TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)

  • 185 Antworten
  • 17066 Aufrufe

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #30 am: 03. Februar 2017, 08:50:32 »
Oooohhhh! Noch so ein schöner Fred für mich  :schmacht:

Öh Tipps...

Unterhaltsames:
Call the Midwife (Nightingale Schwestern lassen grüßen)
The Crown
beides auf Netflix

Ganz definitiv! Ich habe es ja bekanntlich nicht mit Kindern und Babys finde ich gruselig und Schwangerschaft sowieso... aber ich bin ja auch kein Maßstab. Egal  :egal1:. Was ich damit sagen möchte: Ich liebe die Serie! Die ist wirklich super gemacht und die Schwestern sind einfach alle goldig und liebenswert, sogar die Nonnen, und die sind für mich ähnlich unverständlich wie Babys und Schwangerschaften  :flirt:

Viktoria (Sky)

Hab ich mal kurz reingeschaut und sobald ich Zeit finde, werde ich mir die Serie definitiv ansehen!


Bei Polizisten bin ich raus. Ist nicht so mein Beuteschema. Allerdings hab ich die erste Folge "How to get away with murder" gesehen. Fand ich jetzt nicht überragend, aber kann ja noch werden und Viola Davis ist eigentlich toll. Läuft auch auf Netflix.

Hab ich in 2 Tagen durchgesuchtet. Die ist wirklich gut gemacht und es geht ja nicht um die Polizei, sondern um die angehenden Rechtsanwälte  und deren Dozentin. Und einem sehr ... ähm... realistischen Fall von "wie kommen wir mit Mord durch"? Wirklich sehenswert!

Ab heute läuft die deutsche Version von Westworld auf Sky. Das werde ich auch mal antesten. Genauso wie "The Divorce".

gemerkt! Muss ich mal reinschauen

Orange is the new black

Ich liebe auch diese Serie! Wirklich klasse, wenn auch mal total anders. Aber gelangweilt hat sie mich noch niemals.

The Man in th High Castle

Steht auf der Liste der Serien, die ich unbedingt sehen möchte

Dr Who

Ich hab mich durch ähm... 7 (?) Staffeln gequält. Jörg war total begeistert und ich hab irgendwann die Reißleine gezogen. Schnarch langweilig, zumal sich ab spätestens Staffel 3 eh alles wiederholt.  Für meine Begriffe wird Dr Who echt überschätzt.


Wir schauen im Moment ALF (DVD Box nach Weihnachten für 14 Euronen bei Thalia mitgenommen - statt Buch :D). Nicht anspruchsvoll, man kann immer mal ein bißchen vor sich hin kichern und es macht einfach Spaß.
Davor haben wir - mal wieder - Türkisch für Anfänger geschaut. Staffel 1 und 2 ist ja wirklich noch cool, Staffel 3 ist auch beim 2. schauen einfach komplett überflüssig. (netflix)
Davor waren wir bei den Nerds. Ich hätte nie gedacht das ich mal Big Bang Theroy soooo klasse finden könnte. Aber die Serie liebe ich! (netflix)
New Girl (netflix) ist auch nett, kann man sich prima ansehen, wenn man überspitzte Serien mag.


Wirklich toll fand ich "Designated Surviver" (netflix mit Kiefer Sutherland). Tolle Serie! Hoffentlich kommt bald Staffel 2.
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4616
  • Ryle hira - life is what it is
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #31 am: 03. Februar 2017, 09:09:26 »
Puh, wieder neue Ideen  :umfall:
Danke Dir auch Vanessa

Alf  :-) ... ich hoffe ihr kommt jetzt nicht auf komische Ideen mit euren Katzen  :->
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #32 am: 03. Februar 2017, 10:11:17 »
Puh, wieder neue Ideen  :umfall:
Danke Dir auch Vanessa

Das Gefühl kenne ich. Aber es hilft ungemein, wenn man keinen reellen TV mehr hat. Bzw. haben haben wir den schon, aber nutzen tun wir ihn nicht als solchen. Kommt eh nur Mist. Und wenn mal nicht, dann hat man alle 10 Minuten 20 Minuten Werbung. Das nervt und macht keinen Spaß.

Alf  :-) ... ich hoffe ihr kommt jetzt nicht auf komische Ideen mit euren Katzen  :->

Für unseren Toaster sind Ben und Paul deutlich zu groß  :-)
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3428
    • Buchrebellin
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #33 am: 03. Februar 2017, 13:56:15 »
Ich kann leider mit Sitcoms überhaupt nix anfangen. Ich schaue kein "How I get your mother" und auch kein "Big Bang Theory". Ich finde das alles so gestellt und das Gelächter im Hintergrund. Die einzige Serie, bei der ich das mochte war "Roseanne".
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline nirak

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1849
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #34 am: 03. Februar 2017, 14:27:39 »
Alf liebe ich auch und Sitcoms mag ich schon aber eben mehr sie die alten Serien eben wie Roseanne oder Mash usw.

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #35 am: 03. Februar 2017, 15:45:52 »
Ich kann auch mit vielen Sitcoms nichts oder nur sehr wenig anfangen. Darum ist "Big Bang Theory" für mich echt ne Ausnahme, weil ich die tatsächlich liebe.

BBT wird übrigens vor echtem Publikum gedreht, da sind die Lacher keine Konserve. Ich war anfangs auch total skeptisch und hab nur meinem Bruder zu Liebe mal rein geschaut... und bin hängen geblieben. So doof Sitcoms an sich sind, so klasse finde ich diese. Sheldon ist die personifizierte Zwangsstörung gepaart mit Asperger Syndrom. Aber soooooo herrlich. Ich neige ja auch oft zur Übertreibung, vielleicht gefällt er mir deshalb so gut  :schmacht:
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4616
  • Ryle hira - life is what it is
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #36 am: 03. Februar 2017, 16:26:03 »
Ich mag BBT auch total gerne ... ich mag die Charaktere und den Humor

Sheldon ist toll ...  :held: *Bazinga*

Und ja, manchmal ist es etwas drüber
Dafür sind die Folgen wirklich entspannt kurz, kurzweilig und nie wirklich doof oder platt
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Online Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 821
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #37 am: 03. Februar 2017, 18:39:09 »
Ich liebe LOST, da habe ich alle Staffeln sehr gerne gesehen.

Ich bin ein großer Fan von Sitcoms wie Friends und How i met your mother. Das sind die beiden Serien, bei denen ich wirklich jede Folge mitverfolgt habe.
BBT mag ich auch, verfolge ich aber nicht regelmässig, sondern gucke, wenn es sich ergibt. Ansonsten sind mir die meisten Sitcoms wie New Girl und Two Broke Girls zu schräg.
Roseanne habe ich auch sehr geliebt und regelmässig geguckt. Über das Ende bin ich heute noch schockiert und noch nicht drüber hinweg...
Das Gelächter kann ich gut ignorieren.
Bei Greys Anatomy bin ich irgendwann ausgestiegen, da ich nicht zum gucken komme.

Ansonsten habe ich jetzt The Crown auf Netflix geguckt, das fand ich auch richtig gut.
Outlander klar, das habe ich auch verfolgt, genauso wie ich noch an Game of Thrones dran bin.

Alf hab ich frühers auch geliebt, aber ich weiss nicht, ob ich das heute noch gucken könnte. Aber wir zitieren Alf immer wieder gerne, wenns um unsere Katzen geht... "Du bist ein Krapfen".

Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3428
    • Buchrebellin
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #38 am: 03. Februar 2017, 21:34:47 »
Witzig, wie unterschiedlich die Geschmäacker sind. "Lost" habe ich nach der erste Staffel dran gegeben, weil dieses immer mehr Fragen aufwerfen, anstatt mal eine zu beantworten, finde ich total frustrierend.

Bei Grey's bin ich nun auch ausgestiegen. Die letzte Staffel hab ich noch bei amazon prime geschaut, aber auch Folgen übersprungen. Früher war es ne bessere Soap, aber selbst das ist es nicht mehr. Diese künstlich erzeugten Beziehungsprobleme (Kelly und Arizona...boah augenroll). Und dann stört es mich einfach auch immer mehr, dass die da im Krankenhaus rumlaufen, wie frisch gestriegelte Barbie-Puppen mit Lipgloss und gewelltem Haar. Total lächerlich.

Wir machen gerade ein Re-Gucken von Emergency Room. DAS war mal ne gute Krankenhausserie und überhaupt eine geniale Serie. Super Schauspieler, realistisch, wirkliche Probleme, tolle Geschichte, lustig, dramatisch, lebensecht. Wird sind grad bei Staffel 7 und Mark hat seinen Tumor überwunden. Nächste Staffel muss ich mich dann von ihm verabschieden. Herje... bei der Folge damals habe ich geheult, als wäre mein bester Freund gestorben. Abartig.. .ne ganze Packung Kleenex lag hier rum.

"The Crown" hat mir auch sehr gut gefallen. Die Hauptdarstellerin ist toll und besonders Lithgow als Winston Churchill. Naja und man sieht, dass die Serie die bisher teuerste für Netflix war. Die Ausstattung ist einfach wunderschön. Freue mich schon auf die 2. Staffel.

Ich bin ganz froh, dass ich keine Sitcoms mag (ich hab auch nie Friends geschaut). Mit den ganzen Drama-Serien hab ich schon genug zu tun.  :->

Liebe Grüße,
Steffi
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4494
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #39 am: 04. Februar 2017, 00:59:54 »
Himmel - sooo viele Serien  :umfall:.

