Smaltalk zwischendurch...

  • 1811 Antworten
  • 344109 Aufrufe

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4194
Re:Smaltalk zwischendurch...
« Antwort #510 am: 07. Juli 2011, 18:18:20 »
........die Spektralklassen...... :zwinker:
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re:Smaltalk zwischendurch...
« Antwort #511 am: 07. Juli 2011, 19:38:31 »
Offenbar benutzen Astronomen furchtbar gern komische Merksätze  :->

Offline Meike

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 900
Re:Smaltalk zwischendurch...
« Antwort #512 am: 07. Juli 2011, 20:59:57 »
Ich will euren astronomische Diskussion gar nicht stören, hänge aber noch bei der Vorschule  :-> Bin ja doch überrascht wie unterschiedlich das überall ist. Bei uns gibt es ja nur den Kindergarten und alle Kinder die bis zum 30.9 6 Jahre alt sind müssen in die Grundschule in die erste Klasse. Vorschule gibt es gar nicht und auch kein zurückstufen. Wenn man die erste Klasse nicht schafft, muss man diese wiederholen. Schon Wahnsinn wie unterschiedlich das überall ist...

LG,
Meike (die heute mit ihrem Sohn beim DELFIN-Test war  :zwinker:)
"Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich"
Tschingis Aitmatov

Ich lese gerade:
"Seal Team 12 - Aus dem Dunkeln" Marliss Melton

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3318
Re:Smaltalk zwischendurch...
« Antwort #513 am: 07. Juli 2011, 22:14:28 »
Hi,

@Carola: Dass Du das weist, war ja klar.   :zwinker:

@Katrin: Gut Ausgedacht! - So kann man es natürlich sehen, aber es sind ja nicht nur Astronomen, die komische Merksätze verwenden. Im Grunde kann man das doch in jeder Disziplin machen, wie Gedächtnistrainer lehren.

@Meike: Ist denn Dein Sohn schon so alt, das er bald in die Schule kommt?

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6340
Re:Smaltalk zwischendurch...
« Antwort #514 am: 07. Juli 2011, 22:57:47 »
Hallo Meike,

und wie war es für Deinen kleinen Großen beim Delfin? Das kenn ich ja auch nur vom Erzählen.

Hier gehen die Kinder in den KiGa oder auch nicht. Das letzte Kindergartenjahr ist dabei kostenfrei. Vor der Einschulung (auch mit Stichtag, den ich aber nicht mehr weiß) gibt es einen kl. Test, der aber total easy ist. Allerdings gibt es immer die Möglichkeit in Rücksprache mit KiGa und Schule die Kinder ein Jahr früher oder später einzuschulen.
Wie es in der Schule dann mit der Differenzierung läuft (siehe Sonderblätter,... wie SusanneP. es schrieb), das hängt ganz stark von der jeweiligen Lehrerin ab. Bei meinen beiden war das weit entfernt von gut. Beim einen wurden eigentlich nur die lernschwachen Kinder speziell gefördert. Beim anderen gab es Unterricht vor allem für die richtig guten Schüler, aber so ganz im alten Stil: Frontalunterricht, Unmengen Schreibarbeit, straffe Führung, und vor allem 'jeder für sich!!!', sprich: Gruppenarbeit, selbständiges Arbeiten, etc Fehlanzeige.

Liebe Grüße,
Christiane

Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re:Smaltalk zwischendurch...
« Antwort #515 am: 08. Juli 2011, 09:13:22 »
@Katrin: Gut Ausgedacht! - So kann man es natürlich sehen, aber es sind ja nicht nur Astronomen, die komische Merksätze verwenden. Im Grunde kann man das doch in jeder Disziplin machen, wie Gedächtnistrainer lehren.

Danke, dass du mir so viel Kreativität zutraust  :-> aber das ist auch einer der Sprüche die man sich merken kann, um diese Spektralklassen zu behalten. Alles auf wikipedia zu finden.  :zwinker:


und alle Kinder die bis zum 30.9 6 Jahre alt sind müssen in die Grundschule in die erste Klasse.

Das ist in Österreich bei weitem nicht so. Meine Schwester musste schon vor 20 Jahren einen Test machen, weil sie Ende August erst 6 Jahre alt wurde. (den mussten damals alle machen, die im August Geburtstag hatten). Und wenn sie den nicht bestanden hätte, dann hätte sie ein Jahr länger im Kindergarten bleiben müssen.
Es hat doch keinen Sinn ein Kind in die Schule zu stecken, wenn man schon vorher sieht, dass es damit überfordert wäre.

Katrin

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6340
Re:Smaltalk zwischendurch...
« Antwort #516 am: 08. Juli 2011, 13:00:34 »
Hey Katrin,

natürlich hat es keinen Sinn Kinder in die Schule zu schicken, denen dazu noch die Voraussetzungen fehlen. Genauso schlecht kann es aber sein, wenn Kinder noch im KiGa bleiben müssen, obwohl sie eben schon soweit sind für die Schule - egal wie alt sie sind. Klar kann ein guter KiGa da eine Menge auffangen, aber da hat man eben nicht immer Glück und dann schieben die Kinder dort Langeweile, verlieren den Spaß am Lernen und Entdecken, nutzen ihre Energien nur, um sich Unfug auszudenken, oder oder oder.
Zudem ist die Frage, wie man feststellt, ob ein Kind schulreif ist. Das nur von einem einmaligen Test abhängig zu machen find ich keine gute Idee. Das ist wie bei allen Prüfungen dieser Art ja immer nur ein punktuelles Bild, tagesformabhängig, etc. Dazu kommt, dass zumindest die Tests, die meine Kinder machen mussten, völlig unzureichend waren, um so eine Entscheidung treffen zu können. Da finde ich das System in NRW schon besser: sehr früh so einen Test ansetzen, um bei Kindern mit Defiziten, zB im sprachlichen Bereich noch Zeit für Fördermaßnahmen zu haben ehe die Schule beginnt.

LG, Christiane
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3318
Re:Smaltalk zwischendurch...
« Antwort #517 am: 08. Juli 2011, 18:20:19 »
Hi Katrin,

@Katrin: Gut Ausgedacht! - So kann man es natürlich sehen, aber es sind ja nicht nur Astronomen, die komische Merksätze verwenden. Im Grunde kann man das doch in jeder Disziplin machen, wie Gedächtnistrainer lehren.

Danke, dass du mir so viel Kreativität zutraust  :->
Bitte schön.  :flirt:

Zitat von: jaqui
aber das ist auch einer der Sprüche die man sich merken kann, um diese Spektralklassen zu behalten. Alles auf wikipedia zu finden.  :zwinker:
Das hab ich gestern Abend auch noch heraus gefunden, allerdings hatte ich keine Lust mehr, an dem Beitrag noch was zu ändern.

Und was die Schule angeht:
Zitat von: jaqui

Es hat doch keinen Sinn ein Kind in die Schule zu stecken, wenn man schon vorher sieht, dass es damit überfordert wäre.
Dem stimme ich zu, würde es aber erweitern um die Aussage, das es ebenfalls keinen Sinn hat, ein Kind im Kindergarten zu belessaen, wenn es dort unterfordert ist.
Allerdings ist es mit dem herausfinden, ob Kinder über- oder unterfordert sind tatsächlich so eine Sache für sich. So, wie ich das sehe, muss sich da in Deutschland grundsätzlich was ändern, und zwar nicht nur von Verwaltungs- und/oder Gesetzgeberischer Seite, sondern auch Gesellschaftlich. Das ist dann verbunden mit der Frage, was für eine Gesellschaft wir in Zukunft haben wollen. Doch die breite Diskussion darüber, die eigentlich dringend notwendig wäre, wird derzeit eher unterdrückt. Aber damit gehe ich weit über die aktuellen Fragen im speziellen Fall hinaus, weshalb man die Diskussion darüber eher in dem Thread über Schule etc. führen sollte, den ich vor etwa eineinhalb Jahren mal eröffnet habe.

:winken:
Hans

Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Dante

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1177
    • Susanne Pilastro
Re:Smaltalk zwischendurch...
« Antwort #518 am: 11. Juli 2011, 10:26:54 »
Liebe Xandi,

bring ihm Schach bei! Dringend! Dann ist er beschäftigt und Du hast Pause. Aus diesem Grund hab ich ein Schachbuch für Kindergartenkinder entwickelt. Ich nehme aber an, dass er dafür schon zu groß ist. An einer Fassung für ältere Kinder arbeite ich gerade. Vielleicht kommt es zum Vertrag und damit zur Veröffentlichung. Schau dich mal um auf dem Buchmarkt in Sachen Kinderschachbücher. Wenn Du nichts findest, was ihm gefällt, sprich mich gerne noch mal an.

LG
Susanne

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3318
Re:Smaltalk zwischendurch...
« Antwort #519 am: 11. Juli 2011, 15:59:06 »
:hmschild:  :kopfkratz:   Ist das mit dem Schach wirklich so eine gute Idee? - Ich meine Schach ist letztendlich nichts anderes als eine abstrakte Form von Krieg und ich bin mir nicht so sicher, ob wir unseren Kindern das Kriegspielen beibringen sollten, wenn sie noch so klein sind. - Okay, es ist auf der anderen Seite ein sehr anspruchsvolles Spiel, das auf recht simplen Regeln beruht. Damit kann man sich wirklich lange und intensiv befassen. - Aber von dieser Sorte gibt es doch bestimmt noch mehrere, die diese Komplexität in sich tragen, oder nicht?

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3194
Re:Smaltalk zwischendurch...
« Antwort #520 am: 11. Juli 2011, 16:04:52 »
 :hmschild:  Krieg??


Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Meike

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 900
Re:Smaltalk zwischendurch...
« Antwort #521 am: 11. Juli 2011, 22:17:47 »
@Hans: Nein, Jonas ist jetzt vier. Aber hier müssen ja alle Kinder (auch die die nicht in einen Kiga gehen) zwei Jahre vor Einschulung diesen besagten Delfin Test machen. Da geht es dann darum ob sie pädagogische Sprachförderung brauchen oder nicht.

@Christiane: Eigentlich ist die Stufe 1 im Kiga wo sie ein bestimmtes Spiel spielen und beobachtet werden. Wir waren da aber im urlaub und mussten zur Stufe2 in die Schule, wo es dann einen größeren test gibt, für alle Kinder die an Stufe 1 nicht teilgenommen haben oder wo ein weiterer Test nötig war. Er musste dann so ein Haus beschreiben, Sachen benennen und Quatschwörter nachsprechen. hat gut geklappt.

@Susanne: Jonas möchte auch unbedingt Schach spielen lernen! Da finde ich ja interessant, dass du da was zu geschrieben hast!!! Kannst du denn da Bücher empfehlen?

@Katrin: Hier ist es sehr sehr schwer ein Kind von der Schule zurückzustellen. Hier gibt es auch keine Tests zu Anfang der Schule, sondern nur so "Beobachtungsnachmittage" und Schuluntersuchungen.

Liebe Grüße,
Meike
"Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich"
Tschingis Aitmatov

Ich lese gerade:
"Seal Team 12 - Aus dem Dunkeln" Marliss Melton

Offline Dante

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1177
    • Susanne Pilastro
@Hans: Jetzt lass aber mal die Kirche im Dorf!
« Antwort #522 am: 12. Juli 2011, 13:12:30 »
:hmschild:  :kopfkratz:   Ist das mit dem Schach wirklich so eine gute Idee? - Ich meine Schach ist letztendlich nichts anderes als eine abstrakte Form von Krieg und ich bin mir nicht so sicher, ob wir unseren Kindern das Kriegspielen beibringen sollten, wenn sie noch so klein sind. - Okay, es ist auf der anderen Seite ein sehr anspruchsvolles Spiel, das auf recht simplen Regeln beruht. Damit kann man sich wirklich lange und intensiv befassen. - Aber von dieser Sorte gibt es doch bestimmt noch mehrere, die diese Komplexität in sich tragen, oder nicht?

:winken:
Hans


Also, ganz ehrlich und nichts für Ungut, aber so einen Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört!!!

LG
Susanne
« Letzte Änderung: 12. Juli 2011, 13:19:27 von SusanneP. »

Offline Dante

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1177
    • Susanne Pilastro
Re: Schachbücher für Kinder
« Antwort #523 am: 12. Juli 2011, 13:17:25 »
@Susanne: Jonas möchte auch unbedingt Schach spielen lernen! Da finde ich ja interessant, dass du da was zu geschrieben hast!!! Kannst du denn da Bücher empfehlen?

Jonas ist vier, hast Du gesagt? Dann gibt es auf dem Markt leider gar nichts, außer meinem Manuskript. Alle gängigen Bücher setzen an bei einem Alter von mindestens 10 Jahren. Ich bemühe mich derzeit um einen Vertrag, dann aber leider auch nur eine Version für ab 8jährige. Schreib mir am besten mal eine email, damit wir privat drüber reden können.

LG
Susanne

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3318
Re:@Hans: Jetzt lass aber mal die Kirche im Dorf!
« Antwort #524 am: 12. Juli 2011, 19:42:49 »
Hi Susanne,

Also, ganz ehrlich und nichts für Ungut, aber so einen Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört!!!

wieso hälst du meine Ansicht für Blödsinn? - Kannst du mir das mal näher erklären?

:winken:
Hans
 
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten