03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44

  • 13 Antworten
  • 2886 Aufrufe

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4275
03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« am: 07. Februar 2017, 08:48:40 »
Hier bitte nur für den o.g. Abschnitt posten
Rock the Night!

Offline Marmotte

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 193
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #1 am: 12. Februar 2017, 10:21:30 »
Hallo zusammen,

wow! Hier dreht sich ja alles wieder um. Wie spannend!

Im Zuge des Endes dieses Abschnitts liest sich der Anfang natürlich komplette anders.
Wenn Unstible doch tot (und kein Geist) ist, dann kann er nichts Gutes im Schilde führen.
Brockenbroll, Mortar und Lectern halten ihn für Unstible, als stecken sie entweder alle oder zumindest teilweise mit ihm unter einer Decke (wie erschreckend!) oder er kann sie alle sehr gut täuschen.

Die Unbrellas werden mit etwas "behandelt", was sich der falsche Unstible ausgedacht hat. Interessanterweise scheint es ja tatsächlich zu helfen, zumindest sieht es so aus. Aber vielleicht dreht sich das ja alles irgendwann auf Kommando um.
Und trainiert werden sie von Brockenbroll, daher würde ich jetzt mal annehmen, dass zumindest der mit dem falschen Unstible zusammenarbeitet.
Aber was haben sie (und der Smog) vor?

Dieser Phlegm-Effekt ist ja interessant. Sehr hilfreich, für alle potentiellen, zukünftigen Exkursionen  :->

Die Smog-Austreibung, die Deeba für Zama vornimmt bringt mich zu Kathrins Theorie zurück, dass vielleicht Deeba die Shwazzy ist. Hat das Buch nicht was von "Gewinnt den ersten und den letzten Kampf" gesagt? Wenn die Smog-Austreibung der erste war, dann hat sich das Buch vielleicht eben doch einfach nur in den Personen vertan, und der Rest stimmt.
Zumal es ja schon geahnt zu haben scheint, dass Deeba noch mal wiederkommen wird, denn obwohl der Handschuh aus der Seite (tolle Idee, wieder mal) theoretisch für Zanna gedacht war, wirkte das Buch schon so, als wäre ihm klar, dass er eigentlich Deeba gehören wird.

Ich mag Kapitel 33  :-)

Armets <-> RMetS und Klinneract <-> Clean Air Act, letzteres hab ich in dieser Art erwartet, macht ja auch Sinn, wenn man gegen einen Smog kämpft.
Und ich bin sehr gespannt, welche Rolle Umweltministerin Rawley noch spielen wird. Wenn sie tatsächlich in UnLondon war, warum hat sie niemand der UnLondoner Deeba und Zanna gegenüber erwähnt?

Deebas Weg nach UnLondon gefällt mir ausgesprochen gut. Wenn ich das nächste Mal in einer Bibliothek bin, werde ich die ganzen Regale mit ganz anderen Augen sehen. Booksteps und Storyladders  :liebe:
Und dann trifft sie Margarita, die einen tollen Job hat: Extrem Librarian. Bookaneer! Super! Will ich auch  :->
Außerdem hört man von noch einer UnStadt: Baghdidn't

Die Giraffen sind ja wirklich ziemlich gruselig  :wah:

Die Idee von Wraithtown finde ich toll. Dass auch alles andere Geister hat: Häuser, Stifte, ... Die Illustration in Kapitel 43 mit der Straßenlaterne und ihren verschiedenen Geist-Vorläufern gefällt mir besonders gut.
Kathrin hatte recht, Hemi wollte den Mädchen gar nichts Böses. Armer Kerl ...
Und die "Postmortem Bureaucracy" ist ja auch ausgesprochen unterhaltsam. Manches ändert sich wohl nie  :-> Und ich mag das "Afternet" und die Vorstellung, dass es zusammen mit dem Undernet mit unserem Internet in Verbindung steht. Jetzt müsste man nur rausfinden, wie man da reinkommt. Würde ja auch die Kommunikation viel einfacher machen ...

Insgesamt wirklich ein toller Abschnitt, das Buch hat echt Fahrt aufgenommen und nichts ist so, wie man anfangs dachte.
Ich freue mich aufs Weiterlesen.

LG, Marmotte



Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4275
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #2 am: 14. Februar 2017, 11:32:08 »
Hallo zusammen,

buh, ich gestehe, zu diesem Abschnitt hab ich mir so gar keine Notizen gemacht. Muss mich da echt ein wenig zusammenreißen, gerade wenn ich es nicht gleich schaffe zu posten, wenn ich einen Abschnitt gelesen habe.

wow! Hier dreht sich ja alles wieder um. Wie spannend!

Im Zuge des Endes dieses Abschnitts liest sich der Anfang natürlich komplette anders.
Wenn Unstible doch tot (und kein Geist) ist, dann kann er nichts Gutes im Schilde führen.
Brockenbroll, Mortar und Lectern halten ihn für Unstible, als stecken sie entweder alle oder zumindest teilweise mit ihm unter einer Decke (wie erschreckend!) oder er kann sie alle sehr gut täuschen.
Ich gestehe, ich musste hier die Kapitel teilweise doppelt lesen, weil mir das Tempo teilweise fast schon zu hoch war.
Ob wirklich alle unter einer Decke stecken, weiß ich noch nicht. Vielleicht auch nur der Unschirmissio (Fledderschrimm) und Unstible. Die Prophezeier sehe ich noch als leichtgläubige Opfer, denen was vorgegaukelt wird.

Dieser Phlegm-Effekt ist ja interessant. Sehr hilfreich, für alle potentiellen, zukünftigen Exkursionen  :->
Ja, vor allem schön erklärt, dieser Effekt.

Die Smog-Austreibung, die Deeba für Zama vornimmt bringt mich zu Kathrins Theorie zurück, dass vielleicht Deeba die Shwazzy ist. Hat das Buch nicht was von "Gewinnt den ersten und den letzten Kampf" gesagt? Wenn die Smog-Austreibung der erste war, dann hat sich das Buch vielleicht eben doch einfach nur in den Personen vertan, und der Rest stimmt.
Genau in die Richtung gingen auch meinen Gedanken.

Armets <-> RMetS und Klinneract <-> Clean Air Act, letzteres hab ich in dieser Art erwartet, macht ja auch Sinn, wenn man gegen einen Smog kämpft.
Und ich bin sehr gespannt, welche Rolle Umweltministerin Rawley noch spielen wird. Wenn sie tatsächlich in UnLondon war, warum hat sie niemand der UnLondoner Deeba und Zanna gegenüber erwähnt?
Da bin ich momentan noch ziemlich verwirrt. Viele der erwähnten und auch handelnden Personen kann ich noch gar nicht zuordnen, vielleicht bin ich da auch teilweise deshalb von dem Tempo etwas überfordert gewesen.

Deebas Weg nach UnLondon gefällt mir ausgesprochen gut. Wenn ich das nächste Mal in einer Bibliothek bin, werde ich die ganzen Regale mit ganz anderen Augen sehen. Booksteps und Storyladders  :liebe:
Und dann trifft sie Margarita, die einen tollen Job hat: Extrem Librarian. Bookaneer! Super! Will ich auch  :->
Außerdem hört man von noch einer UnStadt: Baghdidn't
Ja, das Kapitel mit Deebas Weg nach Unlondon hat mir auch super gefallen. Wie heißt Margarita bei Dir mit Nachnamen? bei uns heißt sie Buchstelltse, was ich sensationell schön finde.
Badhdidn't wurde bei uns glaube ich nicht erwähnt, dafür aber Niestanbul  :->

Die Giraffen sind ja wirklich ziemlich gruselig  :wah:
Ja, ziemlich sehr, würde ich sagen  :umfall:

Die Idee von Wraithtown finde ich toll. Dass auch alles andere Geister hat: Häuser, Stifte, ... Die Illustration in Kapitel 43 mit der Straßenlaterne und ihren verschiedenen Geist-Vorläufern gefällt mir besonders gut.
Kathrin hatte recht, Hemi wollte den Mädchen gar nichts Böses. Armer Kerl ...
Und die "Postmortem Bureaucracy" ist ja auch ausgesprochen unterhaltsam. Manches ändert sich wohl nie  :-> Und ich mag das "Afternet" und die Vorstellung, dass es zusammen mit dem Undernet mit unserem Internet in Verbindung steht. Jetzt müsste man nur rausfinden, wie man da reinkommt. Würde ja auch die Kommunikation viel einfacher machen ...
Ja das ging mir genau so, auch wenn ich auch hier einige Stellen doppelt bzw. nochmal lesen musste. Zum Beispiel, als Hemi erklärt, warum manche nach Nebulos und manche direkt nach Thanatopia gelangen. Ich denke mir da oft, dass ich in den Stellen vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt noch mehr Hinweise finde, als beim ersten Mal lesen. Wie oft hat sich schon erwiesen, dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

LG
Kathrin
Rock the Night!

Offline Marmotte

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 193
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #3 am: 14. Februar 2017, 12:32:51 »
Hallo zusammen,

Zitat von: Kathrin
Wie heißt Margarita bei Dir mit Nachnamen? bei uns heißt sie Buchstelltse, was ich sensationell schön finde.

Ausgesprochen hübsch! Im Original heißt sie Staples, was auch passend ist, aber ein nicht ganz so nettes Bild gibt.

Und Niestanbul ist auch sehr nett  :->

Zitat von: Kathrin
Zum Beispiel, als Hemi erklärt, warum manche nach Nebulos und manche direkt nach Thanatopia gelangen.

Ich bin mir nicht mehr sicher, aber war das nicht so, dass man das eigentlich nicht weiß und dass sich auch nicht voraussagen lässt, warum mal das eine und mal das andere passiert? Und dass Wraithtown auch nur eine Übergangsphase ist, die kürzer oder länger dauern kann?

LG, Marmotte

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4275
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #4 am: 14. Februar 2017, 13:34:55 »
Zitat von: Kathrin
Zum Beispiel, als Hemi erklärt, warum manche nach Nebulos und manche direkt nach Thanatopia gelangen.

Ich bin mir nicht mehr sicher, aber war das nicht so, dass man das eigentlich nicht weiß und dass sich auch nicht voraussagen lässt, warum mal das eine und mal das andere passiert? Und dass Wraithtown auch nur eine Übergangsphase ist, die kürzer oder länger dauern kann?
Ja, genau so war das. Ich habe die Stelle gestern nochmal gelesen, weil ich irgendwie der Meinung war, dass das vielleicht mehr drin versteckt ist, aber beim zweiten Mal lesen, hab ich da auch nicht mehr rauslesen können  :-)
Rock the Night!

Online Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5116
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #5 am: 14. Februar 2017, 15:23:42 »
Hallo ihr Lieben

Ich muss auch unbedingt mein Lesetempo drosseln
Ich bin total hin und hergerissen bei dem Buch
Es ist so rutschig gut geschrieben dass ich am Liebsten ganz schnell lesen will und gar keine Notizen machen will
Aber dann will ich auch so viel mit Euch darüber reden dass ich aus dem Notizen machen gar nicht mehr heraus komme  :kopfkratz: :kopfkratz:
Ich werde noch verrückt  :doof:

Zitat
Wenn Unstible doch tot (und kein Geist) ist, dann kann er nichts Gutes im Schilde führen.
Brockenbroll, Mortar und Lectern halten ihn für Unstible, als stecken sie entweder alle oder zumindest teilweise mit ihm unter einer Decke (wie erschreckend!) oder er kann sie alle sehr gut täuschen.
Zitat
Ob wirklich alle unter einer Decke stecken, weiß ich noch nicht. Vielleicht auch nur der Unschirmissio (Fledderschrimm) und Unstible. Die Prophezeier sehe ich noch als leichtgläubige Opfer, denen was vorgegaukelt wird.

Ich bin da auch eher Kathrins Meinung dass "nur" die Beiden mit dem SMOG unter einer Decke stecken
Wobei Unstible wahrscheinlich eh eine Marionette ist, also sein Körper von irgendwas oder irgendwem gelenkt wird

Zitat
Dieser Phlegm-Effekt ist ja interessant. Sehr hilfreich, für alle potentiellen, zukünftigen Exkursionen  :->

Aber schon auch ein bisschen erschreckend wenn man nicht vermisst wird

Zitat
Armets <-> RMetS und Klinneract <-> Clean Air Act, letzteres hab ich in dieser Art erwartet, macht ja auch Sinn, wenn man gegen einen Smog kämpft.

Das hat mir auch super gefallen, diese Wortspiele
Ich habe tatsächlich auch das Wort Klinneract hin und her gedreht um zu überlegen was es sein könnte aber darauf bin ich nicht gekommen
Im nächsten Kapitel gibt es die UnGun, da wird extra von der Übersetzerin hingewiesen dass es AnGan ausgesprochen wird, da überlege ich auch schon die ganze Zeit was das bedeuten könnte  :kopfkratz:

Zitat
Deebas Weg nach UnLondon gefällt mir ausgesprochen gut. Wenn ich das nächste Mal in einer Bibliothek bin, werde ich die ganzen Regale mit ganz anderen Augen sehen. Booksteps und Storyladders  :liebe:
Und dann trifft sie Margarita, die einen tollen Job hat: Extrem Librarian. Bookaneer! Super! Will ich auch  :->

Will ich nicht, viel zu hoch  :umfall: :umfall:
Aber ansonsten einfach nur grandiose Einfälle  :schmacht:
Auch der WORTHORST , cooles Wort und super Idee

Das mit Hemis Eltern war verwirrend, da hatte ich direkt komische Bilder im Kopf
 :-) :-)
Aber es war ja irgendwie zu erwarten dass die Geister nicht so schlimm sind wie erwartet

Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4275
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #6 am: 14. Februar 2017, 15:49:02 »
Im nächsten Kapitel gibt es die UnGun, da wird extra von der Übersetzerin hingewiesen dass es AnGan ausgesprochen wird, da überlege ich auch schon die ganze Zeit was das bedeuten könnte  :kopfkratz:
Ich glaube dass ist nichts anderes als Unlondon. Ich meine Unlondon ist ja nicht London, sondern seine Visavis-Stadt. Die Unsonne ist ja auch nicht die Sonne. So ist die UnGun halt auch kein normales Gewehr/ Pistole, sondern was besonderes. Die Vorsilbe "un" gibt es ja öfter im Englischen. Kannst Du Dich noch an den Song "Unbreak my heart" erinnern, das als ein Beispiel. Und hier sehe ich das einfach nur als Stilmittel des Autors, dass die Vorsilbe vor die ungewöhnlichen Dinge der ungewöhnlichen Stadt Unlondon setzt.

Auch der WORTHORST , cooles Wort und super Idee
Ja, das Wort liebe ich auch total :bang:

LG
Kathrin
Rock the Night!

Online Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5116
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #7 am: 14. Februar 2017, 15:55:26 »
Zitat
Ich glaube dass ist nichts anderes als Unlondon. Ich meine Unlondon ist ja nicht London, sondern seine Visavis-Stadt. Die Unsonne ist ja auch nicht die Sonne. So ist die UnGun halt auch kein normales Gewehr/ Pistole, sondern was besonderes. Die Vorsilbe "un" gibt es ja öfter im Englischen. Kannst Du Dich noch an den Song "Unbreak my heart" erinnern, das als ein Beispiel. Und hier sehe ich das einfach nur als Stilmittel des Autors, dass die Vorsilbe vor die ungewöhnlichen Dinge der ungewöhnlichen Stadt Unlondon setzt

Ja, das habe ich verstanden
Aber warum dann die Anmerkung der Übersetzerin dass das AnGan ausgesprochen wird, das war doch bei anderen Wörtern auch nicht
DAS macht mich skeptisch  :kopfkratz: :kopfkratz:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline mowala

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 770
  • Lieber barfuß als ohne Buch.(Isländ. Sprichwort)
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #8 am: 14. Februar 2017, 18:04:00 »

Ich mag Kapitel 33

Ich finde es fast ein bisschen ausschweifend geraten :->


Von Giraffen habe ich auch ein völlig anderes Bild bekommen. Wie sie die Überreste eines Affen schwenkt will ich in meinem Kopfkino gerade nicht so haben  :dong:
[/size]
« Letzte Änderung: 14. Februar 2017, 18:08:37 von mowala »
Das Leben ist zu kurz für später

Offline Marmotte

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 193
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #9 am: 14. Februar 2017, 19:18:51 »
Zitat von: Inge78
Aber schon auch ein bisschen erschreckend wenn man nicht vermisst wird
Als Kind hätte ich das praktisch gefunden  :-> ... und da mein Vater es irgendwie nie verlernt hat, sich Sorgen zu machen, könnte ich sie ihm damit auch heute noch ziemlich gut ersparen, das wäre nicht schlecht.

Zitat von: Inge78
Will ich nicht, viel zu hoch  :umfall: :umfall:
Aber sie ist doch gesichert.

Zitat
Auch der WORTHORST , cooles Wort und super Idee
Wo gehört der hin? Ich blättere gerade in dem Abschnitt, finde aber nichts Passendes, was der WORTHORST sein könnte.

Zitat
Von Giraffen habe ich auch ein völlig anderes Bild bekommen. Wie sie die Überreste eines Affen schwenkt will ich in meinem Kopfkino gerade nicht so haben
In Zukunft werden wir Naturfilme über Afrika mit ganz anderen Augen sehen  :-)

LG, Marmotte

Online Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5116
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #10 am: 15. Februar 2017, 07:44:43 »
Zitat
Wo gehört der hin? Ich blättere gerade in dem Abschnitt, finde aber nichts Passendes, was der WORTHORST sein könnte.

Im Worthorst arbeiten Margarita Buchstelltse

Der Turm in den Deeba geklettert ist
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4275
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #11 am: 15. Februar 2017, 07:54:07 »
Ja, das habe ich verstanden
Aber warum dann die Anmerkung der Übersetzerin dass das AnGan ausgesprochen wird, das war doch bei anderen Wörtern auch nicht
DAS macht mich skeptisch  :kopfkratz: :kopfkratz:
Ach so, nööö, das geht bei mir. Das lass ich einfach mal auf mich zukommen.

By the way: bei mir steht das "Worthort" nicht "Worthorst". Hat sich bei Euch ein "s" reingeschlichen?
Rock the Night!

Online Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5116
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #12 am: 15. Februar 2017, 08:17:31 »
Zitat
Zitat
By the way: bei mir steht das "Worthort" nicht "Worthorst". Hat sich bei Euch ein "s" reingeschlichen?
äh ... ups  :rotwerd:  :dong: :doof:
Worthort natürlich
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Marmotte

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 193
Re: 03: China Miéville: Un Lon Dun – Kap. 29 bis Kap. 44
« Antwort #13 am: 15. Februar 2017, 10:04:21 »
Zitat
Worthort

Ah, Wordhoard Pit ... warum das Ding allerdings auch noch "Pit" heißt, weiß ich jetzt auch nicht, zugegeben ...