die armen Buchis :heul:
Aber wie Kathrin schon sagte: mehr lesen als kaufen habe ich mir auf jeden Fall auch vorgenommen. Es ist doch einfach zu schade, wenn man Bücher kauft, die dann doch nie gelesen werden. Oder wenn man immer auf Vorrat kauft und nie das, worauf man jetzt gerade Lust hat.
Ich bin aber auch nicht die große Sammlerin. Klar, eine schöne Bibliothek und volle Bücherregale sehen toll aus, aber dafür habe ich leider keinen Platz und außerdem verkaufe/tausche ich viel, da hat man Platz und Geld für Neues und die Bücher, die ich wirklich liebe, haben einen Ehrenplatz im Regal.
Bei booklooker habe ich übrigens viel Erfolg mit dem Verkauf von Büchern!

LG
ClaudiC
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Kathrin am 15. Juli 2007, 09:05:47
Hallo zusammen,

ich will hier unbedingt noch was loswerden, zu dem was Uschi geschrieben hat, denn so eine Bücherei, die von Buchspenden lebt, hab ich neulich auch entdeckt: Eine Kollegin von mir hat neulicih auch Bücherspenden für ihre Bücherei daheim im Ort gesucht, gesucht u.a. bei uns in der Firma. Die machen das so: sie sammeln überall Bücher ein (z.B. bei uns in der Firma), sortieren dann erstmal, welche Bücher direkt in den Buchbestand der Bücherei wandern können (die die besonders gut erhalten sind) und der Rest versuchen sie über einen Bücherflohmarkt zu verkaufen.
Das letzte Ergebnis war super. Ich glaub, die jüngste Aktion war super erfolgreich, für 400 Euro Bücher verkauft und 300 oder so direkt in den Buchbestand der Bücherei übernommen.

Den Kontakt werde ich auf alle Fälle im Hinterkopf behalten, wenn ich wieder mal Bücher loswerden will. Das war echt eine super Aktion und meine Regale sind entlastet worden.

lg
kathrin
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Christiane am 16. Juli 2007, 23:29:45
Hallo Kathrin,

unsere Dorfbücherei bekommt auch immer mal wieder Buchspenden. Allerdings nicht so systematisch gesammelt und daher eben auch nicht mit dem Flohmarkt für die Bücher, die nicht in den Bestand wandern.
Am Ausgang haben sie einen Wühltisch mit dem 'Ausschuß'. Und was steht da auf dem Schild? 'Zu verschenken' - Du kannst Dir sicher denken, dass das nicht gerade zur Verkleinerung eines Sub führt!!  :-) :-) Mir ist das schon fast peinlich, aber ich finde dort fast immer was  :rotwerd:.

Liebe Grüße,
Christiane
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Annette B. am 17. Juli 2007, 09:21:56
Hallo Kathrin und Christiane,

genau diese "Büchersammelaktionen" wie ihr sie beschreibt, haben wir hier von der Kirchenbücherei. (Ich habe das Glück genau in der Mitte von zwei Kirchen zu wohnen, eine ev. und eine kath. das ist Sonntagsmorgens immer prickelnd mit dem Glockengeläute)! :rollen:

Wenn ich also meine Bücher, die ich aussortiert habe, bei der katholischen Kirche nicht alle los werde, dann bringe ich den Rest zur evangelischen Kirche. Dort machen sie es nämlich auch so, dass sie alle Bücher die doppelt sind auf einen Flohmarkt (immer Sonntags nach der Messe) verkaufen. Der Erlös kommt dem Jugendheim zu Gute und das finde ich gut ! :flirt:
Genau genommen gibt es viele Abnehmer für Bücher, auch die Caritas oder die Krankenhäuser freuen sich über Bücherspenden.
Unsere Leihbücherei wird von der Stadt unterhalten und dort kann man auch Bücher abgeben, aber das mache ich eher selten. Mir sind die kirchlichen Einrichtungen lieber und in der Weihnachtszeit packe ich hier oft auch Tüten mit Bücher für Kinder aus sozial schwachen Familien. In diese Tüten packe ich dann auch oft Kinderbücher oder Frauenromane die ich nur einmal gelesen habe und nicht wieder lesen werde.
Ich schätze die Karl May Bücher aus dem Kinderzimmer werden in diesemJahr endgültig in diese Tüten wandern.
Liebe Grüße
Annette
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: geli am 29. Juli 2007, 20:54:27
Ich habe auch mal spekuliert und würde ich so weiterlesen wie bisher, würde ich in 10-11 Monaten meinen SUB (knapp 100) gelesen haben, vorausgesetzt, ich kaufe und leihe keine Bücher. Da ich aber die SZ-Bibliothek abonniert habe, kriege ich sowieso jeden Monat 4 Bücher. Macht also schon mal etliche Monate mehr...

@ Claudi: Wenn Du das so durchhältst, wäre ich sehr stolz auf Dich, aber ich befürchte, dass die Neuerscheinungen und die Tipps in den Bücherforen so ziemlich jedem einen Strich durch diese Rechnung machen würden, aber ich drücke Dir die Daumen.

mein Zile ist zurzeit, nnicht mehr als 100 Bücher im Regal zu haben. Mein Jahresendziel habe ich noch nicht festgelegt, aber zu Jahresbeginn 10 Bücher benannt, die ich in diesem Jahr auf jeden Fall lesen will, davon habe ich bisher 4 geschafft.
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: ClaudiC am 30. Juli 2007, 08:11:16
Ich bin auch mal sehr gespannt. Aber diesen Monat ist schon wieder mehr dazu gekommen, als ich gelesen habe  :wieher:
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Nofi am 30. Juli 2007, 19:28:51
Hallöchen!

Ich habe einen SUB von 437 Büchern. Da das aber noch sämtliche Bücher meiner Mutter sind, muss ich einfach mal diejenigen Bücher "rausschmeißen", die ich SICHER NIEMALS lesen werde - dann melde ich mich noch mal hier *lach*. Ich hab mir zumindest das Ziel gesetzt, weniger Bücher zu kaufen als zu lesen! In diesem Jahr habe ich 50 Bücher vom SUB abgebaut und 45 neue... das macht dann 5 total... echt schlecht!  :-)

Nun ja, mal weiterlesen,
Nofi
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: Hans am 05. August 2007, 00:36:59
Hi,

es ist doch immer wieder bewundernswert, wenn diejenigen unter Euch, deren Sub sich im mittleren zweistelligen Bereich befindet meinem, ihr SUB sei hoch. Was soll denn u.a ich da nur sagen, mit einem SUB im unteren bis mittleren dreistelligen Bereich?  (Von den Experten mit einem vierstelligen SUB, von denen mir zumindest drei bekannt sind, reden wir jetzt mal nicht.)

Aber vielleicht mal eine (hoffentlich) kurze Erklärung, wie ein solcher SUB zustande kommt: Bei mir ist es so, das ich sehr viel von Wühltischen kaufe. Und weil es bei Fantasy, die ich hauptsächlich lese, nur sehr wenige Einzelromane gibt, findet man auf den Wühltischen meisst irgendwelche Bände von Serien, nur keine vollständigen Serien. Damit ich keine Bücher doppelt kaufe, habe ich deshalb immer eine "Liste unvollständiger Serien" dabei. Wenn ich denn also mal wieder einen Wühltisch nach Titeln die für meine Sammlung in Frage kommen, durchstöbert habe, kommt die Liste zum Einsatz, um zu sehen, welche Bücher ich im Laden lassen kann, weil ich schon ein Exemplar davon habe. Und diese Liste umfasst bei mir derzeit 136 Titel von 58 Serien...
Die vollständigen Serien auf meinem SUB sind dabei noch nicht mitgezählt. Das dürften noch mal so 20 Stück sein. - Wie gesagt: Serien, nicht einzelne Bücher.

:winken:
Hans
 
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: El ratón de biblioteca am 05. August 2007, 11:10:06
Also mein RUB hat sich jetzt auf 200 eingestellt und ich habe mir ein absolutes Buchkaufverbot auferlegt. Erst wenn 20 Bücher weg sind erlaube ich mir ein neues Buch.

Ausgenommen sind Reziexemplare die sich teils bei mir einstellen. Die habe ich dann ja nicht gekauft und die werden ja auch sehr Zeitjahr gelesen.
Titel: Re: SUB-Abbau mit Konsequenz!
Beitrag von: löwin am 07. August 2007, 15:12:32
ich habe meinen SUB ZUM TEIL BEI EBAY REINGESETZT.kann garnicht so schnell lesen,wie ich wohl möchte :dance: