Brieffreundschaften

  • 8 Antworten
  • 864 Aufrufe

Anja

  • Gast
Brieffreundschaften
« am: 03. Juni 2018, 22:23:31 »
Hallo,

ich bin auf der Suche nach Brieffreundschaften und Google spuckt einige Portale aus zu diesem Thema. Nun wollte ich fragen, ob irgendjemand von Euch Erfahrungen mit einem dieser Portale hat . Und habt Ihr vielleicht noch andere Ideen, wie man Brieffreunde finden könnte?

LG,
Anja

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5042
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Brieffreundschaften
« Antwort #1 am: 04. Juni 2018, 07:19:16 »
Hallo Anja

Keine Ahnung, meinen letzten Brieffreund hatte ich in der Schule  :kopfkratz:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2352
Re: Brieffreundschaften
« Antwort #2 am: 04. Juni 2018, 16:33:38 »
Hallo Anja

Mit diesen Portalen haben ich überhaupt keine Erfahrungen.  :nixweiss1:
Allerdings denke ich, dass sich in Zeiten von FB, Whatsapp und Internet-Foren, die Brieffreundschaften eher in Mail-Kontakte verwandelt haben. Das geht schneller und ist auch kostengünstiger als der gute alte Brief, der mittlerweile 70 Cent kostet.

Dennoch wünsche ich dir viel Erfolg bei der Suche nach einer passenden Brieffreundschaft. :winken:
 
Liebe Grüße Annette

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3193
Re: Brieffreundschaften
« Antwort #3 am: 05. Juni 2018, 14:03:45 »
Hallo Anja!

Ich hab auch keine Erfahrung mit den Foren. Wußte garnicht, dass es sowas überhaupt gibt.
Selbst hatte ich in meiner Jugend einige Brieffreunde, die hab ich immer so gefunden, dass ich
selbst ein kleines Büchlein (es waren nur post-it's wo die Adresse und das Alter drauf stand und ob
man in Deutsch oder auch in englisch schreibt) an eine Brieffreundin geschickt hab und die hat sich
dann entweder drauf geschrieben oder auch nicht (wenn sie genug Freunde hatte) und das Büchlein
weitergeschickt.
So wurde das Büchlein weitergereicht und dann kamen Briefe.

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4065
Re: Brieffreundschaften
« Antwort #4 am: 06. Juni 2018, 10:58:35 »
hm mit diesen Portalen hab ich keine Erfahrung allerdings hab ich aus meiner Schulzeit heute noch zwei Kontakte. wir schreiben uns immer noch zwar nicht mehr so wie früher jede Woche sondern so alle vier Monate. Eine ist aus Indien und einer aus Ecuador.
Solche kontakte können also jahrzehnte überdauern.

LG Carola
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5042
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Brieffreundschaften
« Antwort #5 am: 06. Juni 2018, 11:44:14 »
hm mit diesen Portalen hab ich keine Erfahrung allerdings hab ich aus meiner Schulzeit heute noch zwei Kontakte. wir schreiben uns immer noch zwar nicht mehr so wie früher jede Woche sondern so alle vier Monate. Eine ist aus Indien und einer aus Ecuador.
Solche kontakte können also jahrzehnte überdauern.

LG Carola

In welcher Sprache schreibt ihr euch?
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4065
Re: Brieffreundschaften
« Antwort #6 am: 06. Juni 2018, 13:22:40 »
Indien englisch (immer mit Hilfe eines Freundes) und Ecuador deutsch da er eine deutsche Oma hatte
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Kassandra

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Re: Brieffreundschaften
« Antwort #7 am: 12. Juni 2018, 21:52:17 »
Hallo Anja!

Ich hab auch keine Erfahrung mit den Foren. Wußte garnicht, dass es sowas überhaupt gibt.
Selbst hatte ich in meiner Jugend einige Brieffreunde, die hab ich immer so gefunden, dass ich
selbst ein kleines Büchlein (es waren nur post-it's wo die Adresse und das Alter drauf stand und ob
man in Deutsch oder auch in englisch schreibt) an eine Brieffreundin geschickt hab und die hat sich
dann entweder drauf geschrieben oder auch nicht (wenn sie genug Freunde hatte) und das Büchlein
weitergeschickt.
So wurde das Büchlein weitergereicht und dann kamen Briefe.

Xandi


Ja, genau, die Friendship Books! Die gibt es noch. Ich finde meine Brieffreunde immer noch darüber.
Es stimmt auch überhaupt nicht, dass einen da nur Häftlinge anschreiben. :-) Aus Ghana gab
es auch schon lange keinen Bettelbrief mehr. (Das sind die beiden klassischen Sorgen.)
Also, wenn ich jemandem ein paar Friendship Books senden soll, einfach Bescheid geben.
Kassandra
noch ganz altmodisch am Briefeschreiben

Anja

  • Gast
Re: Brieffreundschaften
« Antwort #8 am: 17. Juni 2018, 21:56:00 »
Danke für Eure Postings!
Mittlerweile habe ich wirklich und wahrhaftig über ebay-Kleinanzeigen einige Interessentinnen gefunden. Jetzt bin ich darauf gespannt, ob sich eine oder mehrere Brieffreundschaften daraus ergeben.