Kapitel 1 bis 7

  • 17 Antworten
  • 3681 Aufrufe

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4915
  • Ryle hira - life is what it is
Kapitel 1 bis 7
« am: 02. Januar 2017, 08:10:47 »
Hier bitte nur für den angegebenen Abschnitt posten
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4223
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #1 am: 03. Januar 2017, 08:10:09 »
Hallo in die Runde,

ich muss gestehen, ich habe gestern nachmittag auf der Heimfahrt schon mit Askir begonnen. Die olle Normannin konnte mich nicht so recht locken, auch wenn ich das Buch nach Askir noch beenden will. Habe den Abschnitt aber noch ncith ganz durch, sondern bin am Ende von Kapitel 5 angelangt.

Richard Schwartz ist ein toller Einstieg in seine Geschichte gelungen, in dem er Lea einen fulminanten Auftritt mit ihrem Eintritt in das Gasthaus gewährt. Das Kopfkino ist sofort angesprungen! Havald hat mich gleich für sich eingenommen. Er ist so schön bärbeißig. Aber eiskalt, wie der Wirt bzw. Lea sagen ist er für mich überhaupt nicht. Der weiche Kern ist hinter seiner rauen Schale gut zu sehen. Wahrscheinlich hat ihn einfach das Leben an sich zum Realisten gemacht, der nicht zwingend an Wunder oder Märchen oder das Gute in den Söldnern glaubt. Lea gefällt mir aber auch. Sie ist noch ein wenig rebellisch, idealistisch...halt noch jung (vermutlich - zumindest im Gegensatz zu Havald) und hat noch nicht ganz so viele Erfahrungen sammeln können, wie er.

Liest jemand den Einzelband? Und sind da auch so schöne Illustrationen und der Anhang mit dem Personenregister drin, wie in dem Sammelband? Im Personenregister hab ich schon mal ein wenig geschnüffelt und bin da auf Beschreibungen von Figuren gestoßen, die ich glaube ich gerne kennen lernen will. Die klingen teilweise sehr unterhaltsam  :->

Was mir gut gefällt, ist dass Richard Schwartz keine komplett neue Welt erfindet. Okay, natürlich gab es Askir vor seinem Büchern noch nicht, aber mir gefält einfach, dass er alt-bekannte, klassische Fantasy-Begriffe (Mithril, Maestra...) nutzt, von denen ich weiß, was gemeint ist und für die ich auch keinen Glossar benötige, in dem ich mich verlieren könnte.

Ich freue mich sehr auf's Weiterlesen und bin gespannt, ob dem Gasthaus von Eberhard, dem Wirt, nun auch ein Eisdämon droht, wie in der Geschichte, die Havald Lea erzählt, wie es ihm vor vielen Jahren ergangen ist.

LG
Kathrin
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4915
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #2 am: 04. Januar 2017, 08:23:34 »
Guten Morgen

Ich habe gestern Abend den ersten Abschnitt gelesen
Und ich muss sagen, ich hatte viel Spaß dabei
Richard Schwartz schreibt toll, sehr bildlich und sehr rutschig mit Humor und Spannung
Auch die Charaktere sind toll, allen voran natürlich Havald und auch Lea
Und da der Autor so gut schreibt habe ich auch richtige Bilder von Ihnen im Kopf
Wobei Havald für mich "Streicher" aus dem Herrn der Ringe ist , also Aragorn als Waldläufer  ... und genauso wie bei Aragorn bin ich sicher dass hinter Havald Art jede Menge toller Charakter und viele Geschichten stehen

Zitat
Liest jemand den Einzelband? Und sind da auch so schöne Illustrationen und der Anhang mit dem Personenregister drin, wie in dem Sammelband? Im Personenregister hab ich schon mal ein wenig geschnüffelt und bin da auf Beschreibungen von Figuren gestoßen, die ich glaube ich gerne kennen lernen will. Die klingen teilweise sehr unterhaltsam  :->

Ich lese den Einzelband, ein Personenregister habe ich auch, aber keine Illustrationen
 :heul: :heul:
Und mir fehlt eine Karte
Hast Du eine?
Im Register habe ich noch nicht wirklich gelesen, ich habe immer Sorge mich selbst zu spoilern

Zitat
Was mir gut gefällt, ist dass Richard Schwartz keine komplett neue Welt erfindet. Okay, natürlich gab es Askir vor seinem Büchern noch nicht, aber mir gefält einfach, dass er alt-bekannte, klassische Fantasy-Begriffe (Mithril, Maestra...) nutzt, von denen ich weiß, was gemeint ist und für die ich auch keinen Glossar benötige, in dem ich mich verlieren könnte

Ja, das ist mir auch direkt aufgefallen und zwar auch positiv aufgefallen
So fühlt man sich direkt heimisch

Zitat
Ich freue mich sehr auf's Weiterlesen und bin gespannt, ob dem Gasthaus von Eberhard, dem Wirt, nun auch ein Eisdämon droht, wie in der Geschichte, die Havald Lea erzählt, wie es ihm vor vielen Jahren ergangen ist

Diese ganze Situation, eine zufällige Gruppe, eingesperrt an einem Ort, ein Mord ... erinnert mich irgendwie an alte Edgar Wallace Filme ... und ich sehe schon fast Klaus Kinski irgendwo rum schleichen  :ausrast:

Ich freue mich auf jeden Fall sehr mehr zu lesen ... das könnte wirklich eine Reihe für mich sein ... auch wenn es ja unendlich viele Bücher gibt wie ich gestern noch festgestellt habe
Es gibt ja nicht nur die Askir Reihe sondern auch andere Reihen in diesem Universum






Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4223
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #3 am: 04. Januar 2017, 09:06:12 »
Nur ganz schnell in Sachen Karte. Ja, ich habe ein. Guckt mal hier...

klick

Melde mich später nochmal.
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4915
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #4 am: 04. Januar 2017, 09:20:16 »
Nur ganz schnell in Sachen Karte. Ja, ich habe ein. Guckt mal hier...

klick

Melde mich später nochmal.

Ach Mist, was ist das denn für eine coole Seite  :umfall:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #5 am: 04. Januar 2017, 10:29:04 »
Huhu zusammen!

Schön das wir endlich alle in Askir sind. Ich halte mich dort gerne auf  :schmacht:

Ich lese die Einzelbände, und nein, da gibt es keine Illustrationen, jedenfalls nicht in meinen. Aber mir reicht mein Kopfkino und ich weiß nicht, ob ich nicht enttäuscht wäre, wenn ich da Illustrationen sehen würde von Orten / Charakteren / Dingen die ich mir einfach ganz anders vorstelle.

Zitat
Was mir gut gefällt, ist dass Richard Schwartz keine komplett neue Welt erfindet. Okay, natürlich gab es Askir vor seinem Büchern noch nicht, aber mir gefält einfach, dass er alt-bekannte, klassische Fantasy-Begriffe (Mithril, Maestra...) nutzt, von denen ich weiß, was gemeint ist und für die ich auch keinen Glossar benötige, in dem ich mich verlieren könnte.

Askir hat mir erst die Welt der Fantasyromane geöffnet. Ich weiß also was du meinst. Vor allem gefällt mir, dass man die Namen samt und sonders aussprechen kann ohne vorher 7 Semester Kryptologie studiert haben zu müssen oder ein wahrer Zungenakrobat ist.

Zitat
Und mir fehlt eine Karte

Die fehlt mir eigentlich gar nicht. In den neueren Bänden gibt es Karten, aber die finde ich nicht nötig. Im Verlauf der Geschichte wird alles so schön erzählt, dass man sich problemlos zurecht findet - jedenfalls ich und ich bin ja nun wirklich ein Vollhonk auf dem Gebiet der Orientierung.


Zitat
Diese ganze Situation, eine zufällige Gruppe, eingesperrt an einem Ort

Da hatte ich ja vorm ersten lesen große Sorgen, dass ich mich da langweile. Weil es ja doch ein recht beschränkter Raum ist auf dem agiert wird. Aber ich finde Schwartz macht das wirklich super - gelangweilt hab ich mich jedenfalls keine Sekunde lang.


Zitat
Havald hat mich gleich für sich eingenommen. Er ist so schön bärbeißig.

Havald ist ein ganz großartiger Charakter, dem kann ich nur zustimmen. Ich finde ihn - ebenso wie du - überhaupt nicht kalt. Kalt und berechnend ist eher Lea. Das kann ich auch getrost schon an dieser Stelle sagen ohne euch zu spoilern, das wird spätestens auf den nächsten paar Seiten deutlich(er) zu Tage treten als jetzt.


Ich mag Eberhart übrigens auch sehr, sehr gerne. Er ist ein absolut angenehmer Charakter. Und Sieglinde ist eine Persönlichkeit, der man ruhig einen zweiten Blick gönnen sollte.


Zitat
Im Personenregister hab ich schon mal ein wenig geschnüffelt und bin da auf Beschreibungen von Figuren gestoßen, die ich glaube ich gerne kennen lernen will. Die klingen teilweise sehr unterhaltsam  :->

Ich muss sagen, ich habe selten Bücher gelesen, bei denen ich so viele Charaktere kennen lernen durfte, die alle irgendwie fesselnd und unterhaltsam sind. Und sie entwickeln sich alle, ich finde das ganz großartig gemacht von Schwartz
« Letzte Änderung: 04. Januar 2017, 10:31:40 von Vanessa »
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4915
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #6 am: 04. Januar 2017, 11:58:37 »
Schön dass Du auch dabei bist Vanessa  :knuddel:
Auch wenn Du uns Tausende von Seiten voraus bist

Zitat
Ich mag Eberhart übrigens auch sehr, sehr gerne. Er ist ein absolut angenehmer Charakter. Und Sieglinde ist eine Persönlichkeit, der man ruhig einen zweiten Blick gönnen sollte.

Anfang des 2.Abschnitts beginnt Sieglinde mich zu beeindrucken
Dazu später mehr, ich habe da erst mit angefangen zu lesen

Zitat
Ich muss sagen, ich habe selten Bücher gelesen, bei denen ich so viele Charaktere kennen lernen durfte, die alle irgendwie fesselnd und unterhaltsam sind. Und sie entwickeln sich alle, ich finde das ganz großartig gemacht von Schwartz

Oh Gott, ich befürchte ich werde alle Bücher lesen müssen  :umfall:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #7 am: 04. Januar 2017, 13:05:01 »
Zitat
Auch wenn Du uns Tausende von Seiten voraus bist

Ach ... ich bin aber kein bißchen weniger begeistert. Und ich verspreche, ich versuche nicht allzu sehr zu spoilern. Ich kann nur nicht garantieren, dass meine persönlichen, sehr subjektiven Meinungen zu den Charakteren, durchschlagen werden.

Es gibt leise, wenig aufdringliche wie den Eberhart; sehr laute, sehr aufdringliche wie Leandra; fast schon tiefenentspannte und ganz sicher gibt es havaldische ( :-) ), die einfach da sind.


Zitat
Oh Gott, ich befürchte ich werde alle Bücher lesen müssen  :umfall:

Oh Schreck, oh graus!  :wieher:
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4223
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #8 am: 04. Januar 2017, 13:31:58 »
Hallo zusammen,

ich bin dann gestern auch noch sehr schnell mit dem ersten Abschnitt durchgewesen.

Richard Schwartz schreibt toll, sehr bildlich und sehr rutschig mit Humor und Spannung
Den Humor mag ich auch. Der ist auch nicht ganz so mit der Holzhammermethode, manchmal eher sarkastisch und so was mag ich eh total gern.
Mir gefallen auch die Dialoge total gut. Es ist alles sehr lebendig und liest sich dadurch extrem rutschig.

Wobei Havald für mich "Streicher" aus dem Herrn der Ringe ist , also Aragorn als Waldläufer  ... und genauso wie bei Aragorn bin ich sicher dass hinter Havald Art jede Menge toller Charakter und viele Geschichten stehen
Waaaas? :umfall: Nee, den seh ich gar nicht vor mir. Für mich ist Havald eher der Bruder von Grunthor oder noch besser von Anborn  :wuschig: :liebe: :held:

Ich lese den Einzelband, ein Personenregister habe ich auch, aber keine Illustrationen
 :heul: :heul:
Und mir fehlt eine Karte
Hast Du eine?
Im Register habe ich noch nicht wirklich gelesen, ich habe immer Sorge mich selbst zu spoilern
Beim Register bin auch etwas vorsichtiger. Aber ich hab hier auch bislang noch gar nicht das Bedürfnis zu haben, nachzuschlagen, wer den nun nochmal wer ist. Die Figuren sind alles gleich sehr präsent, da bring ich (noch) nichts durcheinander.

Wie schon kurz geschrieben, ja ich habe eine Karte, aber ich glaube, die braucht man nicht wirklich. Zumindest nicht für diesen ersten Band. Mein Kollege hat mir nämlich verraten, dass dieser erste Band
wohl komplett in dem Gasthaus spielt. Da reicht es mir zu wissen wo das liegt


Ja, das ist mir auch direkt aufgefallen und zwar auch positiv aufgefallen
So fühlt man sich direkt heimisch
Mir ist das deshalb auch so positiv aufgefallen, weil ich ja vor ein paar Tagen erst die Rezi zu Wedora geschrieben habe und ich da mit den Figuren, den Namen und allem manchmal etwas überfordert war.

Diese ganze Situation, eine zufällige Gruppe, eingesperrt an einem Ort, ein Mord ... erinnert mich irgendwie an alte Edgar Wallace Filme ... und ich sehe schon fast Klaus Kinski irgendwo rum schleichen  :ausrast:
:-) der war aber auch grandios in solchen Rollen :->

Ich freue mich auf jeden Fall sehr mehr zu lesen ... das könnte wirklich eine Reihe für mich sein ... auch wenn es ja unendlich viele Bücher gibt wie ich gestern noch festgestellt habe
Es gibt ja nicht nur die Askir Reihe sondern auch andere Reihen in diesem Universum
Und so schön viel. Und der Autor ist verglichen mit gewissen anderen Autoren  :-> noch  jung und braucht für ein neues buch auch keine 5 jahre oder so, dass man ewig auf die Fortsetzung warten muss :teufel:

Schön das wir endlich alle in Askir sind. Ich halte mich dort gerne auf  :schmacht:
ich freu mich voll, dass Du auch dabei bist, Vanessa! :dance:

Ich lese die Einzelbände, und nein, da gibt es keine Illustrationen, jedenfalls nicht in meinen. Aber mir reicht mein Kopfkino und ich weiß nicht, ob ich nicht enttäuscht wäre, wenn ich da Illustrationen sehen würde von Orten / Charakteren / Dingen die ich mir einfach ganz anders vorstelle.
Ja, mir reicht mein Kopfkino eigentlich auch. Zumal die Bilder da auch nicht wirklich mit übereinstimmen. Aber nett finde ich es trotzdem, wenn man so was geboten bekommt.

Askir hat mir erst die Welt der Fantasyromane geöffnet. Ich weiß also was du meinst. Vor allem gefällt mir, dass man die Namen samt und sonders aussprechen kann ohne vorher 7 Semester Kryptologie studiert haben zu müssen oder ein wahrer Zungenakrobat ist.
Wie bist du auf die Serie/ die Bücher aufmerksam geworden? Melli hat sie glaub ich auch gelesen, oder? War das ein Tipp von ihr?

Die fehlt mir eigentlich gar nicht. In den neueren Bänden gibt es Karten, aber die finde ich nicht nötig. Im Verlauf der Geschichte wird alles so schön erzählt, dass man sich problemlos zurecht findet - jedenfalls ich und ich bin ja nun wirklich ein Vollhonk auf dem Gebiet der Orientierung.
Doch Karten finde ich gerade bei Fantasy-Welten schon wichtig. Ich will immer wissen wo ich mich gerade befinde...zumindest so ungefähr. Aber wie schon geschrieben, ich glaube für diesen ersten Teil ist es tatsächlich eher unwichtig.

Ich mag Eberhart übrigens auch sehr, sehr gerne. Er ist ein absolut angenehmer Charakter. Und Sieglinde ist eine Persönlichkeit, der man ruhig einen zweiten Blick gönnen sollte.
Ich bin ja inzwischen auch schon weiter, aber Sieglinde finde ich auch großartig. Meine Hochachtung vor ihr!

Ich muss sagen, ich habe selten Bücher gelesen, bei denen ich so viele Charaktere kennen lernen durfte, die alle irgendwie fesselnd und unterhaltsam sind. Und sie entwickeln sich alle, ich finde das ganz großartig gemacht von Schwartz
Das sind doch tolle Aussichten!!! :bang:

Ach ... ich bin aber kein bißchen weniger begeistert. Und ich verspreche, ich versuche nicht allzu sehr zu spoilern. Ich kann nur nicht garantieren, dass meine persönlichen, sehr subjektiven Meinungen zu den Charakteren, durchschlagen werden.
Das ist voll okay, wenn Deine Meinungen zu den Charakteren deutlich werden. Das ist bei Inge und mir, wenn wir mit Marzi-Neulingen, Lycidas lesen auch so. Uns verstehen die Neulinge auch nciht immer für unsere bestimmten Vorlieben  :-)

Zitat
Oh Gott, ich befürchte ich werde alle Bücher lesen müssen  :umfall:
Oh Schreck, oh graus!  :wieher:
Und es sind so schön viele schon erschienen!!! Aber Hilfe, dann hab ich ja gar keine Zeit für einen Re-Read von LONDON, Inge... :ausrast: :umfall: :-) :-) :-)

LG
Kathrin
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4915
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #9 am: 04. Januar 2017, 13:41:15 »
Zitat
Den Humor mag ich auch. Der ist auch nicht ganz so mit der Holzhammermethode, manchmal eher sarkastisch und so was mag ich eh total gern.
Mir gefallen auch die Dialoge total gut. Es ist alles sehr lebendig und liest sich dadurch extrem rutschig.

Ich mache auf jeden Fall total wenig Notizen weil ich das so durchlese  :rotwerd:

Zitat
Waaaas? :umfall: Nee, den seh ich gar nicht vor mir. Für mich ist Havald eher der Bruder von Grunthor oder noch besser von Anborn  :wuschig: :liebe: :held:

Der Bruder von Grunthor  :umfall: , neee , für mich gar nicht


Ich habe den Spoiler gelesen und ich finde das wirklich gut dass die Handlung komplett im Gasthaus spielt, bin sehr gespannt wie sehr das noch eskaliert

Zitat
Beim Register bin auch etwas vorsichtiger. Aber ich hab hier auch bislang noch gar nicht das Bedürfnis zu haben, nachzuschlagen, wer den nun nochmal wer ist. Die Figuren sind alles gleich sehr präsent, da bring ich (noch) nichts durcheinander.

Es ist ja auch recht übersichtlich , von daher schaue ich auch noch nicht bei den Personen nach

Zitat
Und so schön viel. Und der Autor ist verglichen mit gewissen anderen Autoren  :-> noch  jung und braucht für ein neues buch auch keine 5 jahre oder so, dass man ewig auf die Fortsetzung warten muss :teufel:

 :meditate1:  :gr:  :schwitz:

Zitat
Doch Karten finde ich gerade bei Fantasy-Welten schon wichtig. Ich will immer wissen wo ich mich gerade befinde...zumindest so ungefähr. Aber wie schon geschrieben, ich glaube für diesen ersten Teil ist es tatsächlich eher unwichtig.

