Weltraum news...

  • 17 Antworten
  • 5396 Aufrufe

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Weltraum news...
« am: 16. Juli 2009, 18:44:28 »
Hi,

wenn irgend jemand von Euch gestern Abend ungefähr zwischen fünf nach zwölf und  zwanzig nach zwölf einen orange-rot leuchtenden "Feuerball" am Himmel von West nach Ost ziehen gesehen hat, dann habt Ihr einen Space Shuttle starten gesehen.

Der ist nämlich gestern Abend um 0.03 Uhr MESZ vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida) gestartet. Etwa sechs bis acht Minuten nach dem Start hatte er so 80 bis 100 km Höhe erreicht, und da die Flugbahn über Deutschland führte, konnte man ihn in dieser Zeit sehen. - D.h. eigentlich hat man nur die Stichflammen der Raketen gesehen, aber das fand ich trotzdem beeindruckend.  - Vor allem auch, weil ich es eher zufällig entdeckt habe. Beim Space Science Journal  haben sie im Vorfeld des Starts berichtet, das die Internationale Raumstation ISS, (wo der Shuttle ja hin will) nach dem Start zu sehen sein müsste. - Evtl. könnte man sogar beide sehen, weil die Flugbahnen (fast) gleich sind. Also hab ich nach draussen geguckt, und nach der ISS ausschau gehalten, und dabei den Shuttle aufsteigen gesehen; - von der ISS war noch keine Spur. 

Für die Skeptiker, die sich fragen, wie ich denn sicher sein konnte, das es sich um den Shuttle handelt: Nun, zum einen hatte ich die Informationen vom oben schon erwähnten Space Science Journal, dann hab ich den Start über NASA TV im Netz verfolgt, und dann gibt es da noch die schöne Seite Heavens-Above, wo man immer erfährt, wo sich die ISS oder was sonst so um die Erde kreist, gerade befindet. - Und da zog sich die Flugbahn auf dem unteren Bild so schön von Florida aus über den Atlantik und dann über Deutschland hinweg.

:winken:
Hans
   
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: Weltraum news...
« Antwort #1 am: 25. August 2009, 08:13:04 »
Hi,

eigentlich sollte vor rund einer halben Stunde (Exakt: 7:36:04 Uhr MESZ) wieder ein Space Shuttle zur ISS starten. Nur hat das Wetter in Florida nicht mitgespielt, so das der Start abgesagt werden musste. Und wenn ich mir das Wetter hier so ansehe, bin ich mir auch nicht sicher, ob der Überflug diesmal zu beobachten gewesen wäre. Nicht, weil es schon hell ist, sondern weil zu viele Wolken am Himmel die Sicht versperren.
Der nächste Startversuch ist dann für morgen um 7:10:22 Uhr MESZ vorgesehen. Wenn jemand von Euch Zeit und Lust hat, kann er/sie ja auch mal so ab 7 Uhr etwa auf NASA-TV klicken, und mir berichten, wie es bei Euch ankommt. Ich hab da ziemlich viele Aussetzer drin, inbesondere in der Bild-, aber auch bei der Tonübertragung. Die Frage ist jetzt, ob das "nur" an der Übertragungsgeschwindigkeit (bei mir 1 MBit/sek.) liegt, oder ob noch was anderes in Frage kommt? - Die Bildstörungen sind zwar ärgerlich, halte ich aber bei der Übertragungsgeschwindigkeit für vertretbar. Die Tonunterbrechungen finde ich da schon schlimmer, weil ich dadurch noch weniger von dem verstehe, was da so gesagt wird.

Soweit mal wieder dazu,

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: Weltraum news...
« Antwort #2 am: 26. August 2009, 04:33:45 »
Sch**** Technik!!!

Da hab ich eben mal auf die Infoseite des Space Science Journal geguckt, wie es denn jetzt um den Start der Discovery steht, und was muss ich da lesen?

Zitat von: Space Science Journal
23:57  Uhr MESZ, T-3:48 Std. (läuft): Startabbruch! Das Problem mit dem Flüssigwasserstoff-Befüll- und Entleerungsventil im Antriebsgehäuse der Raumfähre der DISCOVERY hat zum  Beenden des Startcountdowns geführt. Wie lange es dauern wird, um das Problem zu beheben und den Start neu anzusetzen, ist noch nicht bekannt.

Um 0:25 Uhr MESZ ist dann zu lesen, dass eine Verschiebung um mindestens 48 Stunden wahrscheinlich ist. D.h. der nächste Startversuch erfolgt frühestens am Freitag.  :wah:
Wenn das jetzt wieder so ein technisches Drama gibt, wie vor dem letzten Start, (interessierte: siehe hier) kann es durchaus auch noch länger dauern...  :gr:


So langsam fange ich an, mit den Kritikern überein zu stimmen, das der Shuttle eigentlich reif für's Technikmuseum ist. Daraus schliesse ich aber nicht, das man die bemannte Raumfahrt aufgeben sollte, sondern im Gegenteil sollte sich Europa endlich dazu aufraffen, eine eigene Raumfähre zu entwickeln, möglichst so was im Stil von Spaceship Two, das von einem Flugzeug auf ca. 15 Km Höhe gebracht wird, sich da vom Flugzeug trennt und dann erst seine Raketen zündet. - Aber bis dahin dürften noch einige Jahre vergehen...
Ausserdem sollte mehr in die Gravitationsforschung investiert werden. Vielleicht schaffen wir es dann ja in einigen Jahren (Jahrzehnten?), Antigravitationstriebwerke zu bauen, wie sie in der SF schon lange existieren. *träum*

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: Weltraum news...
« Antwort #3 am: 26. August 2009, 10:19:30 »
Ausserdem sollte mehr in die Gravitationsforschung investiert werden. Vielleicht schaffen wir es dann ja in einigen Jahren (Jahrzehnten?), Antigravitationstriebwerke zu bauen, wie sie in der SF schon lange existieren. *träum*

Da wirst du leider noch eine ganze Weile träumen können :winken:

Im Moment wird noch voll auf Raketentechnik gesetzt und das wird sich in nächster Zeit auch nicht ändern.
Leider häufen sich in letzter Zeit die Pannen bei den Starts, aber auch ich bin der Meinung dass man die Raumfahrt nicht einstellen soll, aber die Techniken gehören verfeinert und verbessert.

Katrin

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: Weltraum news...
« Antwort #4 am: 26. August 2009, 21:56:10 »
Hi Katrin,
Da wirst du leider noch eine ganze Weile träumen können :winken:
weis ich. - Aber deshalb lass ich es mir nicht verbieten.  :zwinker:

Zitat
Im Moment wird noch voll auf Raketentechnik gesetzt und das wird sich in nächster Zeit auch nicht ändern.
Ja, weil wir zur Zeit nichts besseres haben, womit man die 28.000 Km/h erreicht, die es für eine stabile Umlaufbahn braucht.

Zitat
Leider häufen sich in letzter Zeit die Pannen bei den Starts, aber auch ich bin der Meinung dass man die Raumfahrt nicht einstellen soll, aber die Techniken gehören verfeinert und verbessert.
Also was die Pannen angeht, da stimme ich beim Space Shuttle zu, aber bei der Ariane ist es nicht so. Wie es bei den Restlichen aussieht, weis ich nicht. Ansonsten stimme ich zu, die Technik gehört verfeinert und verbessert.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: Weltraum news...
« Antwort #5 am: 27. August 2009, 21:01:56 »
Da wirst du leider noch eine ganze Weile träumen können :winken:
weis ich. - Aber deshalb lass ich es mir nicht verbieten.  :zwinker:

Tu ich auch nicht, ich finde es toll, wenn man träumen kann, auch wenn wir den Fortschritt den wir erträumen, leider nicht mehr erleben werden.

Ansonsten stimme ich zu, die Technik gehört verfeinert und verbessert.

Na, hier sind wir einer Meinung  :->

Bin schon gespannt ob der Start diesmal stattfindet.

Katrin

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: Weltraum news...
« Antwort #6 am: 27. August 2009, 22:47:51 »
ich finde es toll, wenn man träumen kann, auch wenn wir den Fortschritt den wir erträumen, leider nicht mehr erleben werden.
Nun ja, wenn nicht wir, dann halt unsere Kinder und Enkel...  :flirt:

Zitat von: jaqui
Bin schon gespannt ob der Start diesmal stattfindet.
Na das werden wir ja spätestens morgen Früh erfahren...


3 Min. später:
also morgen doch nicht, aber am Samstag. Jetzt sind sie noch mit den Testdaten der Überprüfung des Ventils beschäftigt, das am Mittwoch gesponnen hat.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: Weltraum news...
« Antwort #7 am: 29. August 2009, 05:57:14 »
heute scheint der Start zu klappen...
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: Weltraum news...
« Antwort #8 am: 29. August 2009, 06:19:07 »
Okay, heute hat es geklappt, die Discovery ist seit rund 20 Min. unterwegs zur ISS. Leider  hab ich diesmal nix vom Aufstieg gesehen, obwohl es noch nicht ganz hell ist. Aller wahrscheinlichkeit nach verlief die Flugbahn diesmal etwas zu weit nördlich, so das ich sie durch mein Fenster nicht entdecken konnte...

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: Weltraum news...
« Antwort #9 am: 29. August 2009, 11:22:00 »
Na bitte, es hat also doch geklappt.

Katrin

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: Weltraum news...
« Antwort #10 am: 03. September 2009, 12:00:52 »
Der Streit um die Verschwörungstheorie, ob die NASA jemals am Mond war, scheint beendet. Denn die indische Mondsone fotografierte die Landefahrzeuge.

Hört sich jetzt spektakulärer an als es ist, denn ich sehe auf den Fotos keine Fahrzeuge, sondern nur Punkte. Mal sehen ob die NASA das noch schärfer und vor allem näher hinbekommen.

Link zu Erste Aufnahmen der NASA
Link zu Indische Mondsonde

Katrin

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: Weltraum news...
« Antwort #11 am: 04. September 2009, 02:45:33 »
Hi Katrin,

das sind coole Bilder, finde ich. Die kannst Du Dir aber auch beim Space Science Journal ansehen:
Erste Bilder von Mondorbiter
Neue Mondphotos zeigen Spuren von Apollo-Mondwanderung

Oder direkt von der Quelle, der NASA:
LRO images of other Apollo landing sites
 
Meiner Meinung nach sind die Bilder ein wenig zu dunkel. Ich hab sie deshalb abgespeichert, und mit einer einfachen Bildbearbeitung etwas heller gemacht. Dann kann man die Fussspuren als unregelmässige Linien erkennen. Insbesondere bei Apollo 14 erkennt man dann auch den Schatten des Landers ganz gut. Der zeichnet sich durch eine regelmässige Trapezform aus, die man bei natürlichen Felsen so eher weniger findet.

Mal sehen ob die NASA das noch schärfer und vor allem näher hinbekommen.
Ich denke schon. Wenn der LRO seine entgültige Umlaufbahn erreicht hat, die 50 km über der Mondoberfläche liegen soll.

Abgesehen davon gibt es ein Experiment, wovon die Verschwörungstheoretiker nach meinen Informationen meisst nie reden. Das sind nämlich die Laser-reflektoren, die die Apollo-Astronauten auf dem Mond zurück gelassen haben. Die reflektieren einen einfallenden Lichtstrahl in genau die Richtung, aus der er gekommen ist, und sie brauchen keine Energie. Die werden auch heutzutage noch angepeilt, und die reflektierten Strahlen gemessen. Aus der Laufzeit, die das Licht einmal zum Mond und wieder zurück benötigt, lässt sich u.a. die Entfernung auf einen Zentimeter genau bestimmen. Soweit mal mein Senf dazu.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: Weltraum news...
« Antwort #12 am: 04. September 2009, 09:02:05 »
Meiner Meinung nach sind die Bilder ein wenig zu dunkel. Ich hab sie deshalb abgespeichert, und mit einer einfachen Bildbearbeitung etwas heller gemacht. Dann kann man die Fussspuren als unregelmässige Linien erkennen. Insbesondere bei Apollo 14 erkennt man dann auch den Schatten des Landers ganz gut. Der zeichnet sich durch eine regelmässige Trapezform aus, die man bei natürlichen Felsen so eher weniger findet.

Also ich sehe auf den Bildern nichts. Vielleicht sollte ich das mit helleren Bildern auch mal probieren.

Katrin

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: Weltraum news...
« Antwort #13 am: 04. September 2009, 18:57:46 »
Hi Katrin,

Also ich sehe auf den Bildern nichts. Vielleicht sollte ich das mit helleren Bildern auch mal probieren.

das wirkt Wunder.  :flirt: - Und es reicht schon ein Programm wie dieses (klick).

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: Weltraum news...
« Antwort #14 am: 07. September 2009, 13:07:59 »
So, ich habe jetzt die Fotos aufgehellt und sogar die Graustufen verändert, aber diese Linie, die da als Fußspuren gekennzeichnet ist, kann auch einfach eingefügt worden sein.

Ich bin zwar kein Gegner der Mondlandung, aber diese Fotos sind für mich kein Beweis, dass sie tatsächlich oben waren. Denn sogar der helle Punkt, der eine Landeskapsel sein soll, kann grafisch hingezeichnet worden sein.

Katrin