Prolog + Teil 1

  • 9 Antworten
  • 239 Aufrufe

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4449
  • Ryle hira - life is what it is
Prolog + Teil 1
« am: 11. April 2019, 10:27:39 »
Hier bitte nur für den o.g. Abschnitt posten
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2059
    • SilkeS. SUB
Re: Prolog + Teil 1
« Antwort #1 am: 19. April 2019, 19:46:34 »
Hallo zusammen!
"Dank" massiver Rückenschmerzen und daraus resultierender Unbeweglichkeit, konnte ich mein Vorhaben, die Osterfeiertage nur Lesen zu verbringen, bisher ziemlich gut umsetzen.
Ich habe heute abwechselnd, zwischen beheizbaren Massagesessel, auf Wärmeflasche liegend im Bett und eben in einer warmen Badewanne, den ganzen Tag gelesen.

Habe nun kapp 100 Seiten und etwas mehr als die Hälfte von dem Leseabschnitt.
Ich kannte das Buch bisher noch nicht. Mir gefällt der Schreibstil sehr gut, flüssig und packend. Aber der Anfang hat sich doch etwas gezogen...
Ich bin inzwischen an der Stelle als sie in der Kunstscheune sind und erfahren, wer evtl das Bild gemalt haben KÖNNTE.

Die Geschichte ist bisher packend, wenn auch alles bisher Fragezeichen aufwirft. Warum bekommt Viktoria und Roman das Haus, was hat es mit den beiden Bilder auf sich, warum ist Roman so "launisch"...
Aber die Stimmung um das Haus gefällt mir echt super gut... und die Zwangs-WG scheint ja super zu funktioniert

Gruß silke

Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2188
Re: Prolog + Teil 1
« Antwort #2 am: 19. April 2019, 20:31:59 »
Hallo Silke
Da wünsche ich dir zunächst einmal eine gute Besserung. :schmusen:
Ich ärgere mich grade mit einer fetten Erkältung herum und habe heute fast nur geschlafen.
Aber egal, dass geht bald vorbei.
Für mich ist dieses Buch nicht neu, da ich es vor ein paar Jahren schon mal gelesen habe. Die Handlung habe ich noch gut in Erinnerung.  :->
Da ich heute nicht fit war, hole ich mein Buch morgen bei meiner Freundin ab.
Aber ich kann dir auch aus dem Kopf heraus antworten.
Deinen Eindruck, dass es sich stellenweise etwas zieht beim lesen teile ich mit dir. Diese Passagen kommen in diesem Buch noch einige Male vor. Aber durch den flüssigen Schreibstil von Corinna kann man das gut akzeptieren.
Ich fand diese geheimnissvolle Erbschaft schon sehr spannend und war doch erstaunt wie schnell Viktoria und Roman mit dieser verrückten Situation klar kamen.
Außer diesem Bild haben sie keinerlei Anhaltspunkte. Die winzigen Puzzle Teile, die Corinna geschickt in die Handlung einbaut, waren für mich oft verwirrend und gleichzeitig spannend.
Wenn ich mein Buch morgen wiederhabe, kann ich sicher noch etwas mehr zu diesem Abschnitt schreiben.
Viel Spaß weiterhin beim lesen wünsche ich.  :lesen:
Liebe Grüße Annette

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2059
    • SilkeS. SUB
Re: Prolog + Teil 1
« Antwort #3 am: 20. April 2019, 14:03:19 »
Hallo zusammen!

Da wünsche ich dir zunächst einmal eine gute Besserung. :schmusen:
Danke  :kuss2:


Ich ärgere mich grade mit einer fetten Erkältung herum und habe heute fast nur geschlafen.
Da geben ich die Besserungswünsche doch gleichmal zurück  :knuddel:, Erkältet bei dem Wetter ist nicht witztig.


Deinen Eindruck, dass es sich stellenweise etwas zieht beim lesen teile ich mit dir. Diese Passagen kommen in diesem Buch noch einige Male vor. Aber durch den flüssigen Schreibstil von Corinna kann man das gut akzeptieren.
Ja das stimmt..


Ich fand diese geheimnissvolle Erbschaft schon sehr spannend und war doch erstaunt wie schnell Viktoria und Roman mit dieser verrückten Situation klar kamen.
Ja, das ging echt schnell und Reibungslos. Wenn man bedenkt, dass die beiden sich total fremd sind...


Außer diesem Bild haben sie keinerlei Anhaltspunkte. Die winzigen Puzzle Teile, die Corinna geschickt in die Handlung einbaut, waren für mich oft verwirrend und gleichzeitig spannend.
Ja, es ist wirklich wie ein kleines Puzzlese und man rätselt beim lesen auch immer mit...

Ich habe den LA nun beendet. Meinem Rücken geht es besser... ich kann mich wieder bewegen, wenn ich auch aus dem Sitzen etwas vorsichtig hochkommen muß, aber immerhin muß ich  mich nicht erst auf den Boden legen und Überstreckungsübungen machen um aufstehen zu können . :yahoo1:, ein gewaltiger Fortschritt.
Mein Rücken fühlt sich nun wund an, so wie nach einem Tag auf der Buchmesse, wo man keine Minute gesessen hat sondern nur gestanden, gelaufen und einen schweren Rucksack auf dem Rücken hatte.
Ich vermute es war echt ein geklemmpter Nerv. Die Hoffung steigt, dass ich schmerzfrei am Dienstag arbeiten gehen kann. Mein Chef ist in Urlaub und da ich die einzige Vollzeitkraft bin, MUß ich arbeiten gehen...


Zurück zum Buch. Die Geschichte um Marie, das Haus, die Familiengeschichte/-tragödie um Roman  ist wirklich sehr sehr interessant und spannend geschrieben. Auf jeder Seite kommt ein neues Detail zum Vorschein und man überlegt wie es wohl in das Gesamtbild passt.

Die Geschichte zwischen Roman und Viktoria läuft mir zwar etwas zuuu glatt, aber immerhin ist seine Familie zickig und Hendrik hat auch schon seine Eifersucht zum Besten gegeben  :rollen:

Gruß Silke
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4449
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Prolog + Teil 1
« Antwort #4 am: 24. April 2019, 07:01:42 »
Hallo zusammen

Ich bin auch mittendrin im Buch  :schmacht:
Für mich ist es ja ein Re-Read und eigentlich dachte ich, dass ich mich an nicht mehr viel erinnern kann. Aber je mehr ich lese, desto mehr Erinnerungen kommen hoch und ja, ich weiß auch noch wie es endet. Das ist aber überhaupt nicht hinderlich fürs Buch, denn wieder stecke ich total drin in der Geschichte. Ich mag Corinnas Schreibstil auch so gerne, deshalb fallen mir die Längen gar nicht wirklich auf.
Aber aus dem Grund werde ich hier nicht mit spekulieren.


Zitat
Ich fand diese geheimnissvolle Erbschaft schon sehr spannend und war doch erstaunt wie schnell Viktoria und Roman mit dieser verrückten Situation klar kamen.

Ja, das stimmt. Sie arrangieren sich recht schnell mit der Situation. Und gerade diese seltsame Erbschaft gibt Rätsel auf.

Zitat
Die Geschichte zwischen Roman und Viktoria läuft mir zwar etwas zuuu glatt, aber immerhin ist seine Familie zickig und Hendrik hat auch schon seine Eifersucht zum Besten gegeben  :rollen:

Findest Du es zu glatt? Weil es zu gut läuft zwischen den Beiden? Weil sie sich miteinander arrangieren? Oder weil man das Gefühl hat, dass da "mehr" ist ?
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2059
    • SilkeS. SUB
Re: Prolog + Teil 1
« Antwort #5 am: 24. April 2019, 14:13:46 »

Findest Du es zu glatt? Weil es zu gut läuft zwischen den Beiden? Weil sie sich miteinander arrangieren? Oder weil man das Gefühl hat, dass da "mehr" ist ?
Ich finde (fand) es zuuu glatt
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2188
Re: Prolog + Teil 1
« Antwort #6 am: 26. April 2019, 21:31:54 »
Zitat von: Silke
und Hendrik hat auch schon seine Eifersucht zum Besten gegeben 

DER hat es grade nötig! Nachdem er Viktoria so verletzt hat, braucht er gar nicht mehr von Gefühle reden. Jemand der sich Flugs mal eben auf eine neue Frau stürzt und Schluss macht nach einer so langen Beziehung - der wäre bei mir durch! So einem Typen kann man nicht mehr vertrauen.

Zitat von: Inge
Für mich ist es ja ein Re-Read und eigentlich dachte ich, dass ich mich an nicht mehr viel erinnern kann. Aber je mehr ich lese, desto mehr Erinnerungen kommen hoch und ja, ich weiß auch noch wie es endet. Das ist aber überhaupt nicht hinderlich fürs Buch, denn wieder stecke ich total drin in der Geschichte.

Für mich auch und ich bin auch erstaunt, wieviel ich von den Details vergessen habe. Dennoch hat mich das auch wieder gepackt und das ich das Ende kenne, heißt nicht das ich jetzt noch den Weg zu diesem Ende genau weiß.
In dieser Handlung passiert so viel und es gibt immer wieder neue Rätsel.
In diesem Abschnitt ist ja auch das erste Rätsel versteckt: Wer ist wohl Johanna?

Liebe Grüße Annette

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4449
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Prolog + Teil 1
« Antwort #7 am: 27. April 2019, 14:58:38 »
Zitat
DER hat es grade nötig! Nachdem er Viktoria so verletzt hat, braucht er gar nicht mehr von Gefühle reden. Jemand der sich Flugs mal eben auf eine neue Frau stürzt und Schluss macht nach einer so langen Beziehung - der wäre bei mir durch! So einem Typen kann man nicht mehr vertrauen.

Ja, damit hat er verloren
Egal was er noch tut, der ist durch  :meckern:

Zitat
In diesem Abschnitt ist ja auch das erste Rätsel versteckt: Wer ist wohl Johanna?

Und das Schöne ist: Am Ende werden alle Rätsel aufgeklärt
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Online Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 772
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: Prolog + Teil 1
« Antwort #8 am: 30. April 2019, 12:11:00 »
Huhu!

Ich bin jetzt gut bei der Hälfte des ersten Teils, Viktoria und Roman sind gerade in die Villa eingezogen.

Ich kann mich nicht mehr viel an die Story erinnern - zumindest beim Gegenwartsteil, meine aber noch die Lösung der Vergangenheitsgeschichte zu wissen.
Weshalb genau die beiden das Haus geerbt haben weiss ich nicht mehr.

Aber ansonsten war ich auch wieder gleich in der Geschichte drin. Wie bei allen Büchern von Corinna habe ich immer das Gefühl, dass Corinna selbst ihre Protagonistinnen ist, bzw. sie "spielt".

Gute Besserung noch Annette!

Spekulieren möchte ich auch nicht viel. Nur soviel, dass mir sofort klar war, dass der Patriarch Martin Niemann sein muss, als erwähnt wurde, dass Viktoria Mellis Chef noch nie live gesehen hat.
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2188
Re: Prolog + Teil 1
« Antwort #9 am: 02. Mai 2019, 19:51:10 »
Zitat von: Tara
Weshalb genau die beiden das Haus geerbt haben weiss ich nicht mehr.

Das weiß ich auch nicht mehr so genau, aber gerade deshalb lese ich ja das Buch noch einmal. Es ist mir doch vieles "entfallen".  :-)

Zitat von: Tara
Nur soviel, dass mir sofort klar war, dass der Patriarch Martin Niemann sein muss, als erwähnt wurde, dass Viktoria Mellis Chef noch nie live gesehen hat.

Nö, so direkt war ich mir nicht sicher. Ich hatte das zwar in Betracht gezogen, war mir aber nicht sicher. Da hast du die Andeutung direkt besser durchschaut.
Liebe Grüße Annette