"Österreichisch" ;-)

  • 106 Antworten
  • 33440 Aufrufe

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #15 am: 14. September 2008, 18:35:56 »
Nehmt mal dies Ding, das ich ganz schnöde als 'Aufnehmer' bezeichne - ein Lappen zum wischen von Fußböden. Im hohen Norden ist das ein 'Feudel' und hier in der Pfalz ein 'Butzlumbe'.

Das wäre dann also ein Ausreibfetzn.  :->
"Aufnehmer" klingt viel zu vornehm für sowas.

Offline illi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 748
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #16 am: 16. September 2008, 18:24:27 »
Hallo Hans!

Zu dem Thema Obstfliegen, kann ich dir mein breitgefächertes Wissen zu den liebenswerten Dingern anbieten. In den letzten Jahren musste ich mich mit den kleinen, netten Viechern beschäftigen, da sie in der Obst und Gemüseabteilung bei leichter Wärmeentwicklung der Lichtstrahler durchaus ein angenehmes Leben haben könnten. Wenn ich ihne nicht in die Quere kommen würde :funkey:

Das Gemisch Wasser/Essig ist schon ganz gut, den Tropfen Spüli machst du nur hinein, um die Oberflächenspannung des Wasser/Essig-Gemischs zu minimieren, so dass die Obstfliege besser hinein gleiten kann und schwimmen bzw tauchen lernt.
Aber am allerbesten funktioniert die Abwehr von OF, indem du keinerlei faule Stellen an dem Obst und Gemüse zuläßt, dieses in sauberen Gefäß in kühler Atmosphäre (7 Grad Celsius) aufbewahrst...biologischer gehts nimmer *zwinker*.
Noch besser ist, du verzehrst die Ware sofort.
Liebe Grüße  illi

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3187
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #17 am: 09. Oktober 2008, 11:38:03 »
Hallo!   :heul:

Warum sagt ihr Deutschen eigentlich   "Schluchten-Scheißer"   zu uns?????


 :schrei: :schrei: :rotwerd: :schrei: :heul: :heul:

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4020
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #18 am: 09. Oktober 2008, 12:53:51 »


Och mauserl, nicht so tragisch nehmen, bei dir in Oberösterreich gibts doch keine.

Gruß von der "Fußkranken Römerin"  :-> :->

Carola
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3144
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #19 am: 09. Oktober 2008, 23:20:24 »
Warum sagt ihr Deutschen eigentlich   "Schluchten-Scheißer"   zu uns?????

HÄ?! - Wer sagt sowas???  :ausrast:

Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3187
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #20 am: 10. Oktober 2008, 11:12:20 »
Hallo!

Also ich weiß jetzt auch nicht, in welcher Stadt das war. Aber ich hab vor einigen Tagen im Fernsehen eine Reportage gesehen. Da zeigten sie so Abschleppdienste (war glaub ich Galileo) und da hat der LKW-Fahrer zu seiner Zentrale
gemeint: "Ich kommm mit einem BMW, einem Schluchtenscheißer!"
(und das Kennzeichen war eben ein Österreichisches)

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #21 am: 10. Oktober 2008, 13:26:10 »
Tja, über das warum schweigt sich leider auch das Internet aus.. Und das Bayrisch-Wörterbuch am Bücherflohmarkt hab ich ja leider vergessen ( :heul: ), auch wenn da wahrscheinlich auch nix schlaues darüber drinstünde. Nett ist aber das hier: (Achtung! Zuhause ohne anwesende Kinder klicken, oder wenigstens die Boxen ausschalten!) http://www.schluchtenscheisser.de/

Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #22 am: 10. Oktober 2008, 15:28:58 »
Och, ich kann mich nur erinnern, daß es mal einen "deutsch-österreichischen Tennis-Krieg" gab, fragt mich nicht nach den Details. Damals hat uns eine deutsche Zeitung, glaube ich, geraten, uns in die Alpen zurückzuziehen und Wurzeln zu kauen. Oder so. Fand ich auch sehr charmant. Vor allem, wo ich doch Wiener-Becken-Flachländerin bin!

Die sind doch nur neidig, weil sie keinen so schönen Spitznamen für uns haben wie wir für sie.  :->

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3187
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #23 am: 10. Oktober 2008, 20:57:43 »
Abend!

wingwoot: das ist ja mal was Lustiges!   Werd den link sicher weiterleiten.  :->

Ja ich glaub, wir schenken uns da eh nix, was Kosenamen betrifft, oder???
Ich wohne ja auch in der Welser Heide. Da ist auch 70 km rundum kein hoher Berg.

