LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues

  • 73 Antworten
  • 11965 Aufrufe

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4918
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #60 am: 12. September 2016, 15:23:55 »
Also ich liebe die torfigen/rauchigen Sorten ganz besonders  :-). Da hab ich so ein Gefühl von 'kuschlig am Kamin oder Lagerfeuer sitzen' .

Bei der Verkostung hat der Fachmann uns erklärt, das man ein winziges Schlückchen Whiskey in die hohle Hand gießen und dann mit der anderen Hand verreiben soll. Durch die Wärme verfliegt der Alkohol. Wenn Du dann die Nase in die Höhle zwischen den Händen steckst und schnupperst bekommst Du das reine Aroma .... hhhhhmmmmmmmm!
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5122
  • Ryle hira - life is what it is
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #61 am: 12. September 2016, 15:45:40 »
Oh je, wenn ich jetzt anfangen bei Freunden den guten Whiskey zu verschütten kriege ich glaube ich Ärger
Ich habe sogar schon mal nach Eis gefragt, da wäre ich fast raus geflogen
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4284
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #62 am: 12. September 2016, 16:09:38 »
Also ich habe das Buch gestern beendet und schaue jetzt hier in die LR rein und falle fast vom Stuhl ... da muss ich ja fast genauso viel dran lesen wie am Buch  :wieher:
Das kommt davon, wenn man Urlaub macht und nicht ins Netz geht  :->

Irgendwie gönne ich es Kieran , warum sollte er jetzt noch lange und kompliziert eineFrau suchen müssen, so ist es doch viel besser
Ja, gönnen tu ich es ihm auch, keine Frage. Aber unrealistisch fand ich es halt doch irgendwie.

Jetzt muss ich nur noch mal einen Talisker probieren
Ich sollte vielleicht mal meinen Schwager fragen, ob der einen hat. Die Frage ist aber auch, ob er mir davon abgeben würde... :-)

Ich bin aber auch nicht so der Whiskeytrinker. In Schottland schmeckt das super, aber hier...da muss es schon böse kalt draußen sein, dass der von innen her wärmt. Ich hab in Schottland zwei Sorten bewusst probiert...in Kombination mit einer Führung und Whiskey-Probe. Das eine war die Distillerie Edradour und die andere war die Distillerie Tobermory. Da fand ich den von Tobermory deutlich besser. Torfiger/ rauchiger...der war echt gut. Da hat aber auch alles gepasst. Das Örtchen war süß und das Wetter war Whiskey-würdig eher kalt und nass :->

LG
Kathrin
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5122
  • Ryle hira - life is what it is
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #63 am: 12. September 2016, 16:19:13 »
Zitat
Das kommt davon, wenn man Urlaub macht und nicht ins Netz geht  :->

 :funkey:

Äh, ja, irgendwie hatten wir Besseres zu tun  :->

Vielleicht sollten wir mal bei einem Forentreffen eine Whiskey Verkostung machen
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4918
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #64 am: 12. September 2016, 16:27:43 »
Vielleicht sollten wir mal bei einem Forentreffen eine Whiskey Verkostung machen

Au ja, dann kommt Ihr alle zu mir in die Pfalz. Hier in Kaiserslautern hat man die Wahl zwischen reiner Verkostung oder aber Whiskeyabend mit Dudelsack - Schotte im Kilt, der durch den Abend führt, lecker essen plus Whiskey. Das wird immer mal wieder angeboten. Das letztere hab ich mit GöGa gemacht und das war auch für mich als Autofahrerin ein schöner Abend.

Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5122
  • Ryle hira - life is what it is
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #65 am: 13. September 2016, 07:31:43 »
Oh, alleine für den Schotten im  Kilt komme ich  :schmacht:
Aber natürlich dann auch für Dich  :schmusen:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4918
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #66 am: 13. September 2016, 12:20:46 »
Tja, wußt ich's doch - mit Speck fängt man Mäuse (und Hühner)  :zwinker:  :wieher:
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5122
  • Ryle hira - life is what it is
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #67 am: 13. September 2016, 13:11:23 »
Tja, wußt ich's doch - mit Speck fängt man Mäuse (und Hühner)  :zwinker:  :wieher:

 :wieher:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2374
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #68 am: 13. September 2016, 22:47:13 »
@ Kathrin  :winken1:
Was ich unbedingt noch sagen wollte,  die LR zu
 - Die Rose von England -
War das Einzig gute an dem Buch. 
Wenn ich das Buch heute noch einmal alleine lesen würde, dann würde ich es wohl abbrechen.
Die glorifizierung von Richard III , würde mir jetzt noch fieser gegen den Strich gehen.
Ich habe nämlich mittlerweile ein recht gutes Buch gelesenen, in dem er viel glaubwürdiger beschrieben wurde.
Ich finde nur grade den Titel nicht.
Irgendwie war das ein Krimi, der in der heutigen Zeit spielt und in dem ein Kommissar und seine Freunde versuchen das Schicksal der verschwundenen Kinder aufzuklären.
Anhand von alten Dokumenten und einigen wissenschaftlichen Arbeiten zu Richard III.
DAS war wirklich glaunwürdig und gut geschrieben.
Das Hörbuch  zur Rose von England  war damals sein Geld nicht wert und an dieser Meinung hat sich bei mir nichts geändert.   :gr:
Dennoch die LR hat einen Mords Spaß gemacht.  :zwinker:
Liebe Grüße Annette

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4284
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #69 am: 14. September 2016, 07:51:23 »
Also an dem Buch wäre ich interessiert, Annette. Also an dem Krimi. Wenn Dir der Titel wieder einfallen sollte, dann gib mal LAut, ja?

LG
Rock the Night!

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2374
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #70 am: 20. September 2016, 18:00:36 »
Also an dem Buch wäre ich interessiert, Annette. Also an dem Krimi. Wenn Dir der Titel wieder einfallen sollte, dann gib mal LAut, ja?

LG

Endlich hatte ich die Zeit und Ruhe um den Titel raus zu suchen.
Das Buch besitze ich leider nicht, es stand in irgendeiner Ferienwohnung im Regal. Ich habe es im Urlaub dort gelesen und danach wieder ins Regal zurück gestellt.

[isbn] 3423251697[/isbn]
Liebe Grüße Annette

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4284
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #71 am: 21. September 2016, 07:53:23 »
Danke, Annette :knuddel:
Rock the Night!

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4284
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #72 am: 04. Januar 2017, 16:53:36 »
So, ich poste meine Rezi jetzt mal noch hier im abschließenden Thread.

Meine Meinung:
Talisker Blues aus der Feder von Mara Laue ist ein Krimi der auf der schönen schottischen Insel Skye spielt. Kieran wird nach 20 Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen. Er soll 1991 seine Freundin Allison ermordet haben, kann sich aber selbst an die Tat und den Abend nicht bzw. kaum erinnern. Es gab seinerzeit schwerwiegende Beweise gegen ihn, die letztlich zu seiner Verurteilung führen, denn er lag besinnungslos im Vollrausch auf der Toten und die Tatwaffe und die Whiskey-Flasche, die ebenfalls am Tatort gefunden wurden, trugen seine Fingerabdrücke. Weitere Spuren außer seinen und Allisons gab es ebenfalls nicht.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht. Der Schreibstil ist leicht zu lesen und als extrem emotionaler Mensch hatte ich schnell tiefes Mitleid mit Kieran, als er als verurteilter Mörder nach seiner Entlassung zu Hause auf Skye überall nur auf Ablehnung, vor allen von den Eltern, stößt. Gerade die Begegnungen mit seinen Eltern haben mich schwer mitgenommen.

Doch die anfängliche Begeisterung ließ schnell nach, denn das Buch hat zwei große Schwachstellen: der Fall ist zu durchsichtig und die Figuren sind zu eindimensional und unglaubwürdig, die auch an vielen Stellen für mein Empfinden unlogisch agieren und sich verhalten.