Und dann gibt es ja diese wunderbare Seite z der Du den Link geschickt hast
Ich glaube darin kann ich mich verlieren
Aber da spoilere ich mich vielleicht selber, das lasse ich mal

Ich weiß auch noch nicht welche Ausgabe ich lese wenn ich weiter lese
Die großen Bände reizen schon aber die sind bestimmt total unhandlich beim Lesen  :dong:

Zitat
Und es sind so schön viele schon erschienen!!! Aber Hilfe, dann hab ich ja gar keine Zeit für einen Re-Read von LONDON, Inge... :ausrast: :umfall: :-) :-) :-)

... oder von Rhapsody  :umfall:


Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #10 am: 04. Januar 2017, 14:12:25 »

Richard Schwartz schreibt toll, sehr bildlich und sehr rutschig mit Humor und Spannung
Den Humor mag ich auch. Der ist auch nicht ganz so mit der Holzhammermethode, manchmal eher sarkastisch und so was mag ich eh total gern.
Mir gefallen auch die Dialoge total gut. Es ist alles sehr lebendig und liest sich dadurch extrem rutschig. [/quote]

Das stimmt. Gerade Havald ist manchmal sehr sarkastisch, was ich ja durchaus begrüße.

Wobei Havald für mich "Streicher" aus dem Herrn der Ringe ist , also Aragorn als Waldläufer  ... und genauso wie bei Aragorn bin ich sicher dass hinter Havald Art jede Menge toller Charakter und viele Geschichten stehen
Waaaas? :umfall: Nee, den seh ich gar nicht vor mir. Für mich ist Havald eher der Bruder von Grunthor oder noch besser von Anborn  :wuschig: :liebe: :held:

Da muss ich passen, HdR ist nicht meins. Und die Charaktere dazu kenne ich auch nur was man so hört. Frodo ... klein, Gnom, iwie sowas, sagt mir was. Und dann dieser komische Elf, auf den alle fliegen, weil der Schauspieler so toll sein soll?... wie heißt der nochmal - siehste, hört schon auf mit Fachwissen.

Beim Register bin auch etwas vorsichtiger. Aber ich hab hier auch bislang noch gar nicht das Bedürfnis zu haben, nachzuschlagen, wer den nun nochmal wer ist. Die Figuren sind alles gleich sehr präsent, da bring ich (noch) nichts durcheinander.

Brauchst du auch nicht. Du spoilerst dich mit dem Register nur selbst, wenn du durchblätterst. Es ist viel schöner die Leute so kennenzulernen, und das sag ich, die sogar eBooks von hinten nach vorne liest, bis ich weiß ob es so ausgeht, wie ich es mir wünsche.

Wie schon kurz geschrieben, ja ich habe eine Karte, aber ich glaube, die braucht man nicht wirklich. Zumindest nicht für diesen ersten Band. Mein Kollege hat mir nämlich verraten, dass dieser erste Band
wohl komplett in dem Gasthaus spielt. Da reicht es mir zu wissen wo das liegt

Klar, ich hab auch mal nen Blick auf die neuen Bände geworfen und mir die Karte angesehen. Aber ich habe wirklich nicht das Gefühl, das ich nicht weiß wo ich bin. Zumal es ab Band 2 eh egal ist, weil sich die Wege ändern, gewissermaßen. Da reist man dann sehr viel angenehmer und schneller als wochenlang über staubige Straßen zu laufen oder gar zu reiten.

Diese ganze Situation, eine zufällige Gruppe, eingesperrt an einem Ort, ein Mord ... erinnert mich irgendwie an alte Edgar Wallace Filme ... und ich sehe schon fast Klaus Kinski irgendwo rum schleichen  :ausrast:
:-) der war aber auch grandios in solchen Rollen :-> 

Mich hat dieser begrenzte Raum übrigens ein bißchen geschreckt, als ich es zum ersten Mal gelesen habe. Auf beengtem Raum mit so vielen Leuten auf 400 Seiten dann auch Action und Spannung aufzubauen, konnte ich mir gar nicht vorstellen. Ich hatte Angst, dass sich Schwartz da festschreibt...

Ich freue mich auf jeden Fall sehr mehr zu lesen ... das könnte wirklich eine Reihe für mich sein ... auch wenn es ja unendlich viele Bücher gibt wie ich gestern noch festgestellt habe
Es gibt ja nicht nur die Askir Reihe sondern auch andere Reihen in diesem Universum
Und so schön viel. Und der Autor ist verglichen mit gewissen anderen Autoren  :-> noch  jung und braucht für ein neues buch auch keine 5 jahre oder so, dass man ewig auf die Fortsetzung warten muss :teufel:

Naja ... streng genommen sind es 12 Bücher für "Das Geheimnis von Askir" und "Die Götterkriege". Wie schon erwähnt kann man die beiden anderen weglassen, muss man aber nicht. Oder eben man kann sie lesen, muss man aber nicht. Askir ist jedenfalls beendet.

Ich hab mir jetzt mal den ersten Band von der Reihe "Die Krone von Lytar" zugelegt, aber da muss ich vielleicht erst ein bißchen emotionalen Abstand zu Havald und den Gefährten aufbauen. Noch kann ich mich da nicht heimisch fühlen.


Schön das wir endlich alle in Askir sind. Ich halte mich dort gerne auf  :schmacht:
ich freu mich voll, dass Du auch dabei bist, Vanessa! :dance:

Ich freue mich auch das es klappt  :dance:


Wie bist du auf die Serie/ die Bücher aufmerksam geworden? Melli hat sie glaub ich auch gelesen, oder? War das ein Tipp von ihr?

Ja, das war mal ne Entdeckung von Melli. Ich tu mir ja echt schwer mit diversen Fantasywelten, aber Askir macht es einem wirklich einfach, finde ich. Ich hab angefangen zu lesen und erst wieder aufgehört, als ich den Kronrat durch hatte. Na ja, nicht ganz. Im 5. Band hatte ich nen kleinen Streit mit Havald, da war ich mal nen halbes Jarh bockig und hab ihn mit dem Hinterteil nicht angeguckt. Aber dann haben wir uns wieder vertragen  :elch:

Die fehlt mir eigentlich gar nicht. In den neueren Bänden gibt es Karten, aber die finde ich nicht nötig. Im Verlauf der Geschichte wird alles so schön erzählt, dass man sich problemlos zurecht findet - jedenfalls ich und ich bin ja nun wirklich ein Vollhonk auf dem Gebiet der Orientierung.
Doch Karten finde ich gerade bei Fantasy-Welten schon wichtig. Ich will immer wissen wo ich mich gerade befinde...zumindest so ungefähr. Aber wie schon geschrieben, ich glaube für diesen ersten Teil ist es tatsächlich eher unwichtig.

Wie ich oben schon sagte - spätestens ab Band 2 oder 3 ist es recht egal. Bis die neue Reisemöglichkeit funktioniert weißt du einfach immer wo du bist und wie du dahin gekommen bist. Später auch noch. Also ich hab jedenfalls nie überlegen müssen, wo, wie und warum. Was natürlich das Kartenmaterial  nicht wegreden soll. Ich finde die neuen Auflagen auch sehr nett gemacht, aber ich hänge an meinen alten  :rotwerd:

Ich mag Eberhart übrigens auch sehr, sehr gerne. Er ist ein absolut angenehmer Charakter. Und Sieglinde ist eine Persönlichkeit, der man ruhig einen zweiten Blick gönnen sollte.
Ich bin ja inzwischen auch schon weiter, aber Sieglinde finde ich auch großartig. Meine Hochachtung vor ihr!

Sieglinde ist eine der Figuren, die sich wirklich in ganz kurzer Zeit ganz enorm verändert. Sie ist toll. Bis kurz vor Ende von Band 1 war sie mir neben Havald immer die liebste Figur. Dann enttäuscht sie einen auch  noch nicht, wird aber einfach durch jemand anderen ersetzt, der mich noch viel mehr umhaut durch seine Art.

Ich muss sagen, ich habe selten Bücher gelesen, bei denen ich so viele Charaktere kennen lernen durfte, die alle irgendwie fesselnd und unterhaltsam sind. Und sie entwickeln sich alle, ich finde das ganz großartig gemacht von Schwartz
Das sind doch tolle Aussichten!!! :bang:

 :asbachuralt:


Ach ... ich bin aber kein bißchen weniger begeistert. Und ich verspreche, ich versuche nicht allzu sehr zu spoilern. Ich kann nur nicht garantieren, dass meine persönlichen, sehr subjektiven Meinungen zu den Charakteren, durchschlagen werden.
Das ist voll okay, wenn Deine Meinungen zu den Charakteren deutlich werden. Das ist bei Inge und mir, wenn wir mit Marzi-Neulingen, Lycidas lesen auch so. Uns verstehen die Neulinge auch nciht immer für unsere bestimmten Vorlieben  :-)

Ich hoffe nur das siehst du auch noch dann so, wenn ich anfange die Figuren in der Luft zu zerreißen, weil ich es unmöglich finde wie sie sich verhalten. Wobei sich das wirklich auf eine Person beschränkt. Die Dame hab ich gefressen... so komplett mit Haut und Haar. So gerne ich da auch direkt anfangen würde sie zu zerrupfen, vielleicht sollte ich euch einfach noch ein bißchen Gelegenheit geben, sie euch genauer anzusehen.

Zitat
Oh Gott, ich befürchte ich werde alle Bücher lesen müssen  :umfall:
Oh Schreck, oh graus!  :wieher:
Und es sind so schön viele schon erschienen!!! Aber Hilfe, dann hab ich ja gar keine Zeit für einen Re-Read von LONDON, Inge... :ausrast: :umfall: :-) :-) :-)

Nun... es wird sich bestimmt ein bißchen Zeit dafür finden  :kopfkratz:


Zitat
Den Humor mag ich auch. Der ist auch nicht ganz so mit der Holzhammermethode, manchmal eher sarkastisch und so was mag ich eh total gern.
Mir gefallen auch die Dialoge total gut. Es ist alles sehr lebendig und liest sich dadurch extrem rutschig.

Ich mache auf jeden Fall total wenig Notizen weil ich das so durchlese  :rotwerd:

Was ja durchaus für das Buch spricht und nicht dagegen  :->

Ich habe den Spoiler gelesen und ich finde das wirklich gut dass die Handlung komplett im Gasthaus spielt, bin sehr gespannt wie sehr das noch eskaliert

Sehr gut, hatte Sorge, ich hätte oben zuviel verraten.

:meditate1:  :gr:  :schwitz:

 :wieher: :wieher: :wieher: :wieher:

Aber da spoilere ich mich vielleicht selber, das lasse ich mal

Das "vielleicht" kannst du streichen. Auf der Seite wirst du dich bis zum Sankt Nimmerleinstag und wieder zurück spoilern.

Zitat
Und es sind so schön viele schon erschienen!!! Aber Hilfe, dann hab ich ja gar keine Zeit für einen Re-Read von LONDON, Inge... :ausrast: :umfall: :-) :-) :-)

... oder von Rhapsody  :umfall:

Zu Rhapsody will ich unbedingt mal. Ich trau mich nicht ran, weil Kathrin iwann mal gemeint hat die ersten 100 Seiten wären so zäh. Seit Jahren subbt der 1. Band vor sich auch wenn er immer wieder schreit, dass ich ihn lesen soll....


Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4915
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #11 am: 04. Januar 2017, 14:36:13 »
Zitat
Zumal es ab Band 2 eh egal ist, weil sich die Wege ändern, gewissermaßen. Da reist man dann sehr viel angenehmer und schneller als wochenlang über staubige Straßen zu laufen oder gar zu reiten.

Sie beamen sich  :ausrast:

Zitat
Na ja, nicht ganz. Im 5. Band hatte ich nen kleinen Streit mit Havald, da war ich mal nen halbes Jarh bockig und hab ihn mit dem Hinterteil nicht angeguckt. Aber dann haben wir uns wieder vertragen  :elch:

Ich glaube ich weiß sogar noch worum es ging, das habt ihr lange ausdiskutiert
Ist er nicht von einem Schiff gefallen  :kopfkratz:


Zitat
Ich finde die neuen Auflagen auch sehr nett gemacht, aber ich hänge an meinen alten  :rotwerd:

Da ich ja nur Band 1 habe könnte es für mich, auch rein geldtechnisch, Sinn machen die neuen Ausgaben zu kaufen
Ich meine da sind die zusätzlichen Bände auch enthalten  :kopfkratz:

Ja, gerade mal geschaut, bei Amazon steht im 3.Sammelband ist die "Eule" und "Der Kronrat" enthalten

Die Illustrationen sehen gut aus
Aber vielleicht sollte ich auch Platzgründen doch auf die Kindle Edition ausweichen  :kopfkratz:

Zitat
Zu Rhapsody will ich unbedingt mal. Ich trau mich nicht ran, weil Kathrin iwann mal gemeint hat die ersten 100 Seiten wären so zäh. Seit Jahren subbt der 1. Band vor sich auch wenn er immer wieder schreit, dass ich ihn lesen soll....


Jetzt hast Du uns den PERFEKTEN Grund für eine Re-Read LR gegeben würde ich sagen
Zumal ICH kaum noch was weiß, ich habe die Bücher auch nur einmal gelesen , wie lange ist das her Kathrin? 5-6 Jahre  :kopfkratz:
« Letzte Änderung: 04. Januar 2017, 14:38:09 von Inge78 »
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #12 am: 04. Januar 2017, 15:52:01 »

Sie beamen sich  :ausrast:

Genau! Zokora hat mir heimlich den Lego 2er in weiß gemopst und ihn heile gemacht. Jetzt beamen sie sich immer zu Scotty und der schubst sie dann dahin, wo sie hin wollen  :wieher:


Zitat
Na ja, nicht ganz. Im 5. Band hatte ich nen kleinen Streit mit Havald, da war ich mal nen halbes Jarh bockig und hab ihn mit dem Hinterteil nicht angeguckt. Aber dann haben wir uns wieder vertragen  :elch:

Ich glaube ich weiß sogar noch worum es ging, das habt ihr lange ausdiskutiert
Ist er nicht von einem Schiff gefallen  :kopfkratz:

Exactamente.


Zitat
Zu Rhapsody will ich unbedingt mal. Ich trau mich nicht ran, weil Kathrin iwann mal gemeint hat die ersten 100 Seiten wären so zäh. Seit Jahren subbt der 1. Band vor sich auch wenn er immer wieder schreit, dass ich ihn lesen soll....


Jetzt hast Du uns den PERFEKTEN Grund für eine Re-Read LR gegeben würde ich sagen
Zumal ICH kaum noch was weiß, ich habe die Bücher auch nur einmal gelesen , wie lange ist das her Kathrin? 5-6 Jahre  :kopfkratz:


 :nixweiss1: :meditate1:
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4223
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #13 am: 04. Januar 2017, 16:31:00 »
Ich mache auf jeden Fall total wenig Notizen weil ich das so durchlese  :rotwerd:
Ich mach momentan auch nicht viel. Erster Abschnitt ging noch, zweiter Abschnitt nada.

Und dann gibt es ja diese wunderbare Seite z der Du den Link geschickt hast
Ich glaube darin kann ich mich verlieren
Aber da spoilere ich mich vielleicht selber, das lasse ich mal
Ja, ich will da auch nicht tiefer reinschauen. Ich hab mir nur gedacht, dass es sowas geben könnte und so war es die einfachste (legale) Art, Euch die Karte zukommen zu lassen.

Ich weiß auch noch nicht welche Ausgabe ich lese wenn ich weiter lese
Die großen Bände reizen schon aber die sind bestimmt total unhandlich beim Lesen  :dong:
Ja, ein bissl schwer, aber das bin ich ja von anderen dicken Klöpsen gewohnt. Und irgendwie finde ich es schön ein Buch mit knapp 1200 Seiten mal wieder in der Hand zu haben.

Das stimmt. Gerade Havald ist manchmal sehr sarkastisch, was ich ja durchaus begrüße.
Dass Dir das gefällt, hab ich mir schon gedacht :->

Da muss ich passen, HdR ist nicht meins. Und die Charaktere dazu kenne ich auch nur was man so hört. Frodo ... klein, Gnom, iwie sowas, sagt mir was. Und dann dieser komische Elf, auf den alle fliegen, weil der Schauspieler so toll sein soll?... wie heißt der nochmal - siehste, hört schon auf mit Fachwissen.
Ich finde Elf auch nicht so toll.

Brauchst du auch nicht. Du spoilerst dich mit dem Register nur selbst, wenn du durchblätterst. Es ist viel schöner die Leute so kennenzulernen, und das sag ich, die sogar eBooks von hinten nach vorne liest, bis ich weiß ob es so ausgeht, wie ich es mir wünsche.
Ich guck mir so ein Personenregister meist eh nur an, wenn ich eine Frage hab und nicht weiß, wer wer ist.

Wie ich oben schon sagte - spätestens ab Band 2 oder 3 ist es recht egal. Bis die neue Reisemöglichkeit funktioniert weißt du einfach immer wo du bist und wie du dahin gekommen bist. Später auch noch. Also ich hab jedenfalls nie überlegen müssen, wo, wie und warum. Was natürlich das Kartenmaterial  nicht wegreden soll. Ich finde die neuen Auflagen auch sehr nett gemacht, aber ich hänge an meinen alten  :rotwerd:
So geht es mir mit den alten Ausgaben von Lycidas und Co  :rotwerd:

Ich hoffe nur das siehst du auch noch dann so, wenn ich anfange die Figuren in der Luft zu zerreißen, weil ich es unmöglich finde wie sie sich verhalten. Wobei sich das wirklich auf eine Person beschränkt. Die Dame hab ich gefressen... so komplett mit Haut und Haar. So gerne ich da auch direkt anfangen würde sie zu zerrupfen, vielleicht sollte ich euch einfach noch ein bißchen Gelegenheit geben, sie euch genauer anzusehen.
Na auf die Dame bin ich ja mal gespannt.  :-)

Zu Rhapsody will ich unbedingt mal. Ich trau mich nicht ran, weil Kathrin iwann mal gemeint hat die ersten 100 Seiten wären so zäh. Seit Jahren subbt der 1. Band vor sich auch wenn er immer wieder schreit, dass ich ihn lesen soll....
Naja, an der einen Stelle zieht es sich schon etwas, aber beim Re-Read fand ich das glaub ich gar nicht mehr so schlimm.

Jetzt hast Du uns den PERFEKTEN Grund für eine Re-Read LR gegeben würde ich sagen
Zumal ICH kaum noch was weiß, ich habe die Bücher auch nur einmal gelesen , wie lange ist das her Kathrin? 5-6 Jahre  :kopfkratz:
Zumal ich die eh alle nochmal lesen wollte, bevor ich mich an die neuen Bände machen (in englisch dann)
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4915
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Kapitel 1 bis 7
« Antwort #14 am: 04. Januar 2017, 16:34:08 »
Zitat
Exactamente.

Erschreckend dass sich solche Informationen in meinem Gehirn festsetzen aber andere Dinge einfach nicht hängen bleiben wollen  :gr:

Zitat
Zumal ich die eh alle nochmal lesen wollte, bevor ich mich an die neuen Bände machen (in englisch dann)

Also vielleicht mache ich bei diesem Mammut Projekt mit, je nachdem wann wir das starten
Erst mal Askir
Aber ich habe gerade wieder so richtig Bock auf Fantasy, schon seit Wedora
Was ist eigentlich mit Locke? Hast Du gehört ob es da irgendwie weiter geht?
Da müsste ich auch noch mal re-readen
Ich hatten Band 3 ja erst nach Monaten beendet und weiß echt kaum noch was  :rotwerd:


Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore