Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"

  • 14 Antworten
  • 3925 Aufrufe

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3433
    • Buchrebellin
Hallo Ihr Lieben!

Ich beginne das Jahr nicht mit einer neuen Diät (wobei... ) oder sonstigen gesundheitlichen Vorhaben, die eh kein Schwein einhält, sondern mit einer kleinen selbst verordneten Buchvöllerei. Ja genau, also das genaue Gegenteil von einer Diät.

Ich möchte in 2012 wieder deutlich mehr lesen - RICHTIG deutlich und mich nicht mehr so viel ablenken lassen von Internet, Facebook, Fernsehen, etc.

Letztlich bedeutet das auch, ich bin zwar weniger im Internet, aber es wird dennoch deutlich mehr Input für die Bücherkiste und auch hier im Forum geben. Weil... mehr lesen, mehr Leserunden und vor allen Dingen mehr aktive Beteiligung.   :rotwerd: Ich habe mir nur selbst versprochen nicht mehr so viel sinnfrei im Internet zu surfen. Frau muss nicht den ganzen Tag online sein, sie kann auch nur ein zwei mal am Tag schauen, was so los ist.

Das sich in der Hinsicht dieses Jahr einiges ändern sollte, habe ich mir schon die letzten Monate in 2011 vorgenommen, aber im Spätherbst habe ich dann beim Stöbern in diversen Verlagsvorschauen für dieses Jahr ein Buch gefunden, was mich noch zusätzlich auf eine Idee gebracht hat.

Und deswegen gibt es ein kleines neues Projekt von mir:



http://www.read-every-day.de

Was es genau damit auf sich hat, erfahrt ihr auf der Seite unter "das Projekt". Ich würde mich total freuen, wenn Ihr dort öfter mal vorbeischauen und die Seite mit Euren Kommentaren lebendig gestalten würdet. Ich bin selbst sehr gespannt, wie es sich entwickelt.

Wer einen Facebook Account hat... die Seite hat auch eine eigene Facebook-Seite und freut sich über viele "Gefällt mir"  :->:
https://www.facebook.com/pages/Read-every-day/305528382819713

Liebe Grüße,
Steffi
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3433
    • Buchrebellin
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #1 am: 01. Januar 2012, 23:36:11 »
By the way... habt Ihr auch ein paar gute Vorsätze in Sachen Buch für 2012?
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Aurian

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1677
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #2 am: 01. Januar 2012, 23:47:56 »
Hallo Steffi,

"read every day" ist eine tolle Idee! Ich habe gleich mal auf die Seite geschaut und werde sie auch weiterhin im Auge behalten.  :flirt: Ich bin gespannt, wie es dir mit diesem Projekt ergeht.
Dass das Internet viel von der Lesezeit verschlingt, habe ich auch schon festgestellt.

Für 2012 habe ich mir vorgenommen, meine Lesezeit nicht mehr so sehr zu verplanen wie 2011. Entweder ich habe Rezi-Exemplare gelesen, oder ich hatte eine Leserunde, oder die Bücher eines Sublistenwettbewerbes wollten gelesen werden. Das wird sich hoffentlich dieses Jahr ändern, wobei für den Januar auch schon wieder eine LR geplant ist und ein Rezi-Exemplar hier liegt.  :->

Liebe Grüße
Aurian

Offline leseschnecke

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 824
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #3 am: 02. Januar 2012, 10:00:36 »
Hallo Stefi,

Finde ich eine Super Idee!! du hast vollkommen Recht - das Internet ist DER Zeitfresser überhaupt! Ich habe mir letztes Jahr eine Internet-Diaet verpasst und z.B. Speziell in der Fastenzeit auf Online Mahjongg verzichtet. Danach war ich eine Zeitland nämlich echt suechtig. (Auf diese Mahjonng Schiene bin ich uebringends damals über dein Weihnachtsmahjong gekommen  :-> :-> :->)

Ein Tag ohne Lesen geht bei mir allerdings gar nicht. das ist wie atmen und schon so seit ich lesen kann. Das hat in meiner Familie für Kopfschütteln bis zu Schulterzucken und Belustigung gesorgt. mein Mann ist, Gott seis getrommelt und gepfiffen, ähnlich veranlagt.