Letzteres gilt nicht nur für Kieran, der mir als Hauptfigur zu glatt und zu perfekt ist. Dies gilt ebenso für den Holzhammer-schwingenden Psychologie-Professor, das zweite, extrem blasse Opfer, das aber für die Story unerlässlich war, den bösen, bösen Bullen Mc Gill, der ohne jeden Zweifel in Kieran den Mörder sieht und keine andere Möglichkeit gelten lässt und dabei schwerwiegende Ermittlungsfehler macht (wo bei mir sofort die Alarmglocken läuteten). Dies gilt vor allem aber auch für Catie, die viel zu schnell tiefe Gefühle für Kieran entwickelt, mit ihrem offenen Verhältnis zu ihrem Professor und deren plumpe Verführungskünste mich fast haben verzweifeln lassen. Ich war echt kurz davor, das Buch abzubrechen. Kierans Onkel Angus ist für mich die einzig gut gelungene Figur der Geschichte.

Der einzige Grund, warum ich das Buch letztlich nicht abgebrochen habe, war die schlichte Neugier, ob ich mit meiner Wer-ist-der-Mörder-Theorie, die ich schon sehr früh im Buch hatte, richtig liegen würde. Und was soll ich sagen, ich hatte wirklich sehr früh den richtigen Riecher. Mir wäre es lieber gewesen, die Autorin hätte mich da überraschen können, mag aber auch sein, dass das ein Glückstreffer war. Aber die falsche Fährte, die gelegt wurde, war einfach zu offensichtlich. Das hat viel zu perfekt gepasst, als dass ich daran geglaubt hätte.

Leider hat mir auch eine Karte von Skye gefehlt. Ich war zwar schon zwei mal auf der Insel und weiß grob wo was ist, aber ich hätte wirklich gerne eine Karte im Buch gehabt und hätte Kierans Wege auf der Karte verfolgt. Schön finde ich hingegen, dass es einen Gälisch- bzw. Scot-Glossar gab. Auch wenn ich den nicht nutzte, Gälisch und ich werden wohl keinen Freunde mehr…

…Mara Laues Krimi und ich aber leider auch nicht. Die Idee war gut, der Schreibstil auch, aber die Handlung war unausgegoren. Einen weiteren Roman von ihr werde ich wohl eher nicht lesen.

Bewertung
Rock the Night!

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2374
Re: LR Sept. 2016: Mara Laue - Talisker Blues
« Antwort #73 am: 04. Januar 2017, 17:09:48 »
Uii Kathrin, da hast du aber wirklich keinen Lesegenuss bei diesem Buch gehabt.
Schade...

Ganz so schlecht fand ich das Buch nun nicht, weil mir einfach auch die Beschreibung der Lebensart, die diese Inselbewohner auf Skye pflegen, gut gefallen hat.
Klar, die Figuren im Buch waren wirklich etwas zu einfach in schwarz/weiß gezeichnet, aber die Informationen zur Whisky-Herstellung am Ende oder zu diesem Brauch: Whisky gemeinsam aus einer Schale zu trinken um sich ein Versprechen zu geben - das fand ich doch sehr schön Beschrieben.

Wie du schon sagtest, der Schreibstil ist sehr gut gewesen und die Landschaftsbeschreibungen fand ich auch sehr schön.

Bei mir hätte dieses Buch bestimmt eine bekommen.
Und das ist bei mir schon eine nicht so gute Bewertung, wenn ich Rezis schreibe.

Im großen und ganzen war es für mich ein unterhaltsames Buch, nur der Krimi-Anteil war echt nicht gelungen. Da hätte die Autorin (oder der Verlag) lieber "Roman" drauf schreiben sollen, als "Krimi".
Für einen Krimi war die Handlung einfach zu schwach und die Ermittlungsfehler zu gravierend.

LG - Annette
« Letzte Änderung: 04. Januar 2017, 17:28:44 von Annette B. »
Liebe Grüße Annette