Donna Douglas - The Nightingale Schwester

  • 137 Antworten
  • 19528 Aufrufe

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2136
    • SilkeS. SUB
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester
« Antwort #135 am: 28. November 2018, 10:54:08 »
So richtig kann ich gar nicht mehr mit quatschen, es ist schon so lange her und ich kann nicht mehr genau auseinander halten was genau in welchem Buch geschehen ist  :kopfkratz:
Wenn es Dich nicht stört, quatsch ich weiter, vielleicht fällt dir das ein oder andere wieder ein?



Zitat
Zitat
Die Geschichte um Violet Tanner ist sehr schön, wieder zum Herzerweichen. :schmacht:

Ach ja, daran erinnere ich mich auch noch
Das mit der verschimmelten Wohnung, der Vermieterin die sie beklaut ist ja echt krass und sie findet keine andere Wohnung. Mein Gott die Frau ist echt stark. Nicht aufgeben, stark sein für das Kind!  Sie hat echt meinen  :respekt3:- Nun ist sie aber krank und KH fangen sie an, sich zu fragen was da los ist. Hoffentlich verliert sie nicht ihren Job!!!

Ich habe gestern 200 Seiten !!!! gelesen. Echt irre. So viel habe ich ewig nicht mehr an einem Tag gelesen. Nun gut, bin ja auch krank aber ich wunder mich, dass ich mich auf das Buch konzentrieren kann,.

Nun ich bin grad gedopt mich zahlreichen Schleimlösenden, Schmerzlinderenden, Fiebersenkenden Mitteln, momentan geht es mir recht gut, ich hocke auf meiner Couch in meine Kuscheldecke gemummelt mit leckerem Tee auf dem Tisch und werde weiterlesen. So kann ich wenigstens meine Lesestatistik etwas puschen!


Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4628
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester
« Antwort #136 am: 28. November 2018, 11:50:47 »
So geht es ja einigermaßen mit dem krank sein. Ich kann, leider, meistens nicht lesen wenn ich erkältet bin. Ich habe den Kopf dann meist viel zu zu. Also genieße es und erhole Dich trotzdem. Weiterhin gute Besserung

Zitat
Das mit der verschimmelten Wohnung, der Vermieterin die sie beklaut ist ja echt krass und sie findet keine andere Wohnung. Mein Gott die Frau ist echt stark. Nicht aufgeben, stark sein für das Kind!  Sie hat echt meinen  :respekt3:- Nun ist sie aber krank und KH fangen sie an, sich zu fragen was da los ist. Hoffentlich verliert sie nicht ihren Job!!!

Ja, mit Violet leidet man richtig mit, bis zum Schluß

Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2136
    • SilkeS. SUB
Re: Donna Douglas - The Nightingale Schwester
« Antwort #137 am: 28. November 2018, 15:00:44 »
Ich mache viele Pausen beim Lesen, anders geht es nicht...
ich habe heute schon 60 Seiten gelesen, bin bei der Stelle wo
Violet Tanner in Schwesternwohnheim umgezogen ist und mit der Oberin gegessen hat. Boah ich kann ihr Reaktion und ihr Verhalten sooo gut verstehen. Ich hätte auch Angst dass ich das irgendwann recht.

Aktuell ist grad das Kuratorium zum Besuch im Krankenhaus.

Und Jenni Armstrong soll von Alf Doyle geschwängert worden sein. Na das passt, dieser Arsch!

Das Kapitel als der Bedürftiskeitsprüfer bei Doras Mutter ist, ist ja schlimm. Man kann so nachvollziehen was für eine Scham das für Rose sein muß und dann die Nachbarn! Da braucht man echt keine Feinde mehr.
Aber die Medallie kehrt sich ja als sie dann plötzlich alles was von ihrem Hausstand abgeben und Nic mit dem geliebten Schaukelstuhl vor der Tür steht. Da habe ich schon ein Tränchen verdrückt.
ABer was Ruby da mit wohl erreichen wollte? Die Mutter ja ja da echt ihre Saat auf fruchtbaren Boden ausgesät. Boah, die hat echt zuviel Zeit um sich um Dinge zu kümmern, die sie nichts angehen  :meckern:

Gruß Silke
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht