Wetterabhängige Leselektüre

  • 8 Antworten
  • 2141 Aufrufe

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3194
Wetterabhängige Leselektüre
« am: 18. Juni 2013, 12:13:42 »
Hallo Leute!

Habt ihr nicht auch so Bücher, die einfach NICHT in der Sonne gehen?
Wo ihr Regen braucht, und Düsternis?
Vielleicht einen Schneesturm?
Und umgekehrt?
Bücher, die so garnicht im Winter zu lesen sind, sondern  wo ihr Sonne, Strand, Meer braucht?

Eure Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4805
Re: Wetterabhängige Leselektüre
« Antwort #1 am: 18. Juni 2013, 16:02:51 »
Huhu Xandi,

ich hatte gerade dieses Erlebnis, ja! Ich habe vor 2-3 Wochen irgendwann "Fackeln im Sturm 02" angefangen und es ist leider ziemlich zäh und vom Stil her einfach anstrengend zu lesen. Ich schiebs jetzt mal auf's Wetter. Gut möglich, dass ich grade etwas leichter verdauliche Kost brauche. Wenn es mit FiS im HErbst/ Winter auch nicht klappen sollte (da will ich es wieder rausholen aus der Versenkung) dann liegts wohl am Buch.

Bei Marzi geht es mir so, dass ich die Lycidas-Reihe unbedingt im Herbst/ Winter lesen muss. Das geht für mich gar nicht im Sommer. Die Malfuria-Reihe hingegen kann ich auch im Sommer lesen.

Aktuell lese ich den fünften Kluftinger-Fall und der passt perfekt zum derzeiten WEtter, auch wenn es bei Klufti grad ein so richtig schöner Schneesturm sein Unwesen treibt  :->

LG
Kathrin
Rock the Night!

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3289
Re: Wetterabhängige Leselektüre
« Antwort #2 am: 18. Juni 2013, 18:02:30 »
Hi Xandi,

also das mit der Wetterabhängigkeit hab ich hier und in den Vorgängerforen ja schon öfter gesehen, bei mir aber noch nicht festgestellt. Bei mir ist es eher von der Laune abhängig. Und die ist bei mit in den letzten 10 Jahren sowieso eher gering. Das heisst nicht, das ich gar nichts mehr lese, aber es waren nur sehr wenige Bücher verglichen mit der Zeit davor. Naja, und so diverse Webseiten bzw. Blogs machen es auch nicht besser; sie verhindern eher, das ich weitere Bücher lese...  :rollen:

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5991
Re: Wetterabhängige Leselektüre
« Antwort #3 am: 18. Juni 2013, 18:07:37 »
Hallo Ihr!

Klassiker für jahreszeitlich festgelegte Bücher sind solche wie der 'Christmas Cookie Club' - das würd ich jetzt um die Jahreszeit niemalsnicht lesen wollen.  :elch:

Sommerliche Grüße,
Christiane
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3194
Re: Wetterabhängige Leselektüre
« Antwort #4 am: 18. Juni 2013, 21:57:08 »
Guten Abend

also ich selbst lese im Sommer gerne "Frauenromane", wie Kerstin Gier usw. da kann ich das Buch
auch mitten im Satz weglegen und nach 20 Minuten planschen trotzdem ohne Wissenslücke weiterlesen.

Schwerere Kost mit viel HAndlung und komplizierten Verknüpfungen lese ich meist im Herbst und Winter.
Da hab ich einfach mehr Zeit und auch die Ruhe dazu. Mit Kerzerl und Tee und vielleicht leise Musik
im Hintergrund geht das raz-faz.

Aber im Sommer soll es immer lustig und zum Lachen sein und den eh schon überhitzten Kopf nicht
weiter anstrengen.

Schlaft gut
Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline illi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 748
Re: Wetterabhängige Leselektüre
« Antwort #5 am: 23. Juni 2013, 12:36:19 »
Hallo Xandi,

Ich bin eher wetterunabhängig, eigentlich sehr stimmungsabhängig. Ob meine Stimmung vom Wetter abhängt, habe ich noch nicht darauf geachtet. Wenn ich Frust schiebe, lese ich häufig "Heile-Welt-Romane", das hilft :)
Geht's mir gut, kann es auch etwas " schwereres" sein und dabei ist es völlig egal, in welcher Jahreszeit der Roman spielt.
Einen Weihnachtsroman könnte ich auch ohne Probleme im Frühling lesen, wahrscheinlich sogar eher wie im Winter

LG illi

Offline Marja

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Wetterabhängige Leselektüre
« Antwort #6 am: 24. Juni 2013, 18:31:19 »
Hallo Xandi,

für mich geht "Sisterhood of the Traveling Pants" nur im Sommer, am besten noch am Meer oder zumindest im Schwimmbad.

Liebe Grüße,
Eva

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3194
Re: Wetterabhängige Leselektüre
« Antwort #7 am: 24. Juni 2013, 20:16:02 »
hallo

lustig, wenn man so von den Vorlieben der anderen liest.
Da sieht man so richtig, daß wirklich jeder anders tickt.

Keep on reading
Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3289
Re: Wetterabhängige Leselektüre
« Antwort #8 am: 25. Juni 2013, 20:18:06 »
Hi Xandi,

lustig, wenn man so von den Vorlieben der anderen liest.
Da sieht man so richtig, daß wirklich jeder anders tickt.
Du hast doch wohl nicht ernsthaft was anderes erwartet, oder?  :gruebel: :-)

Zitat von: Xandi
Keep on reading
Ja aber selbstver-freilich!  :->

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten