Lucie Flebbe - Die Legende von der letzten Hexe [Kinderbuch ab ca. 8 Jahre]

  • 2 Antworten
  • 480 Aufrufe

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2305
Lucie Flebbe - Die Legende von der letzten Hexe

Zum Inhalt:

Das Leben von Waisenkind Kaja ändert sich, als sie der fahrende Händler Dutsch aus dem Waisenhaus holt, um sie als Magd zu verkaufen. Im tiefsten Winter zieht das Mädchen mit Dutsch und seinen drei Eseln über die Dörfer. Zwischen seinen Waren entdeckt Kaja ein altes Buch. "Die Legende von der letzten Hexe" erzählt von Drachen, Kobolden und Zauberern und vertreibt Kaja an den langen Winterabenden die Zeit.
Doch wenig später will ihr plötzlich ein sprechender Hamster erklären, dass die Legende gar kein Märchen ist...

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch in einer kostenlosen Kindle Aktion heruntergeladen um es meinem 4 jährigen Enkel vorzulesen. Jedoch lese ich immer selbst erst die Bücher, um zu schauen, ob unser Enkel die Geschichte schon verstehen kann.

Das Buch ist wunderbar flüssig geschrieben und hat mich sofort in die Handlung eintauchen lassen.

Mit einfachen Worten und Sätzen schafft es Frau Flebbe eine richtig spannende Handlung auf zu bauen.

Beim lesen erscheint vor dem inneren Auge sehr schnell eine faszinierende Fantasie-Welt mit liebenswerten Figuren.

Kara und Diggi sind in ihren Dialogen oft witzig, aber auch ehrlich und direkt. Karas Gedanken tragen dazu bei, dass auch Kinder beim lesen immer der Handlung leicht folgen können.

Die Abenteuer die Kara und Diggi bestehen müssen, sind nicht blutig oder grausam, aber trotzdem sehr spannend.

Auf ihrem Weg durch die Abenteuer treffen sie Elfen, Drachen und andere Wesen mit denen sie neue Freundschaften eingehen.

Aber natürlich gibt es auch Wesen denen Kara und ihre Freunde lieber aus dem Weg gehen, was nicht immer einfach ist. Doch gemeinsam sind sie stark und mit pfiffigen Ideen, schaffen sie es immer wieder aus gefährlichen Situationen heraus zu kommen.

Das Ende der Geschichte ist sehr spannend und wunderschön.

Als erwachsene Leserin habe ich direkt gedacht:

Liebe Frau Flebbe, da ist noch Luft für eine Fortsetzung.

Als junger Leser wäre mir vor lauter Spannung und tollem Schluss diese Möglichkeit sicher noch nicht aufgefallen.

Ich denke für Kinder ab 7 oder 8 Jahre ist dieses Buch eine tolle Ferienlektüre, denn ich könnte mir vorstellen, dass die Kids das Buch nicht mehr aus der Hand legen.


Liebe Grüße Annette

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3151
Ich hab das Buch neulich bei Schaten in der Auslage liegen sehen, aber nicht weiter betrachtet, weil ich geguckt habe, ob die gerade auch Lila-Ziegler-Bände vorrätig haben. Die hatten sie allerdings nicht. Aber da ich sowieso den dritten Band der Weltenmagie bestellen wollte, hab ich das gemacht.
Aber so wie Du hier schreibst, könnte zur Abwechslung auch mal ein Kinderbuch ganz interessant sein.  :flirt:

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2305
Hallo Hans

Zitat
Aber so wie Du hier schreibst, könnte zur Abwechslung auch mal ein Kinderbuch ganz interessant sein. 

Ja, es hat wirklich Spaß gemacht das Buch zu lesen. Da ich es in einer kostenlosen Aktion auf meinen Reader geladen habe, war es auch kein großes Risiko es mal für unsere Zwerge zu testen.  :-)
Für unsere älteren Enkel ist es schon zu einfach und damit eher langweilig, für unseren jüngsten Enkel noch zu früh. Er würde noch nicht alles verstehen können, aber in ca. 4 Jahren wird er sicher schon seinen eigenen Reader bekommen und Leseanfänger sein, dann ist es eine tolle Lektüre für ihn. 

Für mich als Erwachsene Leserin war das Buch wie ein "Schluck Wasser", ich hatte es an einem Nachmittag durch.
Für dich wäre es wohl nur interessant, dieses Buch zu kaufen, wenn du einem Kind in diesem Alter  (7-9 Jahre) eine Freude machen möchtest.  :-)

Liebe Grüße
Annette
Liebe Grüße Annette