Das einzige mit Gelächter aus dem Off, das wir früher ab und zu mal gesehen haben waren die Golden Girls. Die alten Mädels waren so herrlich durchgeknallt.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3144
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #40 am: 04. Februar 2017, 21:56:41 »
Hi Ihr,

jetzt muss ich doch auch mal meinen Senf dazugeben...  :elch:

Aktuelle Serien gucke ich kaum, bzw. gar nicht, da ich zum einen keinen digitalen Receiver habe und zum anderen mein Fernseher mal ersetzt werden müsste... Mit Netflix und Konsorten hab ich nix am Hut, also ist bei mir auch nix mit Serien am Computer gucken. - Solche "Faxen" wie am Rechner arbeiten und nebenbei Fernsehen kann ich nicht, da mich das Fernsehprogramm dann stört.
Wenn ich bei meiner Schwester bin, gucke ich meistens NCIS, oder andere Krimiserien, die dann gerade laufen. Oftmals hab ich dabei dann das zweifelhafte Vergnügen, nur alte Folgen vorgesetzt zu bekommen.  :wuschig:
Was ich früher gern gesehen habe, war Stargate in allen Varianten, also SG-1, Atlantis und Universe, und die neue Version von Battlestar Galactica wie man in der Cantina unten auch nachlesen kann. Noch Früher hab ich auch gern Andromeda geguckt und Mutant-X fand ich auch ganz nett. Ach ja, dann war da noch Alias - Die Agentin, wovon ich aber nur die erste Staffel gesehen habe. Das wurde nach meinem höchst subjektiven Eindruck in den weiteren Staffeln auch etwas abgedreht. Jedenfalls schliesse ich das aus ein paar Fetzen, die ich von späteren Folgen mal gesehen habe.
Dann war da noch James Camerons Dark Angel, was ich sehr gut fand. Nur haben die Produzenten da in der zweiten Staffel einige konzeptuelle Änderungswünsche eingebaut (durchgesetzt?), die die Serie letztendlich zerstört haben, so dass nach zwei Staffeln Schluss war. Das war ziemlich schade.
Ach ja, Charmed und Buffy find ich auch noch sehr interessant, wobei mir Charmed ja eindeutig besser gefallen hat. Und zu Guter Letzt noch H2O - Plötzlich Meerjungfrau. Das ist zwar eigentlich 'ne Serie, zu deren Zielgruppe ich so gar nicht gehöre (weibliche Teenager in der Pubertät), aber die Serie ist gut gemacht, so das ich sie trotzdem sehr unterhaltsam fand. - Ist auch schon ein paar Jahre her.
Als Teenie fand ich auch den Colt für alle Fälle und Magnum ziemlich gut. Nur mit Alf konnte ich nix anfangen.

Soweit mal das,

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4494
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #41 am: 04. Februar 2017, 23:53:58 »
Also Hans,

in puncto Serien könnten wir uns höchstens bei Magnum treffen. Der ganze 'Rest', den Du da aufzählst geht für mich garnicht *schüttel*.   :->

:winken:
Christiane
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #42 am: 05. Februar 2017, 20:45:00 »
Buffy, Angel und Charmed stehen komplett im DVD Schrank. Ein Colt für alle Fälle haben wir auch 2 oder 3 Staffeln hier, aber der wirkt heute leider nicht mehr so richtig. Knight Rider sind auch 3 Staffeln mit im Schrank - aber die gehen nur bedingt.

Lost steht auch hier, Jörg findet die Serie ziemlich gut, ich hab sie zwar komplett gesehen, aber mir war sie alles in allem echt viel zu lang und damit dann auch irgendwann zu langweilig.

Grey's Anatomy finde ich ganz nett, hab irgendwo bei Staffel 7 oder so den Faden verloren und gucke seither auch nicht, in erster Linie weil wir einfach immer was anderes gucken.

Friends finde ich doof...

Emergency Room hab ich auch nie gesehen.

Aber die Golden Girls - die hab ich auch geliebt  :->
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4616
  • Ryle hira - life is what it is
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #43 am: 06. Februar 2017, 08:12:05 »
Interessant dass hier auch so viele bei Greys Anatomy ausgestiegen sind
Ich habe das zu Anfang geliebt aber bin auch irgendwann bei Staffel 7 oder so ausgestiegen , es war mir einfach viel zu viel Beziehungsgedönse und die neuen Ärzte haben mich auch nicht interessiert
Emergency Room habe ich nie gesehen, vielleicht wäre das mal was
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3428
    • Buchrebellin
Re: TV Serien (amazon prime, skygo, Netflix, etc.)
« Antwort #44 am: 06. Februar 2017, 13:46:44 »
Inge, Emergency Room wirst du lieben. Es ist wirklich eine ganz ganz wunderbare Serie. Ganz tolle Schauspieler, super spannende Geschichten und man hat wirklich das Gefühl, ja, so kann das in Chicago in einer Notaufnahme aussehen. Es sind auch nicht alle mega hübsch, keiner lebt, als könnte man sich als Arzt ein goldenes Klo leisten, etc. Und es gibt einfach auch zwischendurch jede Menge zu lachen. Ich glaube, du würdest die Serie total gern mögen.

Ganz ehrlich, Grey's Anatomy ist doch irgendwie total bescheuert. Flugzeugabstürze, dann kaufen die das Krankenhaus, etc. und lauter Probleme, die nur eingeführt werden, damit nicht alle auf einem Regenbogen in den Sonnenuntergang reiten.
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles