Kirschblütentage – Nancy Salchow

  • 3 Antworten
  • 141 Aufrufe

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4190
Kirschblütentage – Nancy Salchow
« am: 23. Januar 2019, 16:43:07 »
Der Klappentext:
Ein warmherziger Roman über das, was im Leben wirklich zählt.
Eine Plastikrose mit einer Uhr in der Mitte, ein Teelichthalter aus grünem Glas, ein altes Buch – drei von vielen Dingen, die die zerstrittenen Eltern Jasmin und Vincent und ihre heftig pubertierenden Kinder plötzlich überall im Haus finden. Gegenstände, die Erinnerungen wecken an eine Urlaubsreise voller Lachen, an den Duft von warmem Apfelkuchen oder an die Kirschblüten auf dem Weg zum Haus in den Anfangszeiten einer Ehe. Aber diese Funde sind kein Zufall. Sorgfältig hat Emilia, die kürzlich verstorbene Großmutter, in ihren letzten Tagen diese Spuren gelegt. In der Hoffnung, ihre auseinanderbrechende Familie wieder zusammenführen zu können. Doch ist der Zauber der Erinnerung stark genug?

Meine Meinung:
Der Klappentext klingt ja schon ein bisschen nach Kitsch. Aber der Roman übertraf all meine Befürchtungen – ich hatte ihm eine Chance eingeräumt, dem Bingo zuliebe. Denn ein ‚Ein-Wort-Titel‘ ist nicht so einfach zu finden. Aber wenn das pubertierende Kinder sind hab ich Monster hier daheim – Gott, sind diese beiden Bilderbuchkids zwar mal etwas zickig, aber dabei doch so einfühlsam, so lieb zum eigenen Geschwister und damit so absolut unrealistisch gezeichnet, dass es einem die Fußnägel hochrollt beim Lesen!
Und der Verlauf der Handlung um das so zerstrittene Ehepaar ist völlig vorhersehbar, hat keinerlei Tiefgang, geht viel zu schnell und glatt in die einzig denkbare Richtung hin zum rosaroten Happy End.
Nein, das ist nichts für mich. Da wünsche ich mir doch ein wenig mehr Inhalt und Glaubwürdigkeit.

Alles in allem gebe ich dem Buch eine vier minuuuuus.

Note:

Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3867
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Kirschblütentage – Nancy Salchow
« Antwort #1 am: 23. Januar 2019, 21:44:36 »
Du musst mehr solche Bücher lesen damit du noch mehr unterhaltsame so unterhaltsame Rezis schreiben kannst

Danke für diese Meinung
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4190
Re: Kirschblütentage – Nancy Salchow
« Antwort #2 am: 23. Januar 2019, 21:46:36 »
Na, wenn Ihr wenigstens Spaß an der Rezi habt, dann hab ich das Ding ja nicht umsonst gelesen  :meditate1:.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline mowala

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
Re: Kirschblütentage – Nancy Salchow
« Antwort #3 am: 25. Januar 2019, 07:28:19 »
 :bang: Dafür hat es sich schon gelohnt, dass du das Buch gelesen hast :-> Zumindest wir hatten Spaß
Das Leben ist zu kurz für später