Elly Blake - Fire & Frost, Band 1: Vom Eis berührt

  • 4 Antworten
  • 875 Aufrufe

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7597
  • Ryle hira - life is what it is
Elly Blake - Fire & Frost, Band 1: Vom Eis berührt
« am: 12. März 2018, 10:28:08 »
[isbn]3473401579[/isbn]

Zitat
Ruby lebt in ständiger Gefahr, denn sie besitzt die Gabe, mit Feuer zu heilen und zu zerstören. Und Firebloods wie sie werden von der Frostblood-Elite des Königreichs gnadenlos gejagt. Als die königlichen Soldaten Ruby aufspüren, wird sie ausgerechnet von dem jungen Frostblood-Krieger Arcus gerettet. Kälte und Eis sind seine Waffen, doch er braucht Rubys Feuer, um eine Rebellion gegen den verhassten König anzuzetteln. Ruby weiß, dass sie einem Frostblood nicht vertrauen sollte, doch jede Berührung zwischen ihnen knistert wie eine Flamme im Schneesturm. Sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich hinter seiner eisigen Fassade verbirgt …

Ruby ist ein Fireblood.  Die Firebloods werden von den Frostbloods gejagt, auc Ruby entgeht ihnen nicht. Ihre Mutter wird beim Versuch, ihre Tochter zu beschützen und Ruby gerät in Gefangenschaft. Zwei undurchsichtige Mönche retten sie aus dem Gefängnis aber auch sie haben Pläne mit ihr.

Ruby ist eine Sympathieträgerin. Sie ist nicht angepasst, eine Außenseiterin, mit manchmal mehr Mut als Verstand. Ich bin durch das Buch "geflogen" und habe mit ihr gelitten, gestritten, gekämpft, verloren und gewonnen.
Auch die anderen Charaktere sind spannend. Wobei es mir etwas zu viel "schwarz" und "weiß" war und zu wenig "grau", so ein paar undurchsichtige Personen wären noch wirklich schön gewesen.
Die Welt die Elly Blake zeichnet ist spannend und magisch und man kann in ihr versinken. Das Buch liest sich rutschig, es ist spannend, es knistert, ich habe gelacht und mitgefiebert.
Ich fand leider die Geschichte etwas zu vorhersehbar, von daher ziehe ich einen Stern ab bei meiner Bewertung.
Ich werde trotzdem Band 2 lesen und freue mich schon drauf.

       
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Firnsarnwen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 909
  • Ich habe keine Macken, das sind Special Effects.
Re: Elly Blake - Fire & Frost, Band 1: Vom Eis berührt
« Antwort #1 am: 23. März 2018, 11:53:04 »

[isbn]3473401579[/isbn]

Zitat
Ruby lebt in ständiger Gefahr, denn sie besitzt die Gabe, mit Feuer zu heilen und zu zerstören. Und Firebloods wie sie werden von der Frostblood-Elite des Königreichs gnadenlos gejagt. Als die königlichen Soldaten Ruby aufspüren, wird sie ausgerechnet von dem jungen Frostblood-Krieger Arcus gerettet. Kälte und Eis sind seine Waffen, doch er braucht Rubys Feuer, um eine Rebellion gegen den verhassten König anzuzetteln. Ruby weiß, dass sie einem Frostblood nicht vertrauen sollte, doch jede Berührung zwischen ihnen knistert wie eine Flamme im Schneesturm. Sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich hinter seiner eisigen Fassade verbirgt …


Feuer und Eis.
Es gibt kaum einen kraftvolleren Gegensatz der Elemente und dass dieser hier als Grundthema für das Buch gewählt worden ist, macht schon mal neben dem wirklich grandiosen Cover richtig Lust auf das Buch. Der Einstieg ist rasant und bietet zunächst das genau richtige Maß an Erklärung für die Ausgangssituation. Ruby lebt versteckt mit ihrer Mutter in ärmlichen Verhältnissen und versucht sich trotz der ständigen Angst als Fireblood entdeckt zu werden, an der Entwicklung und Kontrolle ihrer Kräfte. Als sie von den Soldaten des Königs gefangen genommen  und ihre Mutter dabei umgebracht wird, lässt sie nur ihr sturer Wille die monatelange Gefangenschaft überstehen. Der Spannungsbogen beginnt leider nachzulassen, als sie von zwei Frostbloods im Gegenzug für das Erledigen eines Auftrags befreit  und in einem Kloster versteckt wird, um wieder zu Kräften zu kommen. Ruby wird von Arcus, einem ihrer Retter, darin unterrichtet, ihre Feuergabe hervorzurufen und zu kontrollieren. Dieser Teil des Trainings zieht sich dann sehr und das Gefühlschaos zwischen Ruby und Arcus  folgt zu sehr bekannten Mustern. Auch wird dieser ruhige Mittelteil nicht dafür genutzt, das Königreich, seine Religion und seine Geschichte näher zu beleuchten und dem Leser so ein umfassenderes  Gefühl für die Welt zu vermitteln. Das furiose Finale, in dem dann das gesamte Potential von Feuer und Eis ausgenutzt wird, entschädigt zum Glück für den langatmigen Mittelteil.

Fazit: Ich hätte mir gewünscht, dass die Figuren nicht nur schwarz-weiß gezeichnet wären, so dass es mir schwerfiel, eine Nähe aufzubauen. Der Hauptfocus liegt klar auf dem romantischen Part der Geschichte und ich denke, Fans von romantischer Fantasy werden das Buch lieben.
Dass „Fire & Frost“ der Beginn einer Trilogie ist – der zweite Teil „Vom Feuer geküsst“ erscheint im Herbst 2018- erfährt man erst gegen Ende. Trotzdem kann man diesen Band auch für sich lesen, denn er endet ohne einen nennenswerten Cliffhanger.
3/5

What we do in life, echoes in eternity

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7597
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Elly Blake - Fire & Frost, Band 1: Vom Eis berührt
« Antwort #2 am: 23. März 2018, 12:48:43 »
Ich war glaube ich etwas begeisterter als Du
Aber wie Du schon sagst, es sind "altbekannte Muster" , die mir aber aufgrund des launigen Schlagabtauschs der Beiden schon Spaß gemacht haben
Ich werde auf jeden Fall den nächsten Band lesen
auch wenn jetzt schon klar ist dass dann die Dreiecksgeschichte los geht
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Firnsarnwen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 909
  • Ich habe keine Macken, das sind Special Effects.
Re: Elly Blake - Fire & Frost, Band 1: Vom Eis berührt
« Antwort #3 am: 23. März 2018, 12:58:23 »
Ich war glaube ich etwas begeisterter als Du
Aber wie Du schon sagst, es sind "altbekannte Muster" , die mir aber aufgrund des launigen Schlagabtauschs der Beiden schon Spaß gemacht haben
Ich werde auf jeden Fall den nächsten Band lesen
auch wenn jetzt schon klar ist dass dann die Dreiecksgeschichte los geht


Genau, der Spoiler war sowas von vorhersehbar.
Im Übrigen musste ich beim Lesen des letzten Drittels ständig an "Gladiator" denken. 

Fürs erste muss ich jetzt wieder ein Buch für die nicht-Teenager-Zielgruppe lesen.  :rollen:

What we do in life, echoes in eternity

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7597
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Elly Blake - Fire & Frost, Band 1: Vom Eis berührt
« Antwort #4 am: 23. März 2018, 13:03:15 »
Ich schaue mittlerweile tatsächlich oft bei Amazon für welches Alter das Buch empfohlen wird
Dann habe ich tatsächlich weniger hohe Erwartungen an Bücher
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.