Dracula von Bram Stoker

  • 11 Antworten
  • 909 Aufrufe

Offline Bücherhexe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Ich kaufe keine Bücher. Ich adoptiere sie.
    • Bücher sind wie Rosen
Dracula von Bram Stoker
« am: 11. September 2018, 15:52:41 »
Ich denke der Inhalt ist grob bekannt. Der junge Anwalt Jonathan Harker reist im Auftrag seiner Kanzlei ins entlegene Transsilvanien und führt vom ersten Tag an ein Reisetagebuch. Hauptsächlich, um seine Erlebnisse später mit seiner Verlobten Mina zu teilen, die daheim England auf ihn wartet. Ziel ist die Burg des Grafen Dracula, der durch die Kanzlei in London eine alte Abtei gekauft hat und demnächst dorthin übersiedeln will. Schon auf der Reise geschehen merkwürdige Dinge und die Menschen in Transsilvanien scheinen in tiefem Aberglauben zu leben und warnen Harker vor einer Weiterreise zur Burg. Aber der junge Anwalt lässt sich nicht abschrecken.
Schon hier gelingt es Stoker, eine schaurige Atmosphäre zu schaffen.
Nach seiner Ankunft auf der Burg muss Harker nach und nach erkennen, dass der Graf nicht der ist, der er vorgibt zu sein. Er ist sich nicht mal sicher, ob sein Gastgeber wirklich menschlich ist....

Sicher wollte Bram Stoker mit seiner Darstellung des Grafen Dracula keinen Sympathieträger schaffen. Trotzdem war der Vampir für mich nie ein Monster, sondern einfach eine tragische Figur. Am besten kommt dies in der Verfilmung von Francis Ford-Coppola herüber, da sie auch am detailgetreusten ist.
Für mich ist dieses Buch ein Meisterwerk, ein absoluter Klassiker der Schauerliteratur. Den Erzählstil und die altmodische Sprache finde ich faszinierend. Die Geschichte besteht aus den Tagebucheinträgen und Briefen von Mina, Jonathan, Lucy und Van Helsing, aus Tonaufnahmen von Dr. Seward sowie Zeitungsartikeln beispielsweise über den Schiffbruch und über eine „geheimnisvolle weiße Frau“. So wird die Handlung aus mehreren Perspektiven erzählt und ist daher sehr vielschichtig.
Sehr schade, dass Bram Stoker den Erfolg seines Buches nicht mehr erlebt hat, denn zu seinen Lebzeiten, war „Dracula“ ein Ladenhüter. Kaum zu glauben!
Was soll ich noch sagen? Ich liebe dieses Buch. Und ich finde den Aufbau der Geschichte aus Tagebucheinträgen, Phonografenaufnahmen, Briefwechseln und Zeitungsberichten einfach total gelungen. Die Charaktere sind wunderbar gezeichnet, keiner ist oberflächlich dargestellt und von Anfang an gelingt es dem Autor eine durchgehende Spannung zu erzeugen.
Was mir vor einiger Zeit beim erneuten Lesen des Buches aufgefallen ist: die Titelfigur Dracula taucht im Grunde nur am Anfang auf und zum Ende hin. Trotzdem beherrscht sie die gesamte Handlung und die Bedrohung durch den Vampir schwebt die ganze Zeit über den Hauptfiguren und zieht sich bis zum Schluss zu einem dunklen Netz zusammen.
Was ich rette geht zu Grund, was ich segne muss verderben.
Nur mein Gift macht dich gesund. Um zu leben musst du sterben.
(Musical: Tanz der Vampire)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5033
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Dracula von Bram Stoker
« Antwort #1 am: 12. September 2018, 14:02:07 »
Oh ... jetzt machst Du mir richtig Lust auf einen Re-Read, es ist ewig her dass ich das Buch gelesen habe
Den Film hingegen habe ich noch recht gut im Kopf. Und wahrscheinlich würde mich genau das daran hindern das Buch noch mal unvoreingenommen genießen zu können

Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: Dracula von Bram Stoker
« Antwort #2 am: 12. September 2018, 23:24:07 »
Den Film hingegen habe ich noch recht gut im Kopf.

Welchen Film? - Wikipedia führt 23 Verfilmungen auf, und es soll wohl noch mehr geben...  :wuschig:

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5033
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Dracula von Bram Stoker
« Antwort #3 am: 13. September 2018, 07:07:54 »
Ich beziehe mich auf den Film der im obigen Post schon genannt wird

Zitat
Am besten kommt dies in der Verfilmung von Francis Ford-Coppola herüber, da sie auch am detailgetreusten ist.
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Bücherhexe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Ich kaufe keine Bücher. Ich adoptiere sie.
    • Bücher sind wie Rosen
Re: Dracula von Bram Stoker
« Antwort #4 am: 13. September 2018, 08:17:18 »
Ich beziehe mich auf den Film der im obigen Post schon genannt wird

Zitat
Am besten kommt dies in der Verfilmung von Francis Ford-Coppola herüber, da sie auch am detailgetreusten ist.

Und der ist in meinen Augen auch wirklich der Beste  :zwinker:
Ich habe das Buch vor zwei Jahren nach etlichen Jahren noch mal gelesen (das 3. Mal dann) und war wieder so begeistert wie beim ersten Lesen.

@Inge78: Kennst du die "Fortsetzung" von Freda Warrington "Dracula kehrt zurück" und die Version von Syrie James "Dracula, my love"?
 
Was ich rette geht zu Grund, was ich segne muss verderben.
Nur mein Gift macht dich gesund. Um zu leben musst du sterben.
(Musical: Tanz der Vampire)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5033
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Dracula von Bram Stoker
« Antwort #5 am: 13. September 2018, 08:54:55 »
Ich beziehe mich auf den Film der im obigen Post schon genannt wird

Zitat
Am besten kommt dies in der Verfilmung von Francis Ford-Coppola herüber, da sie auch am detailgetreusten ist.

Und der ist in meinen Augen auch wirklich der Beste  :zwinker:
Ich habe das Buch vor zwei Jahren nach etlichen Jahren noch mal gelesen (das 3. Mal dann) und war wieder so begeistert wie beim ersten Lesen.

@Inge78: Kennst du die "Fortsetzung" von Freda Warrington "Dracula kehrt zurück" und die Version von Syrie James "Dracula, my love"?

Ähm, nein  :kopfkratz:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Bücherhexe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Ich kaufe keine Bücher. Ich adoptiere sie.
    • Bücher sind wie Rosen
Re: Dracula von Bram Stoker
« Antwort #6 am: 13. September 2018, 15:55:51 »
Kann ich dir sehr empfehlen. Auf meinem Buchblog findest du dazu die Rezis.  :->  Für mehr Infos.
Was ich rette geht zu Grund, was ich segne muss verderben.
Nur mein Gift macht dich gesund. Um zu leben musst du sterben.
(Musical: Tanz der Vampire)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5033
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Dracula von Bram Stoker
« Antwort #7 am: 13. September 2018, 15:57:33 »
Kann ich dir sehr empfehlen. Auf meinem Buchblog findest du dazu die Rezis.  :->  Für mehr Infos.

Danke für die Tipps, ich schaue mal

Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: Dracula von Bram Stoker
« Antwort #8 am: 13. September 2018, 16:04:34 »
Ich beziehe mich auf den Film der im obigen Post schon genannt wird

Zitat
Am besten kommt dies in der Verfilmung von Francis Ford-Coppola herüber, da sie auch am detailgetreusten ist.
Ah, danke für den Hinweis. - Ich bin mir ziemlich sicher, das ich den nicht gesehen habe...  :wuschig:

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Bücherhexe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Ich kaufe keine Bücher. Ich adoptiere sie.
    • Bücher sind wie Rosen
Re: Dracula von Bram Stoker
« Antwort #9 am: 13. September 2018, 16:06:14 »
Ich beziehe mich auf den Film der im obigen Post schon genannt wird

Zitat
Am besten kommt dies in der Verfilmung von Francis Ford-Coppola herüber, da sie auch am detailgetreusten ist.
Ah, danke für den Hinweis. - Ich bin mir ziemlich sicher, das ich den nicht gesehen habe...  :wuschig:

:winken:
Hans

 :umfall: :umfall: Das Beste verpasst!  :->
Was ich rette geht zu Grund, was ich segne muss verderben.
Nur mein Gift macht dich gesund. Um zu leben musst du sterben.
(Musical: Tanz der Vampire)

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: Dracula von Bram Stoker
« Antwort #10 am: 13. September 2018, 21:14:43 »
Ah, danke für den Hinweis. - Ich bin mir ziemlich sicher, das ich den nicht gesehen habe...  :wuschig:

:winken:
Hans

 :umfall: :umfall: Das Beste verpasst!  :->

Meinetwegen.  :->  - Aber ich würde auch gern mal die Version mit Christopher Lee als Dracula sehen. Davon hatten wir als Kinder zwar 'ne Hörspielversion, aber die war, wie das bei Hörspielen so üblich war/ist, natürlich gekürzt.

:winken:
Hans


Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3155
Re: Dracula von Bram Stoker
« Antwort #11 am: 16. September 2018, 16:32:15 »
Ach ja, dann war da ja noch diese komische Serie namens "Duckula" oder so ähnlich, wo sie die Vampiere nach Entenhausen geschickt haben...
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten