Welches Buch ist das?

  • 1499 Antworten
  • 274066 Aufrufe

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6514
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1065 am: 08. September 2013, 22:53:15 »
Wohl wahr! Wir hatten aktuell große Schwierigkeiten fürs Töchterchen Pferdebücher ohne rosa zu bekommen. Die aktuellen Pferdebücher schwimmen in einem Meer von rosa und das ist bei Töchterchen absolutes no go.  :-) Uns blieben diese Träume in rosa, Barbie und co. erspart.

Dafür hatte unser Sohn in der Schule schon deshalb heftigen Streß weil er lange Haare hat. Mobbing ist echt nicht schön  :meckern: .Manchmal hat man das Gefühl, das doch 'ne Menge Leute noch extrem retro sind .

Insgesamt hab ich das Gefühl, dass Mädchen in mancher Hinsicht mehr Freiheiten haben als Jungs. Keiner meckert meine Tochter an weil sie Jungshosen trägt und kurze Haare hat. Sie darf auch gern mit Jungsspielzeug spielen wenn sie will.  Aber wenn mein Sohn lange Haare und noch dazu blonde Locken hat ist das schon ein Problem. Frag mich nicht wie vielen Leuten ich schon erklärt hab, dass blond und Locken keinerlei Geschlechtsmerkmal ist  :wah: . Und ich möcht nicht wissen was los wäre wenn er mit Rock rumlaufen wollte. Und Puppen als Spielzeug wären wohl auch ein Problem gewesen. Ist doch total besch....  :wut:
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1066 am: 08. September 2013, 23:00:33 »
Ich finde das einfach schlimm...

Wie alt sind deine Kinder denn, Christiane?
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1067 am: 08. September 2013, 23:01:11 »
Das komische ist, dass die meisten Mädchen wirklich unweigerlich so eine Rosa-Phase durchmachen. Eine Freundin von mir hat sich total viel Mühe gegeben, ihre Tochter mit so wenig Geschlechterrollenklischees wie möglich zu erziehen, weil sie als Kind drunter gelitten hat, dass sie ihnen nicht entsprochen hat. Und dann WOLLTE das Kind plötzlich lauter rosa Zeug.  :rollen:

Es gibt bestimmt Schlimmeres. Pferde entschädigen einen immerhin mehr als ausreichend dafür, busschen seltsam zu sein. Und als "Cowboy" kann man sich auch in einer Frauendomäne sehr männlich fühlen. Und ja, Fury hat einen Jungen. Und Flicka auch. Und Blitz, der schwarze Hengst. Lesen aber komischwerweise trotzdem (fast) nur Mädchen.

@Christiane: Das ist echt bitter. Ich denk immer, inzwischen hat sich was getan, aber irgendwie geht's immer noch verdammt langsam. -- Was die aktuellen Pferdebücher angeht, kehr doch zu den Klassikern zurück. Ich hab das Gefühl, die aktuellen reichen da eh nicht ran.  Mir haben die oben genannten eigentlich völlig gereicht. "Das Mitternachtspony" und "Mein Pony Sturmvogel" hab ich auch noch in Erinnerung, das waren Mädchen. Und Colleen von Sigrid Heuck. Und ein paar von Marguerite Henry, v.a. König des Windes. Und, etwas neuer, Alsiha, die sechste Stute.
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1068 am: 08. September 2013, 23:08:59 »
Ich hab letztens eine sehr ernste Diskussion mit meiner Freundin geführt.

Die sagte nämlich zu ihrem "Fast- Stiefsohn", weil er wegen irgendwas weinte: "Was heulste denn so? Du bist doch kein Mädchen" Der Junge ist 9, da darf man weinen..... Meiner Meinung nach...
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1069 am: 08. September 2013, 23:13:50 »
Darf man. Und mit Mädchen oder nicht hat's sowieso nix zu tun. In dem Kontext ist es vor allem so, als würde man Mädchen als Schimpfwort benutzen und das geht ja mal gar nicht. :meckern:
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6514
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1070 am: 08. September 2013, 23:14:40 »
Mein Sohn ist jetzt 14 und meine Tochter ist gerade 11 geworden.

Klar hat sie scih schon durch meine Pferdebücher (also Fury und co) gelesen. Aber sie sucht sich eben auch gern was Neues im Laden aus. Oder wünscht sich neue Bücher zum Geburtstag oder so. Und da stellten wir dann eben fest: das ist grad schwierig.

Ja, ich kenn auch Unmengen Mädchen mit Rosa-Phase und ebenso viele Jungs, die zum Rollenklischee passen. Man hat da als Eltern nur bedingt Einfluß. Wichtig ist doch dabei eigentlich nur, dass den Kindern die Möglichkeit offen steht alles mal auszuprobieren. Nur ist das bei den immer noch herrschenden Ressentiments kaum möglich. Ehrlich: selbst wenn er gewollt hätte, ich hätt meinen Sohn nicht mit Rock in die Grundschule geschickt. Weil ich eben weiß, was ihm dann geblüht hätte.

Und genau solche Sprüche, Frau Suhrbier, gibt es immer noch zu hauf. Ein Junge /ein Mädchen macht dies oder das nicht. Da stellen sich mir jedesmal die Nackenhaare auf. Seit die Kids alt genug sind gibt es bei uns immer mal wieder Gespräche, die sich darum drehen, dass sie meinetwegen dies oder jenes gern tun dürfen, sich aber über eine deutlich miese Reaktion ihrer Umwelt vorher klar sein sollten. Und dann darüber: 'warum machen die Leute das?'.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1071 am: 08. September 2013, 23:21:42 »
@Wing Genau so seh ich das nämlich auch!!!

Jungen dürfen auch tanzen ( kommt sogar sehr gut, später ist man der Hahn im Korb  :teufel: ) Mädchen dürfen auch kurze Haare haben und auf Bäume klettern....

@Christiane Schön, dass du ihnen klar machst, dass es ihre Wahl ist. Kennst du denn da hier: [isbn]3522502361[/isbn]

Das ist nicht ganz so "rosa". ok, nebenbei gibt es ne Romeo und Julia Geschichte, aber da pupsen die Pferde wenigstens keine Regenbögen :rollen:
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6514
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1072 am: 08. September 2013, 23:25:17 »
Danke, das Buch steht hier noch nicht und ist gleich notiert - das nächste Weihnachten kommt bestimmt ;-).
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1073 am: 08. September 2013, 23:25:40 »
Weil die Leute egoistisch und blind sind und so traurig "normal", dass sie gar nicht wissen, wie engstirnig und einengend diese Normen sein können.



(Mit aufgestellten Nackenhaaren sollt ich eigentlich nicht ins Bett gehen... Können wir noch über was schönes reden?)
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6514
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1074 am: 08. September 2013, 23:27:48 »
Können wir. Zum Beispiel darüber, dass man es schaffen kann, dass die Kinder sagen 'ist mir echt egal was die schwätzen. Die meckern sowieso, also kann ich auch tun was mir gefällt'. Oder dass sie sich die Haare raspelkurz schneiden weil sie es praktisch finden. Dass sie zwei verschiedene Socken anziehen weil alle anderen zwei gleiche anziehen.  :-) :-) Das gehört zu den vielen Dingen, die ich an meinen Kindern liebe.

Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1075 am: 08. September 2013, 23:30:28 »
 :egal1:zäh, was schönes? Klar!!!! Erzähl doch mal was deine Fellnase gerade macht :-)
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6514
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1076 am: 08. September 2013, 23:34:08 »
A propos Fellnasen - da kann ich auch noch erzählen was ich heute neben dem rätseln noch gemacht hab. Am kommenden Sonntag gibt es bei uns auf dem Hundeplatz ein riesiges Pudeltreffen mit allen möglichen Püs, die aus Kabas 'Heimathafen' stammen. Dafür hab ich allerlei rumorganisiert. Ich freu mich schon total darauf, vor allem da auch einige Verwandte von meiner Kaba dabei sein werden und jede Menge netter Leute.  :funkey:
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1077 am: 08. September 2013, 23:36:27 »
Coole Kinder. Da musst du wohl was richtig gemacht haben.  :-> Und Pudeltreffen klingt auch gut.

Ich hab grad noch das hier entdeckt- ist zwar kein klassisches Pferdebuch, aber dafür mag das Mädl laut einer Rezension ihr pinkes Rad nicht:

[isbn]3440132390[/isbn]

Fellnase schläft schon. Werd ich jetzt glaub ich auch tun.

Ob illi noch findet, dass sie gewonnen hat?  :->
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1078 am: 08. September 2013, 23:37:50 »
Wie cool und mutig, Christiane!!!!! Das finde ich super!!!

 
Und nu geh ich ins Bett! Da liegen schon 3 Katzen drin. Und ein Mann. Mal gucken ob ich noch Platz finde  :nixweiss1:
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6514
Re: Welches Buch ist das?
« Antwort #1079 am: 08. September 2013, 23:46:58 »
@ Wing: das Buch klingt sehr witzig! Da kann sie vielleicht verschmerzen, dass das Pferd vorn drauf rosa ist  :-).

@ Frau Suhrbier: Klingt ein bisschen nach Überfüllung in eurem Schlafgemach  :-). Meine Hundis warten noch auf ihre letzte Gartenrunde. Aber dann gehen sie sicher auch gern in die Falle. Zumal Padge gestern eine miese Nacht hatte. Hier hat es übelst gewittert und der Arme hat sich stundenlang verängstigt unterm Bett im hintersten Winkel verkrochen. Da braucht er heute sienen Schlaf...
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)