Plastikfasten, Umweltschutz, Zerowaste, DIY

  • 55 Antworten
  • 8381 Aufrufe

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4628
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Plastikfasten, Umweltschutz, Zerowaste, DIY
« Antwort #45 am: 17. März 2017, 11:10:10 »
Ich habe dieses Video jetzt auch mal unserem Edeka geschickt, mal schauen, was für eine Reaktion zurück kommt!

Super Idee
Bin gespannt auf die Reaktionen
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4497
Re: Plastikfasten, Umweltschutz, Zerowaste, DIY
« Antwort #46 am: 17. März 2017, 15:02:18 »
Tara, dann berichte mal was die so dazu sagen...

Ich hab es heute der Bedienung an der Fleischtheke erzählt. Schadet nicht, ist aber natürlich nicht seine Entscheidung was da im Laden gemacht wird  :nixweiss1: .
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 828
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: Plastikfasten, Umweltschutz, Zerowaste, DIY
« Antwort #47 am: 17. März 2017, 17:33:08 »
Jo, ich bin gespannt, ob die überhaupt antworten!
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 828
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: Plastikfasten, Umweltschutz, Zerowaste, DIY
« Antwort #48 am: 15. Juli 2018, 10:54:17 »
Huhu,
ich wollte kurz mal eine Rückmeldung geben.
Edeka hat nett, aber unverbindlich geantwortet. So schnell wird sich da wohl nichts tun.

Aber ich habe im letzten Jahr versucht, hier aufmerksamer einzukaufen.
Zumindest in meinem Kühlschrank hab ich jetzt viel auf Glas umgestellt. Senf, Joghurt und Ketchup gibt es jetzt nur noch aus der Flasche/Glas. Und unser Mineralwasser nicht mehr in der Einwegflasche sondern nur noch Mehrweg. Ich zögere noch die schweren Glasflaschen zwei Stockwerke hochzuschleppen  :rotwerd:
Aber ich merke wie sich mein Plastikmüll reduziert hat
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4497
Re: Plastikfasten, Umweltschutz, Zerowaste, DIY
« Antwort #49 am: 15. Juli 2018, 11:24:22 »
Hallo Tara,

schön dass Du dies Thema mal wieder anschiebst. Unser Edeka ist da auch nicht gerade vorbildlich  :rollen:. Erst gestern hab ich gesehen, wie im Laden der Blattsalat aus einer Stiege aus- und in einzelne Plastiktüten eingepackt wurde. Warum auch immer  :kopfkratz:. Ich muss bei Gelegenheit dort mal die 'Verkäuferin meines Vertrauens' danach fragen. Gestern war ich zu sehr in Eile.

Was mein eigenes Kaufverhalten angeht mach ich es so wie Du. Ich bemühe mich, Plastik zu meiden, aber ich bin da nicht sooo konsequent. Also gibt es Obst und Gemüse meistens, aber nicht immer, unverpackt. Es gibt Majo und co in Glasflaschen. Auch Mineralwasser hol ich in Glasflaschen. Dafür aber Milch und Saft im Tetrapack.  :nixweiss1:
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2136
    • SilkeS. SUB
Re: Plastikfasten, Umweltschutz, Zerowaste, DIY
« Antwort #50 am: 16. Juli 2018, 10:04:43 »
ich wollte kurz mal eine Rückmeldung geben.
Edeka hat nett, aber unverbindlich geantwortet. So schnell wird sich da wohl nichts tun.
Diese Erfahrung habe ich leider bei dem Supermarkt auch gemacht. Ich habe z.b. das mit dem "eigenen Behältnis" mitbringen an der Frischtheke angesprochen. Habe zwar auch eine Antwort  bekommen, aber die war total standardisiert, ohne persönliche Anrede und eigentlich nicht auf mein Anliegen bezogen, sondern nur mit Hinweisen, dass sie "doch Achso-toll-" viel machen...
WWF etc.
 

Aber ich habe im letzten Jahr versucht, hier aufmerksamer einzukaufen.
Zumindest in meinem Kühlschrank hab ich jetzt viel auf Glas umgestellt. Senf, Joghurt und Ketchup gibt es jetzt nur noch aus der Flasche/Glas. Und unser Mineralwasser nicht mehr in der Einwegflasche sondern nur noch Mehrweg. Ich zögere noch die schweren Glasflaschen zwei Stockwerke hochzuschleppen  :rotwerd:
Aber ich merke wie sich mein Plastikmüll reduziert hat
Ja das merkt man schnell am Müll in der Tonne...
Bei mir waren es z.B. auch Stückseife, statt Flüssigseife ; Essen gehen statt Take away ; 
In Process sind noch z.b. Menstruationstasse bzw. Körperhygiene im allgemeinen, da fällt ja viel Müll.
War am Freitag im DM vor den Zahnbürsten gestanden. Es gibt ja welche aus Holz, aber pro Stück € 3,ebes   :umfall:

Gruß Silke

Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4628
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Plastikfasten, Umweltschutz, Zerowaste, DIY
« Antwort #51 am: 16. Juli 2018, 11:14:30 »
Huhu,
ich wollte kurz mal eine Rückmeldung geben.
Edeka hat nett, aber unverbindlich geantwortet. So schnell wird sich da wohl nichts tun.

Aber ich habe im letzten Jahr versucht, hier aufmerksamer einzukaufen.
Zumindest in meinem Kühlschrank hab ich jetzt viel auf Glas umgestellt. Senf, Joghurt und Ketchup gibt es jetzt nur noch aus der Flasche/Glas. Und unser Mineralwasser nicht mehr in der Einwegflasche sondern nur noch Mehrweg. Ich zögere noch die schweren Glasflaschen zwei Stockwerke hochzuschleppen  :rotwerd:
Aber ich merke wie sich mein Plastikmüll reduziert hat

Denke mal über einen Soda Streamer nach, wir haben den mit dem Glasflaschen zu Hause, das ist toll und praktisch

Bei Edeka verkaufe sie jetzt bei uns so Mehrweg-Netze für Obst und Gemüse, das gefällt mir sehr gut
Und den Aufschnitt könnte ich mir in meine eigene Dose packen lassen



Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2257
Re: Plastikfasten, Umweltschutz, Zerowaste, DIY
« Antwort #52 am: 16. Juli 2018, 20:51:26 »
Zitat von: Inge
Bei Edeka verkaufe sie jetzt bei uns so Mehrweg-Netze für Obst und Gemüse, das gefällt mir sehr gut
Und den Aufschnitt könnte ich mir in meine eigene Dose packen lassen

Diese Netze für Obst habe ich mir selbst gehäkelt und darf diese auch in unserem Edeka benutzen.
Aber bei Fleisch und Wurst können sie mir leider nicht so einfach entgegen kommen. Daher ist da immer noch Folie und Plastik-Tüten im Umlauf.

Dieses Plastik vermeiden, dass möchten viele gerne machen und die kleineren Geschäfte würden ihren Kunden auch gerne entgegen kommen, aber die gesetzlichen Auflagen sind da recht streng.  :rollen:

Das ist wieder so eine Geschichte bei der man sich fragt, ob in Berlin die rechte Hand weiß, was die linke Hand macht ? Die Einen sagen, man soll Müll und Plastik vermeiden und die anderen verschärfen die Auflagen so abenteuerlich, dass dies gar nicht umsetzbar ist!  :doof:
Liebe Grüße Annette

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4497
Re: Plastikfasten, Umweltschutz, Zerowaste, DIY
« Antwort #53 am: 16. Juli 2018, 23:01:13 »
Wenigstens einiges an Obst und Gemüse kann ich auch ohne Plastik lose in den Einkaufswagen räumen. Aber leider ist vieles ja schon vorher eingeschweißt.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2136
    • SilkeS. SUB
Re: Plastikfasten, Umweltschutz, Zerowaste, DIY
« Antwort #54 am: 17. Juli 2018, 07:46:38 »
Wenigstens einiges an Obst und Gemüse kann ich auch ohne Plastik lose in den Einkaufswagen räumen. Aber leider ist vieles ja schon vorher eingeschweißt.
ja  das stimmt, aber hier kommt es drauf an, wo man einkauft, L*dl hat viel lose Ware die man so einpacken kann, R*we will ja auch immer weiter Plastik abbauen, A*di eigentlich auch, aber da habe ich es noch nicht bemerkt, aber bei P*nny gibt es inzwischen auch viel unverpacktes Obst und Gemüse.
Wochenmarkt ist auch eine Alternative, aber das wird meist dann doch ziemlich teuer...
Auch bin ich etwas von der Qualität enttäuscht gewesen.
Wir haben bei unserem Mini Wochenmarkt zwei Gemüsehändler.
Bei dem einen habe ich total leckeren knackigen Feldsalalt im Winter bekommen. Wirklich grün und knackig und frisch...
Als ich dann ein paar Wochen später hinkam, war dieser Bauer nicht da und ich ging zum andere. Dort bekam ich Feldsalat in Discountqulität. Dünn, labbig, und nach nichts schmeckend...  :heul:
Oder Pilze. HAbe mir die beim Markt gekauft, die sahen gut aus und habe sie am nächsten Tag gemach...  :kotz:
Beim kochen sind sie total trocken und eklig geworden und ich konnte nach der Zubereitung das Ganze Gericht wegschmeißen... Das hat mich schon ziemlich geärgert. Sowas habe ich bei Discount oder Supermarktware noch nie erlebt!

Gruß Silke

Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4497
Re: Plastikfasten, Umweltschutz, Zerowaste, DIY
« Antwort #55 am: 17. Juli 2018, 09:58:39 »
Unser Minimärktchen hier im Ort lohnt nicht wirklich. Und mich samstags ins städtische Getümmel stürzen für den Wochenmarkt? Dazu hab ich ehrlich keine Lust :-(.

Ja, es gibt in jedem Supimarkt inzwischen das ein oder andere unverpackte. Ich versuch das auch möglichst oft zu nehmen. Aber es ist und bleibt eine Mischkalkulation  :nixweiss1:.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)