Ich freue mich auf dein Projekt!!

Lieben Gruss

Leseschnecke

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #4 am: 02. Januar 2012, 11:48:25 »
(Auf diese Mahjonng Schiene bin ich uebringends damals über dein Weihnachtsmahjong gekommen  :-> :-> :->)
... was übrigens immer noch existiert...  :teufel: :wah: :->
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #5 am: 02. Januar 2012, 11:51:05 »
Hi Steffi,

sehr interessant. Mal wieder ein neues Web-Projekt, - das Fünfte, wenn ich richtig gezählt habe, oder? - Naja egal, wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg dabei.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline leseschnecke

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 824
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #6 am: 02. Januar 2012, 12:08:16 »
Hi Steffi,

ich wollte dir soeben einen Gästebucheintrag hinterlassen, aber man läßt mich nicht  :->.

Trotz Eintrag erscheint immer nur "Buchstaben-Zahlenkombination falsch"

Ich habe die Kombi in das kleine Kästchen unter dem Zahlenfeld eingetragen (und ganz oft gecheckt und wieder
probiert- ich glaube nicht, dass ich mich vertippt habe).
Was mache ich falsch?

LG
Leseschnecke

Offline Loomis

  • Kaminkehrer
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 303
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #7 am: 02. Januar 2012, 13:44:27 »
Interessantes Projekt. Ich habe für mich auch feststellen müssen, dass ich nicht mehr so viel lese, wie als Jugendlicher. Aber damals stand halt trotzdem ein Essen auf dem Tisch und die Wäsche war gemacht. War halt schon schön in Hotel Mama.  :->

2012 habe ich bislang folgendes vor:
Markolf Hoffmann - Ines öffnet die Tür
Im Februar gibt es eine Leserunde zu diesem Jugendbuch. Eigentlich wäre ich anhand des Titels nicht auf die Idee gekommen, es zu lesen. Aber da es vom grandiosen Markolf Hoffmann geschrieben wurde muss es einfach gut sein.

Tobias O. Meißner - Barbarendämmerung
Auch eine Leserunde. Tobias zählt zu meinen Lieblingsautoren, da ist es gesetzt, dass ich ein neues Buch lese.

Bernd Rümmelein - Kryson
Band 1 der sechsteiligen Fantasyreihe habe ich schon gelesen. Ich warte jetzt noch etwas ab, ob Band 6 dieses Jahr wie geplant erscheinen wird, dann mache ich mich an Band 2-6.

Für den Fall dass dazwischen Zeit und Muße bleibt habe ich noch ein paar Bücher von Dave Duncan und David Gemmell da. Außerdem hätte ich ja noch "A Song Of Ice And Fire" Band 1-4 von George R. R. Martin. Band 5 erscheint im März als Taschenbuch. Allerdings gehe ich das noch nicht so schnell an, da es sicher noch mindestens zwei Jahre dauern wird bis Band 6 erscheint und eine zu große Lücke möchte ich nicht haben.
Ich lese gerade:Danach:Lieblingsautoren:
Joe Haldeman - Der ewige KriegDavid Eddings - Zauber der SchlangeKarl Edward Wagner, Michael Moorcock, Tobias O. Meißner, David Gemmell

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4845
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #8 am: 02. Januar 2012, 16:14:26 »
Halllo Steffi,

dann wünsch ich Dir mal, dass Dir das neue Projekt tatsächlich zu mehr Lesezeit und dabei vor allem zu mehr Lesevergnügen verhilft.
Das was diese  Frau da getrieben hat mit 'jeden Tag ein Buch', das mag ja schon irgendwie gehen. Zumal, wenn man immer mal wieder so dünne Reclambändchen o.ä. einschiebt, um ein bisschen Zeit für Einkauf, Haushalt,.... rauszuschinden. Aber es hat definitiv was von Bookaholic, oderß!

Kai hat das ja jetzt nach Weihnachten mal probiert: 770 Seiten Harry Potter in 24 Stunden. Ist zu schaffen - aber sie musste sich auch sonst um nichts kümmern.  :-)

Für mich ist das sicherlich nichts, auch nicht in Deiner entschärften '100 Seiten'-Version. Mit Kindern und Hunden und auch sonst noch dem ein oder anderen 'Hobby' kann und mag ich mich nicht so festlegen. In der Hinsicht mach ich glatt so weiter wie im letzten Jahr: ich lese wenn ich Spaß daran hab. Da hatte ich 2011 nichts zu meckern und deswegen darf es so bleiben.
Das einzige was ich mir in Sachen Buch vornehme ist, dass ich mich bei Leserunden mehr am Riemen reißen will. Denn da versieb ich viel zu oft, am Ende noch ein Fazit zu schreiben  :rotwerd:.

Liebe Grüße,
Christiane
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3433
    • Buchrebellin
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #9 am: 02. Januar 2012, 18:57:57 »
Hallo Ihr Lieben!

@Leseschnecke: Ich hab es gerade mal getestet, Du hast recht, da stimmt noch irgendwas nicht. Ich schau da gleich mal, wo es hakt und sobald es funktioniert, gebe ich Bescheid.

@Loomis: Rümelein würde mich auch interessieren. Wie war denn Band 1? Mit was ist das vergleichbar?

@Hans: Naja, eigentlich das dritte Projekt. Die Bücherkiste, Orchard-House und jetzt read-every-day. Mit Meli von der buchcouch habe ich noch buecherchallenges.de, aber das ist mehr eine Sammelstelle, als eine Seite, wo ich input für schreiben muss. Und vor Jahren gab es natürlich noch Tunas und meinen Pickwickclub, den wir aber schon vor langen langen Jahren in andere Hände gegeben haben und den es mittlerweile gar nicht mehr gibt.

Liebe Grüße,
Steffi
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3433
    • Buchrebellin
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #10 am: 02. Januar 2012, 19:01:44 »
@Leseschnecke - Gästebuch geht jetzt. Ich habe nun einen anderen Spamschutz drin, damit geht es.
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Loomis

  • Kaminkehrer
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 303
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #11 am: 02. Januar 2012, 21:13:48 »
@Loomis: Rümelein würde mich auch interessieren. Wie war denn Band 1? Mit was ist das vergleichbar?

Es geht ein wenig in die Richtung von Game Of Thrones von George Martin, wobei ich davon bisher nur  die Serie gesehen, aber nicht das Buch gelesen habe.
Sprich es geht um Krieg und Intrigen, im Falle von Kryson aber auch um Religion und Geschichte. Ich fand das Buch gut und mir gefiel vor allem, dass es kein einfaches Schwarz/weiß-Muster gibt. Gut, manche Personen sind einfach miese Är***e, aber die meisten haben helle und dunkle Seiten.

Hier noch mein Leserundenfazit zur Leserunde bei Leserunden.de (ähem,  :flirt:):
Zitat
"Kryson 1 - Die Schlacht am Rayhin" ist der Auftakt zur sechsteiligen Fantasyreihe von Bernd Rümmelein.
Die Fantasywelt die Bernd aufbaut ist düster, komplex und hat tiefgehende Hintergründe zur Mythologie, Geschichte und Magie zu bieten. Durch die immer wieder eingeschobenen Informationen über diese Hintergründe kommt die eigentliche Geschichte in Band 1 eher gemächlich voran, dennoch hatte ich nie das Gefühl, dass es noch nicht richtig losging. Im Gegenteil, diese Informationen waren wichtig für die aktuellen Geschehnisse und ich hatte Spaß sie zu lesen.
Die eigentliche Handlung kam in Band 1 für meinen Geschmack auf jeden Fall nicht zu kurz. Die ständigen Scharmützel der Klan mit den Rachuren, die Intrigen die gesponnen werden und nicht zuletzt die namensgebende Schlacht am Rayhin boten genug Action um den Leser neben all der Information bei der Stange zu halten.
Mir hat das Buch gefallen und ich bin mir sicher, dass Bernd die Welt und die Handlung lange durchgeplant und verfeinert hat. So wurde mit Band 1 eine breite und stabile Basis geschaffen, um die Geschichte in den Folgebänden fortzuführen. Ich wurde überzeugt und habe mir inzwischen schon Band 2 und 3 gekauft.
Von mir gibt es eine volle Empfehlung für dieses gelungene Buch.
Ich lese gerade:Danach:Lieblingsautoren:
Joe Haldeman - Der ewige KriegDavid Eddings - Zauber der SchlangeKarl Edward Wagner, Michael Moorcock, Tobias O. Meißner, David Gemmell

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #12 am: 02. Januar 2012, 21:33:27 »
Hi Steffi,

@Hans: Naja, eigentlich das dritte Projekt. Die Bücherkiste, Orchard-House und jetzt read-every-day. Mit Meli von der buchcouch habe ich noch buecherchallenges.de, aber das ist mehr eine Sammelstelle, als eine Seite, wo ich input für schreiben muss. Und vor Jahren gab es natürlich noch Tunas und meinen Pickwickclub, den wir aber schon vor langen langen Jahren in andere Hände gegeben haben und den es mittlerweile gar nicht mehr gibt.

das passt doch, wenn man die Vorgänger von diesem Forum mitzählt. Und dann ist da ja auch noch die Homepage, die gepflegt werden will...  :->

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5033
  • Ryle hira - life is what it is
Re:Read every day - Steffis neues Projekt oder "Gute Vorsätze für 2012"
« Antwort #13 am: 03. Januar 2012, 16:14:28 »
Die Idee finde ich super, die Seite auch (habe die erstmal bei facebook geaddet) aber 100 Seiten am Tag werde ich nicht schaffen  :rotwerd:

Aber ich kann euch einen guten Tipp zur Internetabstinenz geben: wenn euer Laptop und euer alter PC innerhalb von einer Woche den Geist aufgeben dann hat man plötzlich viel mehr Zeit in seiner doch so knapp bemessenen Freizeit!
Wie gut dass ich auf der Arbeit Internetzugang habe und gerade wenig zu tun ist, sonst wäre ich ja völlig von der Welt abgeschnitten!

Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Gute Vorsätze
« Antwort #14 am: 12. September 2013, 11:14:39 »
Das anspruchsvolle Projekt hab ich auch verpasst- aber ich glaube nicht, dass ein Anfeuern meinerseits viel gebracht hätte. Hundert Seiten am Tag sind verdammt viel. Bei meinem Lesetempo (ich muss ja oft schätzen und messen, damit ich meine Unilektüren rechtzeitig schaff) sind das rund drei Stunden... Das geht vielleicht in den Ferien, aber nicht wenn man regulär arbeitet. Oder man muss sehr viele Comics lesen.

Ich hab noch nicht ganz aufgegeben, dieses Jahr 120 Bücher zu lesen, bin aber schon wieder schrecklich im Rückstand und werde es nicht zu verbissen anstreben, weil sich schon wieder die blöde Tendenz bemerkbar macht, dann im Zweifelsfall zum dünnen, einfachen Buch zu greifen und das bringt's ja dann auch nicht. So gesehen sind Seiten eigentlich der bessere Maßstab... Alle anderen Vorsätze sind schon komplett gescheitert, vor allem bezüglich des Bücherkaufens, aber auch, mehr deutsche und jeden Monat ein französisches zu lesen. Was ich noch durchhalte ist eine gleichmäßige Autor/Autorinnenverteilung (ok, ich bin drei Frauen im Rückstand, aber das ist aufholbar)- was ich echt nicht für so schwierig gehalten hätte, jetzt ist mir erst wirklich bewusst, wie viel ich Männer ich von mir aus lese- und für die Uni lesen muss...
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez