6. Abschnitt: Kapitel 4 - Ende Teil 3

  • 7 Antworten
  • 308 Aufrufe

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4901
  • Ryle hira - life is what it is
6. Abschnitt: Kapitel 4 - Ende Teil 3
« am: 16. November 2018, 12:39:02 »
Bitte hier nur zum genannten Abschnitt posten
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 908
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: 6. Abschnitt: Kapitel 4 - Ende Teil 3
« Antwort #1 am: 26. November 2018, 22:05:51 »
In diesem Teil kämpft Daniel. Mit sich und mit Jack und der Vergangenheit.
Während er Natalie einfach in diesem kalten Haus zurücklässt.
Das finde ich schon krass, dass er sie einfach eine Woche lang sich selbst überlässt.
Daniel und Raymond finden dann die Geschichte von Jack heraus. Ich muss zugeben, ich hatte mir fast schon sowas gedacht...
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4901
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 6. Abschnitt: Kapitel 4 - Ende Teil 3
« Antwort #2 am: 27. November 2018, 07:28:49 »
Zitat
Während er Natalie einfach in diesem kalten Haus zurücklässt.
Das finde ich schon krass, dass er sie einfach eine Woche lang sich selbst überlässt.

Ich finde das absolut unmöglich  :meckern:

Wie kann er sie da alleine lassen, sie ist fremd, sie ist relativ hilflos in fremder Umgebung, seine Schwester ist auch keine Hilfe. Echt unmöglich. Und dann lügt er sie auch noch an bzgl seiner Recherchen. Ich wundere mich , dass Natalie dass so lange mit macht


Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1169
Re: 6. Abschnitt: Kapitel 4 - Ende Teil 3
« Antwort #3 am: 27. November 2018, 08:58:32 »
Zitat
Während er Natalie einfach in diesem kalten Haus zurücklässt.
Das finde ich schon krass, dass er sie einfach eine Woche lang sich selbst überlässt.

Ich finde das absolut unmöglich  :meckern:

Wie kann er sie da alleine lassen, sie ist fremd, sie ist relativ hilflos in fremder Umgebung, seine Schwester ist auch keine Hilfe. Echt unmöglich. Und dann lügt er sie auch noch an bzgl seiner Recherchen. Ich wundere mich , dass Natalie dass so lange mit macht

Genau das waren auch meine Gedanken.
Ich hätte das vermutlich an Nathalies Stelle nicht mitgemacht.
Life is too short to read bad books. 

Offline Corinna Kastner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 252
Re: 6. Abschnitt: Kapitel 4 - Ende Teil 3
« Antwort #4 am: 27. November 2018, 18:48:48 »
@ alle

Ich erinnere mich deutlich, dass Ihr damals auch alle sehr empört über Daniels Verhalten wart.
Wahrscheinlich war er auch nicht sonderlich stolz auf sich selbst - aber er musste das durchziehen. Wäre er in London geblieben, wäre er mit den Gedanken sowieso ständig abwesend gewesen. Dann lieber richtig und die Sache klären, als nur irgendwas mit halbem Herzen machen.
Da Nathalie ahnt, was ihn umtreibt, kann ich ihre Geduld schon verstehen. Bewundern tu ich sie allerdings auch und weiß nicht, ob ich selbst so geduldig gewesen wäre.

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 908
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: 6. Abschnitt: Kapitel 4 - Ende Teil 3
« Antwort #5 am: 27. November 2018, 21:36:03 »
Dass Natalie wusste was er tat, ist auch seine einzige Entschuldigung!
Sie in einer fremden Umgebung als Blinde zurückzulassen ist schon wirklich happig!
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4901
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 6. Abschnitt: Kapitel 4 - Ende Teil 3
« Antwort #6 am: 28. November 2018, 07:34:25 »
Zitat
Da Nathalie ahnt, was ihn umtreibt, kann ich ihre Geduld schon verstehen. Bewundern tu ich sie allerdings auch und weiß nicht, ob ich selbst so geduldig gewesen wäre.

Wenn er ehrlich zu ihr wäre, wäre auch alles halb so schlimm
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Corinna Kastner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 252
Re: 6. Abschnitt: Kapitel 4 - Ende Teil 3
« Antwort #7 am: 29. November 2018, 20:36:36 »
Ihr seid echt streng mit Daniel.  :->

Sicher habt Ihr recht, dass das nicht richtig ist, was er tut. Aber er kann in dieser Situation nicht anders - und er hat wohl auch Angst, dass Nathalie entsetzt wäre, wenn sie erfährt, was sein Vater für ein Mensch war. Wahrscheinlich hat er ein bisschen zu wenig Vertrauen in Nathalie - aber auch in sich, weil er wohl auch befürchtet, er könnte mit dieser Familie nicht gut genug sein für Nathalie. Ist bestimmt auch für ihn nicht leicht.
Und das alles ist natürlich nur meine Interpretation.