Selbsthilfegruppe der Buchkaufsüchtigen oder: zeigt her Eure Einkäufe! :-) 2.0

  • 950 Antworten
  • 44381 Aufrufe

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4929
Nachdem ich gestern den vierten Band der Spiegelreisenden-Reihe von Christelle Dabos beendet habe, wollte ich eigentlich als nächstes "Alles Glück kommt nie" von Anna Gavalda lesen, aber nachdem der Prolog echt noch vielversprechend war, habe ich dann nach knapp 30 Seiten und Kapitel 1 abgebrochen. Das habe ich leider direkt gemerkt, dass das nix für mich ist. Ich habe überhaupt nicht durchgeblickt und auch so gar keine Lust mich darauf einzulassen. Ich glaube, ich brauche derzeit einfach was anderes. Deshalb habe ich mir gerade am Hbf in Frankfurt "Die Chemie des Todes" von Simon Beckett (den ersten Fall für David Hunter) geholt und werde das jetzt probieren.
Rock the Night!

Offline Wiebke

  • Kaminkehrer
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 276
Viel Spaß mit David Hunter, liebe Kathrin!

 :lesen:

Offline sisquinanamook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1129
Kathrin, wie fandest Du die Spiegelreisende?
Hab jetzt schon sehr unterschiedliches dazu gelesen.
Viele Grüße
Daniela

"Das schönste Geheimnis ist: ein Genie zu sein und es als Einziger zu wissen" (Mark Twain)

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4929
Mir hat es total gut gefallen, allerdings waren Band 1 und 2 besser als Band 3 und 4. Ich werde da hoffentlich demnächst eine Rezi zur ganzen Reihe schreiben. Da fehlt mir aber heute die Zeit und der Elan zu.
Rock the Night!

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4929
Also, den ersten Fall von David Hunter mag ich sehr. Ich merke immer deutlicher, dass ich wohl eher zu den Lesern gehöre, die auf Ermittler-Thriller oder Krimis stehen. Ich lese zwar auch Psychothriller, aber Ermittler liegen mir irgendwie mehr, auch wenn David Hunter ja kein klassischer Ermittler ist.

Und wenn wir es schon von Thrillern haben, so ist am Wochenende, neben der HC-Ausgabe von "Das Lächeln der Fortuna" (will ich mir alle nach und nach kaufen, in den aktuellen Ausgaben stehen die echt schick aus im Regal) auch noch "The Ending" von Iain Reid gekauft. Das ist dann auch endlich mal wieder Bingo-tauglich, denn der Kerl ist Kanadier :->
Rock the Night!

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1814
Also, den ersten Fall von David Hunter mag ich sehr. Ich merke immer deutlicher, dass ich wohl eher zu den Lesern gehöre, die auf Ermittler-Thriller oder Krimis stehen. Ich lese zwar auch Psychothriller, aber Ermittler liegen mir irgendwie mehr, auch wenn David Hunter ja kein klassischer Ermittler ist.

 :fivel: Da geht es Dir wie mir, Kathrin.
Wünsche Dir auch weiterhin viel Freude mit David Hunter.

P.S.: Band 2 ist mein Highlight der Reihe.  :->
Life is too short to read bad books.