Bergi's wielichtig dunkler SUB

  • 5 Antworten
  • 3930 Aufrufe

Bergi

  • Gast
Bergi's wielichtig dunkler SUB
« am: 10. Juni 2007, 16:11:42 »
Clive.Barker - Das erste Buch des Blutes (und folgende)
Clive.Barker - Cabal
Clive.Barker - Jernseits des bösen
Clive.Barker - Das Haus der verschwundenen JahreStephen King - Christine

Stephen King - Es

Dean R. Koontz - Drachentränen
Dean R. Koontz - Vision
Dean R. Koontz - Das Haus der Angst
Dean R. Koontz - Die Maske

Brian Lumley - Necroskope (1-... )

Peter Straub - Wenn du wüßtest
Peter Straub - Koko

« Letzte Änderung: 12. Juni 2007, 12:31:28 von Bergi »

Offline Susanne

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2395
Re: Bergi's wielichtig dunkler SUB
« Antwort #1 am: 10. Juni 2007, 21:54:40 »
Hallo Bergi,

Von Deinem Sub kenne ich sogar drei Bücher. Obwohl ich mitlerweile kaum noch Horrobücher lese. Hast Du ES noch nicht gelesen? Für mich war es eines der besten King Bücher (zumindest von den Alten, die Neuen kenne ich nicht mehr).
Dann kenne ich noch Die Maske und das Haus der Angst, habe ich auch vor langer Zeit mal gelesen. Aber so richtig kann ich mich an beide Bücher nicht mehr erinnern.

Liebe Grüße
Susanne

Bergi

  • Gast
Re: Bergi's wielichtig dunkler SUB
« Antwort #2 am: 11. Juni 2007, 17:23:34 »
Hallo Susanne

Es ist eigentlich eine Schande das ich Es noch nicht gelesen habe, aber bei dem Wälzer(und ich liebe lange Bücher) sagte ich mir immer, ach ließt noch schnell das, danach kamm noch ein schnelles kleines 600 Seiten kurzes , dann war auch schon wieder nen neuer King draußen und so wurde des nix mit dem lesen.  :umfall: :dong: :dong:

Tschüß

Bergi

Offline Susanne

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2395
Re: Bergi's wielichtig dunkler SUB
« Antwort #3 am: 11. Juni 2007, 19:48:31 »
Hallo Bergi,

Das mit der Schande habe ich mir verkniffen zu sagen (obwohl ich mich schon arg gewundert habe, bei Deiner SUB Auswahl  :->). Bei mir war es der erste King den ich gelesen habe und ich fand ihn einfach nur Klasse. Auf alle Fälle super zu empfehlen und er liest sich zu dem noch weg wie nix. Hast Du denn den Film dazu schon gesehen?

Liebe Grüße
Susanne

Bergi

  • Gast
Re: Bergi's wielichtig dunkler SUB
« Antwort #4 am: 12. Juni 2007, 12:51:29 »
Hallo Susanne

Leider habsch den gesehen, aber ist lang her und hab die Schauspieler nicht mehr im Kopf und somit kann ich beim lesen wieder meine Eigene Welt erschaffen. Ich glaube wenn ich ein Buch verfilmen dürfte, ich könnte nix weglassen, ich weiß gar nicht wie Peter Jackson das bers Herz brachte Tom Bombadil herauszulassen. Aber irgendwo mußt du zugeständnisse machen. Bei Kings Der Sturm des Jahrhunderts wars ja leicht, hätte nie gedacht das Ein Drehbuch so gut zu lesen ist.

Tschüß
Bergi


Offline Susanne

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2395
Re: Bergi's wielichtig dunkler SUB
« Antwort #5 am: 12. Juni 2007, 16:40:34 »
Hallo Bergi,

Tom Bombadil habe ich auch bei der HdR-Verfilmung dolle vermißt. Vor allem, weil ich ihn eigentlich für einen ziemlich wichtigen Charakter in den Büchern halte. Aber wenn es nach mir gegangen wäre, wäre auch wirklich Alles drin gewesen.

Die Verfilmung zu Es ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Es ist halt einfach glaube ich super schwer so ein dickes Buch auf drei Stunden zu kürzen.

Liebe Grüße
Susanne