Der 10te Satz...

  • 117 Antworten
  • 28645 Aufrufe

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #30 am: 07. September 2013, 21:31:22 »
Ich muss zugeben, es hat schon einen gewissen Reiz "philosophieren" zu können. Ich klugscheiße einfach zu gerne.


Beim DRK taucht während der Dienste beim Werkeln immer wieder dieser Spruch auf: "Wo rohe Kräfte sinnlos walten...."

Und wenn ich dann frage, wie es weitergeht oder woher das Zitat stammt, weiß es keiner :-) Prima Gelegenheit zum Klugscheißen!!!!!!!
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #31 am: 07. September 2013, 21:37:23 »
Pfffft... Immerhin war ich mit Goethe nicht so weit weg...  :yahoo1:

Mir verdirbt den Spaß am Klugscheissen immer ein bisschen, dass mich andere Klugscheißer so schrecklich aufregen... Aber meistens hält mich das auch nicht auf. :hau:
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #32 am: 07. September 2013, 21:42:34 »
Immerhin ein Deutscher :-) Und sogar nur 10 Jahre auseinander die Beiden. Das wusste ich jetzt auch nicht.

Geht mir genauso. Aber ich kann es einfach nicht verhindern :-) Wenn jemand "wie" und "als" verwechselt, verbessere ich schon automatisch
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #33 am: 07. September 2013, 21:48:48 »
Tapfer. Ich hab irgendwann aufgegeben, mich aufzuregen (verbessert hab ich nie, ausser ich geb grad Deutsch-Nachhilfe) und dann irgendwann selber angefangen, wie zu sagen. Inzwischen find ich, dass "als" geschwollen klingt.  :hau: Was mich allerdings immer noch rasend macht, ist, wenn jemand "scheinbar" statt "anscheinend" sagt. Das sind einfach zwei paar Stiefel und ist auch mit Dialekt nicht zu entschuldigen.  :meckern:
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #34 am: 07. September 2013, 22:35:41 »
Also mich macht das rasend, wenn jemand zu mir sagt : Ich bin größer wie du.

WIE bedeutet was gleiches!!!!!!!!  :meckern:

Scheinbar und anscheinend??? Ok, da hab ich nie drauf geachtet. Allerdings, werde ich das jetzt bestimmt tun  :-)

Ich hab auch fast alle "Reizworte" aus meinem Wortschatz verbannt.... Ich sage zum Beispiel nur noch sehr selten "aber" oder "trotzdem" Ungemein hilfreich im Alltag!!!
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3996
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #35 am: 09. September 2013, 08:20:25 »
@Kathrin: Von Robert Merle hab ich tatsächlich noch nie was gehört. Aber historische Romane sind ja auch nicht so mein Ding. Willst du alle 13 Bände lesen? Das wär ja ein Großprojekt.
Das weiß ich noch nicht wing. Es liest sich durch den etwas altmodischen Stil nicht so einfach von der Leber weg, auch wenn man sich in den Stil einlesen kann. Vom Gedanken her, von der Story her, ja da könnte mich die ganze Serie reizen, aber dann ganz gemächlich, so nach und nach, ein Buch pro Jahr oder so  :->
Rock the Night!

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #36 am: 09. September 2013, 17:58:09 »
@Kathrin: Dazu noch Balzacs Gesamtwerk und du hast für's Leben ausgesorgt...  :-> -- Die Idee an sich ist aber gut... Vielleicht sollte ich meine abschreckenden Großprojekte (Die Suche nach der verlorenen Zeit, die Bibel, Ilias&Odyssee, Don Quijote, Robinson Crusoe) auch mal in verdaulichere Häppchen zerteilen, um mich endlich ranzutrauen... Obwohl, bei den letzten drei Blöcken seh ich da eher schwarz...

@FrauSuhrbier: Aud Bayrisch ist das "wie" einfach nicht falsch. Gewohnheitsrecht. Ich kann meinen Schülern nur sagen, dass sie damit bei hochdeutschsprechenden Menschen anecken können und es abhaken. Ich find Dialekt auch ein erhaltenswertes Kulturgut und verurteile es, gezielt gegen ihn vorzugehen. Jeder sollte Hochdeutsch können, weil viele Leute einen leider immer noch für automatisch für dumm halten, wenn man es nicht kann und er schriftlich nur in privatem Schriftverkehr (und fiktionalen Dialogen  :-> ) eine Daseinsberechtigung hat- aber im täglichen Leben soll doch bitte jeder so reden, wie ihm der Schnabel gewachsen ist.  -- Das mit dem Reizworte verbannen finde ich allerdings eine sehr interessante Idee. Könnte mir, der ich jeden dritten Satz mit "aber" anfange, vielleicht helfen. Hast du das selber entdeckt oder hast du es irgendwo gelernt?

Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3152
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #37 am: 09. September 2013, 21:09:38 »
 :kopfkratz:  worum gehts da?
Also so allgemein hier?

Wer is dran? Kommt mir das nur so vor, oder herrscht hier Chaos?

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #38 am: 09. September 2013, 21:26:41 »
Das ist kein so strenges Spiel, Xandi. Jeder kann jederzeit seine Sätze einstellen und dann kann man raten oder einfach fragen, was es war, wenn's einen interessiert und dann macht sich die Kommunikation selbständig. Man könnte also durchaus sagen, dass hier Chaos herrscht. :zwinker:
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3152
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #39 am: 09. September 2013, 21:30:52 »
ok, jetzt hab ichs verstanden.
 :rotwerd: da is man mal 3 Tage nicht da und kennt sich nicht mehr aus.
Bin irgendwie angeschlagen und ein wenig doof

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #40 am: 09. September 2013, 21:33:40 »
Oh. Dann hoff ich mal, weil das Wochenende so schön war, nicht so anstrengend?  :gruebel:
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3152
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #41 am: 09. September 2013, 21:36:11 »
irgendwie beides  :zwinker:.
Hab mich anscheinend verkühlt, zumindest tutn mir die Knie weh, wie eine Sehnenscheiden-
entzündung. Und fühl mich müde. Egal
was mich nicht umbringt.....  :->
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #42 am: 09. September 2013, 21:37:52 »
Dann gute Besserung. Und Erholung!
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #43 am: 10. September 2013, 19:24:56 »
ok, um das Chaos mal ein bisschen in die richtigen Bahnen zu lenken, schreib ich zwischendurch mal einen neuen Satz hin :)


"Das ist das bestgelüftete Klo, das ich je gesehen habe", bemerkte Missy heiter

(Ok, da das Buch keine 275 Seiten hat, ist er von Seite 175, und es ist auch nicht der 10te, ich fand ihn nur sooo lustig)

@Wing, ich schreib dir das mal per PN, das würde jetzt den Rahmen sprengen :-)
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #44 am: 10. September 2013, 21:05:44 »
 :wieher:

Der Satz ist gut!! Wo ist der her?

Ich hätte auch eine neuen (S.175 und trotzdem schon im Appendix und auch nicht der 10., weil's gar keine 10 gibt- aber die zwei schönsten, wegen des Zusammenhangs zwei):

Zitat
Some breeds are sexier than others. Poodles and Airedales, for instance.

Das sollte doch zumindest Christiane amüsieren.  :->
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez