Das Flüstern des Waldes - Mira Valentin u. Kathrin Wandres

  • 2 Antworten
  • 368 Aufrufe

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2250
Das Flüstern des Waldes - Mira Valentin u. Kathrin Wandres
« am: 03. September 2018, 21:06:59 »
Das Flüstern des Waldes von Mira Valentin u. Kathrin Wandres

Hörbuch Audible
Spieldauer: 7 Stunden und 52 Minuten
ASIN:  B07FQHTF9Y

Meine Meinung:

Märchenhafte Fantasie Geschichte mit Schwächen

Eine Fantasie Geschichte in der ein Einhorn mitspielt ist für mich immer ein must have. Darum habe ich auch gar nicht lange überlegen müssen, als dieses Hörbuch bei Audible erschien.
Der Klappentext klang auch sehr Interessant und hat bei mir hohe Erwartungen geweckt.
Ein Einhorn, welches aus seiner eigenen Welt in unsere Welt kommt, von Neugier und jugendlichem Leichtsinn angespornt. Das kann ja nur spannend werden.
Waren in früheren Geschichten die Einhörner eher sanfte und scheue Wesen, so hat sich seit einigen Jahren das Bild dieser Wesen in den Fantasie-Geschichten doch sehr gewandelt. Dieser Wandel gefällt mir persönlich sehr gut, denn diese Wesen werden nun eher als eigensinnige und sehr kluge Wesen in die Handlung eingebracht.
Tarka, dass junge Einhorn aus der magischen Welt Keloria ist sehr neugierig, daher nutz es eines schönen Tages die offene Pforte seiner Welt, um in den finster Wald unserer Welt zu stürmen.
Ciaran, der Hüter dieser Pforte hat keine andere Wahl, er muss versuchen dieses Einhorn wieder einzufangen und in seine Welt, nach Keloria zurück zu bringen.
Bei seiner Suche begegnet er Jessi und gemeinsam bringen sie Tarka zurück in die Welt der magischen Farben, nach Keloria.
Auch Jessi ist jung und neugierig, sie folgt Ciaran in diese Welt ohne lange über die Konsequenzen nachzudenken.
An dieser Stelle könnte nun eine abenteuerliche Geschichte mit spannenden Wesen und auch mit einer schwungvollen Handlung beginnen. Und eigentlich beginnt auch so eine spannende Handlung mit interessanten Wesen und Landschaften, aber diese Handlung plätschert etwas zäh vor sich hin.

Das liegt zum einen an den vielen Erklärungen zur Farblehre und deren Mischungsverhältnissen, und zum anderen an den ausschweifenden, fast schon poetisch anmutenden Beschreibungen zu den Gefühlen, die von den verschiedenen Farben hervorgerufen werden.

Ciaran ist ein dunkler Typ, fast schwarz und daher überwiegend depressiv und abweisend.
Jessi ist ahnungslos und stellenweise auch sehr naiv. Von Farben und den passenden Mischungen, hat sie nicht viel Ahnung. 
Beide Hauptdarsteller konnten mich in dieser Geschichte nicht überzeugen. Ich bin weder mit Jessi noch mit Ciaran warm geworden.
Einzig Tarka hat durch sein stolzes, aber auch kluges und eigensinniges Verhalten, ein wenig Schwung in die Handlung gebracht. Seine erwachende Freundschaft zu Jessi und sein Handeln in dieser Fantasie-Geschichte haben mir wirklich sehr gut gefallen. Da wurde gar nicht lange über Farben und Gefühle lamentiert, sondern die Beschreibungen seiner Gesten haben ausgereicht, um seine Freundschaft und seine Gefühle zu verdeutlichen. 
Die Abenteuer, die Jessi und Ciaran erleben hätten mich sicher viel mehr gefesselt, wenn nicht diese ständigen, ausschweifenden Farb- und Gefühlserklärungen dazwischen gewesen wären. 

Auch die Liebesgeschichte, die sich hier anbahnte, ist leider in einem riesigen Topf mit Farb-Beschreibungen ertrunken.
So richtig überzeugend kam sie bei mir daher auch nicht an.

Das Ende der Geschichte deutet auf eine Fortsetzung hin und ich hoffe, dass im zweiten Teil etwas weniger  Farberklärungen enthalten sind und dafür dann der Zuhörer mit einer schwungvollen Handlung überzeugt wird.
 
Trotz meiner Kritik kann ich dieses Hörbuch empfehlen, denn es ist dank der sehr guten Leistung beider Sprecher, Edith Stehfest und Jeremias Koschorz,  ein schönes Hörbuch zum entspannen. Als Zuhörer wird man von diesen beiden Sprechern auf zauberhafte Weise in eine bunte Fantasie Welt entführt. 



« Letzte Änderung: 03. September 2018, 22:18:08 von Annette B. »
Liebe Grüße Annette

Offline Firnsarnwen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 507
  • Ich habe keine Macken, das sind Special Effects.
Re: Das Flüstern des Waldes - Mira Valentin u. Kathrin Wandres
« Antwort #1 am: 03. September 2018, 21:27:15 »
Danke für die interessante Rezi, Annette.


Zitat
Auch die Liebesgeschichte, die sich hier anbahnte, ist leider in einem riesigen Topf mit Farb-Beschreibungen ertrunken.


Klingt so, als ob das (erst einmal) nichts für mich ist. Aber der Satz ist genial. :->
What we do in life, echoes in eternity

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2250
Re: Das Flüstern des Waldes - Mira Valentin u. Kathrin Wandres
« Antwort #2 am: 03. September 2018, 21:55:32 »
Danke für die interessante Rezi, Annette.


Zitat
Auch die Liebesgeschichte, die sich hier anbahnte, ist leider in einem riesigen Topf mit Farb-Beschreibungen ertrunken.


Klingt so, als ob das (erst einmal) nichts für mich ist. Aber der Satz ist genial. :->

Gern geschehen Firni.  :schmusen:

Offen gestanden MUSSTE ich jetzt diese Rezi schreiben, denn ich werde sie gleich auch noch bei Amazon einstellen - mit 3 Sternen!!!
Die vielen jubelnden fünf Sterne Rezis bei Amazon sind mir nämlich grade ein großes Rätsel!  :huh:
Ich glaube, wenn ich diese Geschichte als Buch hätte lesen wollen, dann hätte ich vieles "quer" gelesen und wäre erst am Skt. Nimmerleins Tag mit diesem Buch fertig geworden.
Aber als Hörbuch geht das dann schon besser, man lässt diese Wiederholungen und Erklärungen irgendwann an sich vorbei plätschern.

Ganz ehrlich Firni, als Buch würde ich dir diese Geschichte auch nicht ans Herz legen. Da gibt es bessere Einhorn-Bücher!
Die sogn. Liebesgeschichte ist zwischen den Farben mit so schwülstigen Worten beschrieben, da rutscht man echt auf Schmalz in den nächsten Farbtopf oder in eine schmachtende Gefühls-Farb-Erklärung!   :rollen:
« Letzte Änderung: 03. September 2018, 21:57:11 von Annette B. »
Liebe Grüße Annette