Elisabeth Büchle - Unter dem Abendstern

  • 0 Antworten
  • 348 Aufrufe

Offline nirak

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1998
Elisabeth Büchle - Unter dem Abendstern
« am: 30. August 2018, 13:45:17 »
Elisabeth Büchle - Unter dem Abendstern
ISBN: 9783957344991
Seiten: 206
Verlag: GerthMedien


Schöne Weihnachtsgeschichte

Weihnachten in Dänemark. Die Einladung dazu hat Katja völlig unvorbereitet getroffen. Spontan sagt sie zu. Dann allerdings trifft sie im kalten Dänemark auf einen alten Schulfreund aus Jugendtagen. Niemand weiß, wie sehr Katja einmal für den gut aussehenden Nick geschwärmt hat. Auch heute noch beginnt ihr Herz, in seiner Nähe zu flattern. Das Haus in Dänemark liegt direkt am Strand hinter den Dünen, das Wetter hält Frost und Schnee bereit. Die ungewöhnliche Urlaubsgemeinschaft sieht sich vor einigen Herausforderungen gestellt.

Mit „Unter dem Abendstern“ liegt nun der vierte Band einer kleinen Reihe von Büchern vor, die von der Liebe erzählen. Die Bücher lassen sich alle unabhängig voneinander lesen, auch wenn die Protagonisten sich immer mal wieder begegnen. Ich fand es schön, so noch einmal von anderen Paaren zu lesen, welche sich schon vor Jahren gefunden haben und mir angenehme Lesestunden bereitet hatten. 

Elisabeth Büchle erzählt in dieser Geschichte von Katja und Nick. Beide haben eine schwere Vergangenheit hinter sich. Sie haben gelernt, ihre Gefühle gut zu verbergen. Frau Büchle hat eine wunderbare Art, von ihren Protagonisten zu erzählen. Sie schildert das Gefühlsleben der Charaktere nachvollziehbar und ehrlich. Mir hat auch diese Geschichte gut gefallen. Die leichte humorvolle Art macht es leicht mit Katja und Nick und ihren Freunden, die Zeit in Dänemark zu verbringen. Die Charaktere sind dabei liebevoll gestaltet worden. Nicht nur Katja und Nick, sondern auch ihre Begleiter tragen diese Geschichte. Sie alle zusammen machen sie erst rund.

Leichte spritzige Dialoge begleiten die Handlung, sorgen so manches Mal für Heiterkeit. Der angenehme Erzählstil der Autorin sorgt zudem für ein leichtes Lesevergnügen. Ihre Beschreibungen der Umgebung wirken so echt, dass man das Rauschen der Nordsee richtiggehend hören kann. Der Frost kriecht einem förmlich unter die Decke.

„Unter dem Abendstern“ ist ein schöner Liebesroman vor der Kulisse einer stürmischen und eisigen Nordsee. Die Kälte der Natur liegt zum Teil auch in den Herzen der Protagonisten. Es hat Spaß gemacht, dabei zu sein, als die Kälte der Herzen sich in die Liebe verwandelt hat. Für mich waren es angenehme Lesestunden. Auch wenn der Roman zu Weihnachten spielt, es eiskalt ist und die Welt einzufrieren scheint, hat es sich auch wunderbar bei Sommertemperaturen lesen lassen.