Kapitel 1 bis 5

  • 8 Antworten
  • 1974 Aufrufe

Online Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5498
  • Ryle hira - life is what it is
Kapitel 1 bis 5
« am: 14. Dezember 2016, 14:04:53 »
Hier bitte nur für den o.g. Abschnitt posten
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Online Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5498
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Kapitel 1 bis 5
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2016, 08:02:06 »
Hallo zusammen

Ich bin noch nicht sehr weit, irgendwo im zweiten Kapitel
Irgendwie war gestern der PC und das Internet zu interessant und ich konnte mich nicht lösen
Und dann kam auch noch eine neue Folge Tatortreiniger auf NDR , die musste ich natürlich gucken
Und dann war ich zu müde und habe nur noch ein paar Seiten gelesen, ich bin irgendwo in Kapitel 2, der Schneider ist gerade gekommen

Aber ich kann schon sagen dass ich die Idee hinter dem Buch und die Schreibweise der Autorin wirklich genial finde
Ich grinse eigentlich die ganze Zeit beim Lesen
Zum Einen über die Fee und dann auch über Claerie die so erfrischend anders ist
Auch wenn ich, natürlich, immer das Aschenbrödel mit seinen 3 Haselnüssen vor Augen habe beim Lesen

Etzi und Kanickla , die Namen alleine  :wieher:

Und dann "Löwenherz" , der Flugwurm
Ich hoffe dass wir den noch kennenlernen
Habt ihr auch die ganze Zeit Fuchur im Kopf?

Ich freue mich echt aufs weiterlesen
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Online Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5498
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Kapitel 1 bis 5
« Antwort #2 am: 15. Dezember 2016, 13:15:13 »
So, ich habe gerade in der Mittagspause den Abschnitt beendet

Es liest sich wirklich sehr rutschig weg auch wenn mir Einiges fast zu oberflächlich ist aber da war bei so einer kurzen Geschichte mit zu rechnen

Es gibt also Vampire ...
Und irgendwas verletzt die Bauern und die werden krank
Will da jemand neue Vampire machen?

Und wer war der Kerl im Wald?
Ob dass der Prinz war ? Nach Aschenbrödel müsste er es ja höchstpersönlich sein

Was wollte er?
Jagt er den Vampir?
Oder hat er gar was mit den verletzten Bauern zu tun?
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4410
Re: Kapitel 1 bis 5
« Antwort #3 am: 15. Dezember 2016, 16:52:00 »
Hallo zusammen,

ganz durch bin ich mit dem Abschnitt noch nicht. Ein Kapitel fehlt noch, aber ein wenig zu sagen kann ich auch schon.

So ganz glücklich werde ich mit dem Buch glaube ich nicht. Da bin ich vielleicht doch eher die klassische Märchentante und will eben doch 3 Haselnüsse für Aschenbrödel mit dem hässlichen Prinzen  :-> Schöne Kerle haben die ja bei den Verfilmungen nie  :->

Mir ist das ganz etwas zu überdreht, zu übertrieben. Ich merke hier wieder einmal, dass ich einfach auch nicht der Typ für diese "ach-so-witzigen-Bücher" bin. "Die 13 1/2 Leben des Käptain Blaubär" waren genauso wenig mein, wie "Die Bibel nach Biff" und hier wird es wohl auch nicht anders werden. Es ist ganz nett, aber es ist mir einfach zu viel des Guten.

Auch wenn ich, natürlich, immer das Aschenbrödel mit seinen 3 Haselnüssen vor Augen habe beim Lesen
Gerade weil 3 Haselnüsse so schön und so romantisch und schneereich ist, habe ich die Figuren GAR nicht vor Augen. Da bin ich eher bei Drew Barrymore und Angelica Houston aus "Auf immer und ewig", zumal da eine der beiden Stiefschwestern auch gerne isst und nicht gertenschlank ist :->

Etzi und Kanickla , die Namen alleine  :wieher:

Und dann "Löwenherz" , der Flugwurm
Ich hoffe dass wir den noch kennenlernen
Habt ihr auch die ganze Zeit Fuchur im Kopf?
Ja, die Namen sind mir auch aufgefallen, aber die sind mir auch schon zu "drüber".
"Löwenherz" würde ich aber in der Tat auch sehr gerne kennenlernen.

