Das brennende Gewand - Andrea Schacht

  • 0 Antworten
  • 76 Aufrufe

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4282
Das brennende Gewand - Andrea Schacht
« am: 10. Februar 2019, 11:42:23 »
Das brennende Gewand von Andrea Schacht

ISBN: 9783442370290


Klappentext:
Die Kölner Begine Almut Bossart und Pater Ivo warten sehnsüchtig auf den Dispens des Erzbischofs, der den Benediktiner von seinem Gelübde befreien soll. Damit wäre der Weg endlich frei für ihre gemeinsame Zukunft--- Aber statt des Dispenses kommt die Absage – und dann wird Ivo auch noch des Mordes verdächtigt! Almut ist rasend vor Kummer und Wut. Doch auf der Suche nach dem wahren Täter bekommt sie es überdies mit einer Widersacherin zu tun, die an Bosheit nicht zu übertreffen ist…


Mein Eindruck:
‚Das brennende Gewand ‘ ist der letzte Band aus Andrea Schachts ‚Almut und Ivo‘-Reihe. Es hat mir wieder ein wenig besser gefallen als der vorherige Band. Es ist zwar ähnlich verworren, hat ähnlich viele Handlungsstränge, die sich einem nur langsam erschließen. Aber es bringt eine Menge an Informationen über das Vorleben von Ivo vom Spiegel, und das ist auf jeden Fall sehr spannend zu lesen und füttert die Neugier der geneigten Leserin 😉.
Schade finde ich, dass die Widersacher von Almut und Ivo ein wenig flach gezeichnet bleiben. Sie sind böse, sie wollen den beiden auf jedem nur möglichen Weg schaden. Aber damit hat es sich auch schon an Charakterzügen. Keine Erklärung, wie sie wurden was sie sind oder was ursprünglich zu diesem großen Hass auf Ivo führte. Da bleiben die Erklärungen teils wirr, teils dürftig.
Trotzdem hab ich das Buch mit einiger Begeisterung gelesen, denn endlich läuft es auf das lang ersehnte Happy End zu, auch wenn die beiden Protagonisten und ihre Freunde noch einiges an Gefahren und Kummer zu erdulden haben.
Sehr gefallen haben mir die teils sehr pointierten Dialoge, die Zitatensammlung vor allem von Almut und Ivo. Und die junge Helferschar, Pitter, Lodewig und Bertram, ist einfach total sympathisch. Von ihnen zu lesen hat mir mit am meisten Spaß gemacht.


Fazit: Ein richtiger guter Beginen-Roman von Andrea Schacht. Zwar für mich nicht der beste der Reihe, aber ein schöner Abschluss.


Note:
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)