Lynn Flewelling - Nightrunner Serie

  • 42 Antworten
  • 13675 Aufrufe

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Lynn Flewelling - Nightrunner Serie
« am: 06. Dezember 2008, 17:36:47 »
Hallo zusammen,

ich habe den ersten Band der Trilogie fast beendet und bin jetzt am Überlegen ob ich mir auch Band 2 und 3 kaufen soll.

Grundsätzlich gefällt mir das Buch, allerdings bin ich wohl mit zu hohen Erwartungen rangegangen. Mir gefallen die Charaktere sehr gut, bleibt die gute Charakterisierung in den Folgebänden erhalten?
Wird es spannender in den nächsten Bänden? (Ich bin wie gesagt noch nicht ganz fertig, kann also sein, dass noch Showdown kommt, von dem ich noch nichts weiß.)

Irgendwie hatte ich bei einem so hochgelobten Buch originellere Ideen erwartet. Gut, zwei homosexuelle Helden findet man nicht ständig, aber ich hatte mir in Bezug auf das Magiesystem, die Welt an sich und eventuell Bräuche, andere Traditionen/Lebensweisen mehr erwartet.
Aber diese Erwartungen sind nun relativiert und ich weiß besser, was mich bei Band 2 und 3 erwarten wird.

Welcher Band hat euch am besten gefallen?

LG, Mobi
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2008, 14:26:11 von Mobi »

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Trilogie
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2008, 19:26:13 »
Hallo Mobi.

Also, bei mir ist es schon eine Weile her und ich weiss nur noch, dass ich alle drei Bände verschlungen habe, mit einem leichten Durchhänger irgendwo. Ich habe sie alle als gleich spannend in Erinnerung, aber ich hatte auch keine besonderen Erwartungen und mag "klassische" Fantasy, solange sie nicht nach Schema F oder Baukastensystem oder Klischeegeplänkel "stinkt". Die Charakterisierung bleibt auf jeden Fall erhalten, wird eher noch deutlicher/besser, wenn ich mich richtig erinnere. Aber da hier echte Fans unterwegs sind, die die Bücher schon mehrfach gelesen haben bekommst du sicherlich noch kompetentere Antworten.  :flirt:
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Trilogie
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2008, 12:24:44 »
Hallo wingfoot,

danke für deine Antwort, die Reihe ist anscheinend doch bekannter, als ich gedacht habe. Wenn die Bücher weiterhin gut sind, bzw. sich noch steigern, dann werde ich sie mir schon noch kaufen.
Aber nachdem ich sowieso etwas den SUB abbauen will, warte ich noch etwas, damit die Bücher mit 3 Wochen Lieferzeit erst im Januar ankommen.  :->
Und vielleicht kriege ich bis dahin ja noch ein paar Tipps.

LG, Mobi

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Trilogie
« Antwort #3 am: 07. Dezember 2008, 12:58:10 »
Tja, Trilogie ist es schon mal nicht mehr, weil es einen 4. Band gibt und einen 5. geben wird. Ätsch.  :->

Ich kenne bislang nur die ersten drei und mag sie sehr gern, auch wenn ich beim Reread von Nr. 2 ein wenig enttäuscht war, weil es mir ein wenig zu lange gedauert hat. Wobei der letzte Teil von dem Buch dann wieder sehr fein war und ich auch weiß, daß der Zeitmangel beim Lesen auch mitschuld war.

Aber gerade Deine Eingangsfrage wundert mich, denn ich finde es eigentlich sehr originell, bezogen auf den Umgang mit Magie und Gesellschaft. Allein schon, daß wir hier mal nicht die ganz klassiche Feudalgesellschaft haben, sondern eher sowas wie Mantel-und-Degen. Keine edlen Recken, sondern Diebe und Spione.
Ich finde, gerade dadurch hebt sich die Nichttrilogie  :-> schön von der Masse ab. Und die größte Stärke, das hast Du ja schon bemerkt, sind sowieso die Charaktere. Also, brav weiterlesen und selber rausfinden.

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4034
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Trilogie
« Antwort #4 am: 07. Dezember 2008, 14:11:20 »
Hallo

hab grad meine Rezi dazu eingestellt.

Gruß Carola
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Serie
« Antwort #5 am: 07. Dezember 2008, 14:41:40 »
Hallo Grisel,

oh wusste garnicht, dass es schon mit Band 4 und 5 weitergeht, habe den Titel gleich geändert.

Hm, also die Magie finde ich nicht besonders originell, die wizards können nicht mehr als andere Zauberer in irgendwelchen Fantasybüchern auch und das System, das dahintersteckt, wird zumindest in Band 1 nicht erklärt. Das Ritual zum Beispiel,
das Nysander macht, um Seregil von der schlechten Magie zu säubern,
finde ich schon stark an bekannte Rituale angelehnt.
Da fand ich die Magie bei Trudi Canavan viel besser erklärt und bei Mercedes Lackey (Winds-Trilogie Valdemar) zum Beispiel sehr viel einfallsreicher (von MZB mit den Türmen auf Darkover ganz zu schweigen).

Diebe finde ich zwar interessant, ist für mich aber auch kein neues Thema. Bei Mercedes Lackey gibt es zum Beispiel Skif und da erfährt man weitaus mehr über seine Aktivitäten und Tricks. (und die Heralds spionieren auch ständig...  :->)
Ich glaube Locke Lamora ist auch ein Dieb, das Buch habe ich aber noch nicht gelesen.
Meiner Meinung nach standen auch die Intrigen zwischen den Lords mehr im Vordergrund als Seregil mit seiner Rolle als The Rhimineé Cat.

Und die größte Stärke, das hast Du ja schon bemerkt, sind sowieso die Charaktere. Also, brav weiterlesen und selber rausfinden.

Wenn die Charaktere weiterhin so gut beschrieben sind, lohnt es fast schon allein deswegen weiterzulesen.

LG, Mobi

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Serie
« Antwort #6 am: 07. Dezember 2008, 15:06:04 »
Hallo Mobi,

also, ich finde, man muss das auch bisschen historisch sehen. Du kannst nicht mit Trudi Canavan vergleichen und sagen, Lynn Flewelling wäre nicht originell... Immerhin hat letztere zuerst geschrieben und dann wäre doch Canavan nicht originell...  :kopfkratz: Mercedes Lackey dagegen lasse ich mir eingehen, die kam vorher bzw. zeitgleich.  :klugscheiss:

Gruß,
wingfoot

@Grisel: Wie, fünfter Band!? Ich hab doch den vierten noch gar nicht gelesen, obwohl ich ihn sofort haben musste...  :wah:
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Serie
« Antwort #7 am: 07. Dezember 2008, 15:14:00 »
Hi wingfoot,

naja ich habe ja auch geschrieben, dass die Magie bei Canavan besser erklärt ist...  :flirt:
Klar, Flewelling hat vor Canavan geschrieben und soweit ich mich erinnere, haben die Magier bei Canavan auch keine wirklich außergewöhnlichen Fähigkeiten, aber es wird erklärt, wie es funktioniert. Ich hätte eben gerne Hintergrundinfos gehabt.
Ich hatte das Gefühl, bei Flewelling kommt die Magie vor, wenn einer der Protagonisten gerettet werden muss und es anders nicht geht. Hintergrundinfos gibts keine und einzigartige Fähigkeiten (bis jetzt) auch nicht.
Von mir aus muss es auch nicht unbedingt originell sein, aber ich hätte gern wenigstens ein paar Erklärungen gehabt.

LG, Mobi

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Serie
« Antwort #8 am: 07. Dezember 2008, 16:41:16 »
@Grisel: Wie, fünfter Band!? Ich hab doch den vierten noch gar nicht gelesen, obwohl ich ihn sofort haben musste...  :wah:

Wie rücksichtslos vom Verlag!  :->

Das mit der Magie ist halt Geschmackssache. Ich bin ein Freak und mag meine Fantasy so unmagisch wie möglich. Von daher finde ich Nysander und Thero als Charaktere viel interessanter, als als Magier. Wie zu zaubern und warum das funktioniert ist mir schnurzwurst, ganz im Gegenteil, je vager, desto besser. Aber ich finde die Handlungen an sich interessant, das wahre Ich, oder wie und warum es bei Seregil mit der Magie nicht klappen will, etc.

Darkover lasse ich als Bsp. nicht durchgehen, denn das ist Psi und keine Magie in dem Sinn.

Edit: Ups, das war nicht so harsch gemeint, wie ich es ausgedrückt habe! Ich meinte nur, ich sehe das nicht als Magie im klassischen Sinn.
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2008, 16:58:48 von Grisel »

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Serie
« Antwort #9 am: 07. Dezember 2008, 18:47:10 »
Hi Grisel,

ok dann ist es natürlich Geschmackssache und bei mir komplett umgekehrt wie bei dir... Warum es bei Seregil mit der Magie nicht klappt, wüsste ich allerdings auch gern, das wäre eine der Erklärungen, die mir fehlen. (Aber ich hoffe mal, das kommt noch.  :flirt:)

Darkover lasse ich als Bsp. nicht durchgehen, denn das ist Psi und keine Magie in dem Sinn.
Edit: Ups, das war nicht so harsch gemeint, wie ich es ausgedrückt habe! Ich meinte nur, ich sehe das nicht als Magie im klassischen Sinn.

Gut, das kann man genauer als PSI-Kräfte definieren, für mich ist es im weitesten Sinne auch Magie. Wobei ich zu Magie einfach alles zähle, was normale Menschen nicht können. Aber du hast Recht, das ist sehr weit gefasst.

LG, Mobi

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4034
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Serie
« Antwort #10 am: 09. Dezember 2008, 19:31:34 »
Hallo
Ich lese gerade:

[isbn]3404203534[/isbn]
Kurztext:
Robin Hood' im Lande der Fantasy – ein echter Mantel-und-Degen-Roman. Meisterdieb Seregil und sein Adlatus Alec werden unfreiwillig zu Hauptfiguren in einem eiskalt geplanten Krieg. Dieses zweite in sich abgeschlossene Abenteuer der beiden Vagabunden bietet Unterhaltung pur.
Klappentext:
Meister der Intrige, Dieb und Adeliger zugleich. Seregil von Rhiminee hat seinen Schüler Alec von Kerry alle Geheimnisse seiner Kunst begebracht. Zusammen schlagen sie sich mit kleinen Diebstählen und Einbrüchen durchs Leben, schaffen sich Freunde und öfter noch Feinde.Doch dann rüsten die Herren des Landes zu einem Krieg. Seregil folgt dem Ruf des weisen Zauberers Nysander, und Alec erfährt die schoclierende Wahrheit über seine dunkle Herkunft. Bald geraten er und Seregil und eine Handvoll treuer Kameraden  in einen Konflikt, in dem sich niemand mehr seiner Freunde oder Feinde sicher sein kann.

Nun ja, ebensowenig wie der erste Band kann man das Mantel und Degen nennen.
Aber zumindest schließt Band II Nahtlos an Band I an. Und gleich in den ersten Kapiteln wird die "Beziehung" zwischen Seregil und Alec
wärmer. ;)
Auch kommt hier etwas mehr Magie vor als im Buch I, und Nebencharaktäre aus Band I bekommen mehr Raum.

Es liest sich auch dieses Buch wieder schnell und flüssig und die Spannung wogt mal auf mal ab.

Gruß Carola
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Serie
« Antwort #11 am: 11. Dezember 2008, 17:14:17 »
Hallo,

ich habe mir gerade Band 2-4 dieser Reihe bestellt, vielen Dank für eure Meinungen!

LG, Mobi

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Serie
« Antwort #12 am: 11. Dezember 2008, 22:27:58 »
Ich hoffe, wir haben erwähnt, daß die Haftung ausgeschlossen ist?  :->

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Serie
« Antwort #13 am: 12. Dezember 2008, 10:36:15 »
Ach sooo ist das? Ich hatte mich schon auf ein paar Sündenböcke gefreut...  :-)

Mobi  :->


Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4034
Re: Lynn Flewelling - Nightrunner Serie
« Antwort #14 am: 12. Dezember 2008, 10:47:42 »
Hallo Mobi,

Teil 4 spielt in der Zeit vor Nysander. Nur  zur Info.
Und ich finde die Drachenbeschreibung in Band drei einfach toll. Ist nicht so viel aber dafür mal eine etwas andere Sicht.

Und den dreier hab ich in 250 Seiten durch  :zwinker:

Gruß Carola
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!