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob ich das Buch beende. Da reizt mich das angefangene Buch (Die Pestmagd) von Brigitte Riebe, das ich hierfür unterbrochen habe, doch weit mehr, wobei ich auch von BR schon bessere Bücher gelesen habe.

Der Typ im Wald ist für mich ganz eindeutig der Prinz. Wobei ich nicht ganz nachvollziehen kann, dass Claerie ihn so umwerfend gutaussehend findet. Immerhin hat er zwei große Narben im Gesicht. Das macht sein Gesicht vielleicht interessant, könnte aber auch ein wenig entstellen.

Mehr dann morgen ... wenn mein Chef mich lässt.

LG
Kathrin
Rock the Night!

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2431
Re: Kapitel 1 bis 5
« Antwort #4 am: 15. Dezember 2016, 23:09:48 »
Hallo ihr Lieben,

also dieses Buch beginnt wirklich wieder sehr schwungvoll und lustig. Wenn man aber diese Autorin kennt, dann weiß man, dass bleibt nicht so.

Was ich jedoch bei der Beschreibung der Wege und Ortschaften schon erkannt habe, ist, dass Halo diese angeblich "wahre Geschichte" in der Welt der Sumpflochsaga angesiedelt hat.
Somit waren für mich die Vampire nicht sonderlich bedrohlich, denn es bestehen Verträge zwischen den Menschen und den Vampiren die das "Bedrohen und Überfallen" von Menschen klar regeln.
Dennoch, es gibt immer mal "Unfälle" wenn Mensch oder Vampir nicht aufpassen.

Also die Fee war ja toll beschrieben, sie hatte ihre Prüfungen oft genug versemmelt um dann eben zu einer Kandidatin geschickt zu werden, bei der eh nix passieren wird.
Claerie ist ja nur eine einfache Magd, was sollte die Fee da schon falsch machen können.?  :-)

Also wer der Typ da im Wald war, dass wüsste ich auch gerne. Das es schon der Prinz ist, ich bin mir da nicht so sicher. Klar das wäre möglich.

Was das allerdings für eine rätselhafte Krankheit ist, die nun den Bauern befallen hat, da bin ich mal gespannt ob es da auch noch andere Leute - z. B. die Stiefmutter von Claerie - erwischt.

Bei dem Glücksdrachen habe ich auch Fuchur aus der Unendlichen Geschichte vor Augen. Das ist einfach zu offensichtlich, dass bei dieser Figur etwas "abgekupfert" wurde.  :zwinker:

Alles in allem gefällt mir dieser schwungvolle Auftakt sehr gut und ich muss schon so manches mal grinsen oder lachen.
Ich glaube so ganz Bierernst darf man diese Fantasie-Version von dem Märchen "Aschenputtel" wirklich nicht, denn Halo erzählt die Geschichte aus einem ganz anderen Blickwinkel.

Zitat von: Kathrin
Mir ist das ganz etwas zu überdreht, zu übertrieben. Ich merke hier wieder einmal, dass ich einfach auch nicht der Typ für diese "ach-so-witzigen-Bücher" bin. "Die 13 1/2 Leben des Käptain Blaubär" waren genauso wenig mein, wie "Die Bibel nach Biff" und hier wird es wohl auch nicht anders werden. Es ist ganz nett, aber es ist mir einfach zu viel des Guten.

Ich habe auch am Anfang mit den Figuren in der Sumpflochsaga etwas zu kämpfen gehabt, aber ich habe im Verlauf der Handlung dann doch gemerkt, dass die Figuren immer mehr tiefe bekamen.
Ich denke im zweiten Abschnitt werden wir am Ende die Figuren etwas besser kennen.
Besonders Claerie.
Ich habe grade so das Gefühl, als ob Claerie diese humorvolle oder sarkastische Art entwickelt hat um nicht an ihrem Schicksal total zu verzweifeln. Lieber alles mit bissigem Humor betrachten, als das man sich an den nächsten Dach-Balken aufhängt.

Zitat von: Kathrin
Da reizt mich das angefangene Buch (Die Pestmagd) von Brigitte Riebe, das ich hierfür unterbrochen habe, doch weit mehr, wobei ich auch von BR schon bessere Bücher gelesen habe.

Ganz ehrlich, mit Brigitte Riebe und auch Heidi Rehn oder auch andere Autoren die historische Romane schreiben, da bin ich total mit fertig. Es zieht mich einfach nichts zu den historischen Büchern und dabei bin ich mal vor vielen Jahren NUR WEGEN dieser historischen Wälzer hier im Forum gelandet, weil ich davon total fasziniert war.
Selbst das neue Buch von Richard Dübell konnte mich nicht locken, obwohl es nicht sooo sehr in der histr. Welt, sondern eher in der Götterwelt angesiedelt ist.

Zitat von: Inge
Will da jemand neue Vampire machen?

  :wieher:  Nein das ist den Vampiren nicht erlaubt, wenn Halo sich hier auch an ihre Regeln aus der Sumpflochsaga hält.
Bei dieser seltsamen Krankheit muss es sich um etwas anderes handeln. :kopfkratz:
Ein Tollwütiger Werwolf oder ein Stinktier mit Senfgasdrüse oder so etwas verrücktes.

Die Sumpflochsaga sind Jugendbücher und es würde mich nicht wundern, wenn dieses Buch auch unter diesem Aspekt geschrieben wurden.

Zitat von: Inge
Was wollte er?
Jagt er den Vampir?

Das ist eine gute Frage. Ich denke wir müssen noch ein wenig weiterlesen um das heraus zu finden.
Ich habe grade keine Idee was der Kerl da will.... :nixweiss1:
Liebe Grüße Annette

Online Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5498
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Kapitel 1 bis 5
« Antwort #5 am: 16. Dezember 2016, 08:44:54 »
Schade dass Du nicht ins Buch reinkommst Kathrin
Aber man soll sich ja nie zum Lesen zwingen
Manchmal gibt es solche Bücher, die einen einfach nicht packen

Ich finde den Stil großartig, ich mag so humorvolle Bücher
Auch wenn Annette mir gerade Angst macht mit ihrer Aussage dass es wohl nicht so bleiben wird

Zitat
Was ich jedoch bei der Beschreibung der Wege und Ortschaften schon erkannt habe, ist, dass Halo diese angeblich "wahre Geschichte" in der Welt der Sumpflochsaga angesiedelt hat.

Ich könnte mir vorstellen dass ich die Bücher auch noch lesen werde
Aber erstmal abwarten wie es hier weiter geht
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4410
Re: Kapitel 1 bis 5
« Antwort #6 am: 16. Dezember 2016, 13:42:06 »
Ich habe das Buch inzwischen in die Ecke gefeuert. Kann hoffentlich in den nächsten Tagen nochmal ein wenig mehr schreiben, warum...ich habe nämlich noch weitere Gründe als die bereits genannten, aber ich habe gerade keine Zeit.

Lg
Kathrin
Rock the Night!

Online Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5498
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Kapitel 1 bis 5
« Antwort #7 am: 16. Dezember 2016, 13:48:50 »
Schade Kathrin aber Lesezeit ist zu knapp um sie mit einem Buch zu vergeuden dass einem nicht gefällt

Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2431
Re: Kapitel 1 bis 5
« Antwort #8 am: 16. Dezember 2016, 20:34:41 »
Schade Kathrin aber Lesezeit ist zu knapp um sie mit einem Buch zu vergeuden dass einem nicht gefällt

Ich kann mich Inge nur anschließen.
Manches mal ist es wirklich nicht das Buch, welches man grade lesen möchte.
Wenn ein Buch einen nicht fesseln kann, dann sollte man sich auch nicht dadurch quälen.
Ich habe bei diesem Buch den Eindruck, als ob das eine Art Satire zu dem Märchen ist.  :kopfkratz:
Der Titel ist ja schon etwas ironisch Aschen-kindel (Kindle?)

Es ist schade und tut mir leid für dich.
Ich wünsche dir viel Spaß mit Brigitte Riebe und der Pestmagd.  :schmusen:
Liebe Grüße Annette