Ein Name von früher weiß ich, da sagten die Deutschen "Nußer"  zu uns, weil unser Gehirn so groß wie eine Nuß sein soll.  :schrei:

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Michelle

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 180
    • Michelles Bücherblog
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #24 am: 13. Oktober 2008, 14:05:23 »
Hallo,

das ist ja mal lustig mit den Gelsen und Mücken. Auf sowas kommt man ja gar nicht, dass ihr Deutschen was anderes meint, wenn ihr Mücken sagt  :->

Sehr lustig fand ich mal die Hilflosigkeit einiger deutscher Kollegen, als die Dame an der Kasse des Supermarktes sie fragte, ob sie ein "Sackerl" wollen. Erst nachdem die Verkäuferin es rausholte, ging denen ein Licht auf, dass damit eine "Tüte" gemeint war  :wieher: . Tüte würde ich ja nie im Leben sagen, das sagt man glaub ich bei uns eher, wenn man eine Schultüte am ersten Schultag kriegt, ansonsten verwend ich das wort nie. Stell mir bei dem Wort immer so ein papierenes Stanitzel vor.

Liebe Grüße aus Wien
Michelle

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3144
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #25 am: 13. Oktober 2008, 17:05:40 »
Hi,

das ist ja mal lustig mit den Gelsen und Mücken. Auf sowas kommt man ja gar nicht, dass ihr Deutschen was anderes meint, wenn ihr Mücken sagt  :->
ich glaube, das beruht auf Gegenseitigkeit, das man auf etwas nicht kommt. Bei den "Gelsen" hab ich es ja schon erwähnt, das es hier "oben" im Ruhrgebiet (klick) eine Stadt Namens Gelsenkirchen gibt, daneben auch noch einen lokalen Wasserversorger, der auf den wohlklingenden Namen "Gelsenwasser" hört. - Nicht auszudenken, wenn das was mit diesen Stechviechern zu tun hätte...   :ausrast:

Zitat von: Michelle
Sehr lustig fand ich mal die Hilflosigkeit einiger deutscher Kollegen, als die Dame an der Kasse des Supermarktes sie fragte, ob sie ein "Sackerl" wollen. Erst nachdem die Verkäuferin es rausholte, ging denen ein Licht auf, dass damit eine "Tüte" gemeint war  :wieher: .
Wieder so ein Fall. Den "Sackerl" kennt man in Süddeutschland vermutlich auch. Aber ein "Sack", ist hier ein aus Jute oder sonstigen stabilen Fasern gewebtes Transportgefäss um Schüttgüter, wie z.B. Kartoffeln, Zwiebeln, Mehl oder Reis zu transportieren.

Zitat von: Michelle
Tüte würde ich ja nie im Leben sagen, das sagt man glaub ich bei uns eher, wenn man eine Schultüte am ersten Schultag kriegt,
Ha. - Übereinstimmung. Die nennt man hier auch so.

Zitat von: Michelle
ansonsten verwend ich das wort nie. Stell mir bei dem Wort immer so ein papierenes Stanitzel vor.

Was'n das jetzt wieder, ein Stanitzel?  :kopfkratz:
Gut, das es die Wikipedia gibt... klick Stanitzel. Da wär ich ja nie drauf gekommen. Ich dachte da jetzt eher an 'Star' und 'Schnitzel', also ein "Star-Schnitzel", oder sowas...  :zwinker: - Aber ein Schnitzel aus Papier??  :wah:

Also wie ich sehe, ist dieser Thread wohl noch sehr Lehrreich.  :pling:

:winken:
Hans

Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Michelle

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 180
    • Michelles Bücherblog
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #26 am: 14. Oktober 2008, 08:35:24 »
Hi

oje, Stanitzel ist also auch österreichisch  :-> aber zumindest hab ich es richtig verwendet, weil laut Wikipedia ist das ja "ein spitz zusammengedrehtes Papiersäckchen, siehe Tüte" Genau was ich meinte *gg*. Bei mir ist eine Tüte immer sowas und nicht ein Plastiksackerl für Einkäufe  :zwinker:

Das ist wirklich lehrreich.

LG
Michelle

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3187
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #27 am: 14. Oktober 2008, 08:59:13 »
Morgen!

Das ist ja schön, noch eine Ösi!!!!  :-B
Und wir dachten, daß wir nur 2 sind.   Bis jetzt haben sich ja nur Grisel und ich geoutet.  :->

Ich hab auch ein Wort:

Faschiertes


Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3187
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #28 am: 11. November 2008, 21:36:20 »
Hallo Ihr Lieben!

Ich hab mal einen Witz:   einen, wo die deutsch-ösi-sprach-barriere  wieder mal so richtig zur Geltung kommt.  :->

Ein Deutscher Tourist kommt in ein Österreichisches Kaffee und fragt die Kellnerin:
" Guten Tach, Fräulein können Sie mir sagen wo mein Wachen steht?"
Sie: "Oiso an Wachen hob i nu nie steh g'seng".

Die Franken und Bayern unter Euch werden ihn sicher verstehen, oder?  :zwinker:

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3144
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #29 am: 11. November 2008, 22:24:35 »
Hi Xandi,

da schlägt nicht nur die "deutsch-ösi-sprach-barriere" zu, sondern auch die "Dialekt- Hochdeutsch Barriere". Denn mit dem "wachen" kann ich auch nix anfangen.  :wah:

D.h. beim dritten mal lesen kam ich auf die Idee, das der Typ seinen "Wagen", also das Auto meint, aber das ergibt trotzdem keinen rechten Sinn. :kopfkratz:

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten