BSG - Teil 3

  • 331 Antworten
  • 88642 Aufrufe

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #60 am: 19. März 2010, 17:21:36 »
Hi!

Kara & Sam:
Waren die beiden denn je glücklich? Ich denke eher nicht. Sie hat ihm immer was vorgespielt und er wollte sie und hat aus dem Grund mitgemacht. Die sind beide einfach nur dämlich.

Wenn ich mich recht erinnere, waren sie auf Caprica glücklich. Und sie hat dann ja auch alles getan, um ihn zu retten. Sie hätte ihn nur nicht heiraten dürfen.
Ist auch ein bißchen schwer zu sagen, weil Sam eigentlich erst als Cylone jetzt langsam sowas wie einen Charakter entwickelt. Vorher war er eher langweilig, jetzt, wo man mehr von ihm sieht, entwickelt er sich. Aber er liebt sie, denke ich. Und sie hatte ihn zumindest früher gern. Sexuell scheint ja immer noch alles zu klappen, aber eben nur sexuell.

Bye,

Grisel

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #61 am: 22. März 2010, 08:31:16 »
Hi Ihr,

jetzt bin ich auch mal wieder da...  :zwinker:

Wir nehmen über Festplatte auf und man kann bei den Programmen nur eingeben was man aufnehmen will, also kein VPS möglich.
Schei** Technik. - Und wie sieht es mit Showview aus?
Das hilft im Fall von Programmverschiebungen zwar auch nicht, wie ich gerade gesehen habe, ist aber noch 'ne Möglichkeit. Völlig die A-Karte hat man allerdings, wenn RTL-2 gar kein VPS-Signal sendet, was sehr wahrscheinlich ist.

Zitat von: jaqui
Daher haben wir beim Free-TV auch immer 5 Minuten davor und danach eingegeben, so sollte eigentlich immer alles drauf sein.
sollte...  :rollen:

Zitat von: jaqui
Genaue Details warum das so ist darfst du mich aber nicht fragen, das macht alles mein Freund.
Jaja, - warum sollte Frau sich damit auch arbeit machen, wenn sie sie anderen überlassen kann??  :teufel:

Zitat von: jaqui
Na egal. Also es war so:

Danke für die Zusammenfassung,
Bitte sehr.

Zitat von: jaqui
da habe ich ja doch einiges noch verpasst. Cally und Tory haben sich gerade unterhalten als es bei mir aus war.
Naja, dann fehlen Dir etwa ein oder 2 Minuten... - Aber wenn die DVDs raus kommen wirst Du's ja sehen, sobald die auch bei Dir eingezogen sind.  :flirt:

Zitat von: jaqui
Roslin wird mir immer unsympathischer, keine Ahnung warum, aber ich mag sie nicht mehr. Lee wird sich sicher noch einbringen in das Ganze und ihr einige Probleme bereiten, denn jetzt kann sie ihre Gesetze nicht so klammheimlich durchbringen.
Ich hab ja schon mal ins Blaue herein prognostiziert, das Roslin der 12. Zylon ist, einfach weil es bisher am unwahrscheinlichsten ist. Aber da es bei der Serie ja immer überraschende Wendungen gibt, kann man es ja auch nicht zu 100% ausschliessen. Vielleicht ist sie auch einfach nur Machtsüchtig geworden...

Zitat von: jaqui
Also den Vergleich Göbbels mit Cally finde ich jetzt etwas hart.
Ist er ja auch. Der kam mir ja schon irgendwann nach der Sendung in den Sinn und ich musste die Idee erst mal selber verdauen. Aber wenn man die Sache mal aus einer höheren Perspektive betrachtet, dann ergibt sich im einen Fall, das die nicht wollten, das ihre Kinder in einer Welt aufwachsen, in der ihre Ideologie nicht mehr gilt. Im anderen Fall, dass das Kind ein Hybride ist, der zur Hälfte aus dem Todfeind besteht, der aus ideologischer Sicht keine Existenzberechtigung hat.

Zitat von: jaqui
Ich denke nicht dass ihre Entscheidung sich und das Kind umzubringen etwas mit einer Ideologie zu tun hat, eher mit tiefster Verzweiflung. Immerhin hat sie geglaubt ihr Mann betrügt sie und dann muss sie am selben Tag erfahren dass er ein Zylon ist. Da kann man schon mal austicken und falsche Entscheidungen treffen.
Das kann natürlich auch sein. - @Grisel: Was meinst Du denn dazu?

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #62 am: 22. März 2010, 10:18:30 »
Hi Grisel,

Böse Folge! Arme Cally, so ein Ende hat sie echt nicht verdient.
Da stimme ich zu.

Zitat von: Grisel
Aber, simple Gleichung, böse Serien sind gute Serien, weil sie einen eiskalt erwischen müssen.
Naja, ich würde das eher so ausdrücken, das Serien gut sind, weil man die Ereignisse nicht vorher sehen kann, und einen deshalb immer wieder mal überraschen.

Zitat von: Grisel
Aber von Anfang an. Ob der Chief und Cally schon länger in einer Ehekrise waren, oder ob es daran liegt, dass er sich wegen seiner neuen schockierenden Selbsterkenntnis verändert hat? Dass sie unbewußt etwas gespürt hat?
Könnte sein. So wie sie es dargestellt haben, ist es möglich, das der Chief sich erst mal in die Arbeit gestürzt hat und sich nicht so um Cally gekümmert hat, wie er es früher mal tat. Denn immerhin will er sich ja in Zukunft wieder mehr um sie kümmern, wie er am Ende sagt. Aber dann ist es ja bereits zu spät.

Zitat von: Grisel
Interessant an der ganzen Sache ist, dass Nicky damit, genau wie Hera, ein Hybrid ist. Der mystische Gedanke war ja, dass Leben zwischen Menschen und Zylonen nur durch Liebe entstehen kann, also muss in dieser Ehe doch einmal Liebe gewesen sein. Sie hat ihn auf jeden Fall geliebt. Er? Immerhin hat er sich nach Boomer relativ schnell mit Cally getröstet.
Ging das wirklich soo schnell? - Ich meine, mit Boomer hat er schon irgendwann in der ersten Staffel schluss gemacht, wie ich in einer Widerholung kürzlich gesehen habe. Und die Beziehung mit Cally hat er doch AFAIK erst auf Neu Caprica angefangen. - Oder täusch ich mich da?  :kopfkratz:

Zitat von: Grisel
Callys Ende zeigt auch eine interessante Seite an Tory. Im Prinzip hat sie keine andere Wahl, als sie zu töten, aber es ist dennoch eine sehr harte Tat.
Sie, d.h. Tory hätte sich auch anders entscheiden können. Es wäre allerdings möglich, das sie damit ihr eigenes Ende besigelt hätte. Aber in der gegebenen Situation war es die einfachste Möglichkeit.

Zitat von: Grisel
Und sie wird dem Chief wohl nicht verraten, dass es kein Selbstmord war, sondern dass sie nachgeholfen hat.
Na dann wär sie schön blöd, wenn sie das tun würde. Aber ich frag mich ja trotzdem noch, ob da nicht noch eine Überwachungskamera war, die das Ereigniss aufgezeichnet hat. - Nun könnte man zwar davon ausgehen, das die Kontrolle der Kameras auch von diesem Kontrollraum aus möglich ist, aber das wäre meiner Meinung nach zu einfach. Für ein umfassendes Sicherheitskonzept müssten die Daten auch noch woanders aufgezeichnet werden. - Bliebe natürlich die Frage, ob Tory aufgrund ihrer Position nicht auch da dran kommt.

Zitat von: Grisel
Ich glaube, daß Cally einfach unter Schock stand. Als Tory sie überrascht und nett auf sie einredet, ist sie ja ganz geschockt darüber, daß sie beinahe ihr Kind umgebracht hätte. Wobei sie wahrscheinlich noch gar nicht bedacht hat, daß das Kind auch ein halber Zylone ist ...
Also die zweite, die das so sieht.

Zitat von: Grisel
Ich habe mich aber auch darüber gewundert, daß man einfach so eine Luftschleuse öffnen kann, ohne daß sofort ein Alarm losgeht. Aber Cally klaut ja den Schlüssel des Chiefs. Vielleicht ist das irgendein Master-Schlüssel für Reparaturen?
Als Masterschlüssel würde ich ihn nicht bezeichnen, aber als Zugangsberechtigung. Und er ist sicherlich für Reparaturzwecke gedacht, denn warum sollte man sonst an der Stelle die Tore öffnen können? - Und bevor Cally mit dem Schlüssel die Schalter in dem Kasten aktiviert ist da drin ja alles dunkel. Das zeigt auch, das der Deckchief wohl nicht nur für die Fluggeräte verantwortlich ist, sondern auch für die Anlagen für Start und Landung.

Zitat von: Grisel
Lees Anfänge als Politiker sind nicht gerade vielverheißend.
Nun ja, jeder macht am Anfang auch mal Fehler. Obwohl ich die Sache noch nicht so dramatisch sehe.

Zitat von: Grisel
Laura hat ihm sein Verhalten beim Prozess also nicht vergeben. Die Frage ist, was sich Zarek davon verspricht, dass er ihn protegiert.
Ich denke auch, daß er ihn benutzen will als Waffe gegen Laura. Die Frage ist, ob Lee das nicht früher oder später merken wird. Oder ob Laura einsieht, daß ihr Verhalten nicht fair ist.
Ich denke mal, er ist sich sehr wohl im klaren darüber, das Zarek irgendwas im Schilde führt.

Zitat von: Grisel
Wir sehen, dass es einige von den Hauptpersonen auf die Demetrios verschlagen hat, neben Kara noch Sam, Helo, Athena, Racetrack und Gaetar. Und die Mannschaft ist bereits unzufrieden.
Das wundert mich bei dem Verhalten von Kara aber auch nicht.

Zitat von: Grisel
Und noch eine Ehe, die sich nicht wirklich ideal entwickelt. Vor allem, weil es stimmen dürfte, dass Kara Sam geheiratet hat, weil er die sichere Alternative zu Lee war. Dummes Mädchen.
Ja, und dummer Junge.

Zitat von: Grisel
Zur "leeren Hülle". Naja, sie ist ja auch in einer Identitätskrise, da sie keine Ahnung hat, wer oder was sie ist. Sie selbst? Eine Zylonin? Irgendeine andere Kreation der Zylonen, ein Klon? Klar, daß man sich da nicht ganz wohl in seiner Haut fühlt, weiß sie doch nicht mal, ob ihre Haut ihre Haut ist, wenn man das so formulieren will.
Aber die Art, wie sie damit umgeht, ist ... naja, problematisch.

Zitat von: Grisel
Bei den Zylonen tut sich auch einiges. Boomer und Cavil scheinen mehr als nur Verbündete zu sein, da sie ihn küsst.
Echt? - Ich muss wohl gepennt haben...

Zitat von: Grisel
Und die in Aussicht gestellte Erweckung von Di’Anna war eine Falle, um die Rebellen auszulöschen. Ob es geklappt hat, sehen wir nächste Woche.
Stimmt, so hab ich das noch gar nicht gesehen, aber das kommt hin. Ich bin aber wirklich gespannt, ob das auch geklappt hat.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #63 am: 22. März 2010, 12:42:31 »
Hallo,

Schei** Technik. - Und wie sieht es mit Showview aus?
Das hilft im Fall von Programmverschiebungen zwar auch nicht, wie ich gerade gesehen habe, ist aber noch 'ne Möglichkeit. Völlig die A-Karte hat man allerdings, wenn RTL-2 gar kein VPS-Signal sendet, was sehr wahrscheinlich ist.

Keine Ahnung, wie gesagt ich kenne mich da nicht aus, macht alles mein Freund. Ich bin froh wenn es funktioniert und wenn es nicht klappt weiß ich wen ich fragen kann  :->


Zitat von: jaqui
da habe ich ja doch einiges noch verpasst. Cally und Tory haben sich gerade unterhalten als es bei mir aus war.
Naja, dann fehlen Dir etwa ein oder 2 Minuten... - Aber wenn die DVDs raus kommen wirst Du's ja sehen, sobald die auch bei Dir eingezogen sind.  :flirt:

Wobei ich sicher warten werde bis die DVD billiger sind.



Ich hab ja schon mal ins Blaue herein prognostiziert, das Roslin der 12. Zylon ist, einfach weil es bisher am unwahrscheinlichsten ist. Aber da es bei der Serie ja immer überraschende Wendungen gibt, kann man es ja auch nicht zu 100% ausschliessen. Vielleicht ist sie auch einfach nur Machtsüchtig geworden...

Roslin als 12. Zylon?? Na ich weiß nicht. Kann ich mir nicht vorstellen. Ich habe zwar keinem im Visier, aber sie halte ich definitiv für einen Menschen.

Katrin

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #64 am: 22. März 2010, 19:57:03 »
Hi!

Zitat von: Grisel
Aber, simple Gleichung, böse Serien sind gute Serien, weil sie einen eiskalt erwischen müssen.
Naja, ich würde das eher so ausdrücken, das Serien gut sind, weil man die Ereignisse nicht vorher sehen kann, und einen deshalb immer wieder mal überraschen.

Sag ich doch, hier eben bezogen auf die Todesfälle. Hier sterben eben nicht einfach die Redshirts und Du weißt, dem oder der KANN nichts passieren, es kann (fast) jeden jederzeit erwischen.

Zitat
Ging das wirklich soo schnell? - Ich meine, mit Boomer hat er schon irgendwann in der ersten Staffel schluss gemacht, wie ich in einer Widerholung kürzlich gesehen habe. Und die Beziehung mit Cally hat er doch AFAIK erst auf Neu Caprica angefangen. - Oder täusch ich mich da?  :kopfkratz:

Wenn ich  mich recht erinnere, ist es ein harter Schlag für ihn, als Athena mit Helo auf der Galactica auftaucht, weil sie für ihn seine Sharon, Boomer ist, zumindest am Anfang. Und er und Helo bringen sich ja in massive Gefahr, als sie Athena verteidigen. Also denke ich schon, daß da noch starke Gefühle für Boomer waren. Das mit Cally hat schon vor New Caprica, deswegen sind sie ja auf den Planeten gesiedelt, weil sie ihr Kind nicht auf dem Schiff bekommen wollten.

Zitat
Sie, d.h. Tory hätte sich auch anders entscheiden können. Es wäre allerdings möglich, das sie damit ihr eigenes Ende besigelt hätte. Aber in der gegebenen Situation war es die einfachste Möglichkeit.


Ich denke, sie hatte, wenn sie selber überleben will inkl. der anderen drei, wirklich keine andere Wahl. Cally hätte sie verraten. Retcon (Gedächtnislöschpille aus meinem "Torchwood") hat sie ja keines zur Verfügung.

Zitat
Ich denke mal, er ist sich sehr wohl im klaren darüber, das Zarek irgendwas im Schilde führt.


Das sicher, Lee ist ja nicht dumm. Zarek, so sehr er meistens im Hintergrund bleibt, ist und bleibt ja auch eine faszinierende Figur, weil man bei ihm nie weiß, woran er gerade ist.

Zitat
Zitat von: Grisel
Bei den Zylonen tut sich auch einiges. Boomer und Cavil scheinen mehr als nur Verbündete zu sein, da sie ihn küsst.
Echt? - Ich muss wohl gepennt haben...

Das war ganz am Anfang.

Bye,

Grisel

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #65 am: 25. März 2010, 02:19:22 »

Vorspann
Was soll ich denn davon jetzt halten???
Tory scheint sich ja an einiges recht schnell zu gewöhnen zu können... - Andrerseits kennen wir sie aber auch nicht wirklich, so das sie also auch noch für weitere Überraschungen gut ist. Das konnte man ja sehen, als sie zu Baltar gegangen ist. - Und diese Fanatiker machen die Sache jetzt auch noch komplizierter, als sie eh schon ist. - Aber das Baltar danach gleich Jesus spielen muss, passt nun doch nicht zu ihm.

1. Werbung
Interessant fand ich den Admiral mit dem Buch: "Hab's nie zu Ende gelesen, damit es nicht vorbei geht." - Auch 'ne Einstellung, wenn auch 'ne reichlich schräge! Die Trauerfeier war übrigens auch nicht schlecht gemacht. Aber wie der Chief sich da verhält, ist irgendwie... - keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll. Jedenfalls gebe ich ihm recht bei seiner Aussage, das er Mist gebaut hat. Aber die Bestätigung brauchte er wahrscheinlich wirklich nicht, weil er dann wahrscheinlich ausgetickt wäre, wenn ich recht drüber nachdenke.

2. Werbung
Also das war ja mal was, jetzt hat der Chief aber echt ins Klo geschossen, oder wie man das sonst ausdrücken soll. - Ich frage mich blos, ob der Admiral wirklich weis, das der Chief Zylon ist, oder ob der Chief das nur so gehört hat. Wahrscheinlich letzteres, denn sonst wäre er nicht zu ihm gekommen, und hätte versucht, ihm zu trösten. - Ja, ich denke, so sollte man es ausdrücken.

Und Tigh ist ja interessant, das er in Six jetzt öfter seine Frau sieht. Interessant ist auch, das Six ihn erkannt hat, und ein Angebot zum Reden unterbreitet. Er weis nur noch nicht, wie er darauf reagieren bzw. damit umgehen soll. DA fällt mir gerade auf: von den anderen Zylonen, hat man noch gar nichts gesehen.

Ende:
Also so langsam scheint es wirklich so, als ob Baltar so eine Art heiliger wird. Und Lee ist sich seiner Sache zwar sicher, hat aber wohl kein Gespür für weitreichende Folgen. Oder Roslin überschätzt die Sache. Ach ja, bei ihr ist mir jetzt auch klar, warum sie auf einmal glatte Haare hat, wo sie doch sonst immer eine Lockige Mähne hatte.

Und die Klamotte von Six und Tigh war ja auch nicht schlecht. Die Rede, die Six gehalten hat, war interessant. Nur als sich heraus stellte, das sie von Baltar redete, wurde Tigh sauer, was ich ja durchaus nachvollziehen kann. Aber davon lässt Six sich nicht irritieren.

Also... - das wird ja in jedem Fall noch interessant werden.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #66 am: 25. März 2010, 09:48:51 »
Hallo,

coole Folge, bei der ich aber mir noch den Anfang anschauen muss, da Vampire Diaries bis zehn nach elf gedauert hat  :->

Interessant fand ich den Admiral mit dem Buch: "Hab's nie zu Ende gelesen, damit es nicht vorbei geht." - Auch 'ne Einstellung, wenn auch 'ne reichlich schräge!

Ich finde das eine coole Einstellung. Ich habe auch Bücher, die lese ich extra langsam damit sie nie zu Ende gehen  :->


Also das war ja mal was, jetzt hat der Chief aber echt ins Klo geschossen, oder wie man das sonst ausdrücken soll. - Ich frage mich blos, ob der Admiral wirklich weis, das der Chief Zylon ist, oder ob der Chief das nur so gehört hat. Wahrscheinlich letzteres, denn sonst wäre er nicht zu ihm gekommen, und hätte versucht, ihm zu trösten. - Ja, ich denke, so sollte man es ausdrücken.

Ich denke er hat Wahnvorstellungen, der Admiral hat sicher keinen Tau, dass er ein Zylon ist, außer er ist auch einer, aber das glaube ich nicht.


Und Tigh ist ja interessant, das er in Six jetzt öfter seine Frau sieht. Interessant ist auch, das Six ihn erkannt hat, und ein Angebot zum Reden unterbreitet. Er weis nur noch nicht, wie er darauf reagieren bzw. damit umgehen soll. DA fällt mir gerade auf: von den anderen Zylonen, hat man noch gar nichts gesehen.

Aber wieso taucht jetzt plötzlich seine Frau wieder auf? Die machen in der Serie nie was unnötig, also was sollte das? Ein Hinweis auf den letzten Zylon?


Also so langsam scheint es wirklich so, als ob Baltar so eine Art heiliger wird. Und Lee ist sich seiner Sache zwar sicher, hat aber wohl kein Gespür für weitreichende Folgen. Oder Roslin überschätzt die Sache. Ach ja, bei ihr ist mir jetzt auch klar, warum sie auf einmal glatte Haare hat, wo sie doch sonst immer eine Lockige Mähne hatte.

Lee wird mir zunehmend unsympathischer. Das Verbot war hart aber angebracht. Immerhin ist Baltar eine Gefahr, warum will er das nicht sehen? Ich denke nicht das Roslin ihn überschätzt. Immerhin steht er unter dem Einfluss von Six und fanatische Gläubige können sehr gefährlich werden.

Ich schaue mir die Folge noch mal an, denn wie das mit dem Tod von Cally erklärt wurde habe ich gar nicht gesehen.

Katrin

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #67 am: 25. März 2010, 18:44:10 »
Ich teste mal die deutsche Variante und habe es gestern aufgenommen, aber erst den Anfang gesehen. Wobei mich schon mal irritiert, daß sich Adama und Roslin siezen. Ich bin ein wenig vergesslich, aber sind sie nicht ein Paar? Oder zumindest gute Freunde?

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #68 am: 25. März 2010, 20:54:25 »
Ich bin ein wenig vergesslich, aber sind sie nicht ein Paar? Oder zumindest gute Freunde?

Ein Paar?? So hätte ich das bisher nicht gesehen, eher gute Freunde.

Katrin

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #69 am: 25. März 2010, 22:46:03 »
Hi Ihr,

also Grisel, ich glaube da hast Du wirklich ein Kopf wie ein Sieb. Die sind doch nie ein Paar gewesen. Gute Freunde möglicherweise, eher noch gute Kollegen aber mehr auch nicht. Und in der deutschen Fassung waren die nie "per Du", sondern immer "per Sie". Vielleicht hat es auch Vorteile, das es das im englischen nicht gibt, aber dafür muss man zwischen persönlichem und unpersönlichem "Du" unterscheiden, was es auch nicht einfacher macht.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #70 am: 26. März 2010, 17:09:47 »
Hi!

Tory scheint sich ja an einiges recht schnell zu gewöhnen zu können... - Andrerseits kennen wir sie aber auch nicht wirklich, so das sie also auch noch für weitere Überraschungen gut ist.

Ich finde es interessant, wie man vor allem in der Folge gesehen hat, wie unterschiedlich zumindest drei der "neuen" Zylonen mit ihrer Identität umgehen. Sam hat diese Woche ja pausiert. Tory scheint über die spirituelle Ebene zu gehen, der Chief ist massiv in der Krise und scheint förmlich darum zu bitten, entlarvt zu werden und Tigh sucht Anregung bei Six.

Zitat
Aber das Baltar danach gleich Jesus spielen muss, passt nun doch nicht zu ihm.


Ich finde, das ist eine ziemlich interessante Wendung, vor allem, wie er da mehr oder weniger aus Versehen oder durch seine Kopf-Six hineinschlittert. Irgendwann fängt er wohl an, selbst an das zu glauben, was er da redet.

Zitat
Aber wie der Chief sich da verhält, ist irgendwie... - keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll. Jedenfalls gebe ich ihm recht bei seiner Aussage, das er Mist gebaut hat. Aber die Bestätigung brauchte er wahrscheinlich wirklich nicht, weil er dann wahrscheinlich ausgetickt wäre, wenn ich recht drüber nachdenke.

Siehe oben, ich glaube, er versucht unterbewußt, sich zu verraten, weil er Schuldgefühle wegen Cally hat und vielleicht auch wegen Boomer. Und ich denke, er ist erleichtert, daß er sich nun hat degradieren lassen, weil er Angst hat, Sabotage zu begehen. Hat er den Raptor in Gefahr gebracht, weil er unaufmerksam war oder weil er ein Zylone ist? Das kann einen schon nervös machen.

Zu seinem Glück ergeben seine Aussagen nur Sinn, wenn man weiß, was er ist. Aber er lebt gefährlich. Interessant fand ich auch seine unschönen Äußerungen über Cally. Ich glaube schon, daß er sie gern hatte, aber ich denke, daß da auch ein Fünkchen Wahrheit drinsteckte, daß sie eben nur die zweite Wahl war, weil Boomer seine große Liebe war.

Zitat
Also das war ja mal was, jetzt hat der Chief aber echt ins Klo geschossen, oder wie man das sonst ausdrücken soll.

Ja wie drückt sich denn unser Hans aus???  :wah:
Ach so, da steht "geschossen".  :-)

Zitat
Und Tigh ist ja interessant, das er in Six jetzt öfter seine Frau sieht. Interessant ist auch, das Six ihn erkannt hat, und ein Angebot zum Reden unterbreitet. Er weis nur noch nicht, wie er darauf reagieren bzw. damit umgehen soll. DA fällt mir gerade auf: von den anderen Zylonen, hat man noch gar nichts gesehen.

Richtig, die kamen diesmal ja gar nicht vor. Dauert es länger, bis wir erfahren, wie deren Konflikt weitergeht.

Tigh hat wohl auch massive Schuldgefühle, weil er Ellen getötet hat, da sie die Menschen an die Zylonen verraten hat. Für ihn. Jetzt, da er selber einer ist, kocht das ganze wohl wieder neu auf.

Zitat
Also so langsam scheint es wirklich so, als ob Baltar so eine Art heiliger wird. Und Lee ist sich seiner Sache zwar sicher, hat aber wohl kein Gespür für weitreichende Folgen. Oder Roslin überschätzt die Sache. Ach ja, bei ihr ist mir jetzt auch klar, warum sie auf einmal glatte Haare hat, wo sie doch sonst immer eine Lockige Mähne hatte.

Ich sehe das anders als Ihr beide, ich denke, daß Lee Recht hat. Klar, wie Roslin sagt, im Recht zu sein ist nicht immer richtig. Aber die Methoden, Baltar unschädlich zu machen, sind einfach ungerecht. Er und die Seinen sind die Opfer und sollten nicht dafür bestraft werden. Denn es ist ja offensichtlich, daß Roslins Verbot nur zum Schein ein Schutz ist. Und wie ist das umsetzbar, daß die Anti-12-Leute-Regel nur für ihn gelten soll und nicht für alle anderen?

Es wäre auf jeden Fall höchste Zeit, daß Roslin ihren Groll gegen Lee vergißt und mal Tacheles mit ihm redet. Es ist nicht hilfreich, daß sie ihren Streit politisch ausleben.

Ehrlich gesagt ist mir Roslin zur Zeit etwas suspekt. Ich glaube, daß sie sich von ihrem Haß auf Baltar leiten läßt. Aber, das macht die Serie ja interessant, daß es keine Bösen und Guten gibt.

Zum "Siezen". Das ist in der Synchronisation immer ein Problem.
Da wurde mein Gedächtnis verwirrt durch die "Erinnerung an die Zukunft", denn in Kürze sind Roslin und Adama sehr wohl mehr als Freunde.


Bye,

Grisel

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #71 am: 27. März 2010, 13:07:17 »
Die Welt ist schon klein. Ich habe mir gestern mal wieder "Im Namen des Vaters" angeschaut, einen meiner Lieblingsfilme mit Daniel Day-Lewis. Extrem guter Film. Was hat das mit BG zu tun? Da gibt es eine Nebenfigur, Paddy Armstrong, der mir auf einmal sehr bekannt vorgekommen ist. Kein Wunder, das war Mark Sheppard, der Anwalt Romo Lampkin. Faszinierend, ich kenne "Im Namen des Vaters" seit Jahren und habe ihn einige Male gesehen und trotzdem ist mir Sheppard nie bekannt vorgekommen.
Schöne Ironie, in dem Film spielt er ein Justizopfer, in BG arbeitet er als Anwalt dagegen, daß Baltar eines wird.

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #72 am: 01. April 2010, 09:01:54 »
Hallo ihr zwei,

Was für eine Folge. Endlich sahen wir mal mehr die Geschehnisse auf der Demetrius und vor allem wie Starbuck alles aus der Hand fliegt. Die wollen wirklich meutern und ich kann sie sehr gut verstehen. Sie nennt keine Beweggründe, traut einem Zylonen und fordert von der Mannschaft ihr bedingungslos zu vertrauen - so funktioniert das nun mal nicht.

Die ganze abgedrehte Sache mit Baltar interessiert mich immer weniger. Diese ganze Gott - Götterdiskussion und wer nun warum nicht eingegriffen hat als die Zylonen kamen finde ich nur mehr ermüdend. Von mir aus könnten sie den Handlungsstrang komplett aus der Serie entfernen. Mir wäre es egal.

Ich bin aber gespannt ob Kara nun mit dem Hybriden sprechen wird und ob die Zylonen wirklich das Lager wechseln wollen, denn so wie ich das verstanden habe wollen sich die Überlebenden des Angriffs der anderen Zylonen sich den Menschen anschließen und gegen sie kämpfen.
Spannend, spannend das Ganze.

Ich habe übrigens gerade nachgezählt. Noch 15 Folgen und dann ist die BG für immer vorbei  :heul:

Katrin

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #73 am: 01. April 2010, 19:37:46 »
Hi Du,

ja, die Folge war interessant. Die Geschichte um Baltar finde ich doch sehr interessant. Nur bin ich nicht sicher, ob er jetzt wirklich zu seinen Fehlern steht, oder ob er nur so tut. Allerdings hat er eine treue Anhängerschaft, die auch zu ihm steht. Und das Tory schon wieder mal zu ihm ins Bett gehüpft ist, wundert mich irgendwie. Oder ob das immer noch zu ihrem Plan gehört, ihn auszuspionieren. Da müsste sie doch so langsam alles nötige wissen.
Interessant fand ich, wie sie versucht hat, den Chief in der Luftschleuse vom grübeln über Cally's tod abzulenken. Ich schätze, er kommt noch dahinter, wie es war. Es dauert nur eine Weile.

Ach ja, und das mit Kara war auch ein Hit. Jetzt können wir also davon ausgehen, das die erst mal wieder zur Flotte zurück kehren. Bin echt mal gespannt, wie deren Ergebnisse in der Flotte aufgenommen werden. Ach ja, dann konnte man noch sehen, die haben da sogar 4 Viper auf dem "Dach" stehen, und nicht nur zwei.
Und Leoben hat denen was erzählt, das der Hybride von sich gegeben hat. Das kann ja noch interessant werden, wenn sie den wirklich besuchen...

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #74 am: 02. April 2010, 18:44:42 »
Hi!

So, nun habe ich die Folge auch gesehen. Vielleicht gewöhne ich mich doch noch ans Deutsch schauen, ist schon gemütlicher als online. Ist Euch aufgefallen, das war eine Folge ganz ohne Adama, Roslin und Lee, wenn ich nichts übersehen habe. Da hatten die drei Schauspieler wohl gerade Urlaub.  :->

Baltars Entwicklung finde ich eigentlich ganz interessant. Aber hier ging es ja weniger um ihn als um den Chief, der in der Krise ist. Die Szene in der Kabine, als er ihm doch noch die Hand reicht, fand ich nett.
Interessant fand ich, daß der Chief Callys Antidepressiva als Indiz gegen einen Selbstmord betrachtet. Als Tory sie überrascht hat, sah es doch so aus, als hätte sie das vor, nur daß Tory das Kind gerettet hat. Aber gut, wir wissen nicht, ob Cally es wirklich getan hätte.

Die Ereignisse auf der Demetrios entwickeln sich tatsächlich recht explosiv. Kein Wunder, Kara benimmt sich ja wirklich reichlich eigenartig. Es kann aber auch keiner das Verhältnis verstehen, daß sie zu Leoben hat. Ich tue mir damit ja auch schwer. Einst hat sie ihn gefoltert, dann er sie als Gefangene gehalten. Aber, da ist doch irgendetwas zwischen ihnen. Die Szene in ihrer Kabine, wo er sie hält während sie malt, kein Wunder, daß Sam das etwas unheimlich war.
Für Helo ist die Situation besonders übel, weil er und Kara ja eigentlich gut befreundet sind. Man wird nächste Woche sehen, ob noch irgendjemand von der Mannschaft auf ihrer Seite steht. Sam?
Ich tue nicht unwissend, ich weiß es wirklich nicht mehr.

Bye,

Grisel