Franziska Wulf - Die Steine der Fatima

  • 19 Antworten
  • 5623 Aufrufe

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4409
Re: Franziska Wulf - Die Steine der Fatima
« Antwort #15 am: 13. Juli 2008, 09:12:29 »
Oje, da bin ich ja hin und her gerissen. Ich hab mich zwar noch nicht entschieden, aber dein Wunsch und der von Kathrin sind  ein bisschen Ansporn, es doch zu lesen  :->
Ansporn ist gut, aber wenn Du so gar keine Lust auf das Buch haben solltest, dann lass es bleiben. Nur für uns musst Du Dich da nicht zu quälen, falls es denn eine Qual für Dich wäre.

lg
kathrin
Rock the Night!

Offline El ratón de biblioteca

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
    • Nethas Schmökerkiste
Die Steine der Fatima Bd.1 (Zeitreise) - Franziska Wulf
« Antwort #16 am: 17. Juli 2009, 21:32:49 »
[isbn]3426620782[/isbn]

Autor: Wulf, Franziska
Titel: Die Steine der Fatima
Originaltitel:
Verlag: Weltbild
Original Verlag:
Erschienen: 2007
Original:
Seiten: 399
ISBN-10: 3426620782
ISBN-13: 978-3426620786
Preis: ? €
Serie: Fatima Trelogie – Band 1

Inhaltsangabe:

Zitat
Beatrice Helmer ist Chirurgin in einem Hamburger Krankenhaus. Nach der Operation an einer alten arabischen Frau findet sie in ihrem Kittel plötzlich einen geheimnisvollen Stein. Dann verliert sie das Bewusstsein. Sie erwacht in einer völlig fremden Welt: Die Frauen sind verschleiert, die Männer mehr als grob zu ihr, und die Sprache ist ihr gänzlich unverständlich.
Ist sie in einem Harem gelandet? Fast verfällt Beatrice in tiefe Depression, doch dann rettet sie bei einer Operation der Lieblingsfrau des Emirs das Leben ...
 
Quelle: Amazon de

Meine Meinung

Mit diesem Buch nahm ich das erste überhaupt von Franziska Wulf in die Hand.
Der Klappentext sprach mich sehr an und ich hoffte auf eine spannende Zeitreise ins Osmanische Reich des Mittelalters.
Das die Vorgeschichte , die in der Gegenwart spielte, sich in Hamburg abspielte hat mich als Hamburgerin sehr gefreut.

Beatrice, die Hauptprotagonistin in diesem Roman, ist Chirurgin und hatte gerade Nachtdienst als eine schwer verletzte Araberin ins Krankenhaus eingeliefert wurde, sie beschloss diese Frau sofort selber zu operieren, nach dem das geglückt war und Beatrice sich umziehen möchte. Findet sie einen blauen Stein in ihrer Kitteltasche. Als die durch eine Dekontermenierungsschleuse gehen will passieren Dinge die sie nicht versteht. Als sie aufwacht findet sie sich in einem Gefängnis wieder mit Frauen die mehr als dringend einen Arzt bräuchten, und vor allem sie verstand kein Wort mehr von dem was gesprochen wurde.
Und so bekann ein teils sehr rasantes Abenteuer für Beatrice.
Dass sie es als starke und aufgeklärte Frau des 21. Jahrhunderts nicht gerade leicht hatte kann man sich schon denken.

Bis auf zwei Ecken hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, der Rote Faden führte durch die ganze Geschichte und blieb eben an diesen beiden Ecken hängen. Dort hätte ich mir gewünscht dass es mehr ausgearbeitet gewesen wäre. Denn noch liest sich die Geschichte flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin. Zum Ende hin möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Figuren werden einem mit der Zeit immer vertrauter und das Schicksal jeder Figur erfreut den Leser oder der Leser leidet mit.
Die „Bösen“ hätte ich am liebsten in die Wüste geschickt, na ja die war ja nicht weit weg. Und die „Guten“ einfach nur schützen und die drohende Gefahr vermitteln.
Das Ende der Zeitreise war mir dann einfach zu platt, flutsch, war sie wieder in der Gegenwart…

Aber  ich werde die anderen zwei Teile auch noch lesen, nun habe ich die Geschichte angefangen und möchte ja zu gern wissen wie es weiter geht um die Steine der Fatima.
 
Dieses Buch bekommt von mir 3 von 5 Sternen.
« Letzte Änderung: 17. Juli 2009, 21:43:09 von El ratón de biblioteca »
Liebe Grüße von el ratón de biblioteca
2009 gelesen 36 Bücher mit 13886 Seiten

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4409
Re: Franziska Wulf - Die Steine der Fatima
« Antwort #17 am: 19. Juli 2009, 12:14:14 »
Hallo El Raton,

da es für "Die Steine der Fatima" bereits einen Thread mit Rezis gab hab ich Deine Rezi in den Ursprungsthread geschoben.

lg
kathrin
Rock the Night!

Offline El ratón de biblioteca

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
    • Nethas Schmökerkiste
Re: Franziska Wulf - Die Steine der Fatima
« Antwort #18 am: 19. Juli 2009, 12:40:09 »
ich danke dir, es ist komisch da ich immer erst über die Suche gehe, es tut mir Leid wenn du wegen mir immer wieder arbeit bekommst.  :rotwerd:
Liebe Grüße von el ratón de biblioteca
2009 gelesen 36 Bücher mit 13886 Seiten

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4409
Re: Franziska Wulf - Die Steine der Fatima
« Antwort #19 am: 19. Juli 2009, 19:15:14 »
Kein Problem, das war Zufall, dass ich wusste dass es hier schon einen Thread zu gab, deshalb hab ich nochmal gesucht und die beidne Threads dann miteinander verbunden. Ist echt kein Act gewesen.

lg
kathrin
Rock the Night!