Bücherkränzchen 2.0

  • 716 Antworten
  • 30129 Aufrufe

Online sisquinanamook

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 194
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #705 am: 08. Dezember 2019, 08:37:56 »
Stimmt  :ausrast:
Viele Grüße
Daniela

"Das schönste Geheimnis ist: ein Genie zu sein und es als Einziger zu wissen" (Mark Twain)

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2374
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #706 am: 08. Dezember 2019, 21:11:42 »
Danke Annette, dass Du Dir die Mühe gemacht hast mir auch noch die richtige Reihenfolge rausgeschrieben hast  :schmusen:

Ist auf jeden Fall genauso notiert und wer weiß, vielleicht liegt ja eines der Bücher unter dem Weihnachtsbaum....

Gerne.
Das war auch kein großes Problem die Reihenfolge zu notieren. Die Bücher stehen hier in der richtigen Reihenfolge vor meiner Nase in der Vitrine.  :-)
Das ist der Vorteil einer kleinen Wohnung, man kann vom Sessel aus die Titel auf den Buchrücken bequem lesen.  :->
Liebe Grüße Annette

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1293
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #707 am: 09. Dezember 2019, 09:15:20 »
Nach dem düsteren Thriller brauchte ich leichtere Kost und habe am Wochenende hierzu gegriffen: Wenn Deine Zeilen mich berühren von Imogen Clarke.

Zitat
»Bitte verzeiht mir …« liest Cara auf einer der Postkarten, die sie auf dem Dachboden ihres Elternhauses findet. Wer hat sie geschrieben und warum? Verunsichert fragt sich die junge Frau, was sie wirklich über ihre Familie und den frühen Tod ihrer Mutter weiß. Sie will endlich Antworten auf Fragen, die sie ihrem Vater aufgrund seiner Alzheimer-Erkrankung nicht mehr stellen kann.
Hin- und hergerissen zwischen Loyalität ihrer Familie gegenüber und Angst vor der Wahrheit, begibt Cara sich auf Spurensuche. Es wird eine Reise weit hinein in alte Familiengeheimnisse und Lügen, die ihr Leben vollkommen verändert …
Life is too short to read bad books. 

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4288
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #708 am: 09. Dezember 2019, 10:11:22 »
Das Spiel des Sängers und Triumpf des Himmels habe ich nun schon zweimal gelesen. Und Goldbrokat werde ich wohl im nächsten Sommer noch mal lesen.
Genauso wie die "Jägermond-Reihe".  :-)
Schnuppel  :schmacht: :schmacht: :schmacht: :schmacht: :schmacht: :schmacht: :schmacht:
Rock the Night!

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2290
    • SilkeS. SUB
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #709 am: 09. Dezember 2019, 10:40:48 »
Nach dem düsteren Thriller brauchte ich leichtere Kost und habe am Wochenende hierzu gegriffen: Wenn Deine Zeilen mich berühren von Imogen Clarke.

Zitat
»Bitte verzeiht mir …« liest Cara auf einer der Postkarten, die sie auf dem Dachboden ihres Elternhauses findet. Wer hat sie geschrieben und warum? Verunsichert fragt sich die junge Frau, was sie wirklich über ihre Familie und den frühen Tod ihrer Mutter weiß. Sie will endlich Antworten auf Fragen, die sie ihrem Vater aufgrund seiner Alzheimer-Erkrankung nicht mehr stellen kann.
Hin- und hergerissen zwischen Loyalität ihrer Familie gegenüber und Angst vor der Wahrheit, begibt Cara sich auf Spurensuche. Es wird eine Reise weit hinein in alte Familiengeheimnisse und Lügen, die ihr Leben vollkommen verändert …
Hört sich schonmal gut an, aber beim letzten Mal, wo ich einen Buchtipp vermutete, war das nicht sooo toll, daher warte ich mal ab, was Du am Ende sagst
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1293
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #710 am: 09. Dezember 2019, 11:20:20 »
Ich werde berichten, Silke.  :schmusen:
Life is too short to read bad books. 

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2374
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #711 am: 09. Dezember 2019, 17:31:01 »
Zitat von: Kathrin
Schnuppel       

Weiß ich...????   :liebe: :loveschrift:

Aber ich habe auch grade wieder zu einem der Weihnachtsbücher von Andrea gegriffen:

Weihnachtskatze gesucht

Das habe ich zwar auch schon gelesen, aber da weiß ich wenigstens das mir die Handlung nicht die Weihnachtszeit verdirbt. Genauso wie bei den Weihnachtsbüchern von Elisabeth Büchle.

Unter dem Polarlicht ist auch sehr schön und stimmungsvoll.  :nikolaus:
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2019, 17:33:43 von Annette B. »
Liebe Grüße Annette

Offline Firnsarnwen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 654
  • Ich habe keine Macken, das sind Special Effects.
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #712 am: 09. Dezember 2019, 22:00:09 »
Zitat von: Firni
Ohja!! Ich habe jetzt länger nichts mehr von Andrea Schacht gelesen und auch die Beginenreihe vom Stil her etwas anders in Erinnerung  ,

Ja die Beginen Reihe hatte Andrea in einem leicht verständlichen Stil geschrieben, aber als sie ihr erstes dickes HC  >Kreuzblume<  heraus brachte, hat sie bewusst einen etwas anspruchsvolleren Stil gewählt und auch wesentlich mehr Personen in die Handlung eingefügt.
Das hat mich zunächst irritiert, aber es ist eben bei diesen dicken Büchern auch besser für die Handlung. So gab es mehr als nur eine spannende Figur und Geschichte in der Handlung und keine langatmige Passagen.

Zitat von: Firni
aber das Buch ist trotz aller Probleme der Protas so wohlfühlig, dass ich diese Woche egal wie spät es abend schon war, immer noch ein paar (mehr) Seiten lesen musst.

Kenne ich, man kann kaum aufhören mit dem Lesen, weil es spannend und schön zu gleich ist.
Um diese Atmosphäre in den Büchern zu erschaffen, dafür hatte Andrea wirklich ein einzigartiges Talent beim schreiben.
Das ist nur wenigen Autoren gegeben.

Viel Vergnügen beim großen Finale.  :lesen:

Ihr habt nicht zuviel versprochen: es war so schön am Samstagmorgen die letzten Kapitel in Ruhe zu genießen.
Dafür, dass ich das Buch so gar nicht auf dem Schirm hatte, war es ein unerwartet schönes Leseerlebnis.
Danke auch für die Reihenfolge der anderen Einzelbände, Annette. :schmusen:
What we do in life, echoes in eternity

Offline Firnsarnwen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 654
  • Ich habe keine Macken, das sind Special Effects.
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #713 am: 09. Dezember 2019, 22:49:57 »
Ich gebe beim Bingo immer noch nicht auf und fange jetzt an mit:

Ein Weihnachtsgeschenk für Walter von Barbara Wersha.

Walter ist keine gewöhnliche Ratte, denn er kann lesen. Kein Wunder, dass er sich nach Sir Walter Scott benannt hat! Er lebt im Haus von Miss Pomeroy, einer alten Dame, die Kinderbücher schreibt und eine herrliche Bibliothek besitzt. Dort macht Walter jedoch eines Tages eine erschütternde Entdeckung: Der Held in Miss Pomeroys Kinderbüchern ist ausgerechnet eine Maus!
Walter, der als kultivierte Ratte sehr unter dem schlechten Ruf seiner Artgenossen leidet, ist zutiefst gekränkt und beschließt, Miss Pomeroy einen Brief zu schreiben. So beginnt eine ungewöhnliche Freundschaft. Und am Weihnachtstag wartet eine wunderbare Überraschung auf Walter ...


Das Cover ist schon mal bezaubernd. :schmacht:
What we do in life, echoes in eternity

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5133
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #714 am: Heute um 07:51:04 »
Ich gebe beim Bingo immer noch nicht auf und fange jetzt an mit:

Ein Weihnachtsgeschenk für Walter von Barbara Wersha.

Walter ist keine gewöhnliche Ratte, denn er kann lesen. Kein Wunder, dass er sich nach Sir Walter Scott benannt hat! Er lebt im Haus von Miss Pomeroy, einer alten Dame, die Kinderbücher schreibt und eine herrliche Bibliothek besitzt. Dort macht Walter jedoch eines Tages eine erschütternde Entdeckung: Der Held in Miss Pomeroys Kinderbüchern ist ausgerechnet eine Maus!
Walter, der als kultivierte Ratte sehr unter dem schlechten Ruf seiner Artgenossen leidet, ist zutiefst gekränkt und beschließt, Miss Pomeroy einen Brief zu schreiben. So beginnt eine ungewöhnliche Freundschaft. Und am Weihnachtstag wartet eine wunderbare Überraschung auf Walter ...


Das Cover ist schon mal bezaubernd. :schmacht:


Oh, das habe ich letztes Jahr zu Weihnachten bekommen, das war bezaubernd
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1293
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #715 am: Heute um 09:03:21 »
Ich gebe beim Bingo immer noch nicht auf und fange jetzt an mit:

Ein Weihnachtsgeschenk für Walter von Barbara Wersha.

Walter ist keine gewöhnliche Ratte, denn er kann lesen. Kein Wunder, dass er sich nach Sir Walter Scott benannt hat! Er lebt im Haus von Miss Pomeroy, einer alten Dame, die Kinderbücher schreibt und eine herrliche Bibliothek besitzt. Dort macht Walter jedoch eines Tages eine erschütternde Entdeckung: Der Held in Miss Pomeroys Kinderbüchern ist ausgerechnet eine Maus!
Walter, der als kultivierte Ratte sehr unter dem schlechten Ruf seiner Artgenossen leidet, ist zutiefst gekränkt und beschließt, Miss Pomeroy einen Brief zu schreiben. So beginnt eine ungewöhnliche Freundschaft. Und am Weihnachtstag wartet eine wunderbare Überraschung auf Walter ...


Das Cover ist schon mal bezaubernd. :schmacht:


Das klingt sooo süüüß.  :schmacht: 
Habe ich mir postwendend bestellt  :umfall: und werde es mit meiner Jüngsten noch vor Weihnachten lesen.
Danke für den Tipp. :liebe:
Life is too short to read bad books. 

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2290
    • SilkeS. SUB
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #716 am: Heute um 10:08:30 »
Ich habe gestern mit
Jack / A.M. Homes
begonnen.
Eine Empfehlung von Anja

ich überlege ob ich abbrechen soll  :kopfkratz:
Das Buch ist 2019  neu aufgelegt worden im Kiwi verlag, aber mein Buch ist die 3. Aufl von 1993 und 1989 im Englischen Original erschienen.

Es ist also schon älter und das Thema: Homosexualität  wird aus damaliger Sicht beleuchtet.
Ich bin froh dass wir da weiter sind und das solche Themen inzwischen toleranter und "selbstverständlicher" behandlet werden.

Ich kann Jack verstehen, wie er sich fühlt, als sein Vater ihm sagt, was mit ihm los ist, aber ich verstehe nicht, warum er sich so benimmt.
Es hilft niemanden, weder seinem Vater noch seiner Mutter oder seinem Freund, wenn er da so "rumzickt"
Okay, er sit ein Teeny und hat noch mit seinen eigenen Hormonen zu kämpfen, aber trotzdem....  :meckern:

Vielleicht ist das Buch einfach grad zur falschen Zeit und ich bin einfach nicht offen für das Thema grad, aber ich denke ich werde mich auch wann anders über die untolerante Haltung von Mutter und Sohn aufregen.

 
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht