Iny Lorentz - Die Wanderhure

  • 12 Antworten
  • 3778 Aufrufe

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Iny Lorentz - Die Wanderhure
« am: 06. Mai 2009, 12:11:17 »
[isbn]3426629348[/isbn]

Amazon:

Eigentlich kann Wina stolz sein auf Marie. Als Maries Mutter im Kindbett starb, hatte sich die Haushälterin des Säuglings angenommen: Nach einer kurzen Sturm- und Drangphase ist das Mädchen nun zu einer "gehorsamen und gottesfürchtigen Jungfer" geworden. Seit Marie aber weiß, dass sie an Graf Ruppert verheiratet werden soll, schleicht sie sich immer öfter verstohlen aus der Küche fort. Wo "andere Mädchen jubelten, wenn sie erfuhren, dass ein Mann aus angesehener Familie um sie warb", macht das Kind von Meister Matthis ein miesepetriges Gesicht.

Es war schon ein unfreies Leben in Konstanz zu Anfang des 15. Jahrhunderts -- und unfrei soll es für Marie auch in der Folge weitergehen. Denn der Graf entpuppt sich als intriganter, krimineller Mitgiftjäger, der es nur auf das Geld des Vaters abgesehen hat. Schließlich bleibt Marie nur die Alternative zwischen Selbstmord und einem Dasein als Wanderhure, die zum Vergnügen der Männer unstet durch die Lande zieht. Marie wählt letztere Variante -- auch und gerade, um sich an jenem Menschen rächen zu können, der sie auf diese Lebensbahn gestoßen hat.

Meine Meinung:

Das Buch hat mich durchaus gut unterhalten können, obwohl es nicht sehr anspruchsvoll ist. Es war teilweise so spannend, dass ich es kaum noch aus der Hand legen konnte und ich hatte ein paar schöne Lesestunden.

Anfangs hatte ich befürchtet, dass das Buch zu viele explizite Szenen hat, die im Leben einer Wanderhure ja durchaus vorkommen. Zum Glück kamen nur zwei sehr detaillierte Szenen vor, die hatten es dann aber in sich! Ansonsten werden Maries Freier nur kurz erwähnt und die Szenen werden nicht weiter dargestellt.

Die Charaktere haben mir gut gefallen, man konnte Maries Gefühle gut nachvollziehen und auch ihre Veränderung war sehr realistisch dargestellt. Ihre Beziehung zu den anderen 'Hübschlerinnen' war schön dargestellt, von Freundschaft bis hin zum Verrat war alles mit dabei. Durchaus nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass Marie durch ihre Schönheit eine große Wahlmöglichkeit bei ihren Freiern hat.
Auch die Nebencharaktere waren plastisch beschrieben, so dass man auch deren Wünsche und Nöte mitbekommt.

Am Schluss ging es mir aber entschieden zu schnell, es kam mir fast so vor, als hätten die Autoren ein Seitenlimit gehabt und müssten die Auflösung auf ein paar Seiten erzählen. Hier wäre ein bisschen mehr Ausführlichkeit und Ruhe in der Handlung mehr gewesen.
Die einzige Stelle an der ich Maries Gefühle nicht so ganz nachvollziehen konnte, war ebenfalls am Schluss. Das hat mir den Spaß leider doch ein bisschen verdorben.

Insgesamt ist es jedoch ein solides Werk, das durch Spannung und detailliert dargestellte Charaktere gut unterhalten kann. Leider muss ich durch den Schluss einen Punkt abziehen:



LG, Mobi

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3194
Re: Iny Lorentz - Die Wanderhure
« Antwort #1 am: 09. Mai 2009, 11:27:11 »
Hallo Mobi!

Bin gespannt, wie Dir der Zweite Teil gefällt. Der hat in meinen Aufzeichnungen nämlich eine 1 mit Sternchen bekommen.
Wann wirst Du den denn lesen?

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Iny Lorentz - Die Wanderhure
« Antwort #2 am: 10. Mai 2009, 16:47:12 »
Hi Xandi,

hm, ich hab jetzt über den 2. Teil schon die unterschiedlichsten Sachen gehört. Nachdem mich der erste nicht 100 pro überzeugt hat, bin ich noch am Überlegen, ob ich ihn überhaupt lesen werde.

Mal schauen, wenn ich ihn lese, kriegst du es sicher mit!  :flirt:

LG, Mobi

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: Iny Lorentz - Die Wanderhure
« Antwort #3 am: 13. September 2009, 14:53:27 »
Da ich bei Weltbild noch ein Buch gebraucht habe zum Bestellen (dann ist es nämlich versandkostenfrei  :->) habe ich mir dieses Buch genommen. Ich bin schon sehr gespannt wie es mir gefällt, da ich schon sehr unterschiedliche Meinungen zu dem Buch gehört habe.

Katrin

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Iny Lorentz - Die Wanderhure
« Antwort #4 am: 13. September 2009, 15:35:58 »
Hi jaqui,

ja ich bin gespannt, wie es dir gefallen wird! Allzu viel Tiefgang solltest du natürlich nicht erwarten, aber das weißt du wahrscheinlich eh...  :->

LG, Mobi

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: Iny Lorentz - Die Wanderhure
« Antwort #5 am: 13. September 2009, 15:40:23 »
Ich habe von Iny Lorentz noch nie was gelesen und gegen die Wanderhure habe ich mich wegen dem Hype eigentlich bisher verweigert. Aber da ich, wie gesagt, ein Buch bei der Bestellung brauchte, habe ich mich dazu entschlossen es doch mal zu versuchen.
Wenn es so vielen Menschen gefällt, kann es sooo schlecht ja nicht sein - hoffe ich halt mal  :->

Katrin

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Iny Lorentz - Die Wanderhure
« Antwort #6 am: 13. September 2009, 16:14:38 »
Ich habe von Iny Lorentz noch nie was gelesen und gegen die Wanderhure habe ich mich wegen dem Hype eigentlich bisher verweigert.

Das ging mir bei manchen Büchern auch so.

Wenn es so vielen Menschen gefällt, kann es sooo schlecht ja nicht sein - hoffe ich halt mal  :->

Schlecht ist es nicht, aber eben auch nicht herausragend.

LG, Mobi

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: Iny Lorentz - Die Wanderhure
« Antwort #7 am: 15. März 2010, 19:17:18 »
Hallo,

Ich muss mich nur mal schnell aufregen, habe das Buch gerade begonnen und beim Lesen ist mir jetzt schon schlecht geworden und das nach nur 50 Seiten Denn:
Wieso gefällt es Männern anscheinend Frauen zu vergewaltigen, vor allem wenn sie noch Jungfrauen sind
?

Ich bin normalerweise nicht der zimplerliche Typ, aber das war für mich echt hardcore. Ich hoffe jetzt mal dank mobis Rezi dass es nicht in diesem Tenor weitergeht. 

Katrin

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Iny Lorentz - Die Wanderhure
« Antwort #8 am: 15. März 2010, 20:16:41 »
Hi Jaqui,

nein, es geht nicht die ganze Zeit so weiter. Es sind natürlich ein paar einschlägige Szenen dabei, was man bei diesem Buch ja erwarten kann, aber eigentlich hält es sich im Rahmen.

LG, Mobi

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: Iny Lorentz - Die Wanderhure
« Antwort #9 am: 16. März 2010, 08:52:00 »
nein, es geht nicht die ganze Zeit so weiter. Es sind natürlich ein paar einschlägige Szenen dabei, was man bei diesem Buch ja erwarten kann, aber eigentlich hält es sich im Rahmen.

Na dann bin ich ja beruhigt. Habe auch schon weitergelesen und bin nun fast am Ende des zweiten Buches angekommen. Es ist wirklich besser geworden. Fertig lesen werde ich es auf alle Fälle, da es ja für den Wettbewerb ist und da gebe ich nicht so schnell auf, aber die weiteren Bände werden es wohl kaum in meine kleine Bibliothek schaffen.

Katrin

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Iny Lorentz - Die Wanderhure
« Antwort #10 am: 17. März 2010, 00:13:38 »
Ich bin gespannt, wie es dir dann letztendlich gefällt. Die Folgebände haben es auch noch nicht zu mir nach Hause geschafft und werden es höchstwahrscheinlich auch nicht...

LG, Mobi

Offline nirak

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1935
Re: Iny Lorentz - Die Wanderhure
« Antwort #11 am: 25. März 2010, 20:41:10 »
Hallo Mobi,
Ich habe die Wanderhure auch schon vor einiger Zeit gelesen.
Mir haben die ersten beiden Bände so als Zeitvertreib für zwischen durch ganz gur gefallen.
Ich fand Band 3 und 4 dann schon nicht mehr so gut. da sich doch einiges an Handlung wiederholt hat.
nirak
« Letzte Änderung: 26. März 2010, 20:10:47 von Steffi »

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Iny Lorentz - Die Wanderhure
« Antwort #12 am: 27. März 2010, 14:52:45 »
Hallo Nirak,

ja so als Zeitvertreib für zwischendurch war der erste Band auch ganz gut. Aber er hat mir jetzt nicht so gut gefallen, dass ich mir den zweiten Band auch gekauft hätte...
Und wenn sich die Handlung in Band 3 und 4 dann wiederholt, werde ich die Serie sicher nicht weiterlesen.

LG, Mobi