Donna Douglas - The Nightingale Schwester

  • 137 Antworten
  • 20758 Aufrufe

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2269
    • SilkeS. SUB
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #15 am: 21. Oktober 2016, 08:46:38 »
Zitat
Das Buch gefällt mir gut, an manchen Stellen hätte es für mich ruhig etwas gestraffter sein können, aber die Athmosphäre und der Schreibstil sind toll.

Ich mag es dass die Geschichte , das Setting und vor Allem die Personen so langsam aufgebaut werden, ich finde das hat viel Potential
Ja, aber grad als diese Probekrankenschwester vor der Oberin stand. Ich fand das sooo frustrierend für die Arme..
Sie ist aber scheinbar auch wirklich eine, bei der in den Krümmeln gesucht wird. Als die Oberin Dora in ihr Zimmer bringt und das gemachte Bett durcheinander bringt.
Was soll sowas, wenn es ordentlich gemacht ist, ist es ordentlich gemacht!... Klar ist Gründlichkeit und Genauigkeit gerade in der Krankenpflege wichtig, aber man muß dann doch nicht soooo pingelig, in Nebensächlichkeiten sein, oder? Das ist doch reine Schickane und die Oberschwester ist eine richtig dumme Zimzicke!!!

Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5115
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #16 am: 21. Oktober 2016, 09:02:00 »
Zitat
Das ist doch reine Schickane und die Oberschwester ist eine richtig dumme Zimzicke!!!

Das unterschreibe ich so
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2269
    • SilkeS. SUB
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #17 am: 22. Oktober 2016, 14:08:57 »
Hallo Inge!

ich habe mich gestern bis Kapitel 9 vorgearbeitet. Leider passiert ja Handlungstechnisch nicht wirklich viel worüber man reden könnte.
Helen Tremaynes Bruder hat sie gerade gefragt, ob sie ihm Geld leihen könnte. Ist ja nun nichts außergewöhnliches, dass Männer nicht mit Geld umgehen können, ich habe hier auch so ein Exemplar an meiner Seite...  :rollen:
Das Treffen der drei Frauen bei Flickarbeiten war interessant, schön stimmungsvoll, mal hat einen anderen Blick auf die Krankenschwesternanwärterinnen bekommen.... Schön das Dory Doyle so gute "Kritik" bekommt, aber das mit den Büchern fand ich total deprimierend.
Sie ist die einzige, die nicht reich und wohlhabend ist, schon beschämend, wie man sie bloß gestellt hatte, als es um den Erwerb der Bücher geht.
Aber sie ist ein typsiche East-End Mädchen, das habe ich schon häufiger gelesen, dass sie sehr stolz sind...
Mir gefällt das Buch von Schreibstil her wirklich gut, sehr flutschfreudig, aber es passiert ja so garnichts...  :schnarch:
Wird das noch besser?

Gruß Silke




Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2269
    • SilkeS. SUB
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #18 am: 23. Oktober 2016, 09:31:50 »
Hallo Inge!
So ich habe bis Kapitel 12 gelesen.
Man so manche PErsonen in Führungsfunktionen  sollten selber mal in der Praxis arbeiten.
Den Weihnachtstanz verbieten und etwas Spaß bei dem harten Job verbieten und dann darüber noch diskutieren...
Was genau ist das Badebuch? Wurde darin festhalten, wer wann gebadet wurde?
Eigentlich wird sowas doch in der Kurve festgehalten, oder?

Die PAssage, als Helen diesen Charlie Denton versorgt hat mir gut gefallen.
Ich hatte ja schon damit gerechnet, dass seine Verlobte ihn nicht besucht und ich denke auch dass das mit der Hochzeit nicht klappt. Sie wird die Verlobung lösen, weil sie ihn nicht "leiden" sehen kann.
Ich denke dass sich vielleicht zwischen Helen und ihm was entwickelt  :kopfkratz: und auch denke ich dass James Cooper vielleicht mit dieser Kathleen evtl. anbandelt.
Und auch Helens Bruder wird noch eine Frau abbekommen denke ich...


So, ich stehe jetzt mal auf und mache mir Frühstück, werde dann noch etwas Bügeln und dann später weiterlesen...

Gruß Silke
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2016, 12:55:09 von Steffi »
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5115
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #19 am: 24. Oktober 2016, 10:53:48 »
Hallo Silke

Zitat
Mir gefällt das Buch von Schreibstil her wirklich gut, sehr flutschfreudig, aber es passiert ja so garnichts...  :schnarch:
Wird das noch besser?

Ich habe es beim Lesen gar nicht so empfunden dass nichts passiert  :kopfkratz:
Klar es gibt keine ständige "Action" aber ich finde auch gar nicht dass das Buch das braucht, ich mag diese langsame Entwicklung der Personen
Also wirklich anders wird es nicht


Zitat
Schön das Dory Doyle so gute "Kritik" bekommt, aber das mit den Büchern fand ich total deprimierend.
Sie ist die einzige, die nicht reich und wohlhabend ist, schon beschämend, wie man sie bloß gestellt hatte, als es um den Erwerb der Bücher geht.

mich wundert es immer noch dass so viele Mädchen aus "guten" Häusern diese Ausbildung machen, die Wahrscheinlichkeit dass sie dabei bleiben ist doch total gering
Und ob es sowas wie Stipendien damals auch schon gab  :kopfkratz:
Dora tat mir nämlich auch total leid

Zitat
Was genau ist das Badebuch? Wurde darin festhalten, wer wann gebadet wurde?
Eigentlich wird sowas doch in der Kurve festgehalten, oder?
Das wird doch irgendwo erklärt dass darin aufgeschrieben wird wer wann gebadet wird
Hat mich gewundert dass es so etwas überhaupt gab  :kopfkratz:
Und das mit den Kurven weiß ich nicht  :kopfkratz:

Zitat
Ich denke dass sich vielleicht zwischen Helen und ihm was entwickelt  :kopfkratz: und auch denke ich dass James Cooper vielleicht mit dieser Kathleen evtl. anbandelt.
Und auch Helens Bruder wird noch eine Frau abbekommen denke ich...


ich mag ja diese kleinen Liebeleien und dieses "Wer kriegt wen" ... Hauptsache es wird nicht zu kompliziert

Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2269
    • SilkeS. SUB
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #20 am: 25. Oktober 2016, 14:40:31 »
Hallo Inge!


Gestern habe ich wieder Kein Wort gelesen bekommen  :heul:, heute bin ich bisher bis Kapitel 21.


Zitat
Mir gefällt das Buch von Schreibstil her wirklich gut, sehr flutschfreudig, aber es passiert ja so garnichts...  :schnarch:
Wird das noch besser?

Ich habe es beim Lesen gar nicht so empfunden dass nichts passiert  :kopfkratz:
Klar es gibt keine ständige "Action" aber ich finde auch gar nicht dass das Buch das braucht, ich mag diese langsame Entwicklung der Personen
Also wirklich anders wird es nicht
Naja, das Buch ist eben so garnicht mein Genre, da war Ken Follets Jahrhundert-Triologie spannender, weil man da eben auch was über Geschichte/Politik/Maschenschaften der damaligen Zeit gelernt hat.  :asbachuralt:
 

Zitat
Schön das Dora Doyle so gute "Kritik" bekommt, aber das mit den Büchern fand ich total deprimierend.
Sie ist die einzige, die nicht reich und wohlhabend ist, schon beschämend, wie man sie bloß gestellt hatte, als es um den Erwerb der Bücher geht.
mich wundert es immer noch dass so viele Mädchen aus "guten" Häusern diese Ausbildung machen, die Wahrscheinlichkeit dass sie dabei bleiben ist doch total gering
Und ob es sowas wie Stipendien damals auch schon gab  :kopfkratz:
Dora tat mir nämlich auch total leid
Naja bei Millie wird es ja "erklärt" sie ist eine Rebellin, weil sich einfach nicht Gesellschaftszwängen unterwerfen. Irgendwie kam ich mir beim Lesen ihrer Passagen (gerade Kapitel 20), serh an Jane Austen erinnert...  :dong: :wieher:
Warum diese Oberschnäpfe Lane diese Ausbildung macht ist mir allerdings ein Rätsel... Aber hier ist ja, wie wir gelernt haben, auch nicht alles Gold was glänzt, sie hat ja auch ganz schöne Probleme in der Familie. Vielleicht nicht sie die Ausbildung als Flucht.

Zitat
Was genau ist das Badebuch? Wurde darin festhalten, wer wann gebadet wurde?
Eigentlich wird sowas doch in der Kurve festgehalten, oder?
Das wird doch irgendwo erklärt dass darin aufgeschrieben wird wer wann gebadet wird
Hat mich gewundert dass es so etwas überhaupt gab  :kopfkratz:
Und das mit den Kurven weiß ich nicht  :kopfkratz:
NAja, ist auch egal  :egal1:

Zitat
Ich denke dass sich vielleicht zwischen Helen und ihm was entwickelt  :kopfkratz: und auch denke ich dass James Cooper vielleicht mit dieser Kathleen evtl. anbandelt.
Und auch Helens Bruder wird noch eine Frau abbekommen denke ich...
Ja und Millie den Sebb   :->

Was ich auch nicht so ganz schlüssig fand, war als Dora Nick bittet für sie im Pfandhaus ihren Glücksbringer einzutauschen.
ER war an Weihnachten noch sooo distanziert und nun will er ihr es recht machen und geht an sein heiliges Gespartes...
Irgendwie fehlt mir ein Zwischenstück,...



ich mag ja diese kleinen Liebeleien und dieses "Wer kriegt wen" ... Hauptsache es wird nicht zu kompliziert [/quote]
Ja, das stimmt, wie gesagt, erinnert teilweise etwas an Jane Austen.

Übrigens wundert mich auch grad, dass 1934/35 doch der 2. Weltkrieg ausgebrochen ist... Hat England da noch ncihts von gespürt???


Gruß Silke
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5115
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #21 am: 25. Oktober 2016, 15:00:32 »
Zitat
Naja, das Buch ist eben so garnicht mein Genre, da war Ken Follets Jahrhundert-Triologie spannender, weil man da eben auch was über Geschichte/Politik/Maschenschaften der damaligen Zeit gelernt hat.  :asbachuralt:
 

Die Bücher sub-en noch bei mir  :rotwerd:

Zitat
Warum diese Oberschnäpfe Lane diese Ausbildung macht ist mir allerdings ein Rätsel... Aber hier ist ja, wie wir gelernt haben, auch nicht alles Gold was glänzt, sie hat ja auch ganz schöne Probleme in der Familie. Vielleicht nicht sie die Ausbildung als Flucht.

Wahrscheinlich ist sie gar nicht sooo verkehrt, sie hat einfach nur falsche Wertvorstellungen aber letztendlich sucht auch sie nur Anerkennung
Nicht dass ich sie leiden kann aber sie tut mir mit ihrer Familie schon leid

Zitat
Übrigens wundert mich auch grad, dass 1934/35 doch der 2. Weltkrieg ausgebrochen ist... Hat England da noch ncihts von gespürt???

Da war doch noch kein Weltkrieg
Hitler war zwar schon an der Macht aber der eigentlich Weltkrieg began doch erst 1939 , ich denke erst dann hat es auch die "normalen" Leute wirklich beschäftigt
Ich glaube nicht dass viele mitbekommen haben was in Deutschland zu dem Zeitpunkt schon alles ins Rollen kam, das haben ja schon in Deutschland nicht alle mitbekommen (oder weg gesehen)
Aber ich gehe davon aus dass wir in den nächsten Bänden in Kontakt zum 2.Weltkrieg kommen


Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3445
    • Buchrebellin
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #22 am: 25. Oktober 2016, 15:04:53 »
Der beginnende Rassismus steigt in den weiteren Bänden. Ich wusste ehrlich gesagt gar nicht, dass die Engländer damit auch ein Problem hatten. Es gibt auf jeden Fall eine Gruppe, die gegen Juden wettert und später auch Gewalt anwendet. Deutschland wird da nicht erwähnt, aber das wird noch kommen. Ein paar Jahre bis zum Krieg sind ja noch.
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5115
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #23 am: 25. Oktober 2016, 15:09:24 »
Oh, das wusste ich auch nicht
Wer schürt denn den dort? Ist das aus Deutschland rüber geschwappt?
Da bin ich mal gespannt
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3445
    • Buchrebellin
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #24 am: 25. Oktober 2016, 15:15:08 »
Also es fühlte sich im Buch nicht so an, als wäre das aus Deutschland rübergeschwappt, sondern eine eigene Bewegung. Im Buch werden sie "Schwarzhemden" genannt. Hab das mal gegoogelt und folgendes gefunden:

https://de.wikipedia.org/wiki/British_Union_of_Fascists

https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_in_der_Cable_Street

Gut recherchiert hat die Autorin jedenfalls!
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5115
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #25 am: 25. Oktober 2016, 15:19:35 »
Ok, danke Steffi
dann wird es ja doch noch politisch aber irgendwie war das ja auch klar in dieser Zeit

Die Engländern waren auf jeden Fall schlauer als die Deutschen und haben den Schwarzhemden sehr schnell die Unterstützung verweigert
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2016, 15:21:32 von Inge78 »
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5115
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #26 am: 03. November 2016, 13:04:02 »
Hallo Silke

Bist Du mittlerweile durch?
Hast Du es zum Ende hin besser gefunden?
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2269
    • SilkeS. SUB
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #27 am: 03. November 2016, 14:49:49 »
Hallo !

Ja ich bin durch.
Die Geschichte war schon unterhaltsam, aber ingesamt einfach anders, als ich erwartet hätte.
Ich war einfach mit falschen Erwartungen an das Buch herangegangen. Ich dachte irgendwie auch, dass Florence Nightingale da eine Rolle spielt, aber sie lebte ja auch zu einer anderen Zeit...

Die einzelnen Geschichten um die Mädchen sind nett und da sie ja recht "anspruchslos" sind sie unterhaltsam, aber mehr nicht.
Ich würde jetzt nicht gezielt nach dem nächsten Band recherchieren und UNBEDINGT weiterlesen wollen.
Wenn ich es irgendwann und irgendwo mal abgreifen würde und mein RUB und meine Zeit es hergibt, würde ich weiterlesen, aber mir würde nichts entgehen, wenn nicht...

Gruß Silke

Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5115
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #28 am: 03. November 2016, 15:01:25 »
Komisch, oder ... aber wie gut dass wir alle verschiedene Geschmäcker haben

Ich bin auch mit völlig falschen Erwartungen an das Buch heran gegangen
Ich dachte das Ganze wäre viel oberflächlicher und war erstaunt über Tiefe von Charakteren und Story
Ich werde auf jeden Fall weiterlesen
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5115
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester (1) : Freundinnen fürs Leben
« Antwort #29 am: 08. November 2016, 14:31:42 »
Ich habe eben mein aktuelles Buch beendet und beginnen nun bald mit Band 2

Sollen wir hier noch ein wenig weiter darüber schreiben